Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1318
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ »

W8JcyyU hat geschrieben:
15. Okt 2019, 11:28
(...)

Ernstgemeint aber nicht böswillig: Warum spielt - vorallem aber kauft - man Fifa? PES hat mit Sicherheit genauso seine Probleme, aber als Solo-Spieler sehe ich keinen einzigen Grund Fifa auch nur kurz in Erwägung zu ziehen. Als Solo-Spieler fährt man wahrscheinlich ohnehin am Besten wenn man bei eine der Vorjahresversionen bleibt.
Kann nur die Sicht eines PES-Spielers wiedergeben. Aber für mich fühlen sich die Dinge die von vielen als kleine Änderungen wahrgenommen werden durchaus immer wieder signifikant an. Denke mal das ist bei FIFA recht ähnlich.
Dazu kommen halt noch dieser Solo-Modi mit der Storyline hinzu (The Journey?), die mich selbst zwar überhaupt nicht anmacht, da ich die Idee eines festgelegten Charakters nicht sehr attraktiv finde, aber ich kann schon verstehen warum man das mag.

Ich finde den Weg den PES geht immer noch besser. Aber ich denke meine Perspektive ist trotzdem nicht ganz unähnlich zu der von Leuten die sich jedes Jahr FIFA kaufen.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1307
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jon Zen »

W8JcyyU hat geschrieben:
15. Okt 2019, 11:28
Ernstgemeint aber nicht böswillig: Warum spielt - vorallem aber kauft - man Fifa? PES hat mit Sicherheit genauso seine Probleme, aber als Solo-Spieler sehe ich keinen einzigen Grund Fifa auch nur kurz in Erwägung zu ziehen. Als Solo-Spieler fährt man wahrscheinlich ohnehin am Besten wenn man bei eine der Vorjahresversionen bleibt.
Ich nutze zur Zeit Origin Premier. Deswegen ist der Kauf eine Mischkalkulation (es kommt ja auch bald z.B. das neue Star Wars Spiel heraus, was hoffentlich gut ist :? ).
PES kommt für mich nicht in Frage, weil ich ein großer Fußball Nerd bin und immer gerne alle Spieler mit dem richtigen Namen kenne (und das z.T. durch Fifa lerne). Außerdem ist mir die Aktualität der Kader und Spielstärken wichtig.
Eigentlich ist die Fifa Serie ein super Kandidat für Spieleabonnements, nur dieses Jahr ist es vollkommen verbuggt. Das war noch bei keinem meiner bisher gespielten Teile zu Release so (04 GBA, 06 Gamecube, 09, 12, 16, 17, 19, 20).
IpsilonZ hat geschrieben:
15. Okt 2019, 11:33
W8JcyyU hat geschrieben:
15. Okt 2019, 11:28
(...)

Ernstgemeint aber nicht böswillig: Warum spielt - vorallem aber kauft - man Fifa? PES hat mit Sicherheit genauso seine Probleme, aber als Solo-Spieler sehe ich keinen einzigen Grund Fifa auch nur kurz in Erwägung zu ziehen. Als Solo-Spieler fährt man wahrscheinlich ohnehin am Besten wenn man bei eine der Vorjahresversionen bleibt.
Kann nur die Sicht eines PES-Spielers wiedergeben. Aber für mich fühlen sich die Dinge die von vielen als kleine Änderungen wahrgenommen werden durchaus immer wieder signifikant an. Denke mal das ist bei FIFA recht ähnlich.
Ja, dem stimme ich zu. Das gilt auch für andere langjährige Spielreihen, bei denen die Spieler sehr tief drinstecken.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Benutzeravatar
Filusi
Beiträge: 674
Registriert: 31. Aug 2016, 20:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Filusi »

Ich wahr früher eingefleischter PES Spieler, aber nur Solo, FIFA war mir immer zu gamy, nach ein paar Stunden wusste man halt, wie man die Tore herausarbeiten muss.
PES war mehr Fußball, wie man ihn sich spielerisch vorstellen würde, mit einer Physik, die keine Szene gleich erschienen ließ.

Irgendwann aber las ich in den Magazinen von schwerwiegenden Bugs im neuen PES und danach habe ich mal wieder FIFA (müsste 12 gewesen sein) ausprobiert und bemerkte die merklichen Fortschritte im Gameplay seit meinem letzten Fifa. Zudem brauchte ich auch nicht ewig auf die Mods warten und konnte gleich in der Bundesliga mit allen weiteren europäischen Liegen starten.

