The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Michi123
Beiträge: 986
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von Michi123 »

Danke HerrReineke & Vinter für euren Aufwand/Zeit das wieder zu organisieren! :clap:
Jetzt muss ich wirklich mal überlegen, welche Spiele ich dann in den anderen Thread nominiere, glaube meine Dauerbrenner waren eher aus den letzten Jahren.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1344
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von Jon Zen »

Ja, vielen Dank für euer Engagement! Das Rennen, um den "The Pod GOTY Award", ist jedes Jahr spannend und unterhaltsam.

Wegen der Plattformexklusivität konnte ich leider mit The Last of Us II, Ghost of Tsushima und Half Life Alyx ein paar der gelobtesten Spiele nicht spielen. In Doom Eternal, Cloudpunk und Ori & the Will of the Whisps werde ich vor meiner Stimmabgabe noch hineinspielen, Cyberpunk 2077 beenden und Star Wars Rogue Squadrons weiterspielen.

Bisher ist das Jahr eher enttäuchend für mich gewesen. Zwar gibt es mit Hades eines der besten Spiele der letzten Jahre, auf der anderen Seite haben meine bisherigen Kandidaten für die Plätze 2-5 klare Mängel (Cyberpunk :ugly: , Wasteland 3 --> unendliche Ladezeiten, Mount & Blade 2 Bannerlord --> Early Access, unfertiges Spiel, ohne Handlung, Yes, your Grace --> schwacher Strategieteil, XCOM Chimera Squad --> schlechtes Balancing, repetitiv), sodass evtl. Monster Train reinrutscht. Das hat zwar niedrigere "Spaß-Peaks" als die anderen Titel, ist dafür aber mehr gepolisht.

Definitiv nicht in meine Topliste haben es, trotz gehobener Erwartungen, Gears Tactics (langweilig, besonders die Fähigkeiten), Total War Troy (extrem schlechtes Balancing), XIII (Disaster), Fifa 21 (schlechter als der Vorgänger, fragwürdiges Spielerrating), Iron Harvest (Echtzeit-Strategie macht mir keinen Spaß mehr) und Through the Darkest of Times.
Temtem ist noch weit vor der Fertigstellung entfernt. Für das Einarbeiten in Crusader Kings III habe ich in nächster Zeit keine Nerven. Desperados III soll zwar gut sein, ist für mich aber zu viel Echtzeit-Strategie/Taktik.

Eine positive Erwähnung verdient haben Super Hot: Mind Control Delete und Among Us, welches niemand im Release Jahr spielte und deshalb quasi 2020 herauskam und gerade in größeren Lobbies (7-10) viel Spaß macht.
Und mein "Wohlfühlspiel" des Jahres ist das niedliche Townscaper, indem man ein Städtchen auf dem Wasser mit kuriosen Häusern bauen kann.

foxxio
Beiträge: 17
Registriert: 5. Nov 2020, 23:02

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von foxxio »

Zur Regeldiskussion:
Die Regeln sind ein wenig inkonsistent. Anscheinend ist es das Ziel, dass Spiele jeweils nur einmal, und zwar in der Regel bei Ersterscheinung, nominiert werden können (keine Ports erlaubt wie z. B. Death Stranding oder Remastered Games). Folgt man der Regel, müsste man entweder Spiele, die bereits im Early Access nominiert wurden, später ausschließen oder eben erst beim richtigen Release zulassen. Ich würde letzteres bevorzugen, weil ein Titel im Early Access der gängigen Meinung ohnehin nicht als Ersterscheinung zählt.

foxxio
Beiträge: 17
Registriert: 5. Nov 2020, 23:02

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von foxxio »

