Die besten Trailer in der Popkultur

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von Dostoyesque » 22. Apr 2016, 10:28

Gute, spoilerfreie trailer sind durchaus eine Kunst. Als Gegenpol zum Spoilertrailer thread hier ein thread zu trailern, die eurer Meinung nach sehr gut gelungen sind, ob aus Film, Gaming oder Musik, unabbhängig davon, ob das Endprodukt gut war (also nich einfach trailer von Lieblingsspielen posten, ausser, sie sind tatsächlich so gut ;) ). Bei Spoilern bitte warnen

Film:
The Master von Paul Thomas Anderson - fantastisch einnehmend. Macht genau das, was ein trailer tun soll: er lässt das Publikum Fragen stellen und gibt keine Antworten. Mein persönlicher Lieblingstrailer

https://www.youtube.com/watch?v=5ZgT75ZnpYM

00Schneider Jagd auf Nihil Baxter von Helge Schneider - need I say more ;)

https://www.youtube.com/watch?v=xU-JHUI5xok

Musik:
Käsebrot LP - Helge Schneider - Jaa, bis ma erst ma sitzt, ne

https://www.youtube.com/watch?v=4tw8yPfxLWs

Gaming
Bioshock - Es hat wohl jeder gedacht, dass das Spiel so (aussehen) wird. Kleine sidenote: Die letzte Szene mit den Händen soll wohl eine Anspielung auf Michelangelos "Die Erschaffung Adams" sein. Wieder eine der zahlreichen Referenzen, die aber an sich nichts bedeutet, sondern einfach nur da ist, wie so oft dann im fertigen Spiel. Zumindest *das* Trailer-Versprechen haben sie damit nicht gebrochen ;)

https://www.youtube.com/watch?v=yCw2jJPJrAc

Alle Trailer zu Star Wars: The Old Republic - besser als die neue Trilogie

https://www.youtube.com/watch?v=NuNvCOUy1Ts

[füge ein: so gut wie jeder Blizzard (und wahrscheinlich Final Fantasy) trailer ever, die können in der Regel alle was]

addendum:
Zelda Twilight Princess Reveal - weniger, weil der Trailer wirklich gut ist, sondern einfach nur wegen der Aufmachung und der Reaktion ;)

https://www.youtube.com/watch?v=VE2Dc1sx71U
Zuletzt geändert von Dostoyesque am 22. Apr 2016, 10:43, insgesamt 4-mal geändert.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Beste Trailer in der Popkultur

Beitrag von Dostoyesque » 22. Apr 2016, 10:34

Haha, hätte zwar eher an Offizielle gedacht, aber ich bin doch kein Despot, poste so viele Fantrailer, wie du willst ;)
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von Dostoyesque » 22. Apr 2016, 11:33

Coole trailer, ganz an mir vorbeigegangen!
Wenn wir schon bei spaßigen Fantrailern sind:

Mrs Doubtfire recut as a horrorfilm: https://www.youtube.com/watch?v=1Ckv_Dz-Sio

The Shining als Familienkomödie: https://www.youtube.com/watch?v=KmkVWuP_sO0

The Chickening: https://www.youtube.com/watch?v=i17pORf_iE4

Willy Wonka als Horrorfilm: https://www.youtube.com/watch?v=o9Cby33ZR98

sidenote:
Breaking Bad als Sitcom (nicht wirklich ein trailer, sondern eine Introsequenz): https://www.youtube.com/watch?v=-6v-ApehVbc
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4301
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von Andre Peschke » 22. Apr 2016, 19:30

Ich liebe Babylon 5, aber die letzte Staffel ist IMO nur noch Fanservice und ziemlicher Schrott. War das nicht auch so, dass er bei seinem ersten Network abgesetzt wurde, dann die Story in vier Staffeln gepackt hat, dann woanders eine zweite Chance bekam und in der 5. Staffel nur noch alle offenen Nebenstränge abschließt?

Außerdem muss man dazusagen, das Babylon 5 nach heutigen Gesichtspunkten grottenschlecht aussieht. Gerade die CGI ist entsetzlich gealtert. Aber die Story ist für 4 Staffeln wirklich fantastisch. Ich bin auch eingestiegen als es schon aussah wie Grütze und liebe die Serie dennoch.

