[Sammelthread] Dark Souls Diaries

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1452
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von IpsilonZ »

Capra Demon ist halt auch n eher vergessenswerter Boss und bleibt nur wirklich im Kopf, wenn man Probleme mit ihm hatte. Und da die beiden ja recht hoch gelevelt sind werden die größten Probleme denke ich eher vom Environment abhängig sein.

Zwei Spaßfakten:
1. Die großen runden "Augen" am Kopf sind nicht wirklich die Augen des Basilisken. Man siehts sogar auf dem Bild in der Episodenfolge. Guckt mal ganz genau die beiden kleinen Punkte über dem Maul des Basilisken... ^^
2. Curse war zum Release des Spiels noch viel schlimmer. Denn a) waren Purging Stones noch viel schwerer zu bekommen und b) hat der Fluch gestacked. Heißt beim ersten mal verflucht werden hatte man 50% health, beim zweiten mal 25%, dann 12,5 usw. Aber das war ihnen dann anscheinend sogar doch etwas zu extrem.. ^^

Ich selbst hatte in meinem ersten Playthrough auf jeden Fall Purging Stones von Oswald of Carim gekauft, der nach den Gargoyles im Turm auftaucht. Mache das in den meisten Spielen so, dass wenn es irgendwo n Item gibt das ne Statusveränderung heilt ich mir gleich mindestens 1-2 davon kaufe. Man kann sicher die Curse-Mechanik kritisieren aber finde der Händler ist eigentlich ganz fair platziert.

Bin erst halb in der Folge drin aber schließe mich auch wieder dem vielen Lob an. :)

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2757
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von bluttrinker13 »

IpsilonZ hat geschrieben:
18. Mär 2021, 13:10
1. Die großen runden "Augen" am Kopf sind nicht wirklich die Augen des Basilisken. Man siehts sogar auf dem Bild in der Episodenfolge. Guckt mal ganz genau die beiden kleinen Punkte über dem Maul des Basilisken... ^^
Das les ich immer wieder, aber wieso sollte das große nicht dann auch zwei Augen sein? Was ist es denn sonst? Zumal das "Eye of death" was die droppen genauso aussieht, wie die großen Augen, und nicht die kleineren Glubscher. ;)

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1944
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von echtschlecht165 »

meine Güte ihr beiden.
Ich bin ja normal ein schadenfroher Mensch, aber das war eindeutig zuviel. Soviel schaden gönne ich meinen schlimmsten Feinden nicht.

Als andre mit 30k Seelen frohen Mutes nach Blighttown runter kletterte habe ich noch als "Lehrgeld" gesehen.
Aber dass dann Dom verflucht, mit 50% Leben und ohne Estus dasselbe macht und nach Blighttown dackelt in der Hoffnung ein Bonfire zu finden, hat mich einigermaßen schockiert.

Anscheinend habt ihr beide das Bonfire nicht gefunden, bzw. den Shortcut zur Blighttown bzw zum Gapingdragon.
Ich hatte echte Schmerzen beim zuhören. Nicht weil die Folge so schlecht war, sondern weil ich euer Leid spürte :ugly:
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
DieTomate
Beiträge: 294
Registriert: 14. Apr 2017, 11:39

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von DieTomate »

Andre Peschke hat geschrieben:
18. Mär 2021, 09:13
imanzuel hat geschrieben:
18. Mär 2021, 00:46
Ja, die erwähnen doch auch den Koch, der direkt am Eingang von den Depths ist. Die müssen also den Weg über Capra gegangen sein. Der einzige mir bekannte Weg den Capra Demon zu skippen ist über den Master Key durchs Drachental, mit den Aufzug nach Blighttown. Damit kann man die ganzen Depths skippen, allerdings ist oben der Eingang weiterhin verschlossen.
Nicht vergessen, war nur zu unwichtig. Hingegangen. Weggekloppt. Weitergezogen. War für mich nur so ein Miniboss ohne Probleme.
Bild

Ich hoffe, dass Dom wieder Freude am Spiel finden kann. Wenn er sich da durchquälen muss, wird das Zuhören wahrscheinlich auch keinen Spaß machen.

gwei1984
Beiträge: 17
Registriert: 1. Sep 2016, 09:22

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von gwei1984 »

echtschlecht165 hat geschrieben:
18. Mär 2021, 13:58

Aber dass dann Dom verflucht, mit 50% Leben und ohne Estus dasselbe macht und nach Blighttown dackelt in der Hoffnung ein Bonfire zu finden, hat mich einigermaßen schockiert.
Vorallem, da die Taktik "ich renne da mal schnell zum Bonfire durch" in 95 von 100 Fällen zu grauenhaften Toden führt. Ganz besonders in unbekannten Gebieten :D

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1452
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von IpsilonZ »

bluttrinker13 hat geschrieben:
18. Mär 2021, 13:29
IpsilonZ hat geschrieben:
18. Mär 2021, 13:10
1. Die großen runden "Augen" am Kopf sind nicht wirklich die Augen des Basilisken. Man siehts sogar auf dem Bild in der Episodenfolge. Guckt mal ganz genau die beiden kleinen Punkte über dem Maul des Basilisken... ^^
Das les ich immer wieder, aber wieso sollte das große nicht dann auch zwei Augen sein? Was ist es denn sonst? Zumal das "Eye of death" was die droppen genauso aussieht, wie die großen Augen, und nicht die kleineren Glubscher. ;)
Ich fänds halt sehr ungewöhnlich, dass eine Kreatur zwei komplett unterschiedlich aussehende Paar Augen hat. Klar, ist ne Fantasiekreatur, aber konzeptuell scheints mir doch irgendwie wahrscheinlicher, dass nur eines der Paare echt ist. Und dann würde ich davon ausgehen, dass es eher die beiden kleinen sind und die beiden großen Glubscher nen anderen Zweck haben.

Was sie sonst sind?
"The dreadful Eyes of Death spread disaster across neighboring worlds. Phantoms lured to the host world may end up as victims, allowing the Eyes of Death to multiply, and leading to further proliferation of bane"
Auch wenn das gameplaytechnisch erst als Drop dann ne Rolle spielt ist das ja durchaus ein Hinweis, dass sie gewisse Fähigkeiten haben. Ansonsten könnte es auch einfach als ne Art Warnung oder so dienen.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6162
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von Andre Peschke »

DieTomate hat geschrieben:
18. Mär 2021, 14:03
Ich hoffe, dass Dom wieder Freude am Spiel finden kann. Wenn er sich da durchquälen muss, wird das Zuhören wahrscheinlich auch keinen Spaß machen.
Ich sag mal: Jedes Trauertal ist irgendwann durchschritten. Also keine Sorge. Aber vielleicht... naja... ich will nix vorwegnehmen. Decisions were made... :D

Andre

Benutzeravatar
MBM
Beiträge: 34
Registriert: 26. Mär 2018, 04:15

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von MBM »

DieTomate hat geschrieben:
18. Mär 2021, 14:03

Ich hoffe, dass Dom wieder Freude am Spiel finden kann. Wenn er sich da durchquälen muss, wird das Zuhören wahrscheinlich auch keinen Spaß machen.
Ach, na klar. Wer das einmal mitgemacht hat und sich dann aber von dem Effekt geheilt hat, der wird auch frohen Mutes weiterziehen. Für 6K bekommt man ja das passende Item relativ problemlos.
Der Gedankengang "Da geh ich doch nicht hin. Der Weg ist mir zu weit und dauert zu lange" ist halt nur ein Trugschluss.

Es wird Dom ganz sicher wieder Spaß bereiten. Natürlich nur, bis er in Sen's Fortress ankommt. Naja, und dann das anschließende Gebiet. Wir werden noch viel Freude an diesem Format haben 😅
-Fand keine offene Tür auf dem Gedankengang-

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3117
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von derFuchsi »

Und genau wie in Folge 5 und erreichen von Blighttown habe ich mit ähnlicher Erfahrung damals dankend abgelehnt weiter zu spielen weil ich das Gefühl hatte das Spiel möchte anscheinend nicht gespielt werden. Außerdem hatte ich denke ich genug vom Spiel begriffen um bei Dark Souls zumindest mitreden zu können.
Ich verstehe warum das manchen Spaß macht sich da durchzubeißen aber so ticke ich nicht.
Ich werde aber interessiert weiter zuhören was da noch kommen mag.
Wie man an meiner weiter oben verlinkten Playlist sehen kann hatte ich mit dem scheiß Gaping Dragon/Klaffdrachen mehr Schwierigkeiten als ich hätte haben sollen. Ich glaube das war auch so ein verbissenes immer wieder probieren mit anschließendem "ich probiers morgen nochmal - och war doch garnicht so schwer"
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6162
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von Andre Peschke »

IpsilonZ hat geschrieben:
18. Mär 2021, 14:13
bluttrinker13 hat geschrieben:
18. Mär 2021, 13:29
IpsilonZ hat geschrieben:
18. Mär 2021, 13:10
1. Die großen runden "Augen" am Kopf sind nicht wirklich die Augen des Basilisken. Man siehts sogar auf dem Bild in der Episodenfolge. Guckt mal ganz genau die beiden kleinen Punkte über dem Maul des Basilisken... ^^
Das les ich immer wieder, aber wieso sollte das große nicht dann auch zwei Augen sein? Was ist es denn sonst? Zumal das "Eye of death" was die droppen genauso aussieht, wie die großen Augen, und nicht die kleineren Glubscher. ;)
Ich fänds halt sehr ungewöhnlich, dass eine Kreatur zwei komplett unterschiedlich aussehende Paar Augen hat. Klar, ist ne Fantasiekreatur, aber konzeptuell scheints mir doch irgendwie wahrscheinlicher, dass nur eines der Paare echt ist. Und dann würde ich davon ausgehen, dass es eher die beiden kleinen sind und die beiden großen Glubscher nen anderen Zweck haben.
Davon unabhängig: Man sieht das in der Konzeptgrafik. Aber in der Spielgrafik und in Bewegung? Näh. Dasn Frosch! FROSCH!

:D

Andre

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1452
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von IpsilonZ »

Andre Peschke hat geschrieben:
18. Mär 2021, 14:27
IpsilonZ hat geschrieben:
18. Mär 2021, 14:13
bluttrinker13 hat geschrieben:
18. Mär 2021, 13:29


Das les ich immer wieder, aber wieso sollte das große nicht dann auch zwei Augen sein? Was ist es denn sonst? Zumal das "Eye of death" was die droppen genauso aussieht, wie die großen Augen, und nicht die kleineren Glubscher. ;)
Ich fänds halt sehr ungewöhnlich, dass eine Kreatur zwei komplett unterschiedlich aussehende Paar Augen hat. Klar, ist ne Fantasiekreatur, aber konzeptuell scheints mir doch irgendwie wahrscheinlicher, dass nur eines der Paare echt ist. Und dann würde ich davon ausgehen, dass es eher die beiden kleinen sind und die beiden großen Glubscher nen anderen Zweck haben.
Davon unabhängig: Man sieht das in der Konzeptgrafik. Aber in der Spielgrafik und in Bewegung? Näh. Dasn Frosch! FROSCH!

:D

Andre
Doch doch. Man siehts auch im Spiel! Ich habs nachgeprüft. :D
Aber klar, war ja auch nicht als Vorwurf gemeint, dass ihr das nicht gemerkt habt. Habe das auch erst viel später durch n Video gelernt. Wäre sonst nicht auf die Idee gekommen mir die Viecher so genau anzusehen.

Und ja, sind trotzdem Frösche. Fürchterliche Frösche.

edit: und doch, ein bisschen Schadenfreude empfinde ich für Dom, nachdem er an so vielen Dingen so durchspaziert ist hats ihn jetzt wirklich richtig schlimm getroffen... :D

imanzuel
Beiträge: 1783
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von imanzuel »

Andre Peschke hat geschrieben:
18. Mär 2021, 14:27

Davon unabhängig: Man sieht das in der Konzeptgrafik. Aber in der Spielgrafik und in Bewegung? Näh. Dasn Frosch! FROSCH!
Klar sieht man das ;)

https://imgur.com/a/BAMBZ
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Loop Hero 8/10 4. LN2 7/10 5. Returnal 6/10 6. Valheim 5/10 7. NieR 4/10 8. Medium

Salvatore2910
Beiträge: 104
Registriert: 6. Aug 2016, 18:48

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von Salvatore2910 »

Diesmal nur kurz von mir, weil hier schon viel gesagt wurde.

Mir hat die Folge wieder gefallen und ich habe mit euch mit gelitten.

Ich hoffe auch, dass Dom seinen Spaß am Spiel wieder findet. Ich liebe dieses Spiel so und es macht mich schon fast traurig wie wenig Spaß es Dom in dieser Folge zu machen scheint. 😢

Ansonsten macht weiter so. Eine kurze Zusammenfassung vom capra demon hat mir allerdings auch gefehlt. Auch weil man in seinem Gebiet ja auch den Magier findet 🤔
Aber naja

Ich freue mich auf die nächste folge.

Lasst euch nicht unter kriegen und denkt immer daran. Ein Tod ist nicht der Verlust von Seelen sondern der Gewinn von neuen Erkenntnissen. 🙈

MikeKapan
Beiträge: 54
Registriert: 4. Mär 2021, 15:32

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von MikeKapan »

Wenn man keinen Spaß hat sollte man es einfach beiseite legen. Viele würden ihr Gedächtnis reseten um nochmal zum ersten Mal Dark Souls spielen zu können :)

Benutzeravatar
Tal Rusha
Beiträge: 75
Registriert: 8. Jun 2020, 21:52

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von Tal Rusha »

Find's lustig, wie Dom den ach so langen Weg zum Undead Merchant kolossal überschätzt :lol:
SpoilerShow
Zurück an den Schleimen vorbei, durch den Raum, in dem die Metzgerinnen waren, und den Turm mit dem einsamen Schützen hoch - schon ist man dort. Wenn man durchrennt: zwei Minuten. Mit Gegnern: fünf Minuten. Heimkehrknochen und die Sache ist gegessen^^
Kann ich ihm aber nicht übel nehmen, die Gebiete erscheinen im ersten Durchgang riiiesig, weil man sich behutsam Schritt für Schritt vortastet und nur langsam Boden gutmacht. Bei Lichte betrachtet sind die Areale aber eigentlich erschreckend klein :D

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6162
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von Andre Peschke »

Tal Rusha hat geschrieben:
18. Mär 2021, 16:03
Kann ich ihm aber nicht übel nehmen, die Gebiete erscheinen im ersten Durchgang riiiesig, weil man sich behutsam Schritt für Schritt vortastet und nur langsam Boden gutmacht. Bei Lichte betrachtet sind die Areale aber eigentlich erschreckend klein :D
Zwei Minuten reines Rennen in einem Spiel sind auch einfach öde und kommen einem vor, wie zehn. Ich musste mich da an einer anderen Stelle im Spiel auch erstmal überwinden.

Andre

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3633
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von Vinter »

Ich hab das Spiel ja nun tatsächlich in den letzten zehn Jahren vermutlich 15 Mal (an-)gespielt. Gerade die erste Hälfte kenne ich daher recht gut und es ist in der Tat erstaunlich, wie klein dieses Spiel eigentlich ist, weil es einem beim ersten Mal überhaupt nicht so vorkommt. Blighttown ist beim erste Mal am anderen Ende der Welt, aber wenn man das Spiel kennt, erreicht man es bei gemütlichen Tempo noch am ersten Abend.

Auch ich erinnere mich, wie mir beim ersten Mal beim Gaping Dragon die Waffe kaputt gegangen ist und ich mich mühsam aus den endlosen Katakomben hervorkämpfen musste. Das alleine war ein Abenteuer, um meinen Enkeln noch davon zu erzählen, wenn Schwert und Schild nur noch als Dekoration über dem Kamin hängen - oder wäre es, wäre der Weg zum Schmied kürzer als der Weg zum nächsten Supermarkt ;) Drei Mal um die Ecke, aus den Katakomben raus, in den Turm gegenüber, durch die Brücke bei der Undead Burg und am Feuerlink Shrine hoch zur Kathedrale, Hinterausgang, da steht der Gute und hämmert wie eh und je. Auf dem ganzen Weg begegnen einem vielleicht - ich weiß nicht - zehn Gegner?

Genau an dieser Stelle zeigt sich die Genialität des Weltendesigns von Dark Souls: Es ist eine verdammt gute Illusion.
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2757
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von bluttrinker13 »

Andre Peschke hat geschrieben:
18. Mär 2021, 16:11
Zwei Minuten reines Rennen in einem Spiel sind auch einfach öde und kommen einem vor, wie zehn. Ich musste mich da an einer anderen Stelle im Spiel auch erstmal überwinden.

Andre
Man muss sich immer nomma n paa Fässer stehenlassen, durch die man durchrollen kann, denn fetzt des! :mrgreen:
Zuletzt geändert von bluttrinker13 am 18. Mär 2021, 16:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1452
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von IpsilonZ »

Grad dieser anstrengende Weg durch die Depths und Blighttown haben für mich den Moment als ich mich endlich aus Blighttown rausgekämpft hatte und mit dem Fahrstuhl in New Londo zum Firelink Shrine hochgefahren bin zu einem der unvergesslichsten und besten Momente überhaupt gemacht. Alles schien so lang, düster (selbst Valley of Drake ist zwar an der frischen Luft aber doch sehr dunkel), mühsam und furchteinflößend.. und dann nimmt man den Fahrstuhl, kommt wieder ans Tageslicht und hört die vertraute Musik.

Das hat für mich auch den oft so sehr gelobten Fahrstuhl in der Undead Parish weit übertroffen.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3633
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von Vinter »

Haha wo ich gerade von Andres Fehler höre: Es ist soooo gut. So perfekt. Das Musterbeispiel.

Es gibt nur eine einzige, goldene Regel in Dark Souls: Nicht gierig werden. Nicht gierig werden und nochmal zuschlagen, nicht gierig werden und schnell zum nächsten Item spurten und - ja - nicht gierig werden und mit fünfundzwanzigtausend Seelen das nächsten Leuchtfeuer suchen.

In den Moment, wo du gierig wirst, bestraft dich das Spiel sofort. Augenblicklich. Es kann deine Angst riechen. Ich stand auch schon vor Bossen, die noch drei Pixel breit Lebensenergie hatten, ich wusste, das Zeitfenster reicht für zwei Schläge, aber ich mach mal ausnahmsweise nen dritten, weil dann ist der Boss tot und.... KRAWUMM! You died. Viel Glück beim nächsten Mal! 😄

Es ist allerdings ein bisschen schade: Es gibt eine ultra-komfortable Abkürzung vom Leuchtfeuer zum Gaping Dragon. Kurz bevor man in die Ruinen zum Drachen heruntersteigt ist auf der linken Seite ein rot lackiertes Gitter. Und da kommt man hinter, findet eine Tür, eine Leiter und dann steht man wieder beim Leuchtfeuer.

Aber macht euch nix draus: Ich hab es beim ersten Mal auch übersehen und vorallem: In Sens Fortress hab ich später Leuchtfeuer UND Abkürzung übersehen und bin immer beim Schmied gestartet. 😅
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

Antworten