Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 775
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von tsch »

Jetzt weiß ich anscheinend, wieso alle Leute den Epic Store hassen... Möchte doch nur Tony Hawk spielen :(.

Gestern versucht noch kurz die Demo anzuspielen, aber der Download hat ewig gedauert, obwohl Internet und alles ok war. Hab mir gedacht, dass die Server vielleicht gerade nicht gut reagieren. Und jetzt beim vollen Release genau das gleiche Problem. Download läuft seit 1 1/2 Stunden und gerade mal 22 %, obwohl es wahrscheinlich insgesamt nicht mal eine halbe Stunde dauern sollte. Sowas nervt echt, wenn man dafür bezahlt hat.

Komisch ist, dass diese 3 Leisten fast durchgehend 0 bei Download/Lesen/Schreiben anzeigen. Ganz selten peakt es mal kurz aber fällt dann wieder auf 0.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 863
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

tsch hat geschrieben:
4. Sep 2020, 18:38
Jetzt weiß ich anscheinend, wieso alle Leute den Epic Store hassen... Möchte doch nur Tony Hawk spielen :(.
Nein, die meisten die den Epic Story hassen haben ihn noch nicht benutzt. :roll:

Ich glaube was Downloades betrifft ist nur Steam noch besser, bei den anderen hatte ich schon häufiger Probleme ...

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 775
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von tsch »

Gonas hat geschrieben:
4. Sep 2020, 18:55
tsch hat geschrieben:
4. Sep 2020, 18:38
Jetzt weiß ich anscheinend, wieso alle Leute den Epic Store hassen... Möchte doch nur Tony Hawk spielen :(.
Nein, die meisten die den Epic Story hassen haben ihn noch nicht benutzt. :roll:

Ich glaube was Downloades betrifft ist nur Steam noch besser, bei den anderen hatte ich schon häufiger Probleme ...
Steam saugt aber auch das letzte bisschen Download-Geschwindigkeit aus der Verbindung :D . War bei mir teilweise sogar so, dass der Download eigentlich genauso schnell war wie meine maximale Download-Geschwindigkeit, ich aber deswegen kaum noch Webseiten aufrufen konnte, weil nichts übrig geblieben ist. Musste dann erst drosseln.

30 Minuten später hab ich jetzt schon 1% mehr geschafft über den Epic Launcher. Juhu...

Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 561
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Golmo »

Grosser Dämpfer: Der lokale Multiplayer von THPS läuft auf der PS4 PRO in nur 30 FPS!
Und leider auch nicht wirklich stabile 30 FPS. Das ist schon sehr schade...
Selbst der Looser Modus - wo eigentlich nur 1 Bild gezeigt wird, läuft nur mit 30 FPS.
Sehr schade und hoffentlich wird das noch gefixt...spätestens auf PS5 wohl.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 863
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

tsch hat geschrieben:
4. Sep 2020, 19:01
Gonas hat geschrieben:
4. Sep 2020, 18:55
tsch hat geschrieben:
4. Sep 2020, 18:38
Jetzt weiß ich anscheinend, wieso alle Leute den Epic Store hassen... Möchte doch nur Tony Hawk spielen :(.
Nein, die meisten die den Epic Story hassen haben ihn noch nicht benutzt. :roll:

Ich glaube was Downloades betrifft ist nur Steam noch besser, bei den anderen hatte ich schon häufiger Probleme ...
Steam saugt aber auch das letzte bisschen Download-Geschwindigkeit aus der Verbindung :D . War bei mir teilweise sogar so, dass der Download eigentlich genauso schnell war wie meine maximale Download-Geschwindigkeit, ich aber deswegen kaum noch Webseiten aufrufen konnte, weil nichts übrig geblieben ist. Musste dann erst drosseln.

30 Minuten später hab ich jetzt schon 1% mehr geschafft über den Epic Launcher. Juhu...
Wirkt so als wäre gerade deren Server total überlastet. Würde mich aber eigentlich überraschen.
Vielleicht bist du da wirklich über einen Bug gestolpert, komisch.

Habe nun wirklich schon viel bei Epic gedownloadet und auch er nicht wie du es bei Steam beschreibst wirklich alles für sich beansprucht, so reizt er die eigene Internetgeschwindigkeit doch meist ziemlich aus.

imanzuel
Beiträge: 1800
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von imanzuel »

Golmo hat geschrieben:
4. Sep 2020, 19:46
Sehr schade und hoffentlich wird das noch gefixt...spätestens auf PS5 wohl.
Ich denke die PS5-Version oder das Upgrade dazu dürfte sicher sein. So viele Spiegelungen und Wasserpfützen wie das Spiel hat, ich frage mich ob die da Raytracing oder sowas schon planen. Hat die PC-Version überhaupt schon Raytracing?

Bin jetzt nach 6-7 Stunden "durch" mit Tony Hawks Pro Skater 1+2, gespielt auf der Playstation 4 Pro. Also alle Karten im Touren-Modus freigeschaltet, fast alles abgeschlossen, nur die Goldmedaillen und der Highscore auf der Downhill-Strecke fehlt mir glaube ich noch. Ich kannte die Originalspiele schon, speziell den 2. Teil habe ich als Kind bestimmt hunderte Stunden gespielt, daher ging das denke ich relativ flott. Wer die beiden Spiele bzw. die Orginalen nicht kennt: Man hat 2 Minuten Zeit auf einer Karte (es gibt 9 und 8, also 17) Aufgaben zu erledigen. Darunter 5 Buchstaben sammeln, bestimmte Anzahl an Punkte durch Tricks schaffen, etc. Und das wars eigentlich auch schon.

Schwierig das zu beurteilen. Wer die beiden Spiele in moderner Grafik, aber ansonsten 1 zu 1 (mehr oder weniger) haben möchte, kann problemlos zugreifen. Die Spiele spielen sich wirklich nahezu identisch, die Steuerung dürfte komplett übernommen sein (soweit ich mich erinnern kann), selbst die Aufgaben sind die selben. Wobei ich meine das waren im ersten Teil weniger. Die neuen sind jetzt aber keine großartige Herausforderung.

Für meinen Geschmack haben die allerdings nur das mindeste erledigt. Und zwar die Grafik angepasst. Spielerisch hätten die liebend gerne noch mehr machen können. Die Aufgaben sind halt - ja Aufgaben. 5 Dinger hier sammeln, da mal irgendwo drüber springen, wow. Das war 2000 vielleicht noch kreativ, 2020 ist das zu Zeiten von Standard-GaaS-Aufgaben einfach nur belangloser Müll. Bei einigen Sammelgegenstände hatte ich auch das Gefühl, dass man zwingend den Special-Boost braucht (Downhill das erste Statsupgrade z.B.). Blöd wenn man aber beim Versuch da hochzukommen entweder den Sprung schafft oder auf die Schnauze fliegt und der Boost weg ist. Am meisten Spaß hatte ich mit dem Spiel heute und damals beim Highscore knacken, bzw. einfach herumfahren und Tricks machen. Leider fällt es mir gerade heute halt deutlich mehr auf, das viele Karten, speziell die Downhill und Skateparks (Medaillen) echt keinen guten Flow haben. Leider wurde da nichts angepasst. Auch hätten die gerne einfach nur "mehr" machen können, ein paar neue Karten, neue Features, etc. Speziell die Physik dürfte identisch sein, was ich jetzt nicht gerade gut finde. Manchmal landet der auf einer Schrägen perfekt, manchmal fliegt man aufs Maul. Ab und zu spielt man Ping-Pong zwischen die Wände, manchmal stürzt man. Es ist schade, dass man mit den rechten Analogstick nicht die Figur manuell bewegen kann (warum man damit die Kamera steuert verstehe ich nicht, funktioniert echt mies und bringt einfach gar nichts).

Das ist viel Kritik, ich weiß. Wie geschrieben, wer eine 1:1 Umsetzung mit guter Grafik haben möchte, Lets Go. Ihr werdet glücklich werden. Ich finde da wurde nur das mindeste getan, was 2020 für mich nicht mehr reicht. Grafik selbst ist gut. Leider gibt es hier und da Texture Streaming Probleme, Unreal Engine halt. Musik ist Geschmackssache. Meine trifft sie nicht (mehr). Damals habe ich noch sowas gehört (muss die Limp Bizkit und Linkin Park Zeit gewesen sein), heute ist die eher nervig. Paar gute Lieder, speziell aus den Hip-Hop Bereich sind noch dabei, aber die ganze Zeit Lieder umherschalten muss nicht sein, hab irgendwann auf ganz leise gestellt.

Multiplayer gibts nicht, weil hinter Paywall (gibt dicke Abzüge, ich bezahle die überteuerten Preise dafür bestimmt nicht) und den Park-Bau-Modus, ja ich weiß nicht. Die Karten die ich gespielt habe waren alle sehr mies. Und Objektives gibts da anscheinend auch nicht, ist jetzt also nicht so toll. Dafür gibts hunderte freischaltbare Sachen, Equipment, Levels, Embleme und so weiter. Könnte mir nicht egaler sein.

Schwanke bei dem Spiel zwischen einer 6 und 7. Würde dem Spiel wohl eher eine 6/10, für meinen Geschmack war das zu wenig, auch wenn ich durchaus Spaß hatte. Mal schauen ob ich es noch auf 100% spiele, den Splitscreen-Modus will ich aber sicherlich noch ausprobieren, sofern der nicht auch hinter einer Paywall steckt (2. Controller gerade verliehen).
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Loop Hero 8/10 4. LN2 7/10 5. Returnal 6/10 6. Valheim 5/10 7. NieR 4/10 8. Medium

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 775
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von tsch »

Habe jetzt auch endlich die Tony Hawk's Pro Skater Remakes auf dem PC spielen können (nachdem ich mein Download Problem gelöst habe) und mir macht es viel Spaß.

Den direkten Vergleich zu damals kann ich nicht bringen, weil das einfach zu lange her ist, allerdings kann ich sagen, dass ich das letzte Remake von vor ein paar Jahren gekauft und gespielt habe (war glaub ich nur ein Teil), das mir aber überhaupt nicht gefiel. Dachte danach, dass mir die Spiele vielleicht als Kind Spaß gemacht haben aber jetzt nicht mehr.

Das ist jetzt überhaupt gar nicht so. Sieht natürlich ein ganzes Stück besser aus, aber es weckt auch wieder das Spielgefühl von damals. Man muss keine Verbindung zu Skateboard haben, um wertschätzen zu können, dass das Spiel eine ziemlich einzigartige Art hat einen Flow aufzubauen, den man mit Skill, den man sich nach und nach aneignet, immer weiter ausbaut. Allein deswegen kann man das Spiel schon empfehlen - solche Spiele gibt es einfach nicht mehr, gerade nicht mit solchen Produktionswerten.

Im Vergleich zum vorherigen Remake merkt man, dass hier viel mehr Aufwand und Liebe zum Detail reingesteckt wurde. Ist kein easy Money-Grab für eine Marke, die eh schon tot ist, sondern ein gut gemeinter Versuch die Marke neu zu beleben.

----

Außerdem habe ich Spiritfarer auf der Switch weitergespielt und bin immer noch begeistert. Ist wie eine Indie-Variante von Animal Crossing. Würde mich wundern, wenn das am Endes des Jahres nicht auf vielen GOTY-Listen auftaucht.

Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 561
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Golmo »

Ich spiele tatsächlich nun doch Marvels Avengers und finde die Kampagne bislang richtig gut! Oh Mann, das hätte ich nicht gedacht. Wobei es am Anfang auch die Abenteuer der jungen Lara Croft sein könnten...

Benutzeravatar
Patrick_Br
Beiträge: 203
Registriert: 9. Jun 2019, 16:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Patrick_Br »

Mass Effect 2: Journaleintrag 1

Ich bin bereits mitten im zweiten Kapitel angelangt (komplett bis zur Pflichtmission nach den ersten Dossiers plus ein paar neue Nebenmissionen und teilweise Ilium) und bin geradezu erstaunt, wie viel besser als der erste Teil ME 2 geworden ist. Das Kämpfen macht tatsächlich Spaß! Es ist zwar grundsätzlich ein simpler Deckungsshooter mit hakeliger Cover-Mechanik, aber dass man die Eigenschaften der Gegner (Barriere, Schilde, Panzerung) mit den Kräften Shephards und ihrem Team kontern kann, bringt ein bisschen Dynamik rein. Das reicht, um mir wahnsinnig viel Spaß zu machen.

Die Companions finde ich generell auch gut - wär sonst auch schlecht bei einem Spiel, dass sich 80% nur um diese dreht - aber ich bin verwundert, wie wenig sie außerhalb ihrer eigenen Missionen und der Normandy zu sagen haben. Das hatte ich anders in Erinnerung. Die Nebenmissionen sind nicht viel besser als im ersten Teil, aber dafür schneller weil man nicht mit dem Drecks-Mako auf langweiligen Planeten rumfahren muss. Das gleiche gilt für das Planetenscannen, das mir aber seltsamerweise richtig viel Spaß gemacht hat. Als ich keinen Bock mehr hatte, hatte ich schon fast genug Ressourcen für zwei Durchgänge. Die Hauptmissionen (dazu zähle ich sowohl die Rekrutierungs- und die Loyalitätsmissionen) sind aber durchschnittlich auf einem viel höheren Niveau, da war in ME ja nur der Anfang und das Ende gut.

Ich habe auch schon die DLC gespielt, die am Anfang des zweiten Kapitels verfügbar sind:

Spiel 13.1 - Mass Effect 2: Normandy Crash Site (2010)

Schnarch, das hätte man sich echt sparen können. Man merkt dem Ding an, das es nur ein Goodie für Käufer der Erstauflage darstellt: null Story; null Dialoge; langweilige Sammelaufgaben und nostalgische Flashbacks auf die alte Normandy und ihre Crew, die mir egaler nicht sein könnten.

Spiel 13.2 - Mass Effect 2: Zaeed (2010)

Auch ein kostenloser DLC für Käufer der Erstauflage. Hier ist ein bisschen mehr Fleisch dran, ein neuer Companion, der wenig zu sagen hat, mechanisch nicht viel mehr kann als Garrus und dessen Loyalitätsmission (es gibt keine Rekrutierungsmission wie bei den anderen NPCs) fast ausschließlich aus Kämpfen besteht. Ganz nett, aber nicht mehr.

Spiel 13.3 - Mass Effect 2: Firewalker (2010)

Und noch ein kostenloser DLC. Im Prinzip sind das ein paar lineare Missionen mit dem umgebauten Mako. Nichts besonderes, aber kurzweilig.

Spiel 13.4 - Mass Effect 2: Kasumi (2010)

Der erste "richtige" DLC und wieder eine neue Begleiterin. Grundsätzlich ist die Struktur identisch zu Zaeed, aber vor dem großen Shootout gibt es eine kleine ruhige Passage auf einer Party bei dem Shephard ein hübsches Kleidchen gesteckt wird. Hat mir ganz gut gefallen, aber Kasumi kommt trotzdem nicht an die normalen Companions ran.

Spiel 13.5 - Mass Effect 2: Overlord (2010)

Diese Mission fand ich eigentlich ziemlich langweilig. Es geht um eine feindlich gesinnte AI, die fast eine ganze Cerberus-Forschungseinrichtung lahmgelegt hat. Das Gekämpfe und Rumgefliege mit dem Neu-Mako waren nicht gerade inspiriert und auch der große Twist am Ende ist eher lahm. Ganz ehrlich, da hat mir die verrückte-VI-Nebenmission im Hauptspiel weit besser gefallen. Kann man sich sparen.

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 977
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Varus »

tsch hat geschrieben:
4. Sep 2020, 23:51
Außerdem habe ich Spiritfarer auf der Switch weitergespielt und bin immer noch begeistert. Ist wie eine Indie-Variante von Animal Crossing. Würde mich wundern, wenn das am Endes des Jahres nicht auf vielen GOTY-Listen auftaucht.
Wie ist da eigentlich die Performance auf der Switch? Find das vom Stil und der Prämisse sehr charmant und stells mir auch super für die Switch vor. Aber auch auf dem PC lächelt es mir entgegen.
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 775
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von tsch »

Varus hat geschrieben:
5. Sep 2020, 12:39
tsch hat geschrieben:
4. Sep 2020, 23:51
Außerdem habe ich Spiritfarer auf der Switch weitergespielt und bin immer noch begeistert. Ist wie eine Indie-Variante von Animal Crossing. Würde mich wundern, wenn das am Endes des Jahres nicht auf vielen GOTY-Listen auftaucht.
Wie ist da eigentlich die Performance auf der Switch? Find das vom Stil und der Prämisse sehr charmant und stells mir auch super für die Switch vor. Aber auch auf dem PC lächelt es mir entgegen.
Jap, ist es tatsächlich. Deswegen kann ich auch nur vom Handheld-Modus berichten, weil ich es noch nie am TV gespielt habe. Läuft einwandfrei flüssig auf der Switch und weil es eh ein entspanntes Spiel ist, bringen mehr FPS auf dem PC auch keinen wirklichen Vorteil.

Einziger Vorteil am PC dürfte sein, dass es aktuell im GamePass ist und mit 25€ nicht ganz günstig - im Vergleich, ansonsten steckt da eine Menge Spiel drin.
Zuletzt geändert von tsch am 5. Sep 2020, 12:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3143
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Desotho »

Spiritfarer läuft da meiner Ansicht nach problemlos. Ich meine mich dunkel zu erinnern dass ich mal wo gelesen habe dass es da mit 30fps läuft und auf den "großen" Konsolen mit 60fps.
Ich hatte zuerst die PC Version gespielt (Gamepass) und dann die Switch Version gekauft und habe da nun nichts negatives bemerkt. Ich bin da aber auch nicht wahnsinnig empfindlich.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
Pvt.Noob
Beiträge: 55
Registriert: 19. Mär 2016, 20:00
Wohnort: Münster

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Pvt.Noob »

Ich pausiere grad meinen Wasteland 3 Run, weil die Ladezeit mit der Zeit echt immer schlimmer werden und ich da grad keine Lust mehr drauf habe. Habe stattdessen nun Warcraft III Reforged angefangen. Nachdem vor ein paar Jahren ein Versuch gescheitert ist, wollte ich das olle Spiel jetzt mal endlich durchspielen. Also habe ich mir in einem Anflug von WoW Fieber wegen des kommenden Addons nun Reforged geholt und spiele die Kampagne.
Mein Eindruck bislang ist auch echt nicht so dolle. Das Grafikupdate ist nett, aber das wars auch schon. Da wäre noch viel mehr gegangen. Zudem stört es mich, dass der Artstyle so überhaupt nicht in Richtung WoW geht. Es fühlt sich irgendwie ein wenig so an, als ob irgendein Studio, dass noch nie von Warcraft oder WoW gehört hat, neue Assets gemacht hätte.
Die versprochenen neue UI und neuen Cinematics hätten dem Spiel ebenfalls gut getan. Auch die Wegfindung von Einheiten ist ein Graus. Da habe ich von Blizzard wirklich mehr erwartet. Bin wirklich gespannt, wie die Qualität von Shadowlands und Diablo 4 wird. Vielleicht beweisen sie ja doch nochmal, dass sie es drauf haben.

Benutzeravatar
TheDarkShadow
Beiträge: 221
Registriert: 19. Jul 2017, 18:28
Wohnort: München

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von TheDarkShadow »

Hm, zum Reforged selbst kann ich wenig sagen, hab das alte Spiel hier rumliegen, ergo irrelevant. Aber den Einwand mit 'noch nie vom Artstyle von Warcraft oder WoW gehört hat' find ich etwas seltsam. Selbst WoW hat keinerlei Ahnung, wenn man es so benennen will, wie der Artstyle von Warcraft war, tolle Zeichnungen, neckisch, stark dem Warhammer Fantasy angehauchte Figuren. Oder anders, wenn man das Argument anbringen will, dann gilt das für alle Spiele nach Warcraft II.

Benutzeravatar
Pvt.Noob
Beiträge: 55
Registriert: 19. Mär 2016, 20:00
Wohnort: Münster

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Pvt.Noob »

Wie man es auch drehen will, der Artstyle entspricht weder Warcraft, noch WoW. Ich finde es nicht gut, dass sie da nen komplett neuen Stil sich ausgedacht haben.

Benutzeravatar
TheDarkShadow
Beiträge: 221
Registriert: 19. Jul 2017, 18:28
Wohnort: München

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von TheDarkShadow »

Und eben genau das Gleiche kann man auch von WoW sagen ;) Und da man sich dann immer streiten kann ab wann das anfängt wahr zu werden, ist die Kritik halt grundsätzlich schwierig. Aber natürlich beißt es einen dann, wenn einem das auffällt. Seh auch heute noch den Artstyle von WoW und denke immer nur, Warum, sag vorher doch so viel besser aus!
Kritischer sind die Probleme sobald etwas nur dem Namen nach ein Spiel einer Reihe ist, aber sonst nichts mehr mit dem Alten zu tun hat, sondern nur als Marketing Gag zur Verkaufsförderung fungiert (siehe BG3).

Jisatsu90
Beiträge: 51
Registriert: 6. Sep 2017, 20:52

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jisatsu90 »

Patrick_Br hat geschrieben:
31. Aug 2020, 17:34
Jisatsu90 hat geschrieben:
31. Aug 2020, 10:39
-Thronebreaker: The Witcher Tales
Ich laufe normalerweise vor allen Spielen schreiend weg, die auch nur im entferntesten etwas mit Sammelkarten zu tun haben, aber Thronebreaker fand ich sehr gut. Gwent in Witcher III mochte ich auch, aber hauptsächlich nur weil die Taktik für den fast garantierten Gewinn sehr offensichtlich war.

Es gab ein paar Dinge, die ich nicht gemocht habe: Das Resourcensammeln auf den linearen Maps wurde schnell langweilig und das Voice Acting und Writing war zwar OK, hatte aber wegen der Präsentation nie dieselbe Wirkung auf mich wie Witcher III. Aber die Kämpfe haben mir richtig gut gefallen, vor allem weil das Deckbuilding nicht so wichtig ist und fast jeder Kampf sein eigenes Gimmick hat. Die Puzzle-Kämpfe mit vorgegebenem Deck fand ich genial. Sehr schade, dass es wohl keinen Nachfolger geben wird.
Ja, da bin ich auch schon gespannt drauf.

Derzeit hat es mir aber noch The Binding of Isaac Rebirth angetan. Auch wenn ich mich ziemlich doof an stelle :lol:
Aber das Spiel entwickelt schon eine gewisse Suchtspirale. Nach dem Motto "Eine Runde geht noch".
Bis auf Lazarus und Isaac habe ich bisher keinen weiteren Charakter Zugriff.
Wobei ich Lazarus ziemlich unbrauchbar finde. Klar, man hat nochmal ein Extraleben. Aber was bringt das, wenn man danach nur 2 Hits aus hält, dafür aber zu Spielbeginn ohne Bombe startet und deswegen den evtl brauchbaren Geheimraum nicht frei schalten kann oder an eine Truhe nicht ran kommt?

Hue hat seinen anfängliche Begeisterungsfähigkeit übrigens verloren, war es Zu Beginn für mich noch neu und aufregend, nervt mich der ständige Farbwechsel zunehmend. Zwar spiele ich noch immer aber nach maximal 30 Minuten mache ich das Spiel aus.

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 529
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lipt00n »

Jisatsu90 hat geschrieben:
6. Sep 2020, 10:25
Hue hat seinen anfängliche Begeisterungsfähigkeit übrigens verloren, war es Zu Beginn für mich noch neu und aufregend, nervt mich der ständige Farbwechsel zunehmend. Zwar spiele ich noch immer aber nach maximal 30 Minuten mache ich das Spiel aus.
Das ist eine interessante Beobachtung.

Habe Hue bei einer Bekannten auf der Playstation gesehen und ihr nebenbei beim Spielen zugeschaut. Aus dem anfänglichen Interesse an der Spielmechanik und meiner Neugier wurde nach einer halben Stunde schon fortgeschrittene Müdigkeit, nach einer Stunde hatte ich genug davon und nach anderthalb habe ich das Spiel für seine Einfältigkeit gehasst. Und dabei habe ich nicht mal selbst gespielt :lol:
Seit dieser Erfahrung habe ich eine tiefempfundene Abneigung gegen dieses Spiel.
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1167
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dicker »

Vanquish rausgekramt und durchgespielt. Das Spiel ist echt geil. Schnörkellose Action, schnelles Kampfsystem und mit ca. 5h eine sehr angenehme Spielzeit. Hier wussten die Entwickler noch, wie lange ihr Gameplay Loop trägt.
Dazu diese absoluten over the top Action Abziehbildcharakter, einfach herrlich. Allein Sam's Dialogen mit Colonel Burns.
Ach, das Spiel macht einfach Bock. So viel Bock, dass ich direkt einen 2. Durchgang gestartet habe. Wirklich eine Perle, denn so ein Spiel gibt es da draußen einfach nicht nochmal.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1405
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Haha!

Into the Breach durchgespielt (also einen Run mal beendet mit 4 Inslen)

Was man sich nicht alles antut, wenn man bei den Schwiegereltern nur n Business Laptop mit hat und sonst nichts zu tun hat.
Epic Launcher sagt 10h15min - davon war ich vllt 45-60min afk.

Für Runden Strategie Freunde bestimmt ein Highlight. Wer sowas wie Advance Wars mag, keinen starken Computer hat und Bock hat, kann ich empfehlen. Außerdem mal wieder gratis bei Epic.

Antworten