Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 741
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Peter » 25. Jun 2019, 09:56

Hellblade - Senuas Sacrifice habe ich nach 2/3 abgebrochen. Es macht zwar einige Dinge richtig toll, die langweiligen Kämpfe gingen mir aber schon nach 1h auf den Sack und irgendwann hatte ich dann überhaupt keine Lust mehr. Den Rest werde ich mir als LP anschauen.

Richtig gut gefällt mir dagegen Into the Breach der FTL-Macher. Originelle Rundentaktik, die absolut süchtig macht. Darin werde ich sicherlich noch einige Stunden versenken.

Bereits durchgespielt: Outer Wilds und Journey, die sich beide einen Platz in meiner Allzeit-Bestenliste erspielt haben.

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 1923
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Heretic » 25. Jun 2019, 11:14

Mr. Trombone hat geschrieben:
25. Jun 2019, 09:54
Wooooooot? Das ist ja kaum vorstellbar :lol: Danke für den Hinweis.
Die Lags sind natürlich noch vorhanden. Im Gegensatz zum 64-Bit-Client wird der Serverumzug nach Amsterdam ja leider nicht mehr stattfinden. :cry:

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 725
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jon Zen » 25. Jun 2019, 15:08

lnhh hat geschrieben:
25. Jun 2019, 08:00
Jon Zen hat geschrieben:
25. Jun 2019, 01:48
Beim letzten Spiel kam der Endbildschirm nicht, der nach einer Partie erscheinen sollte. Stattdessen flog ich direkt zurück ins Hauptmenü.
Hab ich auch oefters. Super nervig fuer jemanden der seine Statistiken in ner Excel festhaellt. Ab jetzt filme ich immer die letzten paar Sekunden um den Screen uebertragen zu koennen :ugly:
Naja, die Statistiken, die gerade entstehen, sind vermutlich sowieso für die Tonne. Es gibt vermutlich kein Matchmaking (?), die Balance ist wahrscheinlich eher mittelmäßig und viele probieren nur aus.

Oder zeichnest du in deinen Statistiken dein Lineup auf, um daraus zu schließen, was stark ist?

Bild

lnhh
Beiträge: 1284
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lnhh » 25. Jun 2019, 18:02

Jon Zen hat geschrieben:
25. Jun 2019, 15:08
lnhh hat geschrieben:
25. Jun 2019, 08:00
Jon Zen hat geschrieben:
25. Jun 2019, 01:48
Beim letzten Spiel kam der Endbildschirm nicht, der nach einer Partie erscheinen sollte. Stattdessen flog ich direkt zurück ins Hauptmenü.
Hab ich auch oefters. Super nervig fuer jemanden der seine Statistiken in ner Excel festhaellt. Ab jetzt filme ich immer die letzten paar Sekunden um den Screen uebertragen zu koennen :ugly:
Hat sich gerade wieder gelohnt. Hatte den Screen fuer vllt 3 Frames drauf :lol:
Jon Zen hat geschrieben:
25. Jun 2019, 15:08

Naja, die Statistiken, die gerade entstehen, sind vermutlich sowieso für die Tonne. Es gibt vermutlich kein Matchmaking (?), die Balance ist wahrscheinlich eher mittelmäßig und viele probieren nur aus.

Oder zeichnest du in deinen Statistiken dein Lineup auf, um daraus zu schließen, was stark ist?
Hatte ich zuerst, aber das ist unnoetig. Gibt genug Seiten mit Tier Lists, bzw nach 15-20 Runden hat man eh nen gutes Gefuehl. Des Weiteren gehe ich von regelmaessigen Balancepatches aus, das macht so ne Liste auch flott veraltet.

