Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Pikachu
Beiträge: 192
Registriert: 1. Nov 2020, 09:49

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Pikachu »

Varus hat geschrieben:
28. Nov 2020, 16:10
Erste Frage: In Lordran kann ich jetzt am Bonfire "Kindle" und "Reverse Hollowign" auswählen. Was hats damit auf sich, oder merke ich das noch von ganz alleine?
Hm ich weiß nicht ob und wie gut das irgendwo in Game erklärt wird:
Nachdem du das erste mal stirbst bist du 'Hollow'. In diesem Zustand siehst du aus wie eine Leiche, kannst nicht invaded werden, kannst dir aber auch keine Koop-Hilfe in deine Welt holen.

Um diesen Zustand aufzuheben brauchst du Humanity. Humanity ist einerseits ein Item, das in der Welt herumliegt oder das von Feinden gedroppt wird. Anderseits hat auch dein Charakter einen Humanity-Wert (die Zahl oben links neben Gesundheit und Ausdauer).

Du musst ein Humanity-Item erst benutzen, damit dein Charakter 'aktives' Humanity dazugewinnt . Diese aktive Humanity kannst du jetzt an einem Bonfire opfern, um nicht mehr Hollow sondern Human zu sein. Wenn du Human bist, kannst du außerdem das Bonfire kindlen (auch dafür musst du aktives Humanity opfern). Ein Bonfire das gekindlet wurde, gibt dir mehr Estus Flasks wenn du an ihm rastest. Das erste Bonfire in Lordran ist bereits einmal gekindlet. Du kannst erst später im Spiel Bonmfire bis zu 3 mal kindlen.

Aktive Humanity erhöht außerdem deinen Item-Find Wert (bis 11 Humanity) und manche Waffen skalieren ihren Schaden mit diesem Wert. Wenn du stirbst, verlierst du nicht nur deine menschliche Form sondern auch das aktive Humanity liegt bei deinen verlorenen Seelen.
Schwerkraft ist eine Lüge der Medien

Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 447
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Golmo »

Spider-Man Miles Morales (PS5) durchgespielt.

Kein Vergleich zum richtigen ersten Teil und es fühlt sich wirklich "nur" wie ein grosses Addon an.
Miles ist....schwach. Das ist 1 zu 1 Peter Parker aber halt in Schwarz. Er hat irgendwie überhaupt keinen eigenen Charakter sondern verhält sich genau wie Peter im ersten Teil. Er ist frech, hat nen Spruch auf den Lippen und ein Herz aus Gold. Wenn man hier die Maske auf hat, gibt es keinerlei Unterschiede zum Spider-Man aus dem ersten Teil. Sehr, sehr schade. Sie hätten ihm doch wenigstens eine eigene Persönlichkeit geben können ? Aber selbst im Spiel ist er ja "Spider-Man" oder "Der zweite Spider-Man" komplett ohne Eigenmerkmale.

Auch die Story fand ich richtig fad mit einem der uninteressantesten Bösewichte aller Zeiten...meine Güte war die Alte nervig und langweilig.

In Sachen Inszenierung verschiessen sie ihr Pulver eigentlich direkt am Anfang schon. Die Anfangsszene wo man zusammen mit Spider-Man 1 Rhinozeros durch die Stadt und ein Einkaufszentrum jagt, kann später im Spiel einfach nicht mehr getoppt werden.

Alles in allem eine solide 7/10

Man merkt das sie sich das richtig coole neue Zeug wohl für einen vollwertigen Nachfolger aufheben. Ich hoffe zumindest das sie dort dann auch die 60 FPS beibehalten den die sind einfach nur Zucker in diesem Spiel .

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 876
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Varus »

Pikachu hat geschrieben:
28. Nov 2020, 16:44
Hm ich weiß nicht ob und wie gut das irgendwo in Game erklärt wird
Auf jeden Fall nicht so gut wie hier von dir. :) Danke sehr.

Hab heute weitergespielt und sehe auf jeden Fall woher der gute Leumund kommt. Das ist schon eine einmalige Stimmung und ziemlich cooles Leveldesign. Und nachdem ich mich jetzt reingefuchst habe bin ich überrascht, dass ich es gar nicht so schwer finde. Klar immer anspruchsvoll, aber nie so schlimm wie es einem teilweise erzählt wird. Habe erst versucht einen dual weald-Build mit Rapier und Dolch zu machen, das hat mich aber nicht so wirklich abgeholt. Nachdem ich den Taurosdämon im 3. Anlauf oder so geschafft hatte, habe ich dann nochmal von vorne angefangen. Diesmal auf Stärke und mit ner dicken Axt. Das gefällt mir schon eher. Vorhin das Claymore gefunden und mich ein bisschen in Großschwerter verliebt. :oops: Die Gargoyles haben dagegen jedenfalls kein Land gesehen und lagen nach dem ersten Versuch. 8-) .
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1191
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Bin jetzt 14h in Disco Elysium. Bin relativ am Ende von Tag 2.
Is schon ziemlich gut - können sich einige Titel ne Scheibe von Abschneiden. :D

TheDome
Beiträge: 68
Registriert: 14. Apr 2020, 10:00

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von TheDome »

Auf Disco Elysium hab ich auch schon so lange Lust. Warte aber noch ab bis es endlich auf Deutsch verfügbar ist :roll:

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1191
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

TheDome hat geschrieben:
29. Nov 2020, 21:02
Auf Disco Elysium hab ich auch schon so lange Lust. Warte aber noch ab bis es endlich auf Deutsch verfügbar ist :roll:
Kannst du glaube ich lange warten 😅

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1006
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dicker »

https://internationale.zaumstudio.com

94% für die deutsche Übersetzung

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1301
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Alienloeffel »

Ich habe im Steam Herbstale die Halo Masterchief Collection gekauft und nun mit Halo 2 Anniversary angefangen, den bisher kannte ich nur das Original auf der ersten Xbox.
Zum einen vergisst man, wie schlecht das Original heutzutage aussieht, zum anderen ist das Remake/Reskin whatever aber auch nach heutigen Maßstäben verdamt gut inszeniert. Die Verbesserungen fallen neben der Grafik auch beim Sound auf. Das per Taste wechseln zwischen dem Original und Anniversary formuliert die großen Unterschiede sehr deutlich.
Halo 2 Anniversary macht echt viel Spaß. Vom vierten war ich dermaßen enttäuscht, dass ich die Serie eigentlich abgeschrieben hatte. Aber vlt muss ich mir den fünften doch mal anschauen.

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 1345
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von HerrReineke »

Ich hab Jessika durchgespielt. Ja, der Vergleich mit "Her Story" kommt nicht von Ungefähr :D Hat mir durchaus gefallen, auch wenn ich die Story von Her Story spannender fand. Muss dann jetzt noch das Post Mortem anhören - bin schon sehr gespannt ^^
Quis leget haec?

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1191
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Dicker hat geschrieben:
29. Nov 2020, 21:54
https://internationale.zaumstudio.com

94% für die deutsche Übersetzung
ah nice.

Benutzeravatar
Pikachu
Beiträge: 192
Registriert: 1. Nov 2020, 09:49

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Pikachu »

Varus hat geschrieben:
29. Nov 2020, 19:37
Vorhin das Claymore gefunden und mich ein bisschen in Großschwerter verliebt.
Claymore war auch meine Waffe der Wahl im ersten Playthrough :) Noch ein kleiner Tip: Nimm dir die Zeit und lerne Parry + Riposte, das Timing hat man relativ schnell raus und es hilft sehr, das zu beherrschen.
Schwerkraft ist eine Lüge der Medien

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 383
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von lipt00n »

Habe gestern mit einer Freundin und einem Freund (wir haben auch schon die letzten beiden Ghost Recon Spiele jeweils als Jahresprojekt durchgespielt) Divinity: Original Sin 2 angefangen.

Puh, da haben wir uns was vorgenommen, das stellt uns vor ganz andere Herausforderungen als ein bisschen Geballer mit Egal-Storyline :D
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1191
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

lipt00n hat geschrieben:
30. Nov 2020, 18:25
Habe gestern mit einer Freundin und einem Freund (wir haben auch schon die letzten beiden Ghost Recon Spiele jeweils als Jahresprojekt durchgespielt) Divinity: Original Sin 2 angefangen.

Puh, da haben wir uns was vorgenommen, das stellt uns vor ganz andere Herausforderungen als ein bisschen Geballer mit Egal-Storyline :D
Hab ich auch im Sale gekauft, da dass so super sein soll und ich jetzt recht angetan von Disco Elysium bin - obwohl ich kompletter RPG Nub bin. Den ersten Teil hab ich 2x angefangen, war mir aber irgendwie nichts. Der zweite soll ja deutlich besser sein.

Ich scheine mich sehr dumm bei Disco Elysium anzustellen. :D
Bin bei 16 Stunden (vllt ne Stunde idle-Time) noch an Tag 2 :ugly: :lol:

Sanity Assassin
Beiträge: 215
Registriert: 4. Feb 2017, 14:23

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Sanity Assassin »

mrz hat geschrieben:
30. Nov 2020, 21:06
Ich scheine mich sehr dumm bei Disco Elysium anzustellen. :D
Bin bei 16 Stunden (vllt ne Stunde idle-Time) noch an Tag 2 :ugly: :lol:
Hinweis dazu, falls noch nicht bemerkt: die Zeit vergeht in dem Spiel vor allem während der Gespräche, d.h. je mehr Dialogoptionen du mitnimmt, desto schneller vergeht die Zeit.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 703
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

mrz hat geschrieben:
30. Nov 2020, 21:06


Ich scheine mich sehr dumm bei Disco Elysium anzustellen. :D
Bin bei 16 Stunden (vllt ne Stunde idle-Time) noch an Tag 2 :ugly: :lol:

Ach MRZ, niemand spielt das Spiel um den Fall möglichst schnell zu lösen. :D

Höchstens vielleicht Speedrunner. Würde also sagen du bist sehr gut dabei. Habe 17 Stunden und bin auch am frühen Abend des zweiten Tages.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1261
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jon Zen »

Ich habe letztens Blood Bowl 2 angefangen zu Spielen.
Beim Setting, eine Art Football im Blut & Morde Universum von Warhammer Fantasy kann kaum übertroffen werden.
Dazu gibt's witzige Kommentatoren.
Leider ist das Spiel eine reine Tabletop-Adaption und bringt die Limitierung vom Tisch und zwei Menschen ins Computerspiel. Das führte leider dazu, dass ich im ersten richtigen Spiel durch 3 Blitzes (Schnell Angriffe auf den Quarterback) 3 Touchdowns gemacht habe - in der ersten Halbzeit. Schnell kam noch das 4:0 in der ersten Aktion der zweiten Halbzeit hinzu, danach war es technisch nicht mehr möglich, dass die KI gewinnt.

Das Problem ist, dass ein Spiel aus 16 Zügen für beide Teams dauert, in denen jeder Spieler seine 11 Footballer einen Befehl geben sollte. Das dauert Ewigkeiten, weil fast jede Aktion z.T. mehrmals ausgewürfelt wird. Wenn die KI dran ist, darf man erstmal eine ganze Weile ihr zuschauen...

Schlimmer ist aber, dass das Spiel sein Grundversprechen bricht. "Blood Bowl" stimmt nicht. Da gibt's kein Blut! :evil: Und schon gar nicht stirbt einer der Spieler. Das "Gefährlichste", was mir passierte, waren Platzstürme der Fans, wodurch zufällig Spieler von mir und vom Gegner eine Runde lang K.O. gingen.