Andre

Benutzeravatar
christianneffe
Beiträge: 85
Registriert: 18. Mär 2016, 16:05

Re: Beste Trailer in der Popkultur

Beitrag von christianneffe » 24. Apr 2016, 23:41

Axel hat geschrieben:Wie würde das GoT Opening im Jahr 1995 aussehen? https://www.youtube.com/watch?v=8oVfIFrpslI
Wie geil ist denn das? Herrlich :D :D

Zum Thema:
"American Sniper" - Den Film habe ich im Podcast erwähnt, den Trailer dazu finde ich so toll, weil er kaum etwas von der Geschichte erzählt, sondern hauptsächlich eine längere Sequenz zeigt, dazwischen immer mal wieder kurze Ausschnite aus dem Rest des Films und an der genau richtigen Stelle endet: https://www.youtube.com/watch?v=99k3u9ay1gs

"Black Mass" - Leider noch nicht gesehen und dem Vernehmen nach auch nicht besonders gut, aber wahnsinnig toller Trailer. Selbes Prinzip: Eine Hauptszene, einige zusätzliche Ausschnitte - und ein Johnny Depp, der mal wieder gutes Schauspiel zu liefern scheint: https://www.youtube.com/watch?v=CE3e3hGF2jc

"Es ist schwer, ein Gott zu sein" - Die Kombination aus Bildern und Musik finde ich großartig, und einer der wenigen Trailer, bei dem ich diese Pressezitate mal tatsächlich geglaubt habe: https://www.youtube.com/watch?v=NxUhoL9KbLI

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2369
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von derFuchsi » 25. Apr 2016, 11:55

Habs zwar im Spoiuler Thread schon erwähnt, der Vollständigkeit halber auch nochmal hier.
Ich liebe Emmerichs Godzilla Trailer von damals. Trailer wie sie sein sollten, die Hauptattraktion wird nur angedeutet so dass der Zuschauer neugierig gemacht wird.

Trailer heute dazu wären eher der Marke "Neuer bombastischer Trailer zeigt erstmals Godzilla in Aktion" *gähn*.

https://www.youtube.com/watch?v=pt6bMHUoE6I
https://www.youtube.com/watch?v=tsYtUgYx8Xo
https://www.youtube.com/watch?v=0Cg46irSY5A
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von Dostoyesque » 25. Apr 2016, 12:48

Wirklich gute trailer, muss dir aber widersprechen, was moderne Godzilla Trailer angeht. Die neuesten Godzilla Filme haben ihre Trailer sehr gut dosiert, auch weil die Filme alles andere als plumpes action Kino (*räusper* Emmerich *räusper*) beinhalten. Man wünscht sich fast mehr Godzilla, imho. Weiterer Vorteil: Es stand nicht "Emmerich" drauf, weswegen man mit einem potentiell guten Film rechnen konnte ;)

https://www.youtube.com/watch?v=OCOSFZG9-KQ
https://www.youtube.com/watch?v=vIu85WQTPRc
https://www.youtube.com/watch?v=QjKO10hKtYw
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2369
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von derFuchsi » 25. Apr 2016, 15:32

Okay genehmigt, auch sehr cool. Erscheint mir zum Teil allerdings als Neuauflage der von mir verlinkten Trailer.
War nach den letzten Machwerken der Trailer Marke Batman V Superman etc. etwas angenervt und daher etwas zu pessimistisch eingestellt. Die können ja doch noch Trailer heute.
Dostoyesque hat geschrieben: Weiterer Vorteil: Es stand nicht "Emmerich" drauf, weswegen man mit einem potentiell guten Film rechnen konnte ;)
Ich musste bei diesem Werk allerdings öfter den Kopf schütteln als bei den Emmerich Filmen. Bei Emmerich kommt man nicht groß zum nachdenken vor lauter Trümmer ;). Aber egal, hier solls ja um Trailer gehen, nicht um die Filme.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Yometheus
Beiträge: 147
Registriert: 18. Jan 2016, 13:41

Re: Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von Yometheus » 25. Apr 2016, 16:01

edit: Spoilerwarnung für die Trailer eingefügt!

