Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
imanzuel
Beiträge: 1430
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von imanzuel »

Code Vein

Die ersten 4 Stunden gespielt, ein stellenweise fast schon dreister Dark Souls Klon :ugly: Zumindest was der äußere Rahmen betrifft, Menü-Führung, Sounds, Beschreibungen (Bonfire, Items usw.), Interface, usw. Dafür geht man beim Kampfsystem / Skillung leicht andere Wege (8 aktive Fähigkeiten z.B.), während man das Leveldesign... ja ich würde nicht sagen das es katastrophal schlecht ist. Aber durch die Minimap, die durchgehend eingeblendet wird mit den Pfaden wo man läuft, hat man ständig das Gefühl man marschiert nur immer gerade aus und endet dann irgendwie im Kreis wieder am Anfang. Das Leveldesign hat zwar auch seine Dark Souls-Stärken (verwinkelt, Secrets, Abkürzungen, etc.), im Prinzip ist es aber näher an einem Remnant From the Ashes als Dark Souls. Schade. Technisch läuft es 1a, sieht auch sofern man den Anime-Stil mag (der super passt in das Setting) überragend aus, Musik wie zu erwarten ebenfalls großartig, wobei es mehr an Nier als an Dark Souls erinnert. Story soweit ist okay, aber nicht wirklich viel passiert. Überhaupt ist aber die gesamte Stimmung des Spiels großartig. Bis jetzt gefällt es mir, auch wenn das Leveldesign echt nicht gut ist.

Schwierig ist das Spiel bis jetzt überhaupt nicht, was aber wohl am NPC-Begleiter liegt, der quasi "die ganze Arbeit macht". Für Dark Souls Neulinge bzw. die in das Genre reinkommen möchten eine Überlegung wert.

PS: Ich kann jetzt zumindest nachvollziehen, warum in den Steam-Reviews nur über den Charakter-Editor geschrieben wird. Der ist... interessant ( :ugly: ) und extrem umfangreich. Kann mich nicht mehr erinnern dass ich mal länger als 5 Minuten beim Charakter-Basteln verbracht habe.

Paar Bilder:
Bild

Bild

Bild

Bild
Notiz für mich
2020: 1. HL:A (10) 2. Ori 2 (9)3. GR (9) 4. WL3 (9) 5. Doom Eternal (8) 6. RE3R (8) 7. Hades (8) 8. Nioh 2 (8) 9. P5R (7) 10. SOR 4 (7) 11. TLoU 2 (7) 12. DBZ: Kakarot (6) 13. GoT (6) 14. FF VII Remake (5)

lnhh
Beiträge: 1755
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lnhh »

Hab mir jetzt Links Switch Adventure, Surge 2 und Astral Chain geholt. Mal schauen womit ich anfange.

Mobil teste ich grad mal querbeet Apple Arcade durch. Sind doch einige, runde Titel dabei. Ueberrascht bin ich nur von der Performance. Hab nen X, da sind bereits diverse Titel unspielbar... Also braucht man eigentlich mindestens nen XS oder iPad Pro...


Das wird eventuell manche verschrecken.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 1222
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von HerrReineke »

Weil es noch immer auf meinem Pile of Awesome rumlag habe ich mal mit South Park: The Stick of Truth angefangen. Unterhält mich bisher durchaus gut, auch wenn ich mir noch nicht sicher bin, ob ich dieses halb-aktive Kampfsystem auf Dauer nicht eher nervig finden werde :think:
Quis leget haec?

lnhh
Beiträge: 1755
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lnhh »

uPlay Plus? Da hat man echt so einiges vor sich, ne?
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 870
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Peter »

Ich habe am Wochenende South Park - The Fractured But Whole durchgespielt. Es hat mir noch besser gefallen als der Vorgänger, den ich auch schon sehr gut fand. Setting und Story geben einfach spürbar mehr her, da stört es auch nicht weiter, dass die RPG-Mechaniken schwächer sind. Ich fand es sogar lustiger, als die zugrundeliegende Superhelden-Season um Coon & Co. Es gab ein paar sehr nette Ideen, z.B. dass man seinen Charakterbogen über das ganze Spiel hinweg ausfüllt, indem man u.a. zweimal mit Mackay über sein Geschlecht redet. Oder dass man sich im Laufe des Spiels für drei Charakterklassen entscheidet und Cartman einem dann immer eine neue Origin Story erzählt. Großartig!

