Runde #320: Loop Hero

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Pawuun
Beiträge: 187
Registriert: 21. Nov 2016, 21:13
Wohnort: Der echte Norden

Runde #320: Loop Hero

Beitrag von Pawuun »

Moin,

mal wieder ne schöne Folge.

Da Jochen im Prinzip mit einer Sale-Empfehlung in Höhe von 5,99€ schließt, möchte ich darauf hinweisen, dass es Epic aktuell wieder 10€-Gutscheine gibt.

Heißt, aktuell könnt ihr es für 4,99€ bei Epic kaufen.

Nur mal als Servicepost.
lnhh
Beiträge: 2105
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von lnhh »

Boa. Leider extrem anstrengend. So viele Aussagen von Jochen sind leider einfach falsch. Ich habe das Gefühl, Jochen hat das Spiel nicht verstanden, oder nur Chapter 1 gespielt.

Sebastian hat den Cast gerettet. Er hat Loop Hero verstanden und konnte ein paar der Falschaussagen wieder einfangen.

Ca min 45.
Jochen hat geschrieben:Es waere toericht, am Anfang hinzugehen und zu sagen, ich mache jetzt einen Attackspeedhelden
Das war gerade der Inbegriff von "Ich denke ich habe das Spiel verstanden, habe es aber nicht.". Loop Hero ist so ungefaehr das genaue Gegenteil von Jochens Behauptung.

Im Dorf mit den Supplies und mit dem Kartendeck plant man seinen Helden VOR der eigentlichen Runde. Jedes einzelne Mal. In all den Stunden hatte ich NIE das angesprochene Problem, dass etwaige Items einfach nicht auftauchen, dafuer droppt jede Runde viel zu viel Loot. Da ist immer etwas dabei.

Das Deck "vermuellt" auch nicht, ueberschuessige Karten rotieren durch und werden in Ressourcenfragmente verwandelt. Das eigentliche "Metagame" ist das korrekte und sinnvolle Platzieren der Karten auf dem Feld und zwar ohne Oblivion (Was btw in seinem Stellenwert geradezu laecherlich ueberhoeht wurde) zu benutzen. Hier ist in jedem Schritt abzuschaetzen, ob die aktuelle Anzahl der Gegner "ausreichend" ist, damit ich genug Equipment farmen kann. Spielt man zB zu wenig Gegnerfelder, schreitet der Bosscounter zu schnell voran und man ist nicht stark genug. Spielt man zu viele Gegnerfelder, krepiert man im Loop.

Das Spiel entscheidet sich mit dem korrekt geplant und korrekt platzierten Deck. Das iTuepfelchen sind dann die eingesetzen Supplies im Dorf.
Dann irgendwann kommt das Equipment.

Tut mir echt Leid, aber fast saemtliche Aussagen von Jochen koennen sich eigentlich nur auf einen Wissenstand ala "5h, maximal Boss 1" beziehen. Fast alle Kommentare zu den Gameplaydetails, bzw die dadraus abgeleiteten Schlussfolgerungen, Strategien und "Moeglichkeiten, sind einfach objektiv falsch.
Jochen hat geschrieben:Wenn ich drei Skelette auf dem Feld habe, mache ich etwas falsch
:naughty: :ugly:
Fuck Tapatalk
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6465
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von Andre Peschke »

lnhh hat geschrieben: 23. Mai 2021, 12:57
Jochen hat geschrieben:Es waere toericht, am Anfang hinzugehen und zu sagen, ich mache jetzt einen Attackspeedhelden
Das war gerade der Inbegriff von "Ich denke ich habe das Spiel verstanden, habe es aber nicht.". Loop Hero ist so ungefaehr das genaue Gegenteil von Jochens Behauptung.

Im Dorf mit den Supplies und mit dem Kartendeck plant man seinen Helden VOR der eigentlichen Runde. Jedes einzelne Mal. In all den Stunden hatte ich NIE das angesprochene Problem, dass etwaige Items einfach nicht auftauchen, dafuer droppt jede Runde viel zu viel Loot.
Also, ich kann mir nicht so recht vorstellen, wie das dermaßen falsch sein soll, wie du es darstellst. Ich hatte aus eigenem Erleben auch mehrfach die Situation, dass ich mich für bestimmte Schwerpunkte in meinem Build in der aktuellen Runde entschieden habe und dann kam einfach kein brauchbarer Loot in der entsprechenden Kategorie. Es schien eher so, dass der Zufallsfaktor eben dafür sorgt, dass ich auch einfach mal einen Plan ändern muss und mich mit dem arrangieren muss, was dropt. IIRC hat Sebastian diese Dynamik auch beschrieben und das war ja nichtmal ein Kritikpunkt am Spiel, sondern diese Art von Improvisation ist ja einfach ein Effekt von Zufallsgenerierung, der reizvoll sein kann.

