10JK: Path Of Exile, Myst-Movie & Entwicklerinnen

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1366
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

10JK: Path Of Exile, Myst-Movie & Entwicklerinnen

Beitrag von Guthwulf »

Ein paar Ergänzungen zu Path Of Exile:

Wir haben hier im Forum einen eigenen Thread zum Spiel:
viewtopic.php?p=121278#p121278
Der erwähnte GDC Vortrag von Chris Wilson (sehr empfehlenswert!):
https://www.youtube.com/watch?v=pM_5S55jUzk

Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren ist das Ligensystem: Mit jeder neuen Liga probieren die Entwickler risikoarm neue Mechaniken und Ideen aus, die bei Erfolg nach Ende der Liga übernommen oder bei Misserfolg als "Lessons Learned" verworfen werden können. Jede neue Liga ist ein idealer Zeitpunkt, um mit Path Of Exile neu einzusteigen oder nach längerer Pause wieder zurück zu kehren, da alle zum Start der Liga von Null neu anfangen. Jede neue Liga gibt den alteingesessenen Hasen neuen Content inkl. neuer Mechaniken zum Rumspielen und neue Buildmöglichkeiten zum Ausprobieren. Die Ingameeconomy wird zusammen mit dem Progress für jede Liga resettet, was verbunden mit den neuen Mechaniken auch für Spekulationsanreize bei Hardcorespielern sorgt. Welche Builds (und damit Items) werden bspw. wohl diese Liga besonders wertvoll sein? Was lohnt sich besonders schnell zu farmen und mit anderen Spielern zu handeln, um durch Spekulationen auf dem Marktplatz schnell reich zu werden? Nach dem Ende der Liga werden die Charaktere und Items außerdem ins Standardspiel transferiert, gehen also trotz Reset bei der nächsten Liga nicht verloren. Verbunden mit dem festen Veröffentlichungsrhythmus für Ligen eine Win-Win-Win-Situation.

Path Of Exile 2 ist kein klassisches Sequel: Ja, es gibt damit dann eine neue Storykampagne, ein generalüberholtes technisches Grundgerüst und ein neues Endgame, aber Path Of Exile 1 wird dadurch nicht obsolet. Man nimmt sein Zeug aus Path Of Exile 1 mit. Beide Spiele laufen nach der Storykampagne ins gleiche Endgame rein. Egal ob man von Patch Of Exile 1 oder 2 kommt, im Endgame spielen alle wieder zusammen. Die ganzen technischen Verbesserungen werden jetzt schon mit den Ligenupdates schrittweise ins Spiel reingepatched. Path Of Exile 2 ist damit eher eine neue Versionsnummer für das bestehende Spiel, dass die abgeschlossene Modernisierung auf ein neues technisches Fundament und die Ergänzung um eine neue Storykampagne signalisiert.

Nächste Liga, die am 18. September startet, ist Path Of Exile: Heist

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=5CrhXb33Gf0
Overview: https://www.youtube.com/watch?v=AcvHXf7Mo9Q
In Path of Exile: Heist, you will hire skilled thieves to help you pull off risky Heists. Steal valuable artifacts to fund and train your crew as you plan towards the execution of a Grand Heist. Buy your passage to the Rogue Harbour where you'll consort with a crew of thieves who offer nefarious services. Thirteen Rogues can be contracted to assist you with setting up or executing a Heist by filling roles such as transportation, lockpicking or demolition. In order to execute a Heist, you need to know the location of a valuable Artifact and what defences safeguard it. Contracts containing these clues can be found throughout Wraeclast alongside coins with the mysterious emblem of the Rogue Harbour. Travel there and turn in these objects to hire the expertise you need for your Heist. If you can't escape the Heist, you'll lose everything you stole while infiltrating the facility. You'll need to support your Rogue while they bypass security in order to reach the vault. Be careful with how much commotion you cause, or you may trigger the alarm, causing the facility to be locked down. When this happens, it's time to run. Specialised items can be equipped to Rogues to make them stealthier, deadlier, and more adept at their roles. Like any other Path of Exile items, Rogue equipment can be crafted with currency items. A well-equipped crew is a great asset when undertaking the most difficult Heists.

