[Sammelthread] Dark Souls Diaries

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
lovecraftFTW
Beiträge: 94
Registriert: 26. Jun 2017, 20:23

[Sammelthread] Dark Souls Diaries

Beitrag von lovecraftFTW »

Wohl eines der bestmöglichen Spiele für so ein Format.

als Ratschlag würde ich noch mitgeben, sich vor dem letzten End-Boss noch über die verpassbaren optionalen Gebiete zu informieren (inklusive DLC). Diese beinhalten noch einige magic Moments und einer nimmt sogar Bezug zu etwas was in dieser Folge gesagt wurde. Ein echter Twist sozusagen :D (Dark Souls-Spieler wissen sicherlich was ich meine)
Zuletzt geändert von lovecraftFTW am 24. Feb 2021, 10:03, insgesamt 1-mal geändert.

Voigt
Beiträge: 2582
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von Voigt »

Habe bisher nur die erste Folge gehört, aber eine Frage an die Podcaster, sollen wir uns als Forum mit Hinweisen zurückhalten, oder können wir ruhig Tipps/Hinweise geben?
Hier jetzt im speziellen beispielsweise, wie das mit der Menschlichkeit funktioniert, ob Doms Vermutung richtig oder falsch ist, wie die Menschlickheitszahl sich erhöht oder nicht. Oder beispielsweise den Masterkey, was wir dazu sagen würden als Geschenkwahl.

Ansonsten ganz nett die Folge, ich hatte bloß kurzen Moment innerlich gestaunt als Dom meinte er war stolz auf sich beim ersten Boss. Da dachte ich erst, oha er hat den direkt mit gebrochenem Schwert gelegt? Das ist ziemlich aufwendig. Aber ne, er meinte bloß direkt den Fluchtweg gefunden. :D
Bisher kommt ihr aber ja ganz gut durch, auch wenn Andre in der ersten Folge teaserte dass er ja auch kurz auf PC probierte mit Grund dafür später, aber zumindest in der ersten Folge kam nix dazu.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6316
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von Andre Peschke »

Voigt hat geschrieben:
24. Feb 2021, 09:42
Habe bisher nur die erste Folge gehört, aber eine Frage an die Podcaster, sollen wir uns als Forum mit Hinweisen zurückhalten, oder können wir ruhig Tipps/Hinweise geben.
Ihr könnt machen, was ihr wollt, denn wir sind schon heimlich ein paar Folgen weiter. Die Hoffnung ist, dass wir auf diese Art regelmäßig ein Fölgchen veröffentlichen können, ohne dass große Pausen entstehen.

Ich weiß, es quasi jeweils mit Feedback aus dem Forum zu spielen, wäre auch geil gewesen. Aber ich wollte für Dark Souls das jeder selbst "schwach werden" muss, wenn er sich Hilfe sucht um zu schauen, wie das Spiel wirkt, wenn wir da auf uns allein gestellt sind. Gleichzeitig wollte ich aber natürlich die Threads lesen können. Daher war's auch dafür der beste Weg, asynchron zu veröffentlichen.

Wobei: Wie die Humanity genau funktioniert, weiß ich immer noch nicht. :D Vielleicht das mal noch nicht verraten, weil es ganz nett wäre zu sehen, ob ich das noch von allein schnalle, wenn ich es mal gezielt drauf anlege das System zu untersuchen, oder eben nicht.

Falls sich rausstellt, dass das dumm war, bin ich Schuld und wir machen es beim nächsten Mal besser. :D
Voigt hat geschrieben:
24. Feb 2021, 09:42
Bisher kommt ihr aber ja ganz gut durch, auch wenn Andre in der ersten Folge teaserte dass er ja auch kurz auf PC probierte mit Grund dafür später, aber zumindest in der ersten Folge kam nix dazu.
Später später.

Andre

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1960
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von echtschlecht165 »

ich habe dem ersten Boss mit dem Knauf ca. 95% seiner Energie runtergeknabbert. Aber eine Unachtsamkeit war genug, und ich war tot.
Das dauerte bestimmt 15min.
Habe dann nochmals neugestartet, es nochmals probiert, und gleich gestorben, seither hab ich es nicht mehr probiert, diesen Anfangsboss zu erlegen.

Diese Bosse sind ja mittlerweile sowas wie eine Trademark der serie. Ich versuche die immer gerne. Umgebracht habe ich aber noch keinen.
Gibt das netten Loot, oder ist es rein aus spass an der Freude?

