Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Azralex
Beiträge: 255
Registriert: 24. Okt 2019, 22:28

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Azralex »

Gestern habe ich den letzten Schritt gemacht und Persona 5 Royal abgeschlossen.

Den letzten Widersacher fand ich richtig gut und seinen Standpunkt nachvollziehbar, sein Endkampf war dann auch ein echtes Feuerwerk. Mein erstes Persona Spiel und ich war anfangs etwas skeptisch, aber heilige, hat mich dieser Titel überzeugt. Vom Writing der Story und der Charaktere, über das Kampfsystem, den Polish, den qualitativ und quantitativ hochwertigen Content (Mementos klammere ich mal aus), den Soundtrack, den unfassbaren Artstyle... Ich komme echt aus dem schwärmen nicht her heraus, für mich ein absolutes Meisterwerk und eines der besten JRPGs aller Zeiten.

Wurde sogar meine erste PS4 Platinum (nach über 216 Stunden Spielzeit :ugly: ). Normalerweise interessiert mich das nicht, aber hier war es ein erreichbares Ziel ohne mehrfache Durchläufe oder grindige Beschäftigungstherapien.

Das Spiel hinterlässt mich mit einer gewissen Leere, die gute Genrevertreter nach dem Abschluss aber auch erzeugen sollten.

Strikers habe ich letzte Woche im Angebot schon mitgenommen, erst mal widme ich mich aber anderen Titeln.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3424
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

HerrReineke hat geschrieben:
22. Apr 2021, 09:11
Doofe Frage, da mich Ring Fit auch noch interessieren würde, aber das echt doof klingt:
SpoilerShow
Kann man da nicht einfach auf einem niedrigeren Level weiterspielen, oder kommt dieser Punkt bevor alle verschiedenen Übungen etc. vorgestellt und freigeschaltet wurden und man müsste sich da eigentlich durchquälen? Und vor allem: Auch wenn das crafting und dessen Zutaten keine anständige Entsprechung haben: Braucht es effektiv Geld oder kann man sich theoretisch auch ohne großen Grind diese Smoothies zusammencraften? :think:
SpoilerShow
Selbst auf niedrigeren Stufen hat man das exakt selbe Problem - was daran liegt, dass der eingestellte Schwierigkeitsgrad vor allem beeinflusst wie viel Wiederholungen bei Übungen du machen musst

Glücklicherweise hat Ring Fit Adventure aber auch einen Nicht-Story-Spielmodus, wo man die Übungen "einfach so" machen kann.

Es geht beides: Geld bekommst du durchs Spielen (in den Levels sind Münzen verteilt), du erhältst aber auch ab dem Moment, wo das Crafting freigeschaltet wird, im Level Crafting-Materialien für die Smoothies. Kaufen der Smoothies geht nur in Läden (da musst du in der Oberwelt explizit hinnavigieren), Crafting geht (fast) jederzeit über das Menü - deswegen fast, weil du genau das Menü während eines Kampfes nicht aufrufen kannst, sondern nur außerhalb dessen

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1397
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Smutje187 hat geschrieben:
22. Apr 2021, 10:39
mrz hat geschrieben:
22. Apr 2021, 07:20
Hab jetzt Days Gone die 4. Chance oder so gegeben. Langsam wird's besser. Immer noch bisl lahm, aber nicht mehr so viel Fetch Quest Scheiße.

Sebastian meinte ja auch "schnell" zum dritten Camp spielen und keinen OW Kram machen. "Schnell" dauert in dem Fall auch 6-8 Stunden :ugly:
Ich fand auch das Spiel rund um die ersten drei Camps (Prepper, Knast, Iron Mike) insgesamt am spaßigsten - sobald es über die Berge geht („Riding Nomad“) fand ich driftete es eher wieder Richtung 08/15 Postapokalypse, aber gut - manchen gefällt sowas ja ;)
Nimmt halt keine Fahrt auf. Plätschert so vor sich hin. Is halt "Apokalypse Alltag".

Die Geschichte um die verschollene Frau is halt noch gar nicht im Gange. Langsam fängt das mit Nero an und der Forschung. Bin aber wie gesagt schon 10 Stunden oder so drin und es ist noch keine "Spannungskurve" erkennbar.

