Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 792
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von LegendaryAndre »

Peter hat geschrieben:
9. Mär 2021, 15:15
Auf der Standard-Stufe, was gut machbar, aber dennoch anspruchsvoller war als viele moderne RPGs auf schwer. Gesinnung ist schwer zu sagen, ich habe das eigentlich nie als Wahl zwischen gut oder böse aufgefasst (auch ein Punkt, der mir hier sehr gut gefallen hat). Eines der drei Kids habe ich z.B. auf der Stelle erschossen, die anderen beiden gefangengenommen. Oder in Denver wollte ich eigentlich alle drei Fraktionen in Ruhe lassen und am Ende waren zwei davon ausgelöscht: Die einen haben mich angegriffen nachdem ich eigentlich eine gute Tat vollbracht hatte und nachdem sie beseitigt waren, kamen die anderen und meinten "Wie, ihr habt die getötet, jetzt können wir das nicht mehr machen! Bringt sie alle um!!" :lol:
Ich finde die Gestaltung der Spielwelt insofern auch gut, weil die Grenze zwischen Gut und Böse nur selten deutlich gezogen wird. Das Gefühl in einer unwirtlichen und rauen Welt unter härtesten Bedingungen überleben zu müssen wird einem so gut vermittelt, dass man selbst moralisch fragwürdige Entscheidungen akzeptieren kann, einfach weil es realistisch wäre. Auf dem höheren Schwierigkeitsgrad wird das noch deutlich intensiver, aber auch Standard (beim ersten Durchgang) war nicht ganz so leicht (zumindest zum Schluss nicht).
In solchen Spielwelten versuche ich meistens immer möglichst viel Gutes in die Welt zu bringen und bemühe darum heldenhaft zu spielen. Bei Wasteland 3 habe ich aber ethische Grenzen überschritten, die normalerweise gelten würden und hatte kein Problem damit. Das macht es für mich auch zu einem guten Rollenspiel. Interessant auch wie gut der schwarze Humor des Spiels integriert wurde. Das hätte leicht in die Hose gehen und albern oder deplatziert wirken können.
Peter hat geschrieben:
9. Mär 2021, 15:15
Gerade habe ich gesehen, dass einer meiner Kritikpunkte im nächsten Patch mit dem "Difficult Skill Checks Mode" angegangen wird. Überhaupt scheint man sich vorbildlich um das Spiel zu kümmern. Die viel kritisierten Ladezeiten z.B. waren bei mir überhaupt nicht mehr existent. Selbst auf meiner alten Kiste hat das nur 5sek gedauert.
Finde ich gut! Ich habe meinen zweiten Durchgang auf dem harten Schwierigkeitsgrad in dem ich bewusst böse gespielt habe dann doch nicht durchgehalten. Ich wollte die Grenzen des Spiels austesten. Ja, man kann bitterböse sein. Anfangs hat es mir Spaß gemacht, aber dann war's mir dann doch etwas zu viel. ;) Es ist so als würde man bei Bioshock in dem es nichts Gutes gibt außer dir selbst, auch noch die Little Sisters opfern. Es soll Menschen geben die das können. ;)

Benutzeravatar
Azralex
Beiträge: 256
Registriert: 24. Okt 2019, 22:28

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Azralex »

Nach dem Abschluss von Ys IX und der Spyro Reignited Trilogy nach längerer Pause mit Teil 3 habe ich angefangen Valheim mit ein paar Kumpels zu spielen.

Den Grund für den Mega-Hype kann ich nach wie vor nicht nachvollziehen, ist schon ganz nett, aber mehr auch nicht. Vllt. teilen diese Einstellung aber auch einfach zu viele Leute mit mir. :mrgreen:

Wäre aber mal eine interessante Sonntagsfolge!

