Runde #299: Cyberpunk 2077

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2090
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von Leonard Zelig »

Rick Wertz hat geschrieben:
26. Feb 2021, 14:35
Lurtz hat geschrieben:
26. Feb 2021, 13:33
Übrigens hat das Spiel gerade weniger Spieler im Tagespeak bei Steam als Witcher 3 oder Skyrim.
Dieses Spiel wird nicht die Langlebigkeit eines Witcher 3, geschweige denn eines Skyrim haben. Selbst voll gepatcht bleibt ein nicht besonders spannender Titel mit vielen Füller-Nebenmissionen und wenig interessantem zu entdecken.
Die Nebenmissionen haben mir richtig gut gefallen und viele davon sind qualitativ nicht schlechter als die Hauptquests. Ich bin mal gespannt, ob sowas wie Heart of Stone bzw. Blood & Wine auch noch für Cyberpunk 2077 angekündigt wird oder nur noch am Multiplayer-Modus gearbeitet wird, wenn die Next-gen-Version fertig ist. Spätestens nach der E3-Show von Microsoft dürften wir klüger sein.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

Konsolengaming in den 2010er-Jahren - Eine Dekade in Zahlen und Worten

ClintSchiesstGut
Beiträge: 506
Registriert: 16. Mär 2019, 13:18
Wohnort: West NRW

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von ClintSchiesstGut »

Hat man mal ergründen können, wann dieses Spiel eigentlich 'fertig' gewesen wäre?
Also mit Klartext-Sprache..

Irgendwie kommt es einem nicht so vor als hätten am Ende auch 6 Monate Verschiebung (ab September 2020) gereicht - Corona jetzt mal außen vor.

Hätte also ein Release im März / April '21 gereicht oder wäre es dann (nur) ein Shitstorm LIGHT geworden? Besonders in Betrachtung der Konsolen - Varianten.
:whistle:

ZiggyStardust
Beiträge: 371
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von ZiggyStardust »

Ob Patch 1.2, der mal für Februar versprochen war, noch im März erscheinen wird? Und sollten nicht auch noch Extra-DLCs kommen wie bei The Witcher 3?

Hat die Gamestar eigentlich mittlerweile ihre kritische Distanz zu CD Projekt RED wiedergefunden, die sie in den letzten Jahren verloren haben muss?
https://medienbiene.com/2021/02/14/im-s ... d-projekt/

imanzuel
Beiträge: 1780
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von imanzuel »

ZiggyStardust hat geschrieben:
29. Mär 2021, 00:11
Ob Patch 1.2, der mal für Februar versprochen war, noch im März erscheinen wird? Und sollten nicht auch noch Extra-DLCs kommen wie bei The Witcher 3?
Denke ja, Patch wird auf den Testservern mittlerweile getestet (und gefixt :ugly: ) ich vermute mal das in den nächsten 3 Tage der noch rauskommt (also im März).

DLCs kommen nachdem es fertig gepatcht wurde... also ab 2022 ;)

Free DLCs, keine Garantie das der Leak stimmt:
https://www.altchar.com/game-news/cyber ... jbK5U2fzpQ
Ripperdocs Expansion
Body Shops Expansion
Fashion Forward Expansion
Gangs of Night City
Body of Chrome
Rides of the Dark Future
The Relic
Neck Deep
Night City Expansion
Notiz für mich
2021: 1. DSP 9/10 2. Loop Hero 8/10 3. LN2 7/10 4. Valheim 5/10 5. NieR 4/10 6. Medium 1/10

Inkognito
Beiträge: 449
Registriert: 1. Aug 2020, 14:03

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von Inkognito »

ZiggyStardust hat geschrieben:
29. Mär 2021, 00:11
Hat die Gamestar eigentlich mittlerweile ihre kritische Distanz zu CD Projekt RED wiedergefunden, die sie in den letzten Jahren verloren haben muss?
https://medienbiene.com/2021/02/14/im-s ... d-projekt/
Also entweder gibt's kein Werbebudget mehr für die Gamestar oder das NDA ist ausgelaufen...;-)

Weil im aktuellen Podcast zu den Den besten Spielen 2020 laut Gamestar Community wurde CDPR neutral(er) betrachtet und intensiv das Topic besprochen.

