Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Thaluin
Beiträge: 10
Registriert: 7. Nov 2016, 22:28

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Thaluin »

Nachdem ich den ganzen Sommer durch gefühlt tausend großartige Indiespiele durchgespielt habe, die ich so im Laufe der letzten zwei Jahre bei Steam gehamstert habe (kann übrigens "Dreamfall: Chapters" sehr empfehlen und das sage ich als jemand der keinen einzigen der Vorgänger gespielt hat), habe ich jetzt in sehnsuchtsvoller Erwartung der PS4 Pro auf meiner alten Xbox zum zweiten Mal Witcher 2 durchgespielt.
So um noch mal mein Gedächtnis aufzufrischen, wenn ich endlich Witcher 3 spielen kann. Ich find es immer noch (storytechnisch) super, insbesondere da ich in der Zwischenzeit die Bücher gelesen habe und jetzt bei vielem vermeintlichen Fantasy-Mumbo-Jumbo gedacht hab "Oh, das war ja tatsächlich ne tiefsinnige Anspielung an X/Y aus den Büchern!" aber fand diese verfluchte Steuerung so hakelig...
Bin mal gespannt wie das Dreier so wird...

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2997
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi »

Durch die letzte Musik-Episode von Stayforever bin ich auf Jets'n'Guns Gold gestoßen.
Ein schöner Horizontal-shoot ‘em up im Stil von Katakis, R-Type, Armalyte & co. Verdammich, das Ding ist ja völlig an mir vorbei gegangen damals. Wie konnte das passieren? Sofort gekauft und scheiße ist das Ding geil! :bow-yellow:

Aufrüstbare Waffen mit mehreren Waffenslots die auch überhitzen können. Man kann die Waffen auch ausprobieren vor dem Kauf und sehen wie sie wirken. Man kann sogar andere Schiffe kaufen. Es gibt neben Horden von Raumschiffen und sonstigen Hindernissen sogar kleine Männchen in Raumanzügen die auf dich schießen. Die zerreißt es dann bei einem Treffer und die stürzen dann kreischend ab, herrlich fies :D

Dazu noch dieser fetzige "Sid-Metal" Soundtrack von der Kapelle "Machinae Supremacy" :character-beavisbutthead:
Komme mir gerade vor wie 30 Jahre zurückversetzt 8-)

Und mensch bin ich eingerostet. Auf mittlerem Schwierigkeitsgrad den ersten Level erst im x-ten Anlauf geschafft und am Zweiten knabbere ich noch immer.
Bild
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1177
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Kämpfe immernoch mit Mafia 3. Hoffe es ist bald vorbei :lol:
Hab es bezahlt, will es jetzt auch beenden. Es is halt so einfach und langweilig.

Thaluin
Beiträge: 10
Registriert: 7. Nov 2016, 22:28

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Thaluin »

Zu Witcher 3 mal ein kleines Update: Ahhh diese Grafik!! Wenn man direkt von der Xbox 360 Version von Witcher 2 zu Witcher 3 wechselt kriegt man erstmal einen kleinen Grafik-Orgasmus! Diese Sonnenuntergänge! Und diese Lichtspielereien! Ich kann in Frieden sterben! :pray:

mrz hat geschrieben:Kämpfe immernoch mit Mafia 3. Hoffe es ist bald vorbei :lol:
Hab es bezahlt, will es jetzt auch beenden. Es is halt so einfach und langweilig.
Ist es also wirklich so schlimm wie alle sagen? Nach der Wertschätzung war ich ein wenig abgeschreckt aber die M! Games schrieb trotz den schnöden Gameplays wäre die Story wirklich gut und da hab ich noch mal einen schwachen Hoffnungsschimmer gehabt…

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1177
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Story is gut.
Gameplay is okayish. Super simpel, super repetetiv. Gunfeel is halt super cool. Autos sind auch ganz cool.
Aber jede Mission ist 1:1 die selbe - gehe dahin, töte alle. Oder gehe dahin und verhöre XY, aber von der Spielmechanik is das das selbe wie alle töten, nur dass die Verhör-Person nicht stirbt, sondern nur auf die Knie geht, egal wieviel Kugeln du drin versenkst um dann verhört zu werden.

