Wertschätzung: Hades

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5405
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Hades

Beitrag von Andre Peschke »

Jon Zen hat geschrieben:
20. Okt 2020, 17:53
Die Bosse der ersten 3 Ebenen sind in den Kammern 14, 24 und 36 zu finden. Insgesamt gibt es 69 (https://hades.gamepedia.com/Chambers_and_Encounters).
69 kann nicht stimmen. Mein Kammer-Rekord sind 72. Hmmm...obwohl...vielleicht sind es immer 69 reguläre und die 72 zählt sowas wie die Chaos-Gates mit?

Andre

v_N
Beiträge: 23
Registriert: 14. Mär 2018, 16:59

Re: Hades

Beitrag von v_N »


69 kann nicht stimmen. Mein Kammer-Rekord sind 72. Hmmm...obwohl...vielleicht sind es immer 69 reguläre und die 72 zählt sowas wie die Chaos-Gates mit?

Andre
DIe Anzahl der Räume in der Wiki stammt aus dem Mai. Möglicherweise zählt Griechenland noch dazu, das noch nicht freigeschalten war?

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1100
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Hades

Beitrag von mrz »

Ich finde die deutschen Begriffe teilweise sehr verwirrend.
Dass sie "Cast" (den Zauber) z.B. mit "Wurf" übersetzt haben.

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1364
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Hades

Beitrag von Guthwulf »

Als jemand, der mit Rogue Like nix anfangen kann aber die Vorgängerspiele des Entwicklers wahnsinnig gerne gespielt hat (Favorit: Transistor): Wie nervig ist das ständige "von vorne Anfangen" und wie entscheidend ist der Zufallsfaktor innerhalb eines Runs? Was nimmt man all übergreifende Progression z.B. mit?
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Inexistiem
Beiträge: 11
Registriert: 1. Mär 2016, 20:13

Re: Hades

Beitrag von Inexistiem »

Andre Peschke hat geschrieben:
21. Okt 2020, 11:20

69 kann nicht stimmen. Mein Kammer-Rekord sind 72. Hmmm...obwohl...vielleicht sind es immer 69 reguläre und die 72 zählt sowas wie die Chaos-Gates mit?
Exakt dies - Chaos Gates zählen zu den 69 nicht dazu. Alle regulären + 3 Chaos Gates passen ja gut.

@Guthwulf: Ohne komplett diese Abneigung gegen Rogue Likes zu teilen: Nicht nervig, sondern (gerade anfangs) eher motivierend? Es fühlt sich einfach nicht nach 'von vorne starten' an, die Geschichte des Spiels basiert ganz elementar auf deinen wiederholten Toden, neuen Anläufen und dem Drang, mit jedem Versuch weiter zu kommen als vorher.

Zur Progression: Nach jedem Run habe ich neue Gespräche mit den NPCs, schalte neue Waffen, Effekte und Upgrades frei, die einen im Spiel spürbar stärker machen (mehr Startgold, bessere Chancen auf gute Ausrüstung, mehrere 'Leben'). Gepaart mit dem Kennenlernen von Gegnern schafft man so flott den Sprung von 'Wie soll ich den Boss denn je besiegen' zu 'Huh, den schaff ich mit links'.

Zufallsfaktor: Ist schon wichtig. Normale Gegner und Bosse und Level bleiben gleich. Die Ausrüstung lässt sich zwar beeinflussen, hängt aber trotzdem noch relevant vom Zufall ab - mit Glück ergattert man eine sehr mächtige Kombo und kommt mühelos durch, ansonsten ist ein Run auch echt mal schwierig. Generell gilt 'Zufall spielt eine wichtige Rolle, lässt sich aber meist beeinflussen'.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5405
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Hades

Beitrag von Andre Peschke »

Inexistiem hat geschrieben:
21. Okt 2020, 16:02
Die Ausrüstung lässt sich zwar beeinflussen, hängt aber trotzdem noch relevant vom Zufall ab - mit Glück ergattert man eine sehr mächtige Kombo und kommt mühelos durch, ansonsten ist ein Run auch echt mal schwierig. Generell gilt 'Zufall spielt eine wichtige Rolle, lässt sich aber meist beeinflussen'.
Mit zunehmendem Verständnis, wie der Kram funktioniert, wird es aber auch einfacher. Ich komme ohne Pakt-Bosheiten inzwischen recht zuverlässig durch. Einfach weil ich genau weiß: Das nehm ich, das nicht & mit diesem Monster geh ich so um, mit dem so... Zufall ist schon eine relevante Größe, aber man fühlt sich IMO immer als seines Erfolges Schmied.