Später las ich dann, dass PES offiziell die Mods verbot und glaubte nun, sie seinen Geschichte (hab aber erst letztens als ich irgendwo ein PES geschenkt bekam, ich glaub von der Gamestar, mitbekommen, dass es nach wie vor solche Mods gibt [wobei die glaube ich auch anders heißen}), so blieb ich bei Fifa, kaufte aber nur sporadisch 15 und jetzt 20.

Die Journeystory (17, 18, 19) hole ich nun mit dem Basic von Origin nach.

Mir scheint mittlerweile die Präsentation wichtiger als das letzte Körnchen Realimus zu sein, ich möchte einfach mit der Eintracht in Fifa den reellem Zirkus nachfolgen und da fehlen mir bei PES einfach zu viele Dinge und das Gameplay bei Fifa ist mittlerweile auch zumindest so gut, dass es für mich echt wirkt und auch ein wenig länger seinen Schein halten kann. So viel Fußball am Bildschirm, wie früher, spiele ich zudem nicht mehr, als dass ich relativ schnell an die Grenze des Scheins gelange.

Benutzeravatar
olipool
Beiträge: 203
Registriert: 19. Jan 2017, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von olipool »

Ich hab zuviel angefangen glaube ich :D

Die Young habe ich beendet und für gut befunden.
Beat Cop habe ich 2h gespielt.
Rimworld ca. 5h.
Elex ca. 2h.
Love Esquire ca. 2h und bislang ist es ein totaler Fehlkauf. Naja, was habe ich erwartet :D

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 908
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Varus »

Gerade Valfaris beendet. Sehr ulkiger Sidescrolling-Shooter in einem etwas… unsauberen(?) Pixel-Stil. Der aber trotzdem (oder gerade deshalb?) sehr stilsicher wirkt. Alles ist schmutzig, dreckig und düster. Aber dabei immer auch herzlich platt. Story? Wer braucht Story? Wir spielen Therion, Sohn des Vroll, der mit seinem Lone Wolfship zurück auf seinen Heimatplaneten kommt, um seinem boshaften Vater das Handwerk zu legen. Dabei ballern und schlagen (die Schwerter sind supi!) wir uns durch zerstörte Städte, toxische Wälder und viele weitere vergleichsweise abwechslungsreiche Level. Die Gegner platzen und spratzen auch sehr schön. Wäre vielleicht was für André.

Therion steuert sich präzise und sobald ich mir den Analog-Stick endgültig verboten habe, ging auch das Zielen gut von der Hand. Hab laut Ingame-Uhr knapp 7h gebraucht bei insgesamt 215 Toden. Herrliches Run & Gun, dass angenehm herausfordernd ist. Die normalen Level gehen alle. Die Bosse sind aber zuweilen doch recht knackig.

Viel mehr kann ich gar nicht zum Spiel sagen. Es ist was es ist und das war genau das, was ich gerade brauchte. :)
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Harry Tuttle
Beiträge: 218
Registriert: 23. Mär 2018, 23:02

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Harry Tuttle »

Hier Mal was ich zuletzt gespielt habe oder gerade spiele. Leider größtenteils enttäuschend.

The Surge - Ich mag das Setting, ich finde das Kampfsystem großartig, aber trotzdem letztlich abgebrochen. Ich mag einfach nicht ständig wieder und wieder die selben Wege laufen um dann immer wieder am selben Punkt drauf zu gehen.

Hollow Night - Gefällt mir eigentlich sehr gut. Tolle Atmosphäre, schöne Welt. Was ich nicht mag... siehe The Surge ;). Eigentlich dachte ich, das wäre so ein nettes Spiel das man entspannt auch nach einem harten Arbeitstag spielen kann. Leider, vielleicht bin ich auch einfach zu Jump n Run unfähig, Bock schwer. Bin noch hin und her gerissen, ob ich es weiter spielen soll. Momentan tendiere ich noch zu etwas Schonfrist

Hellblade - Hab ich mich mit am meisten drauf gefreut, insofern hat es auch die größte Fallhöhe. Und Spoiler, ja, es ist gefallen. Ich habe es nach wenigen Stunden abgebrochen. Fantastische Atmosphäre, super inszeniert, tolle Hauptfigur, aber das Gameplay, puh, sehr Bescheiden. Die Kämpfe gegen die immer gleichen Gegner fand ich sowohl langweilig als auch nervig. Und das rumpuzzeln nutzt sich dann auch schnell ab. Ich verstehe warum das Spiel so gehypet wurde, aufgrund der Inszenierung. Aber ich kann nicht nachvollziehen wieso niemand über das wirklich schwache Gameplay gesprochen hat. Hätte ich Geld dafür bezahlt würde ich jetzt der gesammelten Hypepresse ne ordentliche Watschen verteilen.