Bin jetzt aktuell Enforcer 5.
Matchmaking gibt es. Basiert aufm Glicko verfahren. Hier der Post von Valve direkt https://reddit.com/r/underlords/comment ... ut_ranked/

Man merkt auch, wie es drastisch schwerer wird, sobald man so 10 Raenge aufgestiegen ist.
Zuletzt geändert von lnhh am 25. Jun 2019, 18:10, insgesamt 1-mal geändert.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Forsta
Beiträge: 150
Registriert: 14. Sep 2018, 09:59

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Forsta » 25. Jun 2019, 18:06

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
25. Jun 2019, 08:29
lnhh hat geschrieben:
25. Jun 2019, 08:00
Super nervig fuer jemanden der seine Statistiken in ner Excel festhaellt. Ab jetzt filme ich immer die letzten paar Sekunden um den Screen uebertragen zu koennen :ugly:
Bild
:lol:

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 358
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von sleepnt » 25. Jun 2019, 18:09

Peter hat geschrieben:
25. Jun 2019, 09:56
Hellblade - Senuas Sacrifice habe ich nach 2/3 abgebrochen. Es macht zwar einige Dinge richtig toll, die langweiligen Kämpfe gingen mir aber schon nach 1h auf den Sack und irgendwann hatte ich dann überhaupt keine Lust mehr. Den Rest werde ich mir als LP anschauen.
Ging mir ähnlich. So wie das Kampfsystem haben mich aber auch die eher willkürlichen Runen-Rätsel kalt gelassen - ausgerechnet die einzigen beiden Elemente, die aus Senuas Sacrifice ein Spiel machen, finde ich schlecht. Als Film, vielleicht auch VR-Film o.ä. hätte das besser klappen können. Aber als Spiel wars meh...

lnhh
Beiträge: 1284
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lnhh » 25. Jun 2019, 18:11

Forsta hat geschrieben:
25. Jun 2019, 18:06
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
25. Jun 2019, 08:29
lnhh hat geschrieben:
25. Jun 2019, 08:00
Super nervig fuer jemanden der seine Statistiken in ner Excel festhaellt. Ab jetzt filme ich immer die letzten paar Sekunden um den Screen uebertragen zu koennen :ugly:
Bild
:lol:
Kann mir das jemand erklaeren? Bin nicht so meme bewandert.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Forsta
Beiträge: 150
Registriert: 14. Sep 2018, 09:59

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Forsta » 25. Jun 2019, 18:32

oscarmayer hat geschrieben:
25. Jun 2019, 07:45
Daran habe ich noch nie gedacht...das bringt sicher unangenehme Momente mit sich. :D :D
So klischeebehaftet die ganzen David Cage Stories und Momente auch sind, bei mir wirken die total gut und ich liebe es, dass ich jeden kleinen Handgriff selbst machen muss. Aber ich kann jede Kritik an diesen Spielen absolut nachvollziehen.
Das ist toll :D Zum Beispiel: (SPOILER von den ersten 3 Stunden!)
SpoilerShow
Man spürt Hank in einer Bar auf. Damit er mitkommt kann man einfach seinen Drink wegschütten.

Oder als Kara habe ich den Vater vom Mädchen vor ihren Augen erschossen. Und den 24/7 Laden habe ich dann natürlich auch ausgeraubt, die Kleine ist mir gegenüber schon ziemlich distanziert. :lol:

Mit Markus habe ich mich natürlich gewehrt als der Künstersohn Aggro wurde und habe zurückgeschubst. Der fiel daraufhin sehr unglücklich und schlug sich den Kopf am Rollstuhlkran auf.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 725
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jon Zen » 25. Jun 2019, 19:00

lnhh hat geschrieben:
25. Jun 2019, 18:02
Bin jetzt aktuell Enforcer 5.
Matchmaking gibt es. Basiert aufm Glicko verfahren. Hier der Post von Valve direkt https://reddit.com/r/underlords/comment ... ut_ranked/

Man merkt auch, wie es drastisch schwerer wird, sobald man so 10 Raenge aufgestiegen ist.
Ah okay, danke.
Dort steht auch, dass nicht einfach die besten 4 Punkte erhalten und die schlechtesten 4 Punkte verlieren, sondern das das in Abhängigkeit vom eigenen Rang zu den Gegnerischen geschieht

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 595
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dicker » 25. Jun 2019, 19:17