Und als Mod-Hinweis: Nach 2000 Postings im Forum solltest du doch wissen, dass es echt nicht gut ist, direkt so geladen in die Diskussion einzusteigen. Jochen hat in der Folge ja darauf hingewiesen, dass er das Late Game nicht mehr gespielt hat. Warum also nicht einfach „Hey, Jochen, ich hab da ein paar Punkte, bei denen ich als erfahrener Spieler eine ganz andere Sicht habe, nämlich ...“?

Pflegt bitte einfach generell einen freundlichen Tonfall. Das ist echt nicht irre schwer.


Andre
ElFabio
Beiträge: 82
Registriert: 8. Mär 2018, 12:22

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von ElFabio »

Sehr schöner Beitrag von Sebastian.
Gerade seine unaufgeregte, ruhige Art schätze ich sehr.
Die Argumente die er vorgebracht hat waren für mich schlüssig.
Hat mir geholfen meine Kaufentscheidung zu treffen. Werde definitiv mal reinschauen. Danke dafür !
lnhh
Beiträge: 2105
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von lnhh »

Andre Peschke hat geschrieben: 23. Mai 2021, 14:02 Und als Mod-Hinweis: Nach 2000 Postings im Forum solltest du doch wissen, dass es echt nicht gut ist, direkt so geladen in die Diskussion einzusteigen. Jochen hat in der Folge ja darauf hingewiesen, dass er das Late Game nicht mehr gespielt hat. Warum also nicht einfach „Hey, Jochen, ich hab da ein paar Punkte, bei denen ich als erfahrener Spieler eine ganz andere Sicht habe, nämlich ...“?

Pflegt bitte einfach generell einen freundlichen Tonfall. Das ist echt nicht irre schwer.


Andre
Das ist klar, aber vielleicht koennte ein Jochen nach 320 Sonntagspodcast auch einfach mal mit weniger Vehemenz in einen Dialog reingehen? Die Art und Weise mit der er regelmaessig "Fakten" darlegt, fuehrt einfach zu solchen Antworten. Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus.

Ich finde es auch einfach anstrengend und unfair, in welcher Regelmaessigkeit Jochen verbal gegen Sebastian schiesst.
Fuck Tapatalk
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6465
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von Andre Peschke »

lnhh hat geschrieben: 23. Mai 2021, 14:18 Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus.
Jochen hat mit uns gesprochen, nicht mit dir. Insofern kannst du das einfach dem Wald überlassen, in den er hinein ruft. Ich kann mich auch nicht erinnern, dass er uns vorgeworfen hat, anstrengend zu sein. Er hat nur über das Spiel gesprochen, nicht über Menschen. Mach du das also auch.

Du präsentierst doch sogar deine Einschätzung mit Absolutheitsanspruch und Begriffen wie "objektiv falsch". Diskursiv bist du also doch 1:1 auf der Linie mit dem, was du kritisierst. Das ergibt nichtmal Sinn. Natürlich denkst du, das ist was anderes, weil DEINE Meinung ist ja wirklich so objektiv korrekt. Aber Jochen ist halt ebenso überzeugt davon, dass er das richtige sagt. Sonst würde er es ja nicht sagen. Beide könnt ihr euch trotzdem mal irren. Da sollte Verständnis ja nicht so schwer fallen. :D

Andre
Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 992
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von Gonas »

Andre Peschke hat geschrieben: 23. Mai 2021, 14:57
lnhh hat geschrieben: 23. Mai 2021, 14:18 Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus.
Jochen hat mit uns gesprochen, nicht mit dir. Insofern kannst du das einfach dem Wald überlassen, in den er hinein ruft. Ich kann mich auch nicht erinnern, dass er uns vorgeworfen hat, anstrengend zu sein. Er hat nur über das Spiel gesprochen, nicht über Menschen. Mach du das also auch.
Das stimmt zwar, allerdings würde ich Inhh in sofern zustimmen, dass dies die mit Abstand anstrengendste Folge seit sehr langer Zeit war, einfach durch Jochens Art zu argumentieren. Es mach zum zuhören schlicht keinen Spaß, da ist erstmal völlig egal ob er recht hat oder nicht.
imanzuel
Beiträge: 1967
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von imanzuel »

Uhh... schwieriger Podcast :D Ganz so eng wie lnhh sehe ich das jetzt nicht, vieles würde ich halt unter "ist Geschmackssache" verbuchen. Paar Punkte stimme ich aber gar nicht zu. Da Andre hier im Kommentar geschrieben hat, dass das Late Game (? ist damit Kapitel 4 gemeint?) nicht gespielt wurde - wie weit wurde denn gespielt?

