Diablo 2 Resurrected

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 1180
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Diablo 2 Resurrected

Beitrag von schneeland »

Trailer ist da. Und es sieht erstaunlicherweise nicht scheiße aus.

Link: Blizzard@Youtube
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)
"..." (E3 2020, entfallen)

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3650
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von Vinter »

Heißt auch: D4 nicht mehr dieses Jahr.
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 1180
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von schneeland »

Ist von auszugehen (da gab's auch einen Trailer zu, aber irgendwie holt mich D2R mehr ab).
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)
"..." (E3 2020, entfallen)

Benutzeravatar
Gaunter_o_Dim
Beiträge: 21
Registriert: 27. Jan 2021, 00:22

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von Gaunter_o_Dim »

So viel ich weiß wurde Vicarious Visions (u.a. Crash Bandicoot N.Sane Trilogy und Tony Hawk 1+2 Remake) damit beauftragt... also da kann man durchaus verhalten optimistisch sein

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 775
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von tsch »

Die Versprechungen klingen echt gut. Bisschen aufpoliert, Cross-Save und vor allem eine Switch-Version! Allein der Switch-Port hätte mich schon direkt zum Kauf überredet :D. Hab ich richtig Bock drauf, weil D3 bei mir auch schon einige Jahre her ist und D4 wahrscheinlich noch mindestens bis Ende 2022 braucht.

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 1180
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von schneeland »

Switch reizt mich jetzt nicht so. Aber auf eine gute PS4-Version hätte ich schon Lust. Eine der Sachen, die mir bei D3 wirklich gefallen hat, war die direkte Controller-Steuerung.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)
"..." (E3 2020, entfallen)

Rince81
Beiträge: 3568
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von Rince81 »

Ich liebe die Switch Fassung von Diablo III. Wenn der Preis passt und sich das nicht wie bei Warcraft alles als gelogen rausstellt wird es die Switch Fassung...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 802
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von LegendaryAndre »

Mit 40,- Euro etwas teuer für eine Remastered-Edition, aber ich MUSS es haben! ;) Diablo 2 hat mich damals viel stärker reingezogen, als es der dritte Teil jemals konnte, auch wenn ich letzteren ebenfalls gerne gespielt habe.

Ch3st3r
Beiträge: 22
Registriert: 30. Jan 2018, 16:58

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von Ch3st3r »

Bin auch echt gespannt. Habe leider nie das Original gespielt, daher freu ich mich drauf. Allerdings wünsche ich mir echt ne Couch-Coop Version davon. Hab mit meiner Freundin bestimmt über 400 Std. in Diablo 3 auf der PS4 versenkt und da Teil 4 noch auf sich warten lässt, wäre Teil 2 eine schöne Abwechslung ;)

imanzuel
Beiträge: 1800
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von imanzuel »

6 Minuten Gameplay: https://www.youtube.com/watch?v=q0A6xrmXFa4

Ja, sieht nett aus. Interessiert mich auch deutlich mehr als Diablo 4. Andererseits, wenn die das Ende 21 rausbringen, kann ich mir nicht vorstellen dass die Diablo 4 dann innerhalb eines Jahres bringen, also in 2022. Bin aber gespannt wie die Reaktionen auf das Spiel dann sein werden von Leute, die nur Diablo 3 kennen. Weil D2 spielte sich damals schon ganz anders, alleine schon wegen dem Skilltree.
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Loop Hero 8/10 4. LN2 7/10 5. Returnal 6/10 6. Valheim 5/10 7. NieR 4/10 8. Medium

Voigt
Beiträge: 2473
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von Voigt »

Ich bin nicht sicher aber glaube im Gameplay Video habe ich die eine gute Neuerung aus D3 auch hier in D2 gesehen: Gold wird automatisch aufgesammelt.

Ansonsten ja D4 wurde ja damals extra bei Ankündigung gesagt, dass die feüh angekündigt haben und es noch lange dauert, daher fand ich 2021 eh unwahrscheinlich für D4. Aber nett dass wir D2 dazwischen bekommen.