Das heißt Gamestar wurde massiv und vorsätzlich getäuscht.
Sie selbst sind sich keiner Schuld bewusst. Man hat einfach geglaubt beziehungsweise glauben wollen, was ihnen erzählt wurde. Rückblickend fällt ihnen das jetzt auf, dass sie an manchen Stellen vielleicht etwas kritischer hätten sein können. Sie hätten aber nichts anders machen können, weil sie wurden verführt.
Ist ja historisch gesehen die liebste Ausrede der Deutschen. (Hat man letztens im Wirecard Untersuchungsausschuss wieder schön gesehen.)

Mal schauen, ob ich es noch zusammenbekomme:
Für Michael Graf bleibt es das beste Spiel des Jahres? des Jahrzehnts? Was nicht von Paradox kommt? Oder was nicht Homeworld heißt? Jedenfalls irgendeine super-duper-hyperbole Prädikat
Für Manuel Fritsch muss man über alles negative hinwegsehen, dann ist es ganz gut.
Maurice Weber hat sich glaube ich seiner Meinung enthalten. Und nur gejammert, dass seine Glaubwürdigkeit und seine Street Credibility gelitten hätte.

PS: Spoiler-Alert: Je höher das Marketing Budget, umso besser die Platzierung in der Liste der "Besten Spiele".

Benutzeravatar
Nephtis
Beiträge: 64
Registriert: 10. Jan 2018, 15:46

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von Nephtis »

Patch 1.2 steht quasi in den Startlöchern:
https://www.golem.de/news/cd-projekt-re ... 55335.html

Habe die mal gerade überflogen. Sind glaube ich die längsten Patchnotes für ein Singleplayer Spiel die ich je gesehen habe. :ugly: :geek:
Bin immer noch irgendwo in der Mitte des Spiels und werde mal schauen ob ich dann bald weiter spiele mit 1.2. Man was wäre das wahrscheinlich für ein geiles Spiel geworden wenn es erst im Dezember 2021 raus gekommen wäre...

Benutzeravatar
schmatzler
Beiträge: 29
Registriert: 26. Aug 2016, 15:29

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von schmatzler »

"Fixed multiple issues during sex scenes"

GEIL.

Darauf hab ich gewartet, dann werd' ich mir die 28GB mal ziehen. :D

Benutzeravatar
Teddybär
Beiträge: 19
Registriert: 17. Nov 2020, 15:08

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von Teddybär »

Der Patch ist da!
schmatzler hat geschrieben:
29. Mär 2021, 20:33
"Fixed multiple issues during sex scenes"

GEIL.

Darauf hab ich gewartet, dann werd' ich mir die 28GB mal ziehen. :D
28 GB kannst du vergessen, sind 34 GB auf GOG.

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1481
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von Lurtz »

Spiel geladen, fünf Meter zur nächsten Ampel gelaufen -> NPCs denen Körperteile fehlen und die erst sichtbar Reinladen müssen gesehen. Und gleich wieder NPCs, die zur roten Ampel laufen, kurz stehenbleiben, um dann wieder kehrt zu machen. NPCs werden auch immer noch genauso vor den Augen des Spielers aus dem Nichts materialisiert wie zuvor, Autos ebenfalls.

Ich bin ja niemand der ständig Downgrade schreit, aber das LoD wird mit jedem Patch gefühlt schlimmer, es poppt selbst beim Rennen, ohne Auto, permanent extrem ins Bild. Die Szenen, wo plötzlich Schatten nachladen und sich die ganze Beleuchtung einer Szene verändert, gibt es auch noch. Zudem habe ich einen neuen Grafikfehler, wo der Boden an manchen Stellen alle paar Sekunden dunkler und dann wieder hell wird.

Die Physikengine hat auch neue Bugs, Gegenstände scheinen gerne mal rumzufliegen. Man läuft und plötzlich bewegen sich Müllsäcke oder Gegenstände auf einem Tisch von selbst, ein Regal beim Händler kippt einfach um.

Ich gebs auf, das Spiel wird nicht mehr anders werden, die Engine ist anscheinend völlig überfordert mit dem Detailgrad und um das zu fixen muss man offenbar entweder das LoD abschießen, damit es noch auf den Konsolen läuft, oder man bräuchte einen Rechner aus der Zukunft.

