Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Patrick_Br
Beiträge: 180
Registriert: 9. Jun 2019, 16:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Patrick_Br »

Da ich mir Anfang der Woche das linke Handgelenk verstaucht habe, konnte ich ein paar Tage kein Enderal mehr spielen und habe auch kein Verlangen, es wieder aufzunehmen. Ich glaube, es war ein Fehler direkt nach dem BioWare-Marathon wieder mit einem riesigen CRPG weiterzumachen.

Dafür habe ich Dry Drowning durchgespielt, ein Adventure mit starken Visual-Novel-Elementen. Es hat mir insgesamt gut gefallen: die dystopische Stimmung kommt gut rüber und das Grundmysterium hat mir richtig getaugt (bis auf die Vergangenheitssequenzen in Akt 3). Leider fühlen sich die Dialoge alle ein bisschen falsch an. Das kommt sicher wegen der Übersetzung aus dem italienischen; an die Eigenarten von japanischen Übersetzungen ist man als VN-Freund ja gewohnt. Was mir dagegen sehr gut gefallen hat, ist dass Dry Drowning im Gegensatz zu anderen Spielen dieser Art nicht langatmig wird: die Dialoge sind meistens kurz und auf den Punkt; die Gesamtspielzeit mit acht Stunden (einmal Durchspielen) angenehm kurz.

Zwischendurch gibt es klassische Puzzles, die leider nicht gut funktionieren. Sie sind nicht schwer, aber passen nicht zur Geschichte und fühlen sich falsch an. Zum Glück funktioniert die Hauptpuzzlemechanik (identisch zum Öffnen der Gedächtnisschlösser in Ace Attorney) gut. Dem Spiel fehlen leider Standardfeatures für VN, vor allem das automatische Skippen von bereits gesehenen Dialogen. Ich hätte gerne auch die anderen Optionen und Enden ausprobiert - ich glaube, ich habe deshalb noch nicht die gesamte Story richtig erfasst - aber so ist mir das zu blöd.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 763
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

Death Stranding

Momentan bin ich wohl gegen Ende des dritten Kapitels und bin etwas irritiert wie groß das Ding sein muss. Hier könnte man ewig verbringen und das hat wohl ne Meeeenge Kapitel.
Mein bisheriger Eindruck ist irgendwie zwiegespalten. Es pendelt immer zwischen fasziniert, auch motiviert und genervt. Ja, ein bisschen Gleichförmigkeit nervt, einige Sachen in der Lore wie die Namen der Charaktere oder der 'Hintergrund' der Paketdiebe sind etwas lächerlich, die ständigen Animationen und Menüs sind alles andere als optimal, aber das ist alles noch recht verschmerzbar.
Stärker nerven mit die GDs die einen einfach nur ausbremsen. Ja, ich verstehe, dass es noch irgend eine Art von Bedrohung brauchte, aber ich wünschte man wäre hier auf etwas anderes gekommen. Selbst wilde Tiere die man töten/betäuben oder umschleichen muss oder sonst was wären mir lieber gewesen. Ich habe noch nicht so wirklich probiert die einfach jedes mal zu aktivieren und wegzulaufen oder sie sogar zu bekämpfen, vielleicht wäre das wirklich weniger lästig und schneller, aber irgendwie würde das mit der Lore/Erzählung kollidieren, fühlt sich unpassend an.

Das andere große Problem ist der Multiplayer. Das zukleistern von Gegenständen in der Spielwelt reißt einfach sehr aus der Stimmung des einsamen Boten in der Natur. Zudem macht er vieles recht trivial. Es liegen so viele hilfreiche Brücken etc. herum, dass man selbst eigentlich garkeine bauen muss. Ich habe bisher fast nichts gebaut oder in der Welt platziert, einfach weil es fast an jeder Stele wo ich ein Tool oder Bauwerk hilfreich fände, es schon da ist. Oder halt 50 Meter entfernt, da laufe ich dann auch eher hin als etwas selbst zu errichten.
Für Jemanden den es nicht total motiviert für andere Sachen hinzulegen (und warum sollte ich auch, andere haben das ja schon getan) ist das zu viel. Dazu durchringen es abzuschalten kann ich mich aber auch nicht, dann wäre alles viiiiel mühsamer.

