Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
akill0816
Beiträge: 230
Registriert: 29. Feb 2016, 15:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von akill0816 »

Gut dass ich bezüglich der Civilization-Reihe bisher immer die Strategie gefahren bin erst nach dem ersten Addon zu kaufen. Wobei ich befürchte, dass die KI nie besonders werden wird, wenns so losgeht....schade :(

Tyrosh22
Beiträge: 246
Registriert: 31. Jul 2016, 14:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Tyrosh22 »

Ich hab gerade Alan Wake zuende gespielt. Was für ein langweiliges Spiel, aber der "so werden Spiele wirklich gespielt"-Folge müssen auch in meinem Hause mal ein paar durchgespielte Spiele entgegengehalten werden. War dann doch schon so weit, dass ich es einfach durchgezogen habe...
Meine zwei YouTube Projekte:

gameWitty - Kurze Essays zu kurzen Videospielen. Als Video und als Text.
inkWitty - Videos zu Füllern, Tinten und die Freude am Schreiben.

Benutzeravatar
Filusi
Beiträge: 628
Registriert: 31. Aug 2016, 20:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Filusi »

Ih kenne das, ging mir zuletzt mit Ryse so, obwohl ich es bis zur Hälfte eigentlch noch ganz in Ordnung hielt. Ich mochte irgendwie die Dialoge/Geschichte zw. den beiden Freunden und wie wahrscheinlich alle, die Grafik und den Sound. Das Gameplay konte ich schon noch ab, da ich es auch am Anfang nicht wirklich prickelnd fand, aber die letzten Wendungen in der Story bzw. der Weggang vn der Männerfreundschaft hat mir dann viel weniger gefallen.

Bei The Walking Dead, welches ich gerade spiele, ging es mir genau anders herum. Die Geschichte und gerade die Charaktere konnten mich bis zum Ende des 2. Kapitels lange nicht so recht übereugen. Weshalb ich es dann über ein Jahr liegen gelassen habe. Ab er jetzt Anfang Mitte der 4. Staffel hats mich dann gefangen genommen, dass ich fast schon überlege, danach sofort mit der 2. Staffel weiter zu machen.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3217
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

mrz hat geschrieben:
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
Turbotaste hat geschrieben:Ich habe gestern Virginia beendet, momentaner Indie Darling der vor allem amerikanischen Spielepresse.
Bin doch sehr fasziniert von dem Spiel. Wusste nichts vorab, außer dass es in Richtung Twin Peaks / Akte X gehen soll.
Man spielt eine junge FBI Agentin, die mit ihrer Partnerin das Verschwinden eines Jungen in einer Kleinstadt untersuchen soll. Spielerisch ist das Ganze ähnlich belanglos wie ein Gone Home, dreht aber dafür erzählerisch schon bald auf.
Die ganze Story wird ohne eine einzige Zeile Dialog erzählt, sondern stützt sich ausschließlich auf die überragende visuelle Erzählweise, die zudem durch brillante Orchestermusik komplementiert wird. Dazu kommt ein Einsatz von harten Schnitten, wie man sie sonst nur aus Filmen kennt. Die Geschichte wird dadurch sehr linear und man wird vorangeschubst, da die Figuren aber sehr nachvollziehbar und tiefgründig sind, will man eh lieber vorankommen als noch ewig irgendwelche Räume abzusuchen.
Gegen Ende übertreibt man es etwas dann etwas mit den zu interpretierenden Leerstellen, sodass bisschen Luft rausgeht, trotzdem eine klasse Erfahrung.
Ich hab das Spiel heute am Stück durchgespielt (waren bei mir auch nur ca. 90 Minuten), aber das war schon ein sehr cooles Spiel. Das Ende ist schon sehr abgefahren, ansonsten stimme ich all deinen Punkten total zu :D

