Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
PBarth
Beiträge: 20
Registriert: 20. Nov 2018, 11:57

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von PBarth » 23. Nov 2018, 17:13

Ich spiele auch Elex. Bzw habe es gespielt. Finde das Spiel schrecklich. Meiner Meinung nach können die Spiele der Jungs mich heutzutage einfach nicht mehr mitnehmen, weil der Charme, den manche Bugs und Grafikumsetzungen noch vor 15 Jahren gemacht haben, heute einfach nur unzureichend auf mich wirkt. Sorry. Ich sag es, wie es ist. Trotzdem nur das beste für sie.

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 1627
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Heretic » 23. Nov 2018, 17:58

PBarth hat geschrieben:
23. Nov 2018, 17:13
Ich spiele auch Elex. Bzw habe es gespielt. Finde das Spiel schrecklich. Meiner Meinung nach können die Spiele der Jungs mich heutzutage einfach nicht mehr mitnehmen, weil der Charme, den manche Bugs und Grafikumsetzungen noch vor 15 Jahren gemacht haben, heute einfach nur unzureichend auf mich wirkt. Sorry. Ich sag es, wie es ist. Trotzdem nur das beste für sie.
Bugs waren auch früher nicht charmant. :mrgreen: Zum Glück sind mir in Elex bisher noch keine untergekommen, abgesehen von einigen komischen Kameraeinstellungen in Gesprächen. Ansonsten ist es gerade die Nähe zu Gothic, die mir gefällt. Und gerade der behäbige Spielbeginn, wenn man noch ein kleines Licht ist und von jedem kleinen Beißer umgepustet wird, während eine riesige Welt erkundet werden möchte - das ist genau mein Ding. Diese Welt mag grafisch nicht mehr up to date sein, aber sie ist fantastisch designet. Zudem wirken meine Handlungen und die Fraktionswahl nicht so folgenlos und beliebig wie z. B. in einem Skyrim. Das langweilt mich innerhalb kürzester Zeit zu Tode, obwohl ich es eigentlich mögen will. :ugly:

Harry Tuttle
Beiträge: 129
Registriert: 23. Mär 2018, 23:02

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Harry Tuttle » 23. Nov 2018, 21:11

Mr. Shifty wurde Mal von Andre Peschke in einer Wertschätzung sehr wohlwollend besprochen und tatsächlich habe auch ich mich in das Spiel Hals über Kopf verliebt. Man vergleicht das Spiel wohl so ein bisschen mit Hotline Miami (was ich allerdings nie gespielt habe). Im Prinzip kämpft man sich durch isometrische Level in einem Hochhaus und muss dabei Gegner ausschalten die zum Teil Schusswaffen, zum Teil Nahkampf nutzen. Ein Treffer und man ist tot. Insofern kann man sich vorstellen, das dies ein Spiel ist, was aus zaaaaahlreichen Spielertoden besteht. Allerdings sind die einzelne Abschnitte eines Levels, oder Kapitels, so designed, dass man, zu mindest zu beginn, nicht all zu viel wiederholen muss. Aber, und hier kam die erste Abkühlung in einer Liebesbeziehung, die so feurig begann. Man muss alle Abschnitte durchspielen und in das nächste Kapitel voranschreiten. Andernfalls verliert man jeglichen Progress. Man kann nicht einfach nach einem besonders schweren Abschnitt einfach mal eine Pause einlegen und sich sagen, man spielt das am nächsten Tag weiter. Denn Speicherpunkte sind ausschließlich die Kapitel an sich.

Das führt dazu, das man speziell gegen Ende, wenn die Kapitel zunehmend länger werden und in regelrechten Hochleistungssport ausarten, weil sie auch zunehmend härter werden, sich zwingen muss bis zum Ende des Kapitels durchzuspielen. Und da fing die Sache an nicht mehr wirklich Spaß zu machen. Aber ganz dicke kam es als ich in Kapitel 15 (müsste das oder eins der letzten sein) nach einer gefühlten Ewigkeit sämtliche Abschnitte gecleared hatte, aber sich die Aufzugtür in das nächste Kapitel trotzdem nicht öffnen wollte. Offenbar ein Bug. Das hat mich so zur Weißglut gebracht, daß ich das Spiel instant deinstalliert habe.

