Auf ein Altbier: Der Gameboy Advance

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Numfuddle
Beiträge: 623
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Auf ein Altbier: Der Gameboy Advance

Beitrag von Numfuddle »

Bin noch lange nicht durch aber die ersten zehn Minuten sind schon Gold. :D
Voigt
Beiträge: 2810
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von Voigt »

Mhm ich höre gerade den Ausblick, wenn ich ma schaue was Shiny veröffentlicht hat: https://de.wikipedia.org/wiki/Shiny_Entertainment
Dann passt ja ernsthaft eigentlich nur Enter the Matrix, weil nur das hat eigenen Wikieintrag und ist nach 2000 released wurden. Bin daher gespannt ob Andre nur getrollt hat, als er das als lächerliche Option dargestellt hat. ^^
miru
Beiträge: 1
Registriert: 2. Mär 2021, 10:12

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von miru »

In der Altbier-Folge zum Gameboy Advance wurde erwähnt, dass Doom auf praktisch jedem Toaster gespielt werden kann.
Kleine Info dazu: Die Realität ist noch absurder als alle gebräuchlichen Hyperbeln. Doom wurde schon auf einen Schwangerschaftstest portiert:
https://www.youtube.com/watch?v=V1gcoyo5Ssk

LG aus der Schweiz
Jockage
Beiträge: 21
Registriert: 10. Apr 2019, 05:42

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von Jockage »

Ich bin jedes mal aufs neue verwirrt wenn Paul von früher spricht. Seine Stimme kommt mir so viel Jünger vor und er redet mit diesem Jugendlichen Elan und zack: "Damals in der DDR"

Mir als großer Gameboy Advance (SP) liebhaber hat die Folge super gefallen und ich würde mich über mehr Rückblicke auf vergangene Konsolen freuen :D
Marine4ever
Beiträge: 12
Registriert: 5. Mai 2017, 14:11

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von Marine4ever »

(Unten ist ein Wunsch an André)
Die Folge hat mir Spaß gemacht, danke dafür!
Bei den Themen, mit denen man selbst eine Verbindung hat ist man eh viel aufmerksamer :P. Das Super Mario Advance war mein erstes Mario ever und ich fand es ähnlich schlecht wie André, und hab mich dafür für Sonic Advance 3 (im Vergleich besser) entschieden, den kannte ich noch vom Game Gear (ist zwar vor meiner Zeit, hatte ich aber). Da ihr den Game Gear erwähnt habt: Den hat man entweder mit dem übergroßen Akku Pack oder am Netzteil gespielt ohne Batterien, durfte man bloß nicht dran ruckeln, weil der kein Save hatte. Tolle GBA Spiele aus meiner Kindheit, die ihr nicht erwähnt habt wären:
Die Mega Man Zero Teile (Mega Man hat ein Schwert, sehr cool). Gibts auch für Mondpreise als Collection für den DS, neuerdings auch für die Switch.
Pokemon Saphir (3. Gen)
Avatar the last Airbender - ein rundes Lizenzspiel zur Avatar-Serie
Star Wars Apprentice of the Force - Luke in Episode 4-6 mit Fighter-Einlagen. Die Lichtschwertpassagen machen Laune!
Super Mario Cart Circuit
Und natürlich all die GBA/GBC Spiele, die man endlich BELEUTET auf dem SP spielen konnte (Zelda - Oracle of Ages :D )

Wunsch an André: Ihr werdet wahrscheinlich für 10 Jahre klüger diesen Monat über 10 Jahre 3DS Launch sprechen. Wenn dem so ist, könntest du in das Aktivitätslog auf deinem 3DS Modell gehen und unter Softwarealbum nach deinen meistgespielten Spielen schauen und mal die Top 10 berichten :D (da steht sogar die Spielzeit dabei)? Und wehe ihr erzählt nicht wie viel besser der 3D-Effekt der N3DS Modelle ist :P!
(P.S.: Hab mir den 3DS als patient gamer als N3DSXL vor zwei Jahren geholt, gleich mit der Top 20 der angeblich besten Spiele, unter anderem Mario 3D Land, das hat mich wieder sehr positiv mit Mario versöhnt :D)
Vince08
Beiträge: 2
Registriert: 11. Apr 2019, 19:00

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von Vince08 »

Folge war Hammer wie immer 😂 überhaupt der ausraster von André, hab echt lachen müssen (3d Shooter)

Bitte nicht rauswerfen 🙈 der Podcast Plauschangriff hatte das Thema aber schon vorher, außer es war Sarkasmus und ich war zu dumm dafür 😂

Bitte gerne aber mehr Hardware im Altbier bzw. Klassübermoland 🤩
Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1435
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von Alienloeffel »

Hach schön.
Das Display ist/war wirklich eine Katastrophe. Ich habe vor nicht allzu langer Zeit wieder einen Advance erstanden und war erschrocken wie scheiße das aussieht und wusste nicht, ob die eigenen Standards nur höher sind oder das schon immer Mist war :D Als Kind hatte ich nie einen und habe immer nur bei Freunden gespielt. Da habe ich vieles in voller Länge erst mit dem DS lite oder erst vor wenigen Jahren mal nachgeholt.
Aber die Bibliothek ist fantastisch. Insbesondere die zeldas, Metroid Zero Mission, Mario und Luigi: Superstar Saga, Golden Sun, Pokemon Feuerrot und Megaman Zero (scheiße schwer!) sind da hervozuheben. Aber auch die Ports von Yoshis Island und Super Mario World waren super.
Reinhard
Beiträge: 186
Registriert: 29. Jan 2018, 13:41

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von Reinhard »

Ich selbst hatte nie einen GBA besessen, aber mein 10 Jahre jüngerer Bruder. Beim Räumen auf dem Dachboden fand ich vor ca einem halben Jahr den sorgsam verstauten Advance inklusive Spielen. Dachte mir, ich könnte ja mal die ganzen Pokemon nachholen von denen die Leute schwärmen. Abends setzte ich mich auf die Couch und startete.... Den Rest kann man sich denken 😅
Ich konnte es nicht glauben wie man damit spielen konnte, zum Vergleich packte ich meinen Original Gameboy aus und konnte es nicht glauben wie man damit spielen konnte.
Waren wir vielleicht leidensfähig, unglaublich.
Hol ich die Spiele halt nicht nach.
Voigt
Beiträge: 2810
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von Voigt »

Also ich spiele ja heute noch gerne auf meinem Gameboy Advance SP, entweder Pokemon oder eines der Mario Spiele da.
lolaldanee
Beiträge: 1324
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von lolaldanee »

Der Gameboy Advance ist die einzige Nintendo Hardware die ich nicht scheiße fand. Ein Freund von mir hatte ihn, damals auf dem Pausenhof war er der Renner. Der Gameboy Advance hatte die besten Teile der Pokemon Spiele, und Advance Wars, was vlt das beste Rundenstrategiespiel für Handheld/Mobile überhaupt ist.

Ich hab später einige der Spiele im Emulator nachgeholt, einige davon taugen sogar am PC (nochmal sei Advance Wars erwähnt!)
biaaas
Beiträge: 504
Registriert: 1. Sep 2016, 22:28

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von biaaas »

Der GBA ist vollkommen an mir vorbeigegangen, bis ich die Folge gesehen habe wusste ich nicht das da noch etwas zwischen Gameboy Color und DS gibt.
Ich dachte bis dahin ich kenne alles :think:.
Xyxyx
Beiträge: 170
Registriert: 9. Mai 2017, 20:18

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von Xyxyx »

Auf dem GBA SP habe ich echt gerne gespielt (Advance Wars, Fire Emblem, Final Fantasy Tactics, Minish Cap [und ja, das ist echt gut und besser als Link's Awakening. So!])

Aber der Original GBA hat mich wegen der mangelnden Beleuchtung echt schockiert. Ich kann mich daran erinnern, dass der in Anspielstationen in Kaufhäusern stecke (in so einem Kran-Arm) und man hat wirklich nix erkannt.

Falls man zum DS kommt wäre vielleicht eine interessante Frage, warum "Advance Wars: Dual Strike" ein Flop war. Das war ein richtig gutes Spiel, das die GBA-Teile sinnvoll weiter entwickelt hat, von der Kritik sehr gelobt wurde und sich schlecht verkauft hat (in etwa die Hälfte der Verkaufszahlen der GBA-Teile). Ist etwas, was ich bis heute wirklich nicht verstehe.
Yano
Beiträge: 255
Registriert: 4. Feb 2016, 12:59

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von Yano »

Xyxyx hat geschrieben: 3. Mär 2021, 13:59 Falls man zum DS kommt wäre vielleicht eine interessante Frage, warum "Advance Wars: Dual Strike" ein Flop war.
Wobei es ja immerhin auf dem DS noch einen weiteren Nachfolger gab.
Voigt
Beiträge: 2810
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von Voigt »