Und sie haben einen wirklich schönen, organischen "Hook", warum man trotz Erreichen des Ziels immer wieder neue Anläufe startet. Das finde ich wirklich sehr cool. Eh ein super Spiel. Wundervoll.

Andre

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1176
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Hades

Beitrag von Jon Zen »

Inexistiem hat geschrieben:
21. Okt 2020, 16:02
Zufallsfaktor: Ist schon wichtig. Normale Gegner und Bosse und Level bleiben gleich. Die Ausrüstung lässt sich zwar beeinflussen, hängt aber trotzdem noch relevant vom Zufall ab - mit Glück ergattert man eine sehr mächtige Kombo und kommt mühelos durch, ansonsten ist ein Run auch echt mal schwierig. Generell gilt 'Zufall spielt eine wichtige Rolle, lässt sich aber meist beeinflussen'.
Über den Zufallsfaktor lässt sich streiten. Wie schon geschrieben, denke ich, dass man ihn durch Skill in den allermeisten Fällen ausgleichen kann.
Es haben ja schon einige geschrieben, dass sie sehr lange Winstreaks hatten, ich habe jetzt auch aus den letzten 8 Runs 7 gewonnen.
Mit dem letzten Spiegelupgrade kann man auch etwas am Zufallsfaktor berichtigen.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Michi123
Beiträge: 919
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Hades

Beitrag von Michi123 »

Andre Peschke hat geschrieben:
21. Okt 2020, 17:30

Und sie haben einen wirklich schönen, organischen "Hook", warum man trotz Erreichen des Ziels immer wieder neue Anläufe startet. Das finde ich wirklich sehr cool. Eh ein super Spiel. Wundervoll.

Andre
Hört sich so an, als würde es dazu noch eine Wertschätzung oder Viertelstunde vllt geben :think:.

Ich warte auf die Retail Version für die Switch, die hoffentlich irgendwann kommen wird und dann steige ich auch in das Spiel ein.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5405
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Hades

Beitrag von Andre Peschke »

Michi123 hat geschrieben:
21. Okt 2020, 23:31
Hört sich so an, als würde es dazu noch eine Wertschätzung oder Viertelstunde vllt geben :think:.
Ja, auf jeden Fall. Dauert nur alles seine Zeit. Ich spiel das jeden Abend so zwischen 23 Uhr und 2 Uhr. Hab jetzt 4-5 Runs komplett und könnte damit so vom Verständnis her easy wertschätzen, will aber schauen, dass ich die Hauptstory noch "fertig" spiele (bei der Art Spiel weiß man ja nie so genau, wie fertig "fertig" wirklich ist :D). Was, denke ich, schon erledigt wäre, wenn ich bei meinem treuen Speer geblieben wäre, mit dem ich inzwischen echt gut unterwegs bin. Aber dann dachte ich mir "Du könntest ja auch nochmal das Schild und die antike Assault-Rifle spielen, die hattest du noch sehr wenig..." :D

Andre

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 891
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Hades

Beitrag von Dicker »

So geht es mir auch. Hab einen Run normal beendet, dann 5 auf Hitze 1 und jetzt 2 auf Hitze 2. Ich spiele immer mit der Waffe, die gerade einen Bonus gibt. Damit ist meine Progression vielleicht nicht optimal, aber man probiert alles mal aus.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5405
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Hades

Beitrag von Andre Peschke »

