Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 239
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas » 1. Jun 2019, 21:07

Terranigma hat geschrieben:
1. Jun 2019, 19:44
Spellforce 3 - Soul Harvest

Ich habe die ersten beide Teile geliebt, aber fand zu Spellforce 3 nie ganz den Zugang. Zu viele Nickeligkeit und Kleinigkeiten, die mich gestört haben. Dennoch war's ein solider Titel und da dachte ich, unterstütze ich die Entwickler auch mal für ihr Addon. 15€ für eine 20-stündige Kampagne, zwei neue Völker und allerlei Verbesserungen: daran können sich andere Entwickler ein Vorbild nehmen. Womit ich allerdings nicht gerechnet habe ist, dass das Addon nicht nur neue Inhalte hinzufügt, sondern auch das Grundspiel teils erheblich verändert. Und zwar im Postiven! Die Wirtschaft läuft viel runder, das Balancing wurde komplett umgekrempelt, die bestehenden Völker stärker voneinander abgegrenzt, neue Komfortfunktionen, etc. pp. Und das für 15€!

Hut ab.
Halt mal, heißt ich spiele da ich bisher nur das Hauptspiel habe quasi ein 'ungepatchtes' bzw. nicht aktuelles Hauptspiel?

Würde zumindest einiges erklären. :D
Verstehe nicht ganz wie ein Stand-alone-Addon die Story des Hauptspiels beeinflussen soll. Oder meinst du einfach, dass die Mechaniken jetzt im Addon ausgereifter sind?

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 727
Registriert: 17. Feb 2016, 19:34

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Terranigma » 1. Jun 2019, 21:16

Gonas hat geschrieben:
1. Jun 2019, 21:07
Oder meinst du einfach, dass die Mechaniken jetzt im Addon ausgereifter sind?
Richtig. Das Spiel wurde in einigen Teilen durch das Addon quasi auf links gedreht - im positiven Sinne. Ich mochte die Spellforce-Reihe außerordentlich und ich wollte Spellforce 3 wirklich mögen, aber es hat mir zu viele Stöcker zwischen die Beine geworfen. Die drei Völker waren sich im Hauptspiel sehr ähnlich, die Talentbäume teilweise unausgegoren, es fühlten mir ein paar banale Komfortfunktionen wie z.B. eine Schnellleiste für die Fähigkeiten, ich wollte eine Pausierfunktion für das Kreismenü, usw. Das Addon hat das ausgebessert und eingebaut. Auch das ganze Wirtschaftssystem wurde verändert, d.h. es fahren keine Karren mehr zwischen den einzelnen Sektoren. Ergebnis: das Spiel ist weitaus (!) schneller, weil man alle Rohstoffe sofort zur Verfügung hat. Es wurden teilweise ganze Einheiten bei den alten Völkern - Menschen, Elfen, Orcs - gestrichen, verändert und zusammengefasst, sodass sich auch diese Völker nun wirklich verschieden spielen.

Das ist schon irre für ein Addon, wie tiefgreifend man das Spiel nicht nur erweitert, sondern auch verändert hat. Und dafür dann auch nur 15€ verlangen. Den Preis zahlt man, wenn man das Hauptspiel bereits besitzt bei Steam. Dass Addon fühlt sich für mich ein wenig so an, wie das Hauptspiel hätte sein sollen. So ein Addon habe ich persönlich noch nie gesehen. WarCraft III: TFT wird zwar immer als tolles Addon gefeiert, aber das hier ...
“All of humanity's problems stem from man's inability to sit quietly in a room alone.”
- Blaise Pascal, Pensées

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 239
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas » 1. Jun 2019, 21:34

Terranigma hat geschrieben:
1. Jun 2019, 21:16
Gonas hat geschrieben:
1. Jun 2019, 21:07
Oder meinst du einfach, dass die Mechaniken jetzt im Addon ausgereifter sind?
Richtig. Das Spiel wurde in einigen Teilen durch das Addon quasi auf links gedreht - im positiven Sinne. Ich mochte die Spellforce-Reihe außerordentlich und ich wollte Spellforce 3 wirklich mögen, aber es hat mir zu viele Stöcker zwischen die Beine geworfen. Die drei Völker waren sich im Hauptspiel sehr ähnlich, die Talentbäume teilweise unausgegoren, es fühlten mir ein paar banale Komfortfunktionen wie z.B. eine Schnellleiste für die Fähigkeiten, ich wollte eine Pausierfunktion für das Kreismenü, usw. Das Addon hat das ausgebessert und eingebaut. Auch das ganze Wirtschaftssystem wurde verändert, d.h. es fahren keine Karren mehr zwischen den einzelnen Sektoren. Ergebnis: das Spiel ist weitaus (!) schneller, weil man alle Rohstoffe sofort zur Verfügung hat. Es wurden teilweise ganze Einheiten bei den alten Völkern - Menschen, Elfen, Orcs - gestrichen, verändert und zusammengefasst, sodass sich auch diese Völker nun wirklich verschieden spielen.