Ape Out - Hotline Miami-eskes Spiel, mit einem Affen auf Randale Tour. Großartige Musik, eigentlich auch lustiges Spiel, hat mich aber nach ca. 2 h verloren, weil doch etwas zu eintönig.

Prey - Ja, war ein Fehler es auf der Pläysie zu Spielen. Es ist einfach zu sehr First Person Shooter, um mit Controller gespielt zu werden. Entsprechend schwer tue ich mich und komme jetzt (und ich bin kurz vor Schluß) gar nicht mehr weiter. Ich bin ernsthaft am überlegen, da Prey ja auch im Game Pass enthalten ist, abzubrechen und am PC mit ordentlicher Maus-Tastatur Steuerung neu anzufangen. Denn entgegen der lapidaren Wertschätzung der Pod Herrschaften, finde ich das Spiel fantastisch. Ich schätze ich bin halt einfach ein Arkane Studios Fan Boy. Ich zähle schon beide Dishonoreds zu meinen absoluten Lieblingstiteln. Und auch wenn Prey da nicht ganz ran kommt, bin ich trotzdem ein wenig verliebt in das Spiel.

Slay the Spire - Grade angefangen und endlich ein Lichtblick. Ich bin halt auch ein Sucker für roguelike Deckbuilder. Irgendwer hatte mal diese App https://play.google.com/store/apps/deta ... tgame.yyzy empfohlen und die habe ich auf meinem Tablet wie ein Süchtiger rauf und runter gespielt. Slay schlägt genau in diese Kerbe und wird mich wohl tatsächlich lange erfreuen. Endlich wieder Mal ein Treffer.

Ansonsten habe ich paralell für mich die Welt der Brettspiele entdeckt und hänge viel auf https://boardgamearena.com rum. Die Seite hat einige, wirklich toll umgesetzte Brettspiele, die man entweder real Time, oder zugbasiert spielen kann.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 762
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

Harry Tuttle hat geschrieben:
17. Okt 2019, 12:10
Prey - Ja, war ein Fehler es auf der Pläysie zu Spielen. Es ist einfach zu sehr First Person Shooter, um mit Controller gespielt zu werden. Entsprechend schwer tue ich mich und komme jetzt (und ich bin kurz vor Schluß) gar nicht mehr weiter. Ich bin ernsthaft am überlegen, da Prey ja auch im Game Pass enthalten ist, abzubrechen und am PC mit ordentlicher Maus-Tastatur Steuerung neu anzufangen. Denn entgegen der lapidaren Wertschätzung der Pod Herrschaften, finde ich das Spiel fantastisch. Ich schätze ich bin halt einfach ein Arkane Studios Fan Boy. Ich zähle schon beide Dishonoreds zu meinen absoluten Lieblingstiteln. Und auch wenn Prey da nicht ganz ran kommt, bin ich trotzdem ein wenig verliebt in das Spiel.
Immer schön Leute zu finden die ähnlich ticken. :greetings-waveyellow:

Wobei ich Prey zwar auch ganz gut fand, es für mich aber wohl das schwächste Arkane Spiel ist, trotz toller Ideen.

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1074
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dicker »

Ich hab Prey auch auf der PS4 gespielt (tolles Game) und komme wunderbar mit dem Controller zurecht. Was mich da aber richtig genervt hat, si d die extrem langen Ladezeiten, gerade gegen Ende, wenn man öfters die Location wechselt. Einer der Gründe, warum ich es für PC mit allen DLCs (kenne ich noch nicht) noch mal gekauft habe (leider noch nicht reingespielt)

lnhh
Beiträge: 1937
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lnhh »

  • Discofox Elysium
  • The Surge 2 (mein Gott sieht das schlecht aus auf der Ps4)
  • Little Town Hero
  • Das neuste Zelder
  • Astrale Kette
Fuck Tapatalk

imanzuel
Beiträge: 1692
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von imanzuel »

Chernobylite

Hmm. Bin schon leicht enttäuscht, allerdings ist das Spiel noch im Early Early Early Access (Spiel soll laut Entwickler 8 Stunden Inhalt stand jetzt haben, geplant sind das 3-fache), aber irgendwie war der Overview-Trailer (Link zum Video) deutlich interessanter als das Ergebnis bis jetzt.

