Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Merbatur
Beiträge: 88
Registriert: 10. Jun 2016, 01:08

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Merbatur »

Hat die Gamestar in der Vorschau nicht relativ positiv über das Spiel berichtet?
Benutzeravatar
Textsortenlinguistik
Beiträge: 394
Registriert: 28. Jan 2016, 15:41

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Textsortenlinguistik »

Das Testvideo der Gamestar ist extrem underwhelming. Das Spiel erinnert mich irgendwie an komische Gratisspiele aus der Bravo Screenfun der frühen 2000er.

Krass, dass sowas heutzutage immer noch tagelang vor Release die Topseller bei Steam anführt.
Bild
Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 979
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Gonas »

Merbatur hat geschrieben: 24. Mai 2021, 18:24 Hat die Gamestar in der Vorschau nicht relativ positiv über das Spiel berichtet?
Jain, nur das alles vielversprechend wirkt aber man noch null abschätzen kann ob es den Sprung schafft das gut umzusetzen.

Aber da halt recht viel berichtet wurde und das hoffnungsvoll hat das eher nen positiven Eindruck vermittelt.
manura133
Beiträge: 140
Registriert: 20. Apr 2017, 09:42

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von manura133 »

Okay, das ist mal krass. Nach der Wertung von mgames habe ich wirklich mit dem Gedanken gespielt mir das Day One zu holen, aber nu.... :o
Scheint wirklich ein bisschen wie damals bei Watchdogs 3 zu sein, es polarisiert stark.
Wahrscheinlich wäre es tatsächlich besser gewesen ein kleines aber feines Spiel zu releasen, und nicht alles vollzupacken um Spielzeit zu generieren.
Schade...

Vielleicht schaue ich mal bei EA Pro rein, wenn es dort ein Probeabo geben sollte.
Rince81
Beiträge: 3947
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Rince81 »

Ich bin überrascht, wie überrascht man hier und anderswo von den Reviews ist. Das ist das Erstlingswerk eines 20 Mann Studios, denen Nordic auch ein eher überschaubares Budget gegeben haben wird. Da "passen" durchwachsene Reviews und ein Salekandidat als Ergebnis imho, die Chance dort einen 90+ Titel zu erhalten war bei den Vorzeichen doch minimal, oder?

Dem Titel hat der Hype durch die Präsentation bei der E3 und der Verschiebung offensichtlich eher geschadet als genutzt...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
ZiggyStardust
Beiträge: 402
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von ZiggyStardust »

Gonas hat geschrieben: 24. Mai 2021, 17:54
Reinhard hat geschrieben: 24. Mai 2021, 17:21 Ohje, das sieht nach einer Bruchlandung aus, das macht mich traurig, hatte mich sehr drauf gefreut.

https://www.metacritic.com/game/pc/biomutant
Autsch, ja. Gamestar hat einen kompletten Verriss gemacht und das ist wirklich selten. Schade drum. Da scheint sich die investierte Zeit wirklich nicht zu lohnen.

Es gibt durchaus Tests die eine 8 oder gar 9 geben, wenn auch nicht viele. Geschmäcker sind nun mal unterschiedlich.

Was mich eher stört ist dass Seiten wie Gamepro/Gamestar das, wie schon Maneater und andere "AA" Spiele, in Previews immer besonders loben und am Ende mit solchen Wertungen versehen. Das Ding war 4+ Jahre in Entwicklung, wurde von einigen auch auf der gamescom gespielt, und dennoch scheinen einige keine realistische Einschätzung geben zu können oder dem Entwickler mal ehrlich zur Seite nehmen um denen mitzuteilen, dass einige Punkte nicht sonderlich gut sind.

Ein paar Tage vor Release war der komplette Tenor zu Biomutant auf YouTube und im Web ausschließlich positiv. Nicht eine wirklich kritische Stimme hatte ich gefunden. Da können wir uns Previews auch sparen, wenn sie immer nur "da kommt anscheinend was Tolles auf uns zu" transportieren.
Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 979
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Gonas »

ZiggyStardust hat geschrieben: 24. Mai 2021, 20:17
Was mich eher stört ist dass Seiten wie Gamepro/Gamestar das, wie schon Maneater und andere "AA" Spiele, in Previews immer besonders loben und am Ende mit solchen Wertungen versehen. Das Ding war 4+ Jahre in Entwicklung, wurde von einigen auch auf der gamescom gespielt, und dennoch scheinen einige keine realistische Einschätzung geben zu können oder dem Entwickler mal ehrlich zur Seite nehmen um denen mitzuteilen, dass einige Punkte nicht sonderlich gut sind.

