Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
imanzuel
Beiträge: 1106
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von imanzuel »

Cyberpunk 2077 verschoben auf September, geht ja gut los das Jahr, nach FF7R und Avengers :D

https://twitter.com/CDPROJEKTRED/status ... 82912?s=20

Soll mir aber recht sein, solange die Qualität besser wird. März-Mai ist eh voll...
Notiz für mich
Top-Spiele 2020: 1. Half Life: Alyx (10/10) 2. Ori 2 (9/10) 3. Doom Eternal (8/10) 4. Resident Evil 3 (8/10) 5. Nioh 2 (8/10) 6. Persona 5 Royal (7/10) 7. SOR 4 (7/10) 8. TLoU 2 (7/10) 9. DBZ: Kakarot (6/10) 10. FF VII Remake (5/10)

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 868
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von schneeland »

So langsam konvergiert das gegen den Release der neuen Konsolen ;)
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2955
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von Vinter »

Tjoar, zweites Halbjahr wird spektakulär, im ersten wird es mittlerweile ein bißchen dünn. Jetzt muss es Nintendo rausreißen.

Bin schon enttäuscht, weil ich scharf drauf bin. Allerdings habe ich auch immer ein bißchen mit einem weinenden Auge auf den Aprilrelease geschaut, weil erwartbar eine NextGen-Variante kommen wird. Bei einem Septemberrelease kann ich mir fast vorstellen, direkt auf der PS5 zu spielen.

Mal gucken.

imanzuel
Beiträge: 1106
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von imanzuel »

Vinter hat geschrieben:
16. Jan 2020, 19:11
Tjoar, zweites Halbjahr wird spektakulär, im ersten wird es mittlerweile ein bißchen dünn.
Dünn? Gut, natürlich je nach gusto, aber wenn ich da bei mir schaue (Kakarot, WC3, Yakuza 3-5, Nioh 2, Ori 2, Doom, Alyx, RE3, FF7, Last of Us 2, usw.) ist das alles andere als "dünn" :ugly:

Ist halt doof das kein großer Publisher im Sommer veröffentlichen möchte, dazu noch während der EM. Ich denke auch deswegen verschiebt das CDPR direkt auf September, weil wann soll man sonst veröffentlichen, im Juli bestimmt nicht...
Notiz für mich
Top-Spiele 2020: 1. Half Life: Alyx (10/10) 2. Ori 2 (9/10) 3. Doom Eternal (8/10) 4. Resident Evil 3 (8/10) 5. Nioh 2 (8/10) 6. Persona 5 Royal (7/10) 7. SOR 4 (7/10) 8. TLoU 2 (7/10) 9. DBZ: Kakarot (6/10) 10. FF VII Remake (5/10)

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3015
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Kingpin erhält dieses Jahr ein Remaster und erscheint auch für alle Konsolen: https://www.youtube.com/watch?v=bIZncEjZoig

Benutzeravatar
Corvus
Beiträge: 176
Registriert: 28. Mär 2019, 16:08

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von Corvus »

So das nächste Spiel ist verschoben.

Dying Light 2 sollte ja noch dieses Frühjahr erscheinen, ist jetzt aber noch auf unbestimmte Zeit verschoben.

Schade eigentlich, ich hatte mich drauf gefreut.

Mich wundert langsam, ob hier nicht ein Trend abzusehen ist. :think: Erst Ubisoft letztes Jahr, nun CD Project und Techland? Hat man etwa aus den kastrophalen Releases der letzten Jahre gelernt und wirft nun keine Alphas mehr auf den Markt? Oder ist das ganze soo verbuggt dass es nicht mal als Alpha zählen kann?
Classical lurker ... not anymore :ugly:
Bild

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2955
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von Vinter »

Als Konsolenspieler kann ich den Eindruck, Spiele kämen noch massiv verbugged auf den Markt, ehrlich gesagt nicht teilen. Vielleicht ist das am PC noch anders, aus meiner Perspektive ist das eher mittlerweile eine Legende - vor fünfzehn Jahren war das noch erheblich schlimmer.

Aber schon interessant, dass tatsächlich so massiv verschoben wird. Korreliert natürlich mit den neuen Konsolen, ich kann mich allerdings aus dem Stehgreif nicht daran erinnern, dass das 2013 auch so gewesen wäre. Und eigentlich profitieren die Firmen ja auch nicht davon, alles in die CrossGen zu verschieben - sie könnten das Spiel heute verkaufen und nächstes Jahr nochmal als Definitive Edition. Deswegen bin ich da auch ein bisschen ratlos: Blöder Zufall, oder tatsächlich geschäftliche Überlegungen?

