Runde #286: Wasteland 3

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
imanzuel
Beiträge: 1965
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Wasteland 3

Beitrag von imanzuel »

Heretic hat geschrieben: 10. Sep 2020, 11:25 Werden die Ladezeiten vielleicht länger, je weiter man im Spiel fortschreitet?
Möglich, war auch meine erste Vermutung dass das Spiel alle möglichen World States laden muss. Aber dieses Problem sollte man mit einer guten CPU beheben können. Ich bin 25 Stunden drin, also auch nicht mehr am Anfang, und das Internetproblem bei Unity ist ja bekannt.
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Deaths Door 9/10 4. Loop Hero 8/10 5. LN2 7/10 6. Returnal 6/10 7. Valheim 5/10 8. NieR 4/10 9. Medium
Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3222
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Wasteland 3

Beitrag von derFuchsi »

Golmo hat geschrieben: 4. Sep 2020, 11:00 Jetzt aber mal Butter auf die Tische:
Was haltet ihr für den wichtigsten, unverzichtbaren Skill im Spiel?
(Toaster Reparatur zählt nicht :D )
Mal ohne Quatsch wofür ist der Toaster Skill gut? In der Basis steht ja auch ein kaputter Toaster. Das ist ein Gag oder? :think:
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C / A 2000 / A1200 / PC)
imanzuel
Beiträge: 1965
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Wasteland 3

Beitrag von imanzuel »

derFuchsi hat geschrieben: 10. Sep 2020, 16:47 Mal ohne Quatsch wofür ist der Toaster Skill gut? In der Basis steht ja auch ein kaputter Toaster. Das ist ein Gag oder? :think:
Na zum Toaster reparieren. Bringt nen Toast. Und ein paar nützliche Items ;)
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Deaths Door 9/10 4. Loop Hero 8/10 5. LN2 7/10 6. Returnal 6/10 7. Valheim 5/10 8. NieR 4/10 9. Medium
Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1486
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Wasteland 3

Beitrag von Jon Zen »

Heretic hat geschrieben: 10. Sep 2020, 11:25
imanzuel hat geschrieben: 10. Sep 2020, 10:27 Unity hat da so seine Probleme mit dauerhafte Netzwerkverbindungen. Bei mir auf der SSD dauert das beim ersten Mal Spiel laden (gerade getestet bei der Mine) ca. 28 Sekunden, von dem Gebiet zur Weltkarte wechseln bzw. von der Weltkarte zurück auf die Mine hat 17 Sekunden gedauert. Edit: Nochmal getestet, von Weltkarte zu Colorado Springs Innenstadt (wohl das anspruchsvollste Gebiet?), 25 Sekunden.
Ich hab' das Spiel via Firewall blockiert und komme auf ähnliche Ladezeiten. Könnte also was dran sein. Ich bin allerdings noch ziemlich am Anfang des Spiels. Werden die Ladezeiten vielleicht länger, je weiter man im Spiel fortschreitet?
Danke, die Firewallerlaubnis auszuschalten bringt tatsächlich nochmal ca. 4 Sekunden. Colorado Springs Innenstadt hat bei mir auch die längsten Ladezeiten mit ca. 34 Sekunden vs. 31 Sekunden die Weltkarte. Kleinere Gebiete laden noch etwas schneller. Dennoch wurmt es mich, dass es bei euch schneller lädt. :lol:

Immerhin funktioniert jetzt der Bluetooth Boxen Sound im Spiel, auch wenn es keine entsprechenden Patchnotes gab.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!
Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 581
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Wasteland 3

Beitrag von Golmo »

Hmm...also so langsam nervt es mich wie Treffer / Reichweite funktionieren.
Xcom 2 hatte das ja glaube ich stark verbessert aber hier in Wasteland 3 treffen meine Leute teilweise nicht obwohl sie 1 Feld neben dem Feind stehen. Das nervt!

Ausserdem: Ich war grad beim Weihnachtsmann und hinten bei sich im Garten hat er ja diese Viecher - ich stand hinter einem Haus (!) und die Dinger haben ÜBER DAS DACH (!) ihre Giftstacheln gespuckt. WTF ?