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 961
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Varus »

Azralex hat geschrieben:
22. Apr 2021, 15:09
Gestern habe ich den letzten Schritt gemacht und Persona 5 Royal abgeschlossen.

Den letzten Widersacher fand ich richtig gut und seinen Standpunkt nachvollziehbar, sein Endkampf war dann auch ein echtes Feuerwerk. Mein erstes Persona Spiel und ich war anfangs etwas skeptisch, aber heilige, hat mich dieser Titel überzeugt. Vom Writing der Story und der Charaktere, über das Kampfsystem, den Polish, den qualitativ und quantitativ hochwertigen Content (Mementos klammere ich mal aus), den Soundtrack, den unfassbaren Artstyle... Ich komme echt aus dem schwärmen nicht her heraus, für mich ein absolutes Meisterwerk und eines der besten JRPGs aller Zeiten.
I belieeeeeeve..We can fly up in the sky. One day we may juuuuuust..... :clap: Verdammt jetzt habe ich Bock auf nochmal 150h oder was auch immer ich gebraucht habe. So ein toller Abschluss! Und dieser Song!!! Da ein JRPG-Endboss auf Schwer ja auch gerne mal ne ganze Weile dauert, hat sich der bei mir so eingebrannt.^^

Zu Ring Fit:
SpoilerShow
Kann die Kritik nicht ganz nachvollziehen. Habe es komplett "durchgespielt". Also bis man Credits sieht, was bei mir mehrere Monate gedauert hat. Ich hatte eigentlich immer alleine durch die Sidequests genügend Smoothies. Wenn man einfach die Nebenquests macht wird man damit zugeschmissen. Später gibt es auch Smoothies die einen wiederbeleben und in Bosskämpfen gibt es eigentlich immer ausreichend Gelegenheiten, durch Konter oder durch Yoga-Übungen Leben zu regenieren. Ich könnte mich nicht daran erinnern, dass ich je gestorben wäre. Das man ab und an ins Menü muss um einen "Heiltrank" einzuwerfen ist etwas lästig aber mehr auch nicht.
Was ich hingegen wirklich schlimm fand, waren die Minispiele in den Arenen, die werden gegen Ende hin komplexer und zunehmend schwerer. Dahinter verstecken sich dann auch gerne mal gute Klamotten oder ähnliches...

On Topic: Mittlerweile ca. 30h in Bravely Default 2. Story wird zwar etwas spannender aber immer noch ziemliches 0815. Ist wesentlich familienfreundlicher als Teil 1 in meiner Erinnerung war. Hoffentlich verzichten sie dafür auf einen Twist des ersten Teils, wegen dem ich das Spiel damals beleidigt abgebrochen habe. :ugly:
Das Kampfsystem gefällt mir hingegen immer besser. Oder besser gesagt das Jobsystem. Verbringe unerhört viel Zeit beim Theorycrafting, welche Jobs welche Synergien erzeugen könnten. Muss mich manchmal losreißen um das eigentliche Spiel weiter zu spielen.^^
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
Smutje187
Beiträge: 162
Registriert: 8. Mär 2021, 14:44
Wohnort: Edinburgh

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Smutje187 »

mrz hat geschrieben:
22. Apr 2021, 17:42
Die Geschichte um die verschollene Frau is halt noch gar nicht im Gange. Langsam fängt das mit Nero an und der Forschung. Bin aber wie gesagt schon 10 Stunden oder so drin und es ist noch keine "Spannungskurve" erkennbar.
Ohne zu viel zu spoilern, aber die Questline um Nero fand ich noch OK (vor allem später wenn die Quests etwas vom Rest des Spiels abweichen und man Hintergründe zur Pandemie erfährt), die Questreihe um Sarah ist... naja. Klischee nicht vollends, aber dennoch so durchsichtig wie eine Gemüsesuppe - inklusive Andeutung, wie es überhaupt zu dem ganzen Schlamassel kam (für mich mit die dümmste Entscheidung, das noch in das Spiel zu packen - warum nicht einfach mal Dinge mysteriös lassen?).