Alles was Story betrifft ist bis jetzt ziemlich langweilig. Es ist ein wirres Geblubbel, irgendwas mit Zeit-Dimensionen, keine Ahnung wo das hingehen soll. Spannend sind die Missionen auch nicht, dazu hat das Spiel ja keine Open World, sondern "Zonen". Was an sich nicht schlecht ist, Problem ist nur das jede einzelne (bis jetzt 3 plus die Home Base) vielleicht einen Durchmesser von 300m haben. Und jede Mission hat warum auch immer 30 Minuten Zeitlimit. Insgesamt ist die Präsentation schon gut, allerdings hat es einige technische Macken, sei es Performance-Probleme, Abstürze (3 in 4 Stunden) und (grafische) Bugs. Dazu kommt für mich das Hindernis, dass ich a) kein russisch kann und dementsprechend dazu verdonnert werde Untertitel zu lesen und b) die Sprecher... anstrengend sind. Englische Synchro soll wohl bald kommen, hoffentlich nehmen die bessere Sprecher.

Die anderen Elemente (Basis-Bau, Crafting, Personen-Management(?)) - nicht der Rede wert. Basis-Bau wurde mal gefühlt von Fallout 4 übernommen (man kann nur in seiner Basis bauen), die Steuerung wurde dabei noch schlechter umgesetzt. Chapeau, dass muss man erstmal hinkriegen. Überhaupt ist die Menü-Führung extrem auf Controller ausgelegt, mit Maus/Tastatur macht das Interface bedienen so gar keinen Spaß.

Kurz zur KI: Note 6. Die sehen einen durch Gebüsche durch, allerdings bis der Entdeckungsbalken voll ist kann man locker vorbei rennen. Außerdem sehen die einen nur wenn man 20 Meter oder so vor denen steht. Und wenn man mal entdeckt wird -> wegrennen, nach 10 Sekunden haben die schon keine Lust mehr.

Insgesamt ist das Produkt sehr ernüchternd bis jetzt. Die Entwickler haben alles gegeben, dass man bloß nicht auf die Idee kommt das auf einen Niveau mit Stalker zu stellen. Atmosphärisch ist das Ganze ja durchaus, alles andere... urgs. Und dann ist das Teil mit 25 Euro auch noch richtig teuer, und das ist gerade mal der Einstiegspreis (Spiel wird im Laufe der Entwicklung teurer). Gemessen an dem Inhalt stand jetzt (nach 4 Stunden habe ich im Prinzip alles gesehen, die zufallsgenerierten Missionen mache ich echt nicht) echt kein guter Deal.

:handgestures-thumbdown:

Bild
Mehr BilderShow
Bild
Bild
Bild
Notiz für mich
2021: 1. DSP 9/10 2. LN2 7/10 3. Valheim 5/10 4. Medium 1/10

Harry Tuttle
Beiträge: 218
Registriert: 23. Mär 2018, 23:02

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Harry Tuttle »

Hab jetzt Prey am PC angefangen - und omg - es ist plötzlich ein völlig anderes Spielgefühl. Es fühlt sich an als wäre ich die ganze Zeit mit eingegipsten Armen an Krücken durch die Gegend gehumpelt. Note an mich - nie wieder versuchen First Person Shooter mit Controller zu spielen!!! :lol:

Allerdings trübt jetzt Bitdefender mein Spielvergnügen. Das Spiel wird ständig von Bitdefender abgeschossen mit der Begründung, Ransomeware gefunden zu haben. Man kann ja Ausnahmen hinzufügen, müsste dazu aber auf das Verzeichniss zugreifen können. Und das wiederum unterbindet fucking Windows mit Ihrem Gamepass, der so tief implementiert ist, dass man nicht Mal einen Verzeichnispfad findet. :angry-banghead: :angry-banghead: :angry-banghead:

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3062
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi »

Harry Tuttle hat geschrieben:
18. Okt 2019, 21:46
Hab jetzt Prey am PC angefangen - und omg - es ist plötzlich ein völlig anderes Spielgefühl. Es fühlt sich an als wäre ich die ganze Zeit mit eingegipsten Armen an Krücken durch die Gegend gehumpelt. Note an mich - nie wieder versuchen First Person Shooter mit Controller zu spielen!!! :lol:
Da kann man sich hier auch den Mund fusselig reden, glaubt einem ja keiner. Willkommen auf der hellen Seite der Macht :D
Harry Tuttle hat geschrieben:
18. Okt 2019, 21:46
Allerdings trübt jetzt Bitdefender mein Spielvergnügen. Das Spiel wird ständig von Bitdefender abgeschossen mit der Begründung, Ransomeware gefunden zu haben. Man kann ja Ausnahmen hinzufügen, müsste dazu aber auf das Verzeichniss zugreifen können. Und das wiederum unterbindet fucking Windows mit Ihrem Gamepass, der so tief implementiert ist, dass man nicht Mal einen Verzeichnispfad findet. :angry-banghead: :angry-banghead: :angry-banghead:
Windows 10? Antivirus deinstallieren! Macht mehr Probleme als es nützt (wie du gerade siehst). Wollte ich auch nicht glauben bis ich selbst drüber gestolpert bin. Der Windows Defender ist mittlerweile völlig ausreichend.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3346
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

lnhh hat geschrieben:
17. Okt 2019, 14:45
  • Das neuste Zelder
The Zelder Scrolls?