Schöner Thread! :mrgreen:
christianneffe hat geschrieben: Zum Thema:
"American Sniper" - Den Film habe ich im Podcast erwähnt, den Trailer dazu finde ich so toll, weil er kaum etwas von der Geschichte erzählt, sondern hauptsächlich eine längere Sequenz zeigt, dazwischen immer mal wieder kurze Ausschnite aus dem Rest des Films und an der genau richtigen Stelle endet: https://www.youtube.com/watch?v=99k3u9ay1gs

"Black Mass" - Leider noch nicht gesehen und dem Vernehmen nach auch nicht besonders gut, aber wahnsinnig toller Trailer. Selbes Prinzip: Eine Hauptszene, einige zusätzliche Ausschnitte - und ein Johnny Depp, der mal wieder gutes Schauspiel zu liefern scheint: https://www.youtube.com/watch?v=CE3e3hGF2jc
Ja, beide Trailer sind wirklich grandios! Kann ich nur zustimmen! Da kriege ich direkt Bock die Filme zu schauen (habe beide nämlich noch nicht gesehen).

Zu Godzilla: 1998 vs 2014
Die Trailer von 98 sind nicht schlecht, haben aber die dümmeren Punchlines ("Size does matter!" *facepalm*) und die Bedrohlichkeit des Szenarios wird in den Trailer zum 2014-Film wesentlich besser durch die Musik und die Schnitte aufgebaut. Auch die Farben sind genial umgesetzt, also da kriege ich direkt Gänsehaut beim Angucken, auch wenn ich den 2014-Film letztendlich auch nur als mittelmäßige Popcorn-Unterhaltung einstufe, da wäre wesentlich mehr drin gewesen.
Andre Peschke hat geschrieben:Außerdem muss man dazusagen, das Babylon 5 nach heutigen Gesichtspunkten grottenschlecht aussieht. Gerade die CGI ist entsetzlich gealtert. Aber die Story ist für 4 Staffeln wirklich fantastisch. Ich bin auch eingestiegen als es schon aussah wie Grütze und liebe die Serie dennoch.
Ich hatte von Babylon 5 auch immer ein positives Bild, weil ich die Serie und die erzählte Geschichte viel spannender und toller fand als z.B. bei Star Trek (kann sein dass ich schon in den 90ern nicht so viel mit Procedural-Serien anfangen konnte :) ). Entsprechend habe ich auch sehr viele Folgen gesehen, obwohl ich jetzt gar nicht sagen kann, inwiefern ich da alle Staffeln inklusive das Ende geschaut habe. Aber ich war komplett geschockt als wir uns neulich mal paar Szenen auf YT angeschaut haben und wie unfassbar schlecht die Serie mittlerweile aussieht. Nen Kumpel meinte, dort sehe alles aus wie in Alfredos Eisdiele. Und na ja, so sehr es schmerzt, aber unrecht hat er nicht. :?

Hier noch paar tolle Trailer, bei denen die Musik und der Schnitt wie die Faust aufs Auge passt, da saß ich bei fast allen mit einem "dafuq?"-Gesicht inklusive Gänsehaut und offenem Mund vorm Rechner oder im Kino. Teilweise fand ich die Filme dann auch noch besser (z.B. Inception), teilweise haben mir die fertigen Filme auch überhaupt nicht gefallen (z.B. Sucker Punch) oder sind dank den Trailern stark hinter den Erwartungen zurückblieben (z.B. BvS).

Sucker Punch (spoilert viele Szenen, die Handlung ist aber so konfus und nebensächlich, das es imo irrelevant ist): https://www.youtube.com/watch?v=XAnnWoXD2tI
Inception: https://www.youtube.com/watch?v=YoHD9XEInc0
BatmanVsSuperman (spoilert die geilsten Szenen des Films und mit den anderen BvS-Trailern quasi den ganzen Film, daher zwar ein Spoilertrailer, aber dafür ein verdammt gut gemachter, der Film ist sowieso eine schlechte Comic-Umsetzung, imo, und daher höchstens als ActionNoBrainer zu empfehlen): https://www.youtube.com/watch?v=eX_iASz1Si8
Prometheus: https://www.youtube.com/watch?v=nmJOO6D5RvA
Tron Legacy: https://www.youtube.com/watch?v=k-T7vGdH_ek