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 868
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von schneeland »

Auf der Konsole kann ich das jetzt auch nicht wirklich bestätigen (zumindest für die paar PS4-Titel, die ich gespielt habe). Auf dem PC gab's einen Fall (BattleTech), aber der Entwickler (Harebrained Schemes) ist auch bekannt für verbuggte Releases, insofern bin ich ein bisschen selber schuld, dass ich das damals bei Kickstarter unterstützt habe.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Rince81
Beiträge: 2417
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von Rince81 »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
20. Jan 2020, 11:53
Kingpin erhält dieses Jahr ein Remaster und erscheint auch für alle Konsolen: https://www.youtube.com/watch?v=bIZncEjZoig
Hat jemand nach einem Remaster bei diesem Titel gefragt? :shock:

Vinter hat geschrieben:
20. Jan 2020, 18:57
Korreliert natürlich mit den neuen Konsolen, ich kann mich allerdings aus dem Stehgreif nicht daran erinnern, dass das 2013 auch so gewesen wäre. Und eigentlich profitieren die Firmen ja auch nicht davon, alles in die CrossGen zu verschieben - sie könnten das Spiel heute verkaufen und nächstes Jahr nochmal als Definitive Edition. Deswegen bin ich da auch ein bisschen ratlos: Blöder Zufall, oder tatsächlich geschäftliche Überlegungen?
Könnte es an der angekündigten Abwärtskompatibilität liegen? Ich stelle mir gerade die Frage wie erfolgreich eine nachgeschobene Definitive Edition zum Vollpreis ist, wenn die Budgetversion genauso gut läuft.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2955
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von Vinter »

Ist tatsächlich auch meine Überlegung, allerdings kann ich mir für Ratio trotzdem nicht so ganz erklären: Weshalb auf die neuen Konsolen warten, wenn ich eh davon ausgehe, dass ich nur ein Exemplar pro Kunde verkaufe?

Die einzige spekulative Erklärung die ich hätte: Das mit der Kompatibilität ist nicht ganz so trivial und die Entwickler benötigen mehr Zeit, vielleicht sogar mehr Devkits, um ihre Spiele auf die neuen Konsolen zu optimieren.

Benutzeravatar
Tomek
Beiträge: 121
Registriert: 14. Feb 2019, 09:57
Wohnort: Milano

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von Tomek »

Corvus hat geschrieben:
20. Jan 2020, 18:41
So das nächste Spiel ist verschoben.

Dying Light 2 sollte ja noch dieses Frühjahr erscheinen, ist jetzt aber noch auf unbestimmte Zeit verschoben.

Schade eigentlich, ich hatte mich drauf gefreut.

Mich wundert langsam, ob hier nicht ein Trend abzusehen ist. :think: Erst Ubisoft letztes Jahr, nun CD Project und Techland? Hat man etwa aus den kastrophalen Releases der letzten Jahre gelernt und wirft nun keine Alphas mehr auf den Markt? Oder ist das ganze soo verbuggt dass es nicht mal als Alpha zählen kann?
Bei Dying Light 2 könnte ich mir das durch die hohen Ambitionen der veränderbaren Spielwelt erklären. Der Vorgänger war eigentlich Plattform übergreifend absolut sauber und bugfrei zu Release.

Benutzeravatar
Corvus
Beiträge: 176
Registriert: 28. Mär 2019, 16:08

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von Corvus »

Tomek hat geschrieben:
20. Jan 2020, 20:17
Bei Dying Light 2 könnte ich mir das durch die hohen Ambitionen der veränderbaren Spielwelt erklären. Der Vorgänger war eigentlich Plattform übergreifend absolut sauber und bugfrei zu Release.
Kann ich nur zustimmen, als Ich das Spiel gespielt hab, allerdings Jahre nach release, weil ja ewig in Deutschland indiziert, war das ein absolut rundes Spiel. Kann natürlich sein, dass man sich bei den Features verhoben hat und die Zeit fürs polish jetzt noch draufgepackt wird.
Vinter hat geschrieben:
20. Jan 2020, 18:57
Als Konsolenspieler kann ich den Eindruck, Spiele kämen noch massiv verbugged auf den Markt, ehrlich gesagt nicht teilen. Vielleicht ist das am PC noch anders, aus meiner Perspektive ist das eher mittlerweile eine Legende - vor fünfzehn Jahren war das noch erheblich schlimmer.
Gut die großen Zeiten der Assassins Creeds Unitys & Batman Arkham Knights sind aktuell vorbei, aber Ghost Reconn Breakpoint hatte jetzt auch nicht gerade den besten Start aller Zeiten. Allgemein stimme ich dir zu, die verbuggten Releases sind definitv weniger geworden vor allem im Vergleich zu den frühen 2000ern. Day-One Patch sei dank (und das ist mein voller ernst)
Classical lurker ... not anymore :ugly:
Bild

lnhh
Beiträge: 1584
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von lnhh »