Geiles Format BTW: Wie ein Lets Play zum Hören
Zuletzt geändert von echtschlecht165 am 24. Feb 2021, 10:02, insgesamt 1-mal geändert.
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Vinter
Foul Tarnished
Beiträge: 3737
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von Vinter »

🤤
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

Salvatore2910
Beiträge: 108
Registriert: 6. Aug 2016, 18:48

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von Salvatore2910 »

Super Format. Ich bin großer Fan. Sowohl von euch als auch von allen from Software spielen seit Dark Souls.

Also die perfekte Mischung.
Ich schließe mich Voigts Frage an. Lieber fresse halten oder alle Tipps raushauen die uns einfallen? :ugly:

Ansonsten möchte ich zum Schwierigkeitsgrad noch anmerken. Ich finde immer, dass Dark souls und Konsorten spielmechanisch gesehen zwar gelernt werden wollen aber auch nicht schwerer sind als viele andere spiele. Das hauptsächliche Problem ist immer ein Mangel an Information. Sobald man den ausgeglichen hat ist die Herausforderung meiner Meinung nach absolut machbar für jeden der geübt darin ist sich in einem 3D Spiel zu bewegen. :)

Und zu Andres Problematik mit dem B Knopf, so glaube ich, dass das ein spezielles Problem der Switch Version ist. Soweit ich weis, wurde da die Funktion des a und b Knopfes oft getauscht, damit Spieler die die Spiele vorher auf den anderen Plattformen gespielt haben, sich kein neues muscle Memory aneignen müssen, weil bei Nintendo die Knöpfe ja andersherum angeordnet sind als bei allen anderen Konsolen. 😅

Insgesamt gefällt es mir gut, wie ihr eure Erfahrung schildert und ich freue mich auf die Zukunft.
Ich befürchte aber, das ihr mit eurem Ansatz, Dinge selbst finden zu wollen einiges verpassen werdet.
Ich persönlich hätte ohne Hilfe des Internets mindestens das halbe Spiel verpasst und das DLC nie gefunden. :oops:

Aber vielleicht seit ihr auch viel besser in sowas und aufmerksamer als ich und habt das „Problem“ gar nicht.

Auf jeden Fall gerne weiter so ich freue mich auf den Rest dieses Formats :D

Voigt
Beiträge: 2582
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von Voigt »

Ihr könnt machen was ihr wollt, aber macht das eine vielleicht ja doch nicht! ^^

Dann nur zum Masterkey, würde sagen ist das mit Abstand stärkste Item was man sich am Anfang nehmen kann, anderseits würde ich aber eigentlich abraten, da es bissel Spielerführung zerstört, da es spätere Gebiete schon früher für einen aufschließt. Für Experten ist das natürlich cool, ich hoffe bloß dass ihr nich ausversehen in schwierige Gebiete zu früh betritt, wie Tal der Drachen, den Dunklen Garten oder so.

Achja und kleiner Exkurs zur Tastenbelegung. In Japan macht man einen Kreis wenn etwas richtig ist (wie unser Häkchen) und Kreuz wenn etwas falsch ist. Sieht man auch in paar Schulanimes wenn korrigiertr Tests gezrigt werden. Daher auch bei Multiple Choice Fragen kreist man in Japan das richtige Quadrat ein, wo wir Kreuzchen reinsetzen würden.
Daher ist in Japan auf Playstation Kreis und Kreuz verdreht für Bestätigen und Ablehnen, und dann folgten die anderen Platformen von Xbox und Nintendo der Positionierung von Button für Bestätigung und Ablehnung Sony nach.

Daher bei japanischen Spielen wird meist für westlichen Markt Kreuz als Bestätigung genommen, und dann auch wieder die Position bei anderen Platformen auch angepasst. (Position im Sinne von, unabhängi von Buchstabe/Symbol, was macht der untere der vier Buttons). Bei paar japanischen Spielen die mehr schlecht als recht westliches Release machen, behalten die einfach japanische Belegung für PlayStation aber dann auch alle anderen Controller.

Persönlich hatte ich all diese Probleme nie, da ich eh a PC mit Maus&Tastatur spielte/spiele und da dann auch die Kamera voll ok ist.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6316
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von Andre Peschke »

Salvatore2910 hat geschrieben:
24. Feb 2021, 10:04
Ich befürchte aber, das ihr mit eurem Ansatz, Dinge selbst finden zu wollen einiges verpassen werdet.
Ich persönlich hätte ohne Hilfe des Internets mindestens das halbe Spiel verpasst und das DLC nie gefunden. :oops:
Wir dürfen uns ja untereinander helfen und es ist auch erlaubt, im Internet nachzulesen, wenn man an einen Punkt kommt, wo man einfach denkt "jetzt reicht's!". :D

Wir wollen es halt vor allem erstmal "nüchtern" probieren. Aber falls einer von uns komplett an den Rand des Wahnsinns gerät, darf er zur Not auch den Dark-Souls-Trainer runterladen oder wasauchimmer (gibt's ja im eShop, richtig? RICHTIG?)

