Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2818
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Heretic »

Weist mich sofort in die Klapsmühle ein, denn ich habe tatsächlich Agony Unrated durchgespielt. Hauptsächlich wegen des hübsch-höllischen Leveldesigns. Außerdem wollte ich herausfinden, ob das anfangs unterirdisch schlechte Gameplay nach Vergabe einiger Fertigkeitspunkte ein wenig besser wird. Erkenntnis: Nein, wird es nicht. Man zündet Gehölz an, legt herausgerissene Herzen in Schalen, gibt Babys an aus den Wänden ragende Hände, um Türen zu öffnen. :ugly: Nebenbei sammelt man teilweise wirr übersetzte Textfetzen und Statuetten von dicken Damen. :think: Und man stirbt, weil man zumindest zu Anfang völlig wehrlos ist. Dann transferiert man sich in die nächste arme Seele und der Unsinn geht weiter. Später kann man sich immerhin in stärkere Geschöpfe reinteleportieren und im Level ein wenig Kroppzeug beseitigen.

Ich war mehrmals kurz davor, das Spiel abzubrechen, aber ich wollte immer noch etwas mehr von der Hölle sehen, die zumindest teilweise echt imposant und stimmungsvoll daherkommt. Leider sind gerade die abgefahrendsten Gegenden ziemlich unspielbar, weil man Abzweigungen übersieht, trotz Minimap komplett die Orientierung verliert und an allen möglichen Ecken und Kanten hängenbleibt. Sehr ungut, wenn man gerade mal wieder auf der Flucht ist.

Sage und schreibe 15 Stunden habe ich laut Steam im Spiel verbracht. Es kam mir vor wie die Ewigkeit - obwohl ich irgendwann auf Textfetzen und Statuetten gepfiffen und mich quasi von Checkpoint zu Checkpoint durchgehangelt habe. Wer mal so richtig leiden will, der Spiele unbedingt „Agony“! :twisted:

Benutzeravatar
Dr.Soltberg
Beiträge: 46
Registriert: 28. Jul 2017, 20:45

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr.Soltberg »

In Sachen Weltendesign ist auch Inner Chains sehr beeindruckend. Im Gegensatz zu Agony ein reinrassiger und sehr schlechter Shooter, aber man bekommt immerhin ein paar schöne Panoramen zu sehen.

Ich hoffe wirklich, dass wenigstens Scorn was wird.

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1788
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von echtschlecht165 »

Ich habe mir das Untitled goose game gekauft im Epic Game Store und hatte gestern viel Spass damit.
Man spielt eine Gans in einem kleinen Ort, die aus welchem Grund auch immer , das Leben der Bewohner zum Albtraum machen will.
Vom gameplay spielt es sich wie das neue Hitman, nur ohne Verkleidungen, denn hat schon jemals jemand die Gans verdächtigt? Nein....

Man beobachtet die scripte der npcs , die Möglichkeiten im Level und versucht, wie in hitman alles zu seinen Gunsten zu manipulieren. Hauptsächlich kann man durch quaken oder verstecken von Gegenständen die Npcs nach seinen Vorstellungen lenken.

Grafisch ist das Game allerliebst gezeichnet, und der Gans sieht man Die Bösaetigkeit nicht an, doch wenn sie mal loslegt, werden Gärtner nassgespritzt, und Kinder dazu gebracht ihr eigenes Spielzeug nochmals kaufen zu müssen.

Grosse Empfehlung meinerseits.
Dieser Trailer sagt eigentlich auch schon alles übers Spiel aus, die Musik ingame besteht auch nur aus minimalistischenn aber sehr passenden klaviersequenzen:

https://youtu.be/9LL2AtHo1gk
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1405
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus »

Bin wieder einmal bei Slay the Spire hängen geblieben und habe mit allen drei Charakteren noch einmal gewonnen. Freue mich schon auf den angekündigten vierten.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1199
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Tengri Lethos hat geschrieben:
19. Sep 2019, 19:12
mrz hat geschrieben:
18. Sep 2019, 21:46
Lade gerad die MW Beta.
B.Net: mrz#2346
Magst Du, wenn Du etwas reingespielt hast, berichten, wie dein Eindruck ist? Mich würde es schon mal wieder reizen, ich befürchte aber, dass mich BF zocken an eine etwas andere Geschwindigkeit gewöhnt hat und die Time to kill bei CoD zu niedrig ist.
Finde es super - ja, deutliche hektischer und "snappiger" als BF. Kurze TTK - find ich aber nicht schlecht.