Im Multiplayer spiele ich im Moment sehr gerne Toxikk. Das ist ein Shooter im Stil von Q3A/UT aus Deutschland (sie werben schon mit "Frag like it's 1999"). Das Spiel ist echt richtig gut und unfassbar flott. Leider fehlen im Moment ein wenig die Spieler
Toxikk is eher UT2004 - hatte im Early Access zu mindest 1:1 Movement und durch alternative Waffenmodi etc, alles sehr UT Like. Inkl. des Boost Dodges aus UT2003 :)
Ich spiele das Spiel btw. immer noch sehr gerne. Ist echt ein richtig toller Shooter geworden

Peninsula
Beiträge: 576
Registriert: 16. Jun 2016, 21:56
Wohnort: Berlin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Peninsula »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben: Ich spiele das Spiel btw. immer noch sehr gerne. Ist echt ein richtig toller Shooter geworden
Haha, wer richtig liest, ist klar im Vorteil. Dachte beim Überfliegen eine Sekunde, es geht um Virginia. Auch, wenn ich es toll fand, als Shooter hat es für mich nicht funktioniert :D
Apropos: Habe heute einige Male Thirty Flights of Loving gespielt, was ja als Inspiration für die Cuts bei Virginia gedient haben soll. Als "interaktive Kurzgeschichte hat mir das sehr gut gefallen. Ebenso der Vorgänger Gravity Bone. Jetzt habe ich auch Lust auf den Nachfolger Quadrilateral Cowboy bekommen, der ja spielerisch was ziemlich anderes zu sein scheint. Aber da warte ich eher mal nen Sale ab.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1104
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Hab jetzt so 8 Stunden in Mafia III.
Kann mich der Mehrheit nur anschließen. Die Cutscenes und Dialoge sind echt top.
Gunplay auch. Technik eher meh. Hab nie 60 FPS mit ner GTX970.

Bis jetzt spielt es sich halt wie Nebenmissionen aus AC: Syndicate.

Gameplay und Soundtrack sind halt solide. Werde noch ein bisschen weiterspielen. Weiß aber nich, ob ich es beenden werde. Hab ich eigentlich vor. Mag das nicht so viel ungespielt oder halb gespielt in meiner Bibliothek zu habne :D

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3217
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Peninsula hat geschrieben:
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben: Ich spiele das Spiel btw. immer noch sehr gerne. Ist echt ein richtig toller Shooter geworden
Haha, wer richtig liest, ist klar im Vorteil. Dachte beim Überfliegen eine Sekunde, es geht um Virginia. Auch, wenn ich es toll fand, als Shooter hat es für mich nicht funktioniert :D
Ja, Virginia ist ein fantastischer Shooter. Die Waffenauswahl und Shootermechanik sind echt 1A :mrgreen:

Yano
Beiträge: 208
Registriert: 4. Feb 2016, 12:59

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Yano »

Deadly Premonition,

ich kann nur sagen bitte hört nicht auf das Geschwätz von wegen schlechtestem Spiel aller Zeiten und so.

Es hat einfach sehr viele Ecken und Kanten, dafür aber eine mordsspannende Geschichte die bei Videospielen viel zu selten vorkommt.

Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1501
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Nachtfischer »

Yano hat geschrieben:Es hat einfach sehr viele Ecken und Kanten, dafür aber eine mordsspannende Geschichte die bei Videospielen viel zu selten vorkommt.
Das macht das Gameplay ja aber nicht besser. Dann stört es nur umso mehr beim Genuss der Geschichte. Ich konnte das Ding seinerzeit kaum länger als 30 Minuten ertragen. Wen die Geschichte interessiert, der sollte lieber ein Let's Play schauen als sich selbst durchquälen.

Benutzeravatar
noesch
Beiträge: 45
Registriert: 23. Okt 2016, 14:05

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von noesch »

Aktuell spiele ich wieder Dragon Quest - Die Reise des verwunschenen Königs (PS2) und immer noch Forza Horizon 3 (meistens auf der One, manchmal auch am Rechner).

