Podcastliebe / generelles Feedback

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
Gendrosh
Beiträge: 72
Registriert: 4. Mär 2016, 09:13

Podcastliebe / generelles Feedback

Beitrag von Gendrosh »

Lieber Andre, lieber Jochen,

ich muss an dieser Stelle einmal schleimen.

Ich bin rein zufällig auf euren Cast gestoßen. In meiner favorisierten Podcast-App suchte ich nach neuen, deutschsprachigen Gaming Podcasts. Und fühlte mich zum Bier direkt hingezogen. Als ich dann noch gesehen habe, dass der Podcast von Andre Peschke kommt (Ich bin Fan seit Krawall Zeiten) war klar, dass der Cast für mich Pflichtlektüre ist.
Erst mal habe ich mir nur die vermeintlich interessanten Themen herausgepickt. Inzwischen höre ich jeden Cast, Thema egal und bin begeistert! Nur um die verdammte fünf Sterne Bewertung abzugeben habe ich mir iTunes runtergeladen und installiert.
Alles, was ich in der aktuellen Spielepresse vermisse, was ich an Krawall so sehr geschätzt habe, findet sich in diesem Cast wieder.
Wie ihr die Spiele und die übergeordneten Themen besprecht ist großartig und erlebe ich in anderen Casts so nicht. Ich habe immer eine subjektive, nachvollziehbare, persönliche Meinung diesem ganzen gestreamlineten, pseudoobjektiven Mist vorgezogen, den man aktuell in der Spielepresse findet.
Und auch, wenn immer wieder betont wird, dass das ganze bei euch ja "nur" auf Stammtischniveau und ohne Vorbereitung stattfindet, hat das meiste Hand und Fuß (Jochens The Witcher 3 Kritik ausgenommen *husthust* #Fanboy).

In vielen Fällen wurden mir durch eure Kommentare komplett neue Sichtweisen ermöglicht. Ganz konkret im Falle der Anita Sarkeesian, wo ich das Thema vorher nicht verfolgt habe, und euren Beitrag aber sehr wertvoll finde.

Und ich habe mir Pale Ale gekauft, nur weil das durch Jochen immer so hoch gelobt wird. Ich hoffe, dass Bier hält sein Versprechen ;-)

Geile Scheiße, die ihr da macht, bleibt bitte genauso und macht noch mindestens tausend Folgen ;-) Ich drücke euch die Daumen, dass der vielzitierte Ölscheich, das auch irgendwann einsieht und euch eine entsprechend großzügige Spende zukommen lässt.

Danke für die gute Unterhaltung und die tollen Einblicke.

Beste Grüße

Christoph

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3127
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Podcastliebe / generelles Feedback

Beitrag von derFuchsi »

Bei uns ist wohl Bier-"Neuland" Im örtlichen Getränkemarkt kann man dieses ominöse Pale-Ale mit der Lupe suchen.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Gendrosh
Beiträge: 72
Registriert: 4. Mär 2016, 09:13

Re: Podcastliebe / generelles Feedback

Beitrag von Gendrosh »

Ja, ich habe auch keins gefunden. War in drei Läden, überall Fehlanzeige. Das Kaufland hatte aber heute Pale Ale von Becks im Kuriositäten-Regal. Da habe ich natürlich zugeschlagen, nachdem ich hier schon dauernd angefixt werde.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3127
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Podcastliebe / generelles Feedback

Beitrag von derFuchsi »

Axel hat geschrieben:
Gendrosh hat geschrieben:Das Kaufland hatte aber heute Pale Ale von Becks
Also der Bier-Connaisseur wird sich jetzt gruselnd abwenden und lieber gleich freiwillig Pils trinken. :mrgreen:
Man wird Craft Biere nicht im normalen Laden finden. Schaut dagegen einfach mal hier vorbei: https://craftbeerstore.de/
Danke. Bin aber als Bier-Noob jetzt schon überfordert. Komme mir gerade vor wie Dieter Nuhr in seinem Beitrag "Versuch einen Laufschuh zu kaufen".

