Seite 1 von 1

Auf ein Altbier: Sacrifice

Verfasst: 4. Mai 2021, 18:01
von lolaldanee
Ich bin überglücklich! Endlich bekommt dieses Juwel mal die Aufmerksamkeit die ihm gebührt!

Und ich habe Angst.

Sacrefice ist in meiner Erinnerung dieses wunderbar fehlerhafte in rosa Watte eingepackte Goldspiel, dieser komplett makelose Diamant voller Kratzer. Werden Dom und Paul ihm genüge tun? Kann man Sacrifice überhaupt genüge tun?

Wird Brütal Legend erwähnt werden? Wird über die zu niedrige Kamera gesprochen werden? Wird über die Genialität des freihen Wählens des Gottes, dem man dient, gesprochen werden? Wird es Paul sein, der den erzählerischen Kniff des Erzählens der Geschichte in der Rückschau lobt, oder doch eher Dom?

Werden Dom und Paul sich am Ende weinend in den Armen liegen, ob der Glorie die sie besprechen durften? Und warum darf André Peschke nicht teilhaben an diesem grenzenlosen Glück? Selbst ein Mann mit so fragwürdigem Geschmack muss doch erkennen, welch Stern da an seinem Himmel funkelt

Ich war lange nicht mehr so gehyped für einen Podcast. Ich hoffe ich schaffe es mit meinen zittrigen Händen jetzt den Download Button zu treffen. :violin:

Re: Auf ein Altbier: Sacrifice

Verfasst: 4. Mai 2021, 18:16
von bluttrinker13
Ich bin gespannt. Ich hatte das Spiel damals bei einer Grafikkarte beiliegen. Ich war geplättet von der Optik. Ich habe null verstanden, worum es geht, und wie alles funktioniert, bin nur planlos rumgelaufen. Ich habe daher nie sonderlich weit gespielt sondern aufgegeben.

Nun ist es am Podcast, mir zu erklären, was für eine Perle mir damals entgangen ist. ;)

Re: Auf ein Altbier: Sacrifice

Verfasst: 6. Mai 2021, 19:33
von Giskard
Schöne Folge, vielen Dank.
Habe das Spiel damals geliebt und es auch ein paar mal mit einem Kumpel im LAN gespielt.
Am besten hat mir aber die Kampange gefallen.

Warum werden nicht zur Abwechslung ein paar Shiny Spiele Remaked?!

Na, bald kommt Psychonauts 2. Das versprüht einen anderen aber irgendwie ähnlichen Charme...

Re: Auf ein Altbier: Sacrifice

Verfasst: 7. Mai 2021, 17:03
von lolaldanee
Ich finde es ein bisschen erstaunlich, dass ihr die Grafik so gelobt habt, die Spielbarkeit aus moderner Sicht aber eher kritisiert. Ich hab das Spiel selbst erst 3-4 Jahre nach erscheinen gespielt, und fand Grafik und insbesondere das absurde Design damals schon eher so mäh, das Gameplay hingegen find ich bis heute durch und durch bemerkenswert (TM).
Ich kann jedem nur empfehlen Sacrifice mal auszuprobieren, ein Spiele dieser Art hat man vorher noch nie gespielt, und wird man wohl auch nie wieder spielen.

Re: Auf ein Altbier: Sacrifice

Verfasst: 8. Mai 2021, 14:35
von BlackSun84
Sacrifice war einer dieser interessanten Titel, die ich einmal gespielt und dann vergessen habe. Das Grundprinzip war schon interessant, aber halt irgendwie auch nicht das Gelbe vom Ei. Aber ich mochte auch Battlezone irgendwie.

Re: Auf ein Altbier: Sacrifice

Verfasst: 9. Mai 2021, 10:56
von lolaldanee
Battlezone (2) wär übrigends auch mal so ein Spiel, das eine Besprechung als Klassiker aus dem Übermorgenland mehr als wert wäre