In 15h hat man das Hauptspiel durch (dazu noch 5h, wenn man den ganzen banalen Sammelkram erledigt), wovon zu viel für das leider sehr ausufernde Kampfsystem draufgeht (immerhin gibt es keine Zufallskämpfe und die Standardkämpfe kann man alle umgehen). Der Season Pass schießt dann allerdings den Vogel ab: Mit den "großen" Story-DLCs ist man insgesamt 4h beschäftigt, wenn man sie zu 100% erledigt. Und die beinhalten noch weniger Story und dafür mehr Kämpfe als das Hauptspiel. Selbst im 75%-Sale würde ich den Pass nicht empfehlen, sondern nur, wenn man uplay+ abonniert hat.

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1210
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ »

Ich hab ja jetzt sein paar Tagen Dragon's Dogma gespielt und es sehr gemocht. Nen Aspekt den ich cool fand war, dass man die Pawns (von anderen Spielern kreierte NPC Gefährten) in seiner eigenen Welt herumlaufen sieht. Das gibt dem Spiel für mich etwas sehr Lebendiges, weil man eben durchaus auch immer wieder ungewöhnlichen Charakteren begegnet, wie riesigen, stämmigen Magiern oder fast schon zwergenartigen Kriegern mit riesigen Hämmern.

Und von diesem Eindruck einer lebendigen Welt ausgehend hatte ich wieder diesen Gedanken... ich könnte ja mal wieder n MMORPG ausprobieren... und es solo spielen. :D

Als erstes hab ich mich an The Elder Scrolls Online gewagt, welches ich dank Humble Bundle eh rumliegen hatte. Allerdings bin ich nicht wirklich warm geworden damit. Es ist eigentlich erstaunlich hübsch aber die Welt wirkt auf mich irgendwie komisch zusammengesetzt. Vielleicht öffnet sich das nach ner Weile und wird interessanter. Aber so wirklich mein Ding scheints nicht zu sein.
Dazu hab ich wieder gemerkt wie wenig ich über diese Elder Scrolls Lore weiß...

Als nächstes dann The Secret World Legends.
Davon hatte ich damals für einige Stunden ziemlich begeistert die kostenpflichtige Version gespielt und dachte jetzt ich versuch mich einfach noch mal an der F2P Variante. Und es gefällt mir immer noch sehr gut. Die Atmosphäre und die Art des Storytellings finde ich echt verdammt cool. Mal schauen wie lang ich da dran bleibe.

Als nächstes werde ich dann noch Final Fantasy XIV ausprobieren. Das scheint ja auch recht beliebt zu sein.

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1364
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Guthwulf »

Abel hat geschrieben:
29. Sep 2019, 21:52
@Guthwulf Du weißt schon, dass es einen recht umfangreichen Story DLC für Xenoblade 2 gibt? ;)
Jap :) Erstmal aber NG+ *hüstel*
Alienloeffel hat geschrieben:
29. Sep 2019, 21:25
Guthwulf hat geschrieben:
29. Sep 2019, 19:52
...

Auf der Switch verstaubt außerdem grad auch noch die Dragon Quest XI Definitive Edition S.

Hmm... irgendwelche Vorschläge? :whistle:
Dragonquest! Ich bin gerade dran und bereue nicht auf die Switch Version gewartet zu haben. Schon der Soundtrack klingt so viel besser. Ich bin da schon ein bisschen verliebt gerade...
Ich hadere nach wie vor ein bissel mit dem Characterdesign von Toriyama. Der Stil (insb. die Augen bzw. Gesichter) ist einfach nicht meins.
imanzuel hat geschrieben:
30. Sep 2019, 00:05
Code Vein ... Überhaupt ist aber die gesamte Stimmung des Spiels großartig. ... Paar Bilder: ...
Danke für das Posten von Bildern, damit man sich nen Eindruck davon machen kann :)
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

meieiro
Beiträge: 440
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von meieiro »

Shadow of the Tomb Raider

Ist für mich ein zweischneidiges Schwert. Bei diesem Tomb Raider kann man ja erstmals den Schwierigkeitsgrad in 3 Bereichen unterschiedlich einstellen.
Kampf, Gelände und Rästel. Ich habe mir hier Leicht, Mittel und Schwer eingestellt. Und bis jetzt ist das genau die richtig Einstellung für mich.

