Runde #252: Verdammt, es war so gut wie ihr sagt (The Outer Wilds)

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 845
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Runde #252: Verdammt, es war so gut wie ihr sagt (The Outer Wilds)

Beitrag von Peter »

Ich hab's doch gesagt! ;)

Das Spiel hat übrigens kein "The" im Titel.

Benutzeravatar
DieTomate
Beiträge: 215
Registriert: 14. Apr 2017, 11:39

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von DieTomate »

Bild

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 581
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von tsch »

Habe das Spiel noch nicht gespielt und den Podcast noch nicht gehört, aber weswegen ich schon vor einer Woche richtig Lust drauf bekommen habe:

The Making of Outer Wilds - Documentary

Steht jetzt auch auf meiner Liste. Weltraum usw. ist eigentlich nicht mein Ding, aber es schaut einfach zu charmant und einzigartig aus.

Benutzeravatar
Errorelli
Beiträge: 116
Registriert: 4. Aug 2016, 16:40
Wohnort: Kühnhaide

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von Errorelli »

Im Juni habe ich den Themenvorschlag gebracht , jetzt kommt es.
Danke dafür :)

Jetzt bin ich gespannt WIE gut ihr es denn findet :D

Don Mchawi
Beiträge: 387
Registriert: 8. Nov 2017, 08:44

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von Don Mchawi »

DieTomate hat geschrieben:
2. Feb 2020, 09:19
[imghttps://media.giphy.com/media/nIOLij5fLLUIw/giphy.gif[/img]
Ach wie clever. War das bewusst geplant, Zeitschleife am Murmeltiertag 2.2. im Podcast?

Benutzeravatar
Haferbrei
Beiträge: 325
Registriert: 19. Mär 2017, 07:06

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von Haferbrei »

Ich würde es nach so viel Lob aus diversen Ecken ja wirklich gerne spielen und mögen. Ich musste aber leider feststellen, dass ich einfach völlig inkompatibel mit der Zeitschleifenmechanik bin. Es ist für mich enervierend und dem Spielspaß abträglich. Schade. :eusa-shifty:

snoogie
Beiträge: 175
Registriert: 6. Apr 2017, 13:52

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von snoogie »

Bin noch dabei ihn zu hören, bisher ist es super, tolle Besetzung!
Ich möchte Dom für die Verwirrung um Outer Wilds und the Outer Worlds echt einen High-Five geben! Absolut genial, macht dich noch sympathischer als sowieso schon!

Benutzeravatar
zeitweise
Beiträge: 29
Registriert: 27. Mai 2017, 18:23
Kontaktdaten:

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von zeitweise »

Juhu! Schöne Folge. Lustig euch mal zu dritt zusammen zu hören.

Im Podcast wird gesagt, dass man den Zyklus nicht abbrechen kann ohne sich umzubringen.

Sehr milder Spoiler dazu:
SpoilerShow
Kann man. Man muss allerdings erst rausfinden wie.
Hint 2
SpoilerShow
Dazu muss man mit einem der anderen Astronauten sprechen.
Hint 3
SpoilerShow
Und von ihm das Meditieren lernen.
Hint 4
SpoilerShow
Und zwar mehrmals in unterschiedlichen Loops mit Gabbro auf Giant's Deep sprechen.
The Outer Worlds und Outer Wilds kann man übrigens besser auseinanderhalten, wenn man das »The« konsequent dazusagt oder weglässt. Also beim wilden Indie-Spiel ohne Artikel.

biaaas
Beiträge: 325
Registriert: 1. Sep 2016, 22:28

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von biaaas »

Ich hätte wahrscheinlich auch The Outer Worlds gespielt. Andre hat ja in einigen Podcasts immer wieder mal angesprochen das er Outer Wilds spielen möchte und eine Sendung darüber machen möchte. Ich habe mich jedes mal gefragt Warum? da hat Jochen schon eine Wertschätzung gemacht....

