Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2661
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Heretic »

Gerade nach ca. 10 Stunden beendet: Moebius: Empire Rising.

Jane Jensen bislang letztes Adventure mag grafisch nicht auf der Höhe der Zeit sein und ist umständlich zu steuern, aber mir hat's trotzdem über weite Strecken gefallen. Die Rätsel sind nicht allzu schwer ausgefallen (von einem für meinen Geschmack nervigen Dechiffrier-Rätsel mal abgesehen). Wenn mal eine Aktion nicht auf Anhieb klappt, liegt es meist am umständlichen Interface. Das Analysieren verschiedener Charaktere und das Suchen nach Übereinstimmungen zu historischen Persönlichkeiten wirkt anfangs sperrig, sorgt im Spielverlauf aber für Atmosphäre und hat mir insgesamt besser gefallen als die Zaubereinlagen in "Gray Matter".

Der Hauptcharakter Malachi Rector dürfte nicht jedem gefallen, handelt es sich bei ihm doch um einen zwar hochintelligenten und mit herausragenden kombinatorischen Fähigkeiten ausgestatteten Beobachter, gleichzeitig aber auch um einen versnobbten Zyniker mit soziopathischen Tendenzen. Der Antiquitätenexperte erinnert damit fatal an Benedict Cumberbatchs Sherlock. Diverse Ähnlichkeiten zu einem gewissen Gabriel Knight sind ebenfalls nicht von der Hand zu weisen. Mich hat er mit seinen herablassenden Kommentaren bestens unterhalten.

Die dezent mystisch angehauchte Story reißt keine Bäume aus, hat ein paar kleinere Ungereimtheiten und endet etwas abrupt, langweilt aber zu keinem Zeitpunkt. Wer mit der schwachen Präsentation leben kann bekommt ein klassisches Adventure, dass den Geist der Gabriel Knight-Reihe atmet, aber leider nicht ganz an deren Qualitäten herankommt.

Benutzeravatar
GraafDallmayr
Beiträge: 50
Registriert: 14. Dez 2016, 21:16
Wohnort: nähe von Bonn
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von GraafDallmayr »

Nachdem mittelerweile alle drei Teile vom Point & Click Adventure von Daedalic "Die Säulen der Erde bzw. Pillars of the Earth" erschienen sind, will ich diese endlich mal durchspielen.
Als damals das 1. Kapitel erschienen ist, habe ich "mal reingeschaut", aber mehr war es auch nicht. Die Story Umsetzung soll gut gelungen sein und ich mag die Verfilmung (die Büche habe ich nie gelesen, sollen aber sehr gut sein).
Gab es eigentlich mal eine Wertschätzung oder eine sonstige Podcast Folge zu dem Spiel, weiß da jemand was?
"Vergreif dich niemals am Kaffee eines IT´lers, wenn du überleben willst!"

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 830
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Brahlam »

mrz hat geschrieben:
5. Aug 2018, 11:06
Hm. Jetzt überlege ich tatsächlich ob ich Yakuza Mal ausprobiere :D
Hab mal ein wenig reingespielt (glaub nur eine Stunde) und ich glaube das Spiel ist mir einfach zu Japanisch, zumal es am Anfang überhaupt nicht aus dem Knick kommt...


Habe mir nach dem Post Mortem Unforeseen Incidents zugelegt, aber noch nicht reingespielt. Ich liebe Point and Click, und dazu noch aus Deutschland. Quasi ein Must Buy... komisch das mir das Steam nicht schon empfohlen hatte.

Am Wochenende mal in Forgotten Anne reingespielt. Bin noch am überlegen ob ich es zurück gebe oder weiter Spiele. Die Welt und der Stil sind wunderschön, aber die Steuerung absoluter Schrott...




GraafDallmayr hat geschrieben:
6. Aug 2018, 22:05
Nachdem mittelerweile alle drei Teile vom Point & Click Adventure von Daedalic "Die Säulen der Erde bzw. Pillars of the Earth" erschienen sind, will ich diese endlich mal durchspielen.
Als damals das 1. Kapitel erschienen ist, habe ich "mal reingeschaut", aber mehr war es auch nicht. Die Story Umsetzung soll gut gelungen sein und ich mag die Verfilmung (die Büche habe ich nie gelesen, sollen aber sehr gut sein).
Gab es eigentlich mal eine Wertschätzung oder eine sonstige Podcast Folge zu dem Spiel, weiß da jemand was?
Ich muss auch noch das 3. Kapitel beenden, ist eine Auftragsarbeit für Deadalic und das merkt man an allen Ecken und Enden. Rein Subjektive Einschätzung aber irgendwie fehlt die "Liebe" die sie sonst in Ihre Projekte stecken. Handwerklich ist es sicher ein gutes Point and Click aber, irgendwie fehlt die Seele. Vielleicht ist das Thema auch einfach zu trocken für die sonst eher verspielten und humoristischeren Projekte die Deadalic umsetzt.