Auto Chess (Mobile)
Nach dem ganzen Hype musste ich das Spiel auch mal ausprobieren. Man merkt seine chinesische Herkunft an allen Ecken und Enden, macht aber nix. Das Kernspiel wird dem Dota Original wohl recht ähnlich sein und macht irgendwie auch Spaß. Aber so wirklich verstehe ich das Spiel noch nicht. Meine ersten drei Spiele im "Spaß'" Modus habe ich ohne große Probleme gewonnen. Es war so einfach, dass ich gar nicht verstanden habe, dass ich mit meinen Einheiten gegen die Einheiten der anderen Spieler antrete.
Dann habe ich ein paar Ranglisten Spiele gespielt und oft kein Land mehr gesehen. Warum manche Kombos jetzt deutlich stärker waren, hat sich mir nicht erschlossen. Einmal konnte ich in 15 Spielen noch mal gewinnen, durchschnittlicher Rang ist nach der Statistik 3,6.

Meine größten Kritikpunkte sind das langsame und lange Gameplay. 40min für eine Partie sind imo zu lange, vor allem, da oft schnell klar ist, ob man noch eine Chance hat. Und das ständige warten auf das Rundenende ist auf Dauer auch etwas nervig.
Der Zufallsfaktor bei den Items ist imo auch viel zu hoch. Wenn wenigstens für alle gleich viele Items droppen würden oder man eine weitere Währung verdienen könnte, mit der man sich die Items kauft. Aber wenn man Glück hat, bekommt man 3 Items, wenn man Pech hat gar nichts.

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1050
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ » 25. Jun 2019, 21:13

Dark Souls III
Sieht optisch echt nach Bloodborne aus. Was nichts schlechtes ist, nur etwas ungewohnt nach Dark Souls II. :D

Und so hier ging übrigens mein erster Bossfight aus:
https://www.twitch.tv/ipsilonz/clip/Dif ... ritoLitFam

Ich hatte innerlich schon gefeiert, dass ich ihn im ersten Versuch lege... und dann wurde ich gierig. Ist aber auch n komischer Bosskampf in der zweiten Phase.

Benutzeravatar
Ironic Maiden
Beiträge: 159
Registriert: 6. Apr 2016, 22:06

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Ironic Maiden » 25. Jun 2019, 21:48

Die letzten Tage habe ich relativ viel This War of Mine gespielt, das ich vor längerer Zeit mal geschenkt bekommen hatte. Ich fand es gar nicht so deprimierend wie erwartet, aber ich bin bei Spielen auch nicht so emotional. Außerdem entwickele ich überraschend viel Ehrgeiz. Mein Rekord waren bisher 34 Tage, bevor meine Gruppe elendig eingegangen ist... Also "Spaß" wäre jetzt vielleicht das falsche Wort, aber es ist ein Spiel, das mich immer anspornt weiterzumachen, obwohl es im Endeffekt auf Frust ausgelegt ist.

Benutzeravatar
Forsta
Beiträge: 150
Registriert: 14. Sep 2018, 09:59

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Forsta » 26. Jun 2019, 05:28

IpsilonZ hat geschrieben:
25. Jun 2019, 21:13
Dark Souls III
Sieht optisch echt nach Bloodborne aus. Was nichts schlechtes ist, nur etwas ungewohnt nach Dark Souls II. :D

Und so hier ging übrigens mein erster Bossfight aus:
https://www.twitch.tv/ipsilonz/clip/Dif ... ritoLitFam

Ich hatte innerlich schon gefeiert, dass ich ihn im ersten Versuch lege... und dann wurde ich gierig. Ist aber auch n komischer Bosskampf in der zweiten Phase.
Hast du den zweiten Teil durchgebracht? ^^

Und viel Spaß, der dritte ist imo der Beste DS Teil!

oscarmayer
Beiträge: 197
Registriert: 27. Feb 2019, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von oscarmayer » 26. Jun 2019, 07:44

Forsta hat geschrieben:
25. Jun 2019, 18:32

Das ist toll :D Zum Beispiel: (SPOILER von den ersten 3 Stunden!)
Das ist ja großartig :D
Bei mir...
SpoilerShow
habe ich diesem dichten Nichtsnutz von Hank noch ein Glas spendiert, damit er seinen Arsch aus der Kneipe bewegt.