An dieser Stelle noch eine große Empfehlung: Tron Uprising ist wesentlich besser als der letzte Tron-Kinofilm und hat auch einen starken Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=yb3-FsWhYGQ

Und dieser Viral-Trailer zu Prometheus hatte mich auch umgehauen, meine Fresse ist dieser David unheimlich: https://www.youtube.com/watch?v=RJ7E7Qp-s-8

Und bei dem hier musste ich letztens ganz ganz lange und ganz ganz laut lachen (Zootopia Official US Sloth Trailer): https://www.youtube.com/watch?v=bY73vFGhSVk
Rhetorik-Tipp: Diskussionen gewinnt man leichter, indem man ruhig und sachlich bleibt und eine Pistole vor sich auf den Tisch legt.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2369
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von derFuchsi » 26. Apr 2016, 10:50

Ist in einem Youtube Trailer schlecht nachzuvollziehen da hier ja schon im Titel gespoilert wird worum es sich handelt.
Aber man stelle sich jetzt dazu folgendes Szenario vor - Man sitzt mit Kumpels im Kino und sieht sich gerade die Trailershow an als folgender geheimnisvoller Trailer beginnt und man weiß natürlich noch nicht was am Ende dabei heraus kommt:
(Sinngemäß) "Wenn die beste Technik des Jahrtausends auf die besten Animationsexperten aus aller Welt trifft zusammen mit einem Multimillionen Dollar Budget dann entsteht das größte Meisterwerk der Tricktechnik das bisher das menschliche Auge erblickt hat....." etc.
Schöner Spannungsbogen aufgebaut... und dann DAS!

Am Boden gelegen vor Lachen...

Englische DVD Version (Die Kinoversion war wohl ein klein wenig anders):
https://www.youtube.com/watch?v=UOZxobtLPCM
Yometheus hat geschrieben: BatmanVsSuperman (spoilert die geilsten Szenen des Films und mit den anderen BvS-Trailern quasi den ganzen Film, daher zwar ein Spoilertrailer, aber dafür ein verdammt gut gemachter, der Film ist sowieso eine schlechte Comic-Umsetzung, imo, und daher höchstens als ActionNoBrainer zu empfehlen): https://www.youtube.com/watch?v=eX_iASz1Si8
Sorry aber ich dachte der Thread heißt "Die besten Trailer in der Popkultur"?
Für mich ist gerade diese Sorte Trailer schuld dass ich keine Lust mehr habe mir Trailer anzuschauen.
Ein Trailer soll neugierig machen auf den Film. Wenn ich vorher schon das Gefühl habe im Trailer alles Wichtige gesehen zu haben dann hat man das Gegenteil erreicht. Man hätte es beim ersten Trailer belassen sollen, da war noch alles gut. Die Diskussionen kochten hoch ob Superman jetzt der Böse ist oder Batman und ob Batman überhaupt den Hauch einer Chance hätte etc. Aber nein... :(
Aber da wären wir wieder beim Spoiler Thema aus dem anderen Thread.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Yometheus
Beiträge: 147
Registriert: 18. Jan 2016, 13:41

Re: Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von Yometheus » 26. Apr 2016, 12:01

derFuchsi hat geschrieben:Sorry aber ich dachte der Thread heißt "Die besten Trailer in der Popkultur"?
Für mich ist gerade diese Sorte Trailer schuld dass ich keine Lust mehr habe mir Trailer anzuschauen.
Ein Trailer soll neugierig machen auf den Film. Wenn ich vorher schon das Gefühl habe im Trailer alles Wichtige gesehen zu haben dann hat man das Gegenteil erreicht.
Na ja, also der von mir verlinkte BvS-Trailer funktioniert in Sachen Schnitt, Musik, Suspension und Eastereggs für mich als Comic-Fan (mit einer gewissen Erwartungshaltung, wenn es Batman vs Superman heißt) wunderbar und hat mich beim ersten Mal anschauen mit ganz ganz großen Augen da sitzen lassen. Im Nachhinein weiß ich jetzt natürlich, dass der Trailer voller Spoiler war, und dafür wurde er ja auch von mir im Spoilerthread entsprechend kritisiert, aber das liegt vor allem daran, dass der fertige Film halt so schlecht gemacht ist. Der Trailer zeigt auf frappierende Art und Weise, wie geil BvS hätte werden können und wie viel besser dieser Trailer als der fertige Fim ist. Das ist also wirklich mal ein komischer Hybrid: Ein fantastischer Spoilertrailer, der viel besser ist als der schlechte Film dazu. Und daher dachte ich, ich verlinke ihn mal, wenn es beim Thread um die "besten Trailer der Popkultur" geht. Hoffe du verstehst was ich meine ^^

Übrigens sehr stark ist auch der neue Trailer zu Dr Strange, der auch mit einer grandiosen Bildkomposition arbeitet, viel anteasert, aber nirgendwo konkret wird:
https://www.youtube.com/watch?v=wwcSki7r9cQ
Aber da der Film erst im November rauskommt, weiß ich jetzt natürlich noch nicht, inwiefern er spoilert. :mrgreen:
Rhetorik-Tipp: Diskussionen gewinnt man leichter, indem man ruhig und sachlich bleibt und eine Pistole vor sich auf den Tisch legt.

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von Dostoyesque » 27. Apr 2016, 09:03

Wahrscheinlich definiert jeder einen "guten" trailer etwas anders, wobei ich da ganz bei Fuchsi bin: Dieser Batman vs. Superman trailer ist zumindest für mich (!) ein gutes Beispiel für einen schlechten trailer oder zumindest einem trailer, der in den spoilter-trailer thread gehört (no offense, poste was und wo du willst ;) ), in dem der halbe Film erzählt wird, damit die Leute auch ja verstehen, worum es in diesem Film geht. Da können sich die Geschmäcker aber natürlich unterscheiden.

Bei mir persönlich fällt mir gerade auf, dass die besten trailer für mich sehr oft aus der Kategorie "besser als der eigentliche Film" sind, obs jetzt The Master, 00 Schneider oder The Village (zumindest bis 1:45) ist. Keine Ahnung, ob meine Meinung zu den trailern sich quasi in der Rückbetrachtung dann verbessert, weil die Filme nicht ganz das versprochen haben, was der trailer andeutet, aber ich bin mir relativ sicher, dass ich, zumindest bei den 3 erwähnten Filmtrailern, sehr gehyped war, nachdem ich den trailer gesehen hab. Der 00 Schneider trailer war ein Moment in meiner Jugend. Aber der Film....

ad Batman vs Superman: An alle "It's always sunny in Philadelphia" fans, ein netter Fantrailer: https://www.youtube.com/watch?v=zqL8ZXUhyNA
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Yometheus
Beiträge: 147
Registriert: 18. Jan 2016, 13:41

Re: Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von Yometheus » 27. Apr 2016, 13:03

Dostoyesque hat geschrieben:Wahrscheinlich definiert jeder einen "guten" trailer etwas anders, wobei ich da ganz bei Fuchsi bin: Dieser Batman vs. Superman trailer ist zumindest für mich (!) ein gutes Beispiel für einen schlechten trailer oder zumindest einem trailer, der in den spoilter-trailer thread gehört (no offense, poste was und wo du willst ;) ), in dem der halbe Film erzählt wird, damit die Leute auch ja verstehen, worum es in diesem Film geht. Da können sich die Geschmäcker aber natürlich unterscheiden.
Ich gebe dir vollkommen recht: Klar spoilert der Trailer die besten Szenen des fertigen Films und in dieser Hinsicht ist er eindeutig ein "schlechter Trailer", weil er tatsächlich den halben Film verrät, die besten Szenen zeigt und damit eigentlich keiner mehr den fertigen Film zu sehen braucht. Ich als Comic-Fan, der etwas Hintergrundwissen zu Batman, Superman und entsprechenden Geschichten mit sich bringt, wo die beiden mal aufeinander losgehen, hatte allerdings nicht den Eindruck, dass ich hier den kompletten Film in einer 2-minütigen Kurzfassung zu sehen bekomme. Wenn du "The Dark Knight Return Part 2", "Justice League: Doom" und "Justice League: War" gesehen hast und dir dann diesen Trailer anschaust, dann denkst du, dass wäre nur die Spitze des Eisbergs und der feuchte Traum eines jeden ComicFans wird wahr. Der Trailer landet also trotz aller Kritk am fertigen, grottenschlechten BvS-Film bei mir auf der Liste der "guten Trailer", weil er zumindest für mich erst im nachhinein zu einem Spoilertrailer wurde, weil die Story des Films tatsächlich so dünne ist, dass da nichts mehr Neues kam bzw. das was kam, gehört alles in die Kategorie "dumm und dreist" - und das ist gemessen an den Comic-Vorlagen so unvorstellbar mies ... Meine Fresse, da krieg ich gleich wieder Puls! :evil:

Ich schaue mir heute Abend Civil War an und Gnade Gott die machen so eine Shice wie in BvS, denn die beiden Kumpels von Iron Man und Captain America heißen nämlich beide mit Vornamen "James" ...
Rhetorik-Tipp: Diskussionen gewinnt man leichter, indem man ruhig und sachlich bleibt und eine Pistole vor sich auf den Tisch legt.

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von Dostoyesque » 28. Apr 2016, 00:43

Zach Snyder ist ein ganz komischer Fall. Hat mit 300 und vor allem Watchmen zwei wirklich tolle Filme gemacht und dann hat er irgendwie den Faden verloren. Man of steel war im Vergleich zu diesen beiden Filmen richtig hässlich, wirkt wie von einem anderen Regisseur. Sehr schade.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2369
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von derFuchsi » 28. Apr 2016, 11:42

Weil ich gerade Boll lese.
Ich finde den Trailer zu Postal richtig genial.

https://www.youtube.com/watch?v=-VM-w-d7Tzg&index=28

Verspricht allerdings mehr als der Film hält. Hier im Trailer hat man ja geradezu einen intelligenten tiefschürfenden Dialog (Die Frage dort habe ich mir auch schon gestellt) .
Leider war das auch meiner Meinung nach die beste Szene im Film, den fand ich einfach nur dumm, bis auf 2-3 andere Szenen wo ich lachen musste (U.A. wo Boll sich selbst auf die Schippe nimmt, Stichwort Jüdisches Zahngold (Ich mag so derbe Witze)) .

Wenn man den derben Humor mag soll das Spiel auch sehr witzig sein (Kenne ich aber nur vom Hörensagen). Ein Shooter in dem man eine Katze als Schalldämpfer benutzt kann nicht verkehrt sein ;)
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Gristo
Beiträge: 20
Registriert: 10. Feb 2016, 14:54

Re: Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von Gristo » 2. Mai 2016, 13:10

Hab gerade auf Youtube den Trailer von Money Monster gesehen. Seit langem ein Trailer, der mich wirklich heiß auf den Film macht. Den werde ich wohl im Kino gucken:

Aber eher nur bis 1:10 min gucken. Am Ende fürchte ich kommt doch noch ein bisschen zu viel Story.
https://www.youtube.com/watch?v=xVZfnOueqFs

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1384
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von Leonard Zelig » 2. Mai 2016, 18:42

Ehrlich gesagt sind mir nur Spieletrailer im Gedächtnis geblieben, Film-Trailer schau ich mir nur im Kino an (will mich nicht spoilern und 6€ in den Sand zu setzen ist verschmerzbarer als 60€ fehlinvestiert zu haben)

Gut finde ich folgende Trailer:

God of War:
https://www.youtube.com/watch?v=-bQyqPr71KY

Splinter Cell (PS2) (Nette Meta-Botschaft, weil ja im Vorfeld gemunkelt wurde, dass die PS2 zu schwach für Splinter Cell sei):
https://www.youtube.com/watch?v=SIucKFnrRV0

Mass Effect 2:
https://www.youtube.com/watch?v=nrber0OzLOg

Grand Theft Auto IV (Damals hat mich die Grafik echt aus den Socken gehauen. Was für ein Riesenschritt im Vergleich zu GTA San Andreas und mit ein Grund mir im Frühjahr 2007 die Xbox 360 zu kaufen)
https://www.youtube.com/watch?v=M80K51DosFo

The Legend of Zelda: Twilight Princess (hatte nur mit dem fertigen Spiel wenig gemein)
https://www.youtube.com/watch?v=OOW7BpvW9Rk
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Skizzenbildner
Beiträge: 237
Registriert: 22. Nov 2015, 11:55
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Backdraft: Wenn der Trailer besser als sein Film ist