Die Cutscenes sind tatsächlich hervorragend. Und auch das Ende ist atmosphärisch. Hab jetzt auf 25h auf der Steam-Uhr. Vllt etwas abziehen für Zeit zum Kaffee kochen im Pause-Menu. Hab aber keine Sidequests gemacht und bin solide durch gerannt einfach.
Hab gerad die Credits gesehen.

Ab dem Zeitpunkt wo man n Schalldämpfer hat, one-hittest du eh alle nur noch in den Kopf.
Hab es nur durchgespielt, weil ich Geld für ausgegeben hab.

Gerade diesen Monat oder jetzt gerad dieses Quartal hast du n gute Auswahl an Titeln, die dein Geld eher wert sind.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5628
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Andre Peschke »

derFuchsi hat geschrieben:Und mensch bin ich eingerostet. Auf mittlerem Schwierigkeitsgrad den ersten Level erst im x-ten Anlauf geschafft und am Zweiten knabbere ich noch immer.
Bild

Ich hätte echt mal wieder Lust auf einen guten Arcade-Shooter, aber dein GIF zB ist mir schon wieder viel zu unübersichtlich. Die 8-Bit-Technik war da echt ein Vorteil, was Restriktionen angeht.

Contra 4 auf dem DS war da das letzte Arcade-Spiel, bei dem ich nicht das Artdesign scheiße fand (mag diese billigen Render-Designs auch alle nicht) und bei dem die Übersicht weitgehend stimmte. Da bin ich zwar auch verreckt, wie die Sau, aber ich hatte nicht das Gefühl, ich Spiele ein Störbild auf dem Fernseher, bei dem ich den schwarzen Punkten ausweichen soll. ^^

Andre

Benutzeravatar
Enlagom
Beiträge: 162
Registriert: 18. Dez 2015, 10:22

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Enlagom »

Gerade, vor 3 Stunden, Tyranny - das neue von Obsidian - gestartet.
Und ständig so: Ah. Oh. Ja!
Ich bin nun wirklich noch nicht weit, aber was ich sehe gefällt mir besser als Pillars of Eternity.

Vor alles gibt es sehr viele Entscheidungsmöglichkeiten, und man scheint seinen Charakter gut roleplayen zu können(Ah.)
Dann ist die Welt wieder sehr schön gestaltet und die Geschichte beginnt mit einer spannenden Prämisse- man spielt den verlängerte Arm des bösen Imperators! (Oh.)
Und die, imo sehr störenden, "Patreon-Geschichten" aus Pillars, also die kleinen Geschichten von den Backern geschrieben und von beliebigen NPC's der Spielewelt wiedergegeben, gibt es hier nicht (Ja!).

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2997
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi »

Andre Peschke hat geschrieben: Ich hätte echt mal wieder Lust auf einen guten Arcade-Shooter, aber dein GIF zB ist mir schon wieder viel zu unübersichtlich. Die 8-Bit-Technik war da echt ein Vorteil, was Restriktionen angeht.
Habe das GIF schnell aus dem Trailer gebastelt. Das ist definitiv aus den späteren Levels wenn man sich ein größeres Waffenarsenal zusammengekauft hat. Am Anfang ist es noch übersichtlicher. Die Grafik ist auch ziemlich Old-School Sprite-Technik und nix 3-D.

Vom alten Jets'n'guns gibts wohl ein Demo.
Einfach mal antesten.

Übrigens erinnerte mich das mit den abschießbaren Männchen sehr an das gute alte Walker vom Amiga das ich auch geliebt habe. Und tatsächlich wird auf Wikipedia Walker als Inspirationsquelle genannt.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2773
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Heretic »

goschi hat geschrieben:Da es von Paradox gepublisht wird, wie erschreckend mies ist die deutsche Übersetzung diesmal? :oops:
Laut Martin Deppes Gamestar-Test ist die Übersetzung gut gelungen.

Benutzeravatar
Enlagom
Beiträge: 162
Registriert: 18. Dez 2015, 10:22

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Enlagom »

Spiele es auch mit deutschen Texten und die sind gut. Sogar die (sehr vielen) Eigennamen sind bisher vernünftig übersetzt - wenn sie denn übersetzt sind. Gute Entscheidung, denn Eigennamen zu übersetzen ist meistens sehr schwierig.

Benutzeravatar
tidus89
Beiträge: 380
Registriert: 7. Nov 2016, 20:25

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von tidus89 »

Bin noch skeptisch, was Tyrany angeht. Pillars war für mich milde enttäuschend.
Aber ich hab mir heute als etwas ältere Alternative Age of Decadence gegönnt und bin bisher sehr angetan. Sicher kein Spiel für jeden, da sehr unforgiving. Es ist ausgelegt auf wirkliches Roleplaying und man muss, wenn man nicht ständig aufs Maul kriegen will, auch bei seiner Rolle bleiben. Hoch intelligenter, Überzeugunskünstler, der im Kampf jeden Gegner besiegt, ist nicht drin.
Dazu rine simulierte Welt abseits von billigen Entscheidungen ala "lass ihn leben oder töte ihn". Jede Aktion hat eine realistisch wirkende Reaktion. Erinnert mich ein bisschen an die alten Fallouts.
Das Rufsystem kann ich noch nicht so abschätzen.
Der Kampf ist nach meinem Geschmack, fordernd, Faktorenreich und rundenbasiert. Aber sicher auch nichts für jeden. Und die Präsentation muss man auch verkraften können. Mal schauen wie es weiter geht.

Tyrosh22
Beiträge: 248
Registriert: 31. Jul 2016, 14:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Tyrosh22 »

Ich dachte alle, die keine OV-Nazis sind, werden hier gnadenlos rausgebmobbt. :twisted:
Meine zwei YouTube Projekte:

gameWitty - Kurze Essays zu kurzen Videospielen. Als Video und als Text.
inkWitty - Videos zu Füllern, Tinten und die Freude am Schreiben.

Mufasa
Beiträge: 28
Registriert: 23. Jun 2016, 19:10

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Mufasa »

Spiele derzeit das erste Spiel was ich am PC gespielt habe: ALLEY CAT. Immer noch gut spielbar, nichts vom Charme von damals verloren.
Ansonsten arbeite ich mich durch Alien Isolation (ist noch ein Stück bis ich das Ende erreicht habe) und XCom The Long War was einfach unfassbar viel Zeit verschlingt

Jochen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jochen »

Live-Ticker aus Tyranny:

- Prämisse funktioniert fantastisch
- Kämpfe/Charaktersystem deutlich weniger "sperrig" als Pillars of Eternity, dafür auch deutlich weniger komplex (oder kompliziert, wie man's nimmt)
- bislang erheblich schlechter geschrieben als Pillars. Nicht "schlecht" per se - eher (gehobener) Durchschnitt
- sehr schöne Entscheidungsvielfalt; die Entscheidungen wirken sich außerdem nachvollziehbar aus
- Begleiter solide, bleiben aber ziemlich blass. Ein paar nette Ideen, aber Stand jetzt werde ich mich in fünf Jahren an keinen von denen erinnern
- Tipp am Rande: Bei der Skillpunkteverteilung während der Charaktererschaffung unbedingt die Kampf- bzw. Magieskills ignorieren und die Dialogskills (Athletics, Lore und Subterfuge) auf >=40 setzen. Sonst verpasst man viele Dialogoptionen und kann das später auch nicht mehr vernünftig ausgleichen, weil die Dialoge die beste Möglichkeit darstellen, diese Skills überhaupt zu steigern
- abschließende Wertschätzung wahrscheinlich Mitte der Woche

Santiago Garcia
Master of Fantasy
Beiträge: 195
Registriert: 13. Feb 2016, 15:56

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Santiago Garcia »

Nach der Ankündigung des zweiten Teils, spiele ich im Moment wieder Red Dead Redemption. Immer noch so gut wie damals, aber auch immer noch so buggy. Kaum eine Session, in der nicht irgendwas schiefgeht - NPCs fallen aus der Luft, tauchen aus dem Nichts auf, schweben über dem Boden, etc.
Zuletzt geändert von Santiago Garcia am 12. Nov 2016, 17:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3359
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Vinter »

Ich hab bei Tyranny gerade den Prolog beendet.
Und ich würde Jochen da bislang nicht wirklich zustimmen wollen.