Das ist schon irre für ein Addon, wie tiefgreifend man das Spiel nicht nur erweitert, sondern auch verändert hat. Und dafür dann auch nur 15€ verlangen. Den Preis zahlt man, wenn man das Hauptspiel bereits besitzt bei Steam. Dass Addon fühlt sich für mich ein wenig so an, wie das Hauptspiel hätte sein sollen. So ein Addon habe ich persönlich noch nie gesehen. WarCraft III: TFT wird zwar immer als tolles Addon gefeiert, aber das hier ...
Das liest sich super. Habe ja gerade auch mit dem Hauptspiel viel Spaß und habe auf jeden Fall vor das Addon zu spielen.

Schade nur, dass die Verbesserungen nicht nachträglich ins Hauptspiel integriert wurden, also als Option. Es liegt auch daran, dass ich eher Rollenspiel begeistert bin und Strategie noch nie wirklich konnte, aber momentan versuche ich im Hauptspiel durch Helden und strategische Platzierung von Einheiten vor der Zwischensequenzen etc. jede Form von wirklichem Strategiepart zu umgehen. :D

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 989
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ » 2. Jun 2019, 00:18

Dark Souls 2
Nach ein paar Tagen Pause wieder zwei Bosse gelegt. Sie fallen wie die Fliegen. :D
Heute waren es die Skeleton Lords (erster Versuch.. das Niedermetzeln des großen Haufens an Skeletten am Ende hat Spaß gemacht :D ) und Executioner's Chariot. Letzter hat mich doch einige Versuche gekostet. Erstmal einige Male gestorben um rauszufinden, was ich eigentlich tun soll und dann noch mal 3-4 mal beim Ausführen. Als ich endlich alle Skelette beiseite geschafft und das Tor runtergelassen hatte war ich echt ziemlich nervös, dass ich den Kampf verkacke. Aber das Pferd war dann am Ende doch ziemlich simpel.

Btw. Falls irgendjemand wie ich sich gefragt hat, was passiert wenn man die drei kleinen Schweinchen in Majula so oft tötet bis sie nicht mehr respawnen (also 12 mal)... und dann noch so lange weiter macht bis nichts mehr spawnt... Es ist ganz witzig aber am Ende wars doch ganz schöne Zeitverschwendung... :(

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1080
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Lurtz » 2. Jun 2019, 08:04

Gonas hat geschrieben:
1. Jun 2019, 21:34
Das liest sich super. Habe ja gerade auch mit dem Hauptspiel viel Spaß und habe auf jeden Fall vor das Addon zu spielen.

Schade nur, dass die Verbesserungen nicht nachträglich ins Hauptspiel integriert wurden, also als Option. Es liegt auch daran, dass ich eher Rollenspiel begeistert bin und Strategie noch nie wirklich konnte, aber momentan versuche ich im Hauptspiel durch Helden und strategische Platzierung von Einheiten vor der Zwischensequenzen etc. jede Form von wirklichem Strategiepart zu umgehen. :D
Es gibt einen ausgegrauten Menüpunkt zum Starten der Spellforce 3-Kampagne aus dem Addon heraus. Könnte mir vorstellen dass das also noch besser integriert wird.