Trotzdem bin ich immer noch stark im Sog und spiele jeden Tag meine 3-4 Stunden Wasteland 3. Ich habe aber so ein bisschen die Befürchtung das es nicht mehr alzu lange dauert...Habe den ersten verrückten Sohn schon und bin jetzt in Aspen angekommen.
imanzuel
Beiträge: 1965
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Wasteland 3

Beitrag von imanzuel »

Ja das mit der Line of Sight kenne ich, gerade bei den Stachelviecher :D

Wegen der Trefferwertung, eventuell einen Debuff gehabt bzw. nicht die richtigen Stats für die Waffe? Manche Waffen (Sniper z.B.) treffen halt aus einen Meter nicht, dafür aus 20. Das Spiel zeigt ja relativ gut an, bevor man sich bewegt, wie die Trefferchance sich dann verändert.
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Deaths Door 9/10 4. Loop Hero 8/10 5. LN2 7/10 6. Returnal 6/10 7. Valheim 5/10 8. NieR 4/10 9. Medium
Incursio
Beiträge: 86
Registriert: 7. Feb 2018, 19:49

Re: Wasteland 3

Beitrag von Incursio »

Ich bin auch wahnsinnig begeistert. Hab allerdings ein, zwei Anläufe gebraucht. Bin jetzt zum ersten Mal mit dem Truck unterwegs und überlege trotzdem noch mal anzufangen. Hab hier und da doch falsch geskillt und dummerweise die skillbücher schon verwendet - doofer Perfektionismus;)
Aber ein sehr gutes Zeichen, wenn ich mich auf den Neustart freue.
Einzig die Ladezeiten sind selbst mit meiner M2 ssd Grenzwertig. Werde mal den Tipp mit der firewall ausprobieren.

Frage zum Gamepass: lädt das Spiel die Updates automatisch oder muss ich was tun?

Grüße
Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 3191
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Wasteland 3

Beitrag von Heretic »

Incursio hat geschrieben: 12. Sep 2020, 11:38 Frage zum Gamepass: lädt das Spiel die Updates automatisch oder muss ich was tun?
Sollte automatisch gehen. Als ich heute in den Windows Store nach Updates geschaut habe, war "Wasteland 3" schon eifrig am downloaden. :D
Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1486
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Wasteland 3

Beitrag von Jon Zen »

Incursio hat geschrieben: 12. Sep 2020, 11:38 Ich bin auch wahnsinnig begeistert. Hab allerdings ein, zwei Anläufe gebraucht. Bin jetzt zum ersten Mal mit dem Truck unterwegs und überlege trotzdem noch mal anzufangen. Hab hier und da doch falsch geskillt und dummerweise die skillbücher schon verwendet - doofer Perfektionismus;)
Aber ein sehr gutes Zeichen, wenn ich mich auf den Neustart freue.
Das mit dem "Verskillen" ist kein Problem. Wenn man die Nebenquests macht und sich etwas um die Waffen und Rüstungen kümmert, dann sollte das Spiel auch auf "Ranger" nicht sonderlich schwer sein (die eigenen Teammitglieder gehen zwar schnell K.O., man hat aber genügend Medic-Kram).
Man bekommt später noch weitere Teammitglieder, die natürlich fast nie in die vorhandene Gruppe bezüglich der Skills passen. Eigene Rekruten könnte man ebenfalls noch hinzufügen. Bücher zu früh zu lesen ist zwar nicht optimal, aber, wie geschrieben, wenn man mit Companions spielt, hat man sowieso eine "verskillte" Truppe.
Das macht auch noch später im Spiel Spaß, habe gestern bestimmt 2 Stunden damit verbracht, einen Platz für Fishlips und Ironclad Cordite zu bauen und sie dann ordentlich auszurüsten. Hat das Sinn gemacht? Nein. Habe ich dadurch eine interessantere Gruppe? Auf jeden Fall! :ugly: :lol:
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!
Incursio
Beiträge: 86
Registriert: 7. Feb 2018, 19:49

Re: Wasteland 3

Beitrag von Incursio »