Blumig, fruchtig-süß, hopfen-fruchtig, malzig-süß, süffig-mild...
Und die Beschreibungen
"....mild gehopft und mit malzigen Röstaromen und würzigen Noten von Schokolade und Kaffee gebraut. Im Antrunk duftet der mattschwarze Tropfen süßlich-erdig und malzig-kräftig. Die cremige Hefe und die feine Gärungskohlensäure sorgen für ein geschmeidiges, aromatisches Mundgefühl."

Äh... gibts da auch Bier ? :D
(vielleicht kann das jemand in den Bier-Thread verschieben ?)
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Klagsam
Beiträge: 482
Registriert: 9. Dez 2015, 12:06

Re: Podcastliebe / generelles Feedback

Beitrag von Klagsam »

derFuchsi hat geschrieben:Bei uns ist wohl Bier-"Neuland" Im örtlichen Getränkemarkt kann man dieses ominöse Pale-Ale mit der Lupe suchen.
In vielen Rewe Märkten (die man imho eigentlich meiden sollte, weil kapitalistischer Ausbeuterverein) gibt es Kühlschränke mit Braufactum Bieren. Das Zeug ist zwar sauteuer, aber insbesondere deren IPA ist auch saulecker

Dober
Beiträge: 117
Registriert: 11. Feb 2016, 04:48

Re: Podcastliebe / generelles Feedback

Beitrag von Dober »

Gendrosh hat geschrieben:Ja, ich habe auch keins gefunden. War in drei Läden, überall Fehlanzeige. Das Kaufland hatte aber heute Pale Ale von Becks im Kuriositäten-Regal. Da habe ich natürlich zugeschlagen, nachdem ich hier schon dauernd angefixt werde.
Den ganzen Becks-Kram hab ich mit einem Freund probeweise schon mal getrunken. Gibt's in allen Ausführungen: grübe, orangene oder rote Banderole und als Pale Ale, Amber Lager usw gekennzeichnet. Vielleicht tu ich Beck's ja Unrecht, aber für mich hat das nicht anders geschmeckt als deren Standard-Pils.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6189
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Podcastliebe / generelles Feedback

Beitrag von Andre Peschke »

Gendrosh hat geschrieben: Nur um die verdammte fünf Sterne Bewertung abzugeben habe ich mir iTunes runtergeladen und installiert.
Vorbildlich! ;)

Willkommen im Forum, der ebenso großartigen Fortsetzung des Podcasts!

Das Becks Pale-Ale ist aber weeeeit entfernt von den guten Pale-Ales, die wir im Rahmen des Podcasts schon hatten. Google doch mal nach einem Bier-Laden. In den meisten Großstädten gibt's inzwischen welche.

Andre

HopfenGott
Beiträge: 6
Registriert: 23. Mär 2016, 02:52

Re: Podcastliebe / generelles Feedback

Beitrag von HopfenGott »

Hallo Lieber Jochen und Lieber Andre,
ich bin vor ein paar Wochen erst auf auf euren Podcasts gestoßen per zufall und ich fand ihn nicht übel gerade die Kombination aus Bier und Zockerleidenschaft Zwar fällt es mir manchmal schwer den Podcasts an einem Stück zu hören da er ziemlich analytisch ist.Nichts desto trotz zählt er unter meinen Podcasts unter die Top 3 ^^
Freue mich schon auf die nächsten Folgen

Euer HopfenGott ;-)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6189
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Podcastliebe / generelles Feedback

Beitrag von Andre Peschke »

Guter Username schonmal, so viel steht fest. :D

Andre

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3127
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Podcastliebe / generelles Feedback

Beitrag von derFuchsi »

HopfenGott hat geschrieben:...Nichts desto trotz zählt er unter meinen Podcasts unter die Top 3 ^^...
Wie... Top3 ?
Was käme auch nur annähernd an diesen Podcast heran ? :o
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

HopfenGott
Beiträge: 6
Registriert: 23. Mär 2016, 02:52

Re: Podcastliebe / generelles Feedback

Beitrag von HopfenGott »

derFuchsi hat geschrieben:
HopfenGott hat geschrieben:...Nichts desto trotz zählt er unter meinen Podcasts unter die Top 3 ^^...
Wie... Top3 ?
Was käme auch nur annähernd an diesen Podcast heran ? :o
1.MTV Game One plauschangriff
2.Auf ein Bier
3.Das Wrestling Café
Meinung nach eigenem Ermessen ^^

