Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 1057
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von HerrReineke »

Jon Zen hat geschrieben:
27. Jan 2020, 20:58
Oh, da muss ich auch noch ein paar machen, vor allem die für Wingman und Competitive (funktionieren leider nicht mit Faceit).
Ich hab jetzt auch als erstes die Missionen gemacht, die ich gemütlich im Deathmatch und Unranked alleine machen konnte - nach fast zwei Monaten ohne Matches eh nicht so verkehrt. Angeblich zwar immer noch LEM, aber holla die Waldfee, ich treff gefühlt nichts mehr im MM... :ugly: :lol:
Jon Zen hat geschrieben:
27. Jan 2020, 20:58
Nachdem wir in unserem Team wieder einen Roaster Change machten, haben wir uns auf die nächste 99 Damage Liga Saison wesentlich präziser und umfangreicher vorbereitet (wir sind letzte Saison aufgrund von einer Runde nicht in Liga 4 aufgestiegen).
So haben wir den ersten Faceit Cup gewinnen können, sind jetzt dort alle zwischen 5 und 9 gelistet (hoffentlich bald noch höher :lol: ) und spielen jetzt bei der ESL Open Spring 2020 EU mit (auch eine Art Liga, wie 99 Damage).
Leider ist der dazugehörige ESL Wire Anticheat ziemlich nervig/verbuggt, sodass wir im ersten Spiel deswegen ca. 45 Minuten Unterbrechung hatten, dann einem Gegner das Internet ausfiel und wir das finale Spiel des Best of 3 auf nächstes Wochenende verlegen mussten. :roll:
Klingt einerseits sehr erfolgreich (Glückwunsch und so^^), aber auch echt anstrengend und zwischenzeitlich nervig^^ Kann man den Matches irgendwo zugucken bzw. gibts Aufnahmen davon?^^
Quis leget haec?

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1040
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

War echt nett. Insb für so n XCOM Nub wie mich.
Hatte ne lange Pause, aber gut wieder reingefunden.

Bin schon länger am überlegen, ob ich Breath of the Wild nochmal probiere. (hab's durch, aber nicht genossen...) Oder mir meine PS4 wieder besorge und Bloodborne nochmal probiere

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1185
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ »

Ich hatte mit Pokemon Sword ja großen Spaß.. ^^

Bloodborne
Nach meinen Arcane Build der im Laufe der Zeit zum Arcane/Strength (50 ARC / 25 STR) Build mutiert ist habe ich jetzt den nächsten Charakter angefangen. Diesmal mit meiner Lieblingswaffe, dem Beasthunter Saif, als Hauptwaffe und als "Skill"-Build. Bin gleich nach Amelia in den DLC gehüpft, bin panisch schreiend durch den Hunters Nightmare gerannt und hab mir meine geliebte Waffe eingesackt. Hach, ich liebe dieses Ding so sehr! :D

Benutzeravatar
Nephtis
Beiträge: 56
Registriert: 10. Jan 2018, 15:46

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Nephtis »

Kam die letzten Tage nicht viel zum Spielen und bin daher noch immer an The Outer Worlds dran. :ugly:

Bin auf dem Planeten Monarch (?) gelandet und der scheint zumindest ein wenig größer zu sein als der erste Planet. Habe ein paar Quests in der Stadt Stellar Bay gemacht und jooooooaaa. Es plätschert eben weiter vor sich hin. Leider gibt es nicht mehr so viele RPG's in dieser Art für die Konsole, deswegen muss man eben alles mitnehmen. Microsoft hatte Obsidian ja gekauft deswegen könnte man auf einen zweiten Teil mit einem viel größeren Budget hoffen. Die Spielzeit hätte schon viel mehr Potenzial!

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1040
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

lol - Hälfte meines Beitrages oben fehlt.
Der Post oben bezog sich auf "Mario & Rabbids Kingdom Battle"

:lol:

Jo, Outer Worlds hab ich auch mit einem "Plätschern" beschrieben. Vielleicht hätte ich mehr Hauptquests machen sollen, aber die wird einem auch nicht aufgedrängt und die Side Quests/Companion Quests suggierieren Wichtigkeit.