PC Port is so gut. Selten so eine runde PC Version gesehen - unabhängig von Port oder nicht. Die schiere Varianz an Optionen und PC-Spezifischen Settings lässt keine Wünsche übrig. FPS, HZ unabhängig von einander einstellbar. Render + Display Resolution ebenso. FOV Einstellungen und Sensitivity bis auf 2 Nachkommastellen.
Performance Mäßig auch ein Brett. Durchgehend 125 FPS. Waffengefühl und Feedback suchen ihresgleichen. Mein letztes Multiplayer CoD war MW2.

Bin hyped.

Benutzeravatar
johnnyD
Beiträge: 578
Registriert: 19. Dez 2016, 18:53
Wohnort: Bayreuth

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von johnnyD »

Also nachdem ich ja fürstliche 4€ ausgegeben habe und im weiten Fundus von Microsoft nebst Gears 5 auch Metro Exodus fand, fiel die Wahl zunächst auf Letzteres (Kumpel zockt evtl dann gears später im Koop mit, hängt nur derzeit in Wow Classic...).

Also Metro und bisher ist es tendenziell schlecht.

1. Es nervt mich tierisch, dass Artjom nicht spricht. Unfassbar unglaubwürdig, dass selbst in den zärtlichen Szenen er kein Wort raus bringt...

2. Waffen: ich spiele auf Schwierigkeitsgrad "Leser", einfach weil ich aktuell keine Herausforderung in Kämpfen suche. Und was passiert? Erste Zugstation in der Pampa, 100m vom Zug entfernt und ich hab 25 Zombies umzulegen, also zurück zum Zug und an der Werkbank neues craften. Da sind die Banditen dankbarer, hinterlassen sie ja wenigstens Munition.
Zweites Gebiet Wüste. Ich latsch die Straße entlang zum Auto und was passiert? Mir geht aufgrund der Vielzahl der Zombies erneut die Munition fast aus, weil ich fast überrannt werd, also wieder zurück zum Zug! Bitte was?! Leser Schwierigkeit? Was soll der Rotz?

3. Nennt man Charaktere im Spiel nun tatsächlich Idiot, auch so vollständig vertont und im Spiel so angesprochen? Oder soll ich ernsthaft glauben, dass man mit einem Zug LEISE an die Brücke heranfahren kann? Ernsthaft?

4. Bugs. Grafikeinstellungen speichern scheint im Jahr 2019 schon schwierig zu sein - bei jedem Spielstart werd ich mit "Änderungen werden übernommen" begrüßt. Oder: Grade im zweiten Gebiet, quasi hole das Auto Auftrag. Ich bin nicht die Seilbahn runter gerutscht sondern wieder aus dem Haus gelaufen, am Auto zunächst vorbei und zurück zum Zug (Hintergrund der Klassiker: Munitionsmangel im Schwierigkeitsgrad Leser!).
Problem: trotz der Sequenz der Autoschlüssel Aufnahme lässt sich die Auto Sequenz nicht mehr starten, es hätte unmittelbar im Sturm erfolgen MÜSSEN und die Cutscene erfolgen mit Hilfe durch den Kamerad, anderenfalls ist der Spielstand im Eimer. Wenigstens wars relativ früh im Spiel, aber dennoch nervig dass der Entwickler einfach davon ausgeht, dass man in Hektik das eben so zu machen Hat. Wer weiß was noch so kommt...