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 356
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von sleepnt » 2. Jun 2019, 08:08

IpsilonZ hat geschrieben:
2. Jun 2019, 00:18
Dark Souls 2
[...]
Btw. Falls irgendjemand wie ich sich gefragt hat, was passiert wenn man die drei kleinen Schweinchen in Majula so oft tötet bis sie nicht mehr respawnen (also 12 mal)... und dann noch so lange weiter macht bis nichts mehr spawnt... Es ist ganz witzig aber am Ende wars doch ganz schöne Zeitverschwendung... :(
Ja m, was denn? ;)

Ich spiele jetzt nochmal Horizen Zero Dawn. Arbeite jettt an der Platin quasi als Training (noch mal in das Spiel rein kommen), um anschließend NG+ auf Ultraschwer zu spielen. Dann auch mit DLC. Den habe ich mal für einen Freund gekauft, der den über meinen Account spielte, habs selber aber nie gesehen.
Zuletzt geändert von sleepnt am 2. Jun 2019, 09:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 989
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ » 2. Jun 2019, 09:10

sleepnt hat geschrieben:
2. Jun 2019, 08:08
IpsilonZ hat geschrieben:
2. Jun 2019, 00:18
Dark Souls 2
[...]
Btw. Falls irgendjemand wie ich sich gefragt hat, was passiert wenn man die drei kleinen Schweinchen in Majula so oft tötet bis sie nicht mehr respawnen (also 12 mal)... und dann noch so lange weiter macht bis nichts mehr spawnt... Es ist ganz witzig aber am Ende wars doch ganz schöne Zeitverschwendung... :(
Ja m, was denn? ;)
Es war witzig... aber die investierte Zeit nicht wert. :D
Wenn die Frage war was passiert: Erstmal killt man die drei kleinen Schweinchen 12 mal. Dann despawnen sie und anstelle dessen sind dort zwei größere Wildschweine. Wenn man diese beiden dann 12 mal legt (was leichter als die drei kleinen ist, weil sie leichter zu treffen sind) despawnen sie ebenfalls. Und dann steht da nur noch ein ein großer Eber, mit mächtigen Hauern. Der hält auch etwas mehr aus aber lag bei meinem Level grad dann schon nach drei Schlägen.
Er hat n Red Eye Orb gedroppt. Wirklich was spannendes ist aber nicht passiert. Hatte auf irgendnen geheimen NPC oder n interessantes Item gehofft (Wildschweinkopfhelm aus dem ersten Dark Souls zum Beispiel :D). Aber nix.
Aber vielleicht werde ich ja jetzt von Phantom-Wildschweinen invaded, mal abwarten. :whistle:

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 356
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von sleepnt » 2. Jun 2019, 10:26

IpsilonZ hat geschrieben:
2. Jun 2019, 09:10
Er hat n Red Eye Orb gedroppt. Wirklich was spannendes ist aber nicht passiert. Hatte auf irgendnen geheimen NPC oder n interessantes Item gehofft (Wildschweinkopfhelm aus dem ersten Dark Souls zum Beispiel :D). Aber nix.
Aber vielleicht werde ich ja jetzt von Phantom-Wildschweinen invaded, mal abwarten. :whistle:
Dennoch interessantes Detail. Hätte nicht gedacht, dass da noch was kommt, nach dem zwölften Mal.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 710
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Peter » 2. Jun 2019, 10:39

Outer Wilds: Auch wenn ich nach ca. 5h noch ziemlich am Anfang bin, erst ein, zwei Planeten/Monde erforscht habe und noch nicht viel verstehe, kann ich eigentlich schon jetzt sagen, dass es ein ganz starker Anwärter auf das Spiel des Jahres sein wird. Einfach ein absolut liebenswertes Juwel von einem Spiel :)

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 989
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ » 2. Jun 2019, 10:54

sleepnt hat geschrieben:
2. Jun 2019, 10:26
IpsilonZ hat geschrieben:
2. Jun 2019, 09:10
Er hat n Red Eye Orb gedroppt. Wirklich was spannendes ist aber nicht passiert. Hatte auf irgendnen geheimen NPC oder n interessantes Item gehofft (Wildschweinkopfhelm aus dem ersten Dark Souls zum Beispiel :D). Aber nix.
Aber vielleicht werde ich ja jetzt von Phantom-Wildschweinen invaded, mal abwarten. :whistle:
Dennoch interessantes Detail. Hätte nicht gedacht, dass da noch was kommt, nach dem zwölften Mal.
An sich wollte ich nur testen wie oft man Gegner killen muss bis sie komplett despawnen. Als dann die beiden größeren Schweine kamen dachte ich, dass da bestimmt was cooles passiert. :D