Ich kann ja die Writer verstehen, weil der Held braucht ja immerhin ein Ziel was größer ist, als nur zu überleben, aber nun. :D

Hast du schon mal eine Horde besiegt? Im Wald müssten ja ein paar bewegliche sein und zum Beispiel in der Nähe einer entgleisten Eisenbahn (?) hatte ich meine erste Hordenschlacht - das war dann doch ganz cool.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1397
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Smutje187 hat geschrieben:
22. Apr 2021, 18:56
mrz hat geschrieben:
22. Apr 2021, 17:42
Die Geschichte um die verschollene Frau is halt noch gar nicht im Gange. Langsam fängt das mit Nero an und der Forschung. Bin aber wie gesagt schon 10 Stunden oder so drin und es ist noch keine "Spannungskurve" erkennbar.
Ohne zu viel zu spoilern, aber die Questline um Nero fand ich noch OK (vor allem später wenn die Quests etwas vom Rest des Spiels abweichen und man Hintergründe zur Pandemie erfährt), die Questreihe um Sarah ist... naja. Klischee nicht vollends, aber dennoch so durchsichtig wie eine Gemüsesuppe - inklusive Andeutung, wie es überhaupt zu dem ganzen Schlamassel kam (für mich mit die dümmste Entscheidung, das noch in das Spiel zu packen - warum nicht einfach mal Dinge mysteriös lassen?).

Ich kann ja die Writer verstehen, weil der Held braucht ja immerhin ein Ziel was größer ist, als nur zu überleben, aber nun. :D

Hast du schon mal eine Horde besiegt? Im Wald müssten ja ein paar bewegliche sein und zum Beispiel in der Nähe einer entgleisten Eisenbahn (?) hatte ich meine erste Hordenschlacht - das war dann doch ganz cool.
Ne, hatte es vor vielen Stunden mal probiert, aber dann sein lassen.

Hab jetzt in der Story gerad mit
SpoilerShow
Skizzo das TNT geholt, damit ich mit Iron Mike die eine Höhle der Horde sprengen kann

imanzuel
Beiträge: 1780
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von imanzuel »

Bevor jetzt die große Spielewelle kommt habe ich mal versucht in die ganzen HB-Choice-Spiele der letzten Monate reinzuspielen. Spielzeit bis auf das letzte immer so 30-60 Minuten, ist jetzt keine qualitative Einschätzung, aber besser als nichts.

Ancestors:
Das Spiel von dem Assassins Creed Menschen, wo man als Affe/Primat die Menschheitsgeschichte nachspielt. An sich her eine super Idee, das ganze als Survival-Spiel aufzubauen. Nur: Das Spiel ist von vorne bis hinten kantig, so das es absolut null Spaß macht. Zu Beginn begrüßt das Spiel erstmal einen damit, man möge doch bitte einen Controller verwenden. Auf dem PC, ein Third-Person-Spiel, was jetzt nicht grade Dark Souls Combat hat. Dann bei Spielstart die nette Einblendung "Viel Glück - wir werden dir nicht helfen". Und das meinen die wörtlich. Nichts wird erklärt, die Steuerung ist selbst mit Controller mies und überladen, usw. Schade, die Idee ist wirklich cool, die Umsetzung, das sehen zum Glück auch andere Reviews, höchst fragwürdig.

Horizon Chase Turbo:
Rennspiel in der alten Optik/Funktionsweise von OutRun und Co., nur das man Rundkurse fährt und nicht diese verzweigte Strecken. War für eine Stunde ganz nett, aber obwohl es viele Strecken gibt ähneln die sich alle sehr, nur die Hintergründe werden halt ausgetauscht.

The Beast Inside:
Horror-Spiel, das auf zwei Zeitebenen spielt: Einmal in der Gegenwart, angesiedelt irgendwo im Kalten Krieg, einmal in der Vergangenheit 100 Jahre zuvor. Während der erste Teil eher in Richtung Walking Sim mit Rätsel geht, ist der zweite Teil Horror mit Amnesia-Anleihen. Und Jump Scares. Viel zu viele Jumpscares, die extrem billig und extrem laut platziert wurden. Ich finde bei sowas kommt einfach kein Grusel auf, wenn man jede Minute erschreckt werden soll, das hat bei mir irgendwie den gegenteiligen Effekt.