Für mich wäre es wohl am schönsten wenn man mich mit einer festen Anzahl an Ressourcen auf eine Map loslassen würde, einen Start- und Zielpunkt vorschreibt und ohne MP einfach Wandern/Bergsteigen lässt. Als Wandersimulator ist das Ding nämlich wirklich super. Um die Story wäre das zwar etwas schade, aber die kann man auch gerne gleich zu einem Film umwandeln. :D

Es ist auf jeden Fall ein faszinierendes Experiment und ich werde wohl dranbleiben, aber so ganz überzeugen kann es mich bisher nicht.

imanzuel
Beiträge: 1694
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von imanzuel »

Ich spiele aktuell Dyson Sphere Program. Für Freunde von Factorio und Satisfactory ist das kein allzu unbekanntes Spiel. Das ist jetzt seit 2 Tage im Early Access draußen, aktuell reduziert auf 15 Euro.

Man steuert einen Mech (per WASD oder Mausklicks), der in einer Galaxy Ressourcen sammeln soll, damit man die namensgebende Sphäre um eine Sonne bauen kann. Diese soll der Menschheit alle Stromprobleme lösen. Ja, wegen der Story sollte man das nicht spielen. Zu Beginn kann man die Größe der Galaxy einstellen (zwischen 32 und 64 Systeme). Ich bin mir jetzt nicht sicher ob jedes System gleich groß ist, aber das Startsystem hat zumindest bei mir mehrere Planeten. Das Ziel ist simpel, man baut ähnlich wie in Factorio einfach eine Fabrik auf, um die ganzen Ressourcen zu sammeln. Diese schalten neue Forschungen frei (wie in Factorio^^), wo durch man immer mehr und größere Sachen bauen kann. Natürlich bleibt man nicht nur auf den einen Planet, anscheinend kann man das ganze Universum erkunden, außerdem muss man auch Ressourcen zwischen den Planeten hin und herschicken. Man kann auch zwischen den Planeten hin und herfliegen, dafür gibt es einen gigantischen Upgrade-Tree für den eigenen Mech. Soweit bin ich aber noch nicht.

Ansonsten gibts da nicht viel zu sagen. Technisch läuft es in 4k/60 FPS absolut perfekt. Es hat nur englische Sprachausgabe/Texte, aber damit kommt man easy zurecht. Es macht einfach unfassbar viel Spaß. Wer Factorio kennt wird das hier auch verstehen, allerdings ist es Stand jetzt mehr ein Cozy Spiel. Irgendwie Failen oder ein Game Over scheint es nicht zu geben, laut Roadmap sind allerdings Gegner angekündigt. Nach ein paar Stunden geht bei mir der Daumen klar nach oben, könnte nach Factorio das zweitbeste Fabrik-Aufbau-Spiel werden. :handgestures-thumbupleft:

Bild

Bild

Bild
Notiz für mich
2021: 1. DSP 9/10 2. LN2 7/10 3. Valheim 5/10 4. Medium 1/10

Benutzeravatar
Patrick_Br
Beiträge: 180
Registriert: 9. Jun 2019, 16:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Patrick_Br »

Ich habe heute ein paar Stunden Halo: Reach gespielt und bin teilweise positiv überrascht: Das Gameplay gefällt mir richtig gut: Es ist schnell, es gibt kein Coversystem und man muss nicht über Kimme und Korn zielen. Das macht mir richtig Spaß, weil auch die Kämpfe bisher recht knackig ausfallen. Leider ist der ganze Rest völlig uninteressant. Ich finde das gesamte Art-Design inklusive der Gegner nicht ansprechend und die Innenlevels sind stinklangweilig. Ich bin im vierten Level und habe keine Ahnung, um was es geht, warum ich gerade irgendwelche Aliens abschieße und warum mich das interessieren sollte. Ich glaube, ich kann inzwischen keine Militärshooter mehr ertragen. Ich weiß nicht, ob ich weitermachen soll. Das erste Halo fand ich schließlich auch schon scheiße und ich hab noch genug andere ungespielte Shooter auf Halde, z.B. DOOM (2016).