Jochen sagt am Ende, das war für ihm immer das selbe. Wald, Wiese, Berge. Gerade mal bei meine Screenshots nachgeschaut. Ich sehe da bei mir keinen Wald, Wiesen und Berge mehr. Die Karten, die ich am Anfang verwendet habe, sind für mich am Ende (eben im Kapitel 4) völlig irrelevant. Ich spiele da auch eine komplett andere Taktik. Außerdem - wie Sebastian richtig erwähnt hat - spielen sich die Klassen so komplett unterschiedlich. Wenn man sich über Monotonie in dem Spiel beklagt, dann ist man da schon ein bisschen selber Schuld ;) Aber halt auch das ist "Geschmackssache". Wenn man der Meinung ist, man schafft das Spiel mit der Taktik, die direkt ab Run 1 funktioniert hat - dann ist das legitim. Wenn einem das öde vorkommt, ist halt so.

Auch dieses Fass, das Spiel sei zu intransparent - ja stimmt, manche Sachen wie eben die Skelettqualität hätte man besser erklären können, auch wenn die Werte sehr klar sind. Kann da aber gar nicht zustimmen, dass das Spiel klarer darlegen muss, wann wo wie welche Gegner spawnen, damit man das abschätzen kann. Auch hier, schaue ich auf meine Screenshots - es können gar nicht genug Gegner da sein. Ein Feld hat doch ein Maximum von 4 Gegner. Meine Runs, die perfekten Runs, sorgen dafür das auf jeden Feld 4 Gegner sind. Es können gar nicht genügend Gegner da sein. Wo ich zustimmen würde, man muss drauf achten das die Gegnerkombinationen schaffbar sind. Aber die kann man selbst nahezu perfekt beeinflussen. Gegner die sich ein Feld nach links oder rechts bewegen können, muss man halt berücksichtigen. Gegner wie die Harpyen sorgen jetzt nicht dafür dass ein Run scheitert. Ich glaube, wenn das so wie Jochen fordert zu 100% transparent seine Regeln festlegen würde, ich glaube das wäre nur noch ein Excel-Spiel. Dann muss man nur noch alles durchrechnen, und fertig. Ich hätte da keinen Spaß dabei.

Ich finde auch dass das Spiel durchaus taktisch ist. Es ist halt ein Deck Builder (light). Vorher überlegen, welche Karten man braucht, welches Build man spielt - damit kann man schon was anfangen. Gibt da auch dutzende Möglichkeiten, auf welche Gegner man setzt, welche man locker farmen kann, usw.

Ich hab 35 Stunden mit dem Spiel meinen Spaß gehabt, ich fand das super, und hoffe auch bald auf neuen Content. Gerne auch als Bezahl-DLC, ich fand es super :D
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Deaths Door 9/10 4. Loop Hero 8/10 5. LN2 7/10 6. Returnal 6/10 7. Valheim 5/10 8. NieR 4/10 9. Medium
Benutzeravatar
Oheim
Beiträge: 2
Registriert: 12. Jun 2020, 09:52

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von Oheim »

Melde mich hier eher selten zu Wort, muss Gonas jedoch voll zustimmen. Die Folge war extrem anstrengend und hat absolut keinen Spaß gemacht.
Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 899
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von DickHorner »

Der Wald, in den Ihr herein schallt, sind wir, Andre, und dass Du im Forum nicht die gleiche Tonalität und stellenweise Polemik haben willst wie im Cast leuchtet halt nicht sofort ein.
skade
Beiträge: 143
Registriert: 18. Jun 2020, 12:32

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von skade »

Also ich kann mich in Jochens Darstellung sehr gut wiederfinden. Ich hab das Spiel schnell gekauft und habe genau dieselben Probleme mit dem Spiel wie er. Das liegt auch nicht daran, dass ichs rational nicht verstehe: aber halt gerade die Bedienmacken machens auf die Dauer etwas unangenehm und ich finds wirklich schwierig, verlässliche Aussagen zu treffen. Das _ginge_, wenn ich mir jeden Text immer genau durchlese und viel Recherche betreibem, aber das geht irgendwie dem entgegen, dass es eigentlich ein tolles Casual-Spiel ist.