Größter Nervfaktor ist und bleibt die Monsterdichte und der Munitionsmangel gemessen am eingestellten Schwierigkeitsgrad "Leser". Was für eine Farce! Für umgerechnet 2€ zwar geschenkt
"Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

Benutzeravatar
Tengri Lethos
Beiträge: 402
Registriert: 17. Jun 2017, 16:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Tengri Lethos »

mrz hat geschrieben:
22. Sep 2019, 10:49
Finde es super - ja, deutliche hektischer und "snappiger" als BF. Kurze TTK - find ich aber nicht schlecht.

PC Port is so gut. Selten so eine runde PC Version gesehen - unabhängig von Port oder nicht. Die schiere Varianz an Optionen und PC-Spezifischen Settings lässt keine Wünsche übrig. FPS, HZ unabhängig von einander einstellbar. Render + Display Resolution ebenso. FOV Einstellungen und Sensitivity bis auf 2 Nachkommastellen.
Performance Mäßig auch ein Brett. Durchgehend 125 FPS. Waffengefühl und Feedback suchen ihresgleichen. Mein letztes Multiplayer CoD war MW2.

Bin hyped.
Das klingt von der Technik her gut; sind es jetzt alles tatsächlich Dedicated Server?
Ich hab gestern ein Video gesehen, bei dem jemand bemängelt hat, dass man in Ground War Modus aufgrund der Killstreaks extrem schnell außerhalb von Gebäuden tot ist...wie hast Du das empfunden?

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1199
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Spiele kein Ground Wars :lol:

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1199
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Aber das Skill-Based Matchmaking merkt man schon krass.

Paar Runden gewonnen und eben halt Solo gespielt. Gegner immer sofort drauf gewesen.

Gerad 2 Runden gespielt mit ner Party, wo alle niedrigeres ELO hatten als ich.

eine Runde mit 42 Kills im Headquarters und eine Runde Domination mit 30-3 und 2x 10+ Kill Streak :lol:

lnhh
Beiträge: 1879
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lnhh »

Ground Wars ist nur cancer.

Dedicated Server, aber trotzem wieder Netcode Probleme -> wie in jedem Cod. Ist schon spielbar, aber ein CSGO und auch Battlefield laufen hier deutlich runder.

Bin zum Release wieder am Start. Added mich gerne:

eLap#2998
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
exx
Beiträge: 296
Registriert: 10. Apr 2017, 22:07

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von exx »

Ich hab seit gestern in der Beta leider massivste Lag-Probleme. Völlig unspielbar.
Manchmal tatsächlich Pingspikes aber häufig 10er Ping und trotzdem Rubberbanding, keine Hit-reg, Instanttot, bei jedem Spawn nen dicken Hänger usw.
Ist mit den gleichgestellten Gegnern leider wirklich kein Spaß wenn man nicht aufgrund des schlechten Spielens sondern aufgrund der Technik auf den Deckel bekommt.

Ich weiß wirklich nicht woran das liegt aber da es nix bekanntes ist, muss es wohl an mir liegen. Vielleicht legt es sich ja noch :roll:

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 910
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Peter »

Den Discovery Modus von AC Odyssey habe ich mir jetzt auch mal angeschaut. Im Vergleich zu Origin, dessen Doku-Sprecher den Charme und Esprit eines Navigationssystems versprüht haben, ist das schon eine deutliche Verbesserung. Auch hat man das ganze etwas aufgelockert, indem Charaktere aus dem Spiel eine Einführung geben und am Ende einer Tour ein kleines Quiz machen. Okay, es ist noch immer viel Luft nach oben, wenn z.B. ausführlich eine Schlacht des Peloponnesischen Krieges vorgestellt wird, ohne vorher überhaupt zu sagen, worum es in dem Krieg ging. Dennoch ist das eine sehr nette Beigabe, die das Spiel nochmals aufwertet.

imanzuel
Beiträge: 1631
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von imanzuel »

2 Stunden in die CoD Beta reingeschaut. Jap, CoD, egal ob 2. WK, im All oder MW, bleibt im Multiplayer CoD. Spielt sich gleich wie eh und je, eventuell bisschen langsamer (kommt mir zumindest so vor). Ändert nichts daran, dass rumrennen, no Scope bzw Iron Sight wenn überhaupt maximal auf Distanz und Claymore kombiniert mit bisschen campen immer noch King sind. Wie schon vor 10 Jahre. Ächtz. Und die Maps kennt man auch irgendwie schon, aber kein Wunder bei 15 Spiele mit je 20 Maps oder so. Laaaaangweilig...