Ein paar Tage vor Release war der komplette Tenor zu Biomutant auf YouTube und im Web ausschließlich positiv. Nicht eine wirklich kritische Stimme hatte ich gefunden. Da können wir uns Previews auch sparen, wenn sie immer nur "da kommt anscheinend was Tolles auf uns zu" transportieren.
Da ist Gamestar war bei dem Spiel aber nicht alleine, zumindest scheint es mir so. Und sie haben auch immer von Erwartungen und Hoffnungen geredet, und es viel bei dem Spiel wohl tatsächlich schwer. Aber ja, Vorberichterstattung ist immer eher Werbung als irgendwas anderes. Auf die sollte man nie viel geben.

Aber wird halt geklickt. Und besonders bei so einem kleinen Hype darum wären sie blöd nicht darüber zu berichten, selbst wenn sie noch nix dazu abschätzen können.
Benutzeravatar
Felidae
Beiträge: 299
Registriert: 22. Mai 2016, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Felidae »

ZiggyStardust hat geschrieben: 24. Mai 2021, 20:17 Was mich eher stört ist dass Seiten wie Gamepro/Gamestar das, wie schon Maneater und andere "AA" Spiele, in Previews immer besonders loben und am Ende mit solchen Wertungen versehen. Das Ding war 4+ Jahre in Entwicklung, wurde von einigen auch auf der gamescom gespielt, und dennoch scheinen einige keine realistische Einschätzung geben zu können oder dem Entwickler mal ehrlich zur Seite nehmen um denen mitzuteilen, dass einige Punkte nicht sonderlich gut sind.

Ein paar Tage vor Release war der komplette Tenor zu Biomutant auf YouTube und im Web ausschließlich positiv. Nicht eine wirklich kritische Stimme hatte ich gefunden. Da können wir uns Previews auch sparen, wenn sie immer nur "da kommt anscheinend was Tolles auf uns zu" transportieren.
Nur wissen wir doch alle, dass Entwickler:innen alles tun, um bei Previewversionen nur das zu zeigen, was sehr gut funktioniert. Was soll die Presse dann anderes machen, als zu schreiben "Was wir sehen, wirkt toll - aber abschließend beurteilen können wirs erst im Test"? Jetzt kannst Du antworten, "dann schreibt keine Previews mehr" - worauf die einzig logische Konsequenz wohl das Ende der Spielepresse wäre. Denn für die allermeisten Leser:innen dürften mittlerweile Previews noch der einzige Grund zum Kauf eines Magazins sein - Tests braucht kein Mensch mehr. Grade gedruckt kommen die eh ein bis drei Wochen zu spät. Bei Previews haben Spielemagazine noch einen tatsächlichen Vorsprung.

Ganz abgesehen davon - ich persönlich bin froh, dank der Gamestar überhaupt zu wissen, dass das Spiel entwickelt wurde. Leider scheint es nicht gut geworden zu sein - das ist bedauerlich. Aber trotzdem werd ichs mir zumindest auf die Wunschlisten setzen, um es irgendwann in nem Sale mitzunehmen. Ohne Gamestar-Vorberichterstattung wärs mir höchstwahrscheinlich komplett egal.

Wenn Spieler:innen hingegen im Jahr 2021 nach wie vor munter vorbestellen und immer noch nicht gelernt haben, dass sie besser auf Tests warten - dann ist da kaum die Spielepresse dran schuld. Grade die Gamestar bzw. deren Redakteur:innen warnen ja mittlerweile sogar regelmäßig davor, Spiele vorzubestellen.
Benutzeravatar
Herr Weltschaft
Beiträge: 55
Registriert: 19. Apr 2021, 11:13

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Herr Weltschaft »

Sehr schade, ich war zuletzt milde interessiert an dem Spiel.

Das Video der GameStar-Rezensentin finde ich übrigens ausgesprochen gut, da es jeden im Test festgestellten Mangel mit gleich mehreren Spielszenen illustriert. Ja, das sollte eigentlich gängige Praxis sein, in dieser Ausführlichkeit erlebt man es aber trotzdem extrem selten. Fühle mich bestens informiert davon.
[ ] Hier klicken, um ein Würstchen zu sein
MikeKapan
Beiträge: 122
Registriert: 4. Mär 2021, 15:32

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von MikeKapan »

Felidae hat geschrieben: 24. Mai 2021, 21:00
ZiggyStardust hat geschrieben: 24. Mai 2021, 20:17 Was mich eher stört ist dass Seiten wie Gamepro/Gamestar das, wie schon Maneater und andere "AA" Spiele, in Previews immer besonders loben und am Ende mit solchen Wertungen versehen. Das Ding war 4+ Jahre in Entwicklung, wurde von einigen auch auf der gamescom gespielt, und dennoch scheinen einige keine realistische Einschätzung geben zu können oder dem Entwickler mal ehrlich zur Seite nehmen um denen mitzuteilen, dass einige Punkte nicht sonderlich gut sind.