Im Detail unterscheiden sich Charaktersystem usw zwar von PoE und BG, aber wenn man einen Schritt zurück geht, spielt sich das im Endeffekt genau so wie man es auf BG und PoE in Erinnerung hat. Darüberhinaus finde ich die Kämpfe bislang (auf dem zweithöchsten Schwierigkeitsgrad) als äußerst langatmig. Man muss wirklich sekündlich pausieren, neue Befehle geben, dazu dann den Kampf mit 50% Geschwindigkeit ablaufen lassen damit man nichts verpasst usw. Da vergehen zum Teil 10 Minuten für einen der größeren Encounter - umso ärgerlicher, wenn man kurz vor Ende abnippelt und es wieder von vorne spielen kann.

Und storymässig finde ich den Prolog nun auch nicht sonderlich gut gelungen. Im wesentlichen rennt man da durch eine Reihe vergleichsweise unspektakuläre Karten und kloppt Zeugs um. So richtig Exposition findet da nicht statt, stattdessen wirkt das alles irgendwie wie ziemlicher Fantasy-Einheitsbrei. Ich hab während des Prologs nicht wirklich Details gefunden, die mich in die Welt gezogen hätten, weil ich mir denke "Das ist ja geil, davon will ich mehr wissen." Ein paar seltene Ausnahmen gabs, wenn die Archeronen auftreten, aber das wars. Bei PoE hatte man relativ schnell diese Sache mit dem Seelenwandern, die ich deutlich interessanter fand als den Einstieg in Tyranny. Dafür halt Kämpfe, Kämpfe, Kämpfe, die, wie schon erwähnt, doch recht langatmig sind. Ich erwische mich dabei, wie ich denke "Als erstes schnell den Magier umhauen" und nach 2 Minuten Kampf steht der immer noch mit 50% seiner Lebenspunkte dort - und es warten noch 3 andere auf ihre Tracht Prügel....

Und noch eine Sache: Was mich u.a. immer davon abhält, in RPGs den bösen zu spielen ist die ludonarrative Dissonanz, die damit einhergeht, dass man zwar der egoistische Badass ist, aber am Ende doch für Oma Hilde das Hausschwein sucht wie ein blöder Lakai um eine Packung Gummibärchen als Belohnung einzustreichen. Denn die einzige Möglichkeit, den Bösen zu spielen ist in der Regel, einfach allen zu sagen sie sollen sich verpissen (Dann verpasst man aber Content) oder aber Leute umzubringen (und dann verpasst man ebenfalls oft Content).

Und gerade hier hätte ich mir von Tyranny ein besseres Writing gewünscht, aber nein: Ich bin zwar Judge, Jury & Executioner, der mal eben den Oberbefehl über zwei Armeen hat, aber bereits beim ersten Zwischenstopp schickt mit der Schmied los, Eisen zu suchen. Und ich mach das auch noch - weil ich ja nix besseres zu tun habe und nicht drauf scheiße, was irgend ein Gesindel von mir will. Und etwas später hat man dann natürlich (mehrmals) die Chance, einen Character hinrichten zu lassen, aber das Spiel gibt dir soviele Hinweise darauf, dass das natürlich mögliche Partymitglieder sind, dass man die natürlich verschont - man will den Content ja nicht verpassen. Insofern ist hier Tyranny ebenfalls leider nicht so konsequent, wie ich mir das gedacht habe.

