Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1518
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von Leonard Zelig »

2020 dürfte ein grandioses Spielejahr werden. Es werden neue Konsolen von Sony und Microsoft erscheinen und zahlreiche (hoffentlich) gute Spiele. Nintendo hat den Großteil ihres Lineups für 2020 noch nicht angekündigt, trotzdem kommt da schon einiges zusammen. Die Indie-Spiele liste ich mal nicht auf, aber auch da ist vieles angekündigt. Und ein neues Assassin's Creed könnte auch noch erscheinen, hat aber noch keinen Namen.
  • - Animal Crossing: New Horizons
    - Doom Eternal
    - Final Fantasy VII Remake
    - Iron Man VR
    - Nioh 2
    - Ori and the Will of the Wisps
    - Avengers
    - Bayonetta 3 (?)
    - Biomutant
    - Cyberpunk 2077
    - Dying Light 2
    - Elden Ring (?)
    - Ghost of Tsushima
    - Halo Infinite
    - Iron Harvest
    - No More Heroes III
    - Overwatch 2 (?)
    - Resident Evil 3 Remake
    - Psychonauts 2
    - Rainbow Six Quarantine
    - The Last of Us: Part II
    - The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 (?)
    - Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2
    - Wasteland 3
    - Watch Dogs: Legion
    - Xenoblade Chronicles: Definitive Edition
    - Yakuza: Like a Dragon
    - Bravely Default 2
    - Gears Tactics
    - Fast & Furious Crossroads
    - Half-Life Alyx
    - Call of Duty: Black Ops 5
    - Forza Motorsport 8
    - Dreams
Auf welche Spiele freut Ihr Euch besonders?
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Voigt
Beiträge: 1414
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von Voigt »

Ghost of Tsushima könnte cool werden, aber war ja glaube Konsolen exklusiv, also leider nix für mich.

Ähnlich Breath of the Wild 2, da müsste ich aber eh den ersten Teil nochmal durchspielen.

Sonst weckt kein einziges Spiel der Liste Interesse. Minimalst noch Doom Eternal, da aber Doom 2016 eher meh war, und wohl paar Änderungen in Eternal drin sind, die mir nich gefallen, ist da nur wenig Interesse. Eventuell spiele ich das dann 2021 wenn es deutlich im Sale ist.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1564
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von echtschlecht165 »

ich freu mich -Stand heute- am meisten auf:

Watch Dogs Legion
Flight Simulator
Elden Ring
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 937
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von DexterKane »

Bloodlines 2 und Cyberpunk.
Eventuell noch Wasteland 3 und das nicht angekündigte Wikinger AC.

Ich bin ja eh von oben bis unten mit Hype Teflon eingesprüht und daher nicht unbedingt objektiv.
Aber das lässt mich größtenteils kalt.
Zumal ich eine neue Konsole FRÜHESTENS 2021 (bzw. nach dem ersten Preisdrop) und wenn sich rausstellt, was Lead Plattform wird, kaufe.
Wobei, seien wir ehrlich, ne PS 5 werde ich allein für die Exclusives holen müssen.
Bleibt die Frage, ob die Triple X Box diesmal mithalten kann.
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2725
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von Vinter »

Genialer Thread, ich warte seit Tagen auf eine Gelegenheit zum schwärmen und rumnerden, denn 2020 wird grandios.

Natürlich kommen die neuen Konsolen. Mit dem Softwarelineup der PS4 hat sich Sony mein Vertrauen verdient und es wird definitiv eine PS5 zu Weihnachten geben. Ich spekuliere allerdings auch auf eine Revision der Switch mit stärkerer Hardware.

Und dann die Spiele: Momentan komme ich kaum von JRPGs weg und da scheint 2020 ebenfalls vielversprechend zu werden. Insbesondere freue ich mich auf Xenoblade Chronicles, aber auch Tales of Arise und Bravely Default 2 machen optisch einen tollen Eindruck.

Dann freue ich mich seit langem auf Ghost of Tsushima, natürlich auf Cyberpunk 2077 und ich hoffe weiterhin auf einen Release von Breath of the Wild 2 - vielleicht parallel zur New Switch?!

Und um vollkommen in den Bereich der Spekulationen abzudriften: Demon's Souls, Elden Ring, Bloodborne 2.... Über nichts der Spiele etwas bekannt, bei zweien ist nicht mal offiziell, ob sie überhaupt existieren, und zu Elden Ring gibt es nichts weiter als einen Rendertrailer, aber ich hoffe einfach, dass 2020 was gutes von From Software kommt.