Harry Tuttle
Beiträge: 140
Registriert: 23. Mär 2018, 23:02

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Harry Tuttle » 2. Jun 2019, 12:35

tsch hat geschrieben:
1. Jun 2019, 20:42
derFuchsi hat geschrieben:
1. Jun 2019, 18:47
tsch hat geschrieben:
1. Jun 2019, 12:20
Brothers - A Tale of Two Sons auf der Switch gerade durchgespielt. Was für ein Meisterwerk!
War etwas verwirrend weil zumindest ich anfangs dachte es wäre ein Coop-Spiel.
Eigentlich ist es ein One-Trick-Pony. Ein sehr nettes allerdings. Wer es gespielt hat weiß was ich meine, das Erlebnis gegen Ende wenn man darauf kommt wie man alleine das Hindernis überwindet erzeugt schon Druck auf der Tränendrüse.
Davor war es lediglich ein nettes Rätselspiel mit Kniff.
Die neue Switch Version hat übrigens diesen Koop-Modus.

Ein One-Trick-Pony ist es wohl nur, wenn man es als reines Rätselspiel begreift, was ich aber nicht tun würde. Ich hatte ja viel eher meinen Journey-Moment mit dem Spiel, den ich mit Journey aber irgendwie nicht bekommen konnte. Und dass dann noch diese interessante Weise der Fortbewegung hinzukommt, macht's für mich erst zu einem echten Meisterwerk. Ich werde dadurch nämlich konstant unterhalten, aber auch nicht so herausgefordert, dass der Flow des Spiels gestört wird, weil ich irgendwo hängenbleibe.

Mein einziger, kleiner Kritikpunkt wäre vielleicht, dass die Grafik nicht sehr zeitlos ist und manchmal schon veraltet wirkt. Ansonsten war es für mich persönlich echt nah an der Perfektion. War über 3 Stunden hinweg super unterhalten.
Es war am PC ja auch schon im Koop spielbar. Man musste halt die Tastatur benutzen.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2136
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi » 2. Jun 2019, 20:53

Harry Tuttle hat geschrieben:
2. Jun 2019, 12:35
Es war am PC ja auch schon im Koop spielbar. Man musste halt die Tastatur benutzen.
Ich ging bei Brothers (am PC) zunächst von einem Coop Spiel aus aber der Versuch endete in einem ziemlichen Steuerungsgemurkse und dann habe ich mich nochmal näher damit beschäftigt und kam zu dem Schluss dass es als Single-Player Erlebnis gedacht war, was eigentlich ein cooler Kniff ist. Single-Player Coop... Verknüpfung der beiden Gehirnhälften trainieren und so.

Aber der Verkaufstext sagt auch: "Du steuerst beide Brüder und erlebst Koop-Gameplay als Einzelspieler, wie du es noch nie gesehen hast. "
Falls es mittlerweile einen echten coop Modus gibt dann evtl auf Wunsch der Kundschaft weil das garantiert noch mehr Leute verwirrt hat.
Mir gefällt aber die ursprüngliche Idee. Fordert auch die Gehirnwindungen mehr.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 706
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Brahlam » 3. Jun 2019, 10:51

In den letzten Wochen viel zu viel gleichzeitig...

Read Dead 2 - endlich im Prolog
SpoilerShow
Der stink lagweilig ist und ich überlege nochmal einen früheren Speicherstand anzufangen weil mein Pferd stirbt... mein Pummelchen, es war nie das schnellste Pferd, aber es hat einen geflochtenen Schweif und Mähne, war nicht mehr das hellste nachdem ein oder anderen Baum in den es hinein geritten ist... :ugly: und sein liebstes Hobby war es in Zwischensequenzen zu kacken... überhaupt war kacken im richtigen moment die liebste Beschäftigung von Pummelchen, quasi schon eine Kunstform... das hat mich mehr mitgenommen als das eigentliche Ende, also der tot von Pummelchen, nicht das kacken... ... :ugly: :-( (
Spellforce 3 - Soulharvest... - bzw. erst mal das Hauptspiel durch spielen das doch erstaunlich lang ist wenn man wie ich alles mitnehmen will und viel zu lange große Armeen aufbaut...
Pestilenz Geschwister - Name gerade entfallen, aber Gamestar hat mich schon durch das Testvideo hart verspoilert weswegen die Lust weiter zu machen ein wenig gebremst ist.
Minecraft - nach Moria, entsteht gerade Isengard auf unserem Koop Server. Steine auf einander zu legen hat irgendwie etwas Zen Artiges... wenn die Grafik nur nicht so scheiße wäre...
Division 2 - Gelegentlich Dailies, und wenn mir ganz langweilig ist die Weekly...
Rage 2 durch... oder eher Schnauze voll, war spaßig so lange es währte, aber im großen und ganzen doch ganz schön hohl.
Obervation - angefangen, hängen geblieben, nicht mehr weiter gespielt, irgendwann mal, aber vmtl. mit Komplettlösung, entweder bin ich zu Blöd oder die Aufgaben sind nicht klar genug formuliert, hat manchmal mehr von Wimmelbild als Weltraum "Thriller"
Persona 5 angefangen, nach 8h erst mal liegen gelassen, ist doch sehr Japanisch... ^^
Satisfactory - Sah irgendwie lustiger beim Zuschauen aus als dann selber alles zu bauen...

