Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2806
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi »

Ein Remaster von R-Type I und II wie geil ist das denn!? Für Konsolenbesitzer anscheinend ein alter Hut aber ich wusste nichts davon bis es die Tage auf Steam erschien.
https://www.youtube.com/watch?v=-Vx6NBHtWEE
Wie sich das für ordentlichen Remaster-Versionen gehört auch hier das schöne Feature dabei dass man auf die alte Grafik umschalten kann. Und sogar die Musik ändert sich dann, sehr nice!
Für nen alten Homecomputerveteranen natürlich ein Instant-Buy.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3135
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Darksiders 3

Der Einstieg war unerwartet schwierig und abgesehen davon, dass ich mich bei irgendwelchen Sprungpassagen regelmäßig verschätze, macht mir das Spiel gerade sehr viel Spaß. Nachdem ich in der letzten Woche sowohl Dark Souls als auch The Surge ausprobiert und unter der Kategorie „nimmt meine Lebenszeit nicht ernst“ eingeordnet, abgebrochen und teilweise refundet habe, ist Darksiders 3 die für mich angenehmere Spielerfahrung. Es orientiert sich auch sehr grob an dem Spielprinzip, aber im Gegensatz zu den anderen beiden, ist mir hier klar, warum ich scheitere, wenn ich mal scheitere.

Voigt
Beiträge: 1655
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Voigt »

Zoidi hatte ja zumindest Dark Souls gestreamt, und was ich denke er mit Lebenszeit nicht ernst nehmen meinte war:

Nachdem er ein Gebiet gecleared hat, und bis zum Boss kam, stirbt man am Boss, und darf das gesamte Gebiet nochmal clearen. Sich da solange durchgrinden, bis man durch kommt mit nur wenig HP Verlust und noch genügend Estus Flask. Statt nachdem man Gebiet zum Boss geschafft hat, direkt vorm Boss zu spawnen, damit man im nächsten Schritt den Boss probieren kann, und nicht immer weder den Teil davor auch machen muss.

Dazu lernt man bei den ersten Zombies in der Burg einen Kampfstil mit dem er auch ganz gut klar kam, der Boss auf der Mauer fragt aber dann eher andere Skills ab, das heißt das "Training" von davor ist nicht gut übertragbar. Daher mag Zoidi ja auch keine Boss.
Daher grundsätzlich, auch wenn man dem Spiel bewiesen hat, dass man ja gut durch das Gebiet bis zum Boss gut durchkommt, kann es trotzdem passieren, dass man komplett umkommt, wenn 4 Gegner auf einmal auf einen draufhauen.

Bei Surge hat er nur erzählt, und da hat ihn wohl der erste Boss extrem angekotzt, weil hier noch viel mehr der Boss anders als das sonstige Spiel war.

Scheint einfach echt nicht seine Art Spiel zu sein.

Achja, um vielleicht doch noch was passendes in den Thread zu schreiben.

Bisher kam ich nicht viel zu spielen in den letzten Wochen. Hearts of Iron IV MP immer mal, EU IV MP pausiert. Anno 1800 habe ich ganz kurz gespielt, und werde eventuell noch bissel das WE jetzt. Werde es aber mehr wirklich testen und Hinweise an Ubisoft schicken, als wirklich zu spielen.
Wie es gefällt, kann ich leider nicht sagen, aufgrund des NDAs.
Ansonsten hätte ich ja mal wieder Bock auf CK2 als Byzanz, aber da warte ich eigentlich noch auf einen Bugfix Patch. Neues Addon wurde zwar ziemlich Bugfrei releast, aber halt nicht vollkommen.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2124
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 »

Voigt hat geschrieben:
1. Dez 2018, 13:50
Nachdem er ein Gebiet gecleared hat, und bis zum Boss kam, stirbt man am Boss, und darf das gesamte Gebiet nochmal clearen. Sich da solange durchgrinden, bis man durch kommt mit nur wenig HP Verlust und noch genügend Estus Flask. Statt nachdem man Gebiet zum Boss geschafft hat, direkt vorm Boss zu spawnen, damit man im nächsten Schritt den Boss probieren kann, und nicht immer weder den Teil davor auch machen muss.