Jon Zen hat geschrieben: 12. Sep 2020, 18:35
Incursio hat geschrieben: 12. Sep 2020, 11:38 Ich bin auch wahnsinnig begeistert. Hab allerdings ein, zwei Anläufe gebraucht. Bin jetzt zum ersten Mal mit dem Truck unterwegs und überlege trotzdem noch mal anzufangen. Hab hier und da doch falsch geskillt und dummerweise die skillbücher schon verwendet - doofer Perfektionismus;)
Aber ein sehr gutes Zeichen, wenn ich mich auf den Neustart freue.
Das mit dem "Verskillen" ist kein Problem. Wenn man die Nebenquests macht und sich etwas um die Waffen und Rüstungen kümmert, dann sollte das Spiel auch auf "Ranger" nicht sonderlich schwer sein (die eigenen Teammitglieder gehen zwar schnell K.O., man hat aber genügend Medic-Kram).
Man bekommt später noch weitere Teammitglieder, die natürlich fast nie in die vorhandene Gruppe bezüglich der Skills passen. Eigene Rekruten könnte man ebenfalls noch hinzufügen. Bücher zu früh zu lesen ist zwar nicht optimal, aber, wie geschrieben, wenn man mit Companions spielt, hat man sowieso eine "verskillte" Truppe.
Das macht auch noch später im Spiel Spaß, habe gestern bestimmt 2 Stunden damit verbracht, einen Platz für Fishlips und Ironclad Cordite zu bauen und sie dann ordentlich auszurüsten. Hat das Sinn gemacht? Nein. Habe ich dadurch eine interessantere Gruppe? Auf jeden Fall! :ugly: :lol:
Oh ja das glaub ich dir. Habe auch nicht die Sorge dass es zu schwer wird. Ist eher so ein Perfektionismus Tick. Die perfekte Kombi aus den 4 selbsterstellten Charakteren zu bauen macht mir tatsächlich mehr Spaß als die Story der Leute die ich finde.
Aber falls du magst würde ich mich über die Nennung deine Favoriten und deren Hauptskills freuen (gerne auch in spoiler tags für den Rest).

Schönen Abend
Sebastian
Dee'N'bee
Beiträge: 351
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Wasteland 3

Beitrag von Dee'N'bee »

Wasteland scheint ja auch auf dem Pc recht verbugged zu sein. Wie sieht es denn auf der Xbox One aus?
Gibt es unter euch welche die von der Xbox Version berichten können?

Ich musste schon Kingdom of Amalur pausieren, weil ich ein Gamebraking Bug habe. Deswegen möchte ich nicht unbedingt mit Wastelands ins nächste Debakel schlittern
Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 581
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Wasteland 3

Beitrag von Golmo »

Auf der PS4 PRO blieb ich bis heute weitgehend von Bugs verschont - jetzt hab ich aber wohl einen Game Breaker drin.
(Abstürze gabs zu Hauf, war aber Dank Schnellspeichern und Auto-Speichern nie ein wirkliches Problem)
SpoilerShow
Bin auf der Hoon Farm und habe Angela Death getroffen. Wollte sie dann bekämpfen und habe auch ihre Truppen besiegt - die Quest wurde dann aber nicht weiter fortgeschritten. Es blieb beim "Treffe Angela Death auf der Hoop Farm" obwohl sie längst die Beine in die Hand genommen hat. Keine Ahnung was nun und wo ich Liberty finden soll. Es geht nicht weiter.
Habe zum Glück einen Save davor und werds vielleicht einfach nochmal probieren oder auf den nächsten grossen Patch warten. Schade.
Dee'N'bee
Beiträge: 351
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Wasteland 3

Beitrag von Dee'N'bee »

Auf der Xbox gabs bisher nicht einen Patch...und das Spiel ist schon zwei Wochen draußen. Hm...dann warte ich lieber noch ein zwei Patches ab
Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 581
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Wasteland 3

Beitrag von Golmo »

Dee'N'bee hat geschrieben: 13. Sep 2020, 11:13 Auf der Xbox gabs bisher nicht einen Patch...und das Spiel ist schon zwei Wochen draußen. Hm...dann warte ich lieber noch ein zwei Patches ab
Sicher?
Da sollte eigentlich vor 2-3 Tagen ein Patch gekommen sein für PC, PS4 und Xbox. Auf PS4 gabs den jedenfalls...
Dee'N'bee
Beiträge: 351
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Wasteland 3

Beitrag von Dee'N'bee »

Golmo hat geschrieben: 13. Sep 2020, 11:19
Dee'N'bee hat geschrieben: 13. Sep 2020, 11:13 Auf der Xbox gabs bisher nicht einen Patch...und das Spiel ist schon zwei Wochen draußen. Hm...dann warte ich lieber noch ein zwei Patches ab
Sicher?
Da sollte eigentlich vor 2-3 Tagen ein Patch gekommen sein für PC, PS4 und Xbox. Auf PS4 gabs den jedenfalls...
Danke...hab grad nochmal die Xbox angeschlossen, und tatsächlich, jetzt gibts nen Patch
Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1486
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Wasteland 3

Beitrag von Jon Zen »

Incursio hat geschrieben: 12. Sep 2020, 19:33
Aber falls du magst würde ich mich über die Nennung deine Favoriten und deren Hauptskills freuen (gerne auch in spoiler tags für den Rest).

