Outriders

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Crenshaw
Beiträge: 277
Registriert: 28. Aug 2016, 10:07

Re: Outriders

Beitrag von Crenshaw »

ClintSchiesstGut hat geschrieben: 21. Apr 2021, 20:02
Crenshaw hat geschrieben: 20. Apr 2021, 20:59 gibt es denn eine Möglichkeit, das unfähige Deckungssystem auszuschalten? ich habe jetzt 6mal versucht Hagelsturm zu killen (die Bounty, wo man die BUnkeranlage bergauf kämpfen muss, eine Scheisslevel für einen Bosskampf, keine Ahnung welcher Designer die blöde Idee hatte, wahrscheinlcih nie selbst gespielt), aber jedesmal vom Deckungssystem gekillt, entweder nicht lösen wollen oder drüberspringen und direkt in den Kugelhagel
Ich weiß, was du meinst.

Um hier die "Singleplayer Wahrheit" zu schreiben, ich habe einfach auf Weltenstufe 02 runter geschraubt und marschier da durch als Pyromant.

Ich werde mir nämlich definitiv NICHT so "Souls Like" Momente schaffen, wo ich irgendetwas Richtung Fernseher schmeiße oder die Konsole HART runter fahre. :D

Die Zeiten sind vorbei, solange ich irgendwo LEICHT oder sogar Story Mode (Ingame) einstellen kann, mach ich das sofort. Ich sag dann sogar Mitspieler: "Mir egal, ist nur ein Hobby" ;)
jo im Prinzip bei mir auch so, aber versuche es erstmal und schalte dann runter, bis auf wenige Ausnahmen spiele ich auf max. Weltenstufe (aktuell 6) und das klappt meist, solche Wellengeschichten sind halt meist Mist, wenn das Terrain nicht passt, aber ich spiele Technomancer und bin ganz zufrieden

Crenshaw
Benutzeravatar
tanair
Beiträge: 139
Registriert: 16. Sep 2019, 09:42

Re: Outriders

Beitrag von tanair »

@Andre: bitte macht eine Podcast Folge über dieses Spiel.
ClintSchiesstGut
Beiträge: 544
Registriert: 16. Mär 2019, 13:18
Wohnort: West NRW

Re: Outriders

Beitrag von ClintSchiesstGut »

Was auch schon in einem Gamestar / GamePro Video gesagt wurde und mich mittlerweile auch tierisch nervt, sind die Schwarz-Blenden bei einem Level Übergang.

Hier kann man definitiv nicht von einem "Black" sprechen, sondern von unpassenden Übergängen. Gerade für die Jagd, Kopf-"Gelder oder Neben-Missionen nervt das TIERISCH nach jetzt über 10 Stunden Spielzeit.

Er springt, schwarz Blende, er landet... again and AGAIN. And Again. :D
:whistle:
Benutzeravatar
tanair
Beiträge: 139
Registriert: 16. Sep 2019, 09:42

Re: Outriders

Beitrag von tanair »

Ich finde die Cutszene vor dem Betreten eines neuen Bereiches nervig. Es kommt immer eine kurze Cutszene wie der Charakter eine Tür öffnet, oder etwas aus dem Weg läuft, danach kommt ein Ladebildschirm.
ClintSchiesstGut
Beiträge: 544
Registriert: 16. Mär 2019, 13:18
Wohnort: West NRW

Re: Outriders

Beitrag von ClintSchiesstGut »

Mich würde mal interessieren, ob es Euch ähnlich geht / ging, aber je näher ich wohl dem Ende des Spiels komme (?), desto eher WILL ich auch das es aufhört... ^^

[ Spoiler frei ] 'Der Sommer Monat macht gerade den Hulk' und ich denk mir an der Stelle: "Boar, BITTE... Langsam wird's Zeit für's Ende..."

Ging das einem von Euch auch so???

Liegt das an mir oder muss eine Empfindung so sein, nach den etlichen Spielstunden?
:whistle:
Crenshaw
Beiträge: 277
Registriert: 28. Aug 2016, 10:07

Re: Outriders

Beitrag von Crenshaw »

zur Zeit gehts noch, aber manchmal zieht es sich schon (bin gerade Steinbruch)
am meisten nerven mich aktuell, die aus dem Nichts spawnenden Gegner, ich habe nen Scharfschützengewehr und muss erstmal richtig ran, damit die Gegner da sind, anstatt sie einfach aus der Entfernung auszuschalten.
Dann gerne Bossgegner, bei denen man erstmal stirbt bevor man seine Fähigkeiten erfährt, gerade bei offenen Flächen ohne Deckung, und dann bringt jeder Boss erstmal Mobs mit... ein Traum als Solospieler der auf Entfernung spielt

und kann es sein, das ich bei einem Tod immer mehr Weltenstufenfortschritt verliere, als ich im aktuellen Level bekomme?