Und machen wir uns nichts vor: Dabei wird es nicht bleiben. Ubis Lineup mit Assassin's Creed, Gods & Monsters und Watchdogs Legion hat mein Interesse. Nioh 2 habe ich ebenfalls ein Auge drauf. Godfall könnte interessant sein ein Nahkampf-Destiny und das erste bekannte PS5 Spiel. Und soviel wird 2020 erst noch angekündigt werden, allein durch die neuen Konsolen. 2020 wird super.

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 968
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von HerrReineke »

Wirklich persönlich interessieren tun mich (von dieser Liste) bisher Cyberpunk 2077 und Bloodlines 2. Wasteland 3 und R6: Quarantine könnten aber potenziell auch noch was für mich werden. Sehr gespannt bin ich aber auch auf HL: Alyx; nicht weil ich es unbedingt selbst spielen wollen würde (habe kein VR-Headset), sondern eher wegen des möglichen Impacts. Ich kann aber verstehen, wenn andere diese Liste noch als deutlich geiler empfinden als ich es tue :mrgreen:

Ansonsten stehen für mich 2020 noch die Remakes zu XIII und System Shock, Per Aspera, Cris Tales, Humankind, Empire of Sin, Haven, Knights of Honor II sowie Phantom Brigade auf den Beobachtungslisten. Edit: Und natürlich das neue Die Siedler :mrgreen:

Spannend wird dann natürlich noch, was es für (bisher) unangekündigte Titel mit Release der neuen Konsolen geben wird. Hoffentlich ist da noch die ein oder andere Perle dabei, die auch auf dem PC erscheinen wird :lol:
Quis leget haec?

Benutzeravatar
Oliver Naujoks
Beiträge: 64
Registriert: 12. Dez 2018, 11:09
Wohnort: Zeven
Kontaktdaten:

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von Oliver Naujoks »

Ich habe inzwischen ein Alter, wo mir eigentlich eine gewisse Abgeklärtheit, Coolness und Gelassenheit zueigen sein sollte. Trotzdem schaffe ich es nicht, meine Erwartungshaltung bei Cyberpunk 2077 runter zu schrauben.

Alles weniger als das Spiel des Jahrzehnts wäre da für mich eine Enttäuschung. Ein grandioses Cyberpunk-Spiel von den Leuten, die uns Witcher 3 beschert haben? Und die hoffentlich nicht ihre Ansprüche runter geschraubt haben, die Konkurrenz mit Anlauf aus dem Wasser zu blasen?

Ich fühle mich da wirklich wie kurz vor dem Start damals von Peter Jacksons 'Return of the King'. Und glaube eigentlich nicht und weiß es auch, dass ich es nicht noch einmal in meinem Leben erleben werde, dass himmelhohe Erwartungen sogar noch übertroffen werden. Rest des Spielejahres? Joa, mal gucken. Erstmal Cyberpunk 2077 spielen, dann reden wir über den Rest.
---
Spielt: MLB The Show 20, Out of the Park Baseball 21, NHL 20, Unavowed, GTA V
Liest: "The Ball is round - the global history of football", David Goldblatt

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 740
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von schneeland »

Ich hoffe, das The Last Night (von Odd Tales) 2020 noch erscheint - der Trailer hat mich echt gehypt.

Ansonsten freue ich mich moderat auf Cyberpunk und auf den PC-Release von Death Stranding. Für echtes Gehyptsein sind die Spiele leider zu umfangreich, aber beide sprechen mich an.

Und vielleicht schaffe ich es 2020 dann mal Disco Elysium zu spielen, aber das ist dann ja nur noch für mich neu :)
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

imanzuel
Beiträge: 829
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von imanzuel »

2020 kann absolut großartig werden, gefühlt ist sogar das Potential da das beste Spielejahr zu werden. Andererseits, wenn meine persönliche Kracher enttäuschen (speziell CP2077 und TLoU2), dann könnte es auch nur mittelmäßig werden. Was ich aber echt nicht glaube.