Jon Zen hat geschrieben:
1. Jan 2021, 08:17
Definitiv nicht in meine Topliste haben es, trotz gehobener Erwartungen, Gears Tactics (langweilig, besonders die Fähigkeiten), Total War Troy (extrem schlechtes Balancing), XIII (Disaster), Fifa 21 (schlechter als der Vorgänger, fragwürdiges Spielerrating), Iron Harvest (Echtzeit-Strategie macht mir keinen Spaß mehr) und Through the Darkest of Times.
Temtem ist noch weit vor der Fertigstellung entfernt. Für das Einarbeiten in Crusader Kings III habe ich in nächster Zeit keine Nerven. Desperados III soll zwar gut sein, ist für mich aber zu viel Echtzeit-Strategie/Taktik.
Wie kommt es, dass du gehobene Erwartungen an Through the Darkest of Times hattest? :)
Das Spiel existierte doch in der Vorberichterstattung überhaupt nicht, soweit ich weiß und die Rezensionen später waren auch eher verhalten.

Benutzeravatar
Indii
Beiträge: 136
Registriert: 9. Nov 2017, 18:27
Wohnort: Stuttgart

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von Indii »

Meine offizielle Liste ist:

1. SnowRunner
2. FF VII Remake
3. Ghost of Tsushima
4. Spiritfarer
5. Root


Aber wenn es nach meinen in 2020 gespielten Spielen geht, ist es eher:

1. SnowRunner
2. Mass Effect 2
3. Dragon Quest 2
4. Dragon Age: Inquisition
5. Eastshade

Und vielen Dank an die Organisatoren! Bin schon gespannt auf das Ergebnis.

ElFabio
Beiträge: 73
Registriert: 8. Mär 2018, 12:22

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von ElFabio »

Auch von mir vielen Dank an HerrReineke & Vinter für die Organisation!
Ist immer interessant, durch die nominierten zu zu scrollen und zu überlegen was man noch ausprobieren sollte.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1344
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von Jon Zen »

foxxio hat geschrieben:
1. Jan 2021, 09:08
Jon Zen hat geschrieben:
1. Jan 2021, 08:17
Definitiv nicht in meine Topliste haben es, trotz gehobener Erwartungen, Gears Tactics (langweilig, besonders die Fähigkeiten), Total War Troy (extrem schlechtes Balancing), XIII (Disaster), Fifa 21 (schlechter als der Vorgänger, fragwürdiges Spielerrating), Iron Harvest (Echtzeit-Strategie macht mir keinen Spaß mehr) und Through the Darkest of Times.
Temtem ist noch weit vor der Fertigstellung entfernt. Für das Einarbeiten in Crusader Kings III habe ich in nächster Zeit keine Nerven. Desperados III soll zwar gut sein, ist für mich aber zu viel Echtzeit-Strategie/Taktik.
Wie kommt es, dass du gehobene Erwartungen an Through the Darkest of Times hattest? :)
Das Spiel existierte doch in der Vorberichterstattung überhaupt nicht, soweit ich weiß und die Rezensionen später waren auch eher verhalten.
Ich hatte mir von Through the Darkest of Times erhofft, dass es seine Botschaft mit einer Spielmechanik verbindet, die das gleiche übermittelt. Also, dass es eine Synchronität zwischen Handlung/Aussage und Mechanik gibt.
Spiele, die dies schafften sind z.B. Papers, Please oder What Remains of Edith Finch (im Speziellen z.B. die Szene in der Fischfabrik). Gerade bei Papers, Please sieht man, dass diese Verschmelzung auch mit wenig Ressourcen funktionieren kann.
In Through the Darkest of Times war die Chance es zu schaffen da, auch das Grundgerüst des Games - eine Art Rogue-like auf einer Strategiekarte - bot die Möglichkeit. Leider fehlte der nötige Geistesblitz das System an die Handlung passend zu gestalten. Noch nie habe ich mir in einem Spiel derart oft gedacht: "Warum wurde dass denn so gelöst? Auf diese Art und Weise hätte es viel besser funktioniert!"
Die Zwischensequenzen und die Atmosphäre waren trotzdem toll.
foxxio hat geschrieben:
1. Jan 2021, 09:04
Zur Regeldiskussion:
Die Regeln sind ein wenig inkonsistent. Anscheinend ist es das Ziel, dass Spiele jeweils nur einmal, und zwar in der Regel bei Ersterscheinung, nominiert werden können (keine Ports erlaubt wie z. B. Death Stranding oder Remastered Games). Folgt man der Regel, müsste man entweder Spiele, die bereits im Early Access nominiert wurden, später ausschließen oder eben erst beim richtigen Release zulassen. Ich würde letzteres bevorzugen, weil ein Titel im Early Access der gängigen Meinung ohnehin nicht als Ersterscheinung zählt.
Ich meine, dass wurde geschaffen, um Spielen eine Chance zu geben, die Jahre im Early-Access verbringen und deren "echter Release" niemanden mehr interessiert. Auf der anderen Seite gibt es Spiele, die im Early-Access noch nicht gut genug sind, um auf eine Topliste zu kommen, durch den Release aber nochmal einen Schub in ihrer Popularität bekommen.
In den bisherigen Jahren kamen so nur wenige Spiele mehrmals vor und dann auch mit anderen Platzierungen (z.B. Slay the Spire, 2018 Platz 11, 2019 Platz 1).
Zuletzt geändert von Jon Zen am 1. Jan 2021, 22:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DieTomate
Beiträge: 282
Registriert: 14. Apr 2017, 11:39