Als Kara habe ich mich gerade so verteidigen können, der Kerl ist hingefallen und wir sind weggelaufen.
Im Laden habe ich nur eine Zange mitgehen lassen...
Der Künstlersohn hat mich rumgeschubst, verprügelt und ein alter Mann im Rollstuhl musste mich beschützen und für mich sterben.
Deine Version ist irgendwie süffisanter :D
Aber mit Markus gebe ich mittlerweile auch den Ton an und bin der Badass Android! :D

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1050
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ » 26. Jun 2019, 08:47

Forsta hat geschrieben:
26. Jun 2019, 05:28
Hast du den zweiten Teil durchgebracht? ^^

Und viel Spaß, der dritte ist imo der Beste DS Teil!
Jap, hab ich. Fand ihn sehr gut. Hatte mit dem Fume Knight sogar meinen bisherigen Lieblings-Dark Souls-Boss. Ich gehe allerdings davon aus, dass DS3 da noch n paar Schippen drauf legt, weil ich finde, dass Bloodborne ein paar der genialsten Bosskämpfe überhaupt hatte.

Ich mags bisher auf jeden Fall sehr. Es ist wie gesagt ne Umgewöhnung (die Kamera ist näher dran, die Ästhetik ist sehr bloodbornig, die Kämpfe sind dynamischer) aber bisher finde ich das alles cool. Der Drake am Anfang hat mir nen guten Schrecken eingejagt. :D

Benutzeravatar
Forsta
Beiträge: 150
Registriert: 14. Sep 2018, 09:59

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Forsta » 26. Jun 2019, 18:21

oscarmayer hat geschrieben:
26. Jun 2019, 07:44
Forsta hat geschrieben:
25. Jun 2019, 18:32

Das ist toll :D Zum Beispiel: (SPOILER von den ersten 3 Stunden!)
Das ist ja großartig :D
Bei mir...
SpoilerShow
habe ich diesem dichten Nichtsnutz von Hank noch ein Glas spendiert, damit er seinen Arsch aus der Kneipe bewegt.

Als Kara habe ich mich gerade so verteidigen können, der Kerl ist hingefallen und wir sind weggelaufen.
Im Laden habe ich nur eine Zange mitgehen lassen...
Der Künstlersohn hat mich rumgeschubst, verprügelt und ein alter Mann im Rollstuhl musste mich beschützen und für mich sterben.
Deine Version ist irgendwie süffisanter :D
Aber mit Markus gebe ich mittlerweile auch den Ton an und bin der Badass Android! :D
Spoiler zum Kara Abschnitt:
SpoilerShow
Da ich den Laden ausgeraubt und im Motel übernachtet habe, haben Hank und Conner schon eine Spur. Habe leider noch nicht weitergespielt. War das bei dir anders, du hast ja wo übernachtet wo es sicher ist. Oder haben die beiden so oder so eine Spur wo Kara sein könnte?

Benutzeravatar
Forsta
Beiträge: 150
Registriert: 14. Sep 2018, 09:59

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Forsta » 26. Jun 2019, 18:28

IpsilonZ hat geschrieben:
26. Jun 2019, 08:47
Forsta hat geschrieben:
26. Jun 2019, 05:28
Hast du den zweiten Teil durchgebracht? ^^

Und viel Spaß, der dritte ist imo der Beste DS Teil!
Jap, hab ich. Fand ihn sehr gut. Hatte mit dem Fume Knight sogar meinen bisherigen Lieblings-Dark Souls-Boss. Ich gehe allerdings davon aus, dass DS3 da noch n paar Schippen drauf legt, weil ich finde, dass Bloodborne ein paar der genialsten Bosskämpfe überhaupt hatte.