Andre

Benutzeravatar
Vinter
Foul Tarnished
Beiträge: 3737
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von Vinter »

Jein. Ich sage mal so: Man kriegt glaub ich doch schon mit, wenn es dem Ende zugeht. Man muss da ziemlich wortwörtlich eine Schwelle überschreiten und auch ansonsten rafft das Spiel dann seine Fäden zusammen. Und bevor man das tut, sollte man im Netz mal nachschauen, wie man - falls zu dem Zeitpunkt noch Interesse besteht - in den DLC kommt.
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

Salvatore2910
Beiträge: 108
Registriert: 6. Aug 2016, 18:48

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von Salvatore2910 »

echtschlecht165 hat geschrieben:
24. Feb 2021, 10:00
ich habe dem ersten Boss mit dem Knauf ca. 95% seiner Energie runtergeknabbert. Aber eine Unachtsamkeit war genug, und ich war tot.
Das dauerte bestimmt 15min.
Habe dann nochmals neugestartet, es nochmals probiert, und gleich gestorben, seither hab ich es nicht mehr probiert, diesen Anfangsboss zu erlegen.

Diese Bosse sind ja mittlerweile sowas wie eine Trademark der serie. Ich versuche die immer gerne. Umgebracht habe ich aber noch keinen.
Gibt das netten Loot, oder ist es rein aus spass an der Freude?

Geiles Format BTW: Wie ein Lets Play zum Hören
Hmm
Vielleicht wird das ein Doppel Post, ich hatte Schon mal geantwortet aber irgendwie taucht es nicht auf. 🤷‍♂️

Also nochmal

Man bekommt für das legen des Bosses ohne wegrennen eine Bosswaffe. (Einen Grosshammer, also die Waffe die der Dämon führt)
Die braucht man eigentlich nur für den Erfolg für alle Waffen. So toll ist der nicht von den Werten her.
Am einfachsten bekommt man ihn im New Game plus. Da ist man ja Gelevelt und ausgerüstet. Da ist das dann kein großes Problem.

Salvatore2910
Beiträge: 108
Registriert: 6. Aug 2016, 18:48

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von Salvatore2910 »

Andre Peschke hat geschrieben:
24. Feb 2021, 10:07
Salvatore2910 hat geschrieben:
24. Feb 2021, 10:04
Ich befürchte aber, das ihr mit eurem Ansatz, Dinge selbst finden zu wollen einiges verpassen werdet.
Ich persönlich hätte ohne Hilfe des Internets mindestens das halbe Spiel verpasst und das DLC nie gefunden. :oops:
Wir dürfen uns ja untereinander helfen und es ist auch erlaubt, im Internet nachzulesen, wenn man an einen Punkt kommt, wo man einfach denkt "jetzt reicht's!". :D

Wir wollen es halt vor allem erstmal "nüchtern" probieren. Aber falls einer von uns komplett an den Rand des Wahnsinns gerät, darf er zur Not auch den Dark-Souls-Trainer runterladen oder wasauchimmer (gibt's ja im eShop, richtig? RICHTIG?)

Andre

Ahh verstehe. Ja mit dem und der andern Antwort auf voigt halte ich mich erstmal zurück. Es macht schon auch Spaß zu sehen wie viel ihr selbst findet und zumindest theoretisch, verrät einem das Spiel alles...
Aber dafür bin ich persönlich zu doof 😂😂

Und Trainer im eshop...
Ich hab keine Ahnung aber die braucht es eigentlich auch nicht. 😅
Der Charakter Level hilft nur bis zu einem gewissen Punkt. Wenn man weis wie es geht und die Patterns lernt ist das viel hilfreicher als 10 Level mehr oder weniger.

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1960
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von echtschlecht165 »

Dann nur zum Masterkey, würde sagen ist das mit Abstand stärkste Item was man sich am Anfang nehmen kann, anderseits würde ich aber eigentlich abraten, da es bissel Spielerführung zerstört, da es spätere Gebiete schon früher für einen aufschließt. Für Experten ist das natürlich cool, ich hoffe bloß dass ihr nich ausversehen in schwierige Gebiete zu früh betritt, wie Tal der Drachen, den Dunklen Garten oder so.
SO ging es mir mal in einem meiner ersten Runs. War noch völliger Soulsnoob, und stolperte mit dem Masterkey irgendwie in Blighttown und ein anderes Gebiet rein.
Ich habe das Spiel neugestartet, so schiss hatte ich.