Benutzeravatar
Boris
Beiträge: 109
Registriert: 30. Jan 2017, 20:54

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von Boris »

Voigt hat geschrieben:
20. Feb 2021, 10:35
Ich bin nicht sicher aber glaube im Gameplay Video habe ich die eine gute Neuerung aus D3 auch hier in D2 gesehen: Gold wird automatisch aufgesammelt.
Habe in irgendeinem Artikel gelesen, dass das eine der Aenderungen sein wird.

Edit: bei gamersglobal wars. Demnach ist das ein optionales Feature.
https://www.gamersglobal.de/news/191738 ... view-infos

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3650
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von Vinter »

Woher stammt die Info mit den 40€ und gilt das auch für Konsolenversionen?
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

imanzuel
Beiträge: 1800
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von imanzuel »

Vinter hat geschrieben:
20. Feb 2021, 10:47
Woher stammt die Info mit den 40€ und gilt das auch für Konsolenversionen?
Spiel ist schon vorbestellbar (Battle.net), 40 Euro bzw. 60 mit D3. Ob das auch für die Konsole gilt keine Ahnung
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Loop Hero 8/10 4. LN2 7/10 5. Returnal 6/10 6. Valheim 5/10 7. NieR 4/10 8. Medium

Rince81
Beiträge: 3568
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von Rince81 »

imanzuel hat geschrieben:
20. Feb 2021, 09:17
Bin aber gespannt wie die Reaktionen auf das Spiel dann sein werden von Leute, die nur Diablo 3 kennen. Weil D2 spielte sich damals schon ganz anders, alleine schon wegen dem Skilltree.
Das sieht gut aus, ich weiß aber nicht ob ich auf den 40€ Zug springen möchte und ich habe Diablo 2 und Erweiterung zum Release zum Vollpreis gekauft. Mein "Problem", ich habe das Spiel zu 99% alleine offline gespielt, der ganze Multiplayerteil geht mir daher völlig ab. Ich habe das Spiel damals geliebt, es hat aber Features die ich in einer heutigen Version nicht mehr haben möchte. Ich habe es z.B. niemals durch gespielt bekommen, weil ich in Hölle immer an den Urahnen des fünften Akts gescheitert bin. Als Solospieler, ohne Mulis oder Itemtausch und jemand, der grundsätzlich nie Nerv auf Charakterguides hat um die effizienteste Spielweise hat, wo am Ende jeder mit der selben Skillung spielt, war da für mich immer irgendwo Feierabend. Ich habe keine Lust 40€ auszugeben um wissen, dass da wieder eine Mauer mitten im Spiel stehen wird... Das sind Bereiche in denen sich Diablo 3 wirklich für meine Spielweise das klar bessere Spiel war. Mal sehen was die Reviews sagen. Für einen Zwanni kaufe ich es sicher, für 40€ nur wenn sie da an den entsprechenden Schrauben drehen...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 974
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von Varus »

Resurrected fand ich ebenfalls interessant und D4 war auch wesentlich schicker als in meiner Erinnerung. Insgesamt war die Eröffnungsshow aber echt zum fremdschämen. So unglaublich viel Schmalz und Trauerstories, die nur mit der emotionalen Unterstützung des Gamings überwunden werden konnten. Natürlich unterlegt von trauriger Pianomusik. Und dazu ein Haufen gewollte Jubelmomente, wo der Redenschreiber wohl vergaß, dass wegen Covid keine applaudierenden Fans da sein werden... 😅

Da war die Nintendo-Direct ein echtes Highlight gegen von der Aufmachung her. Ankündigungen mal außen vor gelassen.
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

MrP
Beiträge: 49
Registriert: 26. Jun 2017, 20:59

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von MrP »

Varus hat geschrieben:
20. Feb 2021, 11:47
Da war die Nintendo-Direct ein echtes Highlight gegen von der Aufmachung her. Ankündigungen mal außen vor gelassen.
Lieber so als andersrum. Was nützt mir eine gute Show wenn die Spiele Müll sind. Dann doch lieber etwas zum Fremdschämen aber gute Spiele am Start.