Die Kämpfe finde ich trotz der leichten Schwierigkeit immer noch meistens nervig. Meiner Meinung braucht so ein Spiel die ganze Kämpfe gar nicht. Zumindest nicht in dem Ausmaß. Das hat mich auch schon an den beiden Vorgängern und an Uncharted gestört. Es passt meiner Ansicht auch gar nicht zum Charakter von Lara. Der Kontrast zwischen Story-Lara und Kampf-Lara ist nicht mehr so schlimm wie im ersten Reboot Teil, aber es passt trotzdem irgendwie nicht.
Das Klettern ist an und für sich ganz cool. Die Kletterpassagen dauern mir nur ab und an ein bisschen zu lange, was aber nicht extrem stört. Manchmal ist es unrealistisch wie Lara an manchen Stellen hochkommt. Wobei ich das noch besser finde als bei Uncharted. Das Abseilen ist hier auf alle Fälle eine tolle Neuerung. Das gibt ein paar schöne Shots, wenn man sich in eine Höhle abseilt.
Am besten gefallen mir aber die Rätsel. Das ist der Grund warum ich diese Art von Spiel gern spiele. Deswegen habe ich mir den Teil auch auf schwer gestellt und komme damit auch ganz gut durch. Das könnte gern einen größeren Teil des Spiel einnehmen.

Neben den Kämpfen habe ich aber noch einen zweiten großen Kritikpunkt. Ich bin mit Lara in Peru und Brasilien unterwegs und alle mit denen ich mich unterhalte sprechen perfekt deutsch, auch der Eingeborenen-Stamm der von der Außenwelt abgeschnitten ist. Ich kann zwar im Menü einstellen, dass jeder in seiner Sprache spricht, das machts aber nicht besser. Denn jetzt antwortet Lara auf deutsch die anderen aber in ihrer Sprache, das dann noch komischer wirkt. Die beste Einstellung für mich ist jetzt komplett Englisch, da sprechen die NPCs zumindesten mit Akzent. Was nicht perfekt ist, aber noch ok. Dabei wäre es doch für den Charakter Lara Croft gar nicht abwägig, dass sie spanisch spricht und sich evtl. sogar mit Eingeborenen verständigen kann.

Aber alles in allem bis auf die Kämpfe und die Spracheproblem gefällt es mir aber bisher recht gut.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1100
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

lol @ Celeste mit M/T :lol:

Is halt n Gamepad Spiel. Fand's super.

Fand in SotTR die Kämpfe am besten, weil es so Guirilla-Stealthmäßig ins Setting passt und Lara halt asozial skrupellos ist. :D
Mich würd's auch stören, wenn Lara deutsch spräche. :p

Gerad Astral Chain beendet. Super Spiel. Zum Schluss die Side Quests liegen lassen. Hat's besser gemacht. 25h war ich durch.

Eben kurz in Gears 5 reingeschaut, aber jetzt kam die Frau nach Hause. Macht technisch einen super Eindruck.
Solche technisch sauberen Titel sind dann immer mal ganz schön zu merken, dass mein PC doch nicht so scheiße ist. 1440p, alles ultra und 85-100FPS.

Bei Ubisoft Titeln bekomme ich keine 60 + Mikroruckler.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 613
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

mrz hat geschrieben:
30. Sep 2019, 17:41
lol @ Celeste mit M/T :lol:

Is halt n Gamepad Spiel. Fand's super.
Das stimmt sicherlich. Nur habe ich SuperMeatboy und The end is nigh auch mit M/T weit gespielt. Bei SuperMeatboy wird ja sogar davor gewarnt, dass man mit Gamepad spielen soll.
In der Tendenz magst du also Recht haben, aber eine Erklärung ist es nicht. :P

Benutzeravatar
Charlie
Beiträge: 91
Registriert: 11. Feb 2019, 20:05
Wohnort: British Columbia, Canada

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Charlie »

Hab letzten Lords of the Fallen im sale bei gog gekauft. Ist mein inzwischen 3. Anlauf. Davor hab ich DS3, Surge und Sekiro gespielt.

Bin jetzt beim NG+ fast am Schluss. Die Kämpfe machen sehr viel Spass, fühlt sich mit den Zaubern auch anders an als DS3. Das ist auch der Hauptgrund, weswegen ich ein NG+ abgefangen habe.

Gibt aber auch viele Dinge die mich stören. Das Leveldesign find ich oftmals unübersichtlich und ich weiss nicht, wo durch um zu einem bestimmten Punkt zu kommen. Das macht auch das backtracking zu einer Qual mMn. Auch dass man immer wieder an Türen/Truhen vorbei kommt, bei denen man einen Schlüssel braucht... naja, nicht meins.

