Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 421
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
20. Feb 2020, 21:30
bluttrinker13 hat geschrieben:
20. Feb 2020, 20:55
Der Einstieg ist wirklich hart. Schlechte "Adaptierung" des dritten Buches
Basiert das denn überhaupt noch auf dem Buch? Das dritte Buch war doch eigentlich in Metro: Last Light verbaut und es war ja sogar so, dass das Buch rein schreibtechnisch nach dem Spiel entstanden ist
Ja, eigentlich knüpft es daran an und bringt in den ersten 15 min noch eine Szene die so halb aus dem Buch stammt.

imanzuel
Beiträge: 829
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von imanzuel »

Game Pass-Spiele spielen, Teil 5 (oder so) aka Gears-Woche:

Gears 1 Ultimate:
Nach 20 Minuten war ich kurz davor das Spiel abzubrechen. Ein Gegrunze von Dialoge, eine fürchterliche Wackelkamera, Einstieg Bumm Bumm, keine Ahnung um was es geht. Hauptsache Ballern. Eine durchgehend fürchterliche Framerate, zwischen 20 und 144 war da alles dabei, im Sekundenwechsel. Dennoch durchgezogen, 5 Stunden waren jetzt nicht die Welt, an die Wackelkamera gewöhnt man sich mit der Zeit, an die nicht vorhandene Story und Dialoge nicht. Einzig wirklich positive was ich von dem Spiel sagen kann ist, dass es durchgehend läuft, technisch gut aussieht und relativ gut durchflutscht. Würde ich es nochmal spielen? Auf gar keinen Fall. Bereue ich es? Ne. 4/10.

Gears 4:
Deutlich besser. Die Charaktere und Dialoge sind mir viel lieber (wenn die auch keine Bäume ausreißen). Dennoch: Abwechslungsreich ist anders. 5 Stunden Ballern, ohne Anspruch, ohne Abwechslung. Da merkt man erst, wie gut The Division 1/2 als Deckungs-Shooter ist (das ich echt mal was positives über Ubisoft-Spiele sagen kann...). Selbst Gears 1 war mit der Berserkerin abwechslungsreicher. Irgendwie sowas fehlt hier komplett. Dafür sieht es super aus und läuft top. Würde es nicht nochmal spielen, aber war eine runde Sache. 6/10.

Gears 5:
Nochmal ein ganzes Stück besser. Der Open-World Ansatz kam wohl nicht so gut an, für mich macht es das Spiel deutlich interessanter. Wenigstens ein bisschen Abwechslung zum Dauer-Ballern. Und auch die wenigen Fähigkeiten sorgen dafür, dass die Kämpfe zumindest bisschen interessanter werden (vor allem die Tarn-Fähigkeit). Story von allen 3 am besten, ohne das es großartig toll wird. Für das unfassbar miese offene Ende gibt es aber einen Punktabzug, für so etwas habe ich echt null Toleranz. 7/10. (ohne das Ende 8/10)

Finde es aber witzig, wie viel Lore eigentlich Gears hat. Was ich da jetzt im Wiki so gelesen habe klingt wirklich verdammt interessant. Blöd das man im Spiel so gut wie nichts davon merkt :ugly:
Notiz für mich
Top-Spiele 2020: 1. Half Life: Alyx (10/10) 2. Ori 2 (9/10) 3. Doom Eternal (8/10) 4. DB: Kakarott (6/10)
Flop-Spiele 2020: -

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1969
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
20. Feb 2020, 21:30
Basiert das denn überhaupt noch auf dem Buch? Das dritte Buch war doch eigentlich in Metro: Last Light verbaut und es war ja sogar so, dass das Buch rein schreibtechnisch nach dem Spiel entstanden ist
Ja, es zitiert zu Beginn den zentralen Konflikt des dritten Buches.
SpoilerShow
Artjom sucht Signal, Artjom wird zum Außenseiter dadurch, Artjom verkracht sich mit Schwiegerpapa und Frau und Garde, Artjom deckt Verschwörung der Hanse auf und haut letztendlich ab
Nur halt super verkürzt, schlecht dargestellt, und mit dann doch recht anderem Ausgang (vor allem was die Mitreisenden angeht)

Last Light hatte mEn wenig mit dem dritten Buch zu tun, was dazu passt, dass das Buch später erschien und auf D6 (Spiel?) Rückbezug nahm.

