Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 978
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Peter »

GreedFall habe ich nach vielleicht fünf Stunden wieder deinstalliert. Ich fand es zwar ganz nett, letzten Endes waren mir viele Aspekte des Spiels (Kampfsystem, Quests etc) aber einfach zu mittelmäßig, als dass ich damit dutzende von Stunden hätte verbringen wollen. Danach kam dann Wasteland 3 dran, welches mir gleich auf Anhieb besser gefallen hat, auch im Vergleich zum Vorgänger. Das werde ich sicher durchspielen. Und zwischendurch noch ein paar Runs in Monster Train und dabei Covenant Levels 11-13 erledigt. In einem Run konnte ich alle Gegner inkl. Endboss dauerhaft auf 0 Angriffsstärke runterdrücken, wodurch mein Champion, der auf Revenge ausgelegt war, nur noch komplett unbeteiligt herumstand.

Benutzeravatar
Pac-man
Beiträge: 105
Registriert: 12. Mär 2017, 13:35

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Pac-man »

Tsuran hat geschrieben:
11. Feb 2021, 05:00
Ja, an dem Ding wird innerhalb der Möglichkeiten des Entwicklers weiter gearbeitet. Der letzte Blog Post ist vom 17.12. Dezember.
Treibstoff, Crew (Vorräte usw.), alles ist zu managen.

Ich würde sagen, Starsector ist so eine Art Dwarf Fortress, das sehr faszinierend sein kann, wenn man sich darauf einlässt und bereit ist eine steile Lernkurve zu erklimmen.
Ja, genau daran ist es bei mir im ersten Anspielversuch gescheitert. Zu wenig Zeit sich richtig einzulesen und dann etwas gefrustet abgebrochen. Aber ich mag den Art Style und die vielen Möglichkeiten die das Spiel offenbar bietet. Ich denke ich lade mir mal die neueste Version runter und starte einen neuen Anlauf.Hast du es geschafft dich richtig reinzufuchsen?

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3104
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi »

Ich komme noch immer nicht von Valheim los verdammt :?
In diesem Kleinod steckt verdammt viel drin, und das soll noch Early Access sein? Hammer...
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Herr Hesse
Beiträge: 152
Registriert: 12. Okt 2018, 11:35

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Herr Hesse »

Dicker hat geschrieben:
9. Feb 2021, 23:40
Eben Control durchgespielt und bin vom Ende sehr enttäuscht. Das war echt lahm.
Und wer meinte hier, das Ashtray Maze sei so geil. Ich fand das nur ganz OK. Nichts besonderes. Aber ich steh auch nicht so auf die ganzen surrealen Dinge, gerade in Videospielen.
Habe Control gestern Abend nach knapp 4 Stunden gecancelt. (PC max. Details, dt.Version)

Eigentlich ein Spiel für mich. Sah verdammt gut aus und die Prämisse war vielversprechend. :mrgreen:
Aber irgendwie schien mir alles zu aufgesetzt, mehr gewollt als gekonnt.
Nicht lippensynchrone, künstlich prätentiöse und fast grenzdebile Dialoge. Nerviges Kampfsystem ect.
Ok, habe die Ultimate Edition sehr günstig geschossen. Sonst wäre das ein Refund geworden. Aber vielleicht gebe ich ihm noch mal eine Chance.
Ich wollte ja, aber irgendwie packt es Control in mir alles zu triggern um es nicht zu mögen.
Mystery Thriller und Immersion kann halt nicht jeder.
"Ich hab zwar keine Ahnung, aber ich erklärs euch trotzdem"
Gamer since '76

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 802
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

Herr Hesse hat geschrieben:
11. Feb 2021, 12:42

Mystery Thriller und Immersion kann halt nicht jeder.
Wobei viele argumentieren würden, dass wenn es ein Entwickler kann, es Remedy ist. :D
und viele schätzen ja genau diese Qualitäten an Control.

Kann allerdings verstehen wenn man das Writing komisch findet. Es ist halt alles wie in einem Traum erzählt und die Figuren verhalten sich auch so. Niemand ist hier realistisch oder verhält sich 'normal'. Ich verstehe, dass es am Anfang banal wirkt, den Eindruck hatte ich später aber nicht mehr. Das man allerdings eine komplexe Story voller Wendungen hat bei denen man Informationen zusammensuchen und sich einen Reim darauf machen muss darf man sich auch nicht erhoffen.