The ultimate goal of a thief is to pull off a Grand Heist. This requires access to Blueprints that show where the vaults are located inside sprawling facilities. These elaborate jobs require masterful planning, purchasing additional intel about the facility, and hiring multiple Rogues to assist with their many obstacles. This planning can result in a huge pay-off as each vault has its own exclusive rewards. One of the exclusive rewards you'll be able to steal from Grand Heists are Trinkets, which go in their own new equipment slot. These magical items influence what rewards you'll find from future Heists you run. Some of their modifiers affect the items dropped by enemies and chests, while others modify the rewards you could obtain from a Heist's special reward chests. Alternate Quality Gems come from Grand Heist reward rooms and provide even more depth for existing Skill and Support Gems. Each existing Path of Exile gem has up to three Alternate Quality versions which grant different quality bonuses than the original gems. Some simply increase the power of the gem while others entirely change which builds most benefit from the gem. Other rewards you can claim from Grand Heists are Replica Unique Items and Experimented Base Types. Replica Unique items result from attempts to re-create unique items of legend, where the end product has a few crucial differences. They're often appropriate for entirely different character builds than the original item. Experimented Base Types are a variety of new item base types that have exotic properties that differ from their core-game counterparts. The final type of new reward available from Grand Heists is a selection of Weapon and Body Armour enchantments. These enchantments come on unnaturally-powerful rare items and affect the magnitude of modifiers on those items. Some of these enchantments are so powerful that they involve substantial drawbacks.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 614
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: 10JK: Path Of Exile, Myst-Movie & Entwicklerinnen

Beitrag von Gonas »

Ich möchte nur kurz anmerken, dass mit die Folge auf der Website noch nicht angezeigt wird. :(

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3217
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: 10JK: Path Of Exile, Myst-Movie & Entwicklerinnen

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Gonas hat geschrieben:
8. Sep 2020, 10:48
Ich möchte nur kurz anmerken, dass mit die Folge auf der Website noch nicht angezeigt wird. :(
Ist jetzt da (Erzfeind "Verpasste Planung" hat mal wieder zugeschlagen ^^)

Maliko
Beiträge: 150
Registriert: 22. Jul 2017, 18:12

Re: 10JK: Path Of Exile, Myst-Movie & Entwicklerinnen

Beitrag von Maliko »

Was ich mich schon lange frage. Woher stammt eigentlich das Sprachsample aus dem Intro?

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 614
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: 10JK: Path Of Exile, Myst-Movie & Entwicklerinnen

Beitrag von Gonas »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
8. Sep 2020, 10:59
Gonas hat geschrieben:
8. Sep 2020, 10:48
Ich möchte nur kurz anmerken, dass mit die Folge auf der Website noch nicht angezeigt wird. :(
Ist jetzt da (Erzfeind "Verpasste Planung" hat mal wieder zugeschlagen ^^)
Danke :pray:

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5412
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: 10JK: Path Of Exile, Myst-Movie & Entwicklerinnen

Beitrag von Andre Peschke »

Maliko hat geschrieben:
8. Sep 2020, 11:03
Was ich mich schon lange frage. Woher stammt eigentlich das Sprachsample aus dem Intro?
Day of the Tentacle!

Andre

Benutzeravatar
Skizzenbildner
Beiträge: 288
Registriert: 22. Nov 2015, 11:55
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: 10JK: Path Of Exile, Myst-Movie & Entwicklerinnen

Beitrag von Skizzenbildner »

Ein paar Gedanken zur Myst-Lore und inwiefern sie für eine filmische Umsetzung taugt:

Im ersten Schritt gehe ich hier zunächst einmal mit Andre mit und stimme zu, dass ein solches Vorhaben ohne mutige Anpassungen am erzählerischen Fundament zum Scheitern verurteilt ist. Die Lore von Myst und damit die Lore rund um die Zivilisation der D'ni ist bei genauerer Betrachtung in den Spielen nicht konsistent, was in meinen Augen vor allem darauf zurückzuführen ist, dass sie mechanisch entwickelte (und damit erschaffene) Rätselumgebungen von Computerspielen als organisch gewachsene Welten beziehungsweise "Zeitalter" zu erklären versucht.