Wie auch immer, die Handlungsanleihen hätten sie komplett weglassen können und gleich zur Sache kommen. ;)

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 910
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Metro Exodus war immer dann gut, wenn es linear wurde. In "Dungeons" oder gen Ende.
Die ganzen OW-Hubs waren so Müll.

Benutzeravatar
Timberfox13
Beiträge: 88
Registriert: 19. Nov 2018, 13:32
Wohnort: Jena

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Timberfox13 »

Hab am letzten Wochenende Wasteland 2 Directors Cut abgeschlossen und bin schwer begeistert.

Als einziges Großes Mako kann ich eigentlich nur die schwache Technik anführen, die mich sehr an The Fall erinnert hat. Gleichzeitig ist das aber auch ein Pluspunkt, da mein Laptop sonst das kalte Kotzen bekommen hätte und es wahrscheinlich gar nicht gelaufen wäre.
Toll waren die Dialoge und die jeweiligen Sprecher, da hat man sich schon gut ins Zeug gelegt (auch da die Erinnerung an The Fall, jedoch nur, weil da zu Release alle Tonspuren mit üblem Blechdosenhall unterlegt waren)
Komisch fand ich das System zur Schadensberechnung.
Im Endgame gabs bei meinen Charakteren nur den Zustand 0 Schadenspunkte bekommen oder sofort zu sterben und Nix dazwischen.
Das gleiche beim Schadensoutput, entweder die Knarren schlagen beim Gegner ein wie ne Bombe oder kratzen nur leicht am Rockzipfel.
Hat aber nicht so sehr gestört, wie ich am Anfang des LA-Kartensegments befürchtet hatte.

Abschließend kann ich da nur sagen, daß das das Fallout 3 war, welches ich mir damals (TM) gewünscht hätte und das Van Buren vielleicht mal geworden wäre.

Weiter geht's mit einem der dunklen Flecke meiner Spielervita: Dragon Age Origins (Ultimate) YEAH!

Das hatte ich schonmal auf der PS3, habs aber nach dem Start und einer Karte (Arl Eamon-Burgabschnitt) angeekelt zur Seite gelegt. Nicht wegen dem Spiel, das hat mir schon sehr viel Spaß gemacht, sondern wegen der abartigen Steuerung an der Konsole. Ich hatte nie das Gefühl auch nur Ansatzweise im Kampf die Kontrolle über meine Party zu haben. Pfui, Konsolitis und so.

Die Steam Version lag dann nach einem 2,50 € Sale mehrere Jahre nur so rum und wurde jetzt wieder rausgekramt.
Mal sehen wie sich meine Magierin diesmal schlägt, als Zwergenschurke damals fand ich die Optionen für Mitstreiter in der Party eher suboptimal.

Ich bin mir noch nicht sicher ob ich meine Charaktere komplett an die Hand nehmen will oder mich in das Auto-Kampf-System einarbeite. Irgendwie sind die Einstellmöglichkeiten zwar mannigfaltig aber etwas undurchsichtig.
Selten verhält sich der Char so, wie ich das eingestellt hab, was wohl daran liegt, daß die Handlungsoptionen sehr speziell ausfallen und man spezifische Einzelaktionen festlegt, anstatt einen groben Handlungsspielraum zuzulassen.
Die globalen Einstellungen (Nahkampfer/Fernkämpfer/aggressiv etc. pp) scheinen keine Fähigkeiten zu triggern, welche jeweils auf einzelne Slots gelegt werden müssen.

Mal sehen, zur Not schalt ich die "KI" einfach aus und mach alles per Hand wie Anno Dunnemal, Hurz!

P.S. außerdem hab ich aktuell das eigenartige Verlangen, Skyrim mit allen Erweiterungen noch mal von vorn anzufangen, da das aber nicht aufm Laptop läuft, werd ich wohl warten müssen, bis ich in der Stube neben dem Kamin einen Shuttle-PC... ähm, nein...

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 421
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

mrz hat geschrieben:
21. Feb 2020, 13:29
Metro Exodus war immer dann gut, wenn es linear wurde. In "Dungeons" oder gen Ende.
Die ganzen OW-Hubs waren so Müll.
Oh, spiele es gerade (Metro Exodus) un bin noch im ersten OW-Hub, muss aber sagen, dass es mir nach anfänglicher Irritation und Frust doch sehr gefällt Streifzüge in diesen Openworld zu planen und umzusetzen.
Spiele dieses Ranger Hardcore Modus, würde das allerdings absolut nicht empfehlen. Der Schwierigkeitsgrad ist eigentlich super, alles stirbt sehr schnell, auch du. Das ausschalten aller HUD Elemente finde ich auch super, aber leider hat das so seine Probleme. Viele Gameplaymöglichkeiten werden dir so schlicht nie bewusst, da macht das Spiel keinen guten Job. Momentan kann man das eigentlich nur aktivieren wenn man das Spiel schonmal gespielt hat. Auch weis man bei manchen Stellen einfach nicht ob du jetzt damit interagieren kannst oder nicht, und wenn ja mit welcher Taste. Das größte Problem ist allerdings, dass das freue Speichern in diesem Modus nicht geht, und das ist bei einer OpenWold und einem teils eher willkürlichen automatischen Speichersystem wirklich ungünstig. Da kann es sein, dass du mal 20 min Spielzeit verlierst. Leider kann ich den Schwierigkeitsgrad nicht herunterstellen ...

Trotzdem, das Spiel ansich ist eigentlich super. Da fehlt nur immernoch eines an Feinschliff (den es vermutlich nie bekommen wird). Allerdings ist das bei den Vorgängern auch immernoch der Fall. :(

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2914
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Hab jetzt dank der Themenwoche doch nochmal Desperados angefangen.

Ich liebe Shadow Tactics und hab nach dem letzten Playthrough direkt danach angefangen und das ist schon sehr clunky. Hab dann nach so 3 Missionen zu Desperados gewechselt, in das bin ich dann aber irgendwie von Anfang an nicht reingekommen.

Jetzt bin ich bereits in Mission 3 und mag es bisher sehr gerne. Es ist erheblich besser gealtert als Commandos und lässt sich auch heute noch sehr gut steuern. Was etwas stört, ist dass Tutorialtexte gerne mal nur „Press the hotkey to activate blablabla“ verraten und in den Einstellungen auch nichts zu finden ist - zum Glück liegt der GOG-Version das Handbuch bei.

Lustig ist auch, dass Bildschirmtext und gesprochenes Wort manchmal voneinander abweichen (spiele auf Englisch) und die Render-Sequenzen sind so schön 2000er :D

Benutzeravatar
Nyarly362
Beiträge: 47
Registriert: 9. Sep 2019, 18:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Nyarly362 »

Subnautica Below Zero hat ein neues Update... Ich also rein, spawn in der Base, die zugegebenermaßen etwas am A... der Hexe liegt und lese irgendwas von abgestürztem Schiff finden. Supi, also raus und los. Verlasse meine Base, schau nach links und hab offenbar total unbemerkt neben einem Teil vom Wrack gebaut, muss damals total trübe gewesen sein das Wasser :-) Dafür habe ich jetzt leider auch ein Brennpunktviertel, war mal eine ruhige Nachbarschaft, nun wird randaliert und man kann nicht mal mehr in Ruhe zum Briefkasten gehen... :ugly:
Verdammt, nu bin ich doch wieder drin. Diese ollen Pruddel-Spiele mit dem "nur mal eben"... nur noch schnell schauen, was es in den anderen Bases neues gibt, dann höre ich garantiert wieder auf bis zum nächsten Update... bestimmt... verdammter EA... :violin:

Benutzeravatar
Patrick_Br
Beiträge: 61
Registriert: 9. Jun 2019, 16:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Patrick_Br »

Endlich mal wieder ein Game durchgespielt: Celeste, du warst genau das richtige Spiel zur richtigen Zeit! Meine vorherige Einschätzung hat sich nicht geändert, ein richtig tolles Spiel.

