Runde #324: So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2210
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Leonard Zelig »

Avatar: Frontiers of Pandora sah echt schick aus und soll nächstes Jahr exklusiv für PC, PS5 und Xbox Series erscheinen.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de
imanzuel
Beiträge: 1979
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von imanzuel »

Jap, Ubisoft. Klassisch Ubisoft. Das war (fast) nichts, Mario (das laut Schreier Switch 2 Footage war) rettet es... irgendwie.

Aber Avatar, ja gut, ich mein...

"Avatar: Frontiers of Pandora brings to life the alluring world of Pandora with all of its beauty and danger in an immersive, open world experience."

Natürlich. Weil was anderes kann Ubisoft auch gar nicht mehr. Immerhin wirds First Person.
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Deaths Door 9/10 4. Loop Hero 8/10 5. LN2 7/10 6. Chernoblitye 7/10 7. Returnal 6/10 8. Valheim 5/10 9. NieR 4/10 10. Medium
Benutzeravatar
Vinter
Foul Tarnished
Beiträge: 3828
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Vinter »

Angekündigte Spiele
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Keyart
Kurzinfo
Trailer
Plattformen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
Avatar: Frontiers of Pandora

→ Action Adventure, First Person
→ 2022
→ AAA
                       
NEU: First Look

                       
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Far Cry 6

→ Open World Shooter
→ 7.10.2021
→ AAA
                       
NEU: Meet the villain
NEU: Become the villain
Gameplay Trailer
40 Minuten Gameplay
Story Trailer

                       
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Mario + Rabbids: Sparks of Hope

→ Rundenstrategie
→ 2022
→ AAA
                       
NEU: Cinematic World Premiere
NEU: Gameplay Trailer

                       
Bild
Bild
Bild
Bild
Rainbow Six: Extraction

→ Koop-/Taktik-Shooter
→ 16.09.2021
→ AAA
                       
NEU: Cinematic Reveal
NEU: Deep Dive Trailer

                       
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Riders Republic

→ Fun-Sport
→ 02.09.2021
→ AAA
                       
NEU: Deep Dive Trailer

                       
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Rocksmith+

→ Music-Learning
→ TBA
→ AAA
                       
NEU: Launch Trailer
NEU: Producer Interview

                       
Bild
Bild
Bild
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams
Benutzeravatar
Vinter
Foul Tarnished
Beiträge: 3828
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Vinter »

Das neue Mario + Rabbids sieht sehr cool aus. Man merkt dem Spiel an, dass der erste ein Erfolg war. Die Umgebungen sind wesentlich detaillierter, weniger rechteckig/baukastenförmig, das Budget dürfte um einiges höher liegen. Außerdem ist das Licht sehr cool. Keine Frage: Das ist bereits die Switch Pro optimierte Version ;)

Rocksmith+ verkauft mir auf jeden Fall eine tolle Idee. Ich war skeptisch, ob es nicht doch eher ein Spiel ist, als sie die typischen Lanes und Icons von Rhythmus-/Musikspielen eingeblendet haben, aber so sehr, wie sie darauf beharrt haben, es handle sich um eine Software mit Lernanspruch, bin ich mal gewillt, es ihnen zu glauben.

Die Militärpornos hängen mir aber mittlerweile zum Hals heraus. Ich habe das Gefühl, Ubisoft hat alle sechs Monate eines von denen am Start. Und die Trailer sind auch immer gleich inszeniert, mit dieser pathetischen Darstellung von Heldentum und Opferbereitschaft. Sau öde. Da wecken auch keine Aliens meine Neugierde.
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams
imanzuel
Beiträge: 1979
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von imanzuel »

Ubisoft ist halt echt wieder komisch. Die veröffentlichen schon wieder innerhalb einen Monats 3 Spiele. Und selbst für Extraction verlangen die in der Basis-Version 60 Euro. Okay, gut, da lohnt sich dann der Uplay Plus Monat für Oktober, aber ich verstehe halt nicht warum die die Termine nicht weiter auseinander legen.

Die Indies (und speziell Devolver) haben aber heute ziemlich überzeugt. Devolver war super, dieses Trek to Yomi können die mir sofort zusenden, dass sah so super aus. Das neue Spiel vom Pony Island-Macher, Inscryption, sah super interessant aus. Irgendwie total weird mit den unterschiedlichen Elemente. Death's Door von den Titan Souls-Macher kann auch was werden. Und Shadow Warrior 3... naja sah wie eine billige Doom-Variante aus. Mal schauen. Fand das Remake und Teil 2 eigentlich ganz gut, kann was werden, oder auch völlig in die Hose gehen.

Ansonsten, UnMetal war mal ein richtig dreister Metal Gear-Klon (aber deswegen auch interessant), Lake war interessant, ich hoffe das hat aber auch richtiges Gameplay, ansonsten waren da viele nette kleine Dinger dabei (Beasts of Maravilla z.B.). Bis jetzt überzeugen mich mehr die Indies als die Großen Publisher.
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Deaths Door 9/10 4. Loop Hero 8/10 5. LN2 7/10 6. Chernoblitye 7/10 7. Returnal 6/10 8. Valheim 5/10 9. NieR 4/10 10. Medium
Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 1247
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von schneeland »

Vinter hat geschrieben: 12. Jun 2021, 23:40 Rocksmith+ verkauft mir auf jeden Fall eine tolle Idee. Ich war skeptisch, ob es nicht doch eher ein Spiel ist, als sie die typischen Lanes und Icons von Rhythmus-/Musikspielen eingeblendet haben, aber so sehr, wie sie darauf beharrt haben, es handle sich um eine Software mit Lernanspruch, bin ich mal gewillt, es ihnen zu glauben.
Ich bin mal gespannt, ob das was taugt. Der zusätzliche Haken ist natürlich, dass es sich um einen Abotitel handelt - kann ich aber zumindest ein Stück weit nachvollziehen, wenn da regelmäßig Content nachkommt.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)
"..." (E3 2020, entfallen)
Benutzeravatar
Fouriety
Beiträge: 235
Registriert: 21. Sep 2020, 15:20

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Fouriety »

Jup, auch heute waren es wieder die Indies, die das Highlight gebildet haben. Und bevor Ubisoft langweilig (Service game hier, service game da, service game blah) und Gearbox unterhaltsam, aber irgendwie irrelevant war, gab es davon sehr reichlich bei Guerilla Collective und Wholesome Direct (mache mir bei den Trailershows zum Spaß immer Notizen für mich selbst, die gehen für die beiden Streams über fünf Seiten).

Eine Auswahl, die mir positiv aufgefallen ist:

Noch vom Guerilla Collective Stream letzte Woche:
  • The Eternal Cylinder: Schon letztes Jahr eins der Indie-Highlights der Nicht-E3. So allmählich sollte es dann mal kommen.
  • Industria: FPS in einer Parallelwelt zum Kalter-Krieg-Ost-Berlin.
  • Chernobylite: Gut, dessen Existenz dürfte mittlerweile relativ bekannt sein.
  • El Paso Elsewhere: Lustig-dummer third person shooter mit leichten Max Payne vibes.
  • Run Die Run Again: First-Person Parkour, Titel und Trailer nach nicht einfach :D
  • Ynglet: "Platformer" und mein Highlight aus dem Stream. Was ein fucking wunderschönes Spiel. Ist auch parallel veröffentlichen worden, hab's letzte Woche durchgespielt und es sieht nicht nur gut aus, es spielt sich auch ordentlich.
  • Vertigo: Ein Alfred Hitchcock Spiel. Wahrscheinlich nach Ynglet mein 2. Highlight.

Guerilla Collective diese Woche:
  • BPM - Bullets per Minute: Rhythmus-Shooter. Was ist eigentlich aus dem Metal: Hellsinger geworden, was letztes Jahr in allen Streams war?
  • No Longer Home: Halb autobiographisches Narrative Game über zwei desillusionierte Uniabsolvent*innen, die nicht so recht wissen, wie es jetzt weitergeht.
  • Black Book: Mystery RPG im zaristischen Russland mit kartenbasiertem Rundenkampf.
  • Loot River: Drölfhundertster Rogue-like Dungeon Crawler, aber die "Plattform"-Mechanik ist mal was neues.
  • Severed Steel: FPS mit Bullet Time und zerstörbaren Voxel-Umgebungen. Sieht nicht schlecht aus.
  • Sable: Ist gerade überall, aber bald kommt's dann ja auch mal raus. Und Day 1 im GamePass. Und es sieht immer noch sehr cool aus.
  • Death Trash: Post-Apokalypse Iso-Pixel-RPG aus Deutschland. Der (Solo- (!)) Entwickler war letztes Jahr bei Dom's OK Cool zu Gast.
  • White Shadows: Schwarz-weiß-noir Platformer. Und Vivien Baguio, die im Video das Spiel vorstellt, ist niemand geringerer als Doms Gesprächspartnerin aus der allerersten OK Cool trifft-Folge.

Uuund Wholesome Direct (die irgendwie sehr gehetzt war mit 75 Spielen in gut 50 Minuten):
  • Behind the Frame: Ich hatte es bei Day of the Devs schonmal aufgelistet und es ist auch irgendwie überall, aber es sieht eben auch sehr gut aus.
  • Lake: Auch schon vor Ewigkeiten angekündigt und bald dann endlich mal auch raus (will's seit Ankündigung spielen). Narrative Game über eine Frau, die in ihren Heimatort zurückkehrt und dort Pakete ausfährt.
  • Letters: A Written Adventure: Ein narratives Puzzle Game rund um (der Titel verrät es) Briefe.
  • Hoa: Puzzle-platformer sind ja mittlerweile totales Indie-Klischee, aber der sieht cool aus.
  • We Are OFK: Narrative Game, vier Freunde wollen als Band durchstarten. Ich will's spielen.
  • A Walk with Yiayia: Die wholesomste Ankündigung des ganzen Streams. Man geht mit seiner Oma spazieren, nachdem sie böse gestürzt ist und sich nicht mehr so recht traut. Angekündigt vom Entwickler und seiner Oma <3.
  • Dordogne: Hier ist die Oma leider schon verstorben und man besucht ihr Haus und taucht dabei in Kindheitserinnerungen ein. Schöne, gemalte Grafik.
  • Lego Builders Journey: Tatsächlich schon draußen. Der Titel verrät eigentlich alles.
  • PowerWash Simulator: Auch schon draußen und.. hell, yeah! :D
  • Toodee and Topdee: Puzzle-platformer, Toodee hüpft, Topdee trägt Kisten/Plattformen durch die Gegend.
  • Venba: Narratives Koch-Spiel über eine nach Kanada ausgewanderte indische Mutter.
  • Game Director Story: Satire-Spiel über AAA-Entwicklung. Mal sehen, Spiele und Humor ist schließlich so eine Sache...
  • The Magnificent Trufflepigs: Der Andre-Aber-Warum-Simulator. Also fast. Steam Reviews sind aber nicht so begeistert.
Benutzeravatar
BummsGeordy
Beiträge: 328
Registriert: 11. Mär 2017, 14:18
Wohnort: Saarland

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von BummsGeordy »

vielen lieben Dank für die Sammlung.. momentan kommt SO viel, dass trotz der tollen Übersichten hier im Thread so viel an mir vorbei geht. Ich wäre wirklich froh, wenn es ein Webseite gäbe, auf der man übersichtlich alle Informationen bekäme, ohne in einer Dark-Pattern-Hölle gefangen zu sein...
Fouriety hat geschrieben: 13. Jun 2021, 02:07 (...)
  • Ynglet: "Platformer" und mein Highlight aus dem Stream. Was ein fucking wunderschönes Spiel. Ist auch parallel veröffentlichen worden, hab's letzte Woche durchgespielt und es sieht nicht nur gut aus, es spielt sich auch ordentlich.
  • Vertigo: Ein Alfred Hitchcock Spiel. Wahrscheinlich nach Ynglet mein 2. Highlight.
Wie "lang" ist Ynglet denn? und: ist das ähnlich wie der Beginn von Spore? ist das Geschicklichkeit? Rätsel? gibts vielleicht sogar sowas wie ne "Story"?

Und zu Vertigo: das ist ja von den Pendulo-Studios! cool, dass es die noch gibt. "damals" waren die ja eins der wenigen Point & Click-Retter-Hoffnungs-Studios mit Runaway :) danke für den Hinweis!
Fouriety hat geschrieben: 13. Jun 2021, 02:07 (...)
No Longer Home spricht mich mit Stil und Atmosphäre an, aber fühlt sich leider wie das 5732. Indie-Depressionsverarbeitungs-Spiel an :/ ich Mag ja die ruhigen Spiele und ich finde es gut, dass "mental disorders" auch in Spielen thematisiert werden... aber es nimmt etwas Überhand, sodass man kaum storyfokussierte Indie-Spiele findet, bei denen es NICHT um Depression geht :/

Black Book: wow. Was für ein toller Grafikstil. Hat etwas von Firewatch gemischt mit Old Mans Journey. Ganz grandios :) Leider ist "card-based RPG" nichts, womit ich Spaß haben kann.. leider :/

Sable: einzigartiger Stil. Interessiert mich sehr. Aber nur Xbox und PC → keine Möglichkeit für mich das zu spielen :/

Death Trash: Action-RPGs sind eigentlich nichts für mich - aber DAS hier sieht so interessant aus und scheint ja auch aus deutschen Landen zu kommen: bleibt auf der Liste :) Danke für den Hinweis!
Fouriety hat geschrieben: 13. Jun 2021, 02:07 (...)
  • Lake: Auch schon vor Ewigkeiten angekündigt und bald dann endlich mal auch raus (will's seit Ankündigung spielen). Narrative Game über eine Frau, die in ihren Heimatort zurückkehrt und dort Pakete ausfährt.
  • We Are OFK: Narrative Game, vier Freunde wollen als Band durchstarten. Ich will's spielen.
  • The Magnificent Trufflepigs: Der Andre-Aber-Warum-Simulator. Also fast. Steam Reviews sind aber nicht so begeistert.
Lake: ist das eine Mischung aus Life is Strange und Death Stranding? so oder so: hat es hoch auf meine Liste geschafft :)
We Are OFK: Neocab meets Butterfly Soup meets Sayonara Wild Hearts? ;) gespeichert. vielen Dank! wäre an mir vorbei gegangen!
The Magnificent Trufflepgis: Trailer versprüht hemdsärmelige Firewatch-Vibes, allerdings nicht so treffsicher was das Gesamtpaket angeht. Wären die Empfehlungen nicht so mäßig, hätte ich es mir sogar angesehen... Entwickler scheint da überfordert gewesen zu sein - leider
Benutzeravatar
AnnGelacht
Beiträge: 39
Registriert: 25. Feb 2019, 09:56

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von AnnGelacht »

Fouriety hat geschrieben: 13. Jun 2021, 02:07 Uuund Wholesome Direct (die irgendwie sehr gehetzt war mit 75 Spielen in gut 50 Minuten):
  • Behind the Frame: Ich hatte es bei Day of the Devs schonmal aufgelistet und es ist auch irgendwie überall, aber es sieht eben auch sehr gut aus.
  • Lake: Auch schon vor Ewigkeiten angekündigt und bald dann endlich mal auch raus (will's seit Ankündigung spielen). Narrative Game über eine Frau, die in ihren Heimatort zurückkehrt und dort Pakete ausfährt.
  • Letters: A Written Adventure: Ein narratives Puzzle Game rund um (der Titel verrät es) Briefe.
  • Hoa: Puzzle-platformer sind ja mittlerweile totales Indie-Klischee, aber der sieht cool aus.
  • We Are OFK: Narrative Game, vier Freunde wollen als Band durchstarten. Ich will's spielen.
  • A Walk with Yiayia: Die wholesomste Ankündigung des ganzen Streams. Man geht mit seiner Oma spazieren, nachdem sie böse gestürzt ist und sich nicht mehr so recht traut. Angekündigt vom Entwickler und seiner Oma <3.
  • Dordogne: Hier ist die Oma leider schon verstorben und man besucht ihr Haus und taucht dabei in Kindheitserinnerungen ein. Schöne, gemalte Grafik.
  • Lego Builders Journey: Tatsächlich schon draußen. Der Titel verrät eigentlich alles.
  • PowerWash Simulator: Auch schon draußen und.. hell, yeah! :D
  • Toodee and Topdee: Puzzle-platformer, Toodee hüpft, Topdee trägt Kisten/Plattformen durch die Gegend.
  • Venba: Narratives Koch-Spiel über eine nach Kanada ausgewanderte indische Mutter.
  • Game Director Story: Satire-Spiel über AAA-Entwicklung. Mal sehen, Spiele und Humor ist schließlich so eine Sache...
  • The Magnificent Trufflepigs: Der Andre-Aber-Warum-Simulator. Also fast. Steam Reviews sind aber nicht so begeistert.
Die Wholesome Direct war auch mein Highlight bisher, meine Wunschliste ist soooo lang, ich will gefühlt alles spielen xD Bei "A walk with YiaYia" habe ich echt ein-zwei Tränchen wegdrücken müssen, so rührend war das.

Diese Titel hab ich mir auf der Wunschliste notiert:
Schon ewig: -Paralives!!!!

-Bird Problems
-Snacko
-A little to the left
-Behind the frame
-Pekoe
-Yokai Inn
-Kokopas Atlas
-Burton City
-Garden Story
-Beasts of Marvilla Island
-Hoa
-We are Ofk
-keyWE
-A walk with Yiayia
-Dordogne
-The Gecko Gods
-Tasomachi
-Witchy Life Story
-Battle Cakes
-Bear & Breakfast
-Rainbow Billy
-Unpacking
-Witchery Academy
-Woodo
-Lego Builders Journey
-Power Wash Simulator
Benutzeravatar
Fouriety
Beiträge: 235
Registriert: 21. Sep 2020, 15:20

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Fouriety »

BummsGeordy hat geschrieben: 13. Jun 2021, 09:00 Wie "lang" ist Ynglet denn? und: ist das ähnlich wie der Beginn von Spore? ist das Geschicklichkeit? Rätsel? gibts vielleicht sogar sowas wie ne "Story"?
Ich glaube die Ähnlichkeiten zu Spore sind eher gering. Ynglet ist an sich ein reiner Platformer (also Geschicklichkeit im Fokus), nur das man eben nicht von Plattorm zu Plattform springt, sondern von Blase zu Blase, oft mit Hilfe des auch im Trailer gezeigten Dash-Moves. Und dem Entwickler sind genug Variationen der Idee eingefallen, dass es über die Spielzeit von gut 90 Minuten nicht langweilig wird, auch wenn es quasi keine Story gibt (es gibt eine kleine "Cutscene" am Anfang und eine am Ende, die dem Ganzen einen kleinen narrativen Rahmen geben, mehr nicht). Und ich hatte mich halt direkt beim Trailer komplett in den Artstyle verliebt.

BummsGeordy hat geschrieben: 13. Jun 2021, 09:00 Sable: einzigartiger Stil. Interessiert mich sehr. Aber nur Xbox und PC → keine Möglichkeit für mich das zu spielen :/
Microsoft wird denke ich mal sehr bald Gamestreaming via xCloud auf iOS und im Browser für alle GamePass-Ultimate Abonnent*innen freigeben (wahrscheinlich entweder direkt heute im Showcase oder zumindest geben sie dann einen Termin durch). Selbst wenn es keine PS4/5 Version mehr kommt, die Möglichkeit auf diese Art und Weise reinzugucken wird also wahrscheinlich bestehen (also, es sind nicht alle GamePass-Spiele via xCloud verfügbar, aber bei Sable würde ich mal davon ausgehen). Auf Smart-TVs wird es über kurz oder lang auch kommen.


AnnGelacht hat geschrieben: 13. Jun 2021, 14:16 Die Wholesome Direct war auch mein Highlight bisher, meine Wunschliste ist soooo lang, ich will gefühlt alles spielen xD
Jo, ich hätte mir nur ein biiisschen mehr Zeit für einige Spiele gewünscht. Gerade in der Endmontage liefen die Spiele dann doch sehr schnell durch.
Michi123
Beiträge: 1024
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Michi123 »

Dieser Thread ist der Wahnsinn. So übersichtlich und strukturiert findet man selten.
Danke für die Arbeit @Vinter.

Was erwartet ihr heute von der MS/Bethesda Konferenz?

Ich will paar Überraschungen sehen, vllt auch was die direkt im Gamepass kommen. Bin gespannt :).
Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3512
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Michi123 hat geschrieben: 13. Jun 2021, 17:51
Ich will paar Überraschungen sehen, vllt auch was die direkt im Gamepass kommen. Bin gespannt :).
Irgendeine "World Premiere" wird es wohl geben, aber mal abwarten. Manchmal entpuppt sich sowas als eher irgendwas lahmes :D
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6482
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Andre Peschke »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben: 13. Jun 2021, 18:04 Irgendeine "World Premiere" wird es wohl geben, aber mal abwarten. Manchmal entpuppt sich sowas als eher irgendwas lahmes :D
Schreier hat doch Starfield im Grunde ziemlich hart vorausgesagt, oder täusche ich mich?

Andre
Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 1247
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von schneeland »

Andre Peschke hat geschrieben: 13. Jun 2021, 18:08 Schreier hat doch Starfield im Grunde ziemlich hart vorausgesagt, oder täusche ich mich?
Ja, so hatte ich ihn bzw. seine Tweets auch verstanden.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)
"..." (E3 2020, entfallen)
Benutzeravatar
Vinter
Foul Tarnished
Beiträge: 3828
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Vinter »

Danke, Michi!

Joar, Starfield wäre schon geil. Will vor allem mal aktuelle Technik von Bethesda sehen, das letzte Mal war ja vermutlich Morrowind. Ist auf jedenfall neben Nintendo der Stream, an den ich die meiste Erwartung hab.

Aber Elden Ring wird schwer zu toppen sein. Bin mit dem Trailer superglücklich. Nur Breath of the Wild 2 könnte da zumindest von der Vorfreude rankommen.
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams
Benutzeravatar
Fouriety
Beiträge: 235
Registriert: 21. Sep 2020, 15:20

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Fouriety »

Als relativ klar würde ich ansehen: Gamestreaming über die xCloud wird auch für Browser und für iOS für alle freigegeben, Beta läuft da schon länger. Und bald wird die xCloud auch auf Series X Qualität aufgerüstet.

Zu Halo dürfte auf jeden Fall was kommen, Forza sowieso. Und auch sonst hat MS mittlerweile ja (auch ohne Bethesda) ein ordentlich großes Studioportfolio, da werden sicher einige was haben (Ninja Theory mit Hellblade, Obsidian mit Avowed, vll teasen sie an, woran The Initiative werkelt).

GamePass wird natürlich front and center sein, bei first party sowieso, sicher auch mit einigen third parties. Für mich ist "gutes Zeug für den GamePass" tatsächlich auch das wichtigste, ob Indie, AA oder AAA ist mir dann egal.

Bei MS aktuell immer möglich: Sie haben noch irgendwen gekauft und hauen das gleich raus.
Benutzeravatar
BummsGeordy
Beiträge: 328
Registriert: 11. Mär 2017, 14:18
Wohnort: Saarland

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von BummsGeordy »

Starfield gewünscht?

bitte sehr: https://www.washingtonpost.com/video/sp ... video.html

erscheint (angeblich - wer's glaubt) am 11.11.2022 nur für Xbox und PC
Zuletzt geändert von BummsGeordy am 13. Jun 2021, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Indii
Beiträge: 168
Registriert: 9. Nov 2017, 18:27
Wohnort: Stuttgart

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Indii »

Ich glaube auch, dass es bei Microsoft einiges zu sehen gibt. Der Starfield-Trailer ist offenbar gerade geleakt. Laut Jeff Grubb wird aber nichts zu Avowed, Fable und Hellblade 2 gezeigt.
Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 1247
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von schneeland »

Merci! So arg viel verrät der Trailer natürlich noch nicht, aber immerhin mal ein Releasedatum.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)
"..." (E3 2020, entfallen)
Michi123
Beiträge: 1024
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Michi123 »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben: 13. Jun 2021, 18:04
Michi123 hat geschrieben: 13. Jun 2021, 17:51
Ich will paar Überraschungen sehen, vllt auch was die direkt im Gamepass kommen. Bin gespannt :).
Irgendeine "World Premiere" wird es wohl geben, aber mal abwarten. Manchmal entpuppt sich sowas als eher irgendwas lahmes :D
MS wird sicher einige Exklusives für den Gamepass bringen, sie müssen auch mal was liefern. Ach ja die "World Premiere" :D
Antworten