Das erste Kapitel ist da noch das beste, danach nimmt es nach und nach ab. Vom 3. habe ich aber erst den Anfang gespielt, vielleicht fangen sie sich ja hinten raus noch...
Zuletzt geändert von Brahlam am 7. Aug 2018, 10:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
GraafDallmayr
Beiträge: 50
Registriert: 14. Dez 2016, 21:16
Wohnort: nähe von Bonn
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von GraafDallmayr »

Brahlam hat geschrieben:
7. Aug 2018, 10:36
Ich muss auch noch das 3. Kapitel beenden, ist eine Auftragsarbeit für Deadalic und das merkt man an allen Ecken und Enden. Rein Subjektive Einschätzung aber irgendwie fehlt die "Liebe" die sie sonst in Ihre Projekte stecken. Handwerklich ist es sicher ein gutes Point and Click aber, irgendwie fehlt die Seele. Vielleicht ist das Thema auch einfach zu trocken für die sonst eher verspielten und humoristischeren Projekte die Deadalic umsetzt.

Das erste Kapitel ist da noch das beste, danach nimmt es nach und nach ab. Vom 3. habe ich aber erst den Anfang gespielt, vielleicht fangen sie sich ja hinten raus noch...
Ich war damals im Säulen der Erde Fieber, hab mir das Spiel mit seinen 3 Kapiteln geholt kurz nachdem mich die Filme total begeistert hatten ;)
Also nicht groß nachgedacht und zugegriffen, bei Daedalic macht man ja jetzt auch nicht sooo viel verkehrt.
Zusätzlich spiele ich auch gerne mal gutes Point n Click Adventure, bin z.B. riesiger Baphomets Fluch Fan :clap:
"Vergreif dich niemals am Kaffee eines IT´lers, wenn du überleben willst!"

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1210
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ »

IpsilonZ hat geschrieben:
1. Aug 2018, 19:37
The Adventure Pals
Zufällig drüber gestolpert und dann gegooglet und einiges gutes darüber gefunden. Bin nicht sonderlich begeistert bisher. Es ist nett zu spielen und ich mag die Optik und den Humor (halt sehr Adventure Time-ig). Aber das Level Design ist sehr plump und hat sehr ungeschickte Designentscheidungen. Bisher ist es mir schon passiert, dass ich Hintergrundgrafiken für Plattformen gehalten habe und andere Male, dass ich irgendwo runtergesprungen bin wo ich dachte, dass da Boden ist und stattdessen in Stacheln gelandet bin die sofort töten.

Frustierend. Hab mir jetzt aus Frust Donkey Kong zum Vollpreis geholt. Ich Trottel. :ugly:
Ich will das was ich vorher geschrieben habe jetzt doch etwas relativieren. Inzwischen macht mir Adventure Pals doch Spaß. Ja, die Kampfsteuerung ist nicht besonders anspruchsvoll. Es gibt halt nen Schlagknopf den man die meiste Zeit masht und je nachdem wie viel man schon gelevelt hat passieren dann noch n paar andere Dinge. Man kann auch Bomben werfen aber.. naja. Ist nicht wirklich ein großer Bestandteil des Spiels.
Auch die Levels bestehen aus scheinbar willkürlich zusammengebaute Plattformen mit Türen, Schaltern, Gegnern, Lootkrams und pro Stage wenige und recht leicht zu findende Collectibles.

Aber es macht mir echt Spaß mich durch die Level zu manövrieren mit Walljumps, kleinen Enterhaken-Manövern (naja, "Enterhaken"... es ist eine Giraffe die man in einem Rucksack herumträgt..). Die Collectibles sind so einfach zu finden, dass es nie in nerviges backtracking ausartet. Das Spiel ist vollkommen anspruchslos aber hat wie ich finde nen sehr schönen Flow. Dazu finde ich den Cartoon Grafikstil sehr cool, es gibt einige lustige Charaktere und da ich Adventure Time mag ist auch der Humor voll mein Ding.