Lovecraft's Untold Stories:
Top-Down Twin Stick Shooter. Steuerung im Kampf war irgendwie so meh, dazu viele Random-Effekte, wo man nicht weiß was passiert. Natürlich gibt es auch einen Wahnsinns-Balken. Spielerisch war das ansonsten aber sehr wenig Lovecraft.

Doom 64:
Glaube das war bei Eternal dabei. Ich mag Doom (also das erste), das spiele ich immer wieder mal ne Stunde. Das hier ist im Prinzip das Selbe (bzw. Doom 3, eine direkte Fortsetzung zu Doom 2), aber eins stört mich da gewaltig: Die Musik. Anstelle der kultigen Musik gibt es hier düstere Ambients-Sounds, und das passt halt imo so gar nicht. Fand ich sehr störend.

Don't Escape: 4 Days to Survive:
Das hier habe ich jetzt deutlich länger gespielt, Steam sagt knapp 3 Stunden. Dürfte damit auch fast durch sein, was mich sehr überrascht hat. Das Spiel ist im Prinzip ein Point & Click Adventure mit Survival-Elemente. Man muss immer einen Tag überleben (was für eine Überraschung bei dem Titel), bis zur Nacht muss man sich vorbereiten, und dann kommt es drauf an ob man durch kommt oder nicht. Anscheinend gibt es da unterschiedliche Settings. Habe den ersten Tag jetzt 2x gespielt, beim ersten Mal kam eine giftige Wolke und musste mich dazu in einem Haus verschanzen. Hab das nicht geschafft und neu gestartet. Jetzt kommen da in der Nacht Riesenspinnen. Genre-typisch muss man mit der Maus die Gebiete absuchen, Items kombinieren, Rätsel lösen. Für die Spinnen z.B. habe ich die Fenster mit Gitter und Nägel versperrt, über eine Sprinkleranlage irgendwelche Giftstoffe versprüht wogegen die Spinnen anfällig sind, einen Flammenwerfer zu Verteidigung gebaut, usw. Gerade die Survival-Elemente machen das Spiel doch deutlich interessanter als ich erst gedacht haben.

Bild
Notiz für mich
2021: 1. DSP 9/10 2. Loop Hero 8/10 3. LN2 7/10 4. Valheim 5/10 5. NieR 4/10 6. Medium 1/10

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1448
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ »

Hab ja an anderer Stelle schon gesagt, dass ich grad inspiriert von Doms zweitem Dark Souls Playthrough auch wieder nen Run gestartet habe. Wollte immer mal nen dicken Panzer mit fetter Rüstung und großem Schwert spielen. Und tada, da ist er.
Sein Name ist Roberto (ganz lose Anspielung an Sekiro aber hat bis auf den Namen nichts damit zu tun) und ich wollte dass er ein wenig ritterlich und ein wenig lustig aussieht. Und ich finde das hab ich geschafft. :D
Muss aber zugeben, dass ich mich noch nicht ganz dazu überwinden kann konsequent zu sein und mit fat roll zu spielen... :(
Bild: RobertoShow
Bild
Allerdings hatte ich dann Lust auf noch nen Build. Und so wurde es dann Aloy of Carim, eventuell angelehnt an ein anderes Spiel. :D
Hauptwaffen sind zwei Speere (ein Partizan Speer und ein mit lightning infuseter Wing Spear) und ein Bogen. Dann hab ich mir noch n bisschen Pyromancy zugelegt um den Flammenwerfer zu simulieren, hab mir viele Bomben gekauft als Ersatz-Schleuder und werde wohl auch noch ne große Armbrust dazu nehmen, da Aloy ja auch manchmal mit nem Schweren Geschütz unterm Arm rumballert.
Der Charakter ist wieder deutlich mehr in meiner Komfortzone, auch wenn ich nie ernsthaft mit Speeren gekämpft hatte und das völlige Verzichten auf nen Schild doch etwas ungewohnt ist.
Bild: Aloy of CarimShow
Bild
Allerdings habe ich mir auch ne kleine Challenge draus gemacht, weil ich grad versuche in Doms Level-Bereich zu bleiben, ich aber schon in Anor Londo war. Hab dann mit Level 38 und zwei Kooperateuren gegen Ornstein und Smough gekämpft. War ein erstaunlich langer und intensiver Kampf und am Ende wars nur noch ich gegen Ornstein... Konnte ihn noch grad so weg pieksen mit meinem Speer. :D

