Die Geschichte von Atari

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
PhelanKell
Beiträge: 90
Registriert: 7. Feb 2019, 10:15

Die Geschichte von Atari

Beitrag von PhelanKell »

Vielen Dank für die interessante Folge.
Ich bin sehr gespannt auf die weiteren.

Der Sprecher (Daniel ..? - Leider habe ich den Name nicht verstanden) wirkt meiner Meinung nach an einigen Stellen etwas gehetzt. Wohl den Timer vor Augen und was man ja noch alles sagen will. Etwas mehr Ruhe fände ich gut. Aber das ist wahrscheinlich total subjektiv :)
Ansonsten top!
expect the unexpected

qxtc
Beiträge: 50
Registriert: 16. Jan 2017, 11:38

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von qxtc »

Sehr schöne erste Folge, hat mir gut gefallen.

Ich fand die Stellen besser wo nach dem englischen O-Ton das Ganze in Deutsch zusammengefasst wurde anstatt dadrüber zu reden - auch wenn ich verstehe das dass womöglich als zu zeitraubend bei den längeren Absätzen angesehen wird - wenn man das Englische noch so im Hintergrund hört aber nichtmehr verstehen kann, kann man es mMn. auch einfach weglassen.

Ansonsten hatte ich keine Probleme dem Gesprochenen zu folgen oder es zu verstehen.

Benutzeravatar
Lars Rühmann
Beiträge: 65
Registriert: 25. Mai 2017, 17:54
Kontaktdaten:

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von Lars Rühmann »

Ich find' das Format und den Sprech von Daniel klasse. :)

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 881
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von schneeland »

Inhaltlich hat's mir ebenfalls gut gefallen und ich freue mich schon auf die nächste Folge.
Die Sprechgeschwindigkeit war tatsächlich etwas hoch, aber das gilt vor allem im Vergleich zu den Standardpodcasts.
Einziges Manko: die Audioqualität wirkte generell etwas niedriger als sonst. Gerade die englischen Einspieler wirkten etwas dumpf.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Benutzeravatar
sofakissen
Beiträge: 16
Registriert: 16. Jul 2018, 16:41
Wohnort: Berlin, Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von sofakissen »

Danke für's Lob, hi, ich bin übrigens der Daniel der den Podcast gemacht hat.
schneeland hat geschrieben:
27. Jan 2020, 12:23
Einziges Manko: die Audioqualität wirkte generell etwas niedriger als sonst. Gerade die englischen Einspieler wirkten etwas dumpf.
Bei den Einspielern war ich leider auf Quellen mit schwankender Qualität angewiesen, teils aus uralten Videoaufzeichnungen (da wird's morgen kurz was richtig schön verrauschtes geben). Daher sorry für die kurzen Drops in der Qualität. Aber es kam mir falsch vor, eine Stunde über eine Geschichte zu reden, ohne wenigstens kurz die Stimmen der Protagonisten selbst mit drin zu haben :)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4982
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von Andre Peschke »

PhelanKell hat geschrieben:
27. Jan 2020, 10:12
Der Sprecher (Daniel ..? - Leider habe ich den Name nicht verstanden) wirkt meiner Meinung nach an einigen Stellen etwas gehetzt. Wohl den Timer vor Augen und was man ja noch alles sagen will.
Kann auch an mir liegen. Ich hab Daniel als Feedback auf die erste Fassung mitgegeben, dass mir das zu sehr nach Nachrichtensprecher klingt und er gerne einen natürlicheren Erzählduktus wählen soll. Mir gefiel es so dann auch besser, aber ich plapper ja selbst ab und an zu schnell.

Andre

Numfuddle
Beiträge: 385
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von Numfuddle »

Moderatoren und Sprecher nehmen einen solchen Duktus ja nicht zufällig ein.

Ein Kardinalsfehler vieler Moderatoren und Sprecher, die das nicht gelernt haben, ist dass sie zu schnell reden.

Die Sprechgeschwindigkeit gerade im Radio ist deutlich langsamer, teilweise etwa halb so schnell oder sogar noch langsamer als im normalen Zwiegespräch.