Mein Kritikpunkt mit der Lesbarkeit an manchen Stellen bleibt. Manchmal lauern Stacheln außerhalb des Bildschirms an einem Punkt der aussieht als wäre er dafür gedacht herunterzuspringen, eine Falle außerhalb des Bildschirms plötzlich auf einen etc. Aber ich hab mir einfach abgewöhnt irgendwo blind runterzuspringen. Seitdem ist es mir kaum noch passiert, dass ich in einem Abgrund oder in Stacheln lande und auch sonst hatte ich keine so nervigen Momente mehr, wie am Anfang.

Wer Lust auf einen anspruchslosen aber gut "flowenden" Platformer hat, mit toller Grafik und abgedrehten Humor, dem/der kann ich das Spiel empfehlen. 15 € ist da denke ich auch ein sehr fairer Preis, da das Spiel auch insgesamt ziemlich viel Content hat.

Es gibt sogar moralische Entscheidungen!
SpoilerShow
Die Dinosaurier haben die Pancake-Königin entführt und die "Toast people" gefangen genommen und versklavt (bzw. nutzen diese als Nahrunsquelle). Am Ende musste ich entscheiden wem ich die Stadt überlasse.
Ich hab mich natürlich für die Dinos entschieden. Dinosaurier sind einfach cooler als Toastbrote.

Benutzeravatar
Dom Schott
Beiträge: 190
Registriert: 7. Mai 2018, 13:18

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dom Schott »

Dead Cells - und Warhammer 40k: Gladius, also quasi Civilization mit Weltall, Orks und Ultramarines. Vor allem letzteres war, ich gebe es zu, ein Lustkauf wegen der Lizenz, die ich nunmal einfach mag. Und ich bin sehr, sehr gespannt, ob das nun taugt oder nicht!
Katzen sind super, Zitronenlimo auch und Archäologie ebenfalls.
https://twitter.com/R3nDom

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1100
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Gestern XCOM2 auf Empfehlung gekauft, sollte besser als XCOM 1 sein.
Erste Mission schon gescheitert. Deinstalliert. Bin zu dumm für Runden Strategie. :D

Benutzeravatar
Dom Schott
Beiträge: 190
Registriert: 7. Mai 2018, 13:18

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dom Schott »

mrz hat geschrieben:
7. Aug 2018, 22:34
Gestern XCOM2 auf Empfehlung gekauft, sollte besser als XCOM 1 sein.
Erste Mission schon gescheitert. Deinstalliert. Bin zu dumm für Runden Strategie. :D
Noooo, versuch es noch mal, hinter der Einstiegshürde wartet ein wirklich, wirklich tolles Spiel!
Katzen sind super, Zitronenlimo auch und Archäologie ebenfalls.
https://twitter.com/R3nDom

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1100
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Naja, ich bin sogar zu doof für Mario + Rabbids. :D

Hänge echt wieder auf CSGO fest. Das einzige, das mich bockt und motiviert. Alles andere is bisl lame. Alleine manchmal noch ne Runde BF1 :F

Benutzeravatar
jesobuild
Beiträge: 60
Registriert: 14. Apr 2017, 00:45

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von jesobuild »

mrz hat geschrieben:
7. Aug 2018, 23:08
Hänge echt wieder auf CSGO fest. Das einzige, das mich bockt und motiviert. Alles andere is bisl lame. Alleine manchmal noch ne Runde BF1 :F
Kenn ich nur zu gut. Ich komme eigentlich aus einer Singleplayer-Ecke, hab aber irgendwann angefangen, mit Freunden extrem intensiv und für einige Zeit exklusiv Dota zu spielen. Als ich nebenbei dann wieder mit Singleplayer- oder generell anderen Spielen anfangen wollte, haben die mich alle super gelangweilt, geradezu angeödet. Ich hatte überhaupt keinen Spaß mehr an allem Anderen und hab mich spielerisch daher nur noch auf Dota fokussiert. Hat dann echt ne Weile gedauert, bis ich wieder Spaß an anderen Spielen haben konnte. Musste mich quasi dazu zwingen und mich durch die ersten paar Spiele durchquälen. Mittlerweile geht Gott sei Dank wieder beides parallel! :D

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1262
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Alienloeffel »

Nach wie vor Hollow Knight auf der Switch. Ein wunderschönes Spiel, allerdings auch nicht so einfach (Im Gegenzug sehr präszise, also nicht unfair). Es gibt z.B. einen Gruppen Boss, der es echt in sich hat (der hat mich Stunden gekostet...). Ansonsten ein hervorragendes Metroidvania das neben der tollen Optik auch einen hervorragenden Sound und Soundtrack hat. Dazu sollte vielleicht noch gesagt werden, dass der Preis mit 15 Euro ziemlich niedrig ausfällt. Ausprobieren tut da echt nicht weh.