und noch jede Menge Kleinkram den ich irgendwo aufgeklaubt habe um nur mal reinzuspielen... aber dafür gibt es ja die Steam Demo. ^^

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 239
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas » 3. Jun 2019, 11:51

Brahlam hat geschrieben:
3. Jun 2019, 10:51
Spellforce 3 - Soulharvest... - bzw. erst mal das Hauptspiel durch spielen das doch erstaunlich lang ist wenn man wie ich alles mitnehmen will und viel zu lange große Armeen aufbaut...
Wohl war, wobei ich mittlerweile dazu übergegangen bin einfach direkt mit meiner Heldentruppe das Haupthaus zu zertrümmern (bin noch im Hauptspiel). :ugly:

Mich wundert nur, dass ich kurz vor dem Ende zu sein scheine, allerdings deine Teile der legendären Items einfach nicht finde. Habe zwar jede Karte akribisch abgesucht, aber irgendwie fehlt trotzdem die Hälfte davon ...
Und es scheint nicht genug Goblins im Spiel zu geben um in einer Quest genug Goblinfleisch liefern zu können ...
So schade, dass in dem Spiel immernoch so viel kaputt ist.

Tengri Lethos
Beiträge: 241
Registriert: 17. Jun 2017, 16:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Tengri Lethos » 3. Jun 2019, 20:18

Spontankauf da noch Steam Geburtstagsguthaben da war: Void Bastards

Ein Rogue Lite Ego Shooter gepaart mit FTL. Und verdammt...die ersten zwei Stunden gingen super schnell rum.
Auf einer Übersichtskarte (2D) kann man verschiedene Raumschiffswracks ansteuern, die man dann in der Ego Perspektive entert. Vorher sieht man grob, welche Gegner einen dort erwarten und welcher Loot. Und schon beginnen die Entscheidungen: Den Luxusliner entern und Nahrung sichern...oder nur mal kurz nen Abstecher woanders hin machen, um ein seltenes Crafting Material zu bekommen.
Die Grafik kommt in einem schönen Mix aus Borderlands und XIII daher...Geräusche werden z.B. auch bildlich dargestellt. Bin mal gespannt, wie lange mich das Teil packt.

Reinhard
Beiträge: 47
Registriert: 29. Jan 2018, 13:41

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Reinhard » 3. Jun 2019, 22:23

Habe mir mit einem Angebot jetzt mal 3 Monate iRacing geholt. Faszinierende/s Spiel/Simulation, mit faszinierender Community. Was ich schon nach ein paar Stunden gemerkt habe ist, dass ohne riesiges Reinfuchsen kein Lorbeerkranz zu holen ist.
Gefühlt war noch kein Boss in Dark Souls oder Sekiro so schwer, wie den Mazda MX5 30min konstant auf der Strecke zu halten. Der Vorteil bei Frustmomenten ist, dass die angeschraubte Wheelbase nicht so leicht zu werfen ist wie ein Gamepad :D.
Werde mich die nächsten Wochen intensiv damit beschäftigen und bin gespannt ob Fortschritte erkennbar werden.

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 687
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Schlagerfreund » 4. Jun 2019, 18:17

Spiele gerade für Kollegen Ace Combat 7 via Twitch. Spiele das gerade in so 2 Stunden Blöcken und hatte eben doch relativ viel Spaß. Habe das Spiel im letzten Sale gekauft und dann doch nicht installiert weil es viel Platz auf der Platte frisst. Ganz nett bis jetzt. Angenehm albern mit Dingen wie Space Elevator und einer riesigen Drohne aus der ganz viele kleine Drohnen starten. :D

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2136
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi » 6. Jun 2019, 09:56