Hatte nach 12.5h Spielzeit erst 4 Hauptmissionen. Und zu keinem Zeitpunkt dachte ich "Boah nice, sowas hab ich noch nicht gesehen" oder immerhin "Boah nice, zwar nichts neues, aber wirklich wirklich gut gemacht".

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2922
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Desotho »

Es gibt wirklich nichts was das Spiel besser beschreibt als "Plätschern" :D
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
Tomek
Beiträge: 121
Registriert: 14. Feb 2019, 09:57
Wohnort: Milano

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Tomek »

Vor Release gab es bei mir so was wie Vorfreude auf The Outer Worlds, aber nach allem was ich so gehört und gelesen habe, habe ich nicht mal Lust, das Spiel via Game Pass anzuzocken :ugly:
Dabei ist es bei GamePro, GameTwo und Metacritic ziemlich gut weggekommen.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1040
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Tomek hat geschrieben:
28. Jan 2020, 11:13
Vor Release gab es bei mir so was wie Vorfreude auf The Outer Worlds, aber nach allem was ich so gehört und gelesen habe, habe ich nicht mal Lust, das Spiel via Game Pass anzuzocken :ugly:
Dabei ist es bei GamePro, GameTwo und Metacritic ziemlich gut weggekommen.
Für einige ja sogar GOTY, wo ich mich frage was die sonst spielen. :lol:

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1045
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Guthwulf »

Zu Pokemon Sword and Shield:
IpsilonZ hat geschrieben:
27. Jan 2020, 22:43
Ich hatte mit Pokemon Sword ja großen Spaß.. ^^
"großen" Spaß würd ich für mich persönlich nicht sagen, aber ich spiele es ja auch. Die Sammelsucht und der Knuddelfaktor der Pokemon funktioniert halt trotzdem irgendwie, selbst wenn das Spiel mit minimalem Aufwand und ohne große frische neue Ansätze entwickelt wurde.
Dicker hat geschrieben:
25. Jan 2020, 13:26
Aber mal ganz ehrlich, das sieht man doch auf den ersten Blick. Ich kann eh nix mehr mit der Serie anfangen, aber niemand kann sagen, er wüsste nicht worauf er sich einlässt.
Hab ja auch nicht behauptet, dass ich großartig überrascht war. Genau das war meine Erwartung nach dem Angucken der Trailer sowie den ersten Reaktionen und deshalb war es kein Kauf direkt zum Release. Die Hoffnung stirbt halt zuletzt.
Jisatsu90 hat geschrieben:
25. Jan 2020, 17:24
Naja, das Spiel hat die selben Probleme wie z. B. Die Fifa-Serie. Fehlende Konkurrenz!
Da hast du sicherlich Recht. Allerdings wirft EA zumindest Unmengen Geld auf Fifa und produziert sehr hochwertige Triple A Spiele (natürlich ergänzt um bedenkliche Monetarisierungssstrategien). Pokemon Spiele wirken hingegen aus der Zeit gefallen und wie ein von nem unbeholfenen Indieteam zusammengeklöppelter Titel mit wenig Budget. Dabei ist Pokemon das lukrativste Medienfranchise der Welt (nicht nur Games... tatsächlich alle Medien also auch vor Sachen wie Star Wars, Marvel und Co). Insofern hätten sie zumindest das Geld und die Ressourcen für eine hochwertigere Produktion. Sie wollen nur anscheinend nicht und (wie man ja auch an mir sieht) brauchen es offenbar auch gar nicht. Pokemon Sword & Shield ist der bisher erfolgreichste Launch eines Pokemon Titels, ungeachtet der Kritik von Fans.
Jon Zen hat geschrieben:
25. Jan 2020, 17:52
Pokémon Colloseum und zuletzt Let's Go haben gezeigt, dass man aus dem Pokémon Franchise auch erfrischende Spiele entwickeln kann. Bei Sword & Shield stört mich der fehlende Anspruch, alles ist seicht und gestreamlint. Auch macht es keinen Spaß Pokémon in der Wild Area zu fangen, muss man doch zu häufig echte Tage warten, bis sich das Wetter ändert und die Pokémon dann dort erscheinen. Da habe ich nicht mitgemacht und seitdem Pokémon Shield nicht mehr angefasst.
Finde Let's Go auch besser als seinen Ruf und es gäbe theoretisch Unmengen weiterer offensichtlicher Verbesserungen, um die Spiele in die moderne Zeit zu transportieren. Übrigens Wetter kann man ziemlich simpel durch das Umstellen der Systemzeit ändern und damit das Spiel austricksen. Aber ich verstehe natürlich, was du meinst.