...
Lustigerweise hatten wir gestern hier eine kleine "Dark Souls Lan" (Bier & Padwechsel, while Frau ausm Haus) und da war auch jemand dabei der DS noch nie gespielt hatte und das gleich kritisiert hat. Als man ihm dann aber die Abkürzungen gezeigt hat, die sowohl im ersten als auch im dritten Teil regelmäßig kommen vor Bossen (ich glaube der 2te war da echt schlechter), hat er seine Meinung revidiert. Insofern finde ich den Punkt schon seltsam, hat Zoidi eventuell nicht genügend Abkürzungen freigeschaltet? Und klar, es verbleiben immer noch ein paar Gegner, aber eben viel weniger und man muss kein Gebiet, sobald weit genug vorangeschritten, wirklich zweimal clearen. Außer, man will farmen. ;)

Voigt
Beiträge: 1655
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Voigt »

Wirklich eine Abkürzung besteht nicht von Undead Burg -> Taurus Dämon. Da muss man schon immer wieder durch. Nach dem Boss kann man Abkürzung freischalten, aber halt erst danach.

Grundsätzlich teile ich auch diesen Kritikpunkt, diese Lauferei zu Bossen nervt mich auch. Aber glaube bei weitem nicht so sehr wie Zoidi. Aber soll er lieber selber sagen, das ist ja alles nur meine Auffassung, was er wohl dachte.

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1187
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ »

Dark Souls

Nachdem ich Bloodborne + DLC durchgespielt habe (ich vergöttere dieses Spiel...) hab ich mich jetzt an Dark Souls gewagt. Es fühlt sich sehr viel dynamischer und schneller an als ich befürchtet hatte. Gerade nach Bloodborne dachte ich, ich hätte da ne richtig schwere Zeit mich an die Steuerung zu gewöhnen. Aber es geht. Nur bei den Parries muss ich mich noch an die langsamen Angriffsanimationen der Gegner gewöhnen.

Davon ab hats noch nicht so richtig Klick gemacht bei mir. Die Kämpfe sind schon sehr nett aber irgendwie fehlt noch etwas, das mich so richtig dazu motiviert weiter zu machen. Bin aber auch noch nicht mal beim ersten "richtigen" Boss.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2124
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 »

IpsilonZ hat geschrieben:
1. Dez 2018, 15:25
Nachdem ich Bloodborne + DLC durchgespielt habe (ich vergöttere dieses Spiel...)
Kurze Frage, ich zocke es ja auch gerade (bin bei dem Hexen-Dorf) und habe aber den DLC noch nicht. Ab wo sollte ich ihn haben / kaufen, um nicht den point of no return zu verpassen? (also für Eingang zum DLC content)

Danke!

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1187
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ »

bluttrinker13 hat geschrieben:
1. Dez 2018, 15:32
IpsilonZ hat geschrieben:
1. Dez 2018, 15:25
Nachdem ich Bloodborne + DLC durchgespielt habe (ich vergöttere dieses Spiel...)
Kurze Frage, ich zocke es ja auch gerade (bin bei dem Hexen-Dorf) und habe aber den DLC noch nicht. Ab wo sollte ich ihn haben / kaufen, um nicht den point of no return zu verpassen? (also für Eingang zum DLC content)

Danke!
Hm, wie sage ich das am unspoilerigsten... Bis kurz vor dem Finale kann man das auf jeden Fall machen. Ich finde das Finale deutet sich eigentlich recht deutlich an, habe aber auch schon mitbekommen, dass Leute davon etwas überrascht wurden, daher:

Tipp 1:
SpoilerShow
Es ist gewissermaßen das einzige mal wo die Puppe dir konkret sagt, was du als nächstes tun sollst
Und wenn das nicht reicht noch n sehr eindeutiges Zeichen, dass man kurz vorm Ende steht...