Achja und für Paul, ich empfehle sehr nochmal Metroid Prime zu probiern, finde es ein ganz hervorragendes Spiel auch heute noch.
Im Dolphin Emulator sieht es echt auch noch ok aus, wenn man hohe Auflösungen nutzen kann: https://www.youtube.com/watch?v=QbslabddaC8

Würde an sich die Wii Variante mit WiiMotes empfehlen, aber normale GameCube mit Controller Variante geht auch.
Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2209
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von Leonard Zelig »

Mein Bruder hat damals den GBA zu Weihnachten geschenkt bekommen. Zusammen mit einem eher mäßigen Harry-Potter-Lizenzspiel. Mich hat das Gerät gar nicht gereizt, ganz anders als die PSP einige Jahre später. Auf meinem New 3DS XL hab ich aber immerhin noch die 10 GBA-Spiele aus dem Botschafterprogramm. Bis auf Wario Ware hab ich davon aber nichts ausführlich gespielt. Ich bereue es ein wenig damals nicht den GBA Micro gekauft zu haben als er günstig abverkauft wurde. Als die PS Vita Ende 2014 ein ähnliches Schicksal ereilte, hab ich den Fehler aber zumindest nicht wiederholt.

Dafür, dass der GBA bereits 2004 vom DS abgelöst wurde, hat er eine recht stattliche Softwarebibliothek. Wäre toll, wenn die Game&Watch-Neuauflage die kürzlich erschienen ist, nicht der letzte Handheld von Nintendo gewesen ist und wir den GBA nochmal wiedersehen mit 20 bis 30 vorinstallierten Spielen.
Reinhard hat geschrieben: 3. Mär 2021, 08:44 Ich selbst hatte nie einen GBA besessen, aber mein 10 Jahre jüngerer Bruder. Beim Räumen auf dem Dachboden fand ich vor ca einem halben Jahr den sorgsam verstauten Advance inklusive Spielen. Dachte mir, ich könnte ja mal die ganzen Pokemon nachholen von denen die Leute schwärmen. Abends setzte ich mich auf die Couch und startete.... Den Rest kann man sich denken 😅
Ich konnte es nicht glauben wie man damit spielen konnte, zum Vergleich packte ich meinen Original Gameboy aus und konnte es nicht glauben wie man damit spielen konnte.
Waren wir vielleicht leidensfähig, unglaublich.
Hol ich die Spiele halt nicht nach.
Du könntest Dir einen gebrauchten DS Lite kaufen. Auf dem hättest Du dann zumindest Hintergrundbeleuchtung. 😉
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de
Vigilante
Beiträge: 3
Registriert: 3. Mär 2021, 14:04

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von Vigilante »

Altbier hin oder her, ich fand die Folge leider ziemlich missglückt. Meiner Meinung nach wurde die Folge dem sonstigen journalistischen The-Pod-Anspruch/Niveau nicht gerecht.

Den Technikteil und die Entstehungsgeschichte waren spannend und informativ. Beim Spiele-Kapitel hingegen hatte man den Eindruck, dass vor allem André erstens keinen Bock mehr und zweitens sich schlecht vorbereitet hatte. Da wurden munter Spielenamen verwechselt (es ist etwas peinlich, wenn man über die GBA-Zeldas herzieht, statt den GBA-Titeln aber die DS-Spiele nennt) und viele Behauptungen wurden nicht begründet (warum war denn das GBA-Zelda schlecht? "Ich kann dir genau sagen, welches das zuletzt erschienene GBA-Spiel war." Ja, welches denn? usw.). Ausserdem ist es halt ärgerlich, wenn André behauptet, der GBA hätte keine Spiele mit (für damalige Verhältnisse) beeindruckenden 3D-Engines, und dabei sich anscheinend nicht einmal die Mühe machte, sich entsprechende Titel nochmal anzuschauen (oder zu spielen...). Ich fand damals beispielsweise die Stuntman-Version auf dem GBA (die keine direkte Umsetzung, sondern quasi ein neues und echt beeindruckendes Spiel war) echt klasse (siehe https://youtu.be/kivPZ1S2sA0) . Das V-Rally aufm GBA war damals auch ein echter Hingucker (https://youtu.be/4lL00NLDCxU). Ich habe damals selbst kurze Zeit bei einem Spiele-Studio gearbeitet, das an einem 3D-Rennspiel für den GBA für THQ arbeiteten. Aus dem GBA konnte man schon einiges rauskitzeln.