Ein paar Tage vor Release war der komplette Tenor zu Biomutant auf YouTube und im Web ausschließlich positiv. Nicht eine wirklich kritische Stimme hatte ich gefunden. Da können wir uns Previews auch sparen, wenn sie immer nur "da kommt anscheinend was Tolles auf uns zu" transportieren.
Nur wissen wir doch alle, dass Entwickler:innen alles tun, um bei Previewversionen nur das zu zeigen, was sehr gut funktioniert. Was soll die Presse dann anderes machen, als zu schreiben "Was wir sehen, wirkt toll - aber abschließend beurteilen können wirs erst im Test"? Jetzt kannst Du antworten, "dann schreibt keine Previews mehr" - worauf die einzig logische Konsequenz wohl das Ende der Spielepresse wäre. Denn für die allermeisten Leser:innen dürften mittlerweile Previews noch der einzige Grund zum Kauf eines Magazins sein - Tests braucht kein Mensch mehr. Grade gedruckt kommen die eh ein bis drei Wochen zu spät. Bei Previews haben Spielemagazine noch einen tatsächlichen Vorsprung.

Ganz abgesehen davon - ich persönlich bin froh, dank der Gamestar überhaupt zu wissen, dass das Spiel entwickelt wurde. Leider scheint es nicht gut geworden zu sein - das ist bedauerlich. Aber trotzdem werd ichs mir zumindest auf die Wunschlisten setzen, um es irgendwann in nem Sale mitzunehmen. Ohne Gamestar-Vorberichterstattung wärs mir höchstwahrscheinlich komplett egal.

Wenn Spieler:innen hingegen im Jahr 2021 nach wie vor munter vorbestellen und immer noch nicht gelernt haben, dass sie besser auf Tests warten - dann ist da kaum die Spielepresse dran schuld. Grade die Gamestar bzw. deren Redakteur:innen warnen ja mittlerweile sogar regelmäßig davor, Spiele vorzubestellen.
Wir wissen aber auch alle dass die Gamestar alles dafür tut ein gutes Verhältnis zu den Publishern zu haben und auch dass sie profitieren wenn ein Hype entsteht, weil das ihre Klickzahlen erhöht.
Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3194
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Desotho »

Konnten die das denn vor Release überhaupt anspielen? Ich hab das nicht so verfolgt, aber irgendwie den Eindruck gehabt, die komplette Berichterstattung basiert auf Entwickler Videos.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho
Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2198
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Leonard Zelig »

Felidae hat geschrieben: 24. Mai 2021, 21:00 Tests braucht kein Mensch mehr. Grade gedruckt kommen die eh ein bis drei Wochen zu spät. Bei Previews haben Spielemagazine noch einen tatsächlichen Vorsprung.
Das habe ich noch nie verstanden. Wenn ein Spiel sehr gut ist, dann ist es doch auch noch ein bis drei Wochen nach Veröffentlichung spielenswert. Vor allem sind dann schon die ersten Patches draußen, die das gröbste gefixt haben. Ehrlich gesagt kenne ich von den ~40 Spielen, welche die M!Games jede Ausgabe testet, oft gerade mal ein Drittel vom Namen und dann ist es mir relativ egal, dass der Test "zu spät" kommt, weil ich ohne den Test eh nie von dem Spiel erfahren hätte.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de
Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 979
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Gonas »

Desotho hat geschrieben: 24. Mai 2021, 21:56 Konnten die das denn vor Release überhaupt anspielen? Ich hab das nicht so verfolgt, aber irgendwie den Eindruck gehabt, die komplette Berichterstattung basiert auf Entwickler Videos.
Glaube auch, wenn waren es nur mal ein par Minuten von einem ausgewählten Abschnitt oder so. Die Entwickler wussten vermutlich schon, dass sie da vorsichtig sein sollten.
Rince81
Beiträge: 3947
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Rince81 »