Beitrag von Skizzenbildner » 2. Mai 2016, 19:55

Werfe hier auch noch einmal einen Trailer in die Runde: "Backdraft - Männer die durchs Feuer gehen" (1991)

Englische Version, die auf der amerikanischen VHS von "Kindergarten Cop" (1990) zu finden war:
https://www.youtube.com/watch?v=hBqOpaRAXJc

Deutsche Version, die unter anderem auf der VHS von "Apollo 13" (1995) ausgeliefert wurde:
https://www.youtube.com/watch?v=GSxBCwEjcOk

Der Trailer begeistert mich, seit ich ihn erstmals auf der deutschen VHS von Apollo 13 gesehen habe und ich finde ihn bis heute brilliant. Leider wird der eigentliche Film als Geschichte dem Trailer nur bedingt gerecht. Oder wie Jochen es wohl ausdrücken würde: Der Film selbst ist ziemliche Grütze. ;-)

Dieser Eindruck ensteht schon durch die Musikauswahl: Heroisch forcierend und trotzdem eher durch sanfte Töne getragen, obwohl es eigentlich "nur" ein Neuarrangement von James Horner aus den Credits des Historienschinkens "Glory" (1989) ist: https://www.youtube.com/watch?v=Pa6hyhgV6Ps. Im eigentlichen Score von Hans Zimmer (https://www.youtube.com/watch?v=SmQTZgqpEwU) geht es dagegen deutlich bombastischer zu, was ich persönlich schade finde, da ich gerade Horners Gespür für die leisen Zwischentöne in heroischen Soundtracks sehr schätze. Als Beispiele seien hier u.a. die Scores von "Apollo 13" und "Braveheart" genannt.

Den Rest besorgen tolle Bilder des eigentlichen Stars und eine gute Schnittfolge, wobei der eigentliche Star des Films das Feuer ist. Nie zuvor - und meines Wissens auch nicht danach - wurde Feuer dermaßen beeindruckend und ohne CGI (!) auf Film gebannt. Alleine wie die Flammen zum Einstieg fast schon lebendig über den Boden krabbeln ist eine pyrotechnische Meisterleistung, die sich sowohl im Trailer, als auch im Film bestaunen lässt. Die menschlichen Stars - u.a. Kurt Russel, William Baldwin und Robert De Niro - verblassen dagegen, was man im Übrigen auch leider über die seichte Story des Films sagen muss.

Auf der anderen Seite bieten Film und Trailer dem Zuschauer eine Vielzahl an tollen Kamera-Einstellungen. Ähnlich wie die von André im Podcast erwähnte Raptoren-Szene oder das zersplitternde Glas aus "Vergessene Welt: Jurassic Park" (1997) finden sich auch hier einige handwerklich und inszenatorisch richtig klasse gemachte Schüsse. Zu meinen Lieblingen zählen: Das schon erwähnte Flammenkrabbeln am Anfang, der Lampenschwenk eines Einsatztrupps auf dem Weg ins brennende Gebäude kurz danach und der Sturz in einen - zum Glück - mit Wasser gefüllten Fahrstuhlschacht.
Als Anderaal auf Steam und in der Spielewelt im Allgemeinen unterwegs.

Benutzeravatar
SEBO
Beiträge: 179
Registriert: 27. Feb 2016, 14:17

Re: Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von SEBO » 8. Mai 2016, 23:25

Ich finde gerade ganz aktuell den hier besonders gut:

https://youtu.be/R-Rxj9-RfRs:

Musik und Schnitt sind spitze und auf Park Chan Wook ist auch fast immer Verlass :)

Davon ab waren meine Lieblingstrailer glaubich damals der von 300, Marie Antoinette und der zu Darjeeling Limited. In allen drei Fällen waren die Trailer leider erheblich besser als die Filme an sich.
Fantastisch war auch der zu The Fountain. Glücklicherweise war da dann auch der Film genial.

Benutzeravatar
christianneffe
Beiträge: 85
Registriert: 18. Mär 2016, 16:05

Re: Die besten Trailer in der Popkultur

Beitrag von christianneffe » 12. Mai 2016, 03:31

Habe auch noch einen, zumindest was die erste Hälfte betrifft. Hört einfach mal selbst:

https://www.youtube.com/watch?v=oCSVA-HoXl4

Antworten