Alles in allem ein gutes Spiel mit viel Verbesserungspotential. Leider ist ja Lords of the Fallen 2 bei nem anderen Studio. Aber bei The Surge haben sie ja bereits einiges besser gemacht. Bin gespannt auf The Surge 2. Das werd ich mir früher oder später sicher auch anschauen.

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2661
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Heretic »

Nach längerer Pause bin ich jetzt wieder an Elex dran, und ich finde es großartig. Ich verfluche zwar bei jedem zweiten Gefecht das arg sperrige Kampfsystem, aber nachdem ich mich jetzt endlich für eine Fraktion entscheiden konnte (hat ja nur ca. 50 Stunden gedauert :D ), läuft's zunehmend besser. Dank besserer Ausrüstung und dem Maximieren der Ausdauer beiße ich auch bei stärkeren Gegnern nicht mehr ständig ins Gras. Nervig bleibt allerdings, dass es nur selten gelingt, Gegner einzeln zu pullen und man es mit der gesamten Monstergruppe gleichzeitig aufnehmen muss. Lustigerweise versagt die KI manchmal ausgerechnet bei menschlichen Gegnern. Ich konnte z. B. mehrfach einzelne Banditen per Fernkampf pullen, obwohl ihre Kollegen direkt danebenstanden. Naja, ein bisschen Bugusing kann man ja betreiben. Vor allem, wenn man noch mit schwächlicher Ausrüstung unterwegs ist. Ansonsten hat es sich als sehr hilfreich erwiesen, Gegnergruppen aufeinanderzuhetzen und genüsslich aus der Ferne zu beobachten, wie sie sich gegenseitig zerlegen. Ebenso hilfreich: Die Hightech-Sonnenbrille, die Gegner auf der Minimap anzeigt. Das erleichtert das Vorankommen ungemein. Ebenso die Erkenntnis, dass man zum Teleportieren nicht zwangsläufig auf einem Teleporterfeld stehen muss. Was ich erst nach einigen Spielstunden herausgefunden habe. :oops:

Ansonsten genieße ich das Erforschen der Spielwelt. Das geht dank Jetpack flüssiger denn je von der Hand und macht für mich, wie in jedem Spiel von Piranha Bytes, den Großteil des Spaßes aus. Auch im hinterletzten Winkel findet sich noch was Brauchbares. Herrlich!

Der größte Schwachpunkt neben dem hakeligen Kampfsystem ist für mich das hässliche und umständlich zu bedienende Inventar. Ist zwar immernoch besser als Skyrim ohne SkyUI, aber da ginge noch mehr. Die leicht angestaubte Präsentation stört mich nicht. Ebensowenig die deutschen Sprecher, die wie immer etwas zu langsam reden und nicht immer der Situation entsprechend betonen. Die ruppige Art in der Gesprächsführung gefällt mir aber nach wie vor sehr gut. Pathetisch-schwurbeliges Paladingeschwafel gibt's in anderen RPGs zu Genüge. :mrgreen:

Benutzeravatar
noesch
Beiträge: 45
Registriert: 23. Okt 2016, 14:05

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von noesch »

Am Wochenende hab ich Links Awakening in zwei Sessions durchgesuchtet und bin seit zwei Tagen an Dragon Quest XI auf der Switch dran.
Astral Chain habe ich nach den ersten paar Missionen erst mal auf Eis gelegt. Sieht durchaus interessant aus, aber im Moment ist die Konkurrenz einfach zu hochwertig.
Die Friedhöfe sind voll mit Menschen die sich für unersetzlich gehalten haben.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1249
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus »

HerrReineke hat geschrieben:
30. Sep 2019, 08:38
Weil es noch immer auf meinem Pile of Awesome rumlag habe ich mal mit South Park: The Stick of Truth angefangen. Unterhält mich bisher durchaus gut, auch wenn ich mir noch nicht sicher bin, ob ich dieses halb-aktive Kampfsystem auf Dauer nicht eher nervig finden werde :think:
Ich habe wegen des Kampfsystems nach der Hälfte abgebrochen und mir die restliche "Story" dann auf You Tube angesehen..