So sehr ich das Spielprinzip und den Flow mochte, hat das Spiel mich gegen Ende komplett verloren. Ich weiß nicht wie es gelaufen wäre ohne den fatalen Bug, aber ich denke auch dann wäre es für mich nur eingeschränkt eine Empfehlung. Schade!

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 493
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Guthwulf » 23. Nov 2018, 21:22

Als frischgebackener Switchbesitzer (siehe mein Pokemon Post weiter oben) gucke ich mich natürlich nu auch um, was sonst so auf der Plattform gibt. Und da bin ich heute nun auf Voez gestoßen, das im Nintendo eShop grad im Sale für 14.49€ zu haben ist (bis zum 29.11.).

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=iMmYffTBr2g

Voez ist ein Rythmgame, das ursprünglich für iOS und Android als Free2Play Titel veröffentlich wurde und später auf die Switch portiert wurde. Man denke an Guitar Hero nur ohne Gitarre und mit jeder Menge asiatischen bzw. anime angehauchten Songs.

In der Mobile Version hat man Onlinezwang und muss die Songs erst über Grind und Mikrotransaktionen nach und nach freischalten.

Die Switchversion zum Festpreis kann offline gespielt werden, hat gar keine Mikrotransaktionen und alle Songs sind nach dem Tutorial sofort frei verfügbar. Es gibt keine Progression, Achievements oder Onlinehighscorelisten auf der Switch. Nur die Musik, ein wunderhübscher Artstyle und ein paar Statistiken zur eigenen Leistung. Durch das Meistern von Songs schaltet man Tagebucheinträge frei, die, wenn ich das richtig sehe, eine Comig Of Age Geschichte mit den Alltagssorgen eines japanischen Schulmädchens erzählen (kann mich aber auch täuschen, da bisher nur die allerersten freigeschaltet). Außerdem verdient man Schlüssel, mit denen man neue Profilbilder aus nem Gacha bekommen kann. Das ganze UI wirkt sehr elegant, leicht und minimal wie auch das Spiel selbst. Hier gehts nur um die Musik. Je nach Song kann das eine fast medidative oder extrem schweißtreibende Erfahrung sein.

Zum Release ließ sich Voez nur auf dem Touchscreen im Handheldmodus spielen. Inzwischen kann man es auch mit den Joycons spielen und so entspannt auf der Couch vor dem Fernseher sitzen bleiben. Außerdem wird die App auf der Switch regelmäßig und kostenlos mit neuen Songs erweitert (zuletzt am 16. November mit Update 1.5 auf nun insgesamt 185 Songs). Die Switchversion gilt damit insgesamt als die mit Abstand beste und günstigste Version.

Wenn ich Voez nach dem Anspielen in einem Wort beschreiben müsste, wäre es "bezaubernd" :violin:

Bild
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2049
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi » 23. Nov 2018, 23:52

Filusi hat geschrieben:
22. Nov 2018, 15:09
Ah ok, thx. für die Info. :)
Wie peinlich bin ich dumm :doh:
Habs nur nicht gefunden. Habe immer nur auf das große Bild mit der Kriegsgeschichte geklickt und da ging es dann nicht weiter.
Den Menüpunkt "spielen" links habe ich ignoriert weil ich es nicht als Menüpunkt erkannt habe sondern als Startbutton.
Da kommt man dann aber erst in die Übersicht der Spielmodi :lol:

Gerade mal Multiplayer ausprobiert. Ohgott bin ich schlecht. Ständig werde ich von irgendjemandem weggeballert den ich noch nicht mal gesehen habe. :oops:
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Veldrin
Beiträge: 71
Registriert: 7. Mär 2018, 18:34

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Veldrin » 24. Nov 2018, 11:51

jayda hat geschrieben:
17. Aug 2018, 14:47
Veldrin hat geschrieben:
16. Jul 2018, 20:21
jayda hat geschrieben:
15. Jul 2018, 10:38


....Es war eine völlige Zeitverschwendung...
Ich dachte irgendwie dass das "gute" Ende komplett anders wäre, habe nämlich kurz davor beide Steins Gate Teile auf meiner Vita durchgespielt.
Aber wie es sich herausstellte ist nur eine Szene etwas anders *seufz*
Hätte ich dies mal vorher gegooglet, dann hätte ich Lebenszeit gespart.