Nichts erwartet und dennoch enttäuscht worden :( Schön für die Spieler, die kaputte Quests jetzt beenden können, aber insgesamt wirkt die Technik immer noch wie ein einziges Chaos auf mich.
Wir sind bei Patch 1.2 vier Monate nach Release eines AAA OpenWorld-Spiels und man kann keine halbe Stunde spielen, ohne dass NPCs vor den Augen spawnen, ihre Animationen glitchen und sie wie Zombies ineinander stolpern. How the fuck is that possible?!
Das Spiel ist broken beyond repair, ich schau frühestens zum ersten Paid DLC wieder rein... Es sind ja noch nicht mal grobe inhaltliche Fehler wie die kaputten Items und Perks angegangen worden, stattdessen doktort man Monate nach Release an der Engine und grundlegenden Technik rum. Early Access halt.

Und nein, das ist kein Hate, ich kann es einfach nicht anders formulieren, weil es sich nicht anders darstellt. Das Spiel ist immer noch unfertiger als alles was ich seit Jahren als veröffentlichtes Spiel gespielt habe. Sowas mit ein bisschen Geglitche in anderen OpenWorld-Titeln zu vergleichen ist IMO grob verharmlosend.
GG CDPR, mir dafür 60€ aus der Tasche gezogen zu haben, sowas passiert mir eigentlich nicht mehr.

imanzuel
Beiträge: 1780
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von imanzuel »

Habe jetzt mal 2 Stunden mit meinen Main-Charakter den Patch ähm getestet. Fürs Protokoll, ich hatte mit der Version zuvor relativ wenig Probleme, gerade was visuelle Bugs betrifft. Da wäre wohl eine Meinung von jemanden der das bisher unspielbar fand relevanter. Und da ich auch komplett durch war, konnte ich auch keine Mission testen. Bin vom Plaza (Point of no Return) Richtung Apartment gelaufen, von da aus mit dem Auto Richtung North Oak, dann auf die Schnellstraße Richtung Checkpoint, von da aus Richtung östliche Wüste. Alles bei Tag. Dann auf Nacht gestellt, quasi die komplette Wüstenstraße Richtung Night City gefahren, von da aus nach Pacifica, dann zu Fuß Richtung Corpo Plaza und da wieder mit dem Auto Richtung Apartment.

Erstens, die Schweine haben wirklich den Schreibfehler bei Night City gefixt. Den hätten die auch echt drin lassen können :ugly: Insgesamt scheint die Performance bisschen besser zu sein, gerade beim Fahren. Bildqualität scheint mit DLSS bisschen schärfer zu sein, kann aber auch ein Placebo-Effekt sein, habe das jetzt seit 1.1 nicht mehr gespielt (also ca. 2 Monate). Ich glaube da wurden auch neue Texturen hier und da eingesetzt. LOD auf Distanz, gerade bei den Gebäuden kommt mir sehr viel besser vor. Zu Fuß scheint es auf die Nähe auch besser zu sein, bei den Autos sehe ich da aber wenig Verbesserung. Gerade LED-Schilder (also die Texte) ploppen immer noch gerne ein paar Sekunden danach erst auf. Was komplett rausgeflogen ist: Fahrzeuge auf Distanz. Blöderweise wurde das durch nichts ersetzt, und so sehr die damit übertrieben haben, ich weiß jetzt nicht ob das so eine gute Entscheidung war. Gerade bei Nacht, wenn man von großer Entfernung auf die Straßen schaut (also z.B. vom See/Staudamm) sind die Straßen jetzt einfach leer. Gefällt mir imo gar nicht, ich hoffe die arbeiten da einfach noch eine neue Implementierung, ansonsten würde ich das alte hässliche bevorzugen. Was visuelle Bugs betrifft, als T-Posen, grafische Glitches, Animationsfehler, ist mir nichts aufgefallen. Hatte da aber in der 1.0 bzw. 1.1 relativ wenig Probleme.

