E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Dostoyesque »

@ Stanley: Kann ich verstehn, dass das gameplay für God of War Nostalgiker sehr beunruhigend ist. Für mich war God of War immer überbewertet und obwohl ich jetzt nicht bei jedem zweiten PS4 Spiel Naughty Dog-typisches gamedesign sehen will, bin ich durchaus gespannt auf dieses reboot.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Dostoyesque »

Generell geht Sony viele neue Wege mit den alten IPs und bietet bereits einige neue IPs. RE 7 als VR Spiel? Das ist mal ne Ansage! Mir gefällt der Tatendrang, den Sony hier demonstriert.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Stanley
Beiträge: 26
Registriert: 10. Jun 2016, 11:32

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Stanley »

Ich finde den neuen Trailer auch nicht schlecht gemacht und das Setting durchaus interessant - ich störe mich jedoch an der Wahl des Protagonisten.
Ein neuer Charakter wäre einfach viel passender gewesen als dem Griechen Kratos, wie gesagt, einfach einen Bart anzukleben und dem Spieler zu sagen: Schau, jetzt ists ein Nordmann, kauf das Spiel, Du dummer Konsument.

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Dostoyesque »

Ich kann dir garantieren, dass Kratos in dem Spiel stirbt und du irgendwann den Jungen spielst, der dann in Zukunft der neue Protagonist ist. Kratos war nie ein besonders guter Charakter, jetz geben sie ihm noch irgendeinen redemption arc zum Abschied und arbeiten dann mit dem Jungen als neuen Hauptcharakter, der mit diesem kommenden God of War Teil auch gleich seine Origin story hatte.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Dober
Beiträge: 109
Registriert: 11. Feb 2016, 04:48

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Dober »

Dostoyesque hat geschrieben:Ich kann dir garantieren, dass Kratos in dem Spiel stirbt und du irgendwann den Jungen spielst, der dann in Zukunft der neue Protagonist ist. Kratos war nie ein besonders guter Charakter, jetz geben sie ihm noch irgendeinen redemption arc zum Abschied und arbeiten dann mit dem Jungen als neuen Hauptcharakter, der mit diesem kommenden God of War Teil auch gleich seine Origin story hatte.
Bloß ging mir der Junge in den 5 Minuten schon ziemlich auf den Sack. Unfähiges Mistbalg.

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Dostoyesque »

Ich sag sowas normalerweise nie, aber Sony: Shut up and take my money. Fantastischer presser, die ham mir in 90 Minuten mit hoher Wahrscheinlichkeit die PS4 Neo verkauft mit dem line-up. Ist natürlich die Frage, wie viel davon wirklich exklusiv ist, aber ich müsst ohnehin Geld ausgeben (aufrüsten oder eben eine konsole kaufen), um das Zeug zu spielen. Für Indie Zeug hab ich ohnehin den bestehenden PC, ich seh mittlerweile wenig Grund zum Aufrüsten.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Stanley
Beiträge: 26
Registriert: 10. Jun 2016, 11:32

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Stanley »

Ich hoffe, dass Du damit recht behälst.... dann könnte man es grade so noch als "augenzwinkernde" Verabschiedung hinnehmen - alles andere wäre in meinen Augen lächerlich.
Dazu kommt, dass das Spiel an sich eher an einem Dark Souls oder Witcher zu orientieren scheint - zumindest die Kamera lässt darauf schließen. Von daher könnte sich das mit dem "metzeln" auch erledigt haben.

Ich fasse zusammen: Neues Setting, neues Gamedesign, (bislang) alter Hauptprotagonist in Verkleidung, alter Name. Reife Leistung.

cptCaps
Beiträge: 67
Registriert: 8. Jun 2016, 17:00

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von cptCaps »

Max hat geschrieben: Ich glaube, dass der erhebliche Großteil von Konsolenspieler nicht aufgrund der Exklusivtitel auf Konsole spielt, sondern weil sie grundsätzlich auf Konsole spielen wollen. Für die kommt der PC in der Rechnung Exklusivtitel gar nicht vor.
Exakt. Ich sitze bei der Arbeit 8h am PC. Da ist es einfach psychologisch ein Unterschied ob man zuhause wieder einen PC anwirft und auf den Windowsdesktop schaut oder ob man sich aufs Sofa wirft und den Fernseher (& und die Konsole) zur Entspannung/Unterhaltung nutzt. Noch extremer war das während der Masterthesis als der PC nicht nur gleich aussah sondern das selbe Gerät war.

Außerdem stand ich vor der Wahl: neue GraKa oder Xbox für fast den gleichen Betrag.

Aber ich denke die Scorpio werde ich trotzdem auslassen und mich dann für eine GraKa entscheiden. Schließlich möchte ich Doom erleben und das sicher nicht mit Gamepad :D

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Dostoyesque »

Dober hat geschrieben:
Dostoyesque hat geschrieben:Ich kann dir garantieren, dass Kratos in dem Spiel stirbt und du irgendwann den Jungen spielst, der dann in Zukunft der neue Protagonist ist. Kratos war nie ein besonders guter Charakter, jetz geben sie ihm noch irgendeinen redemption arc zum Abschied und arbeiten dann mit dem Jungen als neuen Hauptcharakter, der mit diesem kommenden God of War Teil auch gleich seine Origin story hatte.
Bloß ging mir der Junge in den 5 Minuten schon ziemlich auf den Sack. Unfähiges Mistbalg.
Ist find ich ein guter und nötiger Kontrast zum wirklich plump-primitiven Kratos, zumindest wenn man versuchen will, eine Geschichte zu erzählen. Kratos gibt einem als Autor einfach gar nichts, imho, ist mittlerweile ausgelutscht und ohne jegliche Persönlichkeit. Finds auch durchaus nachvollziehbar, dass Jungen in dem Alter erst mal lernen müssen, ein Tier zu schlachten. Jeder, der als Kind angeln war, weiß, wie hart das Ausnehmen eines Tieres sein kann in dem Alter. Keine Ahnung, was an dem Jungen jetzt besonders nervig gewesen sein soll. Ist wahrscheinlich eine early game sequence, die den Charakter etabliert. Ihm fällt das Töten eben nicht ganz so leicht, er hat Mitleid. Ist vollkommen in Ordnung. Kratos war angenehm "streng", also haben sie ihn als Charakter ja nicht komplett verraten (auch wenn ich den redemption arc jetzt schon rieche).


Ach und for the record: Das neue Zombiespiel "Days gone" interessiert mich mal gar nicht. Das gunplay schaut miserabel aus :lol: Der Waffensound, der impact, die Waffenanimationen, schrecklich
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Max
Beiträge: 149
Registriert: 16. Okt 2015, 09:22

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Max »

Axel hat geschrieben:Das mag ja sein, dennoch wird man sich die Frage stellen: Auf welche Konsole habe ich denn mehr Auswahl an unterschiedlichen Spielen? Und dann kommt man automatisch auf die PS4. Nur ein Hardcore-Microsoft-Fanboy greift da zur Xbox One.
Das entscheidet erstmal der individuelle Spielegeschmack, alleine an der Quantität würde ich das pauschal nicht festmachen. Abgesehen davon gibt es weitere Charakteristika einer Konsole, die die Kaufwahl beeinflussen (Controller, Services, etc.). Aber ja, es stimmt, den neutralen Käufer spricht die PS4 (momentan) mehr an. Das zeigen die Verkaufszahlen ja auch ganz eindeutig.
Axel hat geschrieben:Nochmal: Die haben gestern für das Ding kein einziges Exklusivspiel gezeigt.
Wie kommst du denn darauf? Natürlich wurden eine Reihe von Exklusivtiteln präsentiert. Ich sage es ebenfalls nochmal: Für 90 Prozent der Konsolen-Besitzer spielt der PC keine Rolle, insbesondere außerhalb Deutschlands. Für diese Leute sind die Titel weiterhin faktisch Xbox-exklusiv, ob sie nun parallel auch für Windows 10 erscheinen oder nicht.
Zuletzt geändert von Max am 14. Jun 2016, 11:16, insgesamt 2-mal geändert.

Stanley
Beiträge: 26
Registriert: 10. Jun 2016, 11:32

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Stanley »

So unterschiedlich können sich die Ansichten verändern.
Mich lässt die E3 mehr als rat- und sprachlos bislang zurück - keinerlei Innovationen, Reboots, Remasters, alter Wein in neuen Schläuchen.
Worauf soll man sich da freuen?
Ich meine - Microsoft bringt es fertig, eine neue Konsole anzukündigen, welche eine Stunde später schon durch ihren Nachfolger ersetzt wird!
Dieser soll jedoch dann Oculus unterstützen - dann hoffen wir man, dass damit Oculues 2/3 gemeint ist und nicht das aktuelle Modell, denn nach dem wird in 1,5 Jahren kein Hahn mehr krähen.
Zu dem God of War-Debakel habe ich mich bereits genug geäußert. Eine der großen "Überraschungen" ist Crash Bandicoot?
The Last Guardian muss auch immer noch her halten? Das Tier müsste schon nackt sein, so viele Federn wie der Titel schon gelassen hat.
Was ist eigentlich mit der Vita? Ich meine, das feine Gerät verkauft sich zumindest in Japan noch besser als die PS4!?

Bislang hat es kein Publisher geschafft, etwas zu zeigen, worauf ich mich wirkich freue - eher ganz im Gegenteil.

Entschuldigt den eventuell zusammenhanglos erscheinenden Rant - aber ich spiele seit 25 Jahren, habe alle aktuellen Konsolen daheim - aber was im Moment so passiert, trägt nicht unbedingt dazu bei, dass dies auch so bleibt. Das musste mal raus. ;)

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Dostoyesque »

Axel hat geschrieben:Ich bin immer noch ganz beseelt von Resi 7! Nicht nur, dass es wieder Horror ist, sondern durch die VR Technologie könnte das Ding ein ebenso großer Meilenstein wie damals Mario64 werden, wo der Sprung von 2D zu 3D das erste mal richtig gut funktionierte. Natürlich müsste auch das Spiel an sich gut sein. Aber allein dieser Trailer hat mir gezeigt, wieviel Potential in VR steckt. Wenn die das von vorne bis hinten so umsetzen, dann stehen wir tatsächlich vor einer neuen Revolution!
For the record: Ich freu mich auch auf RE7, ABER:

Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob Horror VR was für mich ist. Beim herkömmlichen gaming hat man ja nach wie vor die Sicherheit, dass das "nur ein Spiel" ist. Amnesia hat mich teilweise richtig fertig gemacht, aber es war dennoch kontrollierbar, auch emotional. Bei Horror VR hab ich die Befürchtung, dass mir das zu echt wird. Ich will nicht echte Todesangst haben. Das macht mir keinen Spaß bzw. das möcht ich auch meinem Körper nicht antun. Auch was sehr realistische/naturalistisch aussehende Shooter o.ä. angeht bin ich wahrscheinlich raus. Auch wenns trotzdem noch ein VR Spiel ist will ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl haben, dass meine Umgebung echt ist, wenn ich gerade dabei bin, Menschen virtuell zu töten. Serious Sam in VR stell ich mir super vor, bei einem Spiel wie Condemned in VR würd ich wahrscheinlich angeekelt das Spiel beenden.

Ist natürlich alles schwer zu sagen, wenn man wenig praktische Erfahrung hat, aber ich wollts mal erwähnt haben, weil mir das zu wenig diskutiert wird. Würde z.B. Amnesia nie in VR spielen, hell nah. Wär mir zu real und ich würde auch gesundheitliche Schäden befürchten bei regelmäßiger, "simulierter", akuter Todesangst. Ist ja auch bei Menschen mit Panikattacken oder Angststörungen zu beobachten, dass auch eine relativ "unbegründete" Angst den Stoffwechsel ziemlich aus der Bahn werfen kann und hier Langzeitfolgen entstehen.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

cptCaps
Beiträge: 67
Registriert: 8. Jun 2016, 17:00

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von cptCaps »

Andererseits könnte das Crossbuy dann auch wieder den Ausschlag geben. Wenn wirklich ein relevanter Teil der Spiele automatisch für XBone und PC erworben wird mit nur einem Kauf dann bräuchten PCler die eine der Konsole haben möchten bei der XB nicht mehr überlegen für welches System. Mal davon abgesehen dass mich auf der PS nur Last of Us interessiert (wobei ich, wenn ich eine hätte Until Dawn als Partyspiel mitgenommen hätte und The Order vermutlich trotz Kritik auch eingepackt; aber dafür hat die XB 7 Halo Teile [davon 5 in der MCC] plus Quantum Breakund das bisher exklusive Tomb Raider, mein Spiel des Jahres '15)

Aber ansonten fand ich beide Konferenzen eher meh. Gears und God of War (ha diese Ähnlichkeit) sind die einzigen Spiele die mir in Erinnerung geblieben sind und beide nicht positiv.

Und wie Max sagt: Der Controller!
a) kann ich mir "Kringel,Kasten,Dreieck" zB in Mortal Kombat Kombos schlechter merken als ABABX [mit Sicherheit gewöhnungssache aber am PC ist soweit ich weiß das Xbox360 Gamepad auch das beliebteste und auch bei mir seit JAhren in Benutzung]
b) Zumindest bei der lastGen habe ich sowohl über Handling als auch Verarbeitung immer wieder gehört dass die Xbox klarer Sieger ist
Zuletzt geändert von cptCaps am 14. Jun 2016, 11:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Dostoyesque »

Größter Kritikpunkt meiner Meinung nach: Sehr viel NaughtyDog-isches design und das sogar ohne Naughty Dog Präsentation! Ich hoffe, dass die Zukunft nicht nur voll von 3rd person shootern und 3rd person action adventures in Open Worlds (+regelmäßigen Spaziersequenzen für character development und story) ist.

Axel, mit der Höhenangst hab ichs zwar nicht so, aber ich kann das absolut verstehen, dass das für dich z.B. eine Grenze überschreiten würde. Jeder hat da denk ich andere Toleranzgrenzen, bei mir sinds eben vor allem Horror und Gewalt, die für mich nur eingeschränkt glaubwürdig sein dürfen, bei dir sinds Höhenunterschiede. Aber Sachen wie das X-Wing Spiel sind einfach verdammt sexy :D
Zuletzt geändert von Dostoyesque am 14. Jun 2016, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3196
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Vinter »

Tja, was soll ich zu Sony groß sagen? Klar dass die als letztes kommen mußten, wären sie als erstes gekommen, hätte der Rest noch mieser ausgesehen.

Sony hatte einfach alles: Neue und interessante Titel, Releasedaten, Preise, Gameplay, kaum blödes Gelaber....

Ich will eigentlich zu den einzelnen Titeln nix groß sagen, es war - mal abgesehen vielleicht von Lego Star Wars und Skylanders - ALLES zumindest interessant, wenn nicht sogar spektakulär. Ok, ok ich sages doch: Resident Evil 7 VR?! Whaaaaat? Norman Redus als Mutti? Und zusätzlich zu Norman Redus der Daryll Dixon Simulator? Open World God of War? Blade Runner von Quantum Break? Last Guardian im Oktober?

Nur zwei Dinge geben mir zu denken:
1) Die Grafik war durch die Bank zu gut. Das waren sicher zumindest die PS 4 Neo Versionen, wenn nicht die "müssen wir noch downgraden"-Versionen.
2) Wo zum Teufel war From Software? :evil:

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Dostoyesque »

Vinter hat geschrieben:[Citizen Kane] von Quantum Break?
Korrigiert. David Cage ist immer noch der Autor und lead designer bei Quantum Break ;) :D
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

cptCaps
Beiträge: 67
Registriert: 8. Jun 2016, 17:00

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von cptCaps »

Quantic Dream ist das Studio

Quantum Break ist der Xbox Zeitreise Shooter ;)

Benutzeravatar
Max
Beiträge: 149
Registriert: 16. Okt 2015, 09:22

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Max »

Axel hat geschrieben:Was? Was nützt einem denn der Controller, wenn man damit keine passenden Spiele spielen kann? Ich meine, was hat denn die Xbox? Doch nur irgendwelche Shooter und vielleicht noch Sportspiele. Wenn Du nicht unbedingt in den USA wohnst, dann wirst Du damit einfach keine Freude haben. Jump & Runs, Action Adventures, Rollenspiele, Indies usw. findet man doch auf der PS4. Ich kenne niemanden, der nur Shooter und Sportspiele spielt. Das ist doch auch langweilig. Die ganze klassischen Konsolengenres finden auf der X1 kaum statt.
Das Exklusiv-Angebot der Xbox ist seit jeher shooterlastiger als das Sony-Angebot, das stimmt. Der immense Erfolg von Halo und Gears of War hat Microsoft hier in eine teilweise ungesunde Liebe zum Shooter getrieben. Dass andere Genres auf der Xbox jedoch kaum stattfinden würden, stimmt nicht. Ich glaube, du machst das Exklusiv-Angebot der Xbox ein wenig kleiner, als es tatsächlich ist.

Jemand, der wie du eher Nintendo-affin ist, und vergleichbare Titel sucht, wird im Exklusiv-Angebot der Xbox eher eine geringere Auswahl finden. Da gebe ich dir recht, Geschmäcker sind verschieden. Aber das ist jetzt die alte Plattformdiskussion, lass uns die nicht weiterführen. Die kommt meist alle paar Monate, mit immer denselben Argumenten beider Parteien und selten weicht jemand von seinem Standpunkt ab, weil die Schwerpunkte und Geschmäcker einfach unterschiedlich sind. ;)

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Dostoyesque »

cptCaps hat geschrieben:Quantic Dream ist das Studio

Quantum Break ist der Xbox Zeitreise Shooter ;)
haha stimmt :D spielehersteller und ihre quantenmechanik, ne.. ;)
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Nico
Beiträge: 14
Registriert: 2. Jun 2016, 11:26

Re: E3 2016 - Die schönste Zeit des Jahres!

Beitrag von Nico »

Max hat geschrieben:
Axel hat geschrieben:Jemand, der wie du eher Nintendo-affin ist, und vergleichbare Titel sucht, wird im Exklusiv-Angebot der Xbox eher eine geringere Auswahl finden. Da gebe ich dir recht, Geschmäcker sind verschieden. Aber das ist jetzt die alte Plattformdiskussion, lass uns die nicht weiterführen. Die kommt meist alle paar Monate