[Sammelthread] Dark Souls Diaries

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Smutje187
Beiträge: 174
Registriert: 8. Mär 2021, 14:44
Wohnort: Edinburgh

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von Smutje187 »

Andre Peschke hat geschrieben:
25. Mär 2021, 16:52
Auch zu bedenken: Ich hab auch ja erstmal im Darkroot-Garden Ge-Angstgrindet. Kann also gut sein, dass ich da mit höherem Level aufgeschlagen bin, als üblich. Das nivelliert sich ja nach hinten raus, weil es dann irgendwann auch egal ist, ob du bei einem Gegner mit Soul-Level 70 oder 72 antanzt. Aber in diesen frühen Spielphasen sind es dann halt auch mal 5-6 Level unterschied und das sind dann 30% höherer Gesamtlevel und nicht nur 1/35stel.

Andre
Same here - nach Havel und dem ersten Titanit-Dämon ging der „natürliche“ Weg für mich erstmal in den Garten und die Depths habe ich im Nachhinein erst gefunden (ua. aufgrund einer verdächtig verschlossenen Tür in der Burg), daher massiv overpowered für die Ziege 🐐

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1397
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von mrz »

Hab heut auch nochmal mit Dark Souls angefangen (Remaster gekauft für PS5) um dann mit Dom und André parallel zu spielen. Gerad runter in die Depths, Ember geholt. Gehe aber nochmal hoch in den Wald um Butterlfly und Sif zu hauen. Hab aber nach den Butchern so n One-Hit Schleim von der Decke auf den Kopf bekommen und 11k Seelen liegen da noch....

Hab wieder Bock. :D

Die "Diaries" sollten ein neues Format werden. Nach Dark Souls halt was anderes. Dann würd ich immer parallel mitspielen. Sowas wie n Buchclub :D

Benutzeravatar
MBM
Beiträge: 34
Registriert: 26. Mär 2018, 04:15

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von MBM »

mrz hat geschrieben:
25. Mär 2021, 18:12
Hab heut auch nochmal mit Dark Souls angefangen (Remaster gekauft für PS5) um dann mit Dom und André parallel zu spielen. [...]
Hatte ich mit meinem zweiten Run auch angedacht. Habe dann allerdings gestern dann im NG++ die Platin geholt und das Spiel aus der Konsole genommen.

Einma angefangen ist es für mich unheimlich schwer eine Pause in DS einzulegen. Die Stärken überwiegen für mich persönlich so stark und machen auch einige Defizite wett, dass es für mich ein klarer 90 Titel ist.

Wobei ich das aus der Reihe nur dem ersten Teil und Bloodborne zusprechen würde.
-Fand keine offene Tür auf dem Gedankengang-

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1397
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von mrz »

Bloodborne hab ích noch vor mir und ich überlege ihm ne zweite Chance zu geben. Die Ladezeiten haben es damals für mich gekillt.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3633
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von Vinter »

Bloodborne warte ich derzeit auf die PS5/Remaster Version. Das ist das einzige Spiel, dass nicht nativ von der PS5 profitiert, deshalb ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt, es nochmal zu spielen.
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

Benutzeravatar
MBM
Beiträge: 34
Registriert: 26. Mär 2018, 04:15

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von MBM »

Legitim.
Aber ich spiele es aktuell mit meinem Kumpel nochmal auf der PS5 und dadurch sind die Ladezeiten deutlich erträglicher geworden.

Aber an die kommt man halt so gut ran, wie an einen Purging Stone in Blighttown.
-Fand keine offene Tür auf dem Gedankengang-

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1397
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von mrz »

Vinter hat geschrieben:
25. Mär 2021, 19:44
Bloodborne warte ich derzeit auf die PS5/Remaster Version. Das ist das einzige Spiel, dass nicht nativ von der PS5 profitiert, deshalb ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt, es nochmal zu spielen.
https://www.youtube.com/watch?v=lOn2lud ... talFoundry

Ich auch.
Muss kommen. Wird halt Vollpreis, oder zu mindest 59,-€ oder so. Aber kauf ich Day 1

Vllt wird's dieses Jahr noch was. Kann mir vorstellen, dass sie so ein "einfaches" Remaster wie Dark Souls bringen.

