Wertschätzung: Hades

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1110
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Hades

Beitrag von mrz »

Ich hab jetzt nach 22h das erste Mal Hades gehauen. Im 30. Run (Also hab 29 Attempts im Menu)

Nur Chamber 68 als weiteste :D

Ich war bestimmt schon 10+x bei Hades, aber jetzt erst gehauen. Mal schauen wie's jetzt weiter geht.
Hätte nicht gedacht, dass ich soviel Zeit in einem Rogue-Titel verbringe.

Benutzeravatar
Charlie
Beiträge: 98
Registriert: 11. Feb 2019, 20:05
Wohnort: British Columbia, Canada

Re: Hades

Beitrag von Charlie »

Habs gestern Abend auch endlich hingekriegt. War wohl der 35. Run oder so, 3 extra Leben hatte ich und ich hab alle gebraucht... War davor so viele male schon da, aber der hat mir immer aufs Maul gegeben.

Mir fehlt noch ein keepsake, keine ahnung woher ich den bekomme. Und dann muss ich wohl ein bisschen Blut farmen oder so für die Waffenupgrades. Aber mal schauen wie lange mich das fesselt.

Bugschütze
Beiträge: 39
Registriert: 29. Jan 2019, 10:07

Re: Hades

Beitrag von Bugschütze »

Muss leider sagen dass mich die Motivation (ganz entgegen meiner Erwartung) nach dem ersten erfolgreichen Run ziemlich abrupt verlassen hat. Ich erwische mich dabei wie mich die Dialoge anfangen zu nerven und ich relativ wenig Sinn darin sehe mich jetzt mit Heat-Level, und Waffen die mir keinen Spass machen, zu Tode zu grinden. Trotzdem: mein Spiel des Jahres bisher.

Benutzeravatar
Pawuun
Beiträge: 163
Registriert: 21. Nov 2016, 21:13
Wohnort: Der echte Norden

Re: Hades

Beitrag von Pawuun »

Wuhu, nach 53. Fluchtversuchen habe ich das erste Mal die Credits gesehen. Endlich
SpoilerShow
ist die direkte Familie vereint
.
Dafür muss man Hades nur
SpoilerShow
10 mal
besiegen.

Aber scheinbar geht es bei Bedarf noch weiter, sogar die Story hat noch mehr zu bieten.
Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht, ob ich noch weitermachen will. Das Spiel ist großartig und irgendwie würde ich gerne noch mehr Zeit mit den Figuren und ihren Unterhaltungen verbringen, aber auf der anderen Seite reicht mir die Variation in den Runs auch nicht aus, jetzt noch mehr Versuche da reinzustecken. Storymäßig habe ich noch viel zu tun, gerade für die Nebenfiguren kann man noch einiges machen, das ihr Leben bzw. ihren Tod wohl noch erleichtert. Vielleicht wird Hades ja so ein Spiel, das ich immer mal wieder rauskrame. Vielleicht erspiele ich mir ja noch die ein oder andere Storybelohnung und mach die Hallen noch hübsch. Mal gucken.

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 894
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Hades

Beitrag von Dicker »

Ich hab die Credits nach ca. 55-60 Fluchtversuchen gesehen. Ich hab mittlerweile 11 mal geschafft, aber meine Serie beträgt immer noch 1. Ich hatte wirklich mal 5 Siege, die immer durch nur einen fehlgeschlagenen Fluchtversuch unterbrochen wurden. Schon irgendwie ärgerlich.
Aber selbst jetzt hab ich immer noch Bock auf das Spiel. Echt unglaublich.
SpoilerShow
vor allem, weil ich jetzt erst meinen ersten Begleiter freigeschaltet habe, nämlich Skelly. Das hat echt lange gedauert und beim Rest muss ich wohl noch diverse Gespräche abwarten. Immerhin habe ich schon ein Band zu Athene und Charon geknüpft. Keine Ahnung, was das bringt

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 830
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Hades

Beitrag von Varus »