Zur KI, speziell die der Polizei... ich hab mich damit vorher noch nie wirklich befasst, da ich das nicht wie GTA gespielt habe. Hab die jetzt mal getestet, im Prinzip funktioniert die immer noch gleich, nur spawnen die halt weiter weg. Bzw. es spawnt erstmal eine Drohne, und wenn da irgendwo Polizisten herumstehen werden die sofort aktiv, ansonsten spawnen einfach weiter weg welche. Mir ist das System egal, mich hat das vorher nicht gestört. Ich glaube aber die ganzen "öhhh GTA macht das viel besser"-Schreier werden damit auch nichts anfangen können. Verfolgungsjagden gibt es auch (noch?) keine. NPCs reagieren bisschen besser wenn man wild rumballert, aber auch hier gilt, ein GTA sollte man da nicht erwarten.

Was mir aufgefallen ist, und keine Ahnung ob es das schon vorher gab oder ob es neu ist, aber ich glaube es gibt mehr NPCs-Events? Ich bin einmal herumgelaufen, da standen eine Gruppe Tyger an deren Auto. Dann sind die 50 Meter weggerannt, Treppen hoch, glaube ich auf einen Basketballplatz, da waren eine Gruppe Mox. Die Tyger haben die dann abgeknallt und sind zurück zum Auto gerannt. Das kannte ich so noch nicht, keine Ahnung ob das Neu ist. Und im Skilltree, die 6. Rubrik heißt jetzt "Relic". Passt perfekt zu den DLCs-Leak, das da wohl noch ein Skilltree kommt.
Notiz für mich
2021: 1. DSP 9/10 2. Loop Hero 8/10 3. LN2 7/10 4. Valheim 5/10 5. NieR 4/10 6. Medium 1/10

Benutzeravatar
Jochen Gebauer
Beiträge: 108
Registriert: 1. Nov 2020, 17:41

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von Jochen Gebauer »

Lurtz hat geschrieben:
29. Mär 2021, 22:05
GG CDPR, mir dafür 60€ aus der Tasche gezogen zu haben, sowas passiert mir eigentlich nicht mehr
Ich sage schon seit Jahren: Hör auf Jochen und dein Geld lebt länger :mrgreen:

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1481
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von Lurtz »

Jochen Gebauer hat geschrieben:
29. Mär 2021, 22:07
Ich sage schon seit Jahren: Hör auf Jochen und dein Geld lebt länger :mrgreen:
Ja, eure Besprechung war eine der wenigen, die den Ernst der Lage tatsächlich hinreichend beschrieben haben.
Ich war wirklich überzeugt, dass die fast durch die Bank positiven Reviews alle nicht irren können und da zumindest technisch ein Spiel vorliegt, das nicht glitchiger und kaputter als andere Openworld-Spiele ist. Boy was I wrong.

Edit: Witzig dass imanzuel das LoD besser findet :D Mal schauen ob Digital Foundry auch das vielleicht nochmal anschaut. Ich finds gruselig...

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1481
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von Lurtz »

Scheint doch einiges an Fixes für Perks und Fähigkeiten zu geben, das Balancing wurde laut Reddit teilweise angepasst, wie schwerere Gang-Mitglieder, und es scheint neue Szenen mit NPCs zu geben. Das ist auf jeden Fall positiv.

Wenn diese angeblich geleakte DLC-Liste stimmt und sie da Dinge wie das Customizing und die Gangs etwas überarbeiten, würde das schon ein deutlich runderes Gesamtbild ergeben.

Wenn diese Engine und Technik nur nicht wäre...

Ich hab das mal versucht aufzunehmen, achtet in 4k mal darauf, wie vor allem an den Häusern und Straßenbefestigungen die Schatten mitwandern und dann irgendwann reinpoppen, wenn die Streaming-Engine nicht mehr hinterher kommt: https://www.youtube.com/watch?v=s47lmfQEZ_0
Ab 55 Sekunden an den grauen Betonhäusern ist das besonders auffällig, da sieht das stellenweise wie Grafikfehler aus. War das zuvor auch schon so extrem? :think:

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6153
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von Andre Peschke »

Lurtz hat geschrieben:
29. Mär 2021, 22:11
Edit: Witzig dass imanzuel das LoD besser findet :D Mal schauen ob Digital Foundry auch das vielleicht nochmal anschaut. Ich finds gruselig...
Seid ihr denn auf der gleichen Plattform?

