Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1364
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

lipt00n hat geschrieben:
18. Feb 2021, 22:05
Ich habe Apex in der Releasewoche gespielt (2019) und fand es zu schnell, zu hektisch, zu bunt und zu überfordernd.

Ich habe Apex gestern wieder installiert und finde es jetzt fantastisch :D
Obwohl es jetzt bunter ist. (Was ich gut finde.)

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 816
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

lipt00n hat geschrieben:
18. Feb 2021, 22:05
Ich habe Apex in der Releasewoche gespielt (2019) und fand es zu schnell, zu hektisch, zu bunt und zu überfordernd.

Ich habe Apex gestern wieder installiert und finde es jetzt fantastisch :D
Seeeeehr verständlich. :D

Benutzeravatar
EgonOlsen
Beiträge: 45
Registriert: 30. Jan 2019, 07:59

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von EgonOlsen »

Habe Stand jetzt die ersten 5h Spielzeit in Nebuchadnezzar hinter mir. Wer die alten Spiele von Impressions Games (Pharao, Zeus...) kennt, weiß um was es geht. Der erste Eindruck ist deutlich positiver als bei Lethis - Path of Progress, welches deutlich zu leicht war und auch alle Schwächen der Vorbilder 1zu1 übernommen hat. Nebuchadnezzar orientiert sich zwar deutlich an Pharao bringt aber sinnvolle Neuerungen mit sich. Unter anderem verschieden Bevölkerungsschichten, von Hand einstellbare Routen für die Verteilung von Gütern, genauere Zuweisung von Arbeitskräften...

Die 2D Optik ist Hübsch und ebenfalls vom Vorbild abgeschaut, nur leider fehlen Details. So wird beim Bau der Monumente nicht mehr jeder Stein einzeln zur Baustelle gefahren, sondern Teil für Teil erscheint wenn die benötigten Güter vorhanden sind. Positiv ist aber in diesem Zusammenhang die Möglichkeit die Monumente selber zu gestallten (nach gewissen Vorgaben).

Die Präsentation der Kampagne könnte definitiv besser sein und es gibt bis jetzt keinen Sandboxmodus, dafür aber eine Einbindung für Mods.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1364
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Gerad mal Outer Wilds angefangen.

Hab so ne Stunde gespielt

Einmal in die Sonne geflogen, einmal in ein schwarzes Loch gestolpert und dann erstickt.

Brauche wohl noch ein bisschen. Hab mein Savegame mal hochgeladen, dass ich's nachher im Büro vllt weiterspielen kann. Hab so 17-20h ziemlich viel Freizeit.

Benutzeravatar
Domi-Wan Kenobi
Beiträge: 29
Registriert: 1. Feb 2017, 13:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Domi-Wan Kenobi »

Habe vor 2-3 Tagen Ghost of Tsushima beendet und wow war das ein tolles Spiel. Ich lass es jetzt mal ne Woche liegen und greife dann Platin an.
PSN: Don_Willi_86

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1364
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Ich hab das Gefühl viel zu dumm für Outer Wilds zu sein. Ich weiß gar nicht was das Spiel von mir will 😂

imanzuel
Beiträge: 1759
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von imanzuel »

mrz hat geschrieben:
19. Feb 2021, 18:41
Ich hab das Gefühl viel zu dumm für Outer Wilds zu sein. Ich weiß gar nicht was das Spiel von mir will 😂
Die Logs im Schiffcomputer nachgehen. Das man die Story noch nicht am Anfang versteht ist so gewollt ;)
Notiz für mich
2021: 1. DSP 9/10 2. Loop Hero 8/10 3. LN2 7/10 4. Valheim 5/10 5. Medium 1/10

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1363
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jon Zen »

Ich habe in das Addon von Football, Tactics & Glory bisher etwa 20 Stunden hineingespielt.
Zur Betaversion des Hauptspiels habe ich 2017 diesen Thread eröffnet und das Spiel ausführlich erläutert (damals hieß es noch Football Tactics).

Bild

Kurzfassung: Football, Tactics & Glory ist ein Singleplayer Runden-Taktik-Fußballmanager. Statt, dass die Spiele simuliert werden, spielt man diese in einem flotten Runden Taktik-Modus aus, bei dem die Spieler verschiedene aktive und passive Fähigkeiten (z.B. langer Pass, Hackentrick oder Grätsche) haben. Durch diese klare Spezialisierung auf einem schachbrettartigem Fußballfeld erinnern die Spiele mehr an Schach als an XCOM, dauern aber nur je 5-10 Minuten. Den Managementteil würde ich am ehesten mit dem des Onlinefußballmanagers vergleichen, gefolgt von der Anstoss Reihe (habe nur "Anstoss Action" gespielt :lol: ). Also, sehr elegant, auf das wesentliche beschränkt. Man fängt mit seinem Team in der Amateurliga an und kann über die 4. Liga bis in die 1. Liga aufsteigen (Empfehlung: die Germany 20/21 Mod, welche die Logos und Teamnamen der Bundesliga, der 3. Liga und der Regionalligen in die sonst zufallsgenerierten Mannschaften einsetzt). Je niedriger die Liga, desto weniger Mannschaften spielen in der Liga. Das ist angenehm, weil man so flotter durch die unteren Ligen kommt.

Im November kam das Addon "Football Stars" (https://store.steampowered.com/app/1293 ... all_Stars/) heraus, welches das Spiel im Stile eines "Gothic 2: Die Nacht des Raben" in weiten Teilen überarbeitet.
Wirtschaftlich sinnvoller wäre vielleicht gewesen, hätte _K_O_S_, der Entwickler, es zusammen mit ein paar neuen Grafiken als Nachfolger releast, denn das Addon bekam nur wenig Aufmerksamkeit.

Das Hauptspiel hatte ich seit der Beta nicht mehr gespielt.
In der Beta hatte das Spiel mit Balance Problemen zu kämpfen, Fähigkeiten waren viel wichtiger als Spielerattribute. Letztere waren aber entscheidender für den Marktwert und das Gehalt. So konnte man mit einer Mannschaft, die für die 3. Liga nominell war, selbst in der ersten Liga dominieren. Trotzdem machte es extrem viel Spaß, mit seiner Mannschaft immer besser zu werden und höher aufzusteigen.
Das Balanceproblem ist Vergangenheit. Sie ist bei mir (spiele in der 3. Liga) bisher zimelich gut. Meine Mannschaft schlägt sich zwar etwas besser als ihre Wertung hergibt, aber das sollte sie auch in einem Runden-Taktik Spiel gegen die KI.
Kritikpunkt: Die Progression des Teams verlangsamt sich durch einen Aufstieg. Häufige Siege in einer niedrigeren Liga bringen mehr Geld, Fans, Glory (eine Progressionswährung) und Erfahrungszuwachs bei den Spielern.

Das Addon überarbeitet alle Teile des Spiels. Am Auffälligsten sind das überarbeitete Transfersystem, welches immer noch etwas eigen für Neueinsteiger ist, und das neue Talentsystem.
Jeder Spieler bekommt nun eine Talentstufe (0-5 --> kennt man auch aus anderen Spielen), welches seinen Attributszuwachs ab einem gewissen Level begrenzt. Sehr schwierig ist es Talente ohne klare Position ins Team einzubauen. Bis ein Spieler eine Position (z.B. Innenverteidiger) erlernt hat, muss er einige bis sehr viele Spiele auf dieser gespielt haben. Ein junger Stürmer ist nutzlos ohne Spezialisierung auf eine Position. Bis er diese erlangt (bei mir waren das etwa 20 Spiele), spielt man 10 gegen 11. Die Option, einen Spieler zu verleihen, gibt es leider nicht (aber nicht einmal Fifa bekommt das im Manager-Modus ordentlich hin).

Außerdem kann man durch den DLC insgesamt mehr im Managementmodus "machen", wie z.B. die Club-Infrastruktur weiter ausbauen.

Der Schwierigkeitsgrad von Football, Tactics & Glory ist gehoben bis schwer. Man muss beispielsweise manchmal seine besten Spieler verkaufen, um mit dem Geld die Verträge anderer Spieler verlängern zu können. Das tut weh.

Das wichtigste taktische Element ist die Anpassung der Aufstellung an den Gegner, macht man dabei Fehler, verliert man gnadenlos. Mit der Zeit lernt man, welche Aufstellungen gegen welche Stürmer und Abwehrreihen gut sind. Ist der Gegner besonders stark, muss man im Spiel versuchen die gegnerischen Formationen aufzulösen, um in die entstandenen Lücken seine Stürmer zu schicken, oder man spielt direkt auf ein 0:0, indem man versucht den Gegner in nervige Mittelfeldzweikämpfe zu verwickeln.

Vorläufiges Fazit: Durchdachtes, klar designtes Fußball-Mangerspiel mit einer sehr guten Runden-Taktik Adaption des Fußballs.
Zuletzt geändert von Jon Zen am 20. Feb 2021, 15:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1364
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

imanzuel hat geschrieben:
19. Feb 2021, 19:09
mrz hat geschrieben:
19. Feb 2021, 18:41
Ich hab das Gefühl viel zu dumm für Outer Wilds zu sein. Ich weiß gar nicht was das Spiel von mir will 😂
Die Logs im Schiffcomputer nachgehen. Das man die Story noch nicht am Anfang versteht ist so gewollt ;)
Ja, ich geb dem Spiel noch 1-2 Chancen. Aber nach 90min immernoch gar keinen schimmer zu haben. :D
Und sterbe echt oft, echt dumm.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1363
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jon Zen »

Ging mir genauso. In Outer Wild muss man sich sehr hineindenken und auf die Welt einlassen. Deswegen habe ich es auf irgendwann verschoben. :lol:

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1138
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dicker »

Wenn man bei Outer Wilds keinen Plan hat und sich nicht zurecht findet, kann man meiner Meinung nach bedenkenlos in eine Komplettlösung schauen. Das Spiel gibt einem nicht vor, was man wann entdecken muss, aber man sollte zumindest am Anfang genügend Ansatzpunkte finde. Und wenn das schwer fällt, einfach eine Lösung zu Rate ziehen. Ich vermute nach einem Erfolgserlebnis versteht man besser, was das Spiel von einem will oder hat zumindest einen Ansatzpunkt, wo man noch Suchen kann.

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 771
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von LegendaryAndre »

Jon Zen hat geschrieben:
19. Feb 2021, 19:17
Ich habe in das Addon von Football, Tactics & Glory bisher etwa 20 Stunden hineingespielt.
Zur Betaversion des Hauptspiels habe ich 2017 diesen Thread eröffnet und das Spiel ausführlich erläutert (damals hieß es noch Football Tactics).

...

Vorläufiges Fazit: Durchdachtes, klar designtes Fußball-Mangerspiel mit einer sehr guten Runden-Taktik Adaption des Fußballs.
Die taktische Seite des Spiels spricht mich an, aber kann ich es auch spielen, wenn ich kein großer Fußball-Fan bin? Ich mag Fußball, sehe mir aber nur selten Spiele an und kenne mich mit den Hintergründen des Sports nicht besonders gut aus. Kann man als Nicht-Fußball-Kenner trotzdem in das Spiel hineinfinden? Falls ja, würde ich es mir nämlich kaufen.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3117
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi »

Ich interessiere mich null für echten Fußball aber habe das Spiel auch irgendwann mal gekauft. Das geht schon.
Hatte nur kein Durchhaltevermögen. Als der beschriebene Fall mit Vertragsverlängerungen und Geldmangel auftrat hatte ich keinen Bock mehr ^^
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 505
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lipt00n »

mrz hat geschrieben:
19. Feb 2021, 10:02

Obwohl es jetzt bunter ist. (Was ich gut finde.)
Die neue Map (wie auch immer sie heißt) ist GROßARTIG! Die Maps sind generell das Beste, was ich mit meinem bescheidenen Battle Royal Kenntnissen kennengelernt habe (ich mag das Genre sonst eigtl nicht). Apex macht einfach vieles richtig.
Gonas hat geschrieben:
19. Feb 2021, 10:04

Seeeeehr verständlich. :D
Ja, oder? :D
Jon Zen hat geschrieben:
19. Feb 2021, 19:17
Ich habe in das Addon von Football, Tactics & Glory bisher etwa 20 Stunden hineingespielt.
Zur Betaversion des Hauptspiels habe ich 2017 diesen Thread eröffnet und das Spiel ausführlich erläutert (damals hieß es noch Football Tactics).
Das sieht sehr interessant aus und fällt voll in meine neuentdeckte Liebe der Rundenstrategie -nur mit Fussball statt Aliensoldaten, was auch mehr meinem Gusto entspricht. Ist auf jeden Fall auf die Wishlist gewandert, Danke dafür!
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 990
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Peter »

Monster Train: Covenant 23 gleich beim ersten Versuch geschafft, wieder mal mit der Morsel-Taktik. Bei 24 einmal mit Rage knapp gescheitert und einmal mit Rootet+Sap etwas deutlicher. Dann mit einem weiteren Morsel-Run geschafft. Ich merke richtig, wie ich mit jedem Run besser werde, hier hatte ich neben dem Champion und den beiden Morsel-Units nur noch zwei weitere Einheiten im Deck. Dazu mit den Refracting Lenses + Traitor's Quill im Verbund mit drei Ember Caches noch eine super Kombi, mit der in jedem Kampf der Pyre um 60HP geheilt und den Gegnern 360 Schaden hinzugefügt werden. Und das quasi ganz nebenbei ohne Kartenverlust + Aktionsgewinn, herrlich. So, jetzt nur noch Stufe 25, wobei dort der Boss nochmal glatt 1000 HP dazu bekommt. Aber hey, das sind letzten Endes auch nur ein, zwei Treffer.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1363
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jon Zen »

LegendaryAndre hat geschrieben:
20. Feb 2021, 08:17
Jon Zen hat geschrieben:
19. Feb 2021, 19:17
Ich habe in das Addon von Football, Tactics & Glory bisher etwa 20 Stunden hineingespielt.
Zur Betaversion des Hauptspiels habe ich 2017 diesen Thread eröffnet und das Spiel ausführlich erläutert (damals hieß es noch Football Tactics).

...

Vorläufiges Fazit: Durchdachtes, klar designtes Fußball-Mangerspiel mit einer sehr guten Runden-Taktik Adaption des Fußballs.
Die taktische Seite des Spiels spricht mich an, aber kann ich es auch spielen, wenn ich kein großer Fußball-Fan bin? Ich mag Fußball, sehe mir aber nur selten Spiele an und kenne mich mit den Hintergründen des Sports nicht besonders gut aus. Kann man als Nicht-Fußball-Kenner trotzdem in das Spiel hineinfinden? Falls ja, würde ich es mir nämlich kaufen.
Ja, das Spiel ist eine Abstraktion des Sports und ist nicht vergleichbar mit einer Simulation.
Zum Beispiel wurden alle Attribute auf 4 Stück reduziert: Genauigkeit (für Schüsse), Kontrolle (für Dribblings, Ball halten und Strafraumkontrolle), Pässe und Abwehr (für Zweikämpfe und Schussabwehr).

Hintergrundwissen ist nicht erforderlich und bringt auch nicht viel.
Wichtig ist, dass man weiß, dass das Runde ins Eckige muss. :lol:

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 816
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

lipt00n hat geschrieben:
20. Feb 2021, 10:14
mrz hat geschrieben:
19. Feb 2021, 10:02

Obwohl es jetzt bunter ist. (Was ich gut finde.)
Die neue Map (wie auch immer sie heißt) ist GROßARTIG! Die Maps sind generell das Beste, was ich mit meinem bescheidenen Battle Royal Kenntnissen kennengelernt habe (ich mag das Genre sonst eigtl nicht). Apex macht einfach vieles richtig.
Gonas hat geschrieben:
19. Feb 2021, 10:04

Seeeeehr verständlich. :D
Ja, oder? :D
Meinst du die Olympus, also alles sehr hübsch, Map schwebt und in der Mitte ist die Turbine? Weil KingsCanyon ist ja für diese Season wieder heftig überarbeitet worden, könnte man also auch neu nennen (bzw. sogar das neuste). Und Worlds Edge dürfte für dich ja auch neu sein. :D

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 771
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von LegendaryAndre »

Jon Zen hat geschrieben:
20. Feb 2021, 15:11
Hintergrundwissen ist nicht erforderlich und bringt auch nicht viel.
Wichtig ist, dass man weiß, dass das Runde ins Eckige muss. :lol:
Super, danke! :)

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1138
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dicker »

Peter hat geschrieben:
20. Feb 2021, 12:06
Monster Train: Covenant 23 gleich beim ersten Versuch geschafft, wieder mal mit der Morsel-Taktik. Bei 24 einmal mit Rage knapp gescheitert und einmal mit Rootet+Sap etwas deutlicher. Dann mit einem weiteren Morsel-Run geschafft. Ich merke richtig, wie ich mit jedem Run besser werde, hier hatte ich neben dem Champion und den beiden Morsel-Units nur noch zwei weitere Einheiten im Deck. Dazu mit den Refracting Lenses + Traitor's Quill im Verbund mit drei Ember Caches noch eine super Kombi, mit der in jedem Kampf der Pyre um 60HP geheilt und den Gegnern 360 Schaden hinzugefügt werden. Und das quasi ganz nebenbei ohne Kartenverlust + Aktionsgewinn, herrlich. So, jetzt nur noch Stufe 25, wobei dort der Boss nochmal glatt 1000 HP dazu bekommt. Aber hey, das sind letzten Endes auch nur ein, zwei Treffer.
Hast du ein paar Tipps? So geile Synergien wie du sie wohl hast, bekomme ich nur mit viel Glück hin.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 990
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Peter »

Dicker hat geschrieben:
20. Feb 2021, 17:43
Hast du ein paar Tipps? So geile Synergien wie du sie wohl hast, bekomme ich nur mit viel Glück hin.
Ein wenig Glück ist natürlich immer dabei, wenn es z.B. um die Artefakte geht. Aber das Glück kann man erzwingen, indem man eine Strategie konsequent verfolgt und allgemeine Prinzipien berücksichtigt (Anfangskarten i.d.R. entsorgen, auch mal auf neue Karten/Einheiten verzichten, wenn sie nicht ins Deck passen etc).

Z.B. der oben erwähnte Run. Grundsätzlich funktioniert die Morsel-Strategie immer sehr gut (d.h. zumindest in der unteren Covenant-Hälfte ein sicherer Sieg), egal was einem das Spiel entgegenwirft. Im Idealfall sieht das Setup z.B. folgendermaßen aus: In einer Reihe Morselmaster+Morselmaker+Penumbra (Gorge-Pfad). In den anderen beiden Reihen entweder ein Crucible Collector oder Warden (Largestone und Spikes wären hier gute Upgrades). Mehr als diese vier Einheiten braucht man im Prinzip gar nicht und viel mehr sollte man auch nicht in sein Deck aufnehmen (maximal eine zusätzlich zu den Crucibles z.B. weitere Morselmaker/master). Der Rest ergibt sich dann von selbst: Alle Artefakte, die sich auf Morsels beziehen, nehmen (das mit doppeltem Gorge-Trigger ist der Jackpot), Karten die Morsels erzeugen, sind natürlich auch gut. Nur bekommt man natürlich quasi nie all das, was man gerne haben möchte. Aber dann spielt man halt z.B. mit zwei Morselmaster. Zur Not klont man eine benötigte Einheit.

Ebenfalls ganz wichtig ist der Boss bzw. dessen Eigenschaft. In dem Run hatte ich den einen, der die Spells aus dem Spiel entfernt. Entsprechend habe ich bevorzugt Spells genommen, die eh schon Consume besitzen und beim Upgrade auch noch ein, zwei Consumes vergeben. Und siehe da, es gab ein Artefakt zur Wahl, bei dem durch Consume 5 Pyre-HP regeneriert werden. Und dann noch eines, das bei Consume 30 Schaden verursacht. Perfekt! Zur Krönung noch die Ember Caches geklont. Alles in allem wurde dadurch nicht nur die Eigenschaft des Bosses vollständig egalisiert, sondern nebenher durch 19 ausgespielte Consume-Spells auch noch 95 Health regeneriert und 570 Schaden verursacht.

Oder als anderes Beispiel mit den Stygian: Man nehme Solgard mit der Incant-Fähigkeit. Dazu passen dann natürlich Einheiten, die ebenfalls über Incant verfügen. Gegen Ende könnte das dann so aussehen: In einer Reihe vorne eine Einheit mit Incant Armor (ideal mit zusätzlichem Upgrade), dahinter mit Incant HP+Attack oder Rage, dann ein Obelisk mit Incant Sap oder Armor, dann Solgard. Hier will man natürlich möglichst viele Spells ausspielen. Da gibts bei den Stygian z.B. Karten mit Offering (werden automatisch gespielt, wenn man sie ablegt) und Spells, die Karten ablegen. In Kombination führt man also zweimal Incant aus und das bei 0 Kosten. Perfekt dazu passen die Awoken: Wildwood Custodian: +1 Karte, Vinemother: Jede Runde einen Sting auf die Hand - Stings haben 0 Kosten und man zieht nächste Runde eine Karte mehr. Preserved Thornes: 3 Stings auf die Hand. Irgendwann spielt man durch die ganzen Stings jede Runde an die 10 Spells. Und jeder Spell triggert bei jeder Einheit den Incant. Oder sogar zweimal, wenn man das entsprechende Artefakt hat. Es gibt auch ein Artefakt, das einem jede Runde einen Sting gibt. Oder noch zwei andere, die die Stings verbessern. Auch hier: Man bekommt fast nie alles auf einmal, aber irgendwas kommt immer.

I.d.F. wäre der Boss, der die Karten entfernt, natürlich nicht so optimal. Oder der, dessen Angriffstärke mit jedem ausgespielten Spell steigt. Da sollte man lieber gleich neu auswürfeln. Bei dem Boss, der Buffs entfernt, kann man auch den Incant Sap oder Rage vergessen, aber Incant Armor geht. Sowas muss man auch immer von vorne herein beachten.

Antworten