... Bodenkrieg ist die Hölle. Keine Ahnung ob das einfach nur ein Trollversuch gegen Battlefield bzw. dessen Community ist, oder was auch immer die Entwickler dabei gedacht haben. Absolut unspielbar, ein reiner Clusterfuck. So schlimm war selbst Metro nicht. Und so schlecht teilweise die Maps in den neueren Battlefield-Spiele sind, so einen Müll hat selbst Dice nicht hingemurkst :D
Notiz für mich
2021: 1. -

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1265
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jon Zen »

Fifa 20

Bisher ca. 5 Stunden im Karrieremodus verbracht - mit meiner individuellen Topliga (die besten 17 Teams + "Wildticket" Frankfurt kommen in die Bundesliga, damit ich jedes Match gegen Topclubs spielen kann).
3 Dinge fallen sofort auf:
1. Der neue Hallenmodus als Ersatz für den Storymodus (den spiele ich später noch, habe schon bock darauf)
2. Fifa hat die Juve Lizenz verloren (nur die Mannschaft nicht die Spielerlizenzen) - wtf :ugly:
3. Abschwächung der Stärkepunkte beim Großteil der Spieler (ab 83+ sind jetzt absolute Topspieler, wenige Spieler mit 80er Wertung)

Zu drittens kann ich schon einiges sagen, da ich mit dem ziemlich kaputt transferiertem, aber reichen Club Manchester United (4.5 Sterne!) gestartet bin.:
Dort habe ich mir Mbappe gekauft, sodass ich mit ihm, Pogba und De Gea drei Spieler auf Weltklasseniveau habe (Stärke 88-89). Der Rest des Teams startet mit 79-83. Ich habe noch nie in einem Fifa Spiel den Qualitätsunterschied derart gespürt. Pogba und Mbappe machten bisher in jedem Spiel den Unterschied aus, spielen Bälle in Räume, die unmöglich erscheinen, legen Dribblings hin, die aussichtslos erscheinen.
Das macht viel Spaß und ist sehr motivierend im Karrieremodus.

Fifa hatte in den letzten Teilen häufig das Problem, dass es fast egal war, welche Spieler man im Karrieremodus spielen ließ. Man hat zwar den Unterschied gemerkt, aber nicht ansatzweise so stark, wie in der Realität. Bei Fifa 17 hatten noch KI gesteuerte 3. Ligisten eine Passquote von 95%, man selbst konnte ähnliche Wert mit mittelmäßigen Erstligamannschaften erreichen, ob man jetzt gegen Augsburg oder Real gespielt hat, machte keinen großen Unterschied (zumindest auf dem Schwierigkeitsgrad Weltklasse).
Das scheint besser geworden zu sein, aber auch schon im letzten Teil. Dass jetzt die Stärkeunterschiede größer sind, verstärkt diesen Effekt. Ich habe jetzt richtig Lust, mir noch mehr sehr gute Spieler zu transferieren in der nächsten Saison.

Ansonsten bin ich in meinen 5 Stunden wahrscheinlich schon häufiger ins Abseits gelaufen als in 60 Stunden Fifa 19. Das Spiel wirkt wesentlich skilllastiger gegen die KI. Zwar kommt mir "Weltklasse" leichter vor als im Vorgänger, ständig ärgere ich mich aber über verpasste Chancen Tore zu erzielen.
Ich weiß zwar noch nicht wie, aber EA Sports hat das Spiel dynamischer gemacht. Man muss mehr Entscheidungen treffen mit stärkeren Konsequenzen.
Das gefällt mir bisher sehr gut.
Meine Einschätzung ist, dass es das beste Fifa seit Fifa 16 ist, wobei es auch das vielleicht übertreffen könnte.