Einfach weil die Hörer so das Gesprochene leichter und besser verarbeiten können.

Das macht z.B. auch die Klassiker aus dem Übermorgenland das Altbier mit Paul Kautz teilweise sehr anstrengend zu hören weil das hohe Sprechtempo durchgängig eine hohe Aufmerksamkeit und Konzentration vom Hörer fordert.

Ob das ganze am Schluss natürlich klingt hat erst einmal nichts mit dem Sprechtempo zu tun. Radiomoderatoren kriegen das in der Regel hin auch wenn sie langsam und deutlich reden.

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 881
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von schneeland »

sofakissen hat geschrieben:
27. Jan 2020, 13:14
Bei den Einspielern war ich leider auf Quellen mit schwankender Qualität angewiesen, teils aus uralten Videoaufzeichnungen (da wird's morgen kurz was richtig schön verrauschtes geben). Daher sorry für die kurzen Drops in der Qualität. Aber es kam mir falsch vor, eine Stunde über eine Geschichte zu reden, ohne wenigstens kurz die Stimmen der Protagonisten selbst mit drin zu haben :)
Hatte ich mir schon fast gedacht. Aber gut, nachdem Du ja hinterher auf Deutsch zusammenfasst, passt das schon - war vielleicht auch ein bisschen schlimmer als sonst, weil ich es über den Bluetooth-Lautsprecher gehört habe.

Ansonsten herzlich willkommen hier!
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1648
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von echtschlecht165 »

Lob auch von mir. Auch wenn das Thema wahrscheinlich Grad bei gamenden podcasthörern kein unbekanntes ist, war es angenehm zuzuhören und gut zusammengefasst, ich hatte beim hören fast das Gefühl eine radiosendung zu hören und keinen Podcast.
Mir fiel auch das Schnelle sprechtempo nicht auf, im Gegenteil fand ich Stimme und Stimmung und vortragsweise sehr angenehm.

Sauberer Einstand, Herr sofakissen. Ich freu mich auf Teil 2
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2265
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von Axel »

Tolles Format. Bitte mehr davon.

Jedoch war mir das auch etwas zu schnell gesprochen. In einem Dialog ist das garnicht so störend, das schnelle Sprechen. Aber in einem Vortrag strengt es an. Nicht das Verstehen, sondern das Verarbeiten der Informationen. Während es im Dialog ja automatisch Pausen gibt, ist das in so einem Vortrag ja nicht gegeben. Daher würde ich mir auch wünschen mehr an die Sprechgeschwindigkeit von gängigen Radioproduktionen anzupassen. :-)
Der obige Beitrag stellt allein meine Meinung dar. Auch wenn ich es vielleicht nicht jedes einzelne Mal dazu schreibe, weil ich es vergesse: es ist dennoch nicht als Verallgemeinerung gemeint. Du sollst selbstverständlich eine andere Meinung haben. :)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4982
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von Andre Peschke »

Axel hat geschrieben:
27. Jan 2020, 17:21
Daher würde ich mir auch wünschen mehr an die Sprechgeschwindigkeit von gängigen Radioproduktionen anzupassen. :-)
Vermerkt für Staffel 2. Verzeichnen wir erstmal unter "Der Publisher hat Schuld!", wie so oft. :D

Andre

breedmaster
Beiträge: 7
Registriert: 31. Mai 2016, 19:27

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von breedmaster »

Habe zum ersten mal die Funktion meiner podcast-app genutzt die Geschwindigkeit zu reduzieren.
Dennoch großes Lob von meiner Freundin und mir. Wir werden sehr gut unterhalten.

tdiver
Beiträge: 107
Registriert: 4. Aug 2016, 19:06
Wohnort: Braunschweig

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von tdiver »

Ich fand die Sprechgeschwindigkeit ok. Allerdings höre ich die Podcasts in 1,5facher Geschwindigkeit (Hörbücher meist in doppelter Geschwindigkeit)

Benutzeravatar
Symm
Beiträge: 333
Registriert: 22. Feb 2016, 18:22
Kontaktdaten:

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von Symm »

Endlich hat die variable Abspielgeschwindigkeit von Podcast Addict mal einen Sinn.

