Gamescom 2020 - Digital Edition

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3278
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Gamescom 2020 - Digital Edition

Beitrag von Vinter »

Wow, die Opening Night Live war echt mal mies.... 🙈

imanzuel
Beiträge: 1431
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Ankündigungssaison 2020 - Quarantäne Edition

Beitrag von imanzuel »

Vinter hat geschrieben:
27. Aug 2020, 22:07
Wow, die Opening Night Live war echt mal mies.... 🙈
Notizen die ich mir (natürlich nicht) gemacht habe: AOE3 DE ist nice, kommt schon im Oktober. Twelve Minutes hat ein 1a Cast. MoH VR sah sehr witzig aus (eher im trashigen Sinne). Und das wars.

Ja, war echt nicht gut. Die Präsentation-Enttäuschungen 2020 gehen also weiter. Und wo war Elex 2. Nachdem GameStar so fest gehypt hat in den letzten Wochen bin ich fest mit der Ankündigung davon ausgegangen.
Notiz für mich
2020: 1. HL:A (10) 2. Ori 2 (9)3. GR (9) 4. WL3 (9) 5. Doom Eternal (8) 6. RE3R (8) 7. Hades (8) 8. Nioh 2 (8) 9. P5R (7) 10. SOR 4 (7) 11. TLoU 2 (7) 12. DBZ: Kakarot (6) 13. GoT (6) 14. FF VII Remake (5)

Benutzeravatar
Azralex
Beiträge: 138
Registriert: 24. Okt 2019, 22:28

Re: Ankündigungssaison 2020 - Quarantäne Edition

Beitrag von Azralex »

Ich spare mir die Show heute und suche mir später die für mich relevanten News raus, es wird außerdem eh noch genug Besprechungen in Retrospektive geben.

Von einer Ankündigung vom Elex Nachfolger bin ich aber auch stark ausgegangen, vllt. folgt das ja noch...

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 621
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Ankündigungssaison 2020 - Quarantäne Edition

Beitrag von tsch »

War nicht wirklich etwas Neues dabei, aber mich hat das interessiert:

- Doom Eternal DLC
- Little Nightmares 2
- Age of Empires 3 Definitive Edition

Ansonsten interessiert mich natürlich auch sowas wie Mafia Definitive Edition, Fall Guys, oder dieses 12 Minutes, aber da hatte ich jetzt nicht das Gefühl, dass ich irgendwas dazugelernt hätte. Ganz unterhaltsam fand ich auch diesen WoW-Trailer, obwohl mich das Spiel nicht interessiert.

Die 2 Stunden waren aber definitiv zu viel. Zu aufgebläht mit Werbung, nichtssagenden Awards und Ankündigungen, die niemand versteht (Turrican).

Reinhard
Beiträge: 128
Registriert: 29. Jan 2018, 13:41

Re: Ankündigungssaison 2020 - Quarantäne Edition

Beitrag von Reinhard »

Mein Highlight war der WoW Anime inklusive Releasedatum, auch ein neues Sam and Max Abenteuer würd ich sofort nehmen. Little Nightmares 2, 12 Minutes und Unknown 9: Awakening sehen auch interessant aus. Aber es war wirklich viel redundantes dabei, hätte kürzer sein können, ja.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3217
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Ankündigungssaison 2020 - Quarantäne Edition

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Zu Elex 2 muss man ja feststellen, dass THQ Nordic dieses Jahr bei der ONL komplett abwesend war (sofern ich nichts übersehe) und deutsche Studios, im Gegensatz zum letzten Jahr, praktisch keine Rolle mehr gespielt haben.

Ansonsten fand ich es jetzt auch nicht schlechter als andere Trailer-Shows.

Edit: Achso, das WoW Ding war viiiiiel zu lang

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1850
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Ankündigungssaison 2020 - Quarantäne Edition

Beitrag von Leonard Zelig »

Vinter hat geschrieben:
27. Aug 2020, 22:07
Wow, die Opening Night Live war echt mal mies.... 🙈
Mir hat sie gefallen. Das Highlight war der Auftritt von Doc Brown, nur leider für ein Spiel, das mich absolut nicht interessiert. ;)

Ansonsten positiv aufgefallen sind mir Unknown9: Awakening, Sam & Max in VR, Twelve Minutes, Lego Stars Wars: The Skywalker Saga, Medal of Honor: Above and Beyond und Ratchet & Clank: Rift Apart.