Falls das Spiel später noch spannender werden sollte, hat es Pech. Ich habe mich so gelangweilt, dass ich zum nächsten Spiel gekommen bin. :( :lol:


Im Steam Sale habe ich mir Blood & Souls: Nerverseen geholt. Das ist eine 2-Mann-Indie-Fantasy-RPG-Hommage. Man kommt als "Held" in eine Stadt. Rings um die Stadt gibt es aber teuflische Hexen, böse Orks, fiese Pirate und hinterhältige Gobblins. Diese soll man besiegen.
Aber anstatt gegen Feinde stärker zu werden, muss der Held trainieren auf einem Trainingsplatz. Es gibt keine Klassen, sondern man lernt alle Fähigkeiten (Nahkampf, Verteidigung, Agilität, Magie & Bogenschießen). Für jede der Fähigkeiten gibt es ein eigenes Reaktionsminispiel, z.B. muss man beim Nahkampf im richtigen Moment anfliegende Äpfel zerschneiden. Man baut dann Kombi auf (es gibt zwei: für keinen Fehler und für "Sterne", die etwas schwieriger sind zu bekommen), je höher die Kombo, umso schneller levelt sich der Wert hoch. Das Spiel stellt immer schwierigere Aufgaben, was mich motivierte immer besser in den Spielen zu werden. Diese sind zwar alle trivial, aber man spielt sich in einen Zen-artigen Rausch, wodurch man manchmal länger den Wert trainiert als im Moment nötig. :lol:
Nahkampf und Agilität sind aber etwas schwieriger, weil man dort

Bild

Die Kämpfe hingegen laufen automatisiert in Runden ab, man setzt nur aktiv seine Fähigkeiten ein und wählt den zu attackierenden Feind aus. Nach mehreren Gegner kommt am Ende eines Kampfes immer ein kleiner oder großer Bosskampf. Danach erhält man Geld, bessere Rüstungen und Erfahrung (der Skilltree ist für ein solches Spiel wirklich gut), mit dem man Spezialfähigkeiten einsetzen kann. Anfangs verfügt man nur über eine, bis zum Ende des Spiels kann man aber ca. 15 Tasten drücken (Blocken, ausweichen, zaubern, stunnen, Tränke, Schildzauber, Super-Angriff, etc.), um Einfluss auf den Kampf zu nehmen. Durch kritische Super- und Megafähigkeiten kommen noch hübsche Effekte hinzu.

Bild

Man kann also die Kämpfe taktisch spielen, oder man trainiert einfach seine Fähigkeiten solange, bis der Kampf sich von selbst kämpft (im wahrsten Sinne des Wortes).

Mit dem Geld kann man besseres Equipment, seinen Trainingsplatz aufwerten oder seinen Erfahrungs-Multiplakator verbessern, indem man sein Haus ausbaut. Außerdem kann man Anteile an einem Museum erwerben (wo die eigenen Erfolge ausgestellt werden - und Fische!), um Geld zu erhalten.

Bild

Wie das ganze Spiel nimmt sich auch das Geldsystem nicht so ernst: 1 Rubin=1000 Smaragde = 1.000.000 Saphire = 10^10 Gold = 10^13 Silber=10^16 Bronzemünzen (ich hoffe gerade, dass ich kein Zahlungsmittel vergessen habe :lol: ). Dass "Inflation" herrsche kommentiert das Spiel augenzwinkert und verweist damit auf die ebenfalls unrealistischen Geldsystem aus vielen anderen RPGs.

Wichtig hingegen ist, dass es bei dem Übungsplatz keine Hyperinflation gibt. Selbst auf der höchsten Ausbaustaufe erhält man "nur" einen Multiplakator von 36 (man kommt in den ersten Stunde schon auf ca. 10). Dadurch nimmt das Spiel die Zeit des Spielers ernst, weil die Trainingspunkte, die man zu Beginn des Spiels erhält, immer noch am Ende eine gewisse Relevanz hat.