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1468
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus »

Stellaris

Teste die neue 3.0 Version mit einem Spiel auf einer "Huge Map". Bin erst im Midgame, aber die Überarbeitung der Wirtschaft scheint das Mikromanagement deutlich reduziert zu haben. Performance ist auch deutlich besser.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 997
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Peter »

imanzuel hat geschrieben:
22. Apr 2021, 22:26
Doom 64:
Glaube das war bei Eternal dabei. Ich mag Doom (also das erste), das spiele ich immer wieder mal ne Stunde. Das hier ist im Prinzip das Selbe (bzw. Doom 3, eine direkte Fortsetzung zu Doom 2), aber eins stört mich da gewaltig: Die Musik. Anstelle der kultigen Musik gibt es hier düstere Ambients-Sounds, und das passt halt imo so gar nicht. Fand ich sehr störend.
Das ging mir genauso und war auch der Grund, wieso ich es schnell wieder deinstalliert habe. Doom ohne die Musik geht einfach gar nicht. Da spiele ich lieber zum x-ten Mal Doom 1+2 durch.

Benutzeravatar
Azralex
Beiträge: 255
Registriert: 24. Okt 2019, 22:28

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Azralex »

Varus hat geschrieben:
22. Apr 2021, 18:47
Azralex hat geschrieben:
22. Apr 2021, 15:09
Gestern habe ich den letzten Schritt gemacht und Persona 5 Royal abgeschlossen.

Den letzten Widersacher fand ich richtig gut und seinen Standpunkt nachvollziehbar, sein Endkampf war dann auch ein echtes Feuerwerk. Mein erstes Persona Spiel und ich war anfangs etwas skeptisch, aber heilige, hat mich dieser Titel überzeugt. Vom Writing der Story und der Charaktere, über das Kampfsystem, den Polish, den qualitativ und quantitativ hochwertigen Content (Mementos klammere ich mal aus), den Soundtrack, den unfassbaren Artstyle... Ich komme echt aus dem schwärmen nicht her heraus, für mich ein absolutes Meisterwerk und eines der besten JRPGs aller Zeiten.
I belieeeeeeve..We can fly up in the sky. One day we may juuuuuust..... :clap: Verdammt jetzt habe ich Bock auf nochmal 150h oder was auch immer ich gebraucht habe. So ein toller Abschluss! Und dieser Song!!! Da ein JRPG-Endboss auf Schwer ja auch gerne mal ne ganze Weile dauert, hat sich der bei mir so eingebrannt.^^
Absolut, die Inszenierung mitsamt diesem Soundtrack ist absolut hervorragend. Anfangs wusste ich auch nicht, ob der Jazz-lastige Soundtrack etwas für mich ist, aber jeder einzelne Vocal Track ist eine Hymne, die sich auch bei mir eingebrannt hat. :)

Der Boss war eine hart zu knackende Nuss, Gameplay und Prämisse sind hierdurch aber gut zusammengeflossen, allgemein fand ich die Bossfights sehr unterhaltsam.

Benutzeravatar
nachtgiger
Beiträge: 138
Registriert: 25. Jan 2019, 08:42

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von nachtgiger »

Spielt schon jemand das neue Nier? Wie läuft's am PC?

imanzuel
Beiträge: 1780
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von imanzuel »

nachtgiger hat geschrieben:
23. Apr 2021, 12:32
Spielt schon jemand das neue Nier? Wie läuft's am PC?
PC/Steam-Release ist erst um 18 Uhr. Und Pre-Load gibt es natürlich nicht, Square Enix halt :roll: Ich kann da dann was zum Port schreiben, Reviews bezeichnen den als deutlich besser als bei Automata, aber immer noch mit einige Probleme.
Notiz für mich
2021: 1. DSP 9/10 2. Loop Hero 8/10 3. LN2 7/10 4. Valheim 5/10 5. NieR 4/10 6. Medium 1/10

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 791
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von LegendaryAndre »