Und nebenher Octopath Traveler: Ich bin durchaus begeistert, muss aber sagen, dass ich die Levelunterschiede zwischen den Stufen der Geschichten doch sehr happig finde. Ich nehme jeden Zufallskampf mit und muss aber trotzdem in der Regel noch gut grinden um weiterzumachen. Vermutlich nicht für jeden hinnehmbar. Abseits davon finde ich es wirklich toll. Ein Nachfolger könnte vielleicht noch eine bessere Charakterprogression vertragen, das würde das grinden deutlich motivierender machen.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3216
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

GraafDallmayr hat geschrieben:
7. Aug 2018, 15:13
Zusätzlich spiele ich auch gerne mal gutes Point n Click Adventure, bin z.B. riesiger Baphomets Fluch Fan :clap:
Dann ist Säulen der Erde aber eher das falsche Spiel, denn das ist mehr ein interaktiver Film à la Telltale als ein P&C Adventure - und nicht mal ein sonderlich guter. Ich hatte nach dem wirklich sturzlangweiligen ersten Teil keinerlei Motivation weiterzuspielen.

IceGrin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IceGrin »

Guthwulf hat geschrieben:
6. Aug 2018, 01:30
Landeanflug bei schlechtem Wetter:

Bild
Das ist ein super Foto! Danke für den neuen Hintergrund ^^

AWM
Beiträge: 1
Registriert: 8. Aug 2018, 08:16

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von AWM »

Ich spiele jetzt meinstens auf meinem Handy. Flotten Kommando ist ein gutes strategiesches Spiel. Außerdem spiele ich gerne Aktionsspiel wie PUGB..das ist wirklich interesant. Hearthstone habe ich mal gespielt aber muss immer Karten sammeln das ist nervig.

IceGrin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IceGrin »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
6. Aug 2018, 07:26
Shadows: Awakening ist das erste Hack & Slay seit Jahren, das mir wieder gefällt - Diablo hat mich, wie so viele, beim zweiten Teil komplett verloren, Torchlight hat mich nie wirklich begeistern können. Was mir an Shadows gut gefällt ist, dass es ein Party-Spiel ist ohne, dass es so wirklich eine Party gibt :ugly: Zur Erklärung: Man spielt eine Figur (Devourer), die Seelen verschlingen kann und in die Form dieser Seelen kann ich aktiv im laufenden Spiel wechseln. Das ist deswegen cool, weil die "normalen" Figuren und der Devourer in unterschiedlichen Realitätsebenen unterwegs sind, was dazu führt, dass man zwischen den Figuren hin- und herwechseln muss. Das Ding ist aktuell Closed Beta (Transparenzhinweis: habe den Key von Kalypso erhalten) und man merkt den fehlenden Polish schon noch, Figuren bleiben z.B. häufig noch an irgendwelchen Kanten hängen.
Glaubst du das der Monat noch reicht zum polieren?

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3216
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

IceGrin hat geschrieben:
8. Aug 2018, 09:08
Glaubst du das der Monat noch reicht zum polieren?
Bei mir sinds alles bisher Kleinigkeiten, die dem Spielspaß nicht schaden. Alles werden sie sicherlich nicht schaffen, aber ich glaube schon, dass die in dem Monat nochmal ordentlich was poliert bekommen, wenn auch sicherlich nicht alles. Das Spiel ist aber schon jetzt in einem sehr guten Zustand.

Benutzeravatar
GraafDallmayr
Beiträge: 50
Registriert: 14. Dez 2016, 21:16
Wohnort: nähe von Bonn
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von GraafDallmayr »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
8. Aug 2018, 07:56
Dann ist Säulen der Erde aber eher das falsche Spiel, denn das ist mehr ein interaktiver Film à la Telltale als ein P&C Adventure - und nicht mal ein sonderlich guter. Ich hatte nach dem wirklich sturzlangweiligen ersten Teil keinerlei Motivation weiterzuspielen.
Dann bin ich da wohl gedanklich ins falsche Genre gerutscht, danke für den Hinweis.
Aber auch das macht mir nichts, ich spiele auch gerne interaktive Filme, z.B. Heavy Rain oder jüngst Detroit Become Human ;)
"Vergreif dich niemals am Kaffee eines IT´lers, wenn du überleben willst!"