Und dass Nintendo ihre Tasten vertauscht, und in keinem ihrer Spiele Optionen einbaut, wo man das umkonfigurieren kann, finde ich , gelinde gesagt, einfach nur "scheisse".
Ich bin mit Playstation sozialisiert worden, und die Switchlite ist mein erstes Nintendogerät überhaupt.....das ist fürchterlich, dass das einfach vertauscht ist.

PS: Dass man für einen DLC, den man sich um gutes Geld gekauft hat, einen Guide im Internet braucht, um überhaupt dessen Eingang zu finden, ist eines der Dinge, warum ich From Software so mag <3
Zuletzt geändert von echtschlecht165 am 24. Feb 2021, 10:23, insgesamt 1-mal geändert.
In Stein gemeißelt

Voigt
Beiträge: 2582
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von Voigt »

Ich höre gerade zweite Folge. Jup die sind durch Masterkey auf Havel getroffen den Panzerritter getroffen. ^^
Und ja Blightdown direkt am Anfang wäre auch echt hart.

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1960
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von echtschlecht165 »

Voigt hat geschrieben:
24. Feb 2021, 10:22
Ich höre gerade zweite Folge. Jup die sind durch Masterkey auf Havel getroffen den Panzerritter getroffen. ^^
Und ja Blightdown direkt am Anfang wäre auch echt hart.
Havel ist ja easy, ich habe in denSouls Spielen mit den fetten trägen Gegnern meist wenig Probleme, für die brauchts nur Geduld und Durchhaltevermögen. Da ist der in der Folge erwähnte Black Knight imo schwieriger.

PS: Kleiner Tipp. Es gibt einen Easy Mode im Spiel für den Anfang
SpoilerShow
achtet auf den Drachen und seinen Schwanz
In Stein gemeißelt

Salvatore2910
Beiträge: 108
Registriert: 6. Aug 2016, 18:48

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von Salvatore2910 »

echtschlecht165 hat geschrieben:
24. Feb 2021, 10:18
Dann nur zum Masterkey, würde sagen ist das mit Abstand stärkste Item was man sich am Anfang nehmen kann, anderseits würde ich aber eigentlich abraten, da es bissel Spielerführung zerstört, da es spätere Gebiete schon früher für einen aufschließt. Für Experten ist das natürlich cool, ich hoffe bloß dass ihr nich ausversehen in schwierige Gebiete zu früh betritt, wie Tal der Drachen, den Dunklen Garten oder so.
SO ging es mir mal in einem meiner ersten Runs. War noch völliger Soulsnoob, und stolperte mit dem Masterkey irgendwie in Blighttown und ein anderes Gebiet rein.
Ich habe das Spiel neugestartet, so schiss hatte ich.

Und dass Nintendo ihre Tasten vertauscht, und in keinem ihrer Spiele Optionen einbaut, wo man das umkonfigurieren kann, finde ich , gelinde gesagt, einfach nur "scheisse".
Ich bin mit Playstation sozialisiert worden, und die Switchlite ist mein erstes Nintendogerät überhaupt.....das ist fürchterlich, dass das einfach vertauscht ist.

PS: Dass man für einen DLC, den man sich um gutes Geld gekauft hat, einen Guide im Internet braucht, um überhaupt dessen Eingang zu finden, ist eines der Dinge, warum ich From Software so mag <3
Also...
zu den Tasten. Ja ich versteh das, ich muss mich auch jedesmal wieder umgewöhnen sobald ich auf Nintendo spiele. Ist immer nervig.
Aber man kann argumentieren, dass Nintendo die Anordnung der Tasten schon immer so hat und die Nintendo Konsolen historisch gesehen zuerst da waren. Also machen es alle anderen verkehrt herum. Bzw bei Sony ist es in Japan ja sogar gleich (siehe Voigts Aussage zu Kreis und X).
Im Grunde hat es also Microsoft gedreht und sich dann aus irgendeinem Grund durchgesetzt. 😅

Und zum DLC. Ich versteh jede Kritik die sagt, wie kann das sein, ich hab dafür bezahlt und dann will ich da auch ohne fremd Hilfe hinkommen. Aber ich stimme dir zu ich feiere das in Dark Sound auch.
Auch wenn ich es „objektiv“ nicht als gutes Design bezeichnen kann.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2852
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von bluttrinker13 »

Ach wie schön, hatte sich ja in anderen Folgen immer schon angedeutet, dass es gerade Andre noch mal ein Anliegen scheint, diesen Monolith anzugehen.