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1335
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Alienloeffel »

Patrick_Br hat geschrieben:
23. Jan 2021, 16:54
Ich habe heute ein paar Stunden Halo: Reach gespielt und bin teilweise positiv überrascht: Das Gameplay gefällt mir richtig gut: Es ist schnell, es gibt kein Coversystem und man muss nicht über Kimme und Korn zielen. Das macht mir richtig Spaß, weil auch die Kämpfe bisher recht knackig ausfallen. Leider ist der ganze Rest völlig uninteressant. Ich finde das gesamte Art-Design inklusive der Gegner nicht ansprechend und die Innenlevels sind stinklangweilig. Ich bin im vierten Level und habe keine Ahnung, um was es geht, warum ich gerade irgendwelche Aliens abschieße und warum mich das interessieren sollte. Ich glaube, ich kann inzwischen keine Militärshooter mehr ertragen. Ich weiß nicht, ob ich weitermachen soll. Das erste Halo fand ich schließlich auch schon scheiße und ich hab noch genug andere ungespielte Shooter auf Halde, z.B. DOOM (2016).
Ich fand Halo Reach am besten, sowohl von der Inszenierung als auch vom Design her.
Es klingt so als wäre Doom eher dein Ding. Das ist aber auch fantastisch.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3071
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi »

Gonas hat geschrieben:
23. Jan 2021, 11:35
Death Stranding
Nurder Vollständigkeit halber, PC?
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 763
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

derFuchsi hat geschrieben:
23. Jan 2021, 18:43
Gonas hat geschrieben:
23. Jan 2021, 11:35
Death Stranding
Nurder Vollständigkeit halber, PC?
Ja, PC auf Epic.

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2916
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Heretic »

Hab' mir nach der ausufernden Schwierigkeitsgraddiskussion rein interessehalber mal eine Pyromantin in Dark Souls 3 erstellt. Nachdem mich Gundyr beim ersten Versuch geonehittet hatte, lag er schon beim zweiten Versuch im Staub. Dafür hat mich dann so ein stinknormaler Hellebarden-August bestimmt zehnmal hintereinander aufgespießt. Ich glaub' ich lass es dabei bewenden, das ist nicht gut für mein Nervenkostüm. :D

Insanity
Beiträge: 215
Registriert: 4. Nov 2018, 12:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Insanity »

Ich hole derzeit Shadow of the Tomb Raider nach und Alter, sieht das Spiel auch nach zweieinhalb Jahren noch sensationell gut aus! Und die Rambo-Szenen im Gameplay sind einfach nur Zucker! :mrgreen:
Chuck Norris kann eine Schwingtür zuschlagen!

Benutzeravatar
Wudan
Beiträge: 987
Registriert: 26. Dez 2015, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Wudan »

Gonas hat geschrieben:
23. Jan 2021, 11:35
Death Stranding

Momentan bin ich wohl gegen Ende des dritten Kapitels und bin etwas irritiert wie groß das Ding sein muss. Hier könnte man ewig verbringen und das hat wohl ne Meeeenge Kapitel.
Es wirkt erstmal sehr groß aber am Ende ist es dann doch nicht sooo riesig. Wenn erstmal Straßen und Seilrutschen und so gebaut sind kommt man sogar recht schnell von einer Seite auf die andere.
Ich habe noch nicht so wirklich probiert die einfach jedes mal zu aktivieren und wegzulaufen oder sie sogar zu bekämpfen, vielleicht wäre das wirklich weniger lästig und schneller, aber irgendwie würde das mit der Lore/Erzählung kollidieren, fühlt sich unpassend an.
Abwarten. Wenn man später andere Ausrüstung hat kommt man an denen schneller vorbei. Bisschen ausbremsen tun sie aber immer. Später aber weitaus weniger.
Für Jemanden den es nicht total motiviert für andere Sachen hinzulegen (und warum sollte ich auch, andere haben das ja schon getan) ist das zu viel. Dazu durchringen es abzuschalten kann ich mich aber auch nicht, dann wäre alles viiiiel mühsamer.
Ich fand gerade diese neue Art des Multiplayers eigentlich sehr interessant. Aber stimmt schon, teilweise liegt schon wieder zu viel Kram rum. Ich hab bei mir aber wenigstens die Schilder abgeschaltet (kann man seperat abschalten in den Optionen) weil dir mir zu sehr die Landschaft vollgespammt haben und nur selten wirklich nützlich waren.

Ich war übrigens, trotz dem ein oder anderen Nerv-Faktor, echt begeistert von dem Spiel. Viel Spaß!

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 763
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas »

Wudan hat geschrieben:
23. Jan 2021, 23:21
Ich fand gerade diese neue Art des Multiplayers eigentlich sehr interessant. Aber stimmt schon, teilweise liegt schon wieder zu viel Kram rum. Ich hab bei mir aber wenigstens die Schilder abgeschaltet (kann man seperat abschalten in den Optionen) weil dir mir zu sehr die Landschaft vollgespammt haben und nur selten wirklich nützlich waren.