Benutzeravatar
Timberfox13
Beiträge: 135
Registriert: 19. Nov 2018, 13:32
Wohnort: Jena

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Timberfox13 »

Ich hab ja aus geheimer Quelle erfahren, daß Jochen und Sebbe grad am CoOp von Valheim dran sind
aber bin noch nicht ganz sicher, ob das gut oder schlecht ist; hoffentlich wirds wenigstens interessant :P

Ich habs übrigens vorhin endlich geschafft den Vegvisir zum 4. Boss zu finden.
Bin dafür bis in den höchsten Norden geschippert und war insgesamt heute 2h nur mit dem Boot unterwegs.
Und ein paar Seeschlangen gabs auch auf dem Weg zu "angeln".
Dann kann ich Morgen endlich mit den Vorbereitungen für den Bosskampf beginnen (Essen/Met/Portal/Pfeile).

Und es müssen nicht alle Leute das Game bis in den Himmel hypen, es reicht vollkommen aus wenns genug einfach nur nett finden, hihi

Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 63
Registriert: 21. Dez 2020, 11:07

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von JPS »

Dicker hat geschrieben:
8. Mär 2021, 23:20
Hat viel von Hades
Da man das sehr oft liest und ich es nicht so richtig nachvollziehen kann, würde mich interessieren welche Gemeinsamkeiten Du siehst - abgesehen von denen, die durch die gemeinsame Genre-Zugehörigkeit (Action-RPG und Rogue-Lite) und eben nicht durch spezifische Besonderheiten von Hades vorgegeben sind.

Passt irgendwie auch zur aktuellen Podcast-Folge über Genres - statt einfach von einem Action-RPG und Rogue-Lite aus der Iso-Perspektive zu sprechen, ist es momentan offenbar eher modern sich auf andere Spiele zu beziehen, selbst wenn diese eigentlich nur sehr grobe Eckpunkte liefern, die man bereits mit der Genre-Zugehörigkeit abdecken kann - das Spiel ist dann also quasi ein Hades-like mit Souls-Elementen und einer Slay-the-Spire Karte.

Ich mag beide Spiele, da mir das Genre und die 2,5D-Perspektive sehr zusagt, aber von diesen Punkten abgesehen sehe ich da keine großen Gemeinsamkeiten, welche gerade diesen Vergleich so stark aufdrängen würden. Die Perspektive ist nicht so ungewöhnlich für ein klassisches Action RPG und das Kampfsystem ist durch das Stamina-System aber auch Features wie die Off-Hand-Combos und das Licht/Schatten-System ein komplett anders.

Auch die Struktur unterscheidet sich deutlich, da es keine Story gibt und dauerhafte Belohnung sehr früh nur noch der Reduktion des Zufallsfaktors statt Erhöhung der Stärke dienen. Curse of the Dead Gods ist viel mehr auf Skill statt einen Grind-Loop bis ins Late Game hinein ausgerichtet.

Selbst nach 100 Stunden bietet Hades noch diesen Grind-Belohnungs-Loop durch das Freischalten und Hochleveln der Waffenaspekte, während man bei Curse of the Dead Gods nach 10 Stunden ein sinnvolles Set an Blessings zusammen hat, weitere Blessings vergleichsweise niedrigpreisig sind und man daher mit seinen erspielten Skulls hauptsächlich Altäre und Re-Rolls freischaltet, welche beide nur den Zufallsfaktor reduzieren und nicht gebraucht werden um als durchschnittlicher Spieler erfolgreiche Runs zu bestreiten.

Die größte Gemeinsamkeit die ich neben den Genres sehe ist tatsächlich die hohe Qualität und gute Spielbarkeit beider Titel - da gibt es leider kaum vergleichbar hochwertige Alternativen.

gwei1984
Beiträge: 17
Registriert: 1. Sep 2016, 09:22

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von gwei1984 »

Ich hab vorgestern mit Nioh 2 begonnen.