Aber das ihr das gleich so ausführlich und erfahrungsbegleitend macht, weiß nich, einfach top.

Jetzt nur noch das Jochen-in-Enderal Tagebuch und ich erhöhe auf $20. :D

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 902
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von Darkcloud »

Also zur Tastenbelegung, ich hab es extra noch mit der Switchversion eben getestet. Da ist konsistent die B Taste (die Taste unten) bestätigen und die A Taste (die Taste Rechts) Die Taste zum Abbrechen. In den Menüs und am Bonfire zum aktivieren auch. Rechts abbrechen unten bestätigen ist die Westliche konvention. Nintendo hat immer das von Ihnen mit dem Snes eingeführte rechts bestätigen unten abbrechen beibehalten. Daher kommt auch dann die eine Inkonsistenz in der Bedienung. Beim Namen eingeben ist A bestätigen und B abbrechen weil da ein Systemmenü der Switch genutzt wird.

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 902
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von Darkcloud »

echtschlecht165 hat geschrieben:
24. Feb 2021, 10:00


Diese Bosse sind ja mittlerweile sowas wie eine Trademark der serie. Ich versuche die immer gerne. Umgebracht habe ich aber noch keinen.
Gibt das netten Loot, oder ist es rein aus spass an der Freude?
Für den in Demon Souls gibt es so ein paar Gegenstände, Seelenitems und so. Dazu die Seele von dem Boss die man für ein Waffenupgrade nutzen kann, gibts aber später auch von dem Dämon in 4-1 also nichts wichtiges. In Dark Souls bekommt man wenn man den gleich tötet die Axt von dem. Die braucht aber furchtbar viel Stärke und ist daher fast eher in NG+ interessant und da knan man den dann leicht gleich töten oder man nimmt die Feuerbomben als starting gift und tötet ihn damit.

Benutzeravatar
Pawuun
Beiträge: 186
Registriert: 21. Nov 2016, 21:13
Wohnort: Der echte Norden

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von Pawuun »

Danke für das Format.

Ich habe DS schon unzählige Male gespielt, allerdings in allen Teilen die DLCs ignoriert. Vielleicht hole ich das dieses Jahr endlich mal nach.
Wahrscheinlich kann ich den Weg durchs Spiel schon aus dem Kopf aufzeichnen, was kein Flex sein soll, sondern ein Lob ans Spiel.

Ist aber auch für einen Eingeweihten witzig zu hören, wie die Theoriebildung von Dom oder überhaupt die Erstbegegnung läuft.
Sinngemäß: Und dann sah ich rechts hinter den Gittern den Wärter, von dem das Stapfen kam. Und am Ende des Tutorials besiegt man ihn.

Nein Dom, DEN besiegst du am Ende des Tutorials nicht. Aber du kannst diesen Wärter später noch einmal besuchen und auch deinen Freund mit der tollen Stimme wiedertreffen. Und das solltest du auch, wenn du alles vom Spiel sehen willst.

lovecraftFTW
Beiträge: 94
Registriert: 26. Jun 2017, 20:23

Re: Dark Souls Diaries

Beitrag von lovecraftFTW »

Pawuun hat geschrieben:
24. Feb 2021, 11:52
Danke für das Format.

Ich habe DS schon unzählige Male gespielt, allerdings in allen Teilen die DLCs ignoriert. Vielleicht hole ich das dieses Jahr endlich mal nach.
Wahrscheinlich kann ich den Weg durchs Spiel schon aus dem Kopf aufzeichnen, was kein Flex sein soll, sondern ein Lob ans Spiel.

Ist aber auch für einen Eingeweihten witzig zu hören, wie die Theoriebildung von Dom oder überhaupt die Erstbegegnung läuft.
Sinngemäß: Und dann sah ich rechts hinter den Gittern den Wärter, von dem das Stapfen kam. Und am Ende des Tutorials besiegt man ihn.

Nein Dom, DEN besiegst du am Ende des Tutorials nicht. Aber du kannst diesen Wärter später noch einmal besuchen und auch deinen Freund mit der tollen Stimme wiedertreffen. Und das solltest du auch, wenn du alles vom Spiel sehen willst.
spoiler doch nicht. wäre ein cooler Moment geworden

Antworten