Pile of Shame - Cyberpunk

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
ZERNICHTER
Beiträge: 73
Registriert: 2. Apr 2016, 23:47

Pile of Shame - Cyberpunk

Beitrag von ZERNICHTER »

Hallo! Wollte nur mal sagen, dass mir die Folge sehr gut gefallen hat. In den ersten Folgen bin ich nicht so recht war geworden mit euch, aber die Folge war echt klasse. Danke! Weiter so!

Floki
Beiträge: 215
Registriert: 25. Dez 2019, 15:41

Re: Pile of Shame - Cyberpunk

Beitrag von Floki »

Gut, wenn Du hier schon einen Thread aufmachst, möchte ich auch noch was loswerden. ;-)

Ich konnte - und das ist wirklich die Ausnahme bei The Pod - mit der Folge nichts anfangen. Ich kannte die beiden Spiele nicht und habe irgendwie auch mitgenommen, dass das beides so halbtolle Spiele sein sollen. Wieso wurde sie dann so in den Fokus gerückt? Das Thema ansich hat doch sicherlich bessere Perlen zu bieten, vermute ich nur (ich bin nicht so tief drin). Daher ist bei mir als Fazit nur hängengeblieben, dass ich nicht verstand, wieso die Besprechung? ;-)
Liebe Grüße an Herrn Richter, Rechtsbelehrung ist ein super Podcast. :-)

Benutzeravatar
Corvus
Beiträge: 208
Registriert: 28. Mär 2019, 16:08

Re: Pile of Shame - Cyberpunk

Beitrag von Corvus »

Floki hat geschrieben:
17. Jul 2020, 11:11
Gut, wenn Du hier schon einen Thread aufmachst, möchte ich auch noch was loswerden. ;-)

Ich konnte - und das ist wirklich die Ausnahme bei The Pod - mit der Folge nichts anfangen. Ich kannte die beiden Spiele nicht und habe irgendwie auch mitgenommen, dass das beides so halbtolle Spiele sein sollen. Wieso wurde sie dann so in den Fokus gerückt? Das Thema ansich hat doch sicherlich bessere Perlen zu bieten, vermute ich nur (ich bin nicht so tief drin). Daher ist bei mir als Fazit nur hängengeblieben, dass ich nicht verstand, wieso die Besprechung? ;-)
Liebe Grüße an Herrn Richter, Rechtsbelehrung ist ein super Podcast. :-)
Ist es nicht genau das konzept hinter diesem Podcasts einfach mal auf seinem Pile Of Shame zu gucken was man in dem Genre rumliegen hat und dann davon etwas zu nehmen?

Also zumindest Satelite Reign kam doch eigentlich sehr gut wenn, die einzige Einschränkung war dass es sehr viel Zeit erfordern würde, weil halt Open World.


Zum podcast selbst, ich fand auch beide Besprechungen sehr unterhaltsam. Satelite Reign hab ich sogar selbst bei mir rumliegen, bzw es ist sogar schon installiert, aber jetzt dank dem Podcast hab ich mir vorgenommen, es sogar mal zu spielen. :mrgreen:
Classical lurker ... not anymore :ugly:
Bild

monieu
Beiträge: 259
Registriert: 20. Feb 2018, 00:46

Re: Pile of Shame - Cyberpunk

Beitrag von monieu »

Corvus hat geschrieben:
17. Jul 2020, 11:36
Ist es nicht genau das konzept hinter diesem Podcasts einfach mal auf seinem Pile Of Shame zu gucken was man in dem Genre rumliegen hat und dann davon etwas zu nehmen?
Ist denn der pile of fame identisch mit dem pile of shame?

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 614
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Pile of Shame - Cyberpunk

Beitrag von Gonas »

monieu hat geschrieben:
17. Jul 2020, 15:14
Corvus hat geschrieben:
17. Jul 2020, 11:36
Ist es nicht genau das konzept hinter diesem Podcasts einfach mal auf seinem Pile Of Shame zu gucken was man in dem Genre rumliegen hat und dann davon etwas zu nehmen?
Ist denn der pile of fame identisch mit dem pile of shame?
Nein, der Podcast Name ist etwas irreführend. Sie nehmen etwas vom Pile Of Shame und schauen ob es auf einen 'pile if fame', also Spiele die sie besonders gut finden, gehört.