Hier mal meine Trainerkarte (der Karteneditor ist ein nettes Gimmik, das man ruhig weiter ausbauen könnte. Am liebsten hätte ich außerdem nen "Druckservice" um mir "meine" Karte inkl. gewählter Foil Beschichtung ausdrucken und nach Hause schicken lassen zu können):

Bild

Wer sich Yuani's Karte im Spiel ins eigene Album importieren möchte... Code is 0000 0000 P9MK W6

Und der Stand meines Living Dex für Pokemon Shield is hier einsehbar: https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... sp=sharing

Bei jedem Hauptteil der Pokemonreihe gibt es ja 3 Spielphasen:

Phase 1 ist Durchspielen der Mainstory (ca. 25-40 h)
Phase 2 ist Vervollständigen des Pokedex und Abschließen von sonstigem vorgefertigten Postgamecontent (ca. 100 h)
Phase 3 ist Shiny Hunting, Jagen/Züchten/Handeln kompetitiver Pokemon und/oder Teilnahme an kompetitiven Ranked Onlinemodi (1000+ h)

Ich bin mit ca. 80 h grad in Phase 2 und mir fehlen nur noch 16 Pokemon für den kompletten Living Dex. In der Vergangenheit bin ich nie mit Phase 3 warm geworden oder hab nennenswerte Zeit darin investiert. Shiny Hunting hat mich wegen des Extremgrinds nie gereizt, allerdings finde ich Züchten durchaus spaßig und wenn man dann eh ein paar kompetitive Pokemon hätte, könnte man sich ja auch mal gegen echte Menschen messen. Der Rocket League Onlinemodus bringt mir schließlich auch schon 1000+ Stunden Spaß, warum nicht auch mal Pokemon online probieren? Das Meta ist durch die bei der 8. Generation halbierten Zahl an Pokemon (die man auch alle direkt im Spiel fangen / züchten kann) deutlich einsteigerfreundlicher als in der Vergangenheit. Pokemon Sword/Shield sind als aktuelle Plattform für die Onlinekämpfe und -turniere daher so ein bissel wie ein Soft Reboot. Ich gehe außerdem davon aus, dass man seine Pokemon (über Pokemon Home) dann auch wieder in die zukünftigen Generationen und damit neuen Spiele mitnehmen können wird.

Habt ihr euch bei Pokemon schon mal an den potentiell endlosen Beschäftungen aus Phase 3 versucht und wie waren eure Erfahrungen?
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1040
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Krass wieviel Zeit ihr in Spiele buttert.
Wenn ich nichts zu spielen habe, gucke ich eher Youtube als Stunden in ein "beendetes" Spiel zu ballern, das mich nicht mal so wahnsinnig begeistert.
Kannst an einer Hand abzählen in wieviel Single Player Spielen ich über 40 Stunden habe. :lol:

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1103
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Alienloeffel »

