Runde #287: Microsoft kauft Bethesda

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Axel »

JanTenner hat geschrieben:
25. Sep 2020, 13:44
Axel hat geschrieben:
25. Sep 2020, 13:36
Andre Peschke hat geschrieben:
25. Sep 2020, 11:50
zumindest bis sein non-compete ausgelaufen ist
Da beschäftigt sich jemand eindeutig mit etwas zu viel MMA! :ugly: :mrgreen:
Das hat überhaupt nichts mit MMA zu tun
Wikipedia: Non-compete clause
Ah okay, ich kenn das nur aus dem Zusammenhang mit US Sportarten wie MMA und Wrestling. :mrgreen:
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1867
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Leonard Zelig »

VikingBK1981 hat geschrieben:
24. Sep 2020, 14:32
Also wenn man einen Gaming PC hat ist es mMn rausgeworfenes Geld sich jetzt schon ne Series X zu holen. Spiele gibt es kaum, und die die kommen laufen auch auf dem PC.
Ich finde das Spielen auf Konsole einfach komfortabler und auch das Quick Resume Feature hört sich gut an. Die Abwärtskompatibilität zu One, 360 und der ersten Xbox ist auch ein netter Bonus.

Am PC ärgere ich mich häufig mit den verschiedenen Stores rum und muss dann immer zurück zum Schreibtisch, wenn ich mal ein Spiel wechseln möchte. Die optimalen Grafikeinstellungen zu finden, ist auch nicht immer einfach. Vielleicht ist es auch eine psychologische Sache. Den PC habe ich meist mit dem Monitor verbunden und nutze ihn hauptsächlich zum Arbeiten und Surfen. Die Konsole ist halt nur zum Spielen da.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Fouriety
Beiträge: 117
Registriert: 21. Sep 2020, 15:20

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Fouriety »

Maliko hat geschrieben:
25. Sep 2020, 12:34
Nur das es ein Fallout 3 ohne Bethesda wahrscheinlich nie gegeben hätte. Nur mal so in den Raum gestellt. Man muss immer noch bedenken, dass Interplay schon Jahre nicht mehr existierte, als Bethesda die IP gekauft hat. Darum ist Van Buuren ja auch eingestellt worden.
Auf dem Papier existiert Interplay immer noch vor sich hin (ein Blick auf die Webseite reicht aber aus um zu sehen, dass da nicht mehr viel passiert :D). Black Isle, also die Rollenspielabteilung, war aber schon lange vor Fallout 3 dicht.
Tatsächlich wollte Interplay ja Ende der 2000er auch noch ein Fallout MMO entwickeln. Die Fallout-Marke wurde erst nur für bis zu drei Spiele an Bethesda lizensiert, dann (noch vor Release von FO3) endgültig verkauft, die MMO-Rechte hat Interplay aber erstmal behalten, erst als aus dem dann nichts wurde hat Bethesda vor Gericht auch die letzten Lizenzrechte noch eingesammelt.
Ändert aber alles nichts daran, dass von Interplay mit ziemlicher Sicherheit kein Fallout mehr erschienen wäre.

Mal sehen, ob jetzt tatsächlich die Chance auf ein zweites Obisdian-Fallout besteht. Nach dem was von der New Vegas Entwicklung zu hören war hab ich vor dem MS-Deal alle Gerüchte darüber eher als Wunschdenken abgestempelt. Käme aber wenn eh erst nach Avowed, also in ziemlich ferner Zukunft.

Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 383
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Golmo »

Ich mochte New Vegas sehr, daher gebe ich Obsidian, nach dem völlig vermurksten, Outer Worlds gerne noch eine Chance.

Mich nervt momentan aber dieses Wischi-Waschi von Microsoft und Bethesda. Warum treffen die keine klare Aussage?
Microsoft ist der neue Chef. Also...warum sagen die nicht einfach direkt ohne viel Spekulation "Alle Bethesda Game Studios Spiele sind in Zukunft exklusiv bei Xbox & Windows PC daheim". Würde doch sicherlich auch die Sales der Series X/S nochmal ordentlich ankurbeln.

Komische Taktik momentan von denen. Für soviel Geld Bethesda kaufen aber dann nicht klar einen Vorteil daraus ziehen ist doch irgendwie dumm?