Ich fand Jochens Position halt auch garnicht polemisch, er war halt von vielen Dingen, die über das Spiel so einfach dahingesagt werden, eben nicht so einverstanden.
Benutzeravatar
ragdel
Beiträge: 174
Registriert: 9. Jul 2016, 13:12

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von ragdel »

Andre Peschke hat geschrieben: 23. Mai 2021, 14:57
Jochen hat mit uns gesprochen, nicht mit dir. Insofern kannst du das einfach dem Wald überlassen, in den er hinein ruft. Ich kann mich auch nicht erinnern, dass er uns vorgeworfen hat, anstrengend zu sein. Er hat nur über das Spiel gesprochen, nicht über Menschen. Mach du das also auch.
Ihr verlangt für den Großteil eurer Podcasts Geld. Also sind die Kunden der Dienstleistung der Wald.
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6465
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von Andre Peschke »

DickHorner hat geschrieben: 23. Mai 2021, 16:43 Der Wald, in den Ihr herein schallt, sind wir, Andre, und dass Du im Forum nicht die gleiche Tonalität und stellenweise Polemik haben willst wie im Cast leuchtet halt nicht sofort ein.
ragdel hat geschrieben: 23. Mai 2021, 16:55 Ihr verlangt für den Großteil eurer Podcasts Geld. Also sind die Kunden der Dienstleistung der Wald.
Nochmal: Jochen hat keinen von euch persönlich angegriffen. Ergo geht das Sprüchlein mit dem Wald fehl, das sich ja darauf bezieht, es gäbe eine Berechtigung jemanden den eigenen Tonfall mit gleicher Münze heimzuzahlen. Er hat über ein Spiel gesprochen. Daraus ergibt sich keine Berechtigung über Jochen als Person nun X oder Y zu sagen.

Wir hatten diese Diskussion schon zig mal. Ich wiederhole erneut: Es ist Quatsch darauf zu bestehen, dass man hier im Forum schreiben will "Podcaster/User XY ist doof/anstrengend/wasweißich", ohne sich zu bemühen, Kritik an Personen feinfühlig und wohlwollend zu vermitteln. Es bringt darüber hinaus mich in der Moderation in eine blöde Situation, weil ich keine Lust habe das meine Kollegen mich fragen, warum das im Forum so oder so stehen darf.

Wenn es jemandem egal ist, dass mich das Zeit, Kraft und Nerven kostet - fair enough. Ich kann voll vestehen, wenn jemand nicht einfach mal die Autoriät irgendeines Forenmoderators anerkennt, wenn er die angebotene Ratio nicht akzeptiert. Aber dann kann der- oder diejenige eben nicht Teil des Forums sein, denn das ist nunmal der Deal hier.

Es ist IMO nicht zu viel verlangt, sich an diese Regel zu halten. Wenn doch: Abo kündigen, anderes Forum besuchen, tut, was ihr tun müsst. Ich kann nur versuchen zu erklären, warum ich darum bitte das zu lassen. In jedem Fall werde ich weitere Beiträge dazu entfernen und uneinsichtige User ebenso.

Wer dringend diskutieren möchte, schreibt mir eine PM.


Andre
MikeKapan
Beiträge: 129
Registriert: 4. Mär 2021, 15:32

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von MikeKapan »

...
Zuletzt geändert von MikeKapan am 23. Mai 2021, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1449
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von mrz »

MikeKapan hat geschrieben: 23. Mai 2021, 19:06 ohje scheinbar möchten einige dass man sich bei thePod 24/7 gegenseitig auf die Schulter klopft und alles immer ganz toll findet.
kein Wunder dass Jochen sich eine längere Auszeit genommen hat, bei den ständigen Angriffen gegenüber seiner Person hier im Forum.
Geht nicht um sie Kritik an Spielen sondern eher um den Umgang, mit Widerlegung seiner Aussagen mit "Shush" oder elaborierterem Stummschalten. Hab den Cast nicht gehört, aber wäre nicht das erste Mal, wo etwas im Spiel nicht bzw falsch erkannt/interpretiert worden ist und der Hinweis darauf nicht auf Einsicht sondern Protest und Gezeter gestoßen ist.
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6465
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von Andre Peschke »

MikeKapan hat geschrieben: 23. Mai 2021, 19:06 ohje scheinbar möchten einige dass man sich bei thePod 24/7 gegenseitig auf die Schulter klopft und alles immer ganz toll findet.
kein Wunder dass Jochen sich eine längere Auszeit genommen hat, bei den ständigen Angriffen gegenüber seiner Person hier im Forum.
Auch wenn das jetzt ein Beitrag ist, der mir prinzipiell das Wort redet: Bitte nicht. Ich kann schlecht solche Beiträge zulassen, die dann Widerspruch der Angesprochenen provozieren, und dann die Gegenposition verbieten.