Ich mags bisher auf jeden Fall sehr. Es ist wie gesagt ne Umgewöhnung (die Kamera ist näher dran, die Ästhetik ist sehr bloodbornig, die Kämpfe sind dynamischer) aber bisher finde ich das alles cool. Der Drake am Anfang hat mir nen guten Schrecken eingejagt. :D
Oh ja, Bloodborne ist auf jeden Fall mein Favorit unter den Soulsbourniros (kann ich das trademarken? :lol: ). Vielleicht mag ich Dark Souls 3 deshalb auch so sehr. Ein Gebiet kommt dann noch, dass könnte direkt aus Bloodborne entsprungen sein.

Du hast auf jeden Fall noch viele Highlights und coole Bosse vor dir, aber das will ich jetzt nicht Spoilern.^^

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 309
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas » 26. Jun 2019, 22:46

Habe mit etwas mehr als 60 Stunden jetzt endlich Nier Automata beendet.

Ich gehe mit gemischten Gefühlen heraus. Spielen wollte ich es weil die Geschichte recht poetisch sein soll und ich diesen Wechsel von Gameplayarten, also das Hacking-Minispiel, die Bullethell-Flugmissionen, die abwechselnden 2D und 3D Level interessant fand da ich das so noch nie gesehen hatte.

Die Story hat ihre Faszination bewahrt. Sie war nicht unbedingt perfekt, vor allem da man die quasi selbe zweimal spielen muss, aber eine ähnliche Geschichte habe ich bisher noch in keinem Computerspiel gesehen und das rechne ich dem Spiel hoch an. Alleine deshalb möchte ich die Erfahrung nicht missen.

Der Wechsel von 2D und 3D sieht zwar immer wieder ganz cool aus, aber vor allem die 2D Stellen wirken oft nicht ganz durchdacht und die Schwellen zwischen diesen Stellen sind immer wieder nervtötend. Die einzelnen Kampfsysteme sind vermutlich alle für sich ganz ordentlich, leider hat mir bei diese Spieldauer keines davon noch Spaß gemacht. Das liegt allerdings auch daran, dass ich weder Bullethell noch diese Art von Action-Kampfsystem sonderlich leiden kann.
Zudem ist die Maussteuerung vor allem bei den Hacking-Minispielen die Hölle. Ärgerlich.

Eigentlich ein durchaus gutes und vor allem sehr interessantes Spiel, aber schade, dass ich es mit einer eher negativen Grundstimmung abschließe. Eine kürzere Spielzeit wäre wohl besser gewesen, vielleicht ein paar weniger Nebenaufgaben bei denen man sich zum zwanzigsten mal durch die selbe Fabrik schnetzelt.

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 358
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von sleepnt » 26. Jun 2019, 22:56

Gonas hat geschrieben:
26. Jun 2019, 22:46
Habe mit etwas mehr als 60 Stunden jetzt endlich Nier Automata beendet.

Ich gehe mit gemischten Gefühlen heraus. Spielen wollte ich es weil die Geschichte recht poetisch sein soll und ich diesen Wechsel von Gameplayarten, also das Hacking-Minispiel, die Bullethell-Flugmissionen, die abwechselnden 2D und 3D Level interessant fand da ich das so noch nie gesehen hatte.

Die Story hat ihre Faszination bewahrt. Sie war nicht unbedingt perfekt, vor allem da man die quasi selbe zweimal spielen muss, aber eine ähnliche Geschichte habe ich bisher noch in keinem Computerspiel gesehen und das rechne ich dem Spiel hoch an. Alleine deshalb möchte ich die Erfahrung nicht missen.

Der Wechsel von 2D und 3D sieht zwar immer wieder ganz cool aus, aber vor allem die 2D Stellen wirken oft nicht ganz durchdacht und die Schwellen zwischen diesen Stellen sind immer wieder nervtötend. Die einzelnen Kampfsysteme sind vermutlich alle für sich ganz ordentlich, leider hat mir bei diese Spieldauer keines davon noch Spaß gemacht. Das liegt allerdings auch daran, dass ich weder Bullethell noch diese Art von Action-Kampfsystem sonderlich leiden kann.
Zudem ist die Maussteuerung vor allem bei den Hacking-Minispielen die Hölle. Ärgerlich.