TheDome
Beiträge: 44
Registriert: 14. Apr 2020, 10:00

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von TheDome »

Golmo hat geschrieben:
25. Sep 2020, 14:08
Ich mochte New Vegas sehr, daher gebe ich Obsidian, nach dem völlig vermurksten, Outer Worlds gerne noch eine Chance.

Mich nervt momentan aber dieses Wischi-Waschi von Microsoft und Bethesda. Warum treffen die keine klare Aussage?
Microsoft ist der neue Chef. Also...warum sagen die nicht einfach direkt ohne viel Spekulation "Alle Bethesda Game Studios Spiele sind in Zukunft exklusiv bei Xbox & Windows PC daheim". Würde doch sicherlich auch die Sales der Series X/S nochmal ordentlich ankurbeln.

Komische Taktik momentan von denen. Für soviel Geld Bethesda kaufen aber dann nicht klar einen Vorteil daraus ziehen ist doch irgendwie dumm?
Ob das komisch ist das wissen wir glaube ich einfach nicht. Dazu fehlen uns Zahlen.

Ich glaube es ist finanziell deutlich interessanter die Spiele bei der Xbox im günstigen Gamepass erscheinen zu lassen und auf der Ps5 die 80€ zu kassieren.
Damit ziehst du mit der Preisdifferenz schon einige Leute (die zwischen den Konsolen schwanken und die diese Spiele mögen) auf deine Seite und der Rest sind eh Leute die sowieso nicht wechseln wollen. Von denen dann die 80€-70€ zu kassieren ist doch besser als garnichts oder?

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1411
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Soulaire »

Golmo hat geschrieben:
25. Sep 2020, 14:08
Ich mochte New Vegas sehr, daher gebe ich Obsidian, nach dem völlig vermurksten, Outer Worlds gerne noch eine Chance.

Mich nervt momentan aber dieses Wischi-Waschi von Microsoft und Bethesda. Warum treffen die keine klare Aussage?
Microsoft ist der neue Chef. Also...warum sagen die nicht einfach direkt ohne viel Spekulation "Alle Bethesda Game Studios Spiele sind in Zukunft exklusiv bei Xbox & Windows PC daheim". Würde doch sicherlich auch die Sales der Series X/S nochmal ordentlich ankurbeln.

Komische Taktik momentan von denen. Für soviel Geld Bethesda kaufen aber dann nicht klar einen Vorteil daraus ziehen ist doch irgendwie dumm?
Die Taktik liegt darin begründet, dass das nächste Elder Scrolls garantiert auch für die Playstation kommt und man so immer noch die Leute abgreifen kann, die meinen es kommt 100pro nur exklusiv für die Xbox, weil Microsoft ja dumm wäre wenn sie es nicht tun würden. Und aus dieser Annahme wird dann eine Xbox gekauft. (und das sind erstaunlich viele)

Benutzeravatar
Wudan
Beiträge: 904
Registriert: 26. Dez 2015, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Wudan »

Ich finde es eher komisch das TES6 überhaupt so groß thematisisert wird, weil es zu diesem Spiel noch so gut wie überhaupt nichts konkretes gibt und der Release wahrscheinlich noch einige Jahre in der Zukunft liegt. Wahrscheinlich wissen sogar MS und Bethesda selbst noch gar nicht genau wie der Release dann aussehen wird bzw die Konditionen. Ich kann mir vorstellen man wird auch erstmal verschiedene Modelle erproben bei den nächsten Spielen. Erstmal kommt ja Starfield irgendwann. Also die ganzen TES6 Diskussionen finde ich zu diesem Zeitpunkt noch relativ müßig. Über TES Online könnte man eher mal reden, ob das in den Gamepass kommt und Ingameverkäufe angekurbelt werden oder gar free2play wird.

Crenshaw
Beiträge: 120
Registriert: 28. Aug 2016, 10:07

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Crenshaw »

Wudan hat geschrieben:
26. Sep 2020, 17:49
Über TES Online könnte man eher mal reden, ob das in den Gamepass kommt und Ingameverkäufe angekurbelt werden oder gar free2play wird.
TESO ist schon f2p mit optionalen Abo und ingame Shop, das reine Abomodell haben sie schon vor Jahren beendet
aber wie es da weiter geht würde mich auch interessieren

Benutzeravatar
Wudan
Beiträge: 904
Registriert: 26. Dez 2015, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Wudan »

Ach? Dann könnt ich´s ja eigentlich endlich mal ausprobieren :D

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2674
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Heretic »

