Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1283
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ »

Soulaire hat geschrieben:
28. Dez 2018, 02:09
(...)
ein weiteres Bloodborne 2 im gotischen London brauche ich auch nicht. Man könnte aber nach Ost-Europa gehen, welches thematisch wegen Vampiren in Verbindung mit Blut auch ganz gut passen könnte.
Bei der angesprochenen "Variablitäts-Schwäche" muss man bedenken, dass Sekiro das 6.Spiel dieser Art in "nur" 10 Jahren von From Software sein wird. Vor fast genau 10 Jahren kam nämlich Demons Souls raus. Da bleibt leider nicht genügend Zeit um frische Ideen für jedes Spiel zu entwickeln.
Ich kann mir vorstellen, dass es auch in einer ähnlichen Umgebung noch mal funktionieren könnte. Aber das Spiel gibt ja genug Hinweise darauf, dass das durchaus nicht ein kleines lokales Problem ist. Es gibt ja Jäger die von sehr weit her nach Yharnam kamen.
SpoilerShow
Beschreibung von den Khaki Haori Klamotten, die man im DLC findet:
"Garb of a distant Eastern land, worn by Yamamura the Wanderer.
This Eastern warrior pursued a beast for honourable revenge, then became a hunter of the League. But when he stared straight into impurity, it drove him mad."
In irgendnem Lore Video hab ich auch mal gesehen, dass man in manchen Chalice Dungeons sehr orientalisch anmutende Artefakte finden kann.

Beim zweiten Punkt gebe ich dir recht und war mir gar nicht so richtig bewusst. Demon's Souls wirkt auf mich wie so ein uraltes Spiel aber es ist ja dann doch "nur" 9 Jahre alt und das erste Dark Souls grad mal 7 Jahre. Und bei aller Kritik (die in meinem Fall dann ja auch größtenteils nur auf "hab ich gehört" beruht) ist die Liebe ins Detail und der Ideenreichtum trotzdem extrem. Grad beim zweiten Spielen von Bloodborne hab ich gemerkt, dass jedes Item und jeder Boss (und meistens auch die Gegner... wobei es hier glaub ich ein paar merkwürdige Entscheidungen gibt) bewusst platziert ist und diese Platzierung oft eine Geschichte erzählt.
SpoilerShow
Der Auftritt der Shadows of Yharnam ist einer meiner Lieblingsauftritte im Spiel. Nicht weils ne coole Cutscene gibt, sondern weil er eine Geschichte in sich erzählt. Sie dienen ja der Queen of Yharnam und scheinen gerade aus Gründen von ihr von Byrgenwerth zurück "nach Hause" geschickt worden zu sein. Wenn man den Bereich das erste mal betritt dann sieht man, dass sie selbst gerade erst das Tor auf der anderen Seite durchschritten haben und erst als sie dich erblicken in Kampfposition gehen. Man stolpert ihnen also eigentlich nur zufälliog über den Weg.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1396
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus »

Eine längere Runde Galactic Civilizations 3 abgeschlossen. Sehr solide inzwischen, aber leider immer noch nicht perfekt (Mikromanagement!). Außerdem God of War angefangen und schon Probleme beim ersten Boss...

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1183
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Hab Metro Redux jetzt durch.
Standard Ending

Definitv anschauen, wenn man es noch nicht gespielt hat.

Atmosphäre ist zum Schneiden dick. Hat Szenen, die an "F.E.A.R." erinnern.
Story Telling schön linear und gescripted.

Hab jetzt 8.9hrs gebraucht lt. Steam. "It doesn't overstay it's welcome".

Hab das Gefühl, dass ich mit dem Älterwerden "Grusel" etwas besser abkann. Hab mich früher schon in Ravenholm bei Half-Life 2 eingekackt, danach war F.E.A.R. das höchste der Gefühle und durch Metro kam ich ganz gut durch, das auch so 2-3 relativ "gruselige" (würde eher bedrückend/atmosphärisch sagen, hat keine wirklichen Horror-Elemente oder Jump Scares) hat.

Also definitiv mal anschauen, wenn nicht sogar kaufen. Hab oben ja ein paar Screenshots gepostet. Sieht immernoch sehr, sehr gut aus.

Edit:
Hab mir jetzt Shadow of the Tomb Raider im Sale gekauft. Freue mich tatsächlich auf Metro Last Light, aber lieber noch 1-2 Spiele dazwischen schieben, damit bei Metro keine Ermüdungserscheinungen auftreten. :D

Hab ab morgen 3 Tage frei (Sonntag, Montag, Dienstag) Da werd ich hoffentlich bisl Zeit reinstecken können.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3296
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Zumal Metro Last Light imo auch das schlechtere Spiel ist, weil es gerade zum Ende hin sehr repetitiv wird

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2421
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 »

@Zoidberg: Falls du die Endschlacht meinst, stimme ich zu. Das ist konfuses Geballer.

Allerdings fand ich die stark erweiterten Außenabschnitte ziemlich cool. Folgerichtig, dass das nun auch der Kern ihres nächsten Spiels wird. :D

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2421
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 »

philoponus hat geschrieben:
28. Dez 2018, 15:01
Außerdem God of War angefangen und schon Probleme beim ersten Boss...
Level und nutz ganz viel den Jungen. :D
Im ernst, der ist in allen brenzligen Situationen immer so ne Art Rückfallebene.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1396
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus »

bluttrinker13 hat geschrieben:
29. Dez 2018, 11:25
philoponus hat geschrieben:
28. Dez 2018, 15:01
Außerdem God of War angefangen und schon Probleme beim ersten Boss...
Level und nutz ganz viel den Jungen. :D
Im ernst, der ist in allen brenzligen Situationen immer so ne Art Rückfallebene.
Der hat sich im Keller versteckt!

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3296
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

bluttrinker13 hat geschrieben:
29. Dez 2018, 11:24
@Zoidberg: Falls du die Endschlacht meinst, stimme ich zu. Das ist konfuses Geballer.

Allerdings fand ich die stark erweiterten Außenabschnitte ziemlich cool. Folgerichtig, dass das nun auch der Kern ihres nächsten Spiels wird. :D
An die erinnere ich mich gar nicht mehr. Ich weiß nur noch, dass ich es wahnsinnig anstrengend fand andauernd in neue Räume zu kommen, gezeigt zu bekommen, wer wo ist und mich dann durchschleichen zu müssen. 2 Räume: ok. Aber gefühlt waren das 10 direkt hintereinander

Metro Exodus mochte ich vom Anspielen her überhaupt nicht. Unklares Leveldesign, Crafting-Scheiß und atmosphärisch verliert das Spiel sein Alleinstellungsmerkmal. Ich hatte eher das Gefühl Far Cry zu spielen.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2421
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 »

philoponus hat geschrieben:
29. Dez 2018, 13:58
bluttrinker13 hat geschrieben:
29. Dez 2018, 11:25
philoponus hat geschrieben:
28. Dez 2018, 15:01
Außerdem God of War angefangen und schon Probleme beim ersten Boss...
Level und nutz ganz viel den Jungen. :D
Im ernst, der ist in allen brenzligen Situationen immer so ne Art Rückfallebene.
Der hat sich im Keller versteckt!
Ach so, ich dachte du meinst den Troll. ;)
Ja, der gegen den Stranger ist schon großes Tennis, aber auch viel Buttonmasching dabei. Gibt es aber nicht so oft, die Situation.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1183
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
29. Dez 2018, 14:59
bluttrinker13 hat geschrieben:
29. Dez 2018, 11:24
@Zoidberg: Falls du die Endschlacht meinst, stimme ich zu. Das ist konfuses Geballer.

Allerdings fand ich die stark erweiterten Außenabschnitte ziemlich cool. Folgerichtig, dass das nun auch der Kern ihres nächsten Spiels wird. :D
An die erinnere ich mich gar nicht mehr. Ich weiß nur noch, dass ich es wahnsinnig anstrengend fand andauernd in neue Räume zu kommen, gezeigt zu bekommen, wer wo ist und mich dann durchschleichen zu müssen. 2 Räume: ok. Aber gefühlt waren das 10 direkt hintereinander

Metro Exodus mochte ich vom Anspielen her überhaupt nicht. Unklares Leveldesign, Crafting-Scheiß und atmosphärisch verliert das Spiel sein Alleinstellungsmerkmal. Ich hatte eher das Gefühl Far Cry zu spielen.
Ach, das hört sich ja ernüchternd an. Fand gerad bei Metro 2033 (Redux) das Leveldesign und das lineare so nice, weil es die möglichkeit für richtig dichte Atmosphäre gibt. Exodus soll ja so "Open Hub" werden, wo man mit dem Zug von "Hub" zu "Hub" fährt. Weiß auch noch nicht ob mir das was ist. Aber solange es im Story-Telling linear beibt und man einfach nur ein paar Möglichkeiten hat die Level anzugehen finde ich das okay. Far Cry 5 hab ich z.B. gar nicht mehr gespielt. Aber ich mag Open World auch gar nicht - insb. nicht in Shootern. Is zuviel Downtime, schlechtes Pacing, meist schlechtes Leveldesign, weil es ja von allen Richtungen zu jedem Zeitpunkt aus möglich sein muss.

Werde gleich das erste mal Shadow of the TR starten. Bin gespannt. Das hat ja sehr durchwachsene Reviews. Du feierst es, die Podler hassen es. :lol:

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1183
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Bild

Heute angefangen. Shadow of the Tomb Raider

Stürzt unter DX12 mit einer RTX2080 die ganze Zeit ab. Mit DX11 is die Performance eher so meh. Teilweise unter 60FPS. Das darf imho nicht sein.

Ansonsten bin ich innerhalb der ersten 2 Stunden. An einigen Stellen sieht es echt hübsch aus. Kann jetzt aber keinen riesen Sprung von Rise of the TR entdecken. Die Areale sind bis jetzt schöner. Gerade der Dschungel sieht teilweise echt gut aus.

Die Screenshots sind von mir im Spiel entstanden. Nicht extra im Fotomodus.

Bild
Bild

Bis jetzt macht es einen düsteren Eindruck. Viel Tod und Verzweiflung. Man sieht Kinder sterben und schwimmt durch ein Meer von Leichen. Alles etwas "ernster". Ansonsten lässt sich noch nicht viel sagen.
Ich fand ihr Gesicht in Rise of the Tomb Raider schöner. Aber das ist persönlich.

Was mich allerdings hart stört ist ihre Statur. Sie passt da ungefähr so rein wie Emilia Clarke als Sarah Connor.

Sie hat Ärmchen und Schultergürtel wie ein Size-Zero Model. Das kann bei ihrer Athletik gar nicht sein. Sie sieht viel zu zerbrechlich und zierlich aus, als das man irgendwas davon ernst nehmen könne. Aloy und die Frauen in Horizon sahen da z.B. deutlich passender aus.
Bild
Bild
z.B.
Bild

Ich habe AC Odyssey zwar noch nicht gespielt, aber da sieht die Kassandra auch deutlich passender aus.
Bild
Bild

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2421
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 »

IpsilonZ hat geschrieben:
27. Dez 2018, 22:59
Jap, n Stärke Build ohne fat roll ist der Plan. Also ne Mischung aus schnell bewegen und langsamen, schweren Schlägen. Mal gucken wie der Plan aufgeht. :D
Das wird sich herausstellen, wenn du auf Ornstein und Smough triffst. :D

Allein für diesen Bosskampf muss du unbedingt weiterspielen. ;)

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1283
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ »

bluttrinker13 hat geschrieben:
1. Jan 2019, 19:29
IpsilonZ hat geschrieben:
27. Dez 2018, 22:59
Jap, n Stärke Build ohne fat roll ist der Plan. Also ne Mischung aus schnell bewegen und langsamen, schweren Schlägen. Mal gucken wie der Plan aufgeht. :D
Das wird sich herausstellen, wenn du auf Ornstein und Smough triffst. :D

Allein für diesen Bosskampf muss du unbedingt weiterspielen. ;)
Ja, die beiden kenne ich vom Sehen. Bin ich auch sehr gespannt wie schlimm das wird. :D

Es geht sehr schleppend voran bei mir. Das mich überwinden müssen ist noch etwas schlimmer als es bei Bloodborne war und das obwohl ich noch nicht mal groß vor unüberwindbare Hürden gestoßen bin. Ich bin was diese Spiele angeht irgendwie echt n Schisser. Bei Bloodborne war es auch so. Ich hab nie vor ner bestimmten Sache (Boss oder Gebiet) viel länger als ne Stunde gesessen aber mich dazu zu überwinden weiterzuspielen ist so ne Sache...