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von DieTomate »

HerrReineke hat geschrieben:
31. Dez 2020, 16:14
DieTomate hat geschrieben:
31. Dez 2020, 16:04
Darf ich dann Doom Eternal und den DLC separat nominieren?
Go for it :handgestures-thumbupleft:
Ok.
Wenn ich mir die bisherigen Nominierungen ansehe, wird das wohl strategisch unklug sein. Entweder hat niemand den DLC gespielt, oder jeder fasst einfach alles unter Doom Eternal zusammen. Dann tue ich dem Spiel keinen gefallen, wenn ich es hinter dem DLC platziere. Aber was soll's... The Ancient Gods ist einfach besser als das Hauptspiel. Fakt.

Benutzeravatar
HerrReineke
Archduke of Banhammer
Beiträge: 1414
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von HerrReineke »

Ach, taktische Nominierungsentscheidungen... Vollkommen überbewertet ^^

Ich muss auch mal gucken, was ich überhaupt für Spiele aus 2020 gespielt habe bzw. in den nächsten drei Monaten noch spielen werde. Wenn ich mal so kurz bei Steam etc. reinschaue, dann ist meine Liste an Spielen bisher eh ziemlich kurz (und ob ich davon alle überhaupt nomminieren wollen würde :think: ):
Murder by Numbers, Jessika, Anno 1800 Land der Löwen, Troy A Total War Saga, Good Company, Prison Architect Island Bound, Parkitect Booms & Blooms.

Also drei Full Release Games, einmal Early Access und ansonsten noch drei DLC zu älteren Spielen. Puh... :?
Quis leget haec?

Benutzeravatar
NobodyJPH
Quantifier of Virtues
Beiträge: 607
Registriert: 20. Jul 2016, 06:08

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von NobodyJPH »

Jetzt habe ich in diesem Jahr ausnahmsweise mal drei aktuelle Titel gespielt (angetestete Mobile Games ausgenommen, da kenne ich die Veröffentlichungsdaten sowieso nicht), daher kann ich zumindest mal ein paar Positionen in meiner Liste füllen.

Frage: Für mich erfüllt Tony Hawk's Pro Skater 1+2 die Kriterien eines Remakes (neue Grafikengine, neuer Herausforderungsmodus, neues Metagame). Wird das hier allgemein so gesehen?