Blasphemous

Für mich als Fan von zweidimensionalen Castlevania-Spielen und der Souls-Reihe ein spät entdecktes Juwel! Ich bin noch am Anfang, aber es dürfte angenehm schwierig sein. Der Pixel-Look ist wirklich edel und die düstere Stimmung ist ordentlich! Die Vertonung erinnert sehr an die Souls-Spiele. Ich mag Bloodstained: Ritual of The Night, würde mir aber zukünftig für die Fortsetzung einen Stil wie bei Blasphemous wünschen. Auch weitere Castlevania-Spiele dürfen gerne so aussehen. Wahrscheinlich gehöre ich mit dieser Meinung aber eher einer Minderheit an. ;)

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1384
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Alienloeffel »

LegendaryAndre hat geschrieben:
23. Apr 2021, 13:16
Blasphemous

Für mich als Fan von zweidimensionalen Castlevania-Spielen und der Souls-Reihe ein spät entdecktes Juwel! Ich bin noch am Anfang, aber es dürfte angenehm schwierig sein. Der Pixel-Look ist wirklich edel und die düstere Stimmung ist ordentlich! Die Vertonung erinnert sehr an die Souls-Spiele. Ich mag Bloodstained: Ritual of The Night, würde mir aber zukünftig für die Fortsetzung einen Stil wie bei Blasphemous wünschen. Auch weitere Castlevania-Spiele dürfen gerne so aussehen. Wahrscheinlich gehöre ich mit dieser Meinung aber eher einer Minderheit an. ;)

Nö, mir hat das auch gefallen, insbesondere die Optik. Ich fand nur dass das der fantastische ersteindruck über den Spielverlauf nicht gehalten wird. Da wäre mehr drin gewesen, hätte aber viel Lust auf einen Nachfolger.

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 791
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von LegendaryAndre »

Alienloeffel hat geschrieben:
23. Apr 2021, 13:26
Nö, mir hat das auch gefallen, insbesondere die Optik. Ich fand nur dass das der fantastische ersteindruck über den Spielverlauf nicht gehalten wird. Da wäre mehr drin gewesen, hätte aber viel Lust auf einen Nachfolger.
Bin mal gespannt!

Benutzeravatar
Smutje187
Beiträge: 162
Registriert: 8. Mär 2021, 14:44
Wohnort: Edinburgh

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Smutje187 »

Blasphemous fand ich auch nett - angenehm kryptisch, dadurch nett unangenehme Stimmung, dazu passend auch die Musik. Die verschiedenen Gebiete waren auch gut abwechslungsreich und es gab ein paar nette (und ein paar sehr unangenehme :D) Quests - für mich fiel das zum Ende hin dann auch etwas ab (und ja, es gibt mehrere Enden).

Spaß hatte ich aber auch und eine Fortsetzung im gleichen Universum wäre ganz famos! (Die Entwickler kommen ja aus Spanien und haben sich von dortiger Ikonographie inspirieren lassen, irgendwas in Richtung Kreuzzüge wäre nice!)

Benutzeravatar
nachtgiger
Beiträge: 138
Registriert: 25. Jan 2019, 08:42

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von nachtgiger »

imanzuel hat geschrieben:
23. Apr 2021, 12:48
nachtgiger hat geschrieben:
23. Apr 2021, 12:32
Spielt schon jemand das neue Nier? Wie läuft's am PC?
PC/Steam-Release ist erst um 18 Uhr. Und Pre-Load gibt es natürlich nicht, Square Enix halt :roll: Ich kann da dann was zum Port schreiben, Reviews bezeichnen den als deutlich besser als bei Automata, aber immer noch mit einige Probleme.
Oh, ok. Ja, das wäre klasse, danke.

Den Gamestar-Test fand ich im Übrigen seltsam. Das "beste Remaster ever", im Video fast durchweg gelobt - dann mit 78 Punkten nicht mal die 80er geknackt.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1397
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Wieso wird eigentlich nicht mehr über dieses Feature gesprochen?

https://www.youtube.com/watch?v=jVUwWqbeByw

Sobald man ADS geht, kann man mit Gyro zielen (zusätzlich zum Stick und auch ne separate Sensitivity einstellen)

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 847
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

mrz hat geschrieben:
23. Apr 2021, 16:47
Wieso wird eigentlich nicht mehr über dieses Feature gesprochen?
Warum sollte man? :D
Mehr Kontext bitte.

Antworten