Andre

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1481
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von Lurtz »

Ich glaube imanzuel ist reiner (?) PC-Spieler, aber vielleicht habe ich das falsch abgespeichert.

imanzuel
Beiträge: 1780
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von imanzuel »

Lurtz hat geschrieben:
30. Mär 2021, 09:54
Ich hab das mal versucht aufzunehmen, achtet in 4k mal darauf, wie vor allem an den Häusern und Straßenbefestigungen die Schatten mitwandern und dann irgendwann reinpoppen, wenn die Streaming-Engine nicht mehr hinterher kommt: https://www.youtube.com/watch?v=s47lmfQEZ_0
Ab 55 Sekunden an den grauen Betonhäusern ist das besonders auffällig, da sieht das stellenweise wie Grafikfehler aus. War das zuvor auch schon so extrem? :think:
Bin mal die selbe Strecke abgefahren, auch mit dem Porsche, bei ähnlichen Wetterbedingungen. Vorher da abgespeichert und Spiel neu gestartet, damit da nichts geladen wurde. Im Prinzip war es schon ähnlich, teilweise aber nicht ganz so schlimm. Zum Beispiel die Fenster bei 5 Sekunden auf der rechten Seite, das war ähnlich. Den Grafik/Ladefehler(?) bei Sekunde 50, wo zwischen den Häusern etwas anderes geladen wurde hatte ich nicht. Oder so Sachen wie bei Sekunde 33 auf der Straße, das kam jetzt gar nicht vor, das kann aber sicherlich Tageszeitabhängig sein. Oder bei 42 Sekunde, die Wände in dem Minitunnel auf der rechten Seite, die waren konstant die gleiche Farbe (dunkel). Aber so Sachen wie bei Sekunde 38, wo die Fenster (bzw. das Licht darin) oberhalb der Straße aufploppern, das ist identisch. Und ganz ehrlich, ich glaube nicht dass das viel besser wird. Da kommt die Engine halt einfach nicht hinterher.

Übrigens, der Autospawn in der Distanz war wohl ein Bug bei mir, jetzt sind die doch wieder drin :ugly:
Notiz für mich
2021: 1. DSP 9/10 2. Loop Hero 8/10 3. LN2 7/10 4. Valheim 5/10 5. NieR 4/10 6. Medium 1/10

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3424
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Lurtz hat geschrieben:
30. Mär 2021, 09:54
Ich hab das mal versucht aufzunehmen, achtet in 4k mal darauf, wie vor allem an den Häusern und Straßenbefestigungen die Schatten mitwandern und dann irgendwann reinpoppen, wenn die Streaming-Engine nicht mehr hinterher kommt: https://www.youtube.com/watch?v=s47lmfQEZ_0
Ab 55 Sekunden an den grauen Betonhäusern ist das besonders auffällig, da sieht das stellenweise wie Grafikfehler aus. War das zuvor auch schon so extrem? :think:
Geil, das wirkt dadurch wie ein Rennspiel von Anfang der 2000er :lol:

Benutzeravatar
TheDarkShadow
Beiträge: 209
Registriert: 19. Jul 2017, 18:28
Wohnort: München

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von TheDarkShadow »

Meine Frage an die Spieler hier, weiter warten oder jetzt, wo das Update da ist kaufen und den Rabatt vom GoG Sale mitnehmen?

lnhh
Beiträge: 2040
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von lnhh »

Das Spiel war auch schon zu Release gut. Es ist halt eine Frage der Erwartungen / Anspruchshaltung etc.
Wenn du Openworld Rollen/Actionspiele magst, kaufs einfach. 40h kann man damit easy Spass haben.

Wenn du der Typ "Fehlersucher" / "aufploppende Schatten machen das Spiel unspielbar" bist, warte.
Fuck Tapatalk

Rick Wertz
Beiträge: 534
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Runde #299: Cyberpunk 2077

Beitrag von Rick Wertz »

Bei Cyberpunk musste man nicht groß Fehler suchen, die waren doch recht auffällig. Die open world finde ich auch nicht interessant, Nebenmissionen sind hauptsächlich schlecht, das Fahren macht überhaupt keinen Spaß und die Hauptmissionen sind in erster Linie gescriptete Laberstunden.

Auch wenn es irgendwann nicht mehr verbuggt ohne Ende sein wird, ich glaube nicht dass aus Cyberpunk noch ein gutes Spiel wird.
Zuletzt geändert von Rick Wertz am 30. Mär 2021, 12:57, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten