Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2654
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Heretic »

HerrReineke hat geschrieben:
27. Okt 2020, 20:39
Ich hab ja in Enderal gerade Petra Schmitz aus der Gefangenschaft befreit :ugly:
Ich hab' irgendwo mal Jörg Langer getroffen. Ich glaube, es war in "Black & White". :D

imanzuel
Beiträge: 1422
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von imanzuel »

4,5 Stunden in Ghostrunner versenkt, nach der Missionsliste ca. halb durch.

Stand jetzt eine absolute Empfehlung an alle, die mit dem Spielprinzip etwas anfangen können. Allerdings sollte man hier direkt erwähnen, es ist schwer. Machbar, knackig, aber schwer.

Im Prinzip ist es ein Mix aus dem ersten Mirror's Edge und Hotline Miami: Man hat komplett lineare Levels (abseits der Wege kann man Secrets für Collectibles (Waffen-Skins, Lore-Items, etc.) finden), mit Plattformer-Abschnitte bzw. auch als Hindernisse Gegner. Relativ häufig kommt man aber auch in eine Art "Arena" (in Anführungszeichen, weil es sich nicht wie eine klassische Arena anfühlt, auch wenn der Weg nach hinten teilweise geschlossen wird), in der man erst fortfahren kann wenn man alle Gegner besiegt hat. Die Gegner sind aber alle schon da, da spawnt nichts nach. Und hier wird das Spiel richtig grandios: Während die Sprung-Abschnitte gut und extrem flott sind, mehr aber auch nicht, muss man bei den Arena-Kämpfen die perfekte Route finden. Weil: Wird man einmal getroffen, egal ob durch Gegner, Hindernisse (Feuer, Strom, Fallen, etc.) oder man fällt herunter, ist man tot, und muss den kompletten Kampf von vorne starten. Das hört sich übel an, ist es auch (teilweise waren da schon 20-30 Anläufe nötig), aber das hat dann so einen großartigen Flow. Vor allem weil es ja auch nicht nur eine Route gibt, sondern man da frei entscheiden kann, wie man vorgeht. Erst links herum? Oder doch rechts? Oder schwingt man sich oben drüber? Möglichkeiten sind genug da.

Was das Spiel auch noch großartig macht: Das Pacing. Das ist auf 180. Gegner da, 5 Minuten später noch eine neue Gegnersorte, dann neue Art von Hindernisse, dann haben die Gegner auch noch Schilde wo man vorher die Schildkugel finden und vernichten muss, dann Nahkämpfer, dann gibt es Power-Ups, Rails wo man entlang gleiten kann, Drohnen, Roboter, etc. Ich glaube es gibt da kein Abschnitt, der irgendwie gleich war zum vorherigen. Das macht das Spiel unfassbar gut. Hier und da bekommt man auch noch neue Fähigkeiten (einen Jedi-Kraftstoß, einen Sturm-Slash, etc.) die das Movement noch komplexer und abwechslungsreicher machen. Die Tastatur ist zwar nicht so belegt, aber wenn man gerade an der Wand entlang rennt, etwas hacken muss, auf die Geschosse aufpasst und das alles ohne runterzufallen, dann kann das schon mal chaotisch werden :D . Dazu gibt es noch ein simples Skill-System, in dem man passive Fähigkeiten Tetris-förmig anordnen kann. Da man diese jederzeit austauschen kann kann man ständig damit seinen Spielstil (also die Fähigkeiten z.B.) anpassen, damit die stärker werden, etc.

Technisch finde ich super, es entspricht imo den hohen Standard den ein Spiel hat das 20 Euro kostet. Konstant irgendwas um die 100 FPS, Vertonung (englisch) ist gut, Soundtrack ist großartig - sofern man auf Electro steht. Leveldesign ist das was man erwarten kann. Klar, es ist linear, gut designt so das man schnell den Weg findet, etc. Es gibt noch das CyberVoid, also quasi das Cyberspace, da dreht das Leveldesign komplett durch. Eine Story gibt es auch, die ist eher so naja. Es sollte klar sein dass man das Spiel nicht wegen der Story spielt. Im Prinzip ist es auch voll auf Speedrunner zugeschnitten, keine bzw. kaum Cutscenes, Timer nach Missionsende, Anzahl der Tode, etc. Und es gibt Bosskämpfe (siehe Bild). Ich kenne keinen Plattformer-Bosskampf (also ohne richtigen Kampf) der den toppen kann, holy Shit war das packend. Und hat mich ja nur 136 Leben gekostet :ugly:

Bild

Bild

Bild

Bild
Notiz für mich
2020: 1. HL:A (10) 2. Ori 2 (9)3. GR (9) 4. WL3 (9) 5. Doom Eternal (8) 6. RE3R (8) 7. Hades (8) 8. Nioh 2 (8) 9. P5R (7) 10. SOR 4 (7) 11. TLoU 2 (7) 12. DBZ: Kakarot (6) 13. GoT (6) 14. FF VII Remake (5)

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 605
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von LegendaryAndre »

Age of Wonders: Planetfall und The Outer Worlds angespielt. Während mir Planetfall auf Anhieb gut gefällt, bin ich bei The Outer Worlds ziemlich enttäuscht von der Qualität des Writings. Diese Dialoge sollen tatsächlich von Obsidian stammen? Im Moment reizt mich noch die Erkundung der Welt, aber es könnte einer der Titel werden die ich abbreche, wenn es nicht besser oder spannender wird. Mal sehen. Im direkten Vergleich sieht man aber mal wie gut Wasteland 3 geschrieben ist (trotz Schwächen).

Sollte The Outer Worlds wirklich scheiße sein, werde ich wohl endlich Enderal nachholen, denn ich brauche ein RPG. ;) Planetfall werde ich aber definitiv weiterspielen!

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 612
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

bluttrinker13 hat geschrieben:
27. Okt 2020, 21:20
HerrReineke hat geschrieben:
27. Okt 2020, 20:39
Ich hab ja in Enderal gerade Petra Schmitz aus der Gefangenschaft befreit :ugly:
:shock:

Mir noch nicht untergekommen. Ich hoffe ich laufe nicht dran vorbei. :D
Ist eine der wirklich großen Nebenquests. Würde mich sehr wundern wenn du nicht schon die Quest hast die dazu führen wird. :)

LegendaryAndre hat geschrieben:
28. Okt 2020, 07:46
Age of Wonders: Planetfall und The Outer Worlds angespielt. Während mir Planetfall auf Anhieb gut gefällt, bin ich bei The Outer Worlds ziemlich enttäuscht von der Qualität des Writings. Diese Dialoge sollen tatsächlich von Obsidian stammen? Im Moment reizt mich noch die Erkundung der Welt, aber es könnte einer der Titel werden die ich abbreche, wenn es nicht besser oder spannender wird. Mal sehen. Im direkten Vergleich sieht man aber mal wie gut Wasteland 3 geschrieben ist (trotz Schwächen).

Sollte The Outer Worlds wirklich scheiße sein, werde ich wohl endlich Enderal nachholen, denn ich brauche ein RPG. ;) Planetfall werde ich aber definitiv weiterspielen!
Enderal wäre nach Outer Worlds dann wirklich ein krasser Tag und Nach Unterschied beim Writing. :D

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2278
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 »

LegendaryAndre hat geschrieben:
28. Okt 2020, 07:46
Sollte The Outer Worlds wirklich scheiße sein, werde ich wohl endlich Enderal nachholen, denn ich brauche ein RPG. ;) Planetfall werde ich aber definitiv weiterspielen!
Jo, was Gonas sagt. Der Enderal-Fanclub bei The Pod nimmt noch Mitglieder auf. :D

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 605
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von LegendaryAndre »

Gonas hat geschrieben:
28. Okt 2020, 09:58
Enderal wäre nach Outer Worlds dann wirklich ein krasser Tag und Nach Unterschied beim Writing. :D
Bin gespannt!
bluttrinker13 hat geschrieben:
28. Okt 2020, 10:31
Jo, was Gonas sagt. Der Enderal-Fanclub bei The Pod nimmt noch Mitglieder auf. :D
Und ich schließe mich gerne an! Ich will The Outer Worlds davor noch eine kleine Chance geben, aber wenn es dann nicht besser wird, gehe ich gleich über zu Enderal, ansonsten danach. Angespielt habe ich es ja schon mal, aber zu dem Zeitpunkt hatte ich eine "Rollenspiel-Reizüberflutung". ;)

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 1222
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von HerrReineke »

bluttrinker13 hat geschrieben:
27. Okt 2020, 21:20
HerrReineke hat geschrieben:
27. Okt 2020, 20:39
Ich hab ja in Enderal gerade Petra Schmitz aus der Gefangenschaft befreit :ugly:
:shock:

Mir noch nicht untergekommen. Ich hoffe ich laufe nicht dran vorbei. :D
Wie Gonas schon anmerkte, ist es Bestandteil einer relativ gut auffindbaren Nebenquest. Wenn du also den Hang dazu hast, alle NPC anzuquatschen, sollte sie dir eigentlich nicht entgehen können :lol:
LegendaryAndre hat geschrieben:
28. Okt 2020, 10:57
Und ich schließe mich gerne an! Ich will The Outer Worlds davor noch eine kleine Chance geben, aber wenn es dann nicht besser wird, gehe ich gleich über zu Enderal, ansonsten danach. Angespielt habe ich es ja schon mal, aber zu dem Zeitpunkt hatte ich eine "Rollenspiel-Reizüberflutung". ;)
Komm zur hellen Seite der Macht! :ugly:
Quis leget haec?

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 605
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von LegendaryAndre »

HerrReineke hat geschrieben:
28. Okt 2020, 11:48
Komm zur hellen Seite der Macht! :ugly:
Haha, ja bald! Ich möchte auch Petra Schmitz befreien. Jeder sollte das ein Mal in seinem Leben getan haben. ;)

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2278
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von bluttrinker13 »

Mist, und ich wollte mich doch endlich mal auf die Hauptstory konzentrieren... :roll:
:lol:

"EY! DU! JA DU - QUEST...? NEIN?? Dann steh nicht im Weg rum... EY! DU! JA DU ..." rinse&repeat

(Seriously, ich habe bereits einen Verdacht, wo ;))

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 1222
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von HerrReineke »

bluttrinker13 hat geschrieben:
28. Okt 2020, 12:10
Mist, und ich wollte mich doch endlich mal auf die Hauptstory konzentrieren... :roll:
:lol:
Ich treibe die Hauptstory aktuell nur dann voran, wenn ich für die gefundenen Nebenquests noch zu schwachbrünstig bin :lol: Sobald das wieder geht, wird erstmal wieder alles andere abgegrast. Bin mal gespannt. Mir wird sicherlich trotzdem einiges entgehen am Ende, aber hey... wird schon werden :D
bluttrinker13 hat geschrieben:
28. Okt 2020, 12:10
(Seriously, ich habe bereits einen Verdacht, wo ;))
Na, dann darfst du hinterher berichten, ob es sich bewahrheitet hat :mrgreen:
Quis leget haec?

imanzuel
Beiträge: 1422
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von imanzuel »

Nachdem jetzt Cyberpunk mal wieder verschoben wurde habe ich mir für den November mal einen Monat Ubisoft Plus Connect Irgendwas geholt und knappe 4 Stunden in Watch Dogs Legion reingespielt. Ja ich weiß nicht :ugly:

Die Story: Am Anfang gerät DedSec durch eine andere "Gruppe" in einem Hinterhalt, wird einen Terror-Anschlag beschuldigt und die ganze Stadt wird unter Kontrolle gestellt und abgeriegelt. Irgendwann später bauen "wir" Dedsec wieder auf und befreien die Stadt. Und das wars. Ich hab keine Ahnung was ich in den Missionen mache. Man klaut Serverschränke, hackt sich hier rein, tut das und jenes, und ich habe keine Ahnung wozu. Es gibt wohl so ein Stadtbefreiungssystem ala Syndicate, ich bin aber nach ein paar Stunden aber nicht sicher ob das die Hauptprogression ist. Ja, die Story ist wohl nichts :ugly:

Das große Feature, das man jeden spielen kann funktioniert an sich ganz gut. Man geht einfach zu den einzelnen hin, spricht die an, die wissen natürlich sofort Bescheid das man von Dedsec ist (das festzustellen reicht EIN Satz!), macht eine generische Aufgabe für die und das wars. Bisschen "schwieriger" wird es bei denen, die Dedsec eher negativ eingestellt sind (z.B. ein Wachmann der bösen Gruppe (Albions)). Hierzu muss man nicht eine Aufgabe machen, sondern zwei. Wow :ugly: Das gesamte System hätte man sich imo komplett sparen können. Ich weiß nicht was da noch alles kommt, aber ich habe bestimmt über 100 Personen gecheckt. Nicht ein einziger hatte ein Skill der mich interessiert hätte, im Gegenteil, die meisten haben auch noch die selben. Dazu kommt das viele Personen einfach wie Clowns aussehen. Ich möchte die nicht spielen, die sind pott hässlich :ugly: Ich möchte die nicht in meiner Crew haben. Dann doch lieber wieder die Hippster-Crew aus Teil 2. Hässlich sind neben deren Charakteremodelle auch die Dialoge. Sicherlich ambitioniert was Ubisoft da vorhatte, aber die Stimmenverzehrungen wirken teilweise erbärmlich, und auch die Lippensynchro ist teilweise gar nicht vorhanden, die sprechen ohne Mundbewegungen zum Beispiel. Stand jetzt würde ich den Dulli aus Teil 1 oder den Hippster aus Teil 2 jeden der Charaktere, die ich bisher gespielt habe vorziehen.

Missionsdesign: Gehe in den roten (das heißt das Gebiet ist feindlich, da zieht man dann seine fesche Fetischmaske auf :ugly: ) Bereich und hacke / befreie / zerstöre etwas. Wie? Egal. Und weil es wirklich egal ist gibt es für mich da nur eine Lösung: Ballern! Es ist zwar möglich, dass die Gegner Verstärkung rufen, aber das Spiel ist auf Mittel so bock einfach, da gibts halt ein paar Headshots mehr für die große Verstärkung, bestehend aus 3-4 Leute. Überhaupt wirken die rote Bereiche (die frei auf der Weltkarte zugänglich sind) als wären die in einer anderen Dimension, egal was für ein Chaos man da anrichtet, sobald man raus geht aus dem Bereich juckt es außerhalb eh niemanden mehr.

Technisch... ist es noch okay. Das Uplay äh Ubisoft Connect UI funktioniert irgendwie nicht, ich hab keine Ahnung wie die FPS so sind. Ich spiele auf der vorletzten Einstellung (glaube sehr hoch, danach kommt noch Ultra), 1080p, Framerate wirkt irgendwie wackelig. So geschätzt zwischen 40 und 60 FPS, wirklich toll fühlt sich das nicht an, aber noch spielbar. Sound ist okay, Musik ist nicht mein Geschmack, Sound der Fahrzeuge gefällt mir gar nicht (Elektroautos) und Sprache habe ich mittlerweile auf Deutsch gestellt, weil englischer Akzent und die Stimmenverzehrung einfach fürchterlich klingen (bisschen besser auf deutsch). Die Fahrzeugsteuerung allerdings, eieiei ist die mies. Eigentlich müsste mich bzw. Dedsec ganz London hassen, soviele Menschen wie ich schon überfahren habe :ugly: Das Spiel hat eine ganz, ganz schlimme Fahrzeugsteuerung. Was schade ist, London ist echt nett. Macht aber leider keinen Spaß da herumzufahren. Immerhin nervt mich das Spiel noch nicht komplett, aber ich denke ich werde das flott durchspielen und dann nach ein paar Tagen schon wieder vergessen haben. Es ist sicherlich kein Spiel was man gespielt haben muss.

Und weil ich den Smiley jetzt so oft verwendet habe, beende ich auch diesen Text damit:

:ugly: (der Smiley fasst das Spiel eigentlich perfekt zusammen!)

Bild

Bild

Bild

Bild
Notiz für mich
2020: 1. HL:A (10) 2. Ori 2 (9)3. GR (9) 4. WL3 (9) 5. Doom Eternal (8) 6. RE3R (8) 7. Hades (8) 8. Nioh 2 (8) 9. P5R (7) 10. SOR 4 (7) 11. TLoU 2 (7) 12. DBZ: Kakarot (6) 13. GoT (6) 14. FF VII Remake (5)

ClintSchiesstGut
Beiträge: 405
Registriert: 16. Mär 2019, 13:18
Wohnort: West NRW

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von ClintSchiesstGut »

(PS4)
Ich habe mir vor ein paar Wochen 'Starlink - Battle for Atlas' (Ubisoft) für 5 Euro im Sale gekauft und finde die Shooter Momente wirklich echt klasse.

Dieses Spiel macht wirklich immens viel Spaß und ich kann jedem mal empfehlen sich die YouTube Videos: Kampf gegen einen Arch Prime / Master Arch Prime anzuschauen, kombiniert mit der Musik... Wirklich 'kleine' Gänsehaut Momente.

Hätte ich nie im Leben mit gerechnet.
In meinen Augen das 'bessere' No man's sky. ;)

Für 5 Euro: 5 von 5 Sternen.
:whistle:

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1261
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Alienloeffel »

ClintSchiesstGut hat geschrieben:
29. Okt 2020, 21:15
(PS4)
Ich habe mir vor ein paar Wochen 'Starlink - Battle for Atlas' (Ubisoft) für 5 Euro im Sale gekauft und finde die Shooter Momente wirklich echt klasse.

Dieses Spiel macht wirklich immens viel Spaß und ich kann jedem mal empfehlen sich die YouTube Videos: Kampf gegen einen Arch Prime / Master Arch Prime anzuschauen, kombiniert mit der Musik... Wirklich 'kleine' Gänsehaut Momente.

Hätte ich nie im Leben mit gerechnet.
In meinen Augen das 'bessere' No man's sky. ;)

Für 5 Euro: 5 von 5 Sternen.
Das würde ich auf Switch spielen! Da ist es echt wie ein neues Starfox und spielt sich halt sehr geil. Etwas repetitiv, ja. Aber trotzdem sehr unterhaltsam.

ClintSchiesstGut
Beiträge: 405
Registriert: 16. Mär 2019, 13:18
Wohnort: West NRW

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von ClintSchiesstGut »

Alienloeffel hat geschrieben:
29. Okt 2020, 21:18
ClintSchiesstGut hat geschrieben:
29. Okt 2020, 21:15
(PS4)
Ich habe mir vor ein paar Wochen 'Starlink - Battle for Atlas' (Ubisoft) für 5 Euro im Sale gekauft und finde die Shooter Momente wirklich echt klasse.

Dieses Spiel macht wirklich immens viel Spaß und ich kann jedem mal empfehlen sich die YouTube Videos: Kampf gegen einen Arch Prime / Master Arch Prime anzuschauen, kombiniert mit der Musik... Wirklich 'kleine' Gänsehaut Momente.

Hätte ich nie im Leben mit gerechnet.
In meinen Augen das 'bessere' No man's sky. ;)

Für 5 Euro: 5 von 5 Sternen.
Das würde ich auf Switch spielen! Da ist es echt wie ein neues Starfox und spielt sich halt sehr geil. Etwas repetitiv, ja. Aber trotzdem sehr unterhaltsam.
Stimmt, Nintendo hat ja exklusiv Fox mit drin und sein Schiff.

Starlink ist das perfekte Spiel, wo man viel looten kann und kämpften, wenn man mag.

Auf Konsole gibt es halt nicht viele Spiele, wo man mit seinem Raumschiff vom Weltall auf Planeten fliegen kann und DAS gefällt mir HIER deutlich besser als in No man's Sky. ;)

Und Nein, die einstigen "Spiel Raumschiffe" hätte ich mir nicht gekauft, Sorry Ubisoft, der Store Deal war auf jeden Fall seinen Geld wert, ich hätte auch 20 Euro bezahlt (im Nachhinein). ;)
:whistle:

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1357
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Guthwulf »

ClintSchiesstGut hat geschrieben:
29. Okt 2020, 21:46
Alienloeffel hat geschrieben:
29. Okt 2020, 21:18
ClintSchiesstGut hat geschrieben:
29. Okt 2020, 21:15
(PS4)
Ich habe mir vor ein paar Wochen 'Starlink - Battle for Atlas' (Ubisoft) für 5 Euro im Sale gekauft und finde die Shooter Momente wirklich echt klasse.

Dieses Spiel macht wirklich immens viel Spaß und ich kann jedem mal empfehlen sich die YouTube Videos: Kampf gegen einen Arch Prime / Master Arch Prime anzuschauen, kombiniert mit der Musik... Wirklich 'kleine' Gänsehaut Momente.

Hätte ich nie im Leben mit gerechnet.
In meinen Augen das 'bessere' No man's sky. ;)

Für 5 Euro: 5 von 5 Sternen.
Das würde ich auf Switch spielen! Da ist es echt wie ein neues Starfox und spielt sich halt sehr geil. Etwas repetitiv, ja. Aber trotzdem sehr unterhaltsam.
Stimmt, Nintendo hat ja exklusiv Fox mit drin und sein Schiff.

Starlink ist das perfekte Spiel, wo man viel looten kann und kämpften, wenn man mag.

Auf Konsole gibt es halt nicht viele Spiele, wo man mit seinem Raumschiff vom Weltall auf Planeten fliegen kann und DAS gefällt mir HIER deutlich besser als in No man's Sky. ;)

Und Nein, die einstigen "Spiel Raumschiffe" hätte ich mir nicht gekauft, Sorry Ubisoft, der Store Deal war auf jeden Fall seinen Geld wert, ich hätte auch 20 Euro bezahlt (im Nachhinein). ;)
*hüstel* ich hab hier das Starterpack für PS4, für die Switch und alle Standardraumschiffe der ersten Welle plus Piloten- und Waffenpacks (natürlich OVP und ungeöffnet) im Regal stehen. Sogar die Gamestop exklusive Variante "Cerberus". Gespielt hab ich natürlich die digitale Version. Die Starfox Inhalte auf der Switch sind schon erstaunlich stimmig und umfangreich. Das is nicht nur nen optischer "Skin" oder so. Das ist richtig Arbeit in Dialoge, Vertonung und Quests reingeflossen. Auf der Switch fand ich nur leider die schlechte Performance (und grafischen Einbußen) bissel nervtötend. Deshalb nie durchgespielt. Aber an sich tolles Spiel und ich liebe Toys-To-Life Konzepte insb. wenn es Raumschiffe sind :D

Gibt ja inzwischen den PC Port? Wie ist der denn eigentlich so?
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1261
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Alienloeffel »

Guthwulf hat geschrieben:
29. Okt 2020, 22:35
ClintSchiesstGut hat geschrieben:
29. Okt 2020, 21:46
Alienloeffel hat geschrieben:
29. Okt 2020, 21:18


Das würde ich auf Switch spielen! Da ist es echt wie ein neues Starfox und spielt sich halt sehr geil. Etwas repetitiv, ja. Aber trotzdem sehr unterhaltsam.
Stimmt, Nintendo hat ja exklusiv Fox mit drin und sein Schiff.

Starlink ist das perfekte Spiel, wo man viel looten kann und kämpften, wenn man mag.

Auf Konsole gibt es halt nicht viele Spiele, wo man mit seinem Raumschiff vom Weltall auf Planeten fliegen kann und DAS gefällt mir HIER deutlich besser als in No man's Sky. ;)

Und Nein, die einstigen "Spiel Raumschiffe" hätte ich mir nicht gekauft, Sorry Ubisoft, der Store Deal war auf jeden Fall seinen Geld wert, ich hätte auch 20 Euro bezahlt (im Nachhinein). ;)
*hüstel* ich hab hier das Starterpack für PS4, für die Switch und alle Standardraumschiffe der ersten Welle plus Piloten- und Waffenpacks (natürlich OVP und ungeöffnet) im Regal stehen. Sogar die Gamestop exklusive Variante "Cerberus". Gespielt hab ich natürlich die digitale Version. Die Starfox Inhalte auf der Switch sind schon erstaunlich stimmig und umfangreich. Das is nicht nur nen optischer "Skin" oder so. Das ist richtig Arbeit in Dialoge, Vertonung und Quests reingeflossen. Auf der Switch fand ich nur leider die schlechte Performance (und grafischen Einbußen) bissel nervtötend. Deshalb nie durchgespielt. Aber an sich tolles Spiel und ich liebe Toys-To-Life Konzepte insb. wenn es Raumschiffe sind :D

Gibt ja inzwischen den PC Port? Wie ist der denn eigentlich so?
Der toystolife Teil hat mich richtig genervt, weil der anscheinend für den repetitive Teil und den Misserfolg verantwortlich war.
Meine Hoffnung ist ja, dass Nintendo die Jungs für ein starfox angeheuert hat. Könnte eine ubisoft Nintendo Kollaboration sein wie MarioRabbids. Das wärs...

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3049
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Desotho »

Oh ja der war für die Füsse. Immerhin hat das Spiel das ja paar Tage (?) gespeichert oder man holt sich das gleich digital. Hat das Spiel aber nur schlechter gemacht. Die Mechaniken an sich waren echt nicht so verkehrt.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1357
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Guthwulf »

Alienloeffel hat geschrieben:
29. Okt 2020, 23:06
Guthwulf hat geschrieben:
29. Okt 2020, 22:35
*hüstel* ich hab hier das Starterpack für PS4, für die Switch und alle Standardraumschiffe der ersten Welle plus Piloten- und Waffenpacks (natürlich OVP und ungeöffnet) im Regal stehen. Sogar die Gamestop exklusive Variante "Cerberus".
Der toystolife Teil hat mich richtig genervt, weil der anscheinend für den repetitive Teil und den Misserfolg verantwortlich war.
Ich liebe den Toys-To-Life Aspekt, aber klar... der dürfte ziemlich wesentllich für den Misserfolg verantwortlich sein. War eh Wahnsinn, es mit so einem Konzept zu versuchen, nachdem alle anderen (inkl. Giganten wie Disney) daran mehr oder weniger grad gescheitert waren.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Ch3st3r
Beiträge: 11
Registriert: 30. Jan 2018, 16:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Ch3st3r »

Ich habe mir endlich Tony Hawk Pro Skater 1+2 angeschafft und ich LIEBE es! :romance-hearteyes:
Früher auf der PS1 habe ich Teil 3 & 4 gesuchtet. Nun kurz das Tutorial gespielt und schon nach ein paar Sekunden setzte das Muskelgedächtnis ein. Dieses Spiel fließt einfach so dahin und dieses „Noch 1 Versuch..“ bringt es, für mich, wie kein anderes rüber!

Außerdem wäre ich noch über einen kleinen Tipp dankbar:
Im PSN-Store ist aktuell Divinity 2 im Angebot. Das Spiel spricht mich sehr an, nur leider bin ich mit dem Questsystem des Vorgängers nicht warm geworden. Ich bin dann doch eher der Spielertyp „Zeig mir wo ich bin muss und was zu tun ist“. Verschiedene Lösungswege sind dabei tzd gern gesehen. Aber das war ja bei Teil 1 absolut nicht so. Sehr viel durch Texte lesen und Infos sammeln. Meine Befürchtung ist, dass das bei Teil 2 immer noch der Fall ist. Lieg ich damit richtig? :think:

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1170
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jon Zen »

Ch3st3r hat geschrieben:
30. Okt 2020, 17:09
Außerdem wäre ich noch über einen kleinen Tipp dankbar:
Im PSN-Store ist aktuell Divinity 2 im Angebot. Das Spiel spricht mich sehr an, nur leider bin ich mit dem Questsystem des Vorgängers nicht warm geworden. Ich bin dann doch eher der Spielertyp „Zeig mir wo ich bin muss und was zu tun ist“. Verschiedene Lösungswege sind dabei tzd gern gesehen. Aber das war ja bei Teil 1 absolut nicht so. Sehr viel durch Texte lesen und Infos sammeln. Meine Befürchtung ist, dass das bei Teil 2 immer noch der Fall ist. Lieg ich damit richtig? :think:
Kommt auf die Quests an. Einige bieten Wegmarker, viele sind offener gestaltet. Es geht eher darum, wie man eine Quest angehen möchte, anstatt Questpersonen abzuklappern (oder sie zu suchen). Es fördert aber die eigene Schläue, indem es Spielmechaniken eines Rätsel-Adventures nimmt und sie in ein Rollenspiel integriert (z.B. mit der Möglichkeit zu teleportieren).

Also:
Wo: fast nie ein Problem
Was: Darum geht's nicht primär, sondern um das
Wie.

Aber Divinity Original Sin 2 ist kein Spiel für "faule Gamer".
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Antworten