Nachdem man die ersten Stunden mal damit verbringt, die Tastenbelegung halbwegs zu durchschauen und einem haushohe Stierdämonen als 2.Gegner im Spiel in den Weg gestelllt werden, war ich gleich mal schwer verliebt.
Schöne Atmosphäre mit dieser Mischung aus feudalem Japan plus Yokai Folklore. Toller Charaktereditor (Hallo FromSoft, ja, wir sind nicht mehr im Jahre 1998!). Storytechnisch gabs bisher wenig überraschendes, aber im Grunde erwarte ich das auch nicht in einem Souls-like.

Das Kampfsystem ist aber schier unglaublich. Was man da an Möglichkeiten verschiedenster Waffen, Kampfhaltungen und Spezialattacken findet, ist beeindruckend. Man wird zu Beginn ziemlich mit Optionen und Mechaniken erschlagen, aber so gegen Ende der ersten Mission (verbunden mit etwa 40-50 grauenvollen Toden) lichtet sich der Nebel und wie ein strahlendes Licht erscheint dieses unfassbar geile, schnelle und belohnende Kampfsystem :pray:

Love it!

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1944
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von echtschlecht165 »

ich spiele seit Tagen begeistert PGA Tour 2K21

Nachdem EA die Golflizenz immer mehr verludern liess (das letzte gute Golfspiel von denen war Tiger Woods 2014) hat sich HB Studios drangemacht, mit "The Golf Club" ein eigenes Golfspiel für Puristen und Fans des Sports machte. Anfangs als Kickstarter gestartet, fand das Spiel von Anfang an seine Fanbase. Auch ich hatte den ersten Teil auf der PS3.

Anstatt von unsinnigen Abschlagboosts, Spinkorrekturen nach dem Abschlag, und Steigerung von Spielerwerten setzte "Golfclub" auf Physik und Gameplay.
Nie fühlte sich Wind und Gefälle bei Abschlägen besser an. und nie machte es mehr spass, vor dem Schlag den richtigen Schläger und Schlagtechnik auszuwählen. Es ist richtig "golfig"
Die Grafik war sehr krude im Vergleich, aber mit dem Editor liessen sich sämtliche Tourplätze nachbauen, was auch gemacht wurde

Seit letztem Jahr besitzt HB Studios die PGA Lizenz, was mich wirklich freut für dieses Studio.
PGA 2K2019 besitzt nun auch Out of the Box viele der Klassischen Golfplätze, der Editor ist weiterhin vorhanden.
Vorallem der MP funktioniert gut und scheint auch gut genutzt zu sein.
Matchsuche dauert selten mehr als 30sec und der MP Mode funktioniert tadellos.

Man kann sich sowohl in öffentlichen Matches messen, als auch in privaten Golfclubs Turniere mitspielen und Ranglisten klettern.
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Maxi
Beiträge: 216
Registriert: 15. Aug 2016, 19:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Maxi »

echtschlecht165 hat geschrieben:
10. Mär 2021, 09:56
ich spiele seit Tagen begeistert PGA Tour 2K21

Seit letztem Jahr besitzt HB Studios die PGA Lizenz, was mich wirklich freut für dieses Studio.
PGA 2K2019 besitzt nun auch Out of the Box viele der Klassischen Golfplätze, der Editor ist weiterhin vorhanden.
Vorallem der MP funktioniert gut und scheint auch gut genutzt zu sein.
Matchsuche dauert selten mehr als 30sec und der MP Mode funktioniert tadellos.

Man kann sich sowohl in öffentlichen Matches messen, als auch in privaten Golfclubs Turniere mitspielen und Ranglisten klettern.
Gibt es auch einen Karrieremodus, oder hast du eine Meinung zum Singleplayer? Ich habe damals sehr gerne Tiger Wood's PGA Tour gespielt und habe hier bei der Neuauflage auch überlegt wieder einzusteigen. Aber bisher haben mich die mäßigen Reviews und das 2K Verhalten bei NBA2K davon abgehalten.