Außerdem habe ich in Vorfreude auf das neue Mario, das im Switch-Teaser zu sehen war, in den letzten Tagen vermehrt Super Mario Sunshine (GC) gezockt.
Die Friedhöfe sind voll mit Menschen die sich für unersetzlich gehalten haben.

Yano
Beiträge: 208
Registriert: 4. Feb 2016, 12:59

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Yano »

Nachtfischer hat geschrieben:
Yano hat geschrieben:Es hat einfach sehr viele Ecken und Kanten, dafür aber eine mordsspannende Geschichte die bei Videospielen viel zu selten vorkommt.
Das macht das Gameplay ja aber nicht besser. Dann stört es nur umso mehr beim Genuss der Geschichte. Ich konnte das Ding seinerzeit kaum länger als 30 Minuten ertragen. Wen die Geschichte interessiert, der sollte lieber ein Let's Play schauen als sich selbst durchquälen.
Ganz ehrlich, ich empfinde das Spiel in keinster weise als Qual.
Wenn man bestimmte Nebenmissionen macht fallen mindestens 2 der größten Kritikpunkte schon mal weg, nämlich das Auto fahren (man kriegt bessere Autos & Schnellreisefunktion) und die Kampfabschnitte werden durch die verbesserten Waffen stark vereinfacht.
Ich konnte mich nach wenigen Stunden voll und ganz der Geschichte und dem erfrischend sinnigen Open World Konzept widmen.

Tyrosh22
Beiträge: 246
Registriert: 31. Jul 2016, 14:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Tyrosh22 »

Filusi hat geschrieben:Bei The Walking Dead, welches ich gerade spiele, ging es mir genau anders herum. Die Geschichte und gerade die Charaktere konnten mich bis zum Ende des 2. Kapitels lange nicht so recht übereugen. Weshalb ich es dann über ein Jahr liegen gelassen habe. Ab er jetzt Anfang Mitte der 4. Staffel hats mich dann gefangen genommen, dass ich fast schon überlege, danach sofort mit der 2. Staffel weiter zu machen.
Bei mir liegt seit nem Jahr Life is Strange Staffel 4 und 5 rum. Werde ich demnächst auch beenden - damit ich endlich die Folge dazu hören kann. :violin:
Meine zwei YouTube Projekte:

gameWitty - Kurze Essays zu kurzen Videospielen. Als Video und als Text.
inkWitty - Videos zu Füllern, Tinten und die Freude am Schreiben.

Benutzeravatar
Textsortenlinguistik
Beiträge: 298
Registriert: 28. Jan 2016, 15:41

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Textsortenlinguistik »

Jochen hat geschrieben:Ein Auszug aus dem Liveticker der Civ 6-Wertschätzung:
Ich warte ja schon sehnsüchtig auf die Civ 6-Wertschätzung, weil ich eigentlich extrem Lust auf das neue Civ hatte.

Allerdings kann ich die bisherigen Reviews überhaupt nicht einordnen, man liest immer was vom "besten Civ aller Zeiten" oder "Civ 6 hat mir wieder vor lauter Spaß den Schlaf geraubt". Andererseits soll die KI so UNFASSBAR schlecht sein, dass das Spiel keine Herausforderung darstellt. Woher kommt dann der Spaß?

Ich fühle mich insbesondere bei der Gamestar an den Rome 2-Test erinnert, schon da hieß es sowas wie "super, super, außer die KI", das Spiel bekommt nen Gold-Award und ist letztendlich trotzdem ein Haufen Scheiße, weil eine funktionierende/gute KI in einem globalen Strategiespiel eben eine notwendige Bedingung ist.