Ich bin da ziemlich breit gefächert was Geschmack angeht, werde mir World End Economica mal ansehen, den ersten Danganronpa Teil habe ich jetzt auch schon hinter mir :D.
Bin gespannt wie dir WEE gefällt. Habe den ersten und zweiten Teil bereits durch und werde bald den dritten anfangen, wenn ich dazu komme.
Danganropa habe ich schon mal von gehört. Soll durchgeknallt sein, oder? Aber habe noch zu viel anderes was ich vorher spielen müsste.

ups sry, zu lange nicht mehr ins Forum geschaut :D.
Ja Danganronpa ist sehr durchgeknallt. tatsächlich besteht es nicht nur aus lesen und Entscheidungen treffen, es hat auch so einige Spielemente (die bestimmt nicht jeder mag). Nichts desto trotz hat es mir gut gefallen und werde mir irgendwann mal den 2. Teil auch gönnen.
Zu WEE kam ich leider auch noch, wie man so schön sagt, so viel zu spielen und nur so wenig Zeit :D
Ja, ist echt so. Etwas späte Antwort. Aber besser spät als nie. WEE3 noch nicht angefangen, werde zu oft genötigt Rocket League oder Paladins zu spielen, sodass ich gar nicht dazu komme :cry:
Naja irgendwie auch ne Ausrede, aber irgendwie lese ich momentan schon ein Buch und Visual Novel wäre quasi noch ein Buch und zwei Bücher gleichzeitig geht nicht. Also muss ich erst das Buch weiterlesen, aber das ist ne andere Geschichte.

Benutzeravatar
Filusi
Beiträge: 414
Registriert: 31. Aug 2016, 20:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Filusi » 24. Nov 2018, 16:10

derFuchsi hat geschrieben:
23. Nov 2018, 23:52
Filusi hat geschrieben:
22. Nov 2018, 15:09
Ah ok, thx. für die Info. :)
Wie peinlich bin ich dumm :doh:
Habs nur nicht gefunden. Habe immer nur auf das große Bild mit der Kriegsgeschichte geklickt und da ging es dann nicht weiter.
Den Menüpunkt "spielen" links habe ich ignoriert weil ich es nicht als Menüpunkt erkannt habe sondern als Startbutton.
Da kommt man dann aber erst in die Übersicht der Spielmodi :lol:

Gerade mal Multiplayer ausprobiert. Ohgott bin ich schlecht. Ständig werde ich von irgendjemandem weggeballert den ich noch nicht mal gesehen habe. :oops:
BF ist doch jetzt offiziell für alle erschienen, oder?
Hab da auf die Schnelle nur den 20.11. gefunden.

Demnach kann man nun also doch 10 Stunden als Demo rein spielen und so mit Origin Acces Basic auch den kompletten SP von BF 5 nach dem off. Erscheinungstermin spielen oder verstehe ich da was falsch?

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 204
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von tsch » 24. Nov 2018, 17:36

Warframe auf der Switch! Und es gefällt mir richtig, richtig gut. Liegt wahrscheinlich auch daran, dass es mich an die alten Shooter erinnert, wie Quake, Doom, UT. usw. Auch die Portierung ist echt gelungen.

Ansonsten spiele ich noch The Missing: J.J. Macfield and the Island of Memories auf der Switch, was ich aber dieses Wochenende durchspielen sollte und natürlich RDR2, wo ich wohl noch eine ganze Weile dran sitzen werde (nach fast einem Monat erst in Chapter 3).

Muss auf jeden Fall mal ein bisschen Platz schaffen, weil bald schon Super Smash Bros Ultimate kommt und danach werd ich wohl kaum noch Zeit für andere Spiele haben...

Auf Pokemon habe ich aber auch írgendwie Lust bekommen, obwohl ich mir fast schon sicher war, dass ich es skippen werde und auf das nächste "richtige" Pokemon warte. Jetzt, wo ich mehr Spielszenen gesehen habe, klingt es aber doch sehr verlockend - nur für die Atmosphäre und die Nostalgie.

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 493
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Guthwulf » 24. Nov 2018, 18:37

tsch hat geschrieben:
24. Nov 2018, 17:36
Warframe auf der Switch! Und es gefällt mir richtig, richtig gut.
Woah... Warframe auf der Switch? Kann ich mir gar net vorstellen. Mit was für ner Optik und Performance läuft das denn da? Und spielt man da dann eigentlich Crossplattform oder nur innerhalb der Nintendoblase?
tsch hat geschrieben:
24. Nov 2018, 17:36
Muss auf jeden Fall mal ein bisschen Platz schaffen, weil bald schon Super Smash Bros Ultimate kommt und danach werd ich wohl kaum noch Zeit für andere Spiele haben...

Schon mal Brawlhalla probiert? Das is ein von Smash Bros "inspiriertes" Free2Play Game (kein Pay2Win, nur Cosmetics) mit nem ganz knuffigen Artstil und einem (laut diversen Youtubevideos) etwas einsteigerfreundlicherem Gameplay. Hab das heute als frischgebackener Switchbesitzer mal probiert und entschieden, das es draufbleibt. Aber auf Smash Bros Ultimate bin ich natürlich auch schon gespannt (da noch nie gespielt).
tsch hat geschrieben:
24. Nov 2018, 17:36
Auf Pokemon habe ich aber auch írgendwie Lust bekommen, obwohl ich mir fast schon sicher war, dass ich es skippen werde und auf das nächste "richtige" Pokemon warte. Jetzt, wo ich mehr Spielszenen gesehen habe, klingt es aber doch sehr verlockend - nur für die Atmosphäre und die Nostalgie.
Nicht nur für Atmosphäre und Nostalgie. Ich gehörte auch zu den Skeptikern und hab mir jetzt die Switch sowie Lets Go nur gekauft, weil auch ein "richtiges" Pokemon nächstes Jahr angekündigt ist. Und Let's Go war ne Riesenüberraschung. Ist inzwischen zu einem meiner Lieblingspokemontitel geworden und das liegt definitiv nicht nur an der schönen Grafik oder dem Nostalgiefaktor. Let's Go ist für mich tatsächlich bereits ein "richtiges" Pokemon und diverse der Änderungen möchte ich auch in die Coreserie rüberwandern sehen (Fangen inkl.).

Meinen ausführlichen Ersteindruck zu Let's Go findest du hier weiter oben im Thread.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 204
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von tsch » 24. Nov 2018, 20:27

Guthwulf hat geschrieben:
24. Nov 2018, 18:37
Woah... Warframe auf der Switch? Kann ich mir gar net vorstellen. Mit was für ner Optik und Performance läuft das denn da? Und spielt man da dann eigentlich Crossplattform oder nur innerhalb der Nintendoblase?
Wieso nicht? Hätte theoretisch auch eine PS4 zur Verfügung, aber sobald es eine Switch Version gibt, spiele ich auch darauf. Bin aber auch ein ziemlicher Fan von Handhelds und empfinde es immer als störend, wenn ich an einen TV gebunden bin. Da nehme ich dann auch die etwas schwächere Performance in Kauf. Läuft ansonsten recht ähnlich wie Doom oder Wolfenstein 2 auf der Switch - wurde von den selbsten Leuten geportet. Also viel dynamische Auflösung, wodurch die Texturen manchmal etwas verwaschen wirken, dafür aber konstante 30FPS und wirklich absolut ohne Probleme spielbar. Ist ein super Port geworden. Das mit dem Crossplattform weiß ich gerade ehrlich gesagt nicht.
Guthwulf hat geschrieben:
24. Nov 2018, 18:37
Schon mal Brawlhalla probiert? Das is ein von Smash Bros "inspiriertes" Free2Play Game (kein Pay2Win, nur Cosmetics) mit nem ganz knuffigen Artstil und einem (laut diversen Youtubevideos) etwas einsteigerfreundlicherem Gameplay. Hab das heute als frischgebackener Switchbesitzer mal probiert und entschieden, das es draufbleibt. Aber auf Smash Bros Ultimate bin ich natürlich auch schon gespannt (da noch nie gespielt).
Davon gehört schon, aber als jemand der Smash Bros seit frühester Kindheit verehrt, möchte ich mich ehrlich gesagt nicht mit einer ganz netten Alternative zufrieden geben. War Anfangs schon leicht interessiert, aber habe dann in ein paar Videos gesehen, wo doch ein paar Macken aufgezeigt wurden. Dann schmeiß ich lieber noch mal Smash Bros Wii U an, bevor dann bald Ultimate erscheint.
Guthwulf hat geschrieben:
24. Nov 2018, 18:37
Nicht nur für Atmosphäre und Nostalgie. Ich gehörte auch zu den Skeptikern und hab mir jetzt die Switch sowie Lets Go nur gekauft, weil auch ein "richtiges" Pokemon nächstes Jahr angekündigt ist. Und Let's Go war ne Riesenüberraschung. Ist inzwischen zu einem meiner Lieblingspokemontitel geworden und das liegt definitiv nicht nur an der schönen Grafik oder dem Nostalgiefaktor. Let's Go ist für mich tatsächlich bereits ein "richtiges" Pokemon und diverse der Änderungen möchte ich auch in die Coreserie rüberwandern sehen (Fangen inkl.).
Das größte Problem soll aber wohl der Schwierigkeitsgrad sein und selbst die richtigen Pokemon Teile sind schon ziemlich einfach, wodurch man dann immer nur so durchrennt und das Spiel irgendwie an Wert verliert. Wenn ich aber sehe, wie die Pokemon sich in der Welt bewegen (keine Random Encounter) und man eigene Pokemon reiten kann, oder die hinter einem herlaufen, dann reizt es mich schon extrem. Das hat sich glaube ich jeder Fan schon immer gewünscht.