Mit Elden Ring rechne ich dieses Jahr nicht und so kann From Software nochmal überbrücken.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1397
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von mrz »

Heut Morgen dann Moonlight Butterfly, Sif und Gaping Dragon.

Sif: https://www.youtube.com/watch?v=9yhcire ... emmerrzett
Dragon: https://www.youtube.com/watch?v=hEqyDJu ... emmerrzett

Ich glaube ich hätte Sif noch nicht machen müssen :D
Der hat mich one shot gekillt und gab 40k Seelen. Das waren 7 Level zu dem Zeitpunkt.

Vllt schaff ich heut noch Blighttown, aber muss eigentlich gleich Arbeit. Morgen früh vllt. Dann bin ich gleich auf.

Hab keine 30min in den Depths verbracht und nur einen Basilisken gesehen. Hab glaub 4:30h Playtime jetzt.

MikeKapan
Beiträge: 54
Registriert: 4. Mär 2021, 15:32

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von MikeKapan »

@andre was ist an der Dark Souls Story bitte generisch?Mir fällt nichts vergleichbares ein. Bis auf Berserk, aber das ist von der Stimmung und Charakteren noch ein bisschen anders.
Und wo du schon Artorias angesprochen hast.
SpoilerShow
Gerade dass man als Spieler die Geschichte schreibt und Manus tötet und es nicht Artorias war, macht es doch einzigartig. Laut Erzählungen in der Spielwelt wird nämlich fälschlicherweise behauptet, dass es Artorias war, dieser wurde allerdings korumpiert und muss vom Spieler vor Manus von seinem Leiden erlöst werden. Das dies dem Spieler nicht plakativ hingehalten wird und man es verpassen kann, macht es keinesfalls schlechter (ähnlich zum Hauptspiel). Ganz im Gegenteil, soetwas ist nur im Medium Videospiel möglich.
Zuletzt geändert von MikeKapan am 26. Mär 2021, 14:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tal Rusha
Beiträge: 75
Registriert: 8. Jun 2020, 21:52

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von Tal Rusha »

MikeKapan hat geschrieben:
26. Mär 2021, 12:17
@andre was ist an der Dark Souls Story bitte generisch?Mir fällt nichts vergleichbares ein. Bis auf Berserk, aber das ist von der Stimmung und Charakteren noch ein bisschen anders.
Ich finde, wenn man nicht gerade Lore-Kunde bei VaatiVidya studiert hat und sich nur am Renderintro orientiert (also dem einzigen Storybrocken, dem einen das Spiel wirklich hinschmeißt), kann man diesen Eindruck schon gewinnen. Ein Blitzgott, eine Feuerhexe, ein Mobbingopfer-Drache und ein Totenfürst kämpfen gegen Drachen. Und manche Menschen werden zu Zombies. Ist jetzt auf den ersten Blick nichts, was mich vom Hocker haut. Auf den zweiten Blick hingegen schon, wie du mit einem Beispiel schön belegt hast.
Das Schöne daran ist ja, dass einem das Spiel mit seiner Story nie auf den Sack geht. Wenn ich will, kann ich sie ignorieren (merke aber trotzdem, dass da mehr passiert, als es den Anschein hat), und wenn ich mich damit beschäftigen will, bietet die Lore eine erstaunliche Tiefe. Die meisten Spiele machen es umgekehrt: haben in ihrer Story kaum was zu bieten, drängen sie mir aber trotzdem auf :D

Wer es nicht kennt: die Story von Dark Souls wird hier übrigens erstaunlich gut zusammengefasst :lol:

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2757
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von bluttrinker13 »