ZiggyStardust hat geschrieben: 24. Mai 2021, 20:17 Das Ding war 4+ Jahre in Entwicklung, wurde von einigen auch auf der gamescom gespielt, und dennoch scheinen einige keine realistische Einschätzung geben zu können oder dem Entwickler mal ehrlich zur Seite nehmen um denen mitzuteilen, dass einige Punkte nicht sonderlich gut sind.
Im Regelfall dürften Entwickler selbst ziemlich gut wissen, wo Ihre Spiele Mängel haben - und alles, was die Spielepresse und Öffentlichkeit vor dem Testmuster zu sehen bekommt oder anspielen darf ist vom Entwickler/Publisher handausgewählt. Merkt man auch als Spieler leider viel zu häufig noch im fertigen Spiel, welcher Level oder welche Gegend dafür besonderes gepolisht wurde.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Inkognito
Beiträge: 519
Registriert: 1. Aug 2020, 14:03

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Inkognito »

Reinhard hat geschrieben: 24. Mai 2021, 17:21 Ohje, das sieht nach einer Bruchlandung aus, das macht mich traurig, hatte mich sehr drauf gefreut.

https://www.metacritic.com/game/pc/biomutant
Hmmmm
Wiw konnte das passieren??? :doh:

Mal kurz nachgeschaut:
Sie letzte Review basierte auf einem 1h-Entwicklervideo.
Und in dem Review wird begeistert das Game in den höchsten Tönen in den Himmel gelobt. Offensichtlich alle Marketingaussagen 1:1 als journalistische Einschätzung wiedergegeben.
Naja, so kann man wenigstens bezahlte Werbung von den Redakteuren (man sollte besser sagen: Influencern) kurz vor Release gebucht bekommen. ;)
Zuletzt geändert von Inkognito am 24. Mai 2021, 22:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2198
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Leonard Zelig »

Rince81 hat geschrieben: 24. Mai 2021, 22:03
ZiggyStardust hat geschrieben: 24. Mai 2021, 20:17 Das Ding war 4+ Jahre in Entwicklung, wurde von einigen auch auf der gamescom gespielt, und dennoch scheinen einige keine realistische Einschätzung geben zu können oder dem Entwickler mal ehrlich zur Seite nehmen um denen mitzuteilen, dass einige Punkte nicht sonderlich gut sind.
Im Regelfall dürften Entwickler selbst ziemlich gut wissen, wo Ihre Spiele Mängel haben - und alles, was die Spielepresse und Öffentlichkeit vor dem Testmuster zu sehen bekommt oder anspielen darf ist vom Entwickler/Publisher handausgewählt. Merkt man auch als Spieler leider viel zu häufig noch im fertigen Spiel, welcher Level oder welche Gegend dafür besonderes gepolisht wurde.
Ist aber nicht immer der Fall, siehe Past Cure. Manchmal ist man da auch betriebsblind.
Die Entwickler waren letztes Jahr bei uns zu Besuch mit einer frühen spielbaren Version, die sich extra Micha und ich angeschaut haben - ganz einfach, weil wir beide Stealth-Action, Survival-Horror und all das, was da alles drin sein sollte, seit über einem Jahrzehnt spielen und vergleichen. Wir haben im Vorfeld der Anfrage eines Redaktionsbesuches wie immer darauf verwiesen, dass wir dann auch eine Vorschau machen werden. Sie meinten, das sei kein Problem, denn andere Kollegen fanden das Spiel ja schon toll, man hätte sie aber "vor 4Players gewarnt", weil wir kritischer wären...

...ich weiß nicht, wer denen bis dato Feedback gegeben hatte. Ist uns auch egal. Aber Micha und ich konnten bei den Spielszenen meist nur den Kopf schütteln. Das war teilweise hanebüchen inszenierter Murks, der große Vorbilder einfach schlecht kopierte. Danach haben wir recht klar gesagt, was wir von diesem vollkommen überambitionierten Genremix halten - und zwar anhand von ganz konkreten Punkten hinsichtlich Regie, Spieldesign, KI und Rätsellogik. Sprich: Man konnte sogar eine To-do-Liste mitnehmen.

Weil es das erste Projekt des Teams war, haben wir sogar (entgegen unserer üblichen Vorgehensweise!) von einer Vorschau abgesehen, die allerhöchstens ein "ausreichend" bekommen hätte - selbst das haben wir schon gesagt, fairer geht es nicht. Uns wurde daher zugesagt, dass wir schon bald eine reifere Version spielen können, damit noch irgendwann eine Vorschau online gehen und wir nicht umsonst gearbeitet haben. Dazu ist es trotz mehrerer Anfragen unsererseits nicht gekommen - da ahnten wir schon, dass sie das tatsächlich so veröffentlichen wollen.