Den Stray Demon bin ich aber letztens begegnet. Und HOLY FUCK! :D Ich hab mich so erschrocken und dann so Panik bekommen. Da kam wahrscheinlich auch viel zusammen aber ich glaube ich wurde selten so großartig in nen Bosskampf geworfen.

Der Zweihander ist mir glaub ich aber etwas zu langsam, deswegen hab ich erstmal n Standardschwert n bissel hochgelevelt.

edit: und deswegen hab ich schon das nächste Prokrastinationsspiel gefunden. Lumines!
Als ichs das erste mal angeworfen dachte ich mir "wow... das sieht kacke aus... und das wird von allen so gefeiert?". Ein paar Minuten später war ich dann aber im Sog. Macht erstaunlich viel Spaß, obwohl die Musik echt nicht so mein Ding ist und ich immer noch finde, dass es ästhetisch (ständig nur 2x2 Würfel und n hässlicher Balken der von links nach rechts geht...) eher so meh ist.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1254
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jon Zen »

Über die Feiertage habe ich auch in einige Titel wieder hineingespielt oder weitergespielt:

CS:GO
Durch die Umstellung auf F2P und einige andere Änderungen im Matchmaking ist das Spiel kaputt gegangen. Wir haben in unserer Gruppe einen Spieler mit einem "signifikant schlechteren Trustfaktor" als der, der Rest der Gruppe, was dazu führt dass wir in jedem Spiel gegen 1-4 neue Accounts spielen, die zufällig genauso gut sind wir unsere 1000-3000 Stunden Accounts.
Trustfaktor ist ein "Account-Bewertungssystem", welches versucht normale Accounts von Cheatern und von Smurfs (Mehrfachaccounts) zu separieren beim Gegnersuchen. Unser Mitspieler hat einen offensichtlichen Nicht-Smurf-Account und cheatet genauso wenig. Der Account ist mehrere Jahre alt, besitzt viele Spiele und viele Spielstunden in anderen Spielen (Faktoren die eine Rolle für die Bewertung spielen). Für uns ist seine niedrige Bewertung nicht verständlich.
Auch ohne ihn spielen wir auf einmal gegen den Rotz von Europa, da das Trustfaktor-Matchmaking selbst so nicht immer funktioniert - und noch weniger VAC, das Anti-Cheat-Programm.
Wenn man auf andere Matchmaking Anbieter wechselt (z.B. Faceit) bekommt man trotz Premium Matchmaking genauso fishy Accounts als Gegner oder Mitspieler zugelost.
TL;TR: CS ist seit der F2P Einführung eine Seuche von Cheatern und Smurfs. Valve interessiert das nicht sonderlich und zieht wohl nur den maximalen Profit aus der Marke.

Bad North
Hmm... Zu Beginn etwas langweilig, bzw. viel zu einfach und wird dann deutlich schwerer. Durch "Missclick" kann man verheerende Fehler machen. Gefällt mir (noch) nicht sonderlich. https://store.steampowered.com/app/688420/Bad_North/

Mini Metro

Man verbindet Symbole miteinander, die ein U-Bahn-System darstellen sollen mit deren Linien und weißt Züge zu. Die Bedienung ist leider nicht sehr intuitiv, aber man gewöhnt sich dran.
Ganz witzig, wenn man z.B. Podcast nebenbei hört. Ist bei Origin Premier enthalten. https://store.steampowered.com/app/287980/Mini_Metro/

Frostpunk

Super Stimmung, gutes, aber schweres Gameplay. Das Spiel ist wohl den meisten bekannt: Die Welt ist zugefroren und man baut mit wenigen überlebenden Menschen in einem Steampunk-Universum eine Stadt inmitten eines Eiskraters auf. Dabei orientiert sich das Spiel an Survival-Aufbauspiele wie They are Billions und Banished - macht es aber besser. Ständig muss man Entscheidungen treffen, bei denen keine "gut" ist. Z.B. wie mit Schwerverletzten umzugehen ist: Lässt man sie in Krankenstationen lieber amputieren oder gibt man die Menschen in Pflegeheime? Lässt man Kinderarbeit zu? Lohnt sich eine Zusatzschicht, was aber andererseits die Unzufriedenheit steigen lässt?
Mir gefällt das Spiel bisher ausgesprochen gut, auch weil es einen hohen Schwierigkeitsgrad hat. So sollte man mehrere Saveslots haben, um nicht komplett neustarten zu müssen, sobald man verliert (was nicht immer vorhersehbar ist durch Storyereignisse). https://store.steampowered.com/app/323190/Frostpunk/
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2998
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi »

Jon Zen hat geschrieben:
2. Jan 2019, 00:04
Über die Feiertage habe ich auch in einige Titel wieder hineingespielt oder weitergespielt:
e.steampowered.com/app/688420/Bad_North/

Mini Metro

Man verbindet Symbole miteinander, die ein U-Bahn-System darstellen sollen mit deren Linien und weißt Züge zu. Die Bedienung ist leider nicht sehr intuitiv, aber man gewöhnt sich dran.
Ganz witzig, wenn man z.B. Podcast nebenbei hört. Ist bei Origin Premier enthalten. https://store.steampowered.com/app/287980/Mini_Metro/
Das ist doch eigentlich ein Mobilspiel? Hab ich auf meinem Android Smartphone. Warum sollte man sowas am PC spielen wollen?
Aber ist ganz nett soweit das stimmt.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 1345
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von HerrReineke »

derFuchsi hat geschrieben:
2. Jan 2019, 08:31
Das ist doch eigentlich ein Mobilspiel? Hab ich auf meinem Android Smartphone. Warum sollte man sowas am PC spielen wollen?
Aber ist ganz nett soweit das stimmt.
[/quote]

Mini-Metro kam schon 2015 auf Steam und wurde knapp über ein Jahr später auf Android geported (laut Wikipedia) - und ich habs mir auch für PC geholt und ein wenig gespielt. Fand es für zwischendrin auch ganz gut, habe es aber ewig nicht mehr gespielt - muss ich vielleicht die Tage mal reingucken, ob sich da seit 2016 irgendwas Neues ergeben hat :lol:
Jon Zen hat geschrieben:
2. Jan 2019, 00:04
CS:GO
Durch die Umstellung auf F2P und einige andere Änderungen im Matchmaking ist das Spiel kaputt gegangen. [...] TL;TR: CS ist seit der F2P Einführung eine Seuche von Cheatern und Smurfs. Valve interessiert das nicht sonderlich und zieht wohl nur den maximalen Profit aus der Marke.
Interessant - diese Probleme hatte ich bisher noch gar nicht und hat mir auch sonst noch keiner berichtet - aber habe auch noch nicht allzu viel Zeit mit CS seit der Umstellung verbracht. Da bin ich ja mal sehr gespannt, ob es bei mir am Ende auch so schlimm wird...
Quis leget haec?

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1614
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Guthwulf »

derFuchsi hat geschrieben:
2. Jan 2019, 08:31
Jon Zen hat geschrieben:
2. Jan 2019, 00:04
Mini Metro
Das ist doch eigentlich ein Mobilspiel? Hab ich auf meinem Android Smartphone. Warum sollte man sowas am PC spielen wollen?
Aber ist ganz nett soweit das stimmt.
Naja... ich spiele dann in der Regel parallel. Wenn ich unterwegs bin auf meinem Smartphone/Tablet und wenn ich am PC bin im Android Emulator. Natürlich dann jeweils mit dem gleichen Account. Ne zweite Version (z.B. noch eine Steamversion) würde ich mir nicht mehr kaufen. Und es gibt viele gute Grunde sowas am PC spielen zu wollen... Bequemlichkeit, größerer Bildschirm, bessere Performance und bessere Steuerung mit Tastatur/Maus/Gamepad. Ein Honkai Impact 3 wird z.B. am PC mit Gamepad zum coolen Action-Slasher und ein Azur Lane zu einem spaßigen Bullethell Shooter. Grad wenn es um Action geht, kann ich mit Touchscreensteuerung in der Regel nicht so viel anfangen. Aber auch bei rundenbasierten Kampfsystem ist die Steuerung mit Tastatur und Maus oft bequemer als mit Touch. Und bei der Präsentation müssen sich moderne mobile Spiele inzwischen auch nicht mehr verstecken. Man muss lediglich wegen F2P und Grinding/Mikrotransaktionen aufpassen.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1183
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Wow - Shadow of the Tomb Raider ist teilweise eine richtige Frechheit.