Dicker hat geschrieben:
25. Okt 2020, 11:25
Ich hab die Credits nach ca. 55-60 Fluchtversuchen gesehen. Ich hab mittlerweile 11 mal geschafft, aber meine Serie beträgt immer noch 1. Ich hatte wirklich mal 5 Siege, die immer durch nur einen fehlgeschlagenen Fluchtversuch unterbrochen wurden. Schon irgendwie ärgerlich.
Aber selbst jetzt hab ich immer noch Bock auf das Spiel. Echt unglaublich.
SpoilerShow
Die Progression bei den Begleitern find ich auch ein wenig unglücklich gelöst. Ohne in einem Guide nachzuschauen bleibt das sehr undurchsichtig und ist so oder so etwas Glücksabhängig. Habe bisher drei freigeschaltet (Skelly, Thanatos, Meg in dieser Reihenfolge ) Skelly steht halt als fast einzige Figur immer zuverlässig an der selben Stelle. Der Rest ist manchmal gerade außer Haus und man kann die Gespräche nicht fortsetzen.
Davon ab, ab macht das Spiel immer noch soooo viel Spaß :). Hades hat eine Sogwirkung auf mich, die für meinen eigentlich recht strikten Schlafrythmus (klassische Lerche)wahrscheinlich sehr ungesund ist. :ugly:

Edit: Habe gestern Nacht auch den ersten versteckten Aspekt einer Waffe freigeschaltet. Nach dem 52. Run^^
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1180
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Hades

Beitrag von Jon Zen »

Varus hat geschrieben:
25. Okt 2020, 11:41
Edit: Habe gestern Nacht auch den ersten versteckten Aspekt einer Waffe freigeschaltet. Nach dem 52. Run^^
Habe den ersten versteckten Aspekt so ca. bei Run 40 freigeschaltet (Speer), zum Ende der Hauptstory habe ich noch den für den Bogen bekommen. Kam mir vor, wie Zufall. Man benötigt leider 3x Titanblut, um ihn freizuschalten, bzw. aufzurüsten. -.-
Trotzdem bringt jeder der versteckten Aspekte einen neuen Spielstil mit. Der Bogen hat z.B. einen ganz anderen Spezialangriff.

Habe nochmal gegoogelt: Man muss in die jeweilige Waffe mindestens 5x Titanenblut investieren und dann noch bei den dazu passenden Charakteren Glück haben, dass der richtige Dialog erscheint (https://kotaku.com/how-to-unlock-all-si ... 1845317453). Also man erhält sie beim "ganz normal Spielen".

Skellys Belohnung für die Heat Stufe 8 ist auch amüsant. :ugly:
Jetzt muss ich einen Run auf Stufe 16 schaffen, um die zweite Belohnung zu bekommen. :lol:

Edit: Habe den Sprung von 8 auf 16 beim ersten Anlauf mit dem versteckten Aspekt des Bogens beim ersten Anlauf geschafft... Jetzt fehlt nur noch Heat Stufe 32. :shock: :twisted:
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 894
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Hades

Beitrag von Dicker »

Wie kacke spielt sich denn bitte die geheime Variante des Geschützes. Hab es jetzt 2x auf Hitze 4 versucht und scheitere schon früh, da die neue Fähigkeit es verlangt, dass man stehen bleibt. Und wenn man eines in diesem Spiel nicht machen sollte, ist es stehen zu bleiben. Die Spezialität kann ich auch nicht richtig nutzen, da ich immer nur Gegner anvesiere. Ist mit einer Maus sicher besser zu steuern, auf der Switch macht das keinen Spaß.

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 830
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Hades

Beitrag von Varus »

Dicker hat geschrieben:
31. Okt 2020, 18:39
Wie kacke spielt sich denn bitte die geheime Variante des Geschützes. Hab es jetzt 2x auf Hitze 4 versucht und scheitere schon früh, da die neue Fähigkeit es verlangt, dass man stehen bleibt. Und wenn man eines in diesem Spiel nicht machen sollte, ist es stehen zu bleiben. Die Spezialität kann ich auch nicht richtig nutzen, da ich immer nur Gegner anvesiere. Ist mit einer Maus sicher besser zu steuern, auf der Switch macht das keinen Spaß.
Werde mit der Igneus Eden auch nicht warm. Spiele am PC mit Gamepad und kann damit diese Kugel nie so setzen, dass sie wirklich was bringen würden. Schade eigentlich, weil optisch find ich die Waffe und ihre Effekte echt schick. Davon ab glaube ich nicht, dass es mit Maus besser wäre. Wenn man im Hauptmenü aus Versehen die Tastatur berührt oder die Maus berührt, kommt gleich ein großer Warnhinweis, dass das Spiel doch bitte mit Controller gespielt werden möchte. :ugly:

Mein Favorit der versteckten Aspekte ist bislang das Schwert. Damit wird das Gameplay deutlich langsamer, die Positionierung plötzlich viel wichtiger und stehen bleiben wird doch eine Option! Immer sehr nette Abwechslung. Obwohl ich generell den Eindruck habe, dass die versteckten Aspekte alle ein wenig Speed herausnehmen. Mir fehlt nur noch der Bogen.