Jetzt ist das Spiel in den Wertungsbrunnen gefallen. Und es ist sogar wichtig, dass sie so früh die Quittung bekommen, denn vielleicht konzentrieren sie sich beim nächsten Projekt auf etwas, das sie wirklich können, anstatt ein weiteres Quantum-Last-of-Deus-Break-Pain zu machen. Und vielleicht holen sie sich frühzeitig Feedback von Leuten, die auch Tacheles reden.
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 1&start=30
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de
Inkognito
Beiträge: 519
Registriert: 1. Aug 2020, 14:03

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Inkognito »

Felidae hat geschrieben: 24. Mai 2021, 21:00 Nur wissen wir doch alle, dass Entwickler:innen alles tun, um bei Previewversionen nur das zu zeigen, was sehr gut funktioniert. Was soll die Presse dann anderes machen, als zu schreiben "Was wir sehen, wirkt toll - aber abschließend beurteilen können wirs erst im Test"? Jetzt kannst Du antworten, "dann schreibt keine Previews mehr" - worauf die einzig logische Konsequenz wohl das Ende der Spielepresse wäre. Denn für die allermeisten Leser:innen dürften mittlerweile Previews noch der einzige Grund zum Kauf eines Magazins sein - Tests braucht kein Mensch mehr. Grade gedruckt kommen die eh ein bis drei Wochen zu spät. Bei Previews haben Spielemagazine noch einen tatsächlichen Vorsprung.
Bei einem Lenhardt oder Langer hatten Previews und deren Einschätzung Gewicht, oder?
Zumindest wenn man heute mit Hindsight Bias die Hefte von 1990 bis circa 2010 anschaut, dann hat das in der Regel schon Hand und Fuß.

Ein Journalist, oder Redakteur oder jeder erfahrene Gamer kann doch nach ein paar Stunden Gameplay Videos die Qualität grob einschätzen. Nach den Reviews kann doch kein 60er rausspringen. Die Previews und der Test passen nicht zusammen.

Was haben denn die Podler aus der Entfernung eingeschätzt?
Benutzeravatar
Felidae
Beiträge: 299
Registriert: 22. Mai 2016, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Felidae »

Inkognito hat geschrieben: 24. Mai 2021, 22:27
Bei einem Lenhardt oder Langer hatten Previews und deren Einschätzung Gewicht, oder?
Zumindest wenn man heute mit Hindsight Bias die Hefte von 1990 bis circa 2010 anschaut, dann hat das in der Regel schon Hand und Fuß.
Meine Erklärung dafür wäre, dass die Industrie damals noch nicht so durchprofessionalisiert war. Die PR-Abteilung hatte damals bei weitem nicht den Stellenwert und Einfluss, den sie heute hat.

Und heute ist es auch nicht die Regel, dass Preview-Einschätzung und Wertung eklatant auseinanderklaffen.

Überhypte Spiele gabs übrigens auch damals - erinnert sich jemand zufälligerweise an so n Ding namens Black and White? ;)
Benutzeravatar
Felidae
Beiträge: 299
Registriert: 22. Mai 2016, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Felidae »

Leonard Zelig hat geschrieben: 24. Mai 2021, 22:00
Das habe ich noch nie verstanden. Wenn ein Spiel sehr gut ist, dann ist es doch auch noch ein bis drei Wochen nach Veröffentlichung spielenswert. Vor allem sind dann schon die ersten Patches draußen, die das gröbste gefixt haben. Ehrlich gesagt kenne ich von den ~40 Spielen, welche die M!Games jede Ausgabe testet, oft gerade mal ein Drittel vom Namen und dann ist es mir relativ egal, dass der Test "zu spät" kommt, weil ich ohne den Test eh nie von dem Spiel erfahren hätte.
Seh ich genauso. Aber für die absolut breite Masse dürfte ein gedrucktes Heft, das seinen Schwerpunkt auf Tests und Reportagen legt, keinen Kaufanreiz bieten. (Was ich persönlich durchaus bedaure. Ich kaufe die Gamestar eigentlich nur noch wegen den Reportagen, den Rest lese ich oft nur quer wenn überhaupt.)
Dee'N'bee
Beiträge: 350
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Biomutant - Der erste Hit von THQ Nordic?

Beitrag von Dee'N'bee »

Ich werde es trotzdem spielen. Ich werde es aber nicht kaufen, hab es mir in der Videothek vorbestellt und für knapp 10 Euro mach ich da nicht viel falsch.
Antworten