Schönen Abend
Sebastian
Es gibt insgesamt Companions, davon habe ich aber bisher auch nur 6 Stück gefunden (bin in Denver: Kwon, Lucia, Pvt Bell,
SpoilerShow
Scotchmo, Ironclad Cordite, Fishlips
). Mein Team besteht aus einem eigenen Sniper mit Schlösser öffnen und Kiss Ass, einem Automatic Rifler (SMG) mit Hard Ass und Medic, einer Pyromanin mit Flammenwerfer und Maschinengewehr (Big Guns) + Weird Science und Nerd Stuff, dann Lucia mit Small Arms, Survival und etwas Weapon Modding und Barter,
SpoilerShow
Ironclad Cordite
mit Brawling, Explosives und Leadership und
SpoilerShow
Fishlips
mit Melee Blade, Armor Modding, etwas Toaster Repair und Mechanics.
Die beiden Letzteren haben zwar nicht gut in mein Team von den Skills gepasst, aber das Spiel wird lebhafter, wenn es mehr Dialoge zwischen den Charakteren gibt. Außerdem passt es in die Wasteland 3 Welt, mit zwei Wahnsinnigen für "Recht und Ordnung" zu sorgen. :lol:

In meiner Base habe ich noch die selbsterstellten Charaktere "Ludolf" (Barter, Toaster Repair) und Q (Weapon Modding), weil man Barter und Weapon Modding hauptsächlich dann braucht, wenn man scrappt und das verkauft. Der Barter LvL 7 Perk bringt sehr viel Geld, wenn man Scrap verkauft. Mit dem Weapon Modding Lvl 7 Perk bekommt man +30% Scrap. Im "Kampf-Team" bringt das natürlich nichts, aber ich finde, dass nützliche Ranger in der Basis die eigene Immersion verstärken. Besser als lauter Namenlose.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!
Benutzeravatar
limericks
Beiträge: 311
Registriert: 17. Mai 2017, 13:18

Re: Wasteland 3

Beitrag von limericks »

Bin mittlerweile auch durch und sehr angetan von dem Spiel, so sehr dass ich jetzt doch nochmal versuche, mich in den Vorgänger einzuarbeiten.

Die Ladezeiten sind eine Katastrophe und das Ende leider sehr antiklimaktisch und unter den Erwartungen, aber bis dahin hat das Spiel tolle Quests und Locations mit viel Freiheiten, wie man die Aufgaben erledigen möchte. Das waren im Grunde meine Erwartungen, die sogar übertroffen wurden. Liebes Treyarch Team, so kann man Ronald Reagan auch in einem Videospiel verarbeiten :D Und Jochen hat sich ja schon auf Twitter amüsiert über die Santa - Quest geäußert.
Auch musikalisch sind einige Highlights dabei, was ich nicht erwartet hätte. Wenn ein Spiel an der richtigen Stelle einen guten Song einspielt, freut mich das immer.
meieiro
Beiträge: 673
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Wasteland 3

Beitrag von meieiro »

limericks hat geschrieben: 14. Sep 2020, 12:36 Und Jochen hat sich ja schon auf Twitter amüsiert über die Santa - Quest geäußert.
Ohhh.. Dan können wir ja noch auf eine Wertschätzung hoffen
Benutzeravatar
limericks
Beiträge: 311
Registriert: 17. Mai 2017, 13:18

Re: Wasteland 3

Beitrag von limericks »

meieiro hat geschrieben: 14. Sep 2020, 16:22
limericks hat geschrieben: 14. Sep 2020, 12:36 Und Jochen hat sich ja schon auf Twitter amüsiert über die Santa - Quest geäußert.
Ohhh.. Dan können wir ja noch auf eine Wertschätzung hoffen
Ich war ein klein wenig enttäuscht, dass sie im heutigen Wochenplan noch nicht drin war :D Aber ja, ich freu mich auch schon drauf, grad weil das Setting und der sich durchziehende Amerika - Bezug ja eigentlich genau Jochens Ding sein müsste.
imanzuel
Beiträge: 1965
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Wasteland 3

Beitrag von imanzuel »

Gerade das Spiel beendet. Hat ca. 50 Stunden gedauert plus ein paar Stunden oben drauf für das andere Ende.