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 493
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Guthwulf » 24. Nov 2018, 20:55

tsch hat geschrieben:
24. Nov 2018, 20:27
Das größte Problem soll aber wohl der Schwierigkeitsgrad sein und selbst die richtigen Pokemon Teile sind schon ziemlich einfach, wodurch man dann immer nur so durchrennt und das Spiel irgendwie an Wert verliert. Wenn ich aber sehe, wie die Pokemon sich in der Welt bewegen (keine Random Encounter) und man eigene Pokemon reiten kann, oder die hinter einem herlaufen, dann reizt es mich schon extrem. Das hat sich glaube ich jeder Fan schon immer gewünscht.
Ja, die Pokemon in der Welt rumlaufen zu sehen, ist großartig und mit viel Liebe zum Detail gestaltet.

Bild

Und Schwierigkeitsgrad?

Naja, es is meiner Meinung nach nicht einfacher als z.B. Sun & Moon, nur weniger komplex und daher zugänglicher.

Es gibt 4 Elemente, die den Schwierigkeitsgrad "zu einfach" machen können (die aber alle optional sind):
  1. Überleveln der Pokemon. Lässt sich hier einfacher als in der Vergangenheit vermeiden da es keine Zufallskämpfe mehr gibt.
  2. Der "Coop" Modus ist dazu gedacht, das Eltern mit Ihren kleineren Kindern spielen können und bringt durch den zweiten Spieler eine deutliche Senkung des Schwierigkeitsgrades mit. Einfach nicht im Coop Spielen und du kannst das vermeiden.
  3. Das Verstärken der Pokemon mit Candy (also der Ersatz des alten EV-Systems) hat sehr viel stärkere Auswirkung auf die Attribute und kann Pokemon übermächtig machen. Aber du musst sie ja nicht mit den Candy verstärken.
  4. Die Starterpokemon (Pikachu bzw. Evee) können ein paar extrem starke Moves lernen (und haben ausgezeichnete IVs), aber niemand zwingt dich dazu dein Starterpokemon bei Kämpfen einzusetzen oder diese Moves zu lernen.
Wenn du also zu starkes Überleveln vermeidest (das auch in vorherigen Spielen die Schwierigkeit lächerlich einfach macht), den Coop Modus ignorierst, deine Pokemon nicht (oder nur wenig) mit Candy verstärkst und deine Starterpokemon mit Bedacht als "Joker" einsetzt, dann kann Let's Go spätestens im End-/Postgame sogar recht knifflig werden. Gibt auch schon im Early Game sogenannte Coach Trainer (die optional sind) und mit ner gleichwertigen Party nen gewissen Anspruch haben. Liegt also ein bissel an dir selbst, wie schwer oder einfach du es haben möchtest. Der Vorwurf, das Let's Go zu einfach ist, ist m.E. Blödsinn und liegt vor allem an dem Vorurteil eines "Pokemon für Casuals".

Bild
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2049
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi » 24. Nov 2018, 22:08

Filusi hat geschrieben:
24. Nov 2018, 16:10
Demnach kann man nun also doch 10 Stunden als Demo rein spielen und so mit Origin Acces Basic auch den kompletten SP von BF 5 nach dem off. Erscheinungstermin spielen oder verstehe ich da was falsch?
Ja das wird man in den 10h Trial wohl schaffen
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 522
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dicker » 25. Nov 2018, 00:38

Resident Evil VII
In kürzester Zeit hat mich dieses Spiel in seinen Bann genommen. Es ist die moderne Interpretation der ersten RE Teile. Man hat wenig Munition, jeder Gegner ist eine Herausforderung und die Stimmung im alten Herrenhaus ist so dicht, wie ich es selten erlebt habe. Einfach nur gut.

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 629
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von HerrReineke » 25. Nov 2018, 09:36

Ich habe den Fehler begangen mir Endless Legend zuzulegen... und es ist fantastisch :mrgreen:
Quis leget haec?

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1764
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 » 25. Nov 2018, 11:19

Da Reisetechnisch gerade nur auf Laptop Zugriff: Baldurs Gate Enhanced Edition.

Vor Äonen mal auf Steam geschossen, aber Mann macht das Spaß mit der. Die UI Anpassungen sind alle sinnvoll und es spielt sich sehr flüssig und fluffig.

Mal sehen, ob nun wieder ein Komplettdurchlauf ansteht... :think:

Benutzeravatar
marduk667
Beiträge: 148
Registriert: 9. Mär 2017, 12:53

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von marduk667 » 26. Nov 2018, 13:02

Hab gestern South Park - Fractured But Whole auf der Switch fertig gezockt und mir im Angebot dann noch den Season Pass geholt für die DLCs. Bin unheimlich begeistert von dem Spiel und hab dafür RDR2 liegen lassen.

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1316
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von echtschlecht165 » 26. Nov 2018, 13:18

bluttrinker13 hat geschrieben:
25. Nov 2018, 11:19
Da Reisetechnisch gerade nur auf Laptop Zugriff: Baldurs Gate Enhanced Edition.

Vor Äonen mal auf Steam geschossen, aber Mann macht das Spaß mit der. Die UI Anpassungen sind alle sinnvoll und es spielt sich sehr flüssig und fluffig.

Mal sehen, ob nun wieder ein Komplettdurchlauf ansteht... :think:
ich spiele die Enhanced Version auf Android.

Am Handy ist es scheisse, da das UI viel zu klein ist, aber am Tablet (idealerweise mit Eingabestift) ist es ideal.
Ich will dieses Spiel (und aandere ähnliche) oder auch Adventures garnimmer am Desktop spielen.

Touchscreen ist wie gemacht für die.
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1764
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 » 26. Nov 2018, 15:59

echtschlecht165 hat geschrieben:
26. Nov 2018, 13:18
ich spiele die Enhanced Version auf Android.

Am Handy ist es scheisse, da das UI viel zu klein ist, aber am Tablet (idealerweise mit Eingabestift) ist es ideal.
Ich will dieses Spiel (und aandere ähnliche) oder auch Adventures garnimmer am Desktop spielen.

Touchscreen ist wie gemacht für die.
Jo, das klingt och gut. :D

Edit: Mir fehlt ja total dieses "IHR MÜSST EURE GRUPPE ERST SAMMELN BEVOR IHR DAS GEBIET VERLASSEN KÖNNT!!!", wa?
:D

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 580
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von DexterKane » 26. Nov 2018, 16:21

"Hab mein Tagebuch auf den neuesten Stand gebracht!" :D

@echtschlecht
Tipp: Wenn Du den Kram mit den neuen Gefährten machen willst, zur Sicherheit einen extra Speicherstand anlegen.
Die Questreihe um die "wilde Magierin", oder wie das auf deutsch heißt, war in Kapitel 2 so ein lächerlicher Sprung im Schwierigkeitsgrad, das war echt nicht mehr lustig.
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1764
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 » 26. Nov 2018, 16:37

DexterKane hat geschrieben:
26. Nov 2018, 16:21
@echtschlecht
Tipp: Wenn Du den Kram mit den neuen Gefährten machen willst, zur Sicherheit einen extra Speicherstand anlegen.
Die Questreihe um die "wilde Magierin", oder wie das auf deutsch heißt, war in Kapitel 2 so ein lächerlicher Sprung im Schwierigkeitsgrad, das war echt nicht mehr lustig.
Mist habe die gerade in meine Gruppe aufgenommen. Würde die aber auch jederzeit für Edwin sausen lassen, muss nur rausfinden, wo der noch mal war.
Ansonsten wollte ich Dorn auf jeden Fall haben, geht nur grad scheinbar leider noch nicht.

Antworten