Harry Tuttle
Beiträge: 218
Registriert: 23. Mär 2018, 23:02

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Harry Tuttle »

derFuchsi hat geschrieben:
18. Okt 2019, 23:28

Windows 10? Antivirus deinstallieren! Macht mehr Probleme als es nützt (wie du gerade siehst). Wollte ich auch nicht glauben bis ich selbst drüber gestolpert bin. Der Windows Defender ist mittlerweile völlig ausreichend.
Ach echt? Also extra Software kann man sich komplett schenken? Das macht natürlich vieles einfacher.

lnhh
Beiträge: 1937
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lnhh »

Jo
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 949
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Peter »

Ja, es gibt unter Win10 kaum etwas überflüssigeres als einen zusätzlichen Virenscanner.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1417
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus »

Harry Tuttle hat geschrieben:
18. Okt 2019, 21:46
Allerdings trübt jetzt Bitdefender mein Spielvergnügen. Das Spiel wird ständig von Bitdefender abgeschossen mit der Begründung, Ransomeware gefunden zu haben. Man kann ja Ausnahmen hinzufügen, müsste dazu aber auf das Verzeichniss zugreifen können.
Wenn du Windows 10 hat, reicht der Windows Defender als Schutz inzwischen völlig aus. Da sind sich Security Experten inzwischen ziemlich einig. Defender einschalten und Bitdefender desinstallieren, wäre deshalb meine Empfehlung.

(Nicht gesehen, dass schon beantwortet...)

Benutzeravatar
Seroon
Beiträge: 108
Registriert: 11. Okt 2019, 18:42

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Seroon »

Ich spiele Metro: Exodus seit 5 h, werde langsam warm damit. Ich bin ein großer Fan der linearen Vorgänger.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1285
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Gestern auch Zelder angefangen. Link's Awakening. Puh - hab es das letzte mal vor 25 Jahren gespielt.
Gamedesign technisch is das nicht immer gut. Zwischen 2. und 3. Tempel muss man eine Treppe finden, indem man einen Random Baum wegbombt.

In dem einen Tempel musste ich 2 Blöcke verschieben, die bis dahin zu jedem Zeitpunkt unverschiebbar waren. Sowas is halt einfach nur random und kein gutes Game Design. Was is mit "consistency of the world"? :F
Seroon hat geschrieben:
19. Okt 2019, 13:19
Ich spiele Metro: Exodus seit 5 h, werde langsam warm damit. Ich bin ein großer Fan der linearen Vorgänger.

War bei mir das genaue Gegenteil. Die linearen Parts in Exodus waren wieder okay, aber Rest drum einfach nur schlechter Fluff um die Spielzeit zu strecken. Hab 2033 und Last Light fast unmittelbar davor gespielt. Fand ich beide deutlich besser.

Aber das RTX war super :>

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 731
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von tsch »

Catherine: Full Body - 10 Stunden drin, morgen sollte ich es durchgespielt bekommen. Gefällt mir wirklich sehr gut.

Erwähnen möchte ich aber Yooka Laylee and the impossible Lair, was gefühlt nicht die Aufmerksamkeit bekommt, die es haben sollte. Verstehe ich teilweise auch, weil ich zuvor sehr skeptisch war, nachdem mich das erste Yooka Laylee so enttäuscht hat. Die Charaktere fand ich auch da schon gut, aber der Rest wirkte so halbfertig, wenig durchdacht und generell nicht kohärent.

Das hat sich mit dem 2. Teil komplett gedreht. Die Charaktere sind weiterhin super, aber jetzt stecken sie auch in einem Spiel, das man spielen möchte. Es steckt super viel Liebe zum Detail drin, alles läuft rund und auch wenn es sich natürlich sehr viel von Donkey Kong Country abschaut, so macht es das halt unglaublich gut.

Und gerade den Donkey Kong Country Returns Spielen, die zu meinen liebsten Platformern der letzten Jahre zählen, kommt es ziemlich nahe.

Mit 30€ kein Spontankauf wahrscheinlich und ich musste auch 2x überlegen, aber jetzt bin ich super glücklich mit dem Spiel. Hätte dafür auch Vollpreis gezahlt.

Antworten