Ansonsten wird das Jahr für mich... voll. Sehr voll. Zumindest von den Spielen her, wo trotz Zweifel Interesse besteht (Doom z.B.), wird es gewaltig. Wenn ich mir nur den Zeitpunkt bis Ende Mai anschaue. Nioh 2, RE3, FF7R, CP, Last of Us 2, Ori 2, Doom, Dying Light 2 (sofern es wirklich im Frühjahr kommt), dann noch die ganzen Indie-Spiele die man noch gar nicht auf dem Schirm hat. Autsch. Kann anstrengend werden :D
Notiz für mich
Top-Spiele 2020: 1. Half Life: Alyx (10/10) 2. Ori 2 (9/10) 3. Doom Eternal (8/10) 4. DB: Kakarott (6/10)
Flop-Spiele 2020: -

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 481
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von sleepnt »

Bei manchen Spielen wusste ich nicht, dass die 2020 kommen, aber die auf jeden Fall im Kalender notiert werden, sobald ein Termin feststeht.

Alles in allem wird es aber auch mit reichlich Verschiebungen und überraschenden Pleiten ein gutes Jahr:

- Ghost of Tsushima (man weiß nicht viel, aber ich verspreche mir viel)

- Nioh 2 (mehr vom ersten Teil... und der war super!)

- Elden Ring (FromSoftware... noch Fragen?!)

- Gods&Monsters (ich weiß nichts darüber, aber Ubi kann auch gute Open World und es sieht charmant aus...)

- Biomutant (Ich erwarte überambioriniertes A/AA Spiel mit reichlich Macken... Aber ich freue mich trotzdem!)

- Cyberpunk 2077 (obligatorisch Auflistung des must-have-Titels.)

...Und auch Watschdogs Legion und Dying Light 2 werde ich mal anschauen...

Benutzeravatar
Corvus
Beiträge: 130
Registriert: 28. Mär 2019, 16:08

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von Corvus »

Ich kann mich gar nicht entscheiden und noch weniger weiß ich wann und wie ich dass 2020 alles schaffen soll zu spielen. :ugly:

Hier mal eine kommentierte (leicht gefilterte Liste) der Spiele und wie ich dazu denke:

- Biomutant

Das sieht schon echt interessant aus, ich bin gespannt inwiefern das Bugfrei kommt, aber spaßig sieht es auf jedenfall aus. Das ist auf jedenfall auf der beobachtungsliste. :mrgreen:

- Cyberpunk 2077

Eigentlich kann es dem Hype gar nicht gerecht werden. trotzdem wird es vermutlich eines der wenigen Spiele sein die ich mir wieder vorbestellen werde. :dance:

- Dying Light 2

Ich mochte den Vorgänger sehr, auch wenn ich die Kinderzombies echt hart fand. Ich werds mir sicher holen, wenn das ganze kein bugdesaster wird.

- Elden Ring (?)

Sollte es erscheinen werde ich es mir sicher holen, auch wenn ich noch vorher Bloodborne & Sekiro nachholen muss. :whistle:

- Iron Harvest

Habe ich gebackt und bin gespannt wie das wird. Ich freue mich auf jedenfall auf ein schönes RTS und King Arts hat mich bisher nie enttäuscht.

- The Last of Us: Part II

Das wird spannend, ich bin froh dass sie es verschoben haben. Potentieller Kandidat für eine vorbestellung.

- The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 (?)

Aktuell spiele ich Teil 1 aber ich bin wie immer voller Vorfreude was ein Zelda Spiel angeht.

- Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2

Puh das schwierigste Spiel. Ich finde es gibt kein besseres Vampirspiel als den Vorgänger, aber das sind verdammt große Fußstapfen. Ob sich das Spiel diesen würdig erweist werden wir ja sehen. :?

- Wasteland 3

Vorgänger war klasse, ich freue mich auf den 3. Teil. Auch wenn ich hier vermutlich über den Gamepass zuschlagen werde.

- Watch Dogs: Legion
Hochgradig interessant. Die Idee jeden NPC rekrutieren zu können, hat mich sehr angefixt. Ich hoffe das System hält nur ansatzweise dass was es verspricht. Dann könnte das mein erstes Watchdogs werden. Aber hier bin ich misstrauisch und warte die ersten Tests ab.
Classical lurker ... not anymore :ugly:
Bild

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 697
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von Dicker »

Hmmm, für mich ist 2020 bisher kaum was dabei. Cyberpunkt wird sicher geil. Und TloU2 könnte auch was werden, aber nicht zum Vollpreis.
Aber ansonsten, Nioh und GoT interessieren mich wegen des Japan Settings eher weniger, und vom Rest weiß man noch zu wenig. Ich bin so gar nicht gehypted. Kann ja noch kommen.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1087
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von philoponus »

"Humankind" fehlt mir in der Liste.