Lowlight war für mich World of Warcraft: Shadowlands. Ich zocke ja schon seit Ewigkeiten keine Blizzard-Spiele mehr, aber war deren große Stärke nicht mal Rendervideos? Und dann zeigen sie so ein lahmes Video mit Standbildern.

Überrascht hat mich das Video von BioWare zum neuen Dragon Age. Hätte gedacht, dass wir vor dem Sommer 2021 nichts mehr dazu hören würden.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3217
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Ankündigungssaison 2020 - Quarantäne Edition

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

So sehr ich mich über Dragon Age gefreut habe, wirkte das leider eher wie ein Recruitment-Video - hat nur noch gefehlt, dass sie von kostenlosem Obst und dem Tischkicker erzählen ^^

Benutzeravatar
Wudan
Beiträge: 898
Registriert: 26. Dez 2015, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Ankündigungssaison 2020 - Quarantäne Edition

Beitrag von Wudan »

Bioware hat sich mMn geradezu lächerlich gemacht. Concept Art? Was soll das? Das ist alles was sie 2 Jahre noch dem ersten Teaser vorzuzeigen haben, Konzeptzeichnungen von wie das Spiel mal aussehen könnte? Na das hätten sie sich auch sparen können. Und ansonsten hatten sie nichts in der Tasche? Nicht mal ein Anthem DLC? Was ist mit dem Mass Effect Remaster um das sich derzeit hartnäckig Gerüchte ranken und das angeblich dieses Jahr noch kommen soll? OK dies ist vielleicht wirklich nur ein Gerücht.

Ansonsten ja, es war jetzt auch keine schlechte Show. In Anbetracht der Umstände dieses Jahr ging das schon okay. Ich persönlich hab aber schon viel höhere Erwartungen gehabt. Irgendwie dachte ich das die Publisher noch ein paar Trümpfe in der Tasche hätten für diesen Anlass. Elex dachte ich auch dass das kommt, ja. Elden Ring hätte ich auch was erwartet.

Was war das da mit Turrican? Das hab ich auch nicht kapiert.

Und was sollte der Doc Brown da :D Das ging ja voll nach hinten los. Erst dachte man "wow cool, Doc Brown, was kommt jetzt, etwas doch noch ein Back to the Future?", und dann wars nur der schäbige Surgeon Simulator. Da fand ich den Doc Brown aber extrem fehlplaziert (ist ja nicht mal ein Mediziner^^).

12 Minutes sah nach wie vor interessant aus. Das darf dann auch bald mal erscheinen.
Unknown9 sah auch interessant aus, mal schauen was daraus wird.

Seniorenzivi
Beiträge: 165
Registriert: 13. Okt 2016, 11:08
Wohnort: Berlin

Re: Ankündigungssaison 2020 - Quarantäne Edition

Beitrag von Seniorenzivi »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
27. Aug 2020, 23:55
....

Edit: Achso, das WoW Ding war viiiiiel zu lang
lol, haha...Ich habe davon überhaupt keinen Plan und habe nur halb aufgepasst und dachte: Was soll denn dieser lange und langweilige Mist sein...

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3217
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Ankündigungssaison 2020 - Quarantäne Edition

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Wudan hat geschrieben:
28. Aug 2020, 01:47
Bioware hat sich mMn geradezu lächerlich gemacht. Concept Art? Was soll das? Das ist alles was sie 2 Jahre noch dem ersten Teaser vorzuzeigen haben, Konzeptzeichnungen von wie das Spiel mal aussehen könnte? Na das hätten sie sich auch sparen können. Und ansonsten hatten sie nichts in der Tasche? Nicht mal ein Anthem DLC? Was ist mit dem Mass Effect Remaster um das sich derzeit hartnäckig Gerüchte ranken und das angeblich dieses Jahr noch kommen soll? OK dies ist vielleicht wirklich nur ein Gerücht.
Naja, es gab schon auch gerendertes zu sehen, aber ja: Das war schon eher ernüchternd. Aber dann wiederum gab es ja den Bericht von Schreier, dass BioWare aufgrund von Anthem bei Dragon Age 4 zurück auf los gehen musste (siehe https://kotaku.com/the-past-and-present ... 1833913351). Von daher wundert es mich nicht ganz, dass es seit der Ankündigung vor 2 Jahren (das war im Rahmen der Game Awards, wenn ich mich recht entsinne), noch nicht sooo viel passiert ist. Vielleicht kommt da ja zu den Game Awards mehr, insgesamt waren die Ankündigungen bei der ONL ja eher verhalten