Und gerade stelle ich fest, dass ich doch schon fast 80 Stunden auf der Uhr hab. :shock:
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1180
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Hades

Beitrag von Jon Zen »

Mir fehlt jetzt die Motivation weiterzuspielen, nachdem ich beim 2. Versuch auf Heat 32 nur knapp und vor allem wegen meiner eigenen Gier an Hades gestorben bin. :ugly:
Bild
Und das schlimme ist, dass ich mir extra den Hades Kampf "einfach" hielt über die Heat Stufen.
Was dagegen brutal schwer war, war der Kampf gegen den verbesserten Minotaurus & den verbesserten Thesseus.
SpoilerShow
(Streitwagen mit Gatling-Gun(!) und Bomben(!)
Ausgerüstet war ich mit dem klassischem Schwert auf höchster Stufe (+15% Movement Speed & Attack Speed) und der Hammerverbesserung, mit der jeder ausgeteilte Schaden Leben generiert, wobei das eigene Leben um 60% reduziert wird.
Der Run war eine einzige Epilepsiwarnung und obwohl ich einige Leben am Minotaurus als Elitegegner und dann nochmal im Endkampf verloren habe, hatte ich noch 1 Extraleben vor Hades, was hätte reichen sollen.
Aber ich habe es nicht geschafft, meinen Kampfstil zu ändern, was bei Hades nötig ist. Statt aggressiv zu spielen, muss man gegen ihn immer (!) auf Sicherheit gehen. Wenn er dich einmal mit 50 Dmg trifft, kannst du das selbst bei +2 HP pro Schlag nicht wieder ausgleichen.
Hades sollte aber auch von den +40% Movement Speed & Angriffsschwindigkeit von der Heat-Schwierigkeit profitiert haben. Dadurch wird das Ausweichen noch etwas schwieriger. Trotzdem hat's mich sehr geärgert, so knapp gescheitert zu sein. :? :lol:
Und ich habe vergessen Skelly in allen wichtigen Kämpfen zu nutzen.

Wüsste jetzt auch keinen Build, der viel besser geeignet wäre, für eine so hohe Heat Stufe... Ideen?

Den verbesserten Hades habe ich noch nicht ausprobiert. Nach der Theseus/Minotaurus Aufwertung habe ich davor etwas Angst. :lol:
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

v_N
Beiträge: 23
Registriert: 14. Mär 2018, 16:59

Re: Hades

Beitrag von v_N »

Jon Zen hat geschrieben:
1. Nov 2020, 16:44
Wüsste jetzt auch keinen Build, der viel besser geeignet wäre, für eine so hohe Heat Stufe... Ideen?
Ich würde empfehlen, das Ganze langsam anzugehen, den Endboss auf Extreme Measures zu üben und dann auf 32 Heat zu gehen. Ansonsten finde ich Chaos-Shield, Eris-Adamant Rail und Chiron-Bow Schwertern, Speeren und den Fäusten bei weitem überlegen.
Habe meinen 32-Heat-Run mit Chaos-Shield geschafft. Lasting Consequences -50%, Convenience Fees +80%, Jury Summons +60%, Extreme Measures +4, Calisthenics Program +30%, Benefit Package +2, Middle Management, Routine Inspection -3, Damage Control +2, Approval Process -1.