DaFrenz
Beiträge: 33
Registriert: 1. Mär 2017, 18:20

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von DaFrenz »

Ich freu mich schon auf Elden Ring, Cyberpunk, Psychonauts 2 und Dreams. Auch wenn ich jetzt schon weiß, dass ich keins davon 2020 (und wahrscheinlich auch 2021) spielen werde. :D
Hab noch genug Spiele aus den vergangenen Jahren zu nachzuholen; also kein Grund 60 Tacken für ein Spiel rauszuwerfenden wenn ich es später auch für 30 in ner Komplettfassung bekommen kann.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 910
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von mrz »

Cyberpunk könnte interssant werden. Tales of Arise sieht intersesant aus.
Überlege tatsächlich mir Valve Index für Alyx zu holen.

Ansonsten Last of Us 2 - hoffentlich wird das brauchbar.

Ansonsten sehe ich mich nicht mehr Konsolen kaufen. PS4 hat mich bis jetzt alles enttäuscht und wütend gemacht auf technischer Ebene.
Hab da kein Vertrauen, dass die nächste Generation spielbarer wird als die aktuelle.

Benutzeravatar
LlamaCannon
Beiträge: 168
Registriert: 14. Dez 2017, 11:41

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von LlamaCannon »

Hab mir die valve index geholt für HL Alyx :'DDDDDD
Ich wills halt echt wissen, wie detailreich das Spiel ist und vorallem nachdem ich Gameplay von Boneworks gesehen habe, inwieweit die Welt auf dein Input des Spielers reagiert. Ich mein so in etwas wie die eine Szene aus HL2 mit der Dose, den Papierkorp und den Combine Polizisten nur halt mal 1000.^^

Ein kleiner Dämpfer ist halt das hier: https://www.ccn.com/valve-facepalm-half ... ew-cancel/
Aber das wird schon bis März 2020 + valve time :'DDDDD

btw man kann 2 oder 300 sparen, wenn man sich die Vive gebraucht holt und dann die Index Controller dazu.
"It's an incredible technical achievement, but it's unfortunate that it's going to be used to kill people" Noel Sharkey, Professor of artificial intelligence and robotics at the University of Sheffield
(\/),;;,(\/)WooopwooP on the PC

Benutzeravatar
Tengri Lethos
Beiträge: 303
Registriert: 17. Jun 2017, 16:43

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von Tengri Lethos »

Auf The Last of Us 2 freue ich mich natürlich, wobei ich das garantiert im Herbst spielen werden. Bei Cyberpunk bin ich einfach nur gespannt, ob CD Projekt die Erwartungen annähernd erfüllen kann.
Und dann...ja, dann ist da noch Ori and the will of wisps. Nur will ich das sofort spielen? Es kommt doch eh wieder eine super duper mit drölfmal mehr Inhalt Edition oder? Und Ori ist ein Spiel, dass ich einmal komplett erleben will und nicht zig mal neu. Hmm...
Ghost of Tsushima interessiert mich von der Warte aus, dass ich gespannt bin, was die Infamous Entwickler jetzt neues zaubern. Oder ob es überhaupt so neu wird?

Smartie
Beiträge: 145
Registriert: 11. Sep 2017, 09:07

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von Smartie »

Ich freue mich riesig auf Cyberpunk und Ghost of Tsushima. Großartig wäre natürlich auch, wenn Baldur's Gate 3 und AoE4 released werden würden.

Reinhard
Beiträge: 80
Registriert: 29. Jan 2018, 13:41

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von Reinhard »

Freu mich nächstes Jahr auf einiges deiner Liste, aber am meisten auf WoW Shadowlands. Der Start einer Expansion ist immer die lustigste Zeit. Man trifft Kollegen die man ewig nicht mehr gesprochen oder gesehen hat, derpt herum bis man die neuen Mechaniken durchschaut hat und sowieso ist alles so schön neu. Ich freu mich wieder irrsinnig auf die 3-4 Monate, dann werd ich mich wieder anderen Spielen widmen 😁

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 910
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Das Spielejahr 2020

Beitrag von mrz »

Ori wird glaub sofort gekauft.
Blind Forest war GOTY2015.

Und ich glaube ich kaufe echt Index + Alyx. (gibt nächstes Jahr eh Gehaltserhöhung. :F )

Aber keine Ahnung ob ich dann auch ne neue Grafikkarte brauche.
Alles andere wird ja eh nur "more of teh same" sein. Bei Alyx hat man dann wieder die Möglichkeit "dabei gewesen zu sein", wenn sich mal richtig was nach vorne tut. :D

Antworten