Ich war übrigens, trotz dem ein oder anderen Nerv-Faktor, echt begeistert von dem Spiel. Viel Spaß!
Sehr interessant finde ich den Multiplayer auch, aber halt 'zu stark'. Wie gesagt, wenn ich gerade gerne irgendwo etwas hätte ist es in 80% der Fälle schon da, eher sogar häufiger.

Danke für den Hinweis auf die Optionen. Hab da ganz am Anfang mal sehr grob drüber geschaut und dachte irgendwie es gäbe nur MP ein oder aus. Werde mir mal anschauen ob ich das entsprechend feinjustieren kann.

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1321
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von IpsilonZ »

The Surge 2
Bin bisher echt sehr angetan. Das Kämpfen macht Spaß und ich mag bisher auch das Leveldesign sehr gerne. Es ist so vollgestopft mit Abkürzungen und Wegen die zurück zum Checkpoint führen etc., dass es in der Hinsicht echt wirkt wie Dark Souls auf Ecstasy. Ständig komme ich irgendwo wieder raus und denke "ach.. HIER bin ich!" :D

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1652
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Guthwulf »

Gucke mal wieder in Black Desert Online Remastered rein.

Das Kampfsystem ist immer noch großartig und die Grafik sehr hübsch.
Das einzige große MMO derzeit, das mehr "Sandbox Open World" als "Themenpark" ist.

Hab die neue Klasse (Nova) in der aktuellen Season (Winter) angefangen.

Nova Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=95FwsB1u0Jo
Nova Combat: https://www.youtube.com/watch?v=Kev5y5dq_uc
Winter Season: https://www.blackdesertonline.com/news/view/4777

Bild

Bild

Ein paar meiner alten Charaktere (2018 und früher):
SpoilerShow
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Ja... alles weibliche Charaktere... :whistle:
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

meieiro
Beiträge: 575
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von meieiro »

imanzuel hat geschrieben:
23. Jan 2021, 13:12
Ich spiele aktuell Dyson Sphere Program. Für Freunde von Factorio und Satisfactory ist das kein allzu unbekanntes Spiel. Das ist jetzt seit 2 Tage im Early Access draußen, aktuell reduziert auf 15 Euro.
Bist du schon bei den gelben Forschungswürfeln?
Den da tritt das Spiel für mich total auf die Bremse. Bis dahin hatte ich immer eine neue Forschung zu machen und ne neue Produktionskette aufzubauen. Aber irgendwann braucht jede neue Forschung die gelben Würfel. Für die gelben Würfel brauche ich Titanium. Das kriege ich aber nur auf einem andern Planeten. Also muss ich da hinfliegen, was ewig dauert. Dann baue ich da Titan ab und flieg wieder ewig lange zurück. Erzeuge "zu Hause" aus dem Titan die gelben Würfel um wieder forschen zu können. Mit den gelben Würfeln muss ich dann erst mal die Technologie erforschen, dass ich Produkte zwischen Planeten transferieren kann und dann muss ich natürlich auf beiden Planeten die entsprechenden Gebäude bauen. Dazu muss ich natürlich wieder ewig lange zum anderen Planeten und zurück fliegen.
Und an dem Punkt, kann ich halt wirklich nichts anderes machen. Ich brauch für die Forschung die gelben Würfel und für neue Produktionslinien Titan

imanzuel
Beiträge: 1694
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von imanzuel »

Wie lange ist "ewig lange" für dich? Bei mir kreist um den Startplanet (welcher ja selber um ein Gasriese kreist) der Planet wo Titanium hat. Das ist reine Flugzeit vielleicht 20 Sekunden. Das ist in Ordnung. Der Planet der Silizium hat ist allerdings bei mir ewig weit weg, da bin ich jetzt ca. 3 Minuten oder so hingeflogen.