Bei Anthem gab es ja auch mal nen Bericht, dass sie an ner generellen Überarbeitung dran sind, ich könnte mir aber auch gut vorstellen, dass das inzwischen eingestellt wurde - über das Spiel spricht ja praktisch niemand mehr und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das noch so viele Leute spielen, dass sich das lohnen würde. Aber mal abwarten

meieiro
Beiträge: 440
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Gamescom 2020 - Digital Edition

Beitrag von meieiro »

Es ist echt faszinierende, da wurde gestern nichts angekündigt was mich wirklich interessieren würde. Am ehesten noch das Unknown9, aber da weiß man halt noch nicht wirklich was das überhaupt wird. Ansonsten viel Zeugs das man sowie so schon kannte.
Und der große Teil der Spiele waren irgendwelche Action Dinge. Ballern in der Höhle, ballern im Kalten Krieg, Ballern im Weltraum, Ballern mit Ratchet und Clank, Ballern in Hero-Shooter, Ballern&Looten.
Was ist mit den Rollenspielen, was ist mit Strategie? Bei den Rollenspielen gabs eins das heute erscheint und eins das nicht vor 2022 erscheint(wenn überhaupt). Für Strategie ein Remake eines 15 Jahre alten Spieles, das gemeinhin als das schlechteste der Serie gillt.

Und ich möchte meinen Vorredner beipflichten. Der WOW-Part(wie auch manch anderer) war viel zu lang.

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1409
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Gamescom 2020 - Digital Edition

Beitrag von Soulaire »

Ist halt nur eine Show von vielen ohne Aleinstellungsmerkmal. Habe auch nicht mehr erwartet.
Nur interessant dass nicht mal mehr Spiele aus Deutschland dabei waren.

Floki
Beiträge: 215
Registriert: 25. Dez 2019, 15:41

Re: Gamescom 2020 - Digital Edition

Beitrag von Floki »

Kann man eigentlich die Shows 1:1 im Nachgang noch irgendwo abrufen? Also nicht zusammengeschnitten, sondern vielleicht mit Timestamps?

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5412
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Ankündigungssaison 2020 - Quarantäne Edition

Beitrag von Andre Peschke »

Wudan hat geschrieben:
28. Aug 2020, 01:47
Bioware hat sich mMn geradezu lächerlich gemacht. Concept Art? Was soll das? Das ist alles was sie 2 Jahre noch dem ersten Teaser vorzuzeigen haben, Konzeptzeichnungen von wie das Spiel mal aussehen könnte? N
Sah ja fast genauso aus, wie damals bei Mass Effect: Andromeda. Da waren es dann noch 2 Jahre bis Release. Das würde ich mal als Minimum ansetzen.
meieiro hat geschrieben:
28. Aug 2020, 09:00
Es ist echt faszinierende, da wurde gestern nichts angekündigt was mich wirklich interessieren würde. Am ehesten noch das Unknown9, aber da weiß man halt noch nicht wirklich was das überhaupt wird. Ansonsten viel Zeugs das man sowie so schon kannte.
Was mich da skeptisch macht, ist dieser Cross-Media-Kram. Die Firma dahinter will ja gleich mehrere "Storyworlds" anschieben - also quasi immer direkt Cross-Media-Franchises. Das war in der Vergangenheit eigentlich immer das Signal für "uh-oh!".
Floki hat geschrieben:
28. Aug 2020, 09:40
Kann man eigentlich die Shows 1:1 im Nachgang noch irgendwo abrufen? Also nicht zusammengeschnitten, sondern vielleicht mit Timestamps?
Sind alle auf Twitch / YT. Aber gerade bei der Opening Night Live bedeutet das: Inklusive heftiger Tonprobleme zu Beginn. Das willst du nicht.