Habe im Dorf in Peru 31-35 FPS

Und teilweise sieht's dabei auch noch richtig scheiße aus.

Bild

Ansonsten macht das Spiel einen tollen Eindruck. Das Setting gefällt mir mit dem Jungle. Die beiden Tombs, die ich bis jetzt hatte waren pfiffige Rätsel und tolle Locations.
Gut is auch, dass man fast alle von Lara's Fähigkeiten aus dem Vorgänger schon hat. (Seilpfeile, 2 Picken, Grappling Hook etc.)

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1254
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jon Zen »

HerrReineke hat geschrieben:
2. Jan 2019, 09:14
derFuchsi hat geschrieben:
2. Jan 2019, 08:31

Das ist doch eigentlich ein Mobilspiel? Hab ich auf meinem Android Smartphone. Warum sollte man sowas am PC spielen wollen?
Aber ist ganz nett soweit das stimmt.
Mini-Metro kam schon 2015 auf Steam und wurde knapp über ein Jahr später auf Android geported (laut Wikipedia) - und ich habs mir auch für PC geholt und ein wenig gespielt. Fand es für zwischendrin auch ganz gut, habe es aber ewig nicht mehr gespielt - muss ich vielleicht die Tage mal reingucken, ob sich da seit 2016 irgendwas Neues ergeben hat :lol:
Jon Zen hat geschrieben:
2. Jan 2019, 00:04
CS:GO
Durch die Umstellung auf F2P und einige andere Änderungen im Matchmaking ist das Spiel kaputt gegangen. [...] TL;TR: CS ist seit der F2P Einführung eine Seuche von Cheatern und Smurfs. Valve interessiert das nicht sonderlich und zieht wohl nur den maximalen Profit aus der Marke.
Interessant - diese Probleme hatte ich bisher noch gar nicht und hat mir auch sonst noch keiner berichtet - aber habe auch noch nicht allzu viel Zeit mit CS seit der Umstellung verbracht. Da bin ich ja mal sehr gespannt, ob es bei mir am Ende auch so schlimm wird...
Zu Mini-Metro: Als Mobil Spiel für etwas größere Smartphones oder Tablets sollte es relativ besser sein.

Zu CS: Seit dem Dangerzone Release habe ich etwa 40 Matchmaking Spiele gemacht (ist bei den persönlichen Spieldaten einsehbar; K/D: 1,365).
Ich bin grob die Profile der auffälligen Gegner durchgegangen und komme - ohne private Profile - auf 16 offensichtliche Smurfs oder Cheater. Das sind nur die Accounts, bei denen Valves Trust Faktor System offensichtlich hätte eingreifen müssen.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 670
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von tsch »

Kann dem nur zustimmen - der Free2Play-Move hat CS:GO sehr geschadet. Zumindest uns, den treuen und fairen Spielern. Als Business-Entscheidung machte es wohl Sinn und das ist ja eh das einzige was für Valve zählt. Man stellt sich aber irgendwie schon vor, wie die Leute intern darüber diskutieren und denen die Auswirkungen ohne Zweifel klar sein dürfte. Und trotzdem entscheidet man sich gegen die beste Entscheidung für die Spieler und für den smarten Business-Move, ohne Rücksicht auf Verluste.

Habe mir dazu jetzt keine Auswertungen oder so angeschaut - ich habe an die Umstellung sogar gar nicht gedacht, bis ich gerade diesen Thread gelesen habe - aber dann macht für mich schon einiges mehr Sinn, was ich die letzten Tage in CS:GO erlebt habe.

Antworten