So konnten die Entwickler und Autoren in 5 Serienteilen, 3 Romanen und dem kurzlebigen MMORPG-Ableger Uru - Ages Beyond Myst nie wirklich schlüssig erklären, wie genau die Verbindungsbücher funktionierten und tänzelten vor allem in den Romanen immer um die Frage herum, ob die Verbindungsbücher die Welten in die man reiste durch Beschreibung erschufen oder nur Verbindungen zu bereits existierenden Welten - mit wenig alltagstauglichem Rätselkram - herstellten. Zugegeben: In Myst V und Uru gab es hierzu mit Enthüllung der Bahro als Deus Ex Machina Dimensionswesen noch einmal einen halbgaren Erklärungsversuch, aber unterm Strich wurden die Entwickler meiner Meinung nach am Ende Opfer ihrer anfangs nur als Mittel zum Zweck erdachten und mit der Zeit dann fatalerweise zu einem Kanon erhobenenen Lore.

Die Dissonanz in der Erzählung tritt dabei interessanterweise vor allem im Erstling Myst zu Tage, in dem wie in kaum einem anderen Teil danach Bauten und Apparaturen vorkommen, die unmöglich aus den Ressourcen ihrer Welt vor Ort hergestellt werden konnten. Der Nachfolger Riven wirkte demgegenüber bedeutend glaubwürdiger, weil er - trotz aller Phantastik - von der Prämisse ausgeht, dass der Antagonist seit Jahrzehnten auf Riven festsitzt und sämtliche Bauten, Apparaturen (und Rätsel) organisch aus den Mitteln seiner Welt entwickelt und erbaut hat.

Mit anderen Worten: Wer Myst wirklich als Franchise mit einer konsistenten Lore denken will, muss sich paradoxerweise VOR ALLEM von der bekannten Insel und noch mehr von den Computerspielen verabschieden, da diese in der Erzählung die meisten Probleme machen und die zentrale Mechanik der Verbindungsbücher - auch ohne Erklärung ihrer magischen Funktionsweise - als unglaubwürdig erscheinen lassen.

Auf der anderen Seite kann ich aber auch sehr gut mit Christian mitgehen, wenn er ausführt, dass in der Welt von Myst oder genauer in der Kultur der D'ni viele interessante Geschichten drin stecken, bei denen es sich lohnt, sie zu erzählen. So gibt es zum Beispiel in Uru die herausragende Rätselkette des Gildenmeisters Kadish, dessen Zeitalter im Kern ein mehrfach verschachtelter Tresor ist, in den er sich am Ende im Verfolgungswahn eingeschlossen hat und dann umgeben von seinen Reichtümern verstorben ist. Ein anderes Beispiel ist die im Buch Ti'ana geschilderte Ankunft der D'ni in einer riesigen Kaverne unterhalb von New Mexiko, in der sie abgeschnitten von der Oberwelt Jahrhunderte lang vor sich hin lebten und über ihre Verbindungsbücher in andere Zeitalter reisten ehe sie - wie in unserem Weltraumprogramm - irgendwann mit dem Bau eines riesigen Tunnels an die Oberfläche strebten und dadurch letztendlich ihren Untergang einleiteten.

Anders gesagt: In meinen Augen kann man aus der Welt von Myst durchaus einige spannende Erzählungen herausholen sofern man sich denn dann auch traut, sich fast vollständig von der Last der Spielereihe Myst zu verabschieden. Insofern hatten die beiden im Podcast erwähnten Fans an sich auch durchaus den richtigen Riecher als sie sich sehr deutlich und entschieden gegen eine Darstellung der Insel Myst in einem entsprechenden Film ausgesprochen haben - auch wenn sie dies vor allem mit der Timeline und nicht mit der Lore zuwiderlaufenden Darstellung begründeten.
Als Anderaal auf Steam und in der Spielewelt im Allgemeinen unterwegs.

Kobar
Beiträge: 7
Registriert: 8. Okt 2017, 17:22

Re: 10JK: Path Of Exile, Myst-Movie & Entwicklerinnen

Beitrag von Kobar »

Ich möchte nur große Liebe für dieses Format aussprechen. Es ist mein Lieblingskind eures Projektes. (Aber das nur unter uns - die anderen Geschwister dürfen das nicht hören!)

Antworten