Andre

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3217
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Gamescom 2020 - Digital Edition

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Floki hat geschrieben:
28. Aug 2020, 09:40
Kann man eigentlich die Shows 1:1 im Nachgang noch irgendwo abrufen? Also nicht zusammengeschnitten, sondern vielleicht mit Timestamps?
Du kannst es dir hier anschauen: https://www.twitch.tv/videos/723186334 Die Show fängt bei 50:30 Minuten an

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3217
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Gamescom 2020 - Digital Edition

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Ich frage mich insgesamt gerade, ob ich irgendwas übersehe? Felix Falk hat gerade in der politischen Eröffnung gesagt, dass die letzten Monate "hart gearbeitet" wurde, aber wenn ich auf Gamescom Now gehe, dann sehe ich einen Timetable mit fast komplett uninteressanten Streams, die zu 90% aus irgendwas von den rocketbeans, zu 5% aus Bethesda, zu 3% aus Ubisoft und zu 2% aus irgendwas anderem bestehen und ansonsten sind da nur irgendwelche Spieleseiten, die wie langweilige, heruntergedampfte Steam Store Seiten wirken.

Einzig die Online Indie Arena Booth ist echt ganz cool, aber:

Da muss doch mehr sein?!?

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3217
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Gamescom 2020 - Digital Edition

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Apropos politische Eröffnung: Da hatte doch garantiert der Seehofer seine Finger im Spiel:
Screenshot (244).jpg
Screenshot (244).jpg (77.72 KiB) 876 mal betrachtet
:ugly:

Floki
Beiträge: 215
Registriert: 25. Dez 2019, 15:41

Re: Gamescom 2020 - Digital Edition

Beitrag von Floki »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
28. Aug 2020, 11:30
Ich frage mich insgesamt gerade, ob ich irgendwas übersehe? Felix Falk hat gerade in der politischen Eröffnung gesagt, dass die letzten Monate "hart gearbeitet" wurde, aber wenn ich auf Gamescom Now gehe, dann sehe ich einen Timetable mit fast komplett uninteressanten Streams, die zu 90% aus irgendwas von den rocketbeans, zu 5% aus Bethesda, zu 3% aus Ubisoft und zu 2% aus irgendwas anderem bestehen und ansonsten sind da nur irgendwelche Spieleseiten, die wie langweilige, heruntergedampfte Steam Store Seiten wirken.
Das hatte ich mir auch dachte. Ging mir auch so bei dem Gamestar Gamescom Timetable. :-)

Benutzeravatar
Wudan
Beiträge: 898
Registriert: 26. Dez 2015, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Ankündigungssaison 2020 - Quarantäne Edition

Beitrag von Wudan »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
28. Aug 2020, 08:34
Bei Anthem gab es ja auch mal nen Bericht, dass sie an ner generellen Überarbeitung dran sind, ich könnte mir aber auch gut vorstellen, dass das inzwischen eingestellt wurde - über das Spiel spricht ja praktisch niemand mehr und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das noch so viele Leute spielen, dass sich das lohnen würde. Aber mal abwarten
Doch, Anthem 2.0 wird soweit man hört mit voller Power entwickelt. Zumindest Anfang August gabs da nochmal nen Packen Infos dazu. Ob das Sinn macht steht natürlich auf einem anderen Blatt. Ich persönlich glaube auch dass da nicht mehr viel zu retten ist.

Zum WoW-Ding: Ja, ich fand es auch recht lange. Ich bin aber auch kein WoW Spieler. Leute in meinem Umkreis die WoW Fans sind haben aber alle sehr positiv auf den Story-Trailer reagiert und waren teils sogar ganz aus dem Häuschen als alte Figuren wie Arthas und Uther (?) aufgetaucht sind. Also WoW Fans scheinen gehyped zu sein :D Das legitimiert den langen Trailer ja schon wieder.

Insgesamt kann man sich glaub ich darauf einstellen das in den nächsten Tagen noch bisschen was kommt an Ankündigungen und Einblicken, gerade von den deutschen Studios. Eben hab ich Bernd Lehahn gesehen wie er das nächste große X4 Addon vorgestellt hat, das sah eigentlich recht cool aus. Yager steht glaub ich auch mit etwas in den Startlöchern.

So, mal die politische Eröffnung nachholen, könnte lustig werden. Ich bin schon höchst gespannt was Laschet und Scheuer beizutragen haben :D

Antworten