Was bringt mir denn der beste Content, das beste UI, die besten Ideen, wenn kein Spielspaß aufkommen kann, weil das Fundament fehlt? An der Stelle würde mich auch mal interessieren, wie auf einer grünen Wiese zB. ein Gold-Award für ein Spiel vergeben werden kann, das in seiner zentralen Spielmechanik völlig versagt?
Bild

Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1501
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Nachtfischer »

Textsortenlinguistik hat geschrieben:Was bringt mir denn der beste Content, das beste UI, die besten Ideen, wenn kein Spielspaß aufkommen kann, weil das Fundament fehlt?
Der Fehler wird heute in Reviews leider viel zu häufig gemacht. Da wird dann zusammengerechnet: tolle Grafik, pompöser Sound, Musik vom Symphonieorchester, zig Quadratmeter Welt, tausende Quests, cineastische Story; das wird mal mindestens eine 80. Dennoch kann das Spiel natürlich im Kern der letzte uninspirierte Mist sein, denn es ist noch keine Aussage getroffen, ob man in dieser Welt irgendwas Interessantes tut.

Tyrosh22
Beiträge: 246
Registriert: 31. Jul 2016, 14:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Tyrosh22 »

Fazit des sehr ausführlichen Reviews von RPS zu CIV 6:
SpoilerShow
Imperfect AI is the fly in the ointment, as it is for the vast majority of 4X games. It’s a shame that the flaws in that department are so apparent at times because in almost every other regard, this is an innovative and extremely thoughtful take on a series and formula that feel as old as PC gaming itself. Where Civ VI makes changes to that formula, they are improvements across the board, some bolder than others but all vital to the overall structure of a game that understands how to build compelling, overlapping strategic systems.

It is, quite simply, a thing of wonder, and a late contender for my personal game of the year.
Scheint also in der Tat so zu sein, dass man sich keine all zu großen Hoffnungen machen sollte. Aber auch hier findet man wieder den Topos: Alles super außer die KI. :roll:

Edit: Natürlich noch der Link zum vollständigen Review - https://www.rockpapershotgun.com/2016/1 ... -6-review/" onclick="window.open(this.href);return false;
Meine zwei YouTube Projekte:

gameWitty - Kurze Essays zu kurzen Videospielen. Als Video und als Text.
inkWitty - Videos zu Füllern, Tinten und die Freude am Schreiben.

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2665
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Heretic »

Yano hat geschrieben:Deadly Premonition,

ich kann nur sagen bitte hört nicht auf das Geschwätz von wegen schlechtestem Spiel aller Zeiten und so.

Es hat einfach sehr viele Ecken und Kanten, dafür aber eine mordsspannende Geschichte die bei Videospielen viel zu selten vorkommt.
Ich hab' mich wegen der Story komplett durchgequält, und das mit Maus und Tastatur. Anfangs unterstreicht das grottige Gameplay ja die trashig-durchgeknallte Story auf irgendwie angenehme Weise, aber nach ein paar Stündchen wird's echt anstrengend. Und das Spiel ist lang! Nichts gegen ein paar Ecken und Kanten, aber zumindest die PC-Version wurde ordentlich an die Wand gefahren.

Benutzeravatar
Belgarath
Beiträge: 32
Registriert: 15. Jun 2016, 11:16

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Belgarath »

Die grottige KI von Civ 6 ist ja schon beschrieben worden. Was mir aber gerade noch mehr auf den Keks geht, sind die "Logiklöcher" (mir fällt gerade kein passenderer Ausdruck ein) in der Diplomatie. Beispiel: ich siedele in der Nähe der Chinesen, was die (wie üblich) sauer macht. Ich bin nett und verspreche Besserung. Ein paar Runden später baut der Chinese auf minimale Distanz zu mir eine neue Stadt, woraufhin ich die Meldung bekomme, ich hätte ein Versprechen gebrochen... vielen Dank auch.
"Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen, z.B. der Relativitätstheorie." - Albert Einstein

Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1501
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Nachtfischer »

Habe gerade dieses Video zur Civ 6 KI gesehen. Sieht ja wirklich absolut furchtbar aus. Und das nachdem man dutzende Stunden in eine Partie investiert hat. So kann man das Spiel ruhigen Gewissens als willkürlichen Mist abstempeln.