[Dennoch ist der Karrieremodus immer noch nur rudimentär. Ich habe noch nicht geprüft, ob die Leihe mit Kaufoption wieder eingeführt worden ist (nachdem sie in Fifa 19 draußen war und in Fifa 18 nicht funktionierte).]
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1788
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von echtschlecht165 »

Habe das Untitled goose game durchgespielt.
Für 1-2 abende (Ich habe glaub ich 7h gespielt) ist das eine herrlich absurde und herzige Unterhaltung. Ich schätze, dass man für den endgamecontent nochmals soviel Zeit veranschlagen kann.

Ich bereue nix von den 12 Euros, die ich dafür bezahlt habe. Im Gegenteil, es war eine der schöneren spielerfahrungen der letzten Zeit, die durch das absurde und herzige Ende nochmals abgerundet wurde.
10 von 10 quaks für dieses Indiegänsehitman

Wäre schön wenn es auch von den Podcastern in Form einer Viertelstunde gewürdigt werden Würde. (Gerne auch mehr)
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1199
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Das einzige, das mich bis jetzt an COD MW stört is das Skill Based Match Making.
Sonst hab ich massiv Bock.

Benutzeravatar
Filusi
Beiträge: 665
Registriert: 31. Aug 2016, 20:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Filusi »

Ich habe mir Origin Basic für einen Monat gegönnt (ich glaub 3,99 €) und spiele nun die Hunterstory (Fifa 17, 18, 19) durch. Bin jetzt am Ende vom 18ér Teil und ja, für mich funktioniert es. Mittlerweile komme ich mit der Steuerung eines einzelnen Spielers gut klar und kann so auch teils schon einige schöne Tore (habe selbst einen ZOM gewählt und anfangs allein vom Passen gelebt) erzielen.

Begeistert bin ich vom Budget, welches sie in den Stoymodus gesteckt haben. Da haben sie echt viele und sehr gut gemachte Zwischensequenzen verbaut. Im 18ér Teil sogar unterschiedliche, je nachdem wie man sich teils entschieden oder wie gut man gespielt hat. Echt nicht schlecht.
Mir gefällt auch die Story und Hunter an sich. Sicherlich nichts unvorhersehbares und Klischee beladen, aber doch grundsolide und sympatisch.

Wenn ich dann irgendwann durch bin, freue ich mich schon auf Fifa 20, welches ich mir auch schon gekauft habe und werde dort dann den Karrieremodus mit Frankfurt ausprobieren. Hoffentlich haben sie dort auch einen Schwierigkeitsgrad für mich, der mich fordert, aber auch nicht frustriert.

Wenn ich mich recht erinnere, war dies noch das Problem bei meinem letzten Fifa (15) dort sass ich zwischen den Stühlen im Sinne der Schwierigkeit und legte es dann irgendwann bei Seite.

JonathanKelt
Beiträge: 183
Registriert: 22. Jan 2017, 20:49

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von JonathanKelt »

Anthem - aber alleine, ohne andere Leute.
Da ich mir nach ME: Andromeda fest vorgenommen hatte erst mal kein Bioware Spiel mehr anzufassen...
Hab ichs mir dann doch für 20 Geld gekauft um die "Kampagne" zu spielen.

Als nächstes liegt auf dem Stapel: Seven: The Days long gone.
Und dann werde ich wahrscheinlich Greedfall kaufen.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1265
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jon Zen »

Achja, was "natürlich" wieder schlecht und nervig wie immer im Fifa 20 Karrieremodus ist:
Die KI Aufstellungen.