Benutzeravatar
subcomtom
Beiträge: 5
Registriert: 10. Sep 2019, 18:01

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von subcomtom »

Outer Wilds ist für mich eine der schönsten und zufriedenstellenden Spielerfahrungen der letzten Jahre.
Die Steuerung ist mir im Podcast ein bisschen zu kurz gekommen, ich habe mich doch sehr schwer mit Maus und Tastatur getan.
Deshalb habe ich das erste Mal seit dem Sega Megadrive wieder einen Controller in der Hand gehabt und musste ganz neu lernen (Schultertasten wtf?).

An Dom: Einen Podcast über "The Outer Worlds" würde mich interessieren, wenn du das Spiel anders als Andre und Jochen erlebt hast und es gegenteilig (ganz oder teilweise) bewertest. Ich selbst habe es noch nicht gespielt, vielleicht ja im Sommer.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2805
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von derFuchsi »

Habs letztes Jahr gespielt bis ich alles mal besucht hatte (soweit ich weiß) und das eine oder andere Rätsel gelöst hatte. Als ich das Gefühl hatte ich habe das Meiste gesehen, es gibt kaum noch was Neues zu entdecken und ich muss nur noch die Puzzles lösen hatte ich Pause gemacht. Irgendein anders interessantes Spiel angucken oder so. Und da liegt es nun bis heute, wird garantiert noch fertig gespielt... wie dutzende andere Spiele...
Die Aussicht dass ich um die Rätsel zu lösen bzw erst mal herauszufinden was von mir verlangt wird jetzt ständig die Prozedur mit der Rakete machen muss hat da echt nicht geholfen.
Naja jetzt nach dem Podcast vielleicht doch nochmal dran setzen... :roll:
Und warum hat niemand etwas von der Steuerung erwähnt oder ging das nur mir so dass ich die Rakete relativ schwer zu beherrschen fand?

Dom das entführte Wikingerbaby das von kleinen Kätzchen großgezogen wurde, großartig! :lol: :clap:
Und dann noch der Klassiker einfach das falsche Spiel gespielt :lol:.
Das macht dich aber nur noch sympathischer Dom :)
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5192
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von Andre Peschke »

subcomtom hat geschrieben:
3. Feb 2020, 00:24
Die Steuerung ist mir im Podcast ein bisschen zu kurz gekommen, ich habe mich doch sehr schwer mit Maus und Tastatur getan.
Gut, das Spiel bettelt dich beim Start ja an, den Controller zu benutzen. Aber völlig richtig: Das hätten wir sagen sollen. Ist irgendwie untergegangen.
derFuchsi hat geschrieben:
3. Feb 2020, 08:40
Und warum hat niemand etwas von der Steuerung erwähnt oder ging das nur mir so dass ich die Rakete relativ schwer zu beherrschen fand?
Wenn überhaupt, fand ich es zu leicht. Aber vllt hast du auch mit Maus+Keyboard gespielt?

Andre

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 845
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von Peter »

Die Steuerung fand ich dermaßen eingängig, dass sich das Ding gefühlsmäßig fast schon von selbst geflogen hat. Und ich bin eigentlich eher ungeschickt, erst Recht wenn es ums Gamepad geht.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2805
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von derFuchsi »

Andre Peschke hat geschrieben:
3. Feb 2020, 09:56
derFuchsi hat geschrieben:
3. Feb 2020, 08:40
Und warum hat niemand etwas von der Steuerung erwähnt oder ging das nur mir so dass ich die Rakete relativ schwer zu beherrschen fand?
Wenn überhaupt, fand ich es zu leicht. Aber vllt hast du auch mit Maus+Keyboard gespielt?

Andre
Ach ich Dummerchen spiele am PC natürlich mit M+T hätte man ja mal drauf kommen können dass man Gamepad benutzen soll :oops:
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5192
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von Andre Peschke »

derFuchsi hat geschrieben:
3. Feb 2020, 10:57
Ach ich Dummerchen spiele am PC natürlich mit M+T hätte man ja mal drauf kommen können dass man Gamepad benutzen soll :oops:
Naja, zumindest wenn die erste Einblendung des Spiels ist "SPIEL MICH MIT GAMEPAD". ;)

Aber ihr habt schon recht, ich hätte M+T mal ein wenig mehr ausprobieren sollen. Mir persönlich isses inzwischen egal und ich nehm immer das, was mir angemessen erscheint bzw. vorgeschlagen wird. Aber das ist natürlich noch kein Standard.