Eigentlich ein durchaus gutes und vor allem sehr interessantes Spiel, aber schade, dass ich es mit einer eher negativen Grundstimmung abschließe. Eine kürzere Spielzeit wäre wohl besser gewesen, vielleicht ein paar weniger Nebenaufgaben bei denen man sich zum zwanzigsten mal durch die selbe Fabrik schnetzelt.
Ich weiß nicht wie es mit Maus ist, teile aber ansonsten deine Ansicht. Vor allem der mittlere Teil/zweite Durchgang ist zäh bzw. man hätte einfach den ersten entschlacken müssen. Das letzte Drittel nimmt ja eigetnlich richtig Fahrt auf.

Was ich nicht verstehe, ist die Sex-Sales-Attitüde - ich kann 2B alleine deswegen nicht mögen, obweohl alle Charaktere toll charakterisiert werden. Und ein großer Kritikpunkt meinerseits ist die triste Welt an sich - da will man nicht mehrmals durchlaufen. Wirkt teilweise einfach zehnjahre zu spät oder lieblos hingeklatscht.

Dabei strotzt das Spiel gerade so vor Originalität! Aber all das Drumherum hat mich im ersten durchgang sogar das Spiel für rund ein jahr weglegen lassen.


Spiele zur Zeit... Splinter Cell Chaos Theory bzw. habe die ersten Meter gemacht. Dying Light hat mich zum Schluss echt angeödet und ich weiß nicht ob ich die letzten 15-Storyprozent beenden werde. Aber da alle Splinter Cell im Summer Sale sind hole ich lieber die nach.Grafisch, technisch und vor allem die Steuerung sind aber ein arger Bruch. Daran müssen sich Hände und Augen erst Mal gewöhnen.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 309
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas » 26. Jun 2019, 23:15

sleepnt hat geschrieben:
26. Jun 2019, 22:56

Ich weiß nicht wie es mit Maus ist, teile aber ansonsten deine Ansicht. Vor allem der mittlere Teil/zweite Durchgang ist zäh bzw. man hätte einfach den ersten entschlacken müssen. Das letzte Drittel nimmt ja eigetnlich richtig Fahrt auf.

Was ich nicht verstehe, ist die Sex-Sales-Attitüde - ich kann 2B alleine deswegen nicht mögen, obweohl alle Charaktere toll charakterisiert werden. Und ein großer Kritikpunkt meinerseits ist die triste Welt an sich - da will man nicht mehrmals durchlaufen. Wirkt teilweise einfach zehnjahre zu spät oder lieblos hingeklatscht.
Ja, das nimmt richtig Fahrt auf. Nur ist man zu diesem Zeitpunkt so genervt vom Kampsystem, dass man sich halt wirklich nurnoch für die Story durch schleppt.

Diese Sex-sells-Attitüde habe ich einfach als asiatisch abgetan. Das ist da so. :D
Und irgendwie fand ich es sogar passen zu diesen unbedingt emotionslos agieren wollenden Androiden die eigentlich trotzdem alle für einander empfinden, durchaus auch sexuell.

Ja, die Welt wirkt recht trist und altbacken. Wobei ich zumindest mit dem tristen nichtmal ein so großes Problem hatte, in viele emotionale Lagen der Protagonisten und die Stimmung des Spiels passt das eigentlich gut rein. Wenn man nur nicht ganz so häufig durch immer die selbe Welt laufen müsste wäre das sogar ganz stimmig.
sleepnt hat geschrieben:
26. Jun 2019, 22:56
Spiele zur Zeit... Splinter Cell Chaos Theory bzw. habe die ersten Meter gemacht.

Viel Spaß, die Story ist nichts besonderes, aber viele kleine Details und ein wirklich rundes Kerngameplay machen das Spiel super.

Antworten