Wie schon oben angedeutet: Man braucht keine Heldengruppe, weil man selbst über alle Fähigkeiten und Klassen verfügt (auch ein Gag des Spiels). Aber man kann sich Pets mit seiner Flöte fangen (ich mochte den niedlichen Mini-Groot :D ) und man kann einen von 3 Söldner für ein paar Kämpfe jeweils anheuern.

Alle niedlichen Pets (Bild):
SpoilerShow
Bild
Wie lange man Swords & Souls: Neverseen spielen muss, um den Endboss zu besiegen, hängt von den eigenen Fähigkeiten in den Minispielen ab. Ich habe etwa 12 Stunden gebraucht und war überlevelt.
Danach kann man, wenn man will, noch im Endlosmodus weiterspielen.
Das Spiel macht wenig falsch, ist lustig und macht genau das, was es will, ziemlich gut.
Trotzdem spreche ich hier von keinem "guten" Spiel im herkömmlichen Sinne, aber es ist ein netter Zeitvertreib für zwischendurch, oder wenn man dabei Podcast hören möchte.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 691
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von LegendaryAndre »

Irgendwie bin ich nun wieder bei Nier: Automata gelandet. Ich finde das Spiel einfach einzigartig und vielschichtig und noch immer gibt es Feinheiten zu entdecken. Nachdem ich vor Jahren die PC-Fassung gespielt hatte, lohnen sich weitere Durchgänge (hier muss man es sogar so formulieren) wenigstens, um die PS4-Trophäen abzustauben. ;) Selten dass ich Spiele wiederhole.

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 1345
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von HerrReineke »

Ich habe mir auf GOG gestern mal Good Company gegönnt (gibt es sonst auch auf Steam). Geht primär darum Produktionsketten aufzubauen und die Logistik innerhalb der Firma zu optimieren. Nachdem ich das Projekt seit dem Early-Access-Start ein wenig verfolge und die Entwickler bisher fleißig dabei waren, das Spiel regelmäßig und signifikant weiterzuentwickeln, wollte ich mal dran teilhaben - und vielleicht, weil es grad auch im Angebot ist :lol:

Das Spiel selbst hat bereits eine Kampagne, die zum Erlernen der Grundmechaniken gedacht ist. Habe die ersten beiden Level abgeschlossen. An einem dritten - optionalen - Level, bin ich bisher mehrfach gescheitert :ugly: Das Spiel ist also jedenfalls nicht vollkommen trivial :whistle:
Quis leget haec?

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1399
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus »

Gonas hat geschrieben:
1. Dez 2020, 00:01
mrz hat geschrieben:
30. Nov 2020, 21:06


Ich scheine mich sehr dumm bei Disco Elysium anzustellen. :D
Bin bei 16 Stunden (vllt ne Stunde idle-Time) noch an Tag 2 :ugly: :lol:

Ach MRZ, niemand spielt das Spiel um den Fall möglichst schnell zu lösen. :D

Höchstens vielleicht Speedrunner. Würde also sagen du bist sehr gut dabei. Habe 17 Stunden und bin auch am frühen Abend des zweiten Tages.
Ihr lest ja hoffentlich auch alle Bücher? :mrgreen:

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 703
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

philoponus hat geschrieben:
1. Dez 2020, 15:09
Gonas hat geschrieben:
1. Dez 2020, 00:01
mrz hat geschrieben:
30. Nov 2020, 21:06


Ich scheine mich sehr dumm bei Disco Elysium anzustellen. :D
Bin bei 16 Stunden (vllt ne Stunde idle-Time) noch an Tag 2 :ugly: :lol:

Ach MRZ, niemand spielt das Spiel um den Fall möglichst schnell zu lösen. :D

Höchstens vielleicht Speedrunner. Würde also sagen du bist sehr gut dabei. Habe 17 Stunden und bin auch am frühen Abend des zweiten Tages.
Ihr lest ja hoffentlich auch alle Bücher? :mrgreen:
Noch nicht, bisher hatte ich noch kein Geld sie zu kaufen. Wird aber jetzt dann passieren. :D

Antworten