Hab mir Outer Wilds gegönnt. Für nen Zehner im Rabatt im Epic Store war das ein No-Brainer.
Oberflächlich betrachtet sieht das ein wenig aus wie ein winziges Astroneer, hat aber damit garnichts zu tun. Man befindet sich hier auch in einem kleinen Sonnensystem mit verschiedenen Planeten. Allerdings ist hier alles dermaßen absurd klein das hat garnichts mit einer Simulation zu tun. Außerdem ist hier alles handgemacht.
Es stellt sich heraus dass man hier in einer art Murmeltiertag-Zeitschleife gefangen ist und herausfinden muss was da los ist und wie man das beendet. Nach 20 Minuten oder so explodiert immer unsere Sonne und das Spiel ist vorbei, es sei denn man stirbt vorher weil man in die Sonne gestürzt ist oder sein Raumschiff gecrasht hat oder man irgendwie blöd in den Weltraum abgedriftet ist - ohne das Schiff - und irgendwann erstickt. Und dann geht es von vorne los. Ist irgendwie ganz putzig gemacht mit schrulligen Charakteren mit denen man redet, einem Raumschiff aus Holz und geheimnisvollen Ruinen einer uralten ausgestorbenen Zivilisation und diversen Rätseln.
Bin noch ganz am Anfang und orientiere mich noch. Ist schon putzig. Obwohl mich das Ding gleich beim Start verschreckt hat mit der Meldung "Dieses Spiel steuert man am Besten mit einem Controller oder Gamepad" *grummelgrummelnagut*. Kam lustigerweise mit der Gamepadsteuerung nicht so recht klar (bins halt nicht gewohnt) und steuere jetzt doch mit M+T :D.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 989
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ » 7. Jun 2019, 00:47

Ich bin echt froh Dark Souls 2 nicht geskippet zu haben. Es macht mir mehr und mehr Spaß und ich finde die Areale inzwischen teilweise doch echt interessant und cool. Sie wirken auf mich vom Design her immer noch etwas unharmonisch zusammengesetzt aber in sich macht es mir Spaß mich darin voranzubewegen.
Ein bisschen hatte ich heute Probleme mit dem Boss Smelter Demon, vor allem weil der Weg zu ihm so nervig war. Aber dann hab ich den "Demon's Great Hammer+4" endlich mal hervorgekramt, den ich immer mal benutzen wollte und... holy shit, ist das Ding OP.
Im Moment haue ich damit die meisten Gegner mit einem oder zwei Hieben kaputt.

Auch sonst hab ich inzwischen das Gefühl, dass man bei dem Spiel ein bisschen Gefahr läuft zu mächtig zu werden. Ich bin schon über Level 100, habe hunderte an Pfeilen dabei, über 30 Life Gems und da ich Angst vor Gift hab auch über 30 Poison Moss.. und ich bin mental nicht stark genug um mich da irgendwie künstlich einzuschränken. Es ist einfach zu schön viel Damage zu machen. :D

jjone
Beiträge: 7
Registriert: 6. Mai 2019, 13:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von jjone » 7. Jun 2019, 06:08

Red Dead Redemption 2
Eigentlich wollte ich es nicht spielen, weil mir schon der erste Teil zu Gameplay-arm war und mich auch die lange Spielzeit abschreckte. Dann würde es mir aber heimtückischerweise geliehen und ich hab's Mal probiert. Habe die Story ohne Sidequests jetzt in 43h absolviert und es hat sich wie RDR1 wieder gelohnt, trotz Mohrhuhnanleihen. Was Rockstar auf jeden Fall kann sind tolle Charaktere, an die man sich auf Jahre noch erinnert. Vielleicht sollte ich echt noch GTA V spielen, welches ich aus Angst vor spielerischer Langeweile ausgelassen habe.

Was mir aufgefallen ist: Irgendwie spiele ich Rockstar-Spiele extrem linear durch und ohne die Welt groß erkunden zu wollen. Das fand ich vor allem bei BOTW oder auch Assassin's Creed viel interessanter. Für mich war sowohl GTA IV, RDR1 als auch jetzt RDR2 eine rein lineare Erfahrung, die für mich nach der Kampagne durch war. Bei Zelda sieht man einfach interessante younkte, zu denen man hin will und bei AC gibt es diese Symbole. Habe nachgeschaut und auch in RDR gibt es wohl viele lohneswerte Sidequests. Schade, dass man da nicht in irgendeiner Weise hingeführt wird. :(

Antworten