Wudan hat geschrieben:
26. Sep 2020, 19:07
Ach? Dann könnt ich´s ja eigentlich endlich mal ausprobieren :D
Kaufen muss man das Spiel aber doch noch. Aktuell gibt's die Standard-Version bei Steam reduziert für 7,99 €. Ich bin bisher noch nicht schwach geworden. :D

Benutzeravatar
Wudan
Beiträge: 904
Registriert: 26. Dez 2015, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Wudan »

Ja wie jetzt? f2p oder kaufen? ich bin verwirrt.. :think:

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2674
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Heretic »

Wudan hat geschrieben:
26. Sep 2020, 20:12
Ja wie jetzt? f2p oder kaufen? ich bin verwirrt.. :think:
TESO ist Buy-to-play. Einmal gekauft kann man es ohne monatliche Abogebühren spielen. Add-Ons kosten extra. Ob man die irgendwie erspielen kann, weiß ich leider nicht.

Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 383
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Golmo »

Soulaire hat geschrieben:
26. Sep 2020, 17:35
Golmo hat geschrieben:
25. Sep 2020, 14:08
Ich mochte New Vegas sehr, daher gebe ich Obsidian, nach dem völlig vermurksten, Outer Worlds gerne noch eine Chance.

Mich nervt momentan aber dieses Wischi-Waschi von Microsoft und Bethesda. Warum treffen die keine klare Aussage?
Microsoft ist der neue Chef. Also...warum sagen die nicht einfach direkt ohne viel Spekulation "Alle Bethesda Game Studios Spiele sind in Zukunft exklusiv bei Xbox & Windows PC daheim". Würde doch sicherlich auch die Sales der Series X/S nochmal ordentlich ankurbeln.

Komische Taktik momentan von denen. Für soviel Geld Bethesda kaufen aber dann nicht klar einen Vorteil daraus ziehen ist doch irgendwie dumm?
Die Taktik liegt darin begründet, dass das nächste Elder Scrolls garantiert auch für die Playstation kommt und man so immer noch die Leute abgreifen kann, die meinen es kommt 100pro nur exklusiv für die Xbox, weil Microsoft ja dumm wäre wenn sie es nicht tun würden. Und aus dieser Annahme wird dann eine Xbox gekauft. (und das sind erstaunlich viele)
Warum glaubst du das es garantiert für PlayStation kommt jetzt wo MS das Studio und die Marke gehört ? Halo kommt doch auch nicht für PlayStation.

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1411
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Soulaire »

Golmo hat geschrieben:
26. Sep 2020, 21:59
Soulaire hat geschrieben:
26. Sep 2020, 17:35
Golmo hat geschrieben:
25. Sep 2020, 14:08
Ich mochte New Vegas sehr, daher gebe ich Obsidian, nach dem völlig vermurksten, Outer Worlds gerne noch eine Chance.

Mich nervt momentan aber dieses Wischi-Waschi von Microsoft und Bethesda. Warum treffen die keine klare Aussage?
Microsoft ist der neue Chef. Also...warum sagen die nicht einfach direkt ohne viel Spekulation "Alle Bethesda Game Studios Spiele sind in Zukunft exklusiv bei Xbox & Windows PC daheim". Würde doch sicherlich auch die Sales der Series X/S nochmal ordentlich ankurbeln.

Komische Taktik momentan von denen. Für soviel Geld Bethesda kaufen aber dann nicht klar einen Vorteil daraus ziehen ist doch irgendwie dumm?
Die Taktik liegt darin begründet, dass das nächste Elder Scrolls garantiert auch für die Playstation kommt und man so immer noch die Leute abgreifen kann, die meinen es kommt 100pro nur exklusiv für die Xbox, weil Microsoft ja dumm wäre wenn sie es nicht tun würden. Und aus dieser Annahme wird dann eine Xbox gekauft. (und das sind erstaunlich viele)
Warum glaubst du das es garantiert für PlayStation kommt jetzt wo MS das Studio und die Marke gehört ? Halo kommt doch auch nicht für PlayStation.
Halo kam aber noch nie für Playstation raus.