Deswegen fand ich diese ersten Stunden mit Tyranny ehrlich gesagt ein wenig mühselig und unbefriedigend. Aber jetzt, am Ende es Prologs, passiert dann doch mal etwas interessantes in der Welt, was mich neugierig macht und ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Jochen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jochen »

Vinter hat geschrieben:Da vergehen zum Teil 10 Minuten für einen der größeren Encounter - umso ärgerlicher, wenn man kurz vor Ende abnippelt und es wieder von vorne spielen kann
10 Minuten? Im ersten Akt? Auf welchem Schwierigkeitsgrad spielst du das denn? Der längste Kampf bei mir (ich spiele gerade auf "normal") dauerte vielleicht zwei bis drei Minuten - höchstens. Zumindest dort kann man die Gefährten auch größtenteils problemlos der KI überlassen und nur gelegentlich mal mit einem gezielten Befehl eingreifen. Gestorben bin ich noch nicht einmal.

Tyrosh22
Beiträge: 248
Registriert: 31. Jul 2016, 14:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Tyrosh22 »

Ich hab mir jetzt mal Harveys Neue Augen geholt. Eindruck bisher: schöner deutscher Sprecher, wobei es zunächst ein wenig ungewohnt für mich gewesen war, mal wieder ein Spiel auf Deutsch zu spielen, sehr bissiger Humor, bislang klischeehafte aber durchaus interessante Charaktere. Ich finde die Oberin bisher einen ganz guten "Bösewicht". Zwar nicht auf der psychologischen "ich verstehe, warum sie so handelt, wie sie es tut, obwohl es moralisch sehr falsch ist", aber dafür auf der "ich hasse dich dafür, dass du meine süße Spielfigur konstant niedermachst!" Ebene. Obwohl die Spielfigur ein sehr unbeschriebenes, oder eher ein von allen Seiten bekritzeltes, aber selbst nichtssagendes Blatt ist, tun mir die Beleidungen und Schikanen der Oberin doch weh, weil ich die Situation der ständigen Bevormundung und des nie zu Wortkommens nachvollziehbar finde. Sie setzt in manchen Dialogen zu einer Antwort an, aber wird immer unterbrochen. Lili ist auf eine sehr gute Weise eine vermeintlich leere Hülle!
Meine zwei YouTube Projekte:

gameWitty - Kurze Essays zu kurzen Videospielen. Als Video und als Text.
inkWitty - Videos zu Füllern, Tinten und die Freude am Schreiben.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3359
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Vinter »

Jochen hat geschrieben:
Vinter hat geschrieben:Da vergehen zum Teil 10 Minuten für einen der größeren Encounter - umso ärgerlicher, wenn man kurz vor Ende abnippelt und es wieder von vorne spielen kann
10 Minuten? Im ersten Akt? Auf welchem Schwierigkeitsgrad spielst du das denn? Der längste Kampf bei mir (ich spiele gerade auf "normal") dauerte vielleicht zwei bis drei Minuten - höchstens. Zumindest dort kann man die Gefährten auch größtenteils problemlos der KI überlassen und nur gelegentlich mal mit einem gezielten Befehl eingreifen. Gestorben bin ich noch nicht einmal.
Auf dem zweithöchsten. Ich denke da jetzt speziell an den Encounter in Ascension Hall, das war das letzte, was ich gestern gespielt habe. Und das Gefühl, dass die KI das alleine hinkriegt habe ich gerade nicht, da hängt doch sehr viel Mikromanagement dran. Vielleicht spiel ich es strategisch falsch, weil ich meine Truppe immer ein bisschen aufteile und z.T. mit Barik und dem PC gleichzeitig tanke um den Schaden aufzuteilen.

Es ist nicht wirklich schwierig sondern angenehm herausfordernd, aber die HP der Gegner sind gefühlt 1/3 zu hoch.

Peninsula
Beiträge: 576
Registriert: 16. Jun 2016, 21:56
Wohnort: Berlin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Peninsula »

Ich habe zum ersten Mal seit Ewigkeiten ein "boxed" Spiel und dann auch noch im stationären Handel gekauft: Gestern bei Mediamarkt Doomfür 19,99 und vorhin mal reingespielt. Sieht bisher so aus, als würde es halten, was ich mir davon verspreche bzw. durch seine hohe Geschwindigkeit vielleicht sogar noch einen draufsetzen.
:violence-chainsaw: :violence-guntoting: :mrgreen:

Antworten