Absurd wird es dann im Podcast, wenn André behauptet, die GBA-Version von Doom könne nix sein, weil man ja keine Maus habe, und dabei vergisst, dass man Doom damals auf dem PC (oder der PlayStation, dem Jaguar, etc.) eh ohne Maus gespielt hat, da es in Doom gar kein freies Umsehen/Zielen gab. Tatsächlich spielte sich das GBA-Doom hervorragend (klar kann man sich darüber streiten, ob man auf einem Handheld Doom spielen muss). Von Andrés Rant über 'Tony Hawk's', deren GBA-Version damals (zurecht) in allen Fachmedien sehr gelobt wurde, ganz zu schweigen.

Mir fehlte im Podcast:
- die GBA-Version von Mario Kart (einer der grössten GBA-Hits und KEIN Port des SNES-Spiels ... die GBA-Strecken werden ja sogar im Switch-Mario-Kart erneut verwendet) ... das Spiel wurde im Podcast nur in einem Nebensatz erwähnt
- Golden Sun (damals ein grosser Rollenspiel-Hit auf dem GBA)
- Zelda: Oracle of Ages/Seasons (gelten als sehr gute GBA-Spiele und haben einen spannenden Cross-Game-Kniff)
- Tactics Ogre
- Kuru Kuru Kururin (das obskurse, aber grossartige Launch-Spiel)
- die Link-Sharing-Funktion: Auf dem GB/GBC brauchte man damals für Mehrspieler-Partien für jeden Spieler ein eigenes Exemplar des Spiels - entsprechend habe ich damals nie was anderes ausser 'Tetris' mit anderen gespielt. Auf dem GBA reicht es oft, um zumindest einen eingeschränkten Mehrspieler-Modus mit nur einem Modul zu bestreiten - das war gerade in Mario Kart und Advance Wars super!
- ich hätte die schiere Welle an entsetzlichen Casual- und Lizenz-Games noch etwas ausführlicher behandelt. Ich erinnere mich noch mit Grausen, was damals bei uns in die Gameswelt-Redaktion geflattert kam. Es gab echt ALLES in puncto Lizenz-Verramschung auf dem GBA.

Mir ist nicht so ganz klar, wer das Zielpublikum dieser Folge sein soll: Spiele-Veteranen, die den GBA damals "live" miterlebt haben? Für die dürfte das ganze zu oberflächlich und einseitig (siehe meine Kritik oben) ausgefallen sein. Games-Jungspunde, die sich von den beiden Opas ( ;-) ) Geschichten von früher anhören wollen? Die bekamen einen zu dürftigen Einblick, vor allem was die Spiele-Bibliothek betraf.
Yano
Beiträge: 255
Registriert: 4. Feb 2016, 12:59

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von Yano »

Wurde nicht auch vergessen zu erwähnen das die 2.te Version des SP eine richtige Hintergrundbeleuchtung hatte?

Der Teil über die Spiele war tatsächlich ein bisschen dünn.
Der Plauschangriff hat damals sogar einen Zweiteiler Podcast raus gehauen wo wirklich ausführlich auf so einige Geheimtipps eingegangen wird.
Und davon gibt es unfassbar viele.

Auch die beeindruckende 3D Fähigkeit wurde nachvollziehbar erläutert.
Voigt
Beiträge: 2810
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von Voigt »

Für mich hat die Folge ganz gut funktioniert, '93 geboren daher in tiefster Kindheit zwar mit GBC groß geworden, aber dann kam schon direkt dieser Gameboy Advance den ich nicht brauchte, aber dann etwas später der Advance SP und das direkt gebundelt mit Pokemon Feuerrot/Blattgrün.
Daher dann den zu Weihnachten bekommen und damit recht viel gespielt. Hatte aber auch insgesamt nur so 10~12 Module und das verteilt über GB, GBC und GBA, also ich war nie drin und habe nie Mario Kart auf dem GBA gespielt beispielsweise.

Daher ganz nett diese vom originalen Gameboy her sehr lange Entwicklungsgeschichte geschildert zu bekommen, die ich persönlich ja so gar nicht erlebte und die Freuden aber auch Enttäuschungen die der originale GBA damals brachte.
Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 67
Registriert: 21. Dez 2020, 11:07

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von JPS »

Warum sollte es eine schlechte Idee sein den GBA am TV spielen zu wollen?

Mache ich mit meinem MiSTer FPGA, für den es einen sehr guten GBA-Core gibt, ständig. Erweitert einfach die 16bit-Bibliothek rund um SNES, Mega Drive und PCE (die auch alle inkl. ihrer CD-Erweiterungen auf MiSTer nutzbar sind) um einige weitere interessante Titel.