ich bin hier im Steinbruch am Endboss gestorben, weil der nen Sturmangriff und riesen AOE hat, der hat mir mehr abgezogen als ich im ganzen Level bekommen habe

ich merke immer mehr, warum ich in der Regel um Open World Shooter inzwischen nen Riesenbogen mache, schade

das Craftingmenu hätten sie auch besser machen können, das nervige nachschauen, habe ich die mod schon oder nicht...
Dee'N'bee
Beiträge: 350
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Outriders

Beitrag von Dee'N'bee »

Crenshaw hat geschrieben: 25. Apr 2021, 22:28
ich merke immer mehr, warum ich in der Regel um Open World Shooter inzwischen nen Riesenbogen mache, schade

das Craftingmenu hätten sie auch besser machen können, das nervige nachschauen, habe ich die mod schon oder nicht...
Dein Satz zur Open World versteh ich nicht ganz. Wo ist denn Outriders Open World???

Zu den Mods...Mods die du schon hast sind im Menü mit einer Kachel markiert

Hier https://images.app.goo.gl/frXHqFAyuQA4s1Cd7 auf höhe der Modbezeichnung
ClintSchiesstGut
Beiträge: 544
Registriert: 16. Mär 2019, 13:18
Wohnort: West NRW

Re: Outriders

Beitrag von ClintSchiesstGut »

Gestern Abend konnte ich dann endlich den Abspann sehen und über eins war ich wirklich überrascht... Die letzten 1 bis max. 2 Spiel-Stunden waren noch einmal, in meinen Augen, wirklich gut.

Zum Ende hin wird da einiges erklärt und ich bin ziemlich zufrieden.

Um jetzt nicht zu spoilern, der "Abspann" war wirklich nicht schlecht und dafür das ich Outriders im Game Pass erleben durfte, bin ich durchaus positiv gestimmt.

Das Spiel hat Höhen und Tiefen, jedoch hat es mich als Singleplayer NIE verloren. Gut.
Dass wird auch mein Schluss-Fazit sein, die Note 2.
Wie weit ich als Singleplayer jetzt im Endgame komme... Keine Ahnung?
Die Spiel-Erfahrung war es durchaus wert.


Welt und Loot
Ich habe in großen Teilen Weltenstufe 03 und 02 gespielt und hatte am Ende - 4 Legendäre Waffen (eigentlich 6 Stück - 2 davon zerlegt zum testen) und 2 Legendäre Kleidungsstücke (Orange) , alles andere Episch (Lila).
Die Wertschätzung des "Loot" empfande ich in Outriders angenehmer als damals in Destiny 2 (Hauptspiel) zum Ende.

Ziele
Pyromant Level 30, Phönix ( 2. Chance als Singleplayer - Top!), > Spreng - Meisterschaft < (Burn... Bumm).
Asche Skil hatte ich nur auf einer legendäre Waffe mit Mod 3 und Striga 2 (Lebensentzug je 30% pro Treffer).

Spielzeit: ca. 35 Stunden.
Jagd, Historie und Bounty - abgeschlossen.

Series X - Game Pass Version.
:whistle:
Crenshaw
Beiträge: 277
Registriert: 28. Aug 2016, 10:07

Re: Outriders

Beitrag von Crenshaw »

Dee'N'bee hat geschrieben: 26. Apr 2021, 00:23
Crenshaw hat geschrieben: 25. Apr 2021, 22:28
ich merke immer mehr, warum ich in der Regel um Open World Shooter inzwischen nen Riesenbogen mache, schade

das Craftingmenu hätten sie auch besser machen können, das nervige nachschauen, habe ich die mod schon oder nicht...
Dein Satz zur Open World versteh ich nicht ganz. Wo ist denn Outriders Open World???
Zu den Mods...Mods die du schon hast sind im Menü mit einer Kachel markiert
sry, Open World war nicht ganz das was ich meinte, ist ziemlcih linear das stimmt, ich finds trotzdem ziemlich blöd dass man erstmal in die Gegner reinlaufen muss, damit die spawnen

ich habe gestern versucht meine Tagebucheinträge zu komplettieren (zumindest so weit ich schon bin), aber kann es sein, das man in abgeschlossene Gebiete nicht mehr reinkommt, also nicht die Hubstellen wo die Schnellreisedinger sind, aber die Untergebiete wo Story oder Jagdabschnitte waren?

das Untermenu mit den Mods kenne ich, aber mir wäre es lieber im Inventar oder so, damit ich sehen kann, lieber verkaufen oder zerlegen um die Mods zu bekommen?
Dee'N'bee
Beiträge: 350
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Outriders

Beitrag von Dee'N'bee »