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 974
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von Varus »

MrP hat geschrieben:
20. Feb 2021, 12:19
Varus hat geschrieben:
20. Feb 2021, 11:47
Da war die Nintendo-Direct ein echtes Highlight gegen von der Aufmachung her. Ankündigungen mal außen vor gelassen.
Lieber so als andersrum. Was nützt mir eine gute Show wenn die Spiele Müll sind. Dann doch lieber etwas zum Fremdschämen aber gute Spiele am Start.
Ne das ist bei mir genau andersherum. Gibt ohnehin so viele bereits erschienene Spiele, die ich gerne ausprobieren würde. Außerdem hatte die Direct ja mit drei Treffern für mich sogar mehr interessantes als Blizzard (zwei Treffer) . Aber die Blizz-Eröffnungsshow musste ich ausmachen, weil ich das nicht mehr aushalten konnte. Dann doch lieber eine Episode Sturm der Liebe auf ARD. 😅
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

lolaldanee
Beiträge: 1268
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von lolaldanee »

Das Problem von Diablo 2 war doch nicht die Grafik, sondern das komplett veraltete Gameplay. Spätestens seit Titan Quest ist Diablo für mich sowieso tot, früher hab ich es ganz gern gespielt. Aber das unflexible Charactersystem ist mir heute viel zu langweilig. Patho of Exiles oder eben Titan Quest haben gezeigt wie so was besser geht. Schick sieht es schon aus, aber für mich ist das trotzdem ganz sicher nicht.

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 1076
Registriert: 17. Feb 2016, 19:34

Re: Diablo 2 Resurrected

Beitrag von Terranigma »

lolaldanee hat geschrieben:
20. Feb 2021, 12:49
Das Problem von Diablo 2 war doch nicht die Grafik, sondern das komplett veraltete Gameplay. Spätestens seit Titan Quest ist Diablo für mich sowieso tot, früher hab ich es ganz gern gespielt. Aber das unflexible Charactersystem ist mir heute viel zu langweilig.
Das ist wohl so'n Punkt. Ich finde das Remaster bzgl. der Grafik echt hübsch. Sie haben den Artstyle wirklich sehr gekonnt in 3D übertragen, aber so toll Diablo 2 damals auch war, das Charaktersystem ist für mein Dafürhalten aus heutiger Perspektive schlichtweg nicht gut. Milder gesagt: es ist veraltet. Es gab damals einen Aufschrei, dass man bei Diablo 3 die Attributspunkte beim Stufenaufstieg nicht frei verteilen durfte, aber ehrlich gesagt hat das shcon bei Diablo 2 keinerlei Bedeutung besessen, weil es innerhalb der Klassen diesbezüglich keine Diversität gab. Ähnliche Kritik erfolgte am Fertigkeitssystem von Diablo 3, die doch aber eines bot: jeden Stufenaufstieg gab es etwas Neues, das man ausprobieren konnte - viele Talentpunkte in Diablo 2 investierte man in "Erhöht Schaden von vorhandener Fähigkeit um x%." Das war schond damals nicht gut, aber wohl Standard.

Für mich war "Titan Quest" bot in dieser Hinsicht auch das deutlich bessere Spielsystem. Diablo 2 ist'n Klassiker und hat als solcher wohl seinen Ruhm verdient, aber wenn man das alte Gameplay nur in neuer Grafik schmückt, sollte man eigentlich bemerken, dass das Fundament schlichtweg veraltet ist und allerlei Genrevertreter heute deutlich besser sind. "Titan Quest" bietet weitaus mehr Flexibilität und Vielfält, ohne zu erschlagen. "Path of Exile" ist ein Monstrum, in das man sich einarbeiten kann. "Diablo 3" ist schlank und auf Instant Gratification getrimmt. Warum man heute noch, außer aus Gründen der Nostalgie, zu Diablo 2 zurückkehren sollte, weiß ich nicht.

Gebe ja zu: als ich den Trailer sah hatte ich schon wieder so'n bisschen Lust drauf. Das Remaster ist schon wirklich hübsch. Aber dann fiel mir ein, wie flach das Spiel doch im Kern ist ... mmh. Für'n 20er würde ich's wohl trotzdem mitnehmen. For old time's sake.
Wenn unser Geist leer ist, ist er für alles bereit. Im Anfänger-Geist liegen viele Möglichkeiten, in dem des Experten wenige.
Suzuki Shunryū​

Antworten