Dicker hat geschrieben:
22. Okt 2020, 14:06
So geht es mir auch. Hab einen Run normal beendet, dann 5 auf Hitze 1 und jetzt 2 auf Hitze 2. Ich spiele immer mit der Waffe, die gerade einen Bonus gibt. Damit ist meine Progression vielleicht nicht optimal, aber man probiert alles mal aus.
Ich hab die Heat-Progression mit dem Speer bis auf... ich glaube 4 jetzt schon abgehakt. Dann wollte ich aber nicht noch mehr Shizzle zuschalten, sondern bin eben lieber auf andere Waffen gewechselt, wo ich wieder bei 1 anfangen konnte. Aber das Neu-Lernen der Timings ist schwieriger, als mehr Heat (bisher). :D

Andre

v_N
Beiträge: 23
Registriert: 14. Mär 2018, 16:59

Re: Hades

Beitrag von v_N »

Es macht aber schon Sinn, die Waffe vor jedem Run zu wechseln, und das Spiel belohnt einen auch dafür. 20% mehr Darkness und Edelsteine wenn man die Waffe mit der Corona, oder was auch immer, nimmt, ist eine Belohnung, die ich gerne nehme. Vor allem, da man Heat sonst zu schnell steigern müsste, um neues Titanenblut oder Diamanten zu bekommen, und eine diamantene Totenschädel-Diskokugel brauche ich nun mal unbedingt in der Lounge!
Was, denke ich, schon erledigt wäre, wenn ich bei meinem treuen Schild und der antiken Assault-Rifle geblieben wäre, mit dem ich inzwischen echt gut unterwegs bin. Aber dann dachte ich mir "Du könntest ja auch nochmal den Speer spielen, den hattest du noch sehr wenig..."
Habe das mal korrigiert. Schild ftw, bin beim Schild bei 19 Heat, den meisten anderen bei zwischen 12 und 14, außer den Handschuhen, die als letzte Waffe dazu kamen, und sollte nun wirklich kurz vor dem Epilog sein....

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1100
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Hades

Beitrag von mrz »

Schild hab ich noch nicht einmal gespielt
Und Hades is jetzt tatsächlich der Boss mit den meisten Versuchen und das nervt mich gerad. War schon 8x oder so da - nie geschafft.

Jeder Boss war spätestens beim 2. Run weg. Jetzt ists halt Grind :<

Michi123
Beiträge: 919
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Hades

Beitrag von Michi123 »

Andre Peschke hat geschrieben:
22. Okt 2020, 09:19
Michi123 hat geschrieben:
21. Okt 2020, 23:31
Hört sich so an, als würde es dazu noch eine Wertschätzung oder Viertelstunde vllt geben :think:.
Ja, auf jeden Fall. Dauert nur alles seine Zeit. Ich spiel das jeden Abend so zwischen 23 Uhr und 2 Uhr. Hab jetzt 4-5 Runs komplett und könnte damit so vom Verständnis her easy wertschätzen, will aber schauen, dass ich die Hauptstory noch "fertig" spiele (bei der Art Spiel weiß man ja nie so genau, wie fertig "fertig" wirklich ist :D). Was, denke ich, schon erledigt wäre, wenn ich bei meinem treuen Speer geblieben wäre, mit dem ich inzwischen echt gut unterwegs bin. Aber dann dachte ich mir "Du könntest ja auch nochmal das Schild und die antike Assault-Rifle spielen, die hattest du noch sehr wenig..." :D

Andre
Das freut mich sehr, dass dazu eine Wertschätzung kommen wird. Spielst du es auf der Switch oder auf dem PC?

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 891
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Hades

Beitrag von Dicker »

Yeah, ich habs durch (und trotzdem noch nicht alles gesehen). Muss zum Beispiel noch die Begleiter freischalten, wie auch immer das geht.