Ich finde das Konzept immernoch etwas eigenartig und für den Zuschauer nicht sonderlich attraktiv. Für mich entsteht auch nicht genug Chemie zwischen den Podcastern, dass es einfach so Spaß machen würde zuzuhören (unabhängig vom Thema). Momentan sehe ich nur einen Wert darin wenn man an einem der nischigen Spiele sowieso schon interessiert war und es bisher nicht angerührt hat. Also für mich waren die letzten Folgen nicht wirklich schlecht, aber halt auch nicht gut und interessant. :(

Benutzeravatar
Corvus
Beiträge: 208
Registriert: 28. Mär 2019, 16:08

Re: Pile of Shame - Cyberpunk

Beitrag von Corvus »

monieu hat geschrieben:
17. Jul 2020, 15:14
Corvus hat geschrieben:
17. Jul 2020, 11:36
Ist es nicht genau das konzept hinter diesem Podcasts einfach mal auf seinem Pile Of Shame zu gucken was man in dem Genre rumliegen hat und dann davon etwas zu nehmen?
Ist denn der pile of fame identisch mit dem pile of shame?
Wie gonas schon sagte, Pile of Shame ist ja quasi die Müllhalde der ungespielten Spiele die wir vermutlich alle in irgendeiner Form haben. Der Pile of Fame ist hier in dem Fall quasi das Gegenteil, nämlich die Spielswerten Spiele, also jene die halt wirklich was gut machen.
Gonas hat geschrieben:
17. Jul 2020, 17:23
Ich finde das Konzept immernoch etwas eigenartig und für den Zuschauer nicht sonderlich attraktiv. Für mich entsteht auch nicht genug Chemie zwischen den Podcastern, dass es einfach so Spaß machen würde zuzuhören (unabhängig vom Thema). Momentan sehe ich nur einen Wert darin wenn man an einem der nischigen Spiele sowieso schon interessiert war und es bisher nicht angerührt hat. Also für mich waren die letzten Folgen nicht wirklich schlecht, aber halt auch nicht gut und interessant. :(
Ich persönlich finde es sehr reizvoll. Zum einen weil ich viele der bereits vorgestellten Spiele selbst im Pile of Shame habe und ich so zumindest ein bisschen mehr über sie Erfahre, zum anderen weil dieses "Trüffelschwein"-Format bisher halt bei the Pod doch eher fehlt. Klar ab und zu gibt es so eher kleinere Spiele, für die ddann ein Podcaster hier dann ein paar Monate wirbt. Slay the Spire *hust* , aber wirklich mal den Pile zu durchwühlen und dann was davon auszuprobieren ist an sich interessant.

Was ich ein bisschen blöd finde, aber vermutlich einfach der Zeitlichen & organisatorischen Umsetzung geschuldet ist, dass die Spiele vorher bekannt sind. Hier waren es sogar schon Spiele die von einem der beiden gereviewt wurden. Wenn es was vollkommen unbekanntes wäre, oder der jeweils andere was aussuchen würde dann denke ich würde das noch viel lustiger sein :mrgreen:
Classical lurker ... not anymore :ugly:
Bild

monoxyd
Beiträge: 4
Registriert: 6. Mär 2020, 09:50

Re: Pile of Shame - Cyberpunk

Beitrag von monoxyd »

Meine Güte, wieder viel zu spät hier reingeschaut.

Die Sache mit der Spieleauswahl ist bei dem Format wahrscheinlich tatsächlich eine Gratwanderung, es gibt nämlich neben dem grundlegenden Konzept (das schon richtig erklärt wurde: wir durchwühlen unseren PoS und schauen was weg oder auf den PoF kann) noch die unsichtbare Regel, dass es kein Titel sein soll, der hier im Universum eh schon ausführlich besprochen wurde - das senkt unter Umständen die Trefferchance, dass wir bei allen von euch den "Ach ja, das liegt bei mir auch noch rum!" treffen.

Was fehlt denn an Chemie? Mir passt sie ganz gut, aber ich diskutiere auch gerne mit dem Herrn Sigl, könnt ihr genauer sagen, was da unpassig ist?

@Floki: Danke, werd ich auch an Herrn Dr. Schwenke weiter geben. :D

Sanity Assassin
Beiträge: 204
Registriert: 4. Feb 2017, 14:23

Re: Pile of Shame - Cyberpunk

Beitrag von Sanity Assassin »

Ich höre euch gern zu, die letzte Episode war auch wieder schön. Etwas schade ist nur, dass die Reihe innerhalb des Pod-Universums so abgekapselt ist und man deshalb über euch als Podcaster gar nicht sooo viel weiß (im Gegensatz zum Rest der Crew), dadurch wirkt es immer ein bisschen wie ein Ausflug in einen anderen Podcast, der nur auch im gleichen Feed erscheint. Ist jetzt nichts dramatisches, aber wenn sich mal ein Crossover mit den anderen Pod-Leuten ergeben sollte, wäre das bestimmt auch nett.

Antworten