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3545
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von Vinter »

Jopp!
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

Ward
Beiträge: 6
Registriert: 24. Jun 2017, 10:16

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von Ward »

Meine offizielle Liste ist:

1. Crusader Kings 3
2. Cyberpunk 2077
3. SnowRunner
4. Assassins Creed Valhalla
5. Desperados 3


Aber wenn es nach meinen in 2020 gespielten Spielen geht, wäre sie:

1. Red Dead Redemtion 2
2. Death Stranding
3. Horizon Zero Dawn
4. Disco Elysium
5. Crusader Kings 3

Man merkt, dass ich viele gute Titel erst dieses Jahr nachgeholt habe. Insgesamt fand ich dieses Jahr für mich nicht herausragend (wie z.B. ein 2017er Jahrgang), aber doch ziemlich gut. Bei weitem nicht so schlecht wie 2019, wo mir nur mit ganz viel Mühe und Not fünf Titel eingefallen wären die ich gespielt hätte und davon hatte keines GOTY Ambitionen. Ich möchte noch anmerken: Mein persönlicher Verlierer dieses Jahr ist die Nintendo Switch, bzw. ich selber und meine Entscheidung diese im Frühjahr 2018 anstatt einer PS4 zu kaufen. Nach doch 2 Jahren ganz vernünftigen Support ist sie dieses Jahr bei mir komplett eingestaubt, was ich ehrlich gesagt wirklich schade finde, weil ich das Konzept doch immer noch sehr toll finde. Aber das Spielelineup und dessen Veröffentlichungspolitik (+ Preise) sagt mir leider gar nicht mehr zu. Habe sie eigentlich nur nicht verkauft weil ich noch auf BOTW 2 warte. Ärgere mich die ganze Zeit, das ich auf die (nicht verfügbare) PS5 gewartet habe um die exklusiven Spiele der letzten Jahre dort nachzuholen.

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 762
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von LegendaryAndre »

1. Wasteland 3
2. The Last of Us Part 2
3. Hades
4. Ori and the Will of the Wisps
5. Crusader Kings 3

Cyberpunk 2077 (nur angespielt) dann hoffentlich im nächsten Jahr auf Platz 1! Ich denke das Potenzial dafür ist auf jeden Fall vorhanden. Hängt davon ab was CD Projekt daraus macht.
Schade finde ich es dass ich nicht jedes der wichtigen Neuerscheinungen spielen konnte. Ein Ghost of Tsushima hätte vielleicht auch einen Platz in der Top 5 verdient.

Mein erster Platz ist dieses Jahr ungewöhnlich, denn Wasteland 3 ist normalerweise kein so gutes Spiel, dass es so einen hohen Rang verdienen würde. In Ermangelung ansprechender Rollenspiele mit wirklich gut geschriebenen Dialogen und interessanten Quests hat sich W3 dennoch diesen Platz sichern können. Ausschlaggebend dafür ist als kleine Innovation auch die Musik, die so noch nicht in einem Spiel eingesetzt wurde.

Hades ist zwar nur ein "kleines" Spiel, aber es bietet ein rundes Spielerlebnis wie man es früher nur bei Diablo erlebt hat. The Last of Us 2 ist dann doch das weitaus aufwändigere Spiel, weshalb ich es auf den zweiten Platz vorgezogen habe. Mit Ori hatte ich nicht so viel Spaß wie mit Hades, deshalb Platz 4. Crusader Kings 3 hat mich nach längerer Einarbeitungszeit stark hineingezogen und landet daher überraschend auf dem guten, fünften Platz.

Benutzeravatar
AwkwardBanana
Beiträge: 93
Registriert: 29. Dez 2020, 14:52

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von AwkwardBanana »

LegendaryAndre hat geschrieben:
2. Jan 2021, 12:52
Cyberpunk 2077 (nur angespielt) dann hoffentlich im nächsten Jahr auf Platz 1! Ich denke das Potenzial dafür ist auf jeden Fall vorhanden. Hängt davon ab was CD Projekt daraus macht.
Aber Release wäre dann doch trotzdem 2020 gewesen oder habe ich eine Regel übersehen? Sonst hätte ich auf jeden Fall versucht noch Disco Elysium irgendwie unterzubringen.