Was für ein grandioses Spiel. Bin absolut begeistert davon. Das Spiel ist ein perfektes Beispiel dafür, das man nicht immer eine "epische Heldenreise" braucht. War am Ende dann doch schon (positiv) überrascht, wie simpel die Story war. Für so eine Art Spiel absolut perfekt. Zwar kam das Ende (bzw. der Abspann) relativ flott, aber die Geschichte war zu Ende erzählt. Das war an sich optimal so.

Was das Spiel für mich grandios macht sind die Graufstufen der Welt. Es gibt kein Gut und kein Böse. Es gibt auch kein richtig oder falsch. Ich war da mehrfach dran gesessen und wusste nicht wofür ich mich entscheiden soll. Selbst bei "der" Entscheidung des Spiels (wer nicht weiß was ich meine, Spoiler)
SpoilerShow
Die Entscheidung zwischen Angela und dem Patriach
bin ich mir nicht sicher ob es da eine gute oder böse Lösung gibt. Habe jetzt auf beiden Seiten das Ende gesehen. Ich bin mir nicht sicher was davon richtig ist :ugly:

Meine Meinung zum Ende, spoilert natürlich das Ende:
SpoilerShow
Ich habe mich als erstes für den Patriach entschieden. Ich habe natürlich die Tapes von ihm gefunden, was er für einen Mist gebaut hat. Aber mein Gefühl sagt mir, um das Land stabil regieren zu können muss man Kompromisse eingehen. Das er z.B. verurteilte Verbrecher an die Gottangler schickt (und damit in den grausamen Tod) ist natürlich übel, aber er hat schon recht, lieber die "Bösen" da hinschicken als die eigenen Leute. Als ich mich da entscheiden musste war das auch quasi der Punkt. Die Welt ist da so im Eimer, lieber so das Gebiet regieren, mit dem Wissen das es funktioniert, als das alles zu zerstören.

Ich vermute mal das soll aber das Böse Ende darstellen, bzw. nicht das was wohl die meisten zu sehen bekommen. Ich habe mich entschieden, nach Arizona zurückzukehren, mit dem Ressourcen vom Patriach. Mir gehts gut, Arizona gehts gut, Colorado gehts "gut" solange der Patriach noch lebt - ich fand das Ende aus moralischer Sicht okay. Könnte schlimmer kommen.

Dann das andere Ende, wo man mit Angela den Patriachen putscht: Erstmal bringt die (aus Notwehr, hätte ich aber lieber selber getan) meine Lucy um :evil: Hat mir schonmal gar nicht gepasst. Am Ende (ich blieb in Colorado, Patriach tot) konnten wir Colorado nicht mehr halten, weil zu wenige Leute, ohne Patriachs Einfluss fiel das Gebiet auseinander, und ohne unseren Einfluss fiel auch Arizona auseinander. Mein Gefühl sagt mir dass das definitiv kein gutes Ende ist :ugly:
Kurzum, zum Spoiler: Ich denke ich habe die richtige Entscheidungen im Spiel getroffen, wenn auch viele als reiner Kompromiss. Hätte allerdings wie im 2. Ende deutlich schlimmer kommen können.

Die einzig wirklich kritischen Punkte die ich an dem Spiel habe sind technischer Natur: Die Ladezeiten sind einfach zu lang, trotz SSD. Vor allem wenn man mehrfach durch die Orte eines Gebietes muss. Ein paar/viele Bugs hat das Spiel auch noch, speziell im Interface-Bereich. In Aspen wurde bei mir z.B. die ganze Zeit der Stadtname eingeblendet. Manchmal sind Items zum Einsetzen aus meiner Leiste verschwunden, usw. Keine Gamebreaking-Bugs, alle Quests konnten ohne Neuladen oder so abgeschlossen werden (hallo Bethesda ;) ), bugfrei ist das Spiel halt leider nicht. Aber ist an sich kein Weltuntergang. Und zum Ende hin war das Spiel viel zu einfach (mittlerer Schwiergkeitsgrad). Gerade das Auto mit Mörser und Railgun hat sich da einfach nur durchgeballert, auch durch die Skorpione :ugly:

Für mich trotz all den technischen Probleme, die aber durchgehend aushaltbar waren, eine 9/10. Und Anwärter für Rollenspiel des Jahres, da wird selbst Cyberpunk es schwer haben.

Hier noch ein Bild meiner tierischen Armee. Was werde ich die vermissen, vor allem mein Hase :cry:
Bild
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Deaths Door 9/10 4. Loop Hero 8/10 5. LN2 7/10 6. Returnal 6/10 7. Valheim 5/10 8. NieR 4/10 9. Medium
Antworten