Dying Light ist seit Jahren fast jede Woche auf Platz 1 der Verkaufscharts bei Gameware.at - heisst nicht viel, aber das Spiel hat immer noch ordentlich Interesse.

Auch hat Techland ja zwischendrin sich mit nem Battle Royal, royal verhoben. Zweistellige Spielerzahlen und quasi ein dead on arrival Multiplayer Titel.
Hat vermutlich auch etwas Ressourcen geschluckt.

Dazu jetzt deren Arise Titel, vllt brauchten das Dev Team zwischendrin ne Pause. Bin gespannt. Dying Light 2 ist nachwievor auf meiner "Hype"liste.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Tomek
Beiträge: 121
Registriert: 14. Feb 2019, 09:57
Wohnort: Milano

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von Tomek »

lnhh hat geschrieben:
20. Jan 2020, 20:43
Dying Light 2 ist nachwievor auf meiner "Hype"liste.
Geht mir auch so. Habe die Collector’s Edition damals aus Polen importiert :ugly:
Jetzt da der 2er verschoben ist, starte ich evtl. einen neuen Durchgang, zumal ich noch das große Addon nachholen müsste.

ZiggyStardust
Beiträge: 300
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von ZiggyStardust »

Corvus hat geschrieben:
20. Jan 2020, 18:41
So das nächste Spiel ist verschoben.

Dying Light 2 sollte ja noch dieses Frühjahr erscheinen, ist jetzt aber noch auf unbestimmte Zeit verschoben.

Schade eigentlich, ich hatte mich drauf gefreut.

Mich wundert langsam, ob hier nicht ein Trend abzusehen ist. :think: Erst Ubisoft letztes Jahr, nun CD Project und Techland? Hat man etwa aus den kastrophalen Releases der letzten Jahre gelernt und wirft nun keine Alphas mehr auf den Markt? Oder ist das ganze soo verbuggt dass es nicht mal als Alpha zählen kann?
Ist doch wie jedes Jahr. Alle Publisher schielen auf das lukrative Weihnachtsgeschäft und den Rest des Jahres herrscht tote Hose. Nintendo hat bis auf Animal Crossing auch noch nichts fürs erste Halbjahr angekündigt. Und im zweiten Halbjahr kommen dann vielleicht ein neues Zelda, Mario und Mario Kart.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3015
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Nicht, dass ich glaube, dass es hier viele interessiert ( :ugly: ), aber Iron Man VR wurde auch von Februar auf Mai verschoben

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2241
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von Axel »

ZiggyStardust hat geschrieben:
21. Jan 2020, 09:47
Ist doch wie jedes Jahr. Alle Publisher schielen auf das lukrative Weihnachtsgeschäft und den Rest des Jahres herrscht tote Hose. Nintendo hat bis auf Animal Crossing auch noch nichts fürs erste Halbjahr angekündigt. Und im zweiten Halbjahr kommen dann vielleicht ein neues Zelda, Mario und Mario Kart.
Wieso wird hier immer so getan, als ob für die Switch keine Spiele erscheinen? :?:
Hier die aktuelle Infografik von Nintendo für große Releases auf der Switch. Dazu kommen jede Woche spannende Indies! Oder grandiose Wiederveröffentlichungen! Diese Woche erschien beispielsweise Psikyo Shooting Stars Alpha mit sechs Arcade Shooter von Psikyo aus den späten 90ern. Die wurden bisher kaum bis garnicht für Heimkonsolen veröffentlicht: https://www.youtube.com/watch?v=WBMctQkor-w

Bild
Der obige Beitrag stellt allein meine Meinung dar. Auch wenn ich es vielleicht nicht jedes einzelne Mal dazu schreibe, weil ich es vergesse: es ist dennoch nicht als Verallgemeinerung gemeint. Du sollst selbstverständlich eine andere Meinung haben. :)

CmdShepardsCat
Beiträge: 20
Registriert: 13. Jan 2020, 14:33

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von CmdShepardsCat »