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3216
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

GraafDallmayr hat geschrieben:
8. Aug 2018, 09:51
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
8. Aug 2018, 07:56
Dann ist Säulen der Erde aber eher das falsche Spiel, denn das ist mehr ein interaktiver Film à la Telltale als ein P&C Adventure - und nicht mal ein sonderlich guter. Ich hatte nach dem wirklich sturzlangweiligen ersten Teil keinerlei Motivation weiterzuspielen.
Dann bin ich da wohl gedanklich ins falsche Genre gerutscht, danke für den Hinweis.
Aber auch das macht mir nichts, ich spiele auch gerne interaktive Filme, z.B. Heavy Rain oder jüngst Detroit Become Human ;)
Auch da gibt es tonnenweise bessere Spiele mit wenigstens vernünftiger Dialogregie :mrgreen:

Benutzeravatar
Pan Sartre
Beiträge: 243
Registriert: 1. Aug 2017, 22:19
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Pan Sartre »

Ich habe gerade Near Death durchgespielt. Ist ein kleines Indie-Spiel. Man stürzt während eines Sturms mit einem Flugzeug nahe einer verlassen Antarktis-Station ab und muss nun von dieser wegkommen, da das Wetter immer lebensfeindlicher wird. Es ist zwar ein Survival-Game mit Crafting-Elementen, aber es kommt ohne die Genre-üblichen Zwänge aus. Man muss nicht Essen oder Schlafen. Dafür ist die Spielzeit auch viel zu kurz (~3h). Die Spielfigur erfriert sehr schnell, außer sie flüchtet sich in geschlossene Räume, dichtet diese notfalls ab (Fenster abkleben) und stellt einen kleinen mobilen Heizofen auf. Alternativ kann man in einigen Gebäuden die Stromversorgung wiederherstellen und somit die geschlossenen Räume mit Wärme versorgen. Das rudimentäre Crafting-System ist zu Verbesserung der Ausrüstung notwendig (wärmere Kleidung) oder zur Herstellung von Gegeneständen wie Fenster-Abklebe-Kits oder Leuchtpole, die man zur Orientierung in der Landschaft verteilen kann.
Außerhalb der Gebäude herrscht arktische Dunkelheit und ein Schneesturm der während des Spiels stärker wird (gescriptet, nicht dynamisch). Dieser erschwert das Fortkommen des Spielers und drängt diesen regelrecht ab, außer man läuft geduckt oder setzt Halteseile, mit denen man auch Wege abstecken kann. Obwohl es eine offene Karte ist, ist der Spielablauf sehr linear. Über Funkschreiber (?) erhält man Anweisungen von der McMurdo-Station, die einem Ausrüstungsgegenstände holen schickt (Wassertank, Sendeanlage, etc.) die für die Flucht mit einem Schneepflug braucht.
Durch die Dunkelheit wirkt die Spielwelt recht groß. Gegen Ende erhält man aber einen Überblick über die Station und sie ist in Wirklichkeit doch kleiner, als man erwartet hat.
Ich habs mir zufällig geholt, da es gerade im Angebot war und mich das Szenario gereizt hat. Kostest momentan 3,75€ bei Steam, sonst ~20€. Vollpreis wäre es mir nicht wert gewesen, aber unter 10€ kann man zuschlagen, da der Wiederspielwert für mich gegen 0 geht. Die Grafik wirkt selbst für ein Indie-Spiel von 2016 sehr altbacken. Teilweise konnte ich nicht mal sagen, ob das Spiel einen Comic-Look haben soll oder der Texture-Artist bei einigen Grafiken schlampig gearbeitet hat. Vielleicht war das ursprünglich geplant, es wirkt jedenfalls stellenweise einfach inkonsistent. Außerdem hatte ich trotz ausreichend schneller Hardware oft Ruckler und Performance-Einbrüche.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3216
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
8. Aug 2018, 09:42
IceGrin hat geschrieben:
8. Aug 2018, 09:08
Glaubst du das der Monat noch reicht zum polieren?
Bei mir sinds alles bisher Kleinigkeiten, die dem Spielspaß nicht schaden. Alles werden sie sicherlich nicht schaffen, aber ich glaube schon, dass die in dem Monat nochmal ordentlich was poliert bekommen, wenn auch sicherlich nicht alles. Das Spiel ist aber schon jetzt in einem sehr guten Zustand.
Ich hab das Spiel auch mittlerweile rund 5-6 Stunden lang gestreamt, falls du reinschauen willst. Die Streams findest du hier: https://www.twitch.tv/le_crabtv/videos/all

Antworten