Den ganzen Quatsch mit Nintendos eigener Release-Politik und die minderwertigen Emulations-Sammlungen von Capcom & Co. kann man sich dann auch sparen und quasi alles aus der 8-16bit Zeit in perfekter Qualität und ohne Input-Lag des Controllers auf einem aktuellen Monitor/Fernseher per HDMI spielen.

Eine wesentliche bessere Investition als ein Virtual Boy. Könnte man dann auch mal im Podcast vorstellen und somit die Kosten aus der Firmenkasse bezahlen. :)
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6482
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Altbier: Gameboy Advance

Beitrag von Andre Peschke »

Vigilante hat geschrieben: 3. Mär 2021, 14:54es ist etwas peinlich, wenn man über die GBA-Zeldas herzieht, statt den GBA-Titeln aber die DS-Spiele nennt
Ich habe gesagt, dass ich die späteren DS-Zeldas mehr mochte, obwohl sie genau wie Minish Cap nicht von Nintendo stammen. Da war nix falsch. Ich habe nur verwechselt, dass Phantom Houtglas zuerst erschienen ist, nicht Spirit Tracks. Dass das DS war, wurde gesagt.
Vigilante hat geschrieben: 3. Mär 2021, 14:54Ausserdem ist es halt ärgerlich, wenn André behauptet, der GBA hätte keine Spiele mit (für damalige Verhältnisse) beeindruckenden 3D-Engines, und dabei sich anscheinend nicht einmal die Mühe machte, sich entsprechende Titel nochmal anzuschauen (oder zu spielen...).
Das Video läuft auf einem Emulator, nicht auf dem GBA. IMO nicht vergleichbar mit Original-Experience. Und die war shit. Für den GBA vielleicht eine Leistung, aber shit. Allein, dass der GBA keinen Analogstick hatte, war damals ja schon für Rennspiele eigentlich bereits eine Zumutung.
Vigilante hat geschrieben: 3. Mär 2021, 14:54 Von Andrés Rant über 'Tony Hawk's', deren GBA-Version damals (zurecht) in allen Fachmedien sehr gelobt wurde, ganz zu schweigen.
Boah...Dude! Ich vermute mal anhand von Username + Gameswelt-Erwähnung, dass du das bist, David? Du kennst mich doch! Warum das harte Missverstehen? Ich habe bei dem Kram MEHRFACH gesagt, dass ich einfach per se und ohne jede Kenntnis Pauls "das ist eine tolle Portierung" hate, weil es eben mit dem Original nicht mehr viel zu tun haben kann. Das war kein Rant, sondern ich frotzel halt mit Paul rum.


Vigilante hat geschrieben: 3. Mär 2021, 14:54 - Zelda: Oracle of Ages/Seasons (gelten als sehr gute GBA-Spiele und haben einen spannenden Cross-Game-Kniff)
Das ist Gameboy Color, nicht GBA. Auch wenn's da einen Re-Release gegeben haben sollte. Und der Cross-Game-Kniff war IMO eher "naja".
Vigilante hat geschrieben: 3. Mär 2021, 14:54 - Tactics Ogre
- Kuru Kuru Kururin (das obskurse, aber grossartige Launch-Spiel)
Da gabs noch echt viel. Ich hätte gern auch nochmal erzählt, wie SCHEISSE Boktai war mit seinem dummen Lichtsensor und was für ein Idiot ich war, dass ich das teuer importiert hatte. ;) Aber der Teil mit den Spielen sollte eigentlich gar nicht irre lang werden. Es sollte eher eine Gesamtbetrachtung werden. Daher hatte das bei mir auch keinen Fokus. Aber Paul hatte halt gefühlte 1000 Dinger, die er dringend erwähnen wollte. :D
Vigilante hat geschrieben: 3. Mär 2021, 14:54Mir ist nicht so ganz klar, wer das Zielpublikum dieser Folge sein soll: Spiele-Veteranen, die den GBA damals "live" miterlebt haben? Für die dürfte das ganze zu oberflächlich und einseitig (siehe meine Kritik oben) ausgefallen sein. Games-Jungspunde, die sich von den beiden Opas ( ;-) ) Geschichten von früher anhören wollen? Die bekamen einen zu dürftigen Einblick, vor allem was die Spiele-Bibliothek betraf.
Fair enough. Das sollte ein kleiner nostalgischer Ausflug inkl. kritischer Würdigung im Rückblick werden. Mehr nicht.

Andre
Antworten