Benutzeravatar
Tsuran
Beiträge: 90
Registriert: 22. Okt 2019, 09:55

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Tsuran »

Pac-man hat geschrieben:
11. Feb 2021, 10:00
Ja, genau daran ist es bei mir im ersten Anspielversuch gescheitert. Zu wenig Zeit sich richtig einzulesen und dann etwas gefrustet abgebrochen. Aber ich mag den Art Style und die vielen Möglichkeiten die das Spiel offenbar bietet. Ich denke ich lade mir mal die neueste Version runter und starte einen neuen Anlauf.Hast du es geschafft dich richtig reinzufuchsen?
Nein. Das ist eines der Spiele dich ich gerne unterstütze, bei denen es mir aber mehr Spaß macht anderen zuzusehen. Ich bin bisher nie an den Punkt gekommen wo es bei mir "Klick" gemacht hätte. Ich laste das aber nicht dem Spiel an an, sondern eher meiner Faulheit. So ehrlich muss ich sein.

imanzuel
Beiträge: 1736
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von imanzuel »

Little Nightmares 2, die ersten 2 Stunden.

Im Prinzip kann man alles von Teil 1 wiederholen: Bombastische Atmosphäre, großartiges Sounddesign, tolle Grafik (imo). Dafür weiterhin eine etwas wackelige Steuerung, sehr simple Rätsel, etc. Sprungpassagen sind weiterhin ein bisschen Hit or Miss, wobei die Checkpoints jetzt viel, viel besser sind. Leider ist die Lesbarkeit in den Levels nicht so gut. Die Rätsel sind null anspruchsvoll, aber es gibt Secrets. Dazu kann man ständig überall hochklettern. Wo ein Secret ist? Ja, raten. Irgendwelche Hinweise wären da echt hilfreich gewesen, sei es akustisch oder optisch. So ein Itemblinken wäre ganz nice gewesen. Warum die aber Kampfszenen einbauen mussten, die quasi wie QTEs funktionieren ("drücke die eine Taste ("schlagen").... jetzt!") und dank Instant Death man komplett wiederholen darf... musste nicht sein. Insgesamt gefällt mir das Spiel ein bisschen besser als der Vorgänger. Wer den schon nicht mochte wird hier aber auch nicht glücklich werden.

Bild

Bild

Bild
Notiz für mich
2021: 1. DSP 9/10 2. Loop Hero 8/10 3. LN2 7/10 4. Valheim 5/10 5. Medium 1/10

Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 60
Registriert: 21. Dez 2020, 11:07

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von JPS »

Seit ca. 3 Wochen stecke ich eigentlich meine ganze Gaming-Zeit nur noch in Hades - GOTY 2020 mit weitem Abstand! Vielleicht sogar das beste Spiel seit BOTW.

Bin jetzt schon bald bei 100 Stunden Spielzeit angekommen und habe noch immer nicht das "echte" Ende gesehen, auch wenn ich gefühlt kurz davor stehe. Es ist der Wahnsinn wie viel Umfang in dem Spiel steckt. Mit 3/4 der insgesamt 24 Waffen habe ich noch gar nicht ernsthaft gespielt, mit manchen der 6 Haupt-Typen nur einen Run erfolgreich abgeschlossen und von den Duo Boons und Legendaries auch erst knapp die Hälfe gesehen. Die Story geht auch noch immer weiter, wenn auch nicht mehr mit dem gleichen Tempo wie in den ersten 20-30 Stunden.

Bei meinem letzten Run bin ich mal ein bisschen auf Speed gegangen, aber für unter 20 Minuten hat es noch nicht ganz gereicht. Keine Ahnung wo ich hier noch fast 2 Minuten rausholen soll, ohne irgendwelchen Speedrunner-Quatsch zu machen, wie ständig das Menü zum Anhalten der Zeit aufzurufen.

Bild

PrinzEisenerz
Beiträge: 106
Registriert: 22. Jun 2017, 13:04

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von PrinzEisenerz »

Ist nicht das Ende mit Abspann das echte Ende? So nach etwa 10 erfolgreichen Runs?

Benutzeravatar
Timberfox13
Beiträge: 135
Registriert: 19. Nov 2018, 13:32
Wohnort: Jena

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Timberfox13 »

Obwohl ich gerade Divinty 2 angefangen hab (großartig!) und mir bei Cyberpunk (PS4 classic) immer mal wieder ein paar Missionen gönne häng ich krass auf Valheim fest.
War gestern Abend zum ersten Mal im Sumpf (3. Gebiet) und die Atmosphäre da hat mich echt fertig gemacht (im guten Sinne).
Jetzt muss ich nur noch eine Expedition starten und in der Nähe mal ein (gut verbarikadiertes) Bergbaulager aufbauen.
Bis dahin ists nämlich ne 15 min Schiffsreise.

Hab mir übrigens zum Test mal nen ded.Server gegönnt und vieleicht hat ja wer hier Lust im CoOp neu anzufangen.
Steam: Timberfox13
Server: 4netplayers where no life dwells

@ Fuchsi: Hab das versprochene Haus übrigens schon fertig gebaut, nur der Kamin braucht noch feintuning; vielleicht hast du ja heut wieder Zeit :)

Benutzeravatar
Herr Hesse
Beiträge: 152
Registriert: 12. Okt 2018, 11:35

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Herr Hesse »

Gonas hat geschrieben:
11. Feb 2021, 13:05
Herr Hesse hat geschrieben:
11. Feb 2021, 12:42

Mystery Thriller und Immersion kann halt nicht jeder.
Wobei viele argumentieren würden, dass wenn es ein Entwickler kann, es Remedy ist. :D
und viele schätzen ja genau diese Qualitäten an Control.
Am Willen lag es nicht, aber im Alter lässt man sich nicht mehr so schnell über den Mystery Tisch ziehen. ;)
Ein bissel Effekthascherei und prätentiöses Gelaber reicht mir da nicht.
Da zünden bei mir Indie Spiele wie Kona, Edith Finch, oder Virginia besser. Und wenns ein MMO sein darf, da gibt es noch das fantastische Secret World. Nur um ein paar Beispiele zu nennen.

Ich möchte Control nicht unterstellen ein schlechtes Spiel zu sein, bei mir zündet es einfach nicht.
"Ich hab zwar keine Ahnung, aber ich erklärs euch trotzdem"
Gamer since '76

Benutzeravatar
DieTomate
Beiträge: 282
Registriert: 14. Apr 2017, 11:39

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von DieTomate »

PrinzEisenerz hat geschrieben:
12. Feb 2021, 09:21
Ist nicht das Ende mit Abspann das echte Ende? So nach etwa 10 erfolgreichen Runs?
Nein. Das "echte" Ende kommt viel später, nachdem man sich ausreichend mit den Göttern angefreundet hat.

Benutzeravatar
Herr Hesse
Beiträge: 152
Registriert: 12. Okt 2018, 11:35

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Herr Hesse »

Wenn jemand an meinem absoluten Geheimtipp, 3rd Person Action RPG im düsteren SciFi Szenario mit strangem, eigenwilligen Art Design von 2018 interessiert ist... (Mit Mystery Anteil :D )
Von einem kleinen russischen Indie Studio, das sein Spiel ordentlich gepflegt hat. Meinerzeit gab es einen Plotstopper, den die Entwickler im direkten Austausch mit der Steam Community beseitigt haben. Vorbildlich. Trotz kleiner Macken hat mich dieses Game sehr gehooked, und ich war froh es auch zu Ende spielen zu können.
Ich würde diese Perle teilen. :mrgreen:
"Ich hab zwar keine Ahnung, aber ich erklärs euch trotzdem"
Gamer since '76

PrinzEisenerz
Beiträge: 106
Registriert: 22. Jun 2017, 13:04

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von PrinzEisenerz »

DieTomate hat geschrieben:
12. Feb 2021, 10:24
PrinzEisenerz hat geschrieben:
12. Feb 2021, 09:21
Ist nicht das Ende mit Abspann das echte Ende? So nach etwa 10 erfolgreichen Runs?
Nein. Das "echte" Ende kommt viel später, nachdem man sich ausreichend mit den Göttern angefreundet hat.
Oje, ich glaube ich muss das nochmal auskramen

Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 60
Registriert: 21. Dez 2020, 11:07

Hades

Beitrag von JPS »

PrinzEisenerz hat geschrieben:
12. Feb 2021, 10:43
DieTomate hat geschrieben:
12. Feb 2021, 10:24
PrinzEisenerz hat geschrieben:
12. Feb 2021, 09:21
Ist nicht das Ende mit Abspann das echte Ende? So nach etwa 10 erfolgreichen Runs?
Nein. Das "echte" Ende kommt viel später, nachdem man sich ausreichend mit den Göttern angefreundet hat.
Oje, ich glaube ich muss das nochmal auskramen
Auf jeden Fall - bin wie gesagt bei fast 100 Stunden (ca. 75-80 Runs) und habe das "echte" Ende noch nicht erreicht. Die 10 erfolgreichen Runs hatte ich schon ca. bei Run 40 erreicht.

Du bist an der Stelle mit den "Credits" noch nicht einmal ganz bei der Halbzeit der Story-Elemente angekommen und hast auch etliche andere Elemente des Spiels noch gar nicht gesehen. Vermutlich hast Du noch keine Companions, hast mit keinem der NPCs einen Bond, warst noch nie in den Erebus-Bonusabschnitten, hast nicht ernsthaft versucht Heat Level 16 (nötig für ein Achivement) oder gar 32 zu erreichen, hast noch nicht alle 24 Waffen zur Auswahl, noch nicht alle Keepsakes, noch nicht mit Duo-Boons und den Wegen diese zu erhalten experimentiert, etc.

Und selbst wenn ich jetzt dann in Kürze (schätze 10-15 Runs, also insgesamt dann ca. 100 Runs) das "echte" Ende erreiche, werde ich voraussichtlich noch lange nicht alle 24 Waffen auf das Maximallevel gebracht und alle Achievements und sonstigen "Bonusziele" erreicht haben. Nur was die Haupt- und Nebenhandlungen angeht, dürfte es schön langsam dem Ende entgegengehen.

Dann bin ich aber so nah dran an den 100% Achivements, dass ich die auch noch machen werde. Insgesamt rechne ich locker noch mit 40-50 Runs bis dieses Ziel dann erreicht ist - und auch dann werde ich viele der 24 Waffen nur oberflächlich angespielt haben und daher noch lange nicht alles ausgereizt haben, was im Spiel drinsteckt.

imanzuel
Beiträge: 1736
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von imanzuel »

Nach 142 Stunden die Sphäre in Dyson Sphere Program fertig. Weiterhin ein Top-Anwärter für Spiel des Jahres und nebenbei eines der besten Early Access-Spiele. Bin schon auf die Aliens gespannt, das war das Einzige was mir gefehlt hat (also Kampf).

9/10

Bild

Bild

Gerade eben Little Nightmares 2 beendet. Steam sagt 5,4 Stunden, also knapp doppelt solang wie der Vorgänger. Hat mir insgesamt ein bisschen besser gefallen als der Vorgänger, trotz den Kampfsequenzen. Die waren unnötig wie sonst was, zum Glück gab es davon nur eine Handvoll. Insgesamt war es abwechslungsreicher als Teil 1, die Zeit verging da echt wie im Flug. Story war okay, Ende hat mir gefallen, auch wenn ich nicht alles verstanden habe.

7/10

Bild

Bild
Notiz für mich
2021: 1. DSP 9/10 2. Loop Hero 8/10 3. LN2 7/10 4. Valheim 5/10 5. Medium 1/10

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1444
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus »

Spiele wieder einmal Stellaris, dieses Mal eine Art alien-Azteken Gutmenschen. Zwar opfern wir immer mal Menschen für Boni, sind aber ansonsten vorbildlich moralisch. Die Dynamik in der Galaxie war eine sehr spannende: Die meisten sind nach und nach auch zu "Gutmenschen-Aliens" mutiert. Bin inzwischen im Lategame, das in Sachen Kolonienmanagement unglaublich viel Micromanagement bedeutet. Aber da hat Paradox ja schon angekündigt, es zu verändern.

Bei Persona 5: Royal bin ich inzwischen im letzten Drittel angelangt. Die für ein Unterhaltungsprodukt doch durchgehend harte Gesellschaftskritik imponiert. Die Paläste sind meiner Meinung nach aber etwas zu umfangreich für ein optimales Pacing.

Spiritfarer ist auch noch in Arbeit. Ein gelungenes Feel-Good-Game ohne Angst for Kitsch.

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 762
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von LegendaryAndre »

Nach einem weiteren Run bei Hades und dem Abbruch von Enderal (seltsamerweise fange ich damit nichts an), widme ich mich nun anderen, neuen Spielen und die habe ich mir gestern gekauft und heute alle angespielt. Jetzt fällt es mir schwer mich zu entscheiden, was ich zuerst spiele, da alle ziemlich gut sind. Also da wären:


Dyson Sphere Program (Early Access, Steam)

Ich mag Factorio und bei einem Spiel dieser Art in 3D kann eigentlich nicht schiefgehen. Zwei Stunden gespielt, ziemlich cool und süchtig machend, wenn man Spiele dieser Art mag (nur dann). Die Hintergrundgeschichte, die man in Textform im Spiel nachlesen kann, ist ziemlich interessant. Die Menschheit lebt nämlich nur noch in einer perfekten, virtuellen Umgebung, die sehr viel Energie und Ressourcen verschlingt. Da kommen wir ins Spiel und steuern den Roboter mit dem wir gierig alles abbauen, was nach Natur aussieht und Rohstoffe hergibt. Normalerweise mag ich solch industrielle Szenarien nicht, aber mit dieser Hintergrundstory finde ich das wiederum cool. Ach Gott, woher die Zeit nehmen ... man müsste selbst ohne Arbeit und Stress in einer virtuellen Umgebung der Zukunft leben. ;) Dann wäre auch gleich die Pandemie-Problematik gelöst. :lol:


Valheim (Early Acess, Steam)

In einem Wikinger-Fantasy-Szenario startet man in einer zufällig generierten Welt und baut Survival-typisch Rohstoffe ab, um schnell zu craften, da bereits am Anfang Gegner auftauchen. Zwei Stunden gespielt, ziemlich cool und süchtig machend, wenn man sich mit dem eigenwilligen Grafikstil anfreunden kann. Der Spiel ist relativ polygonarm und sieht gelegentlich aus wie ein aufpoliertes Gothic 3. Trotzdem ist es aus meiner Sicht hübsch, denn bestimmte Effekte hat man absichtlich so gemacht. Bäume und Wiesen wurden übertrieben nachgepixelt, manche Texturen bewusst einfach gehalten. Stilistisch ist das ziemlich cool, sobald man sich daran gewöhnt hat. Spielerisch kann ich es noch nicht bewerten. Ich wollte ein neues Survivalspiel mit prozedural generierter Welt und das habe ich bekommen. Dass es mich sofort reingezogen hat, ist ein gutes Zeichen.


Hunie Pop 2: Double Date (Neuerscheinung bei Steam)

Da bin ich nicht stolz drauf, aber so ist es nun mal. Fortsetzung des Erotik-Denkspiels bei dem man sich zuvor den Uncensored-Patch herunterladen sollte, wenn man die hübsch gezeichneten Frauen in ihrer ganzen Schönheit "bewundern" möchte. Ich mag die Spielmechanik und seltsamerweise auch den quietschbunten Dating-Sim-Teil des Spiels der spielerisch seicht bleibt und überwiegend als Visual Novel konzipiert ist. Wer da mehr will, ist gut mit Summer Time Saga beraten, das Nina damals im Podcast empfohlen hat.


Ich denke ich werde abwechselnd alle Spiele spielen, aber den Schwerpunkt auf die ersten beiden Titel legen. Mal bauen, mal kämpfen, mal ... ähm ... virtuelle Dates erleben. Im Übrigen ist keines der Spiele teurer als 20,- Euro.

Rince81
Beiträge: 3368
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Rince81 »

LegendaryAndre hat geschrieben:
13. Feb 2021, 18:41

Hunie Pop 2: Double Date (Neuerscheinung bei Steam)

Da bin ich nicht stolz drauf, aber so ist es nun mal. Fortsetzung des Erotik-Denkspiels bei dem man sich zuvor den Uncensored-Patch herunterladen sollte, wenn man die hübsch gezeichneten Frauen in ihrer ganzen Schönheit "bewundern" möchte. Ich mag die Spielmechanik und seltsamerweise auch den quietschbunten Dating-Sim-Teil des Spiels der spielerisch seicht bleibt und überwiegend als Visual Novel konzipiert ist. Wer da mehr will, ist gut mit Summer Time Saga beraten, das Nina damals im Podcast empfohlen hat.
Wie ist es denn? Ich spiele den ersten Teil primär wegen der wirklich netten Spielmechanik... :D
Kann der zweite da mithalten oder ist es jetzt doch primär der Sex sells Aspekt der Grafik?
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 762
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von LegendaryAndre »

Rince81 hat geschrieben:
13. Feb 2021, 18:46
Wie ist es denn? Ich spiele den ersten Teil primär wegen der wirklich netten Spielmechanik... :D
Kann der zweite da mithalten oder ist es jetzt doch primär der Sex sells Aspekt der Grafik?
Das kann ich noch nicht bewerten! Ich habe nämlich nur den Anfang gespielt, bis zu der Stelle an der man das erste Tutorial absolviert, wo alle alten und neuen Funktionen erklärt werden. Neu ist, dass man zwei Frauen gleichzeitig daten muss und mit einem Mausklick zwischen den Frauen am linken und rechten Bildschirmrand wechselt. Spielerisch ist es ansonsten ganz gleich. Grafisch scheint es ebenfalls auf dem gleichen Niveau zu sein. Sieht hochwertig aus! Ich weiß nicht mehr ob im ersten Teil alles vertont war. Jetzt sind alle Texte gesprochen. Vorab meine Einschätzung: ich vermute stark, dass es sich für Fans lohnt!

Antworten