Vorletzter Run mit dem Geschütze lief mega gut. Hab bei Hades vielleicht 110HP verloren. Hatte die Spezialität als Rakete und das mit einem 5x Schuss und +190% Schaden. Nah an den Gegner ran und der wusste gar nicht, wie ihm geschieht. 1400 Schaden in einer Combo waren so drin.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1176
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Hades

Beitrag von Jon Zen »

Dicker hat geschrieben:
23. Okt 2020, 00:05
Muss zum Beispiel noch die Begleiter freischalten, wie auch immer das geht.
Minispoiler (wie man einen Begleiter bekommt):
SpoilerShow
Wenn man das zweite "Schloss" freischaltet, bekommt man eine Prophezeihung. Dort steht drin, was man tun muss. Am Ende noch den Charakteren einmal Ambrosia geben und man erhält den Begleiter.
Habe auch die Hauptstory durch, nur will ich immer noch wissen, wieso
SpoilerShow
an der Oberfläche Schnee liegt.
:ugly: Angedeutet wird das ja, aber das und die gesamte Handlung um
SpoilerShow
den möglichen Krieg zwischen der Unterwelt und dem Olymp
macht noch nicht 100% Sinn.
Bis zum Epilog vorzudringen, dauert aber bestimmt noch eine Weile.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 891
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Hades

Beitrag von Dicker »

Jon Zen hat geschrieben:
23. Okt 2020, 02:10
Dicker hat geschrieben:
23. Okt 2020, 00:05
Muss zum Beispiel noch die Begleiter freischalten, wie auch immer das geht.
Minispoiler (wie man einen Begleiter bekommt):
SpoilerShow
Wenn man das zweite "Schloss" freischaltet, bekommt man eine Prophezeihung. Dort steht drin, was man tun muss. Am Ende noch den Charakteren einmal Ambrosia geben und man erhält den Begleiter.
SpoilerShow
danke, bin bei vielen Charakteren erst beim ersten Schloss, hab aber noch keinen "Schlüssel" (in welcher Form auch immer) gefunden.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5405
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Hades

Beitrag von Andre Peschke »

Michi123 hat geschrieben:
22. Okt 2020, 22:01
Das freut mich sehr, dass dazu eine Wertschätzung kommen wird. Spielst du es auf der Switch oder auf dem PC?
Switch. Aber ich hab's auch auf dem PC mal ein paar Stunden ausprobiert, weil mein Bruder das eh auf Steam hatte.

Andre

v_N
Beiträge: 23
Registriert: 14. Mär 2018, 16:59

Re: Hades

Beitrag von v_N »

Jon Zen hat geschrieben:
23. Okt 2020, 02:10
Habe auch die Hauptstory durch, nur will ich immer noch wissen, wieso
SpoilerShow
an der Oberfläche Schnee liegt.
SpoilerShow
Der Sage zufolge, verbot Demeter aus Trauer um die verschwundene Tochter den Pflanzen zu wachsen und Früchte zu tragen. Deshalb ist Griechenland im Spiel momentan ein Winterwunderland.
Supergiant legt manche Sachen im Spiel offener aus, hält sich hier aber doch an die Mythologie. Aber sonst hätte das Ganze auch eine sehr düstere Note bekommen. In der griechischen Mythologie wäre Persephone, die Tochter von Demeter und Zeus und Zagreus, der Sohn natürlich von Persephone und erneut von Zeus… :cry: Griechische Götter.....
Jon Zen hat geschrieben:
23. Okt 2020, 02:10
Bis zum Epilog vorzudringen, dauert aber bestimmt noch eine Weile.
SpoilerShow
Es sollte reichen, die Boons der Götter auf drei Sterne zu bringen. Ich dachte anfangs, dass man wohl mit allen Göttern volle Herzen haben sollte, ist aber wohl nicht der Fall.

MrP
Beiträge: 45
Registriert: 26. Jun 2017, 20:59

Re: Hades

Beitrag von MrP »

Dicker hat geschrieben:
23. Okt 2020, 09:18
SpoilerShow
danke, bin bei vielen Charakteren erst beim ersten Schloss, hab aber noch keinen "Schlüssel" (in welcher Form auch immer) gefunden.
SpoilerShow
Das mit den Schlüsseln ist nur symbolisch gemeint. Du musst also nicht wirklich Schlüssel finden. Das Schema ist immer gleich. Du gibst den NPCs solange Nektar bis das nicht mehr möglich ist. Dann musst du etwas für Sie erledigen und wenn das erledigt ist einmal Ambrosia geben.
SpoilerShow
Meg
bekommst du einfach durch wiederholtes spielen.

Antworten