Benutzeravatar
Gristo
Beiträge: 20
Registriert: 10. Feb 2016, 14:54

Re: Podcastliebe / generelles Feedback

Beitrag von Gristo »

Ich finde den Podcast auch sehr gut, allerdings teilweise etwas zu kritisch. Eigentlich sollte man ja denken zwei Spieleredakteure, die sich tagtäglich damit beschäftigen, haben auch Spaß an den Games. Nur kommt das leider zu selten rüber.
Wenn ich da an die Rocketbeans oder an die beiden von HookedFM denke, wie sehr die Leute einem ihre Freude und Lust an Spielen vermitteln und es einen dann selber anfixt, so ist es bei diesem Podcast eher andersherum.

Ich habe alle Folgen bis jetzt gehört und finde es auch gut mal die schlechten Seiten der Spieleindustrie anzusprechen. Doch ständiger Pessimismus und ständiges Schlechtreden vieler Games, macht einen nicht wirklich Freude eines dieser Spiele in die Hand zu nehmen. Und das kann ja nicht das Ziel von Jochen und Andre sein.

Marius
Beiträge: 283
Registriert: 12. Feb 2016, 22:10

Re: Podcastliebe / generelles Feedback

Beitrag von Marius »

Gristo hat geschrieben:Doch ständiger Pessimismus und ständiges Schlechtreden vieler Games, macht einen nicht wirklich Freude eines dieser Spiele in die Hand zu nehmen. Und das kann ja nicht das Ziel von Jochen und Andre sein.
Gerade die kritische Herangehensweise finde ich gut, weil es meiner Meinung nach daran in der Spielepresse mangelt. Für mich heißt das nämlich, mehr Zeit für die richtig guten Spiele oder für andere Beschäftigungen. Lebenszeit ist nunmal endlich.
Zuletzt geändert von Marius am 23. Mär 2016, 23:42, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1501
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Podcastliebe / generelles Feedback

Beitrag von Nachtfischer »

Gristo hat geschrieben:Ich finde den Podcast auch sehr gut, allerdings teilweise etwas zu kritisch. Eigentlich sollte man ja denken zwei Spieleredakteure, die sich tagtäglich damit beschäftigen, haben auch Spaß an den Games. Nur kommt das leider zu selten rüber.
Wenn ich da an die Rocketbeans oder an die beiden von HookedFM denke, wie sehr die Leute einem ihre Freude und Lust an Spielen vermitteln und es einen dann selber anfixt, so ist es bei diesem Podcast eher andersherum.
Gerade das halte ich für die größte stärke des Podcasts. Wo andere Formate Spiele schonmal gerne unbesehen als "wird bestimmt geil" hochjubeln (Stichwort "Wall of Hype") und das dann auch nach Release relativ oberflächlich so weiter geht, werden hier auch mal Finger in Wunden gelegt. Die Spieleindustrie ist, was künstlerischen Anspruch und Weiterentwicklung angeht, gerade im AAA-Bereich in einem horrenden Zustand. Vielerorts werden sehr fragwürdige Richtungen eingeschlagen (F2P, Skinner-Boxen, Spectacle over Substance etc.). Das gehört von ernst zu nehmenden Medien zum Thema angesprochen.

Kleine Perlen aus dem Indie-Bereich wie Sunless Sea oder Journey oder wirklich originelle Titel wie Portal werden ja auch immer wieder lobend erwähnt. Als erfahrener Spieler und jemand, der einen einigermaßen hohen Anspruch an seine Freizeitgestaltung hat, finden sich die wirklich spannenden Titel heute eben zumeist abseits des Massenmarkts.

Jochen

Re: Podcastliebe / generelles Feedback

Beitrag von Jochen »

Axel hat geschrieben:Wo ich den AiB-Podcast derzeit kritisieren muss - das ist aber nur ein Gefühl von mir - ist die Tatsache, dass sich die Themen derzeit wiederholen
Ja, dieses Gefühl haben André und ich gerade auch. Das ist womöglich ein inhärentes Problem des Formats, Stammtischgespräche drehen sich schließlich gerne im Kreis, das ist ja das Schöne am klassischen Stammtisch. Entsprechend grübeln André und ich schon darüber, wie wir diese "Falle" vermeiden.

Antworten