Ein bisschen. In Let's Go habe ich ne Weile Shinies gejagt. Da war das aber auch komfortabel, weil man eine offizielle Fangreihe hatte und man die Shinies auf der Oberwelt erkannt hat. Beides ist in Sword/Shield nicht mehr da, und jedes Mal in den Kampfbildschirm wechseln nervt mich dann doch zu sehr glaube ich. Ich habe den Kampfturm durchgespielt und fand das eigentlich ganz nett, habe dann versucht meine Viecher mit den neuen items zu maxen (Züchten braucht man eigentlich nicht mehr, soweit ich das verstanden habe) und gerade das man da nicht mehr drölfzig Stunden ins Züchten stecken muss, mag ich. Mal gucken wie's läuft. Die Raids kann man ja zb sehr gut alleine machen, da gibts ja ab Werk schon sehr gute Pokemon.
Ich hatte mir ein Shiny Gengar besorgt, weil ich die Megaentwicklung cool fand (Da wirds dann weiß), aber auch die gibt es ja nicht mehr. Schade eigentlich.

Benutzeravatar
Tomek
Beiträge: 121
Registriert: 14. Feb 2019, 09:57
Wohnort: Milano

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Tomek »

mrz hat geschrieben:
28. Jan 2020, 12:12
Für einige ja sogar GOTY, wo ich mich frage was die sonst spielen. :lol:
Jap, schon ne krasse Diskrepanz teilweise...
Im Zweifelsfall verlasse ich mich auf André und Jochen, die das Game hier auch verrissen haben :)

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 825
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Brahlam »

mrz hat geschrieben:
28. Jan 2020, 12:53
Krass wieviel Zeit ihr in Spiele buttert.
Wenn ich nichts zu spielen habe, gucke ich eher Youtube als Stunden in ein "beendetes" Spiel zu ballern, das mich nicht mal so wahnsinnig begeistert.
Kannst an einer Hand abzählen in wieviel Single Player Spielen ich über 40 Stunden habe. :lol:
Der Vorteil wenn man Kinderlos ist und der Partner auch Gamer. :ugly:

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 1057
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von HerrReineke »

Ich bin gerade eben das erste Mal mit meinem gesamten Squad in Wasteland 2 gestorben - und es war ein epischer Tod in einem alternativen Ende :ugly:
SpoilerShow
In der Ranger Citadel gibt es ein Museum. Und da ist auch eine Atombombe, die man anklicken und dann den "Red Button" drücken kann. Hatte es vorher nicht gerade als Atombombe wahrgenommen (vermutlich eigene Dummheit weil den Beschreibungstext nicht richtig gelesen) und einfach mal gedrückt- Zack, Spiel vorbei. Er sagt einem noch nett, was man da falsch gemacht und dass man alle in der Citadel getötet hat und dann kommen die Credits :lol:
Aber trotz des Directors Cut merkt man dem Spiel ab und an noch einige kleinere Nervigkeiten und Bugs an. Die Zufallskämpfe sind in den immer gleichen Leveln weder besonders herausfordernd noch spannend oder schön anzusehen - dafür taugen sie immerhin minimal als XP-Farm. Manchmal spinnt die Kamera, wenn sie versucht beim Schusswechsel für die bessere Übersicht rauszuzoomen - und landet dabei in einer Baumkrone o.ä., wo man gar nichts mehr sieht. Auch mal einen größeren Bug, bei dem die Kamera gar nicht mehr bedient werden konnte (konnte aber durch Neuladen des Levels direkt behoben werden).

Insgesamt sind diese Bugs aber wirklich nur Kleinigkeiten und die Spielmechanik insgesamt finde ich auch heute noch gelungen. Finde das Spiel weiterhin fantastisch und freue mich darauf, dass ich scheinbar noch sehr viele Stunden vor mir habe - habe gerade erst ca. 10-12 auf dem Tacho :mrgreen:
Quis leget haec?