Spaß beiseite. Waren 2 tolle Folgen bisher und bin auf Teil 3 gespannt. Sehr schön aufgearbeitet und jetzt weiß ich auch das wir Pfälzer die Computerspiele erfunden haben :D
Steam: Symm Xbox: Symmster PSN: Symmse

Benutzeravatar
Nephtis
Beiträge: 56
Registriert: 10. Jan 2018, 15:46

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von Nephtis »

Teil 1 hat mir sehr gut gefallen und es kam mir wirklich vor wie eine richtige Reportage. Für mich war die Geschwindigkeit auch nicht zu hoch, konnte sehr gut folgen.

Gleich folgt Folge 2 ;)

Numfuddle
Beiträge: 385
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von Numfuddle »

Ach so, damit ich nicht nur rummmeckere: die Reportage gefällt mir richtig gut. Gerne mehr von.

Seppel23FCB
Beiträge: 33
Registriert: 10. Jan 2019, 15:37

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von Seppel23FCB »

Von mir auch mal ein kurzes Feedback da man merkt das da viel Arbeit rein geflossen ist und man das wie ich finde auch kurz würdigen sollte. Bisher nur Folge 1 gehört aber die hat mir sehr gut gefallen war wirklich Interessant. Ich bin jetzt auch sicher kein Experte für die frühe Geschichte der Videospiele, dachte aber eigentlich schon recht viel dazu schon mal gehört oder gelesen zu haben und das da jetzt nicht so viel neues für mich drin steckt, habe aber entgegen meiner Erwartung viel neues gehört und gelernt. Freue mich jetzt auf die nächsten folgen und hoffe das die hohe Qualität gehalten wird.

Snaf
Beiträge: 22
Registriert: 8. Jun 2016, 15:18

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von Snaf »

PhelanKell hat geschrieben:
27. Jan 2020, 10:12
Der Sprecher (Daniel ..? - Leider habe ich den Name nicht verstanden) wirkt meiner Meinung nach an einigen Stellen etwas gehetzt. Wohl den Timer vor Augen und was man ja noch alles sagen will. Etwas mehr Ruhe fände ich gut. Aber das ist wahrscheinlich total subjektiv :)
Ansonsten top!
Wie du schon sagst, das ist total subjektiv. Bei einem "Ein-Mann Podcast" finde ich ein schnelles Tempo überhaupt nicht störend und teilweise auch eher zu begrüßen.
Aber naja, ich liebe auch Game Not Over und hier gibt Paul Kautz ja auch immer ordentlich Gas :ugly:


Ansonsten finde ich die ersten beiden Folgen bisher echt super. Interessantes Thema, gut recherchiert und ich finde Daniel bringt das super rüber. Der Mann kann gerne öfters dabei sein :D

julius152
Beiträge: 81
Registriert: 2. Feb 2017, 08:52

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von julius152 »

Toller Beitrag, ich habe ihn mit Genuss gehört. Sprechgeschwindigkeit war für mich überhaupt kein Problem und ich habe den Podcast auf dem Weg zur Arbeit auf dem Fahrrad gehört inkl. Strassenlärm etc. Ich hatte gar kein Problem Daniel zu folgen. Also thumbs up, bei den Beiträgen die ihr momentan raushaut vermisst man Jochen quasi nicht. Danke!

Benutzeravatar
Indii
Beiträge: 77
Registriert: 9. Nov 2017, 18:27
Wohnort: Stuttgart

Re: Die Geschichte von Atari

Beitrag von Indii »

Von mir auch einen Daumen hoch! Über die Sprechgeschwindigkeit kann man diskutieren, aber das ist wirklich eine Kleinigkeit. Ich finde die Reihe bisher sehr unterhaltsam und informativ. Eine Frage hab ich allerdings: Gibt es vielleicht eine Buchempfehlung, wenn man die ganze Geschichte auch noch mal nachlesen möchte? Keine Ahnung, ob ihr da am Freitag vielleicht noch drüber sprecht, aber das fände ich sehr interessant.

Antworten