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1249
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus »

Habe Dust and Salt ausprobier und würde dafür als Genrebezeichnung Reading Simulator vorschlagen. Ein sehr textlastiges Mittelalterspiel. Man liest eine passabel unterhaltsame Geschichte und trifft immer wieder Entscheidungen. Eine Art textbasiertes Tell-Tale-Game. Ab und zu gibt es ein sehr rudimentäres rundenbasiertes Kampfsystem. Ein sehr "indiges" Liebhaberprojekt würde ich jetzt ohne Hintergrundrecherche sagen. Würde das Spiel aber durchaus für alle empfehlen, die mal einen Reading Simulator spielen wollen :mrgreen:

Ansonsten habe ich noch einmal Kingdom and Castles ausgepackt, ein ausgesprochen charmantes Mittelalter-Fantasy-Aufbauspiel in Pixeloptik. Die zweite Stadt zu errichten hat Spaß gemacht und insgesamt habe ich jetzt in dieses kleine Spiel doch tatsächlich schon über 30 Stunden versenkt.
Zuletzt geändert von philoponus am 3. Okt 2019, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Schlagerfreund
Beiträge: 1015
Registriert: 1. Feb 2019, 16:06
Wohnort: Ruhrpott

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Schlagerfreund »

Blair Witch durch via den paar Tagen, die ich noch vom Microsoft Game Pass Testmonat übrig habe. Kann ich nicht wirklich empfehlen. Horror und Suspension sind natürlich subjektiv und da hat mich das Spiel nie gepackt. Ich habe einfach keine Angst vor Bäumen. :ugly:. Auch wenn ich es hier und da recht angenehm fand, so hat es als Horror/Scary Spiel für mich absolut nicht funktioniert. Lustig war das es für mich in seinen normalen Momenten schon irgendwie funktioniert hat. Ich hätte nix gegen ein Spiel wo ich mit meinem Hund durch den Wald gehe und kleine Rätsel löse, gerne auch mit dem Hund als Gameplay Mechanik. Das war aber nicht das Ziel des Spiels und besonders das "Ende" des Spiels fand ich Müll und hat mich echt nur noch genervt. Damit meine ich jetzt nicht die Story, sondern das Gameplay.

Leichte Spoiler zum Gameplay
SpoilerShow
Man macht noch gut eine Stunde immer den selben Scheiß, in den selben Räumlichkeiten und das zieht sich ewig. Das wäre für 10 Minuten okay gewesen, aber nicht für rund 60 Minuten
Ich war echt froh als das vorbei war.


Ansonsten gerade Alien: Isolation angefangen.

scaphi
Beiträge: 3
Registriert: 28. Jan 2019, 17:57

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von scaphi »

Gears 4 und jetzt 5. Der Cliffhanger vom 4ten war ja mal unter aller Sau. Gut, dass ich es damals nicht im Sale erworben habe. Danach Metro Exodus und wenns zeitlich klappt noch Kindom Deliverance. Unter der Prämisse, das der bekloppte M$-Shop es erlaubt. Aber für 2€ .... ;D

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 891
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dicker »

Apex Legends Season 3. Die neue Map gefällt mir. Schön abwechlungsreich, etwas offener und noch niemand kennt die besten Spots. War imo eine gute Entscheidung die alte Map rauszunehmen, um die Community nicht zu spalten. Und die neue Waffe macht auch Laune, hätte ich nicht gedacht.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 613
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

Dicker hat geschrieben:
3. Okt 2019, 18:42
Apex Legends Season 3. Die neue Map gefällt mir. Schön abwechlungsreich, etwas offener und noch niemand kennt die besten Spots. War imo eine gute Entscheidung die alte Map rauszunehmen, um die Community nicht zu spalten. Und die neue Waffe macht auch Laune, hätte ich nicht gedacht.
Geht mir genauso. Wobei ich bei der neuen Map noch zwiegespalten bin. Es ist toll designet und viele Orte gefallen mir auch spielerisch, aber es gibt mir zu viel toten Raum dazwischen. Trotzdem ein super Spiel.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1100
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Hab heute Destiny 2 angefangen.

Bis man mal die Kampagne und die beiden Add-Ons gefunden, dauerts etwas, aber macht Bock.

(Man wird quasi gleich ins Endgame geworfen mit einem gelevelten Char. Der Kampagnen-Story-Content ist etwas versteckt)

Aber gibt Vanilla + beide Add ons free 2 Play. Erst ab "Forsaken" wird man zur Kasse gebeten. Für alles zahlt man insgesamt 60€ - (25€ Forsaken, 35€ Shadow Keep). Macht Lust auf mehr und könnte mir da sogar vorstellen, dass Raids richtig cool werden.

Antworten