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2379
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Heretic »

HerrReineke hat geschrieben:
30. Jan 2020, 18:18
Ich bin gerade eben das erste Mal mit meinem gesamten Squad in Wasteland 2 gestorben - und es war ein epischer Tod in einem alternativen Ende :ugly:
SpoilerShow
In der Ranger Citadel gibt es ein Museum. Und da ist auch eine Atombombe, die man anklicken und dann den "Red Button" drücken kann. Hatte es vorher nicht gerade als Atombombe wahrgenommen (vermutlich eigene Dummheit weil den Beschreibungstext nicht richtig gelesen) und einfach mal gedrückt- Zack, Spiel vorbei. Er sagt einem noch nett, was man da falsch gemacht und dass man alle in der Citadel getötet hat und dann kommen die Credits :lol:
Willkommen im Club, ging mir genauso. Ich hab' deswegen ca. eine Stunde Spielfortschritt verloren, weil ich Depp nicht vorher gespeichert hatte. :ugly:

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 1057
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von HerrReineke »

Heretic hat geschrieben:
30. Jan 2020, 18:39
Willkommen im Club, ging mir genauso. Ich hab' deswegen ca. eine Stunde Spielfortschritt verloren, weil ich Depp nicht vorher gespeichert hatte. :ugly:
Das ist bitter. Ich musste zum Glück nur "kurz" nochmal alle Dialoge in diesem Hub durchklicken xD
Quis leget haec?

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1040
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Hab jetzt 5:30h Playtime in Fire Emblem Three Houses oder so und da is echt wenig "Gameplay" drin. :-)
Hab in den 5h vier Battles gehabt. Eins davon das Tutorial. :D
Ansonsten ist es nur durch die Schule laufen, Kochen und Schülergespräche/Unterrichten. Die ganzen 10/10 erschließen sich mir noch nich ganz.

Story soll halt super sein und auch so is das n handwerklich gutes Spiel, aber diese ganze krasse Busy-Work drum rum verstehe ich noch nich ganz.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2922
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Desotho »

mrz hat geschrieben:
31. Jan 2020, 07:22
Story soll halt super sein und auch so is das n handwerklich gutes Spiel, aber diese ganze krasse Busy-Work drum rum verstehe ich noch nich ganz.
Die Story ist eher im Bereich "ok" :)
Das Drumherum kann viel Zeit fressen, aber das Gute ist: Man hat die Wahl. Wen es nervt der labert eben nicht mit jedem, kümmert sich nicht um den Sammelkram, geht nicht fischen.
Gerade am Anfang will einem das Spiel aber alles zeigen, das bremst den Spielfluss fraglich aus. Aber danach kannst Du viel skippen. Habe ich nach dem 2ten Durchlauf oder so dann auch gemacht.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1040
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Ja, aber wenn ich nicht meine "Activity Points" im Explore Modus und meine Unterrichtsstunden an die Party verteile sind die dann nicht unterlevelt? Und ist "auto lecture" zielführend oder würfelt der dann einfach Mumpitz?
Bin eh untalentiert in solchen Spielen (Habe das erste Mock Battle verloren und dachte - ja gut, dass is es jetzt so ein unschaffbares Battle am Anfang für die Story bis dann Game Over war :lol: ) und habe keine Lust mir das Spiel noch schwieriger zu gestalten. :D

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2922
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Desotho »

Der Unterricht an sich ist ja fix abgehakt. Am Anfang würde ich da auch nicht den Automodus nutzen.
Was Zeit frisst ist, wenn Du die ganzen Item sammelst und an die Leute bringen willst und natürlich die Gespräche. Wenn Dir das nichts gibt kannst Du Dir das sparen.
Ich habe das gerne gemacht, da gerade die Charaktere und die Beziehungen für mich ein sehr wichtiges Element sind. Wenn Du der Typ "Zu viel Gelaber, mehr Kämpfe" bist, kannst Du da auch einfach cutten.
Und Schwierigkeitsgrad kannst Du ggf ja auch runterdrehen, so dass es dir passt. Am Ende soll das Spiel ja Spaß machen und kein Schwanzometer sein.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Antworten