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1944
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von echtschlecht165 »

Maxi hat geschrieben:
10. Mär 2021, 10:33
echtschlecht165 hat geschrieben:
10. Mär 2021, 09:56
ich spiele seit Tagen begeistert PGA Tour 2K21

Seit letztem Jahr besitzt HB Studios die PGA Lizenz, was mich wirklich freut für dieses Studio.
PGA 2K2019 besitzt nun auch Out of the Box viele der Klassischen Golfplätze, der Editor ist weiterhin vorhanden.
Vorallem der MP funktioniert gut und scheint auch gut genutzt zu sein.
Matchsuche dauert selten mehr als 30sec und der MP Mode funktioniert tadellos.

Man kann sich sowohl in öffentlichen Matches messen, als auch in privaten Golfclubs Turniere mitspielen und Ranglisten klettern.
Gibt es auch einen Karrieremodus, oder hast du eine Meinung zum Singleplayer? Ich habe damals sehr gerne Tiger Wood's PGA Tour gespielt und habe hier bei der Neuauflage auch überlegt wieder einzusteigen. Aber bisher haben mich die mäßigen Reviews und das 2K Verhalten bei NBA2K davon abgehalten.
Beim Singleplayer muss ich leider kein gutes Haar dran lassen. Abgesehen davon, dass er inszinatorisch sehr dünn ist (was mich aber nicht stört) ist es bei mir so gewesen:
Die Qualitour war OK, das funktionierte.
Aber sobald man für PGA qualifiziert ist, wird es TV-like aufbereitet. Das heissst, man sieht immer wieder einblendungen der Schläge von anderen Spielern auf anderen Löchern.
Bei mir war es mit laufender Spieldauer dann immer so, dass die Ladezeiten, bis diese Einblendungen starteten, immer länger wurden. Teilweise über eine Minute, ich konnte aufs Klo gehen währenddessen.
Und das war dann jedes 4.- 5. Loch.

Unspielbar für mich. Kumpel hat aber diese Probleme zb nicht so krass.
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 3025
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Heretic »

JPS hat geschrieben:
10. Mär 2021, 03:23
Passt irgendwie auch zur aktuellen Podcast-Folge über Genres - statt einfach von einem Action-RPG und Rogue-Lite aus der Iso-Perspektive zu sprechen, ist es momentan offenbar eher modern sich auf andere Spiele zu beziehen, selbst wenn diese eigentlich nur sehr grobe Eckpunkte liefern, die man bereits mit der Genre-Zugehörigkeit abdecken kann - das Spiel ist dann also quasi ein Hades-like mit Souls-Elementen und einer Slay-the-Spire Karte.
Ich vermute ja, dass das stark mit dem aktuellen Online-Spielejournalismus zu tun hat. Wenn man ein bekanntes und beliebtes Spiel mit in die Überschrift packen kann, wirkt sich das bestimmt positiv auf die Klickzahlen aus. Und in diesem speziellen Fall kommt dann noch der sehr ähnliche Grafikstil obendrauf. Da bietet sich das halt an, auch wenn der Vergleich zumindest etwas humpelt. ;)

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1159
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dicker »

@JPS
Ja klar, die Spiele haben viele Gemeinsamkeiten aufgrund des selben Genres. Aber ich hab ja auch geschrieben, dass es sich nur ähnlich anfühlt, aber auch sehr viel anders macht. Wer Hades mochte, wird voraussichtlich auch mit Curse of the Dead Gods seine Freude haben und gleichzeitig sehr viel Neues/Anderes vorfinden(mir geht es zumindest so). Ich finde das Spielgefühl aufgrund der Rogue Lite Elemente und der Perspektive und Kampfsystem schon vergleichbar.
Ist vielleicht auch so, als wenn man ein GTAV mit RDR2 vergleicht. Ähnliches Gegner, anderes Setting, andere Schwerpunkte. Aber wer Rockstar Spiele mag, wird voraussichtlich beide Spiele mögen

Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 63
Registriert: 21. Dez 2020, 11:07

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von JPS »

Heretic hat geschrieben:
10. Mär 2021, 11:10
Ich vermute ja, dass das stark mit dem aktuellen Online-Spielejournalismus zu tun hat. Wenn man ein bekanntes und beliebtes Spiel mit in die Überschrift packen kann, wirkt sich das bestimmt positiv auf die Klickzahlen aus. Und in diesem speziellen Fall kommt dann noch der sehr ähnliche Grafikstil obendrauf. Da bietet sich das halt an, auch wenn der Vergleich zumindest etwas humpelt.
Ja, den Verdacht hatte ich auch schon. Hat aber neben dem positiven Aspekt der erhöhten Aufmerksamkeit (der neben den Websites auch dem Spiel zu Gute kommt) das Risiko eine falscher Erwartungshaltung zu wecken. Daher sehe ich diese Entwicklung eher kritisch.

Denn Curse of the Dead Gods ist IMO bei Metacritic und Steam um 5-10% zu niedrig eingestuft und wenn man sich dann die negativen Reviews anschaut, stellt man oft fest, dass der Käufer eigentlich nur ein neues Hades wollte und jede Abweichung davon dann negativ wahrnimmt, statt sich über das frische Gameplay zu freuen. Wie beim Trend zu Nachfolgern und Remakes wollen viele Spieler offenbar am liebsten immer wieder das gleiche Spiel mit anderen Grafik-Assets.

Was den Grafikstil angeht, sollte man dann direkt noch Darkest Dungeon in die Spielebeschreibung aufnehmen. Hier gab es sogar tatsächlich eine Inspiration, die vom Entwickler bestätigt wurde - dieser wollte nämlich diesen Grafikstil in den 3D (bzw. 2,5D) Bereich übertragen - was ihm IMO durchaus gelungen ist.

meieiro
Beiträge: 622
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von meieiro »

Ich habe die letzten Wochen wieder ein bisschen meine Hass/Liebe World of Tanks gespielt.
Ich mag das Spiel eigentlich dafür, dass es nicht so hektisch ist wie andere Shooter. Es ist wichtiger wo und wie du dich positionierst und nicht wer den schnelleren Abzugfinger hat. Ich hatte auch wieder einiges an Spaß für ein paar Wochen immer wieder mal ein paar Runden zu spielen.
Aber dann hat es einfach ein paar Dinge die mich immer wieder extrem nerven.
Ein Beispiel ist der Sechste Sinn Skill, der eigentlich essentiell ist, denn du dir aber für jeden Panzer langwierig ergrinden musst, wenn du kein Echtgeld ausgeben willst. Der gibt dir im Spiel einen enormen Vorteil oder besser gesagt einen enormen Nachteil wenn du ihn nicht hast.
Teammitglieder sind auch oft mal schwierig. Da ist oft der persönliche Erfolg wichtiger als der Teamerfolg. Ich hatte sogar schon, dass ein Teammitglied mich als Schutzschild verwendet hat.
Und im Moment habe ich echt das Gefühl, dass das Spiel mich bestraft fürs kostenlos spielen. Ich muss auf Entfernung Glück haben, dass ich den Gegner überhaupt treffe. Der Gegner dagegen kann bei mir gezielt Teile anvisieren

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3117
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi »

meieiro hat geschrieben:
10. Mär 2021, 12:34
Ich habe die letzten Wochen wieder ein bisschen meine Hass/Liebe World of Tanks gespielt.
Ich mag das Spiel eigentlich dafür, dass es nicht so hektisch ist wie andere Shooter. Es ist wichtiger wo und wie du dich positionierst und nicht wer den schnelleren Abzugfinger hat.
Im Prinzip hast du Recht aber gerade mit den ganzen Radpanzern wird das gerade kaputt gemacht. Und ein paar anderen zweifelhaften Entscheidungen Seitens WG die dazu führten dass es immer mehr 5-Minuten Gefechte gibt.
Wenn das mit dem neuen Crew System vom Sandbox Server so kommt hat dann jeder den 6. Sinn. Plus eine Anzeige wann man von der Arty aufs Korn genommen wird. Weiß nicht was ich davon halten soll aber ändern kann ichs auch nicht.