Voigt
Beiträge: 1809
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Voigt »

Auf die Anmerkung mit GameStar Test zu Rome 2. Civ 6 ist genauso, die KI macht aus dem Spiel einen totalen Schrott. Potential sehe ich aber, genau wie Rome mit ein paar Mods und später mit Attila ja gut geworden sein soll.

Zu Jochens Liveticker Eintrag. Die Gründe für die derzeitige Meinung der KI kann man ablesen, wenn man auf die Zahl draufklickt, ändert sich das Menü damit.

Sehr oft ist einfach mal -7 Meinung weil andere Regierungsform (Klassische Repubilk vs Monarchie vs Theokratie), was ja eigentlich nur diese Kartenauswahl ändert. Man bekommt gerade man +1 Meinung für einen guten Handel oder eine Botschaft, daher haut das halt extrem rein, und die gesamte KI hasst einen. Dann erklären die den Krieg, haben aber nur Krieger, Reiter und Bogenschützen, während eigentlich jeder schon in der Renaissance ist.

Benutzeravatar
Filusi
Beiträge: 628
Registriert: 31. Aug 2016, 20:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Filusi »

So nach meinen typischen ersten Anfangsschwierigkeiten muss ich sagen, dass Battlefield 1 ein echtes Brett ist.
Grafik, Physik und Sound sind überr jeden Zweifel erhaben und ergeben zusammen mit den vielfältigen Wettereffekten (Sandstürme, Regen, Nebel) immer wieder neue Augenblicke auf den eigentlich gleichen Maps.
Grandios, was hier atmosphärisch geboten wird.

Auch die SP Kampagne macht, zumindest in der Einstiegsmission (weiter bin ich noch nicht), dahingehend sogar noch einen besseren Eindruck, da sie die Tageszeiten und Kartenregionen wie auch die Szenerie (Explosionen etc.) dahingehend noch optimieren und so das ganze voll auf den Punkt bringen. Macht auf alle Fälle Lust auf mehr. Hinsichtlich des hier verfügbaren Podcasts, kann ich nichts vergleichen, da ich im SP ja erst am Anfang stehe und den Podcast eh erst hören möchte, wenn ich mit dem SP durch bin. :)

Hinsichtlich des MP spiele ich selbst am liebsten den normalen Eroberungsmodus, da mir Rush und der neue größere Rushmodus über mehrere Karten (Name ist mir leider gerade entfallen) irgendwie zu chaotisch sind. Sie malen wohl am ehesten die damalige Szenerie wieder, aber da habe ich meist keinerlei Überblick und sterbe einfach nur nach den ersten 2 - 3 Metern (jetzt mal überspitzt ausgedrückt). Überall Gegner, Granaten, Mörser und wenn dann noch gegnerische Panzer und Flugzeuge an einem Punkt zusammenkommen ...

Aber im Eroberungsmodus verteilt sich das meist sehr schön. So kann man auchmal durchatmen und wenn man dann noch einen Squadleader findet der Befehle erteilt und noch besser auch ein Squad, welches diesen nachgeht und zwar geschlossen, wo aufmunitioniert und wiederbelebt wird, was das Zeug hällt, dann ist es der BF Himmel in all der Grafik- und Soundpracht.

Auch sind die Fahrzeuge nun wirklich mal neu und auch umfangreich, das neue Reiten ist extrem spaßig und sogar das Fliegen ist jetzt auch Neulingen zumutbar. Insgesamt steckt daher sehr große Vielfalt im Spiel, auch und vor allem taktisch.

Bin jetzt echt froh, es mir doch gekauft zu haben, hat sich gelohnt. :thumbup:

Antworten