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 762
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von LegendaryAndre »

AwkwardBanana hat geschrieben:
2. Jan 2021, 13:14
LegendaryAndre hat geschrieben:
2. Jan 2021, 12:52
Cyberpunk 2077 (nur angespielt) dann hoffentlich im nächsten Jahr auf Platz 1! Ich denke das Potenzial dafür ist auf jeden Fall vorhanden. Hängt davon ab was CD Projekt daraus macht.
Aber Release wäre dann doch trotzdem 2020 gewesen oder habe ich eine Regel übersehen? Sonst hätte ich auf jeden Fall versucht noch Disco Elysium irgendwie unterzubringen.
Ich glaube nicht! Bisher habe ich jedenfalls nur Titel des jeweiligen Jahres berücksichtigt. Ist aber auch ein Sonderfall, wenn ein derart unfertiges Spiel auf den Markt kommt, das in einem Jahr wahrscheinlich viel besser sein wird. Eigentlich noch Early-Access.

Benutzeravatar
HerrReineke
Archduke of Banhammer
Beiträge: 1414
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von HerrReineke »

LegendaryAndre hat geschrieben:
2. Jan 2021, 13:27
Ich glaube nicht! Bisher habe ich jedenfalls nur Titel des jeweiligen Jahres berücksichtigt. Ist aber auch ein Sonderfall, wenn ein derart unfertiges Spiel auf den Markt kommt, das in einem Jahr wahrscheinlich viel besser sein wird. Eigentlich noch Early-Access.
Auch wenn ich im Eingangspost den Witz mit dem Early-Access selbst gebracht habe, wird CP2077 nächstes Jahr nicht zur Abstimmung stehen, weil es ja dieses Jahr seinen offiziellen Full-Release hatte (unter der Annahme, dass die Regeln diesbezüglich nicht geändert werden, was ich in dem Punkt aktuell nicht erwarten würde). Höchstens die ersten DLC... :ugly:
Quis leget haec?

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 762
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von LegendaryAndre »

HerrReineke hat geschrieben:
2. Jan 2021, 13:32
LegendaryAndre hat geschrieben:
2. Jan 2021, 13:27
Ich glaube nicht! Bisher habe ich jedenfalls nur Titel des jeweiligen Jahres berücksichtigt. Ist aber auch ein Sonderfall, wenn ein derart unfertiges Spiel auf den Markt kommt, das in einem Jahr wahrscheinlich viel besser sein wird. Eigentlich noch Early-Access.
Auch wenn ich im Eingangspost den Witz mit dem Early-Access selbst gebracht habe, wird CP2077 nächstes Jahr nicht zur Abstimmung stehen, weil es ja dieses Jahr seinen offiziellen Full-Release hatte (unter der Annahme, dass die Regeln diesbezüglich nicht geändert werden, was ich in dem Punkt aktuell nicht erwarten würde). Höchstens die ersten DLC... :ugly:
Okay, danke für die Info! Vielleicht irgendwann mit einer GOTY-Edition. ;)

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 891
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von Darkcloud »

Ich sammel hier mal wieder mit langer Liste. Dieses Jahr wird etwas schwer, da gabs viel gutes und was am anfang des Jahres war ist nicht mehr so frisch und schwer mit was frischem wie Cyberpunk zu vergleichen.

1. Final Fantasy VII Remake
2. Cyberpunk 2077
3. Monster Sanctuary
4 .Ori and the Will of the Whisps
5. Ghost of tsushima
6. Hades
7. Paper Mario The Origami King
8. Bloodstained Curse of the Moon 2
9. Super Mario Bros 35
10. Fitness Boxing 2
11. 51 Worldwide Games
12. Dreams
13. Battletoads
15. Streets of Rage 4
15. Minecraft Dungeons
16. jay and silent bob mall brawl

Spiele die ich vermutlich irgendwo hier eher weiter vorne einordnen würde aber noch nicht (genug) gespielt habe:

La Mulana 2
Wasteland 3
Mortal Shell
Immortals Fenyx Rising
Shantae and the Seven Sirens
Trials of Mana
Hyrule Warriors Age of Calamity
Yakuza 7
Desperados 3
Carrion
Xenoblade Chronicles: Definitive Edition

Rereleases, Remaster und Ports, viele gar nicht (als remaster gespielt):
Mr Driller in Drilland
Frog Fractions Game of the Decade Edition
Pikmin 3 Deluxe
Moon
Mega Man Zero/ZX Legacy Collection
Super Mario 3D All Stars
Prinny
Prinny 2
The Wonderful 101 Remastered
Tokyo Mirage Session Fe Encore
Persona 4 Golden
Persona 5 Royale

Ich werd zu dem ganzen noch ausführungen schreiben. Hier erst mal die Auflistung.