Ich habe das Gefühl das Balancing ist mittlerweile ziemlich im Arsch. Entweder dein Team überrollt den Gegner und du fährst mit nem Heavy nur hinterher und machst kaum DMG oder du wirst chancenlos überrollt. Oder du verlierst einfach weil der Matchmaker dir 7 Flaschen ins Team gelost hat die alle 0 DMg machen. Da kannste Kills machen so viel du willst.
Nachdem mein Premium Account ausgelaufen war und ich mich im Moment weigere einen neuen zu bezahlen hab ich nach Wochen Abstinenz auch mal wieder reingespielt. Ergebnis im ersten Gefecht 2:15. Die 2 Abschüsse waren von mir. Da wars auch schon wieder vorbei mit meiner Lust.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 608
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mart.n »

Ich bin total begeistert von Loop Hero.. keine Ahnung warum, aber das Spiel erinnert mich total an Master of Magic auf dem C64. :D
Zuletzt geändert von mart.n am 10. Mär 2021, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 608
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mart.n »

derFuchsi hat geschrieben:
10. Mär 2021, 13:09
meieiro hat geschrieben:
10. Mär 2021, 12:34
Ich habe die letzten Wochen wieder ein bisschen meine Hass/Liebe World of Tanks gespielt.
Ich mag das Spiel eigentlich dafür, dass es nicht so hektisch ist wie andere Shooter. Es ist wichtiger wo und wie du dich positionierst und nicht wer den schnelleren Abzugfinger hat.
(WoT..)
Ich kann euch nur raten, mid tier zu spielen. Ich spiele nur noch t4 bis t7. Deutlich weniger Stress, deutlich weniger 1:15 Spiele und wenn man selber Panzer spielt, die einem liegen (bei mir Luchs, AMX25t, Rudy und KV220 2), dann trägt man viel mehr zum Erfolg bei als mit Tier X. Meine wn8 ist da auch über 2k, vor war sie bei 1200. Kann man auch wunderbar ohne Premium spielen.

Lasst die Finger von den Events, da brennt man schneller aus als ne Rakete zu Silvester. 5 Spiele am Tag, so macht es Spaß. Ohne künstlichen Druck.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3426
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

mart.n hat geschrieben:
10. Mär 2021, 16:57
Ich bin total begeistert von Loop Hero.. keine Ahnung warum, aber das Spiel erinnert mich total an Master of Magic auf dem C64. :D
Und es sieht auch fast so aus!

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2757
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 »

derFuchsi hat geschrieben:
10. Mär 2021, 13:09
Ich habe das Gefühl das Balancing ist mittlerweile ziemlich im Arsch. Entweder dein Team überrollt den Gegner und du fährst mit nem Heavy nur hinterher und machst kaum DMG oder du wirst chancenlos überrollt. Oder du verlierst einfach weil der Matchmaker dir 7 Flaschen ins Team gelost hat die alle 0 DMg machen. Da kannste Kills machen so viel du willst.
Nachdem mein Premium Account ausgelaufen war und ich mich im Moment weigere einen neuen zu bezahlen hab ich nach Wochen Abstinenz auch mal wieder reingespielt. Ergebnis im ersten Gefecht 2:15. Die 2 Abschüsse waren von mir. Da wars auch schon wieder vorbei mit meiner Lust.
Jo, seh ich auch so. Hatte eigentlich im neuen Jahr wieder ne ordentliche Phase, viel Spaß mit den gebufften deutschen Tanks, langsam close to 53% winrate. Aber dann kam dieser Marathon und mit ihm genau solche einseitigen Runden, nur leider viel mehr Niederlagen als Siege. Beim sechsten Spiel hintereinander wo ich nach kurzem Fight und mit eigentlich guter Posi und allem oben schon wieder 1 zu 5 oder 1 zu 6 gesehen hab, dachte ich echt "Jetzt hackts aber". Hab dann noch weitergespielt, mit Frust, und byebye 53% wr ... :D