Andre

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1062
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von mrz »

subcomtom hat geschrieben:
3. Feb 2020, 00:24
Outer Wilds ist für mich eine der schönsten und zufriedenstellenden Spielerfahrungen der letzten Jahre.
Die Steuerung ist mir im Podcast ein bisschen zu kurz gekommen, ich habe mich doch sehr schwer mit Maus und Tastatur getan.
Deshalb habe ich das erste Mal seit dem Sega Megadrive wieder einen Controller in der Hand gehabt und musste ganz neu lernen (Schultertasten wtf?).

An Dom: Einen Podcast über "The Outer Worlds" würde mich interessieren, wenn du das Spiel anders als Andre und Jochen erlebt hast und es gegenteilig (ganz oder teilweise) bewertest. Ich selbst habe es noch nicht gespielt, vielleicht ja im Sommer.
lol - die meisten Spiele (wenn nicht 4X oder andere Form von Strategie) sind doch inzwischen besser mit Controller :D

Hatte mich nach dem "Game Pass"-Kommentar gefreut es ausprobieren zu können. Aber nein - Game Pass Xbox und nicht PC....

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2509
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von Heretic »

mrz hat geschrieben:
3. Feb 2020, 11:52
lol - die meisten Spiele (wenn nicht 4X oder andere Form von Strategie) sind doch inzwischen besser mit Controller :D
Nope, auf keinen Fall! :naughty: ;)

Es kommt immer auf die persönlichen Vorlieben und Gewohnheiten an. Ich würde M + T immer dem Controller vorziehen, weil ich exakt zielen und mich blitzschnell umschauen möchte. Ich gehöre auch zu der Fraktion, die die Mausempfindlichkeit grundsätzlich sehr hochdreht. Minimale Bewegung, maximaler Effekt. Da kommt selbst der Steam-Controller nicht mit. :mrgreen:

Zudem drücke ich auf Controllern gerne mal die falschen Tasten. Bei meinem Controller-Versuch mit "Darkwood" habe ich prompt den Händler aus den Latschen gehauen. Aber gut, das dürfte hauptsächlich an mangelnder Übung liegen... :ugly:

Dementsprechend finde ich Infos über die Qualität der M + T-Steuerung sehr nützlich.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1062
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von mrz »

High Sens und exaktes Zielen schließen sich aus ;>

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1672
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von echtschlecht165 »

das SPiel hört sich so interessant an.
Aber wenn ich die Screenshots sehe mit dem Universum in der Grösse einer Nussschale, vergehts mir. Das war schon bei NMS ein Immersionskiller für mich.
Ein Universum bzw. ein Sonnensystem MUSS riesig sein.
Wenn ich da Fussballgrossen einen Planeten am Himmel sehe während ich am anderen Planeten stehe, stimmt ganz gehörig was nicht.

Elite Dangerous macht da einen sehr viel besseren Job.
In Stein gemeißelt

cassikov
Beiträge: 25
Registriert: 24. Nov 2016, 14:57

Re: Runde 252: Outer Wilds

Beitrag von cassikov »

Dieses Spiel möchte ich wirklich gut finden und bis zum Ende spielen. Die ersten Minuten sind auch wirklich spannend und versprechen ein tolles Spielerlebnis. Leider komme ich mit der Steuerung des Raumschiffes nicht klar (mit Gamepad auf der PS4 aus meiner Sicht eine Katastrophe). Meine zwei Anläufe habe ich dann auch jeweils nach ner guten Stunde abgebrochen, obwohl ich wirklich weiterspielen wollte.

Ist die Steuerung per Tastatur auf dem PC besser?

Antworten