Auch ich hatte aus, ahem, unerfindlichen Gründen wieder Bock auf Desperados, das habe ich damals geliebt. Ich bin aber erwartungsgemäß nicht mehr reingekommen, nach Shadow Tactics bin ich halt doch andere Maßstäbe in Bedienung und Komfort gewohnt. Mich nervt nur, dass ich es mir für den kurzen Nostalgieflash auf GoG geholt habe, nur um später festzustellen, dass ich es schon auf Steam hatte.

Danach hab ich wieder im Gamepass weitergemacht und ein paar Stündchen Wolfenstein II gespielt. Den Vorgänger fand ich genial, aber Old Blood hab ich ziemlich schnell abgebrochen. Auch der zweite Teil ist kompetent und spaßig gemacht (der Stealth-Takedown ist richtig befriedigend), aber irgendwie ist das Thema bei mir durch.

Als nächstes steht Halo: Reach auf dem Programm. Ich erwarte nicht viel, Halo 1 habe ich vor ein zwei Jahren zum ersten Mal gespielt und ich fand es fürchterlich schlecht.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 910
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Bin jetzt 10h in Darksiders 3 und hab das letzte "hollow" freigeschaltet. Is n echt gutes Spiel.

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 481
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von sleepnt »

mrz hat geschrieben:
21. Feb 2020, 18:08
Bin jetzt 10h in Darksiders 3 und hab das letzte "hollow" freigeschaltet. Is n echt gutes Spiel.
Ja! Echt schade, dass das so unter dem Radar geflogen ist. Ich habe meine Schwierigkeiten nach dem dritten Teil zum ersten zurückzukehren, einfach weil das Kampfsystem im ersten nicht so gut flowed im Vergleich. Fand aber wohl keinen Anklang.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 1918
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Axel »

Für alle die in Desperados nicht reinkommen... Das war auch damals nur ein mittelmäßiges Spiel. Spielt lieber den quasi Nachfolger Robin Hood - Die Legende von Sherwood! Warum solltet ihr es spielen?

- Hat natürlich das weitaus geilere Setting als Desperados. Robin Hood rockt halt!
- Es ist sehr viel einfacher und zugänglicher.
- Die Möglichkeiten eine Mission anzugehen und auch zu beenden sind wunderbar vielfaltig.
Der obige Beitrag stellt allein meine Meinung dar. Auch wenn ich es vielleicht nicht jedes einzelne Mal dazu schreibe, weil ich es vergesse: es ist dennoch nicht als Verallgemeinerung gemeint. Du sollst selbstverständlich eine andere Meinung haben. :)

Voigt
Beiträge: 1414
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Voigt »

Grundsätzlich ein cooles Spiel, krankt aber bissel an Grind (Überfall Missionen), Balance (später hat man viel zu viele Leute in seinem Lager, dutzende die nur dumm rumstehen) und an sich auch Technik. Sieht ok aus, aber zumindest die Steamversion kommt mit höheren Auflösungen garnicht klar, und will auch sonst kaum richtig starten. Weiß nicht ob Gog Version da besser ist als Steam.
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2914
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Nicht dass ich beide Settings total sexy finde, bevorzuge dann aber doch eher Western^^

Rince81
Beiträge: 2110
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Rince81 »

Guthwulf hat geschrieben:
19. Feb 2020, 19:11
Tomek hat geschrieben:
19. Feb 2020, 15:19
Rince81 hat geschrieben:
19. Feb 2020, 13:38
Ich hoffe die vergeigen das mit der Story nicht noch...
Kann dich beruhigen, es hält das Niveau bis zum Schluss
Um genauer zu sein: Das Ende gehört für mich zu den besten Enden der Spielegeschichte. :dance:
Es freut mich sagen zu können, dass ihr damit völlig recht habt. :D

Ein tolles Erlebnis - auch wenn das Spiel nun schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Playstation 3 Spiele haben mich nie interessiert und PS4 Exklusives bis Zero Dawn auch nicht. Ich hatte zu dem Spiel daher weder eine Review gelesen noch Videos gesehen - nur kurz über das Ankündigungsvideo zu Teil 2 bin ich gestolpert, ich wusste also, dass man Ellie wiedersehen wird. Ich wusste also nicht was mich erwartet und dachte an einen 5-7 Stunden Shooter abgelöst mit Cutszenen. Nun, ich wurde sehr positiv überrascht. :D
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1969
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 »

Guthwulf hat geschrieben:
19. Feb 2020, 19:11

Um genauer zu sein: Das Ende gehört für mich zu den besten Enden der Spielegeschichte. :dance:
This!