Crenshaw hat geschrieben: 26. Apr 2021, 08:33
Dee'N'bee hat geschrieben: 26. Apr 2021, 00:23
Crenshaw hat geschrieben: 25. Apr 2021, 22:28
ich merke immer mehr, warum ich in der Regel um Open World Shooter inzwischen nen Riesenbogen mache, schade

das Craftingmenu hätten sie auch besser machen können, das nervige nachschauen, habe ich die mod schon oder nicht...
Dein Satz zur Open World versteh ich nicht ganz. Wo ist denn Outriders Open World???
Zu den Mods...Mods die du schon hast sind im Menü mit einer Kachel markiert
sry, Open World war nicht ganz das was ich meinte, ist ziemlcih linear das stimmt, ich finds trotzdem ziemlich blöd dass man erstmal in die Gegner reinlaufen muss, damit die spawnen

ich habe gestern versucht meine Tagebucheinträge zu komplettieren (zumindest so weit ich schon bin), aber kann es sein, das man in abgeschlossene Gebiete nicht mehr reinkommt, also nicht die Hubstellen wo die Schnellreisedinger sind, aber die Untergebiete wo Story oder Jagdabschnitte waren?

das Untermenu mit den Mods kenne ich, aber mir wäre es lieber im Inventar oder so, damit ich sehen kann, lieber verkaufen oder zerlegen um die Mods zu bekommen?
Ja doch...du kannst jederzeit über Jakub in abgeschlossene Gebiete zurück, und vom dortigen Hub aus an alle Schnellreisepunkte die du freigeschalten hast. Muss ja so sein um die Neben/Jagd/Gesucht-Quests zu erledigen.

Nochmal zu den Mods, anscheinend verstehen wir uns gerade nicht. Bei ausgewählter Ausrüstung zeigt das Kachelsymbol rechts neben den Mods ob man die Mod schon hat. Wenn keine Kachel dann zerlegen. Wenn ja am besten verkaufen, weil gegen Ende brauch man viel Schrott um Titan zu kaufen
Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 581
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Outriders

Beitrag von Golmo »

Kann es sein das Outriders bald genauso schnell verschwindet wie es erschien?
Die Langzeitmotivation ist nicht besonders hoch und leider kriegen die Entwickler ihr Spiel auch Wochen nach Release nicht in den Griff und es gibt immer noch - für einen Loot Shooter - wahnsinnig ärgerliche Bugs der die Spielzeit und Leistungen der Spieler ruiniert.
imanzuel
Beiträge: 1959
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Outriders

Beitrag von imanzuel »

Golmo hat geschrieben: 5. Mai 2021, 09:05 Kann es sein das Outriders bald genauso schnell verschwindet wie es erschien?
Naja, ist halt kein GaaS. Das spielt man durch und legt es zur Seite. Wie halt jedes andere (Singleplayer-)Spiel auch.
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Deaths Door 9/10 4. Loop Hero 8/10 5. LN2 7/10 6. Returnal 6/10 7. Valheim 5/10 8. NieR 4/10 9. Medium
Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 581
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Outriders

Beitrag von Golmo »

Diablo 3 ist doch auch kein GaaS oder? Was definiert ein GaaS?
Bei Outriders haben die Entwickler ja schon vor Release gesagt das sie zwar kein GaaS machen, aber bei Erfolg an grösseren Content Addons arbeiten würden.
imanzuel
Beiträge: 1959
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Outriders

Beitrag von imanzuel »

Natürlich ist Diablo ein bisschen GaaS, mit seinen Seasons. Nach meinem Wissenstands (hab bei Outrider nur die Demo gespielt) gibt es weder Live-Content noch Microtransaktionen. Das "eventuell, vielleicht, bei Erfolg" irgendwann mal ein DLC erscheint macht ein Spiel ja noch nicht zum GaaS. Wenn die regelmäßig neuen Content hinzufügen, egal ob durch Patches oder Mini-DLCs, dann schon eher. Laut Studio-Aussagen ist das Spiel fertig, da kommt nichts neues mehr (außer halt ein großer DLC, wenn es überhaupt kommt). Das da die Spielerzahlen sinken ist jetzt nicht verwunderlich, wenn es nichts mehr zu tun gibt.
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Deaths Door 9/10 4. Loop Hero 8/10 5. LN2 7/10 6. Returnal 6/10 7. Valheim 5/10 8. NieR 4/10 9. Medium
Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 581
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Outriders

Beitrag von Golmo »

Diablo 3 ist aber auch nicht mit den Seasons gestartet, das kam erst später durch einen Patch.
Heisst GaaS nicht einfach nur das der Entwickler auch versucht mit MIkrotransaktionen und Kleinkram permanent Geld zu generieren für zukünftig (meist kostenlose) Erweiterungen und Patches?