Tipp 2: (Etwas größerer Spoiler als oben, ohne aber wirklich etwas über das Ende zu verraten)
SpoilerShow
Das Gitter-Tor im Hunter's Dream steht offen

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 790
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Varus »

Gestern Abend mit einem Freund zu Besuch Stardust Galaxy Warriors: Stellar Climax aus dem blauen Dunst heraus gekauft und den Abend verbracht. Ein Sidescroller in dem man mit Mechs Horden von Asteroiden, Raumschiffen und Aliens abwehren muss. Es gibt 6 verschiedene Mechs, die durch ihre Spezialfähigkeiten jeweils andere Spielstile fördern und teils nette Synergie-Effekte hervorbringen. Dazu kann jeder sich vor jedem Level eine Waffe aussuchen (Chaingun, Shotgun, Railgun etc.) und einen Aufsatz (Torpedos, Zielsuchraketen, Granatwerfer etc.). Zwischen den Levels steigert man seine Werte wie Angriff, Schild oder Super-Regeneration.
Im Coop machte das echt Laune. Regelmäßig ist der Screen so voll mit Projektilen und Gegnern, dass es echt anspruchsvoll wird und man sich absprechen muss um es zu schaffen. Die Steuerung ist sehr präzise, außer wenn man wie ich ständig fälschlicherweise das Tastenlayout der XBox-Controller im Kopf hat. Und die böse Meisterin hinter den Aliens hat den Game-Award für "best named female antagonist" sicher in der Tasche. The Award goes to Gundula von Übelvamp :ugly: .

Alleine seit Mitte der Woche Spider-Man für die PS4 und ich bin einfach verliebt in dieses Spiel. Ich weiß das sagt jeder, aber das Schwingen fühlt sich wirklich großartig an. Ist glaube ich wie mit VR. Man kann die Faszination nur dann völlig nachvollziehen, wenn man es mal getestet hat. Das Kampfsystem macht mir ebenfalls helle Freude und ich kann es kaum abwarten nachher weitere Moves freizuschalten und ein paar Goons den schnellsten Weg zu zeigen, von einem Wolkenkratzer herunter zu kommen. Gerade nach dem ich mit Red Deads Behäbigkeit nicht so richtig warm geworden bin, ist es ein Genuss etwas zu spielen, das die Steuerung und spaßiges Gameplay in den Mittelpunkt stellt.
Dazu kommt noch, dass Manhattan eine angenehm überschaubare Größe hat und einen nicht mit der schieren Größe erschlägt. Mit den ganzen Bewegungsmöglichkeiten kommt man recht schnell von einem Ende der Karte ans andere. Die Story und ganze Präsentation gefallen mir bisher auch sehr gut. Aber bin noch nicht weit genug, um das wirklich bewerten zu können.

Und das Spiel hat den unfairen Vorteil, dass es das erste ist, was ich auf meinem neuen Television spiele. Hab mir in den Cyber-Wochen endlich mal einen mit 50 Zoll und HDR-Fähigkeit besorgt. Der Unterschied ist schon ziemlich gewaltig und ich bin überrascht, dass die PS4 Pro so laut werden kann, wenn sie ihre Power mal nutzen muss.
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2124
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 »

IpsilonZ hat geschrieben:
1. Dez 2018, 15:52

Hm, wie sage ich das am unspoilerigsten... Bis kurz vor dem Finale kann man das auf jeden Fall machen. Ich finde das Finale deutet sich eigentlich recht deutlich an, habe aber auch schon mitbekommen, dass Leute davon etwas überrascht wurden, daher:
Nice, das hilft mir weiter. Thx!

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1187
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ »

Kein Ding. :)

Weil Dark Souls mich wie gesagt noch nicht wirklich gepackt hat hab ich mit dem New Game+ von Bloodborne angefangen (hatte ich eigentlich nicht vor, weil ich den Reiz nicht gesehen habe). Hab mir vorgenommen mich auf ne andere Waffe zu fokussieren...
SpoilerShow
... dem Holy Moonlight Sword ...
Und bisher machts mir immer noch erstaunlich viel Spaß. Gestern hab ich erstmal die ersten beiden Bosse gelegt. Beide first try, ich dachte wirklich die würden mich gleich wieder verprügeln. Gerade Gascoigne dachte ich würde mir Probleme bereiten aber der Kampf lief ziemlich gut, sogar ohne hinter Grabsteinen verstecken.

Dafür hat mich dann Bloodstarved Beast beim ersten Kampf ziemlich verprügelt. Ausgerechnet der Boss, den ich beim ersten Durchlauf so einfach fand. Auch als ich ihn dann beim zweiten Anlauf gelegt habe, hat er mir doch ziemlich Probleme bereitet.

Ich hoffe allerdings Dark Souls schafft es mich bald so zu fesseln, dass ich Bloodborne beiseite legen kann.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3135
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Voigts Ausführungen treffen mein Problem mit Dark Souls und The Surge schon ganz gut. Ich mag Bosskämpfe in Spielen fast nie, weil die auf einmal komplett andere Dinge von mir fordern. Es ist nicht mal so, dass ich das Gelernte einfach nur anders anwenden muss - nein, ich muss irgendwas komplett neues lernen. Zusätzlich empfinde ich Bosskämpfe häufig als lästige Schwierigkeitsspikes.

Bei beiden Spielen kommt noch (zumindest beim jeweils ersten Boss) hinzu, dass ich - bei The Surge auch trotz Abkürzung - ellenlang hinlaufen muss, unterwegs drei mal aufs Maul krieg, Heilregenierung aufbrauchen muss und nervig geschwächt dort ankomme, sodass ich eigentlich gleich neu laden kann. Das Erlernen des Bosses zieht sich dadurch noch viel mehr in die Länge und führt letztendlich dazu, dass mir meine Zeit dafür einfach zu schade ist. Ich habe kein Problem damit, wenn ein Spiel schwer ist und ich Dinge erlernen muss. Ich hasse es aber, wenn mir das Spiel unnötige und vermeidbare Steine in die Weg liegt, nur der Steine Willen. Dann bin ich raus, ragequitte oder refunde und spiel was anderes.

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 790
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Varus »

Noch etwas zu Spiderman: Die Aktivitäten denen man auf der Weltkarte nachgehen kann sind finde ich alle sehr atmosphärisch, zeichnen aber teils eine sehr fragwürdige Welt. Allen voran die Sendemasten, mit denen man die Karte aufdeckt.

Wenn ich das richtig verstehe, handelt es sich dabei um ein stadtweites Überwachungssystem, dass sich den gesamten gesprochenen und geschriebenen Austausch der Menschen überwacht. Die Polizei überwacht also so ziemlich alle Gespräche mit Technologie die von einem privaten Mega-Tech-Konzern (Oscorp) gesponsored wurde. Und ich als Superheld erkläre mich natürlich selbstlos dazu bereit, die ausgefallenen Masten für die Polizei wieder auf Vordermann zu bringen. Aber natürlich nicht, ohne mich selbst auch in das Netzwerk einzuklinken :ugly: . Ich musste wirklich sehr lachen, als ich da gestern mal etwas drüber nachgedacht habe :lol:
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2124
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 »

Varus hat geschrieben:
2. Dez 2018, 12:36

Wenn ich das richtig verstehe, handelt es sich dabei um ein stadtweites Überwachungssystem, dass sich den gesamten gesprochenen und geschriebenen Austausch der Menschen überwacht. Die Polizei überwacht also so ziemlich alle Gespräche mit Technologie die von einem privaten Mega-Tech-Konzern (Oscorp) gesponsored wurde. Und ich als Superheld erkläre mich natürlich selbstlos dazu bereit, die ausgefallenen Masten für die Polizei wieder auf Vordermann zu bringen. Aber natürlich nicht, ohne mich selbst auch in das Netzwerk einzuklinken :ugly: . Ich musste wirklich sehr lachen, als ich da gestern mal etwas drüber nachgedacht habe :lol:
Bei The Dark Knight galt das noch als böse und unethisch...