Ich habe gerade am zweiten Spieltag gegen Barca gespielt, ohne gegen "Barca" gespielt zu haben.
Die haben schon mit einer zweiten Mannschaft gespielt, Messi wurde zur 65. Minute eingewechselt, Pique, Suarez oder Ter Stegen haben nicht gespielt. Genauso wie Dembelé, De Jong, Busquets oder Rakitic. Stattdessen haben bei Barca bereits in beiden Spielen Abel Ruiz, Riqui Puig und Alex Collado gespielt... :?
Zuletzt geändert von Jon Zen am 24. Sep 2019, 23:33, insgesamt 1-mal geändert.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1265
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jon Zen »

Filusi hat geschrieben:
23. Sep 2019, 16:33
Wenn ich dann irgendwann durch bin, freue ich mich schon auf Fifa 20, welches ich mir auch schon gekauft habe und werde dort dann den Karrieremodus mit Frankfurt ausprobieren. Hoffentlich haben sie dort auch einen Schwierigkeitsgrad für mich, der mich fordert, aber auch nicht frustriert.

Wenn ich mich recht erinnere, war dies noch das Problem bei meinem letzten Fifa (15) dort sass ich zwischen den Stühlen im Sinne der Schwierigkeit und legte es dann irgendwann bei Seite.
Fifa gibt dir die Möglichkeit den Schwierigkeitsgrad ganz genau anzupassen.
Neben den Standardschwierigkeitsgraden wie Halb-Profi, Profi, Weltklasse oder Legende, kann man unter den "Spieleinstellungen" bei "CPU: Gameplay anpassen" genauere Einstellungen vornehmen.
Ich würde dir empfehlen, dass du dir den nächst höheren Schwierigkeitsgrad herauspickst und dann etwas an den "Stellungsspiel" und an den "Fehlerhaftigkeit" Einstellungen drehst: Standardmäßig sind die bei "50". "40" hatte bei den vorigen Teilen schon sehr große Auswirkungen. Mir hat es meist gereicht zwischen 45 und 50 die Werte einzustellen. Sobald du merkst, dass es zu einfach wird, kannst du die Werte immer weiter Richtung "50" drehen.

Auch kann man die "Verletzungshäufigkeit" dort erhöhen, was das Spiel realistischer, aber auch risikoreicher macht. Deswegen würde ich gleichzeitig eine Reduktion der "Verletzungsschwere" empfehlen.

Zu meinen Fifa 20 Erfahrungen:

Karrieremodus Part 3: Auch in den weiteren Spielen bisher stellt die KI nie ihre beste 11 auf. Stattdessen spielen untalentierte 40-60er Jugendspieler (die werden in den jeweiligen Kader gemeldet, weil es eine Pflicht gibt, eine bestimmte Anzahl selbst ausgebildeter Spieler im Kader zu haben) und die zweiten Torwärte.
Erst dachte ich, die KI kann ihre Ausdauer nicht managen, aber weil es nur ein Spiel pro Woche bisher gab, kann das nicht der Grund sein. Es ist offensichtlich ein Bug, der den Karrieremodus unglaubwürdig macht.
Außerdem sind mir bisher folgende Kritikpunkte aufgefallen:
- falsche Audiokommentare --> bei 2x 4:0 und 1x 5:0 sprachen die Kommentatoren von einer sehr kanppen Führung
- seit Jahren falsch: in den berechneten Ergebnisse zwischen ähnlich starken CPU Teams fallen viel zu wenig Tore (in meiner "Topliga" bisher unter 2 pro Spiel - vgl. Premier League 18/19: 2,82, Bundesliga: 3,18). Das erhöht die Wahrscheinlichkeiten von Unentschieden, man wird indirekt leichter Meister. Außerdem führt man selbst bei relativ knappen Siegen die Torjäger- und Assistlisten z.T. mit mehreren Spielern an, was die Liga langweiliger macht.
- Regelfehler: Es wurde bereits 16/17 die sogennate Dreifachbestragung bei Notbremsen mit Ballbezug im Strafraum abgeschafft (Elfmeter, Rot, Sperre), bei mir wurde aber der Gegenspieler mit Rot vom Platz gestellt, trotz klarer Grätsche zum Ball
- Performance: Das Spiel ruckelt kurz, aber nervend, wenn Ingamezwischensequenzen eingespielt werden (z.B. Wiederholungen).

Dennoch hat sich für mich das Gameplay spürbar zum Guten weiterentwickelt.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Antworten