Ich freue mich riesig auf das Spielejahr 2020. Das ist das erste Jahr, in dem ich einen Konsolen-Release hautnah miterlebe - habe früher nur PC gespielt und erst mit der PS4 eine Weile nach deren Release meinen Einstieg in die Konsolen gefunden. Ist also für mich also eine ganz neue Erfahrung!
Los geht es für mich gleich mit Animal Crossing auf der Switch - habe noch nie ein Animal Crossing Spiel gespielt und will jetzt auch wissen, wieso so viele das so toll finden! Dann geht es weiter mit Biomutant, Ghost of Tsushima (Hype, auch wenn mir noch gar nicht klar ist, wie das wird), TLoU2, Overwatch 2 und (hoffentlich?) Breath of the Wild 2. Ich bin auch fest davon überzeugt, dass das Wikikinger-Assassin's Creed auch noch in diesem Jahr erscheinen müsste - darauf freue ich mich ebenfalls. Das reicht eigentlich schon, um mich das ganze Jahr voll zu beschäftigen :lol:
Bei Ghost of Tsushima und TLoU2 macht es vielleicht Sinn, sie erst auf der PS5 zu spielen (je nachdem, wie die Rückwärtskompatibilität dann aussieht), aber gerade bei Last of Us habe ich etwas zuviel Angst, bis dahin gespoilert zu werden, also mal schauen, ob ich das rausschiebe.

Ein bisschen freue ich mich auch auf das neue WoW Expansion Pack - ich war vom letzten sehr enttäuscht und habe daher schon seit fast 1,5 Jahre kein WoW mehr gespielt, aber bisher hatte es seit Burning Crusade immer Tradition, dass ich zu einem neuen Expansion Pack zumindest ein paar Monate lang wieder angefangen habe. Vielleicht also auch das.

Cyberpunk lässt mich dagegen irgendwie kalt, da kann sogar Keanu Reeves nichts dagegen machen. :( Das Setting ist einfach nichts für mich.
Vinter hat geschrieben:
20. Jan 2020, 19:40
Ist tatsächlich auch meine Überlegung, allerdings kann ich mir für Ratio trotzdem nicht so ganz erklären: Weshalb auf die neuen Konsolen warten, wenn ich eh davon ausgehe, dass ich nur ein Exemplar pro Kunde verkaufe?

Die einzige spekulative Erklärung die ich hätte: Das mit der Kompatibilität ist nicht ganz so trivial und die Entwickler benötigen mehr Zeit, vielleicht sogar mehr Devkits, um ihre Spiele auf die neuen Konsolen zu optimieren.
Darüber wundere ich mich auch schon die ganze Zeit - den Gedanken, dass eventuell die Rückwärtskompatibilität "schuld" ist, finde ich spannend! Ich hoffe, wir erfahren bald mehr darüber, wie genau das funktionieren wird...

ZiggyStardust
Beiträge: 300
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von ZiggyStardust »

Axel hat geschrieben:
22. Jan 2020, 02:05
ZiggyStardust hat geschrieben:
21. Jan 2020, 09:47
Ist doch wie jedes Jahr. Alle Publisher schielen auf das lukrative Weihnachtsgeschäft und den Rest des Jahres herrscht tote Hose. Nintendo hat bis auf Animal Crossing auch noch nichts fürs erste Halbjahr angekündigt. Und im zweiten Halbjahr kommen dann vielleicht ein neues Zelda, Mario und Mario Kart.
Wieso wird hier immer so getan, als ob für die Switch keine Spiele erscheinen? :?:
Hier die aktuelle Infografik von Nintendo für große Releases auf der Switch.
Offenbar haben wir eine andere Definition, was große Releases angeht. "Große" Releases sind für mich nur Animal Crossing (März) und Xenoblade Chronicles (irgendwann 2020). Es wird Zeit für eine neue Direct. Richtig cool wäre ein F-Zero Maker, bei dem man eigene Strecken bauen kann mit dem Look von F-Zero, F-Zero X und F-Zero GX.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1650
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Das Spielejahr 2020 + Runde #249: Das Jahr 2020 – Highlights, Konsolen, Spekulationen

Beitrag von Leonard Zelig »

Geoff Keighley wird der E3 dieses Jahr erstmals in 25 Jahren fernbleiben.

https://twitter.com/geoffkeighley/statu ... 4618293248

Bei der gamescom Opening Night wird er aber weiterhin dabei sein.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Antworten