O tempora, o mores!
:ugly:

PBarth
Beiträge: 20
Registriert: 20. Nov 2018, 11:57

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von PBarth »

Naja. Bei Batman verstehe ich es irgendwo. Er ist ja nicht wirklich der Verfechter des kleinen armen Wehrlosen. Er hasst einfach nur das Böse. Oder so. :D

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1196
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus »

Immer noch Red Dead Redemption 2. Hatte aber Lust auf Abwechslung und deshalb dieses Wochenende ein Partie Galactic Civilizations 3 eingeschoben.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2124
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 »

PBarth hat geschrieben:
2. Dez 2018, 15:06
Naja. Bei Batman verstehe ich es irgendwo. Er ist ja nicht wirklich der Verfechter des kleinen armen Wehrlosen. Er hasst einfach nur das Böse. Oder so. :D
Ja, aber er wurde von Alfred dezidiert drauf hingewiesen, dass er zu weit geht, wenn er sein 24/7 Abhörsystem einschaltet. Da wurde ein moralischer Konflikt aufgemacht der auch gut aufgelöst wurde (wider Überwachung).

Das bei Spiderman jetzt sowas quasi "normal" ist, ist schon... wie sagt man, mit Geschmäckle?

Edit: Kann ja sein dass es bei Spiderman auch noch ironisch oder kritisch verarbeitet wird, ging aber aus dem Post zumindest nicht hervor. ;)

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 790
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Varus »

Kam bisher noch nicht's dergleichen. Aber mal schauen, ist ja noch ein gutes Stück Spiel vor mir
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Ingmar1981
Beiträge: 77
Registriert: 19. Feb 2018, 11:02
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Ingmar1981 »

Ich hole derzeit God of War nach und bin sehr begeistert. Scheinbar habe ich im Dezember noch mein persönliches Spiel des Jahres gefunden. Erzählerisch, designtechnisch und audiovisuell macht mir das Spiel einfach richtig, richtig Spaß. Im Gegensatz zu vielen Spielen mit Open-World-Elementen bereitet mir hier "sogar" das freie Erkunden der Spielwelt viel Freude. Insbesondere, da sich bei mir noch kein Gefühl der Generik eingestellt hat. Bewege mich auf das Ende des Hauptpfades zu, werde aber sicherlich noch die ein oder andere Nebenmission angehen.

Wie schon im Podcast angesprochen, macht God of War nicht unbedingt viel neu, aber das, was es macht, macht es richtig gut.

In naher Zukunft steht bei mir auch die fünfte Episode von The Council auf dem Programm. Die inhaltliche Richtung, in die sich das Ganze in Episode 4 bewegt hat, gefällt mir nicht wirklich. Allerdings hatte ich in vorherigen Episoden viel Spaß mit dem Spiel und möchte es nun auch beenden. Unabhängig davon, wie mir die letzte Episode dann letztlich gefällt, kann ich jetzt schon festhalten, dass mir einige Design-Ansätze des Spiels richtig gut gefallen und ich The Council als frischen Wind für "moderne Adventures" empfinde.
Zuletzt gespielt: The Last of Us 2
Aktuell: Red Dead Redemption 2, The Evil Within 2 (erneut)

bimbes1984

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bimbes1984 »

Ich bin nach RDR2 (bald durch) richtig auf den Geschmack gekommen mir ein weiteres open world Spiel zu gönnen und denke dabei an Assassins Creed, nun die Frage: Origins oder lieber Odyssey?

Das alte Ägypten hat schon seinen Reiz....das alte Griechenland allerdings auch....ich brauche hier eine Entscheidung! :D

Antworten