Nachgeforscht: Warum japanisch so schwer zu übersetzen ist

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
ganga
Beiträge: 155
Registriert: 2. Aug 2017, 20:11

Re: Nachgeforscht: Warum japanisch so schwer zu übersetzen ist

Beitrag von ganga »

Da mich japanische Spiele allgemein wenig bis gar nicht interessieren habe ich mir wenig von der Folge erhofft. Wurde aber total positiv überrascht! Ich kannte zwar aus oben genannten Gründen keines der Beispiele aus eigener Erfahrung aber Terranigma hat es trotzdem geschafft die Beispiele anschaulich und interessant zu erläutern. Gerne mehr davon.

Benutzeravatar
mfj
Beiträge: 71
Registriert: 6. Nov 2018, 19:29
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nachgeforscht: Warum japanisch so schwer zu übersetzen ist

Beitrag von mfj »

Hier auch noch ein positives Feddback!
Super interessant! Super Gast, bitte gerne mehr von euch beiden!
Vielen Dank - Hy

Benutzeravatar
Pan Sartre
Beiträge: 243
Registriert: 1. Aug 2017, 22:19
Kontaktdaten:

Re: Nachgeforscht: Warum japanisch so schwer zu übersetzen ist

Beitrag von Pan Sartre »

Ich habs auch endlich geschafft. Obwohl ich nicht sonderlich an japanischen Spielen (die stärker kulturell geprägt sind) oder dem Land interessiert bin, eine äußerst spannende Folge! Danke an Terranigma! Sehr angenehmer Gast und vor allem sehr angenehm zuzuhören. Gerne mehr davon!

Benutzeravatar
Azralex
Beiträge: 48
Registriert: 24. Okt 2019, 22:28
Wohnort: Bochum

Re: Nachgeforscht: Warum japanisch so schwer zu übersetzen ist

Beitrag von Azralex »

Habe die Folge vor einigen Wochen nun auch mal nachgeholt. Ich fand es sehr interessant, wie einige Aspekte in Spielen beleuchtet worden sind, über die ich so noch nie nachgedacht habe und die zeigen, wie bei der Übersetzung doch einiges verloren gehen kann.
Interessante Einblicke auch in Final Fantasy IX, welcher zu meinen Alltime Lieblingsspielen gehört. Man muss aber dazu sagen, dass die deutsche Loka von FF IX mit seinen deutschen Dialekten und sprachlichen Eigenarten einiger Charktere auch richtig gut ist, mit Sprachausgabe lässt sich so was heute leider kaum umsetzen.
Dickes Danke an Terranigma, das war eine teils anstrengende, aber auch sehr kurzweilige Folge, gerne noch viel mehr davon.

Benutzeravatar
Early
Beiträge: 194
Registriert: 6. Jun 2017, 17:50

Re: Nachgeforscht: Warum japanisch so schwer zu übersetzen ist

Beitrag von Early »

Hab jetzt nicht alles in diesem Thread gelesen, will aber auch unbedingt anmerken, dass mir die Folge sehr, sehr gut gefallen hat. Terranigma kam nicht nur sehr sympathisch und kompetent rüber, auch die Einblicke in die japanische Sprache und das japanische Leben waren sehr interessant. Würde mich freuen, wenn es da Fortsetzungen geben würde und ihr in manchen Bereichen noch mehr in die Tiefe gehen würdet. Auch Altbier-Folgen mit japanischen Klassikern würden sich beispielsweise anbieten. Grundsätzlich wird sowieso viel zu wenig über japanische Games berichtet - da gibt's noch eine echte Lücke, die ihr gerne füllen dürft. :)

Antworten