Heat ist für mich wichtiger als bestimmten Builds nachzujagen. Extreme Measures und Middle Management erschweren z.B. nur Bossfights während Forced Overtime alle Kämpfe schwerer macht. Wenn es schon möglich ist, vielleicht auch besser Battie oder Mort als Companion nehmen, und Shady gibt 30 HP. Es hilft auch das Spiel als Marathon anzusehen und nicht als Sprint.
Dicker hat geschrieben:
31. Okt 2020, 18:39
Wüsste jetzt auch keinen Build, der viel besser geeignet wäre, für eine so hohe Heat Stufe... Ideen?
Bezüglich des Luzifers-Aspekts ist es besser, die Minen mit Dash z.B. auszulösen anstatt des normalen Angriffs.
Zuletzt geändert von v_N am 2. Nov 2020, 11:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 734
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Hades

Beitrag von VikingBK1981 »

Bugschütze hat geschrieben:
24. Okt 2020, 20:44
Muss leider sagen dass mich die Motivation (ganz entgegen meiner Erwartung) nach dem ersten erfolgreichen Run ziemlich abrupt verlassen hat. Ich erwische mich dabei wie mich die Dialoge anfangen zu nerven und ich relativ wenig Sinn darin sehe mich jetzt mit Heat-Level, und Waffen die mir keinen Spass machen, zu Tode zu grinden. Trotzdem: mein Spiel des Jahres bisher.
Leider geht es mir genauso. Habe jetzt glaube ich 4 erfolgreiche Durchläufe, aber keine Lust mehr.
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @nordmann_nrw

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 867
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Hades

Beitrag von Darkcloud »

So nach 19 Runs und wohl etwas über 10 Stunden (die Switch ist da ja nicht so genau) hab ich den 1. Run beendet. Mit der Railgun und extrem guten Boons so das ich nicht mal gestorben bin zwischendurch. Der Run danach lief nicht so geil. Ich hab in Elysium schon gemerkt, das mein Schaden etwas wenig ist und ich bei einigen Gegnern nur schwer ohne Schaden weiter komm. Wobei ich bei Hades wieder ganz gut Schaden gemacht hab aber dort dann halb tot war. Hatte da die Magnetfaust.

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 894
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Hades

Beitrag von Dicker »

Wow, nach 19 Runs hab ich noch nicht mal Hades das erste mal gesehen. Well Done.

Sanity Assassin
Beiträge: 205
Registriert: 4. Feb 2017, 14:23

Re: Hades

Beitrag von Sanity Assassin »

Dicker hat geschrieben:
2. Nov 2020, 00:46
Wow, nach 19 Runs hab ich noch nicht mal Hades das erste mal gesehen. Well Done.
Ich habe ihn das erste Mal beim 53. Run gelegt und bekomme beim Lesen dieses Threads auch manchmal leichte Komplexe. :D

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 830
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Hades

Beitrag von Varus »

Jon Zen hat geschrieben:
1. Nov 2020, 16:44
Versuch auf Heat 32 nur knapp und vor allem wegen meiner eigenen Gier an Hades gestorben bin.
Bei den Heat-Stufen bin ich zurückhaltend. Wird schön eine Stufe nach der anderen freigeschaltet! :ugly: Aber die ersten drei modifizierten Bosse finde ich mittlerweile alle leicht bis gut machbar. Theseus und Asterius in Bronze fand ich anfangs auch tricky aber nachdem ich realisiert habe, dass man Theseus quasi ignorieren kann und sich erstmal nur auf den Ochsen konzentriert geht das gut von der Hand.
Jon Zen hat geschrieben:
1. Nov 2020, 16:44
Den verbesserten Hades habe ich noch nicht ausprobiert.
Der wiederum ist des Teufels und der schlimmste Mistkerl aller Zeiten. :evil: Hab ihn erst im 5 Anlauf oder so geschafft.
SpoilerShow
Er ist gut 30% schneller, greift plötzlich immer doppelt an, heilt sich ab Phase 2, ruft Cerberus als Summon und sein elender Rundumschlag hat gefühlt die doppelte Reichweite.
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

v_N
Beiträge: 23
Registriert: 14. Mär 2018, 16:59

Re: Hades

Beitrag von v_N »

Varus hat geschrieben:
2. Nov 2020, 13:36
SpoilerShow
Er ist gut 30% schneller, greift plötzlich immer doppelt an, heilt sich ab Phase 2, ruft Cerberus als Summon und sein elender Rundumschlag hat gefühlt die doppelte Reichweite.
SpoilerShow
Ist er wirklich schneller? Agressiver ja, vor allem in der letzten Phase, bin mir nur nicht sicher, mit der Schnelligkeit. Eine Sache habe ich aber sehr schmerzhaft gelernt, 5-facher Schaden durch Fallen und grüne zerstörende Amphoren sind sehr schlecht für meine Gesundheit.