Rince81
Beiträge: 2971
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Rince81 »

Die Zielgruppe von Halo hat aber eine Xbox weil es immer nur für Xbox kam, die Zielgruppe von Elder Scrolls nicht unbedingt. Nun muss Microsoft schauen was für sie besser ist. Gucken wer sich extra eine Xbox kauft oder die etablierte Marke weiter Multiplattform auswerten.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 383
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Golmo »

Und die Spiele von Obsidian und InExile werden jetzt ja auch Exklusiv. Outer Worlds und Wasteland 3 waren ja schon vor der Übernahme in Entwicklung - was folgt wird Exklusiv. Und wenn es MS nur um das Geld geht, dann wäre das und auch Halo alles Multiplattform. Ich denke man sollte stärker in Betracht ziehen das Bethesda Spiele MS Exklusiv werden.

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 1113
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von DexterKane »

Heretic hat geschrieben:
26. Sep 2020, 20:35
Wudan hat geschrieben:
26. Sep 2020, 20:12
Ja wie jetzt? f2p oder kaufen? ich bin verwirrt.. :think:
TESO ist Buy-to-play. Einmal gekauft kann man es ohne monatliche Abogebühren spielen. Add-Ons kosten extra. Ob man die irgendwie erspielen kann, weiß ich leider nicht.
Nein, kann man nicht. Für den Kaufpreis bekommt man das Grundspiel und das Morrowwind Addon, die restlichen Addons muss man über den Crownstore (echtgeldshop) kaufen. Da gibt es auch immer wieder Sales, ich hab, nachdem ich schon grob 100 Stunden Spielzeit hatte, 6 Addons für knapp 35 € gekauft. Generell ist das System sehr fair, wenn man jetzt nicht massiv in Kosmetikkram oder Housing investieren will.
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 834
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Varus »

Was mir noch in den Sinn kam: Könnte das irgendeinen Einfluss auf die bestehende Modding-Community zu Skyrim haben? Es sind ja derzeit immer noch diverse Großprojekte in Arbeit: Skyoblivion, Beyond Skyrim etc. Ich kann gar nicht einschätzen, wie Microsoft in der Beziehung drauf ist.

Gerade die beiden von mir genannten werden zwar imo ohnehin nie fertig, aber der Gedanke kam trotzdem auf.^^
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
Wudan
Beiträge: 904
Registriert: 26. Dez 2015, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Wudan »

@TESO: ja ok dann probier ich das vielleicht echt mal. Vor allem das Morrowind Addon würd mich schon interessieren. Aber ich kann mir echt gut vorstellen dass das bald in den Gamepass wandert. Es bietet sich ja schon sehr gut an dafür.

@Usermods: Interessante Frage. Ich DENKE aber nicht das MS daran großartig was ändern wird, außer das vielleicht die Idee mit den Bezahlmods nochmal angegangen wird.

Generell, ich denke das MS der Wert der Marke schon bewusst ist und auch weiß was diese ausmacht. Es wäre echt dumm an der bestehenden Art und Weise grundsätzlich was zu ändern und damit die Fans anzupissen, und das beeinhaltet auch die Modbarkeit. Deswegen nehme ich auch an dass TES6 nicht exklusiv werden wird, nicht nur weil man auf anderen Plattformen wie PS und Switch usw damit nochmal sehr viel Geld verdienen kann, sondern auch weil es einen größeren Shitstorm geben würde und man sich genau überlegen wird ob man den Imageschaden dafür in Kauf nehmen will. Und zur Zeit scheint MS sehr an einer guten Reputation interessiert.

Und da es im heutigen Podcast am Ende auch noch angesprochen wurde und ich es jetzt schon oft gehört habe: Warum hoffen plötzlich viele ausgerechnet auf ein Fallout: New Vegas 2 ? Ich meine ich verstehe schon dass es für viele das beste Fallout Spiel ist, aber das ist es doch hautpsächlich wegen dem guten Writing und den guten Quests oder? Das Setting New Vegas ist dafür doch egal. Also im Kern wünschen sich viele dann doch eigentlich nur ein neues Fallout von Obsidian, was nicht zwingend New Vegas 2 sein muss oder? Ich weiss allerdings nicht ob das sehr wahrscheinlich ist, da Obsidian und Bethesda vielleicht keine so guten Freunde mehr sind nach New Vegas, und Obsidian bestimmt auch Interesse hat stattdessen die Outer Worlds IP weiter zu pflegen.

Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 383
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Microsoft kauft Bethesda

Beitrag von Golmo »

Kaum bei MS - schon gehts mit den Leaks los und das nachdem es so lange nirgends tröpfelte. Zufall?

Starfield: Erste Screenshots zum Weltraum-Rollenspiel geleakt

Bild

https://www.play3.de/2020/09/27/starfie ... l-geleakt/

Antworten