Martin hat wahrscheinlich recht mit dem midtier, das klingt gut. Gibt auch schöne Panzer da, Tiger I, T-34-85, Leopard...
Aber ich hab's erst mal wieder ad acta gelegt, dh alle shortcuts entfernt damit ich nicht schwach werde, und zock erst wieder rein, wenn Frontline läuft. Das dauert glaube ich aber noch. :think:

lnhh
Beiträge: 2042
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lnhh »

Weiss nich wohin damit, aber zur Info:

Shadow (Die Cloud PCs) sind pleite:

https://www.gamesindustry.biz/articles/ ... bankruptcy
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 608
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mart.n »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
10. Mär 2021, 22:54
mart.n hat geschrieben:
10. Mär 2021, 16:57
Ich bin total begeistert von Loop Hero.. keine Ahnung warum, aber das Spiel erinnert mich total an Master of Magic auf dem C64. :D
Und es sieht auch fast so aus!
Das stimmt. Aber ich spiele trotzdem 100x lieber ein Spiel mit einem tollen Gameplay als ein modernes AAA Spiel mit viel Zugänglichkeit und Story, aber dafür komplett ohne Gameplay...

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 792
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von LegendaryAndre »

Von einem Freund habe ich einen Key für Loop Hero mit einer klaren Empfehlung geschenkt bekommen. Von der ersten Sekunde an hat es mich süchtig gemacht. Das Fantasy-Spiel hat eine hübsche Pixelgrafik und mischt gekonnt unterschiedliche Mechaniken (Deckbau, Roguelike, RPG, Idlegames). Die erzeugte Suchtspirale ist ziemlich stark!

Die Spielfigur läuft entlang eines Weges immer wieder im Kreis und erledigt dabei Monster. Die erhaltenen "Karten" kann man dann einsetzen. Es gibt Gebäude die Monster spawnen lassen oder allgemeine Boni liefern, Ausrüstungsgegenstände und Waffen um stärker zu werden und Landschaftsteile (Wiesen, Berge, Wälder etc.) die man geschickt einsetzen kann, um mehr Ressourcen oder Effekte zu generieren. Nach jeder Runde entscheidet man ob man aufgibt und ins Lager zurückkehrt. Macht man das, kann man alle Ressourcen behalten und das Lager ausbauen. Stirbt man, behält man immer noch einen Teil der Ressourcen und geht erneut auf Expedition. Ziel ist es, auf der Karte solange zu verbleiben und Gegner auszuschalten bis der Boss auftaucht. Unter Optionen kann man das Spiel auch auf Deutsch spielen (muss man aber manuell umstellen). Es wird auch eine Story erzählt, die ich zumindest bis jetzt interessant finde.

Jeder der etwas mit Indie-Spielen dieser Art etwas anfangen kann, kann bedenkenlos zugreifen! Aber achtet darauf, dass ihr auch etwas Zeit mitbringt, denn so schnell kann man sich nicht wieder davon lösen. Ich musste es leider aus zeitlichen Gründen unterbrechen und habe dann zwischendurch immer wieder eine weitere Expedition gemacht. Anders als Hades, aber für mich vom Suchteffekt her ähnlich! Den Umfang des Spiels kann ich allerdings nicht einschätzen, da ich es noch nicht durchgespielt habe.

Antworten