Ich freue mich schon auf den Release von TLOU 2. Dann kann ich nämlich endlich noch mal zur Einstimmung die HD Version des Vorgängers durchzocken, mit einigem Abstand. Hell yeah.

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 834
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Guthwulf »

bluttrinker13 hat geschrieben:
21. Feb 2020, 20:01
Ich freue mich schon auf den Release von TLOU 2.
Um ehrlich zu sein, ich nicht... bin nervös. TLoU war ein so rundes in sich abgeschlossenes und einmaliges Spielerlebnis, dass ich eigentlich gar keine Fortsetzung will. Hätte man so schön für sich stehen lassen können. Die Überraschung des Ersteindrucks ist zudem weg. Die Erzählung z.B. im Prolog hat auch deswegen so gewirkt, weil niemand mit sowas gerechnet hat. Nu glauben alle zu wissen, was TLoU 2 werden sollte und jeder hat was anderes im Kopf, erwartet aber genauso umgehaun zu werden, wie beim ersten Teil. Ist mit TLoU jetzt ein bissel wie bei Matrix... erst war es ein wunderbar für sich stehender Einzelfilm. Dann wurde aufgrund des Überraschungserfolges plötzlich ein Franchise mit Nachfolgern draus und wir bekamen erst Matrix Reloaded und dann Matrix Revolutions.

Ich möchte für TLoU kein Matrix Reloaded... :whistle:

Anderseits haben Blade Runner und Red Dead Redemption gezeigt, dass es manchmal auch gut gehen kann...
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Tomek
Beiträge: 118
Registriert: 14. Feb 2019, 09:57
Wohnort: Milano

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Tomek »

Korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber war Matrix nicht von Anfang an als Trilogie geplant?

Rince81
Beiträge: 2110
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Rince81 »

Tomek hat geschrieben:
21. Feb 2020, 21:43
Korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber war Matrix nicht von Anfang an als Trilogie geplant?
Dann korrigiere ich dich. Nein eine Trilogie war nicht geplant. Nach dem Erfolg des ersten Films hat man aber gleich zwei Fortsetzungen geplant und gedreht.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 861
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Feamorn »

Habe gestern Link's Awakening beendet, war schön, aber insgesamt schon eines der weniger geilen Zeldas. Hatte das Original damals nicht gespielt, aber wenn man einige der Nachfolger kennt, war das schon alles alter Wein, wenn auch in einem sehr hübschen neuen Schlauch!

Heute Abend habe ich Luigi's Mansion 3 angefangen und bin bislang sehr angetan! Habe die Vorgänger leider nicht gespielt, aber das ist bisher sehr putzig und kurzweilig. :) (Bin gerade nach dem ersten Boss im fünften Stockwerk angekommen.)
Einzig mit der Steuerung hadere ich manchmal noch, wenn ich die Lampe geladen habe und dann mit dem rechten Stick zielen möchte/muss verrenken ich mich ziemlich... ;)

Zwischendurch hatte ich gestern dann doch nochmal Death Stranding weiter gespielt, nachdem ich das Weihnachten irgendwie nach sehr kurzer Spielzeit wieder liegen gelassen hatte. Das Gameplay macht mir bislang echt Spaß (hab den ersten Auftrag in Kapitel 2 erledigt), aber die Masse an Zwischensequenzen nervt, ich spiele bislang viel zu wenig... Hmpf. (Ist tatsächlich mein erstes Kojima-Spiel, kenne den Ruf aber schon.)
Allerdings muss ich zugeben, dass ich tatsächlich nicht neu anfangen musste, sondern mich trotz acht Wochen Pause noch gut an die Story erinnern konnte. Das ist auch nicht selbstverständlich.
Mal sehen, wie meine Laune weiter aussieht. Ich merke die letzte Zeit doch, dass Gameplay mir deutlich wichtiger ist, als Filme zu gucken in Spielen... (Dabei spiele ich ja auch Walking-Sims gerne, aber ich will irgendwie teilhaben, nicht nur zugucken.)

Antworten