Diablo 2 hätte man damals ja auch nicht als GaaS bezeichnet, ich glaube den Begriff gab es zu Zeiten eines Diablo 2 noch gar nicht. Trotzdem hat man es ohne Ende gespielt und sich dann auf ein Addon gefreut. Wo wäre hier der Unterschied zu einem Outriders?
imanzuel
Beiträge: 1959
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Outriders

Beitrag von imanzuel »

Diablo 3 hatte aber auch relativ früh nach Launch größere Inhaltsupdates. Das Paragon-System z.B. Und für die Finanzierung hatten die ja das Auktionshaus ;)

GaaS ist imo für mich ein Spiel das auf Langlebligkeit ausgelegt ist, das durch MTX oder Battle Passes Geld generieren soll, dafür aber regelmäßig Inhaltsupdates liefert. "GaaS"-Spiele die das nicht machen sind eben genau deswegen auch gescheitert. Bei Outriders sagst es ja selbst, das Spiel stirbt langsam vor sich hin, was für mich dieser Nicht-GaaS-Ansatz unterstreicht. Ansonsten hätten die schon längst irgendeine Roadmap oder so angekündigt, oder würden sich deutlich mehr bemühen das die Spielerzahlen nicht so stark sinken.
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Deaths Door 9/10 4. Loop Hero 8/10 5. LN2 7/10 6. Returnal 6/10 7. Valheim 5/10 8. NieR 4/10 9. Medium
Voigt
Beiträge: 2786
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Outriders

Beitrag von Voigt »

Ich befürchte schon das GaaS das neue F2P ist unscharfer Wortbedeutung. So wie kostenlose Spiele für einige Leute nicht Free2Play sind, weil die nicht die typischen Mikrotransaktionen haben, werden sicher auch Spiele die lange als Service betrieben werden nicht als GaaS bezeichnet werden, wenn der Service nicht kostenpflichtig geschieht. ^^
ClintSchiesstGut
Beiträge: 544
Registriert: 16. Mär 2019, 13:18
Wohnort: West NRW

Re: Outriders

Beitrag von ClintSchiesstGut »

Ich will Outriders, in der Game Pass Version, nicht Unrecht tun, aber nach dem Abspann und noch 2 Expeditionen war ich "durch" mit dem Spiel. Habe es dann sogar von der Series X gelöscht, denn ich warte sicherlich nicht auf irgendwelche kruden DLCs, die am Ende nur ein Gefühl von Destiny 2 rüber bringen.

Es hat seinen (Singleplayer-) Zweck erfüllt und ordentlich unterhalten, mehr allerdings auch nicht.
Ich würde stark anzweifeln, dass man da mit Vorfreude auf großartige DLCs warten muss... ^^
:whistle:
Benutzeravatar
Kesselflicken
Beiträge: 1022
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Outriders

Beitrag von Kesselflicken »

ClintSchiesstGut hat geschrieben: 5. Mai 2021, 20:21 Es hat seinen (Singleplayer-) Zweck erfüllt und ordentlich unterhalten, mehr allerdings auch nicht.
Ich würde stark anzweifeln, dass man da mit Vorfreude auf großartige DLCs warten muss... ^^
Ich würde behaupten, damit hat es dann aber schon wesentlich mehr erfüllt, als zig andere Spiele die schon vor Release Content für die nächsten 100 Jahre versprechen. Destiny, Anthem, Avengers etc. Avengers habe ich zwar nicht gespielt, aber dort soll ja die Charakterprogression eher suboptimal sein und erst nach Ende der Kampagne wirklich durchstarten. Die beiden Erstgenannten hatten imo eine wesentlich schlechtere Kampagne, weils eben auf MMO-Gameplay ausgelegt war.
Bei Outriders hast du eine ausgewachsene Kampagne in dem man problemlos das Maximallevel erreichen kann. Der Loot kommt gut und lädt zum optimieren ein. Und wenn die Kampagne vorbei ist, dann ist das Spiel auch rum. Finde das eigentlich sehr angenehm.

Wenn die technischen Mängel nicht wären und das Menü etwas intuitiver zu bedienen, wäre ich damit wunschlos glücklich. Gutes Spiel und gerade im Game Pass ein super Deal.
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.
ClintSchiesstGut
Beiträge: 544
Registriert: 16. Mär 2019, 13:18
Wohnort: West NRW

Re: Outriders

Beitrag von ClintSchiesstGut »

Mir ging es da mehr um den Story Rahmen, die Geschichte ist erzählt.

Muss ja natürlich jeder für sich entscheiden, ob er noch zusätzliche DLCs brauch, um das Outriders Universum noch besser zu verstehen..?

Wenn ich wählen könnte, dann würde ich doch lieber Mass Effect - Andromeda 2 spielen als irgendwelche DLCs von Outriders. ;)
:whistle:
Antworten