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 830
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Hades

Beitrag von Varus »

v_N hat geschrieben:
2. Nov 2020, 16:11
Varus hat geschrieben:
2. Nov 2020, 13:36
SpoilerShow
Er ist gut 30% schneller, greift plötzlich immer doppelt an, heilt sich ab Phase 2, ruft Cerberus als Summon und sein elender Rundumschlag hat gefühlt die doppelte Reichweite.
SpoilerShow
Ist er wirklich schneller? Agressiver ja, vor allem in der letzten Phase, bin mir nur nicht sicher, mit der Schnelligkeit. Eine Sache habe ich aber sehr schmerzhaft gelernt, 5-facher Schaden durch Fallen und grüne zerstörende Amphoren sind sehr schlecht für meine Gesundheit.
SpoilerShow
Zugegeben das war nur geraten, aber ich bin mir relativ sicher, dass er ein wenig schneller ist. Gerade auch weil ich ihn dann nochmal in der Standardvariante bekämpft habe. (den versteckten Aspekt für die Handschuhe ausprobieren) Bin mir aber recht sicher, dass er nie so schnell war wie in Phase 3.

@Urnen: :shock: Oh mein Gott, das hab ich noch gar nicht bedacht. Ich empfinde die schon normal als komplette Pein.
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1180
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Hades

Beitrag von Jon Zen »

Varus hat geschrieben:
2. Nov 2020, 18:10
v_N hat geschrieben:
2. Nov 2020, 16:11
Varus hat geschrieben:
2. Nov 2020, 13:36
SpoilerShow
Er ist gut 30% schneller, greift plötzlich immer doppelt an, heilt sich ab Phase 2, ruft Cerberus als Summon und sein elender Rundumschlag hat gefühlt die doppelte Reichweite.
SpoilerShow
Ist er wirklich schneller? Agressiver ja, vor allem in der letzten Phase, bin mir nur nicht sicher, mit der Schnelligkeit. Eine Sache habe ich aber sehr schmerzhaft gelernt, 5-facher Schaden durch Fallen und grüne zerstörende Amphoren sind sehr schlecht für meine Gesundheit.
SpoilerShow
Zugegeben das war nur geraten, aber ich bin mir relativ sicher, dass er ein wenig schneller ist. Gerade auch weil ich ihn dann nochmal in der Standardvariante bekämpft habe. (den versteckten Aspekt für die Handschuhe ausprobieren) Bin mir aber recht sicher, dass er nie so schnell war wie in Phase 3.

@Urnen: :shock: Oh mein Gott, das hab ich noch gar nicht bedacht. Ich empfinde die schon normal als komplette Pein.
Die verbesserte Variante von Thesseus und dem Minotaurus hatte ich bisher auch nur in Kombination mit maximaler "Forced Overtime" gespielt (gibt alleine schon 6 Heat). Da sind die ganz schön fix unterwegs. :lol:
Forced Overtime alleine macht Hades schon viel schwieriger.
Anfangs dachte ich, diese Buffs würden nur normale Gegner betreffen, bin mir aber zimelich sicher, dass sie auch für die Bosse gelten.
Die Fallen würde ich als eine der letzten Maßnahmen erst hochstellen (nur noch vor den 2 höheren Time Deadline Stufen). In meinen ersten Runs bin ich zu 50% wegen ihnen gestorben, auch jetzt laufe ich noch manchmal rein. :lol: Besonders bitter sind die, wenn man noch weniger Dash-Reichweite oder Movement-Speed hat.
Ich hatte jetzt noch ein paar "Progressions-Runs" gemacht, also mit der nächst höchsten Heat Stufe der Waffe, die gerade Boni gibt. Bin jeweils ohne ein Leben abzugeben durchgekommen. Selbst erlittenen Schaden hat mich eigentlich nicht interessiert. Echt krass, wie viel besser man vom Skill her in diesem Spiel wird.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Michi123
Beiträge: 922
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Hades

Beitrag von Michi123 »

Danke für die Wertschätzung Andre! Hat das Spiel sehr gut zusammengefasst.
Habe mir das Spiel letzte Woche für Switch gekauft und da steckt so viel drin.

Antworten