RogueMike
Beiträge: 131
Registriert: 24. Apr 2018, 07:23

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von RogueMike »

Wie geht ihr eigentlich damit um, dass für Spielewertungen neben dem (durchschnittlichen) Spielspaß (, der sich aus Gameplay, Atmosphäre usw. ergibt) oftmals auch Umfang und Innovation eine Rolle spielen, gerade auch im GotY-Kontext? Ich habe es bei dieser Wahl folgendermaßen gelöst:

- Als Basiswertung gilt die Wertung für den (durchschnittlichen) Spielspaß (bzw. "Spielspaß pro Stunde"), quasi als handwerklich orientierter Maßstab; bei mir geht da in erster Linie das Gameplay ein, aber das kann ja jeder nach individuellen Schwerpunkten gewichten
- je nach Grad an Innovation werden dann bis zu 3 Punkte hinzugefügt oder abgezogen. Extrembeispiele sind völlig neuartige Spiele (z.B. Fall Guys) oder unspektakuläre Updates mit nur marginalen Veränderungen am Gameplay (z.B. das eigenständig funktionierende eFootball PES 2021 SEASON UPDATE)
- Umfang spielt keine Rolle (ist aber logischerweise nicht unwichtig bei Kaufentscheidungen)

Dies hat (vorab) zu folgendem Ergebnis bei mir geführt und ich hoffe, andere hiermit inspirieren zu können, denn es sind ein paar recht unbekannte Titel dabei (teilweise noch Early Access, aber bereits sehr "polished"):

1. Monster Train (98 = 96 + 2)
2. Spelunky 2 (93 = 94 - 1)
3. Nova Drift (92 = 91 + 1)
4. Hades (91 = 90 + 1)
5. Fall Guys (90 = 87 + 3)
---------------------------------------------------
6. eFootball PES 2021 SEASON UPDATE (89 = 92 - 3)
7. Ori and the Will of the Wisps (89 = 90 - 1)
8. Ziggurat 2 (88)
9. Gunfire Reborn (86 = 85 + 1)
10. UnderMine (85 = 84 + 1)
11. Noita (85 = 83 + 2)

[In Klammern: GotY-Wertung = Spielspaß-Wertung + bis zu 3 Bonuspunkte bzw. Abzug für (fehlende) Innovation]

Unterm Strich für mich persönlich das vielleicht bisher beste Spielejahr überhaupt. Cyberpunk kann ich übrigens wegen zu kurzer Spielzeit nicht bewerten, sehe aber tendenziell beim aktuellen Zustand keine hohe Wertung gerechtfertigt.

Die Aufnahme von Early-Access-Titeln sehe ich übrigens kritisch. Es führt dazu, dass sich über mehrere Jahre erstreckende Spiele zwar kumulativ betrachtet wahrscheinlich überrepräsentiert sind, dafür aber weniger Chancen auf die jährlichen Top-Positionen haben (ursprünglich war mir z.B. gar nicht klar, dass Nova Drift - das wohl einen neuen Genre-Standard setzt - nominiert werden darf; und wenn es dann mal offiziell released wird, werde ich es vielleicht gar nicht mehr viel spielen).
Zuletzt geändert von RogueMike am 4. Jan 2021, 07:04, insgesamt 1-mal geändert.

Joschel
Beiträge: 344
Registriert: 23. Sep 2016, 09:07

Re: The Pod GOTY 2020 - Diskussionsthread

Beitrag von Joschel »

Wenig Aktuelles gespielt dieses Jahr... Hades, Ori und Ghost of Tsushima wären sonst bestimmt auch in meiner Liste. Vielleicht komm ich ja noch dazu.

Antworten