Bild
(Mirac III war Startplanet, Mirac IV mit Titanium
Notiz für mich
2021: 1. DSP 9/10 2. LN2 7/10 3. Valheim 5/10 4. Medium 1/10

Benutzeravatar
Patrick_Br
Beiträge: 180
Registriert: 9. Jun 2019, 16:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Patrick_Br »

Nächster Kandidat im Project Zweite Chance: Dragon Quest XI (PS4). Ich habe es vor fast genau einem Jahr nach ca. 8 Stunden abgebrochen. Ich denke, das Problem war, dass es mein erstes JRPG nach dem <i>Trails</i>-Marathon war und ich versucht habe, es auch so zu spielen: mit jedem NPC reden (und dann enttäuscht sein, dass sie wenig interessantes zu sagen haben) und jeden Gegner bekämpfen (und dann gelangweilt sein, weil offensichtlich viel zu viele dafür rumlaufen). Diesmal versuche ich einen anderen Ansatz: mit den NPCs werde ich immer noch reden müssen (aber wenigstens stimmt die Erwartungshaltung), aber will nur noch 2 bis 3 Gegner pro Sorte bekämpfen. Sollte eigentlich reichen, denn die Gegnervielfalt ist meiner Erinnerung nach durchaus gegeben und wahnsinnig schwer war das Spiel auch nicht. Grinden kann man immer noch, falls notwendig.

meieiro
Beiträge: 575
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von meieiro »

imanzuel hat geschrieben:
24. Jan 2021, 10:45
Wie lange ist "ewig lange" für dich? Bei mir kreist um den Startplanet (welcher ja selber um ein Gasriese kreist) der Planet wo Titanium hat. Das ist reine Flugzeit vielleicht 20 Sekunden. Das ist in Ordnung. Der Planet der Silizium hat ist allerdings bei mir ewig weit weg, da bin ich jetzt ca. 3 Minuten oder so hingeflogen.

Bild
(Mirac III war Startplanet, Mirac IV mit Titanium
Ok ich bin einfach dumm. Ich hab den richtigen Beschleunigungsknopf nicht gefunden. Hab jetzt nochmal nachgeschaut und jetzt ist es akzeptabel

Voigt
Beiträge: 2154
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Voigt »

Ich spiele gerade mal wieder Anno 1602, jetzt halt in History Edition, ist schon cool:
Bild

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1292
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von mrz »

Insanity hat geschrieben:
23. Jan 2021, 21:47
Ich hole derzeit Shadow of the Tomb Raider nach und Alter, sieht das Spiel auch nach zweieinhalb Jahren noch sensationell gut aus! Und die Rambo-Szenen im Gameplay sind einfach nur Zucker! :mrgreen:
Rise of the TR is noch 2 Jahre älter und sieht noch besser aus als Shadow :D

Fand Shadow vom Gameplay Loop auch am besten, auch wenn ich das Model nicht mochte und mir das von Rise of the TR deutlich mehr zugesagt hat. Eine Szene (Aus dem Wasser mit Messer) fand ich aber so off. Hat imho nicht wirklich zu Lara gepasst. Wenn du sie schon hattest, weißt du was ich meine.

Edit: hatte sie mal gecaptured:
https://www.youtube.com/watch?v=OrQa6sR ... emmerrzett

Gestern 4 oder 5 Stunden Apex Legends Ranked geknallt mit Freunden. Das war schon wieder sehr gut.

Ansonsten dank PS5 endlich als "entspanntes Sofa-Spiel" genießbar: Hitman 3
Eigentlich is das das perfekte "Casual auf dem Sofa Spiel", weil es auch so entschleunigt ist und man durch die Level spaziert und sie studiert. Aber die PS4 Ladezeiten haben einem das bei dem "Trial & Error Spiel Prinzip" echt madig gemacht Dinge auszuprobieren. Mit der PS5 geht das prima. Sieht auch super aus und läuft mit soliden 60FPS

Hab Dubai jetzt 2x beendet. 1x "normal" und 1x Suit Only Silent Assassin.
Bin jetzt im 2. Level. Und die sind schon alle SEHR groß und sehr detailliert wieder.

Bild

Gerade das Dubai Level durch die vielen Etagen - da geht glaub ich echt noch einiges. Was es alleine da an unique opportunities gibt.
Spiele ohne die ganzen Hilfen/Guides - ansonsten is das ja echt nur Marker ablaufen.

Ch3st3r
Beiträge: 20
Registriert: 30. Jan 2018, 16:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Ch3st3r »

Diablo 3
Nachdem wir die letzten Saisons ausgesetzt haben, hat meine Freundin und mich diese Season total gepackt. Diablo auf PS4 im Couch-Coop ist für mich mit das beste was es gibt. Da sind bestimmt schon wieder weitere 30-40 Std. in dieses Spiel geflossen. Habe diesmal einen Mönch gewählt und das Season-Set ist extrem übertrieben. Ich zieh meine Freundin(Zauberin) nur hinterher und renne im Vollsprint voran um wie ein heißes Messer durch Butter zu gleiten :D

Antworten