Sprecht über Loop Hero und den Inhalt des Podcasts.

Oder lobt doch einfach Sebastian für seine Position im Podcast, die für viele ja scheinbar die zustimmungsfähigste war. Seb-Liebe kann es nie genug geben, in der Welt. ;)

Ich liege hier gerade mit Migräne im Bett Leute. Habt Erbarmen und diskutiert einfach friedlich das Spiel und die inhaltlichen Positionen. Danke.

Andre
Benutzeravatar
TheDarkShadow
Beiträge: 306
Registriert: 19. Jul 2017, 18:28
Wohnort: München

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von TheDarkShadow »

Andre Peschke hat geschrieben: 23. Mai 2021, 19:25 [...] Seb-Liebe kann es nie genug geben, in der Welt. ;) [...]
Das nehm ich mal als Zitat der Woche, also alle lieb sein zueinander, würde in anderen Threads auch nicht schaden :)
MikeKapan
Beiträge: 129
Registriert: 4. Mär 2021, 15:32

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von MikeKapan »

Andre Peschke hat geschrieben: 23. Mai 2021, 19:25
MikeKapan hat geschrieben: 23. Mai 2021, 19:06 ohje scheinbar möchten einige dass man sich bei thePod 24/7 gegenseitig auf die Schulter klopft und alles immer ganz toll findet.
kein Wunder dass Jochen sich eine längere Auszeit genommen hat, bei den ständigen Angriffen gegenüber seiner Person hier im Forum.
Auch wenn das jetzt ein Beitrag ist, der mir prinzipiell das Wort redet: Bitte nicht. Ich kann schlecht solche Beiträge zulassen, die dann Widerspruch der Angesprochenen provozieren, und dann die Gegenposition verbieten.

Sprecht über Loop Hero und den Inhalt des Podcasts.

Oder lobt doch einfach Sebastian für seine Position im Podcast, die für viele ja scheinbar die zustimmungsfähigste war. Seb-Liebe kann es nie genug geben, in der Welt. ;)

Ich liege hier gerade mit Migräne im Bett Leute. Habt Erbarmen und diskutiert einfach friedlich das Spiel und die inhaltlichen Positionen. Danke.

Andre
sorry, habs gelöscht. sollte wirklich um das Spiel gehen
Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3199
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von Desotho »

Jochen haut halt gerne mal einen raus und vertritt halt eine starke Meinung. Und mir der lag er ja schon öfters "falsch" (nicht ernst nehmen, es ist seine legitime Meinung die er auch begründet, ich bin aber halt öfters eben einer anderen sehr viel legitimeren :ugly: Meinung).
Der entscheidende Punkt ist aber doch nicht, dass das persönliche Lieblingsspiel gelobhudelt wird. Wenn ein Spielejournalist nach etlichen Stunden nicht durch ein Spiel komplett durch steigt, sagt das für mich auch was aus über das Spiel =P

Was ich prinzipiell aber gar nicht so kritikwürdig finde (auch das ist ne Frage des Standpunkts) ist, dass man halt bei gewissen Sachen nach Gefühl gehen muss. Muss man denn alles sooo genau wissen? Mir gingen die Theorycrafter in MMOs schon immer ordentlich auf dem Keks. SO lange man es abschätzen kann, langt mir auch eine Entscheidung nach Gefühl :D
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho
Benutzeravatar
Sevolt
Beiträge: 9
Registriert: 17. Mai 2021, 10:47

Re: Runde #320: Loop Hero

Beitrag von Sevolt »

Also ich fand den Podcast mal wieder sehr unterhaltsam, interessant und kurzweilig. Ein bisschen hatte ich mit Sebastian Mitleid, da er seine irgendwie kindliche Begeisterung (von wegen alter Zyniker :D ) nicht unbedingt an den bzw. die Männer bringen konnte.

Dennoch konnte ich die Standpunkte gut nachvollziehen. Ich persönlich fand das Spiel mega interessant, vor allem die Geschichte, die erzählt werden wollte, hatte mich sofort, aber zum Ende hin wurde es mir viel zu grindlastig.

Und als kurze Anekdote: Man kann ja die Spielgeschwindigkeit in der ini Datei des Spiels anpassen. Ich hatte es irgendwann so eingestellt, dass es viel, viel schneller ist, als die doppelte Ingame Geschwindigkeit, die es von Hause aus gibt und...

...es ging mir am Ende immer noch nicht fix genug. :roll:

Das Spiel wäre meiner Meinung nach viel besser für's Smartphone oder Tablet geeignet. Eine Serie gucken oder Musik hören und nebenbei Loop Hero daddeln. Das wär's doch, oder?
Antworten