MikeKapan hat geschrieben:
26. Mär 2021, 12:17
Und wo du schon Artorias angesprochen hast. Gerade dass man als Spieler die Geschichte schreibt und Manus tötet und es nicht Artorias war, macht es doch einzigartig. Laut Erzählungen in der Spielwelt wird nämlich fälschlicherweise behauptet, dass es Artorias war, dieser wurde allerdings korumpiert und muss vom Spieler vor Manus von seinem Leiden erlöst werden. Das dies dem Spieler nicht plakativ hingehalten wird und man es verpassen kann, macht es keinesfalls schlechter (ähnlich zum Hauptspiel). Ganz im Gegenteil, soetwas ist nur im Medium Videospiel möglich.
Dieser zeitlich versetzte Storyarc wird ja als variabler Effekt am deutlichsten WENN man Sif als Boss erst angeht, nachdem man in Manus' Abgrund war und ihn da gerettet hat. Ihr wisst was ich meine? Die dann leicht veränderte Begegnungscutscene vor dem Kampf zeigt nicht nur, dass das Spiel hier wirklich eine Lorelogik mit zeitlicher Abfolge im Hintergrund laufen hat, sondern gehört für mich auch zu einem der besten und traurigsten Videospielemomente ever. :cry:

Findet man natürlich beim ersten Playthrough (und auch wahrscheinlich so) niemals von alleine raus... :D
Zuletzt geändert von bluttrinker13 am 26. Mär 2021, 13:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1397
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von mrz »

Jo, das war echt n super Moment.

heya
Beiträge: 31
Registriert: 21. Sep 2017, 09:12

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von heya »

@mrz wie hast du dir denn das Iaito so früh geholt? Ist das NG+ oder bist du zu Beginn bereits rückwärts Blighttown hoch?

Ist übrigens meine Lieblignswaffe :romance-hearteyes:

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1944
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von echtschlecht165 »

ich glaube, dass das das Uchigatana ist.

Das gibts , wenn du den Händler in der Burg tötest
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1397
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von mrz »

echtschlecht165 hat geschrieben:
26. Mär 2021, 14:49
ich glaube, dass das das Uchigatana ist.

Das gibts , wenn du den Händler in der Burg tötest
This ☺️

Bin jetzt quasi blight town.

Mache vorher aber n Abstecher und hol mir den Ring und vllt farme ich 1-2 large titanite shards (glaube die wraiths in new londo dropped die) und die Gitter Tante verkauft den Transient Curse.

MikeKapan
Beiträge: 54
Registriert: 4. Mär 2021, 15:32

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von MikeKapan »

Tal Rusha hat geschrieben:
26. Mär 2021, 12:42
MikeKapan hat geschrieben:
26. Mär 2021, 12:17
@andre was ist an der Dark Souls Story bitte generisch?Mir fällt nichts vergleichbares ein. Bis auf Berserk, aber das ist von der Stimmung und Charakteren noch ein bisschen anders.
Ich finde, wenn man nicht gerade Lore-Kunde bei VaatiVidya studiert hat und sich nur am Renderintro orientiert (also dem einzigen Storybrocken, dem einen das Spiel wirklich hinschmeißt), kann man diesen Eindruck schon gewinnen. Ein Blitzgott, eine Feuerhexe, ein Mobbingopfer-Drache und ein Totenfürst kämpfen gegen Drachen. Und manche Menschen werden zu Zombies. Ist jetzt auf den ersten Blick nichts, was mich vom Hocker haut. Auf den zweiten Blick hingegen schon, wie du mit einem Beispiel schön belegt hast.
Das Schöne daran ist ja, dass einem das Spiel mit seiner Story nie auf den Sack geht. Wenn ich will, kann ich sie ignorieren (merke aber trotzdem, dass da mehr passiert, als es den Anschein hat), und wenn ich mich damit beschäftigen will, bietet die Lore eine erstaunliche Tiefe. Die meisten Spiele machen es umgekehrt: haben in ihrer Story kaum was zu bieten, drängen sie mir aber trotzdem auf :D

Wer es nicht kennt: die Story von Dark Souls wird hier übrigens erstaunlich gut zusammengefasst :lol:
Das ist das Ding ja. Dark Souls bietet gar nicht soviel Text, den man endloslange durchforsten muss. Schon gar nicht im Vergleich zu den Büchern in Skyrim o. Ä.
Und vieles passiert unterbewusst. Die Erzählungen über Artorias bekommen sicherlich die meisten im Spiel mit (unter anderem von der Pilzfrau oder in New Londo) nur beschäftigt man sich damit nicht länger.
Das Art Design und die Level Umgebung spielen im Gegensatz zu anderen Spielen auch eine große Rolle.
Sowas gehört natürlich auch mit zur Story. Man kann ja nicht im Wiki die Dark Souls Story nachlesen und diese beurteilen. Dann bräuchte man Spiele wegen der Story ja gar nicht mehr zu spielen.
Zuletzt geändert von MikeKapan am 26. Mär 2021, 17:47, insgesamt 2-mal geändert.

heya
Beiträge: 31
Registriert: 21. Sep 2017, 09:12

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von heya »

mrz hat geschrieben:
26. Mär 2021, 15:00
echtschlecht165 hat geschrieben:
26. Mär 2021, 14:49
ich glaube, dass das das Uchigatana ist.

Das gibts , wenn du den Händler in der Burg tötest
This ☺️

Bin jetzt quasi blight town.

Mache vorher aber n Abstecher und hol mir den Ring und vllt farme ich 1-2 large titanite shards (glaube die wraiths in new londo dropped die) und die Gitter Tante verkauft den Transient Curse.
Ah das Uchigatana habe ich ganz vergessen... Das ist auch cool, viel Spass :)

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1397
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von mrz »

heya hat geschrieben:
26. Mär 2021, 15:13
mrz hat geschrieben:
26. Mär 2021, 15:00
echtschlecht165 hat geschrieben:
26. Mär 2021, 14:49
ich glaube, dass das das Uchigatana ist.

Das gibts , wenn du den Händler in der Burg tötest
This ☺️

Bin jetzt quasi blight town.

Mache vorher aber n Abstecher und hol mir den Ring und vllt farme ich 1-2 large titanite shards (glaube die wraiths in new londo dropped die) und die Gitter Tante verkauft den Transient Curse.
Ah das Uchigatana habe ich ganz vergessen... Das ist auch cool, viel Spass :)
Mich würd mal interessieren wie groß Dom's HP-Leiste war. Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Cursed trotzdem größer war als meine :lol:

Benutzeravatar
Smutje187
Beiträge: 174
Registriert: 8. Mär 2021, 14:44
Wohnort: Edinburgh

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von Smutje187 »

Wie würdet ihr an meiner Stelle jetzt weitermachen?

Situation:
Ich habe nach gefühlt einer Trillion Versuchen endlich Dick und Doof/Schnell (Smough und Ornstein) geschafft und das Herrschergefäß (die deutsche Übersetzung grenzt stellenweise an Körperverletzung) bekommen.

Ich war noch nie bewusst im Drachental (vom durchrennen mal abgesehen), war noch nicht bei Sif und auch die Hydra lebt noch. Auch das geheime Gebiet von der Sumpflandschaft in Schandstadt aus habe ich nur kurz besucht, hinter Quelaag bin ich auch nicht weiter und habe nur die Glocke geläutet. Ich habe keine großen Ambitionen zu MinMaxen und muss auch nicht jeden Zentimeter der Welt kennen, solange ich das Spiel als Ganzes zumindest einmal durchgespielt habe.

Also, was tun? Bosse? Aufleveln? Ruinen von Neu Londo? 🙂

Das Spiel ist ja meistens maximal kryptisch was die nächsten Schritte angeht und außer einer goldenen Wand in Anor Londo und einer Königsschlange gab es bisher keine Hinweise auf das was kommt...

imanzuel
Beiträge: 1783
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: [Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von imanzuel »

Naja, wenn das Lord Vessel hast sind ja die Barrieren weg. Im Prinzip kannst überall hingehen, Neu Londo macht aber erst Sinn wenn Sif besiegt hast. Und von allen dürfte Sif / Hydra das Einfachste sein. Also würde ich imo dahin gehen, und grinden bzw. leveln würde ich sowieso nicht, außer du hast Probleme.
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Loop Hero 8/10 4. LN2 7/10 5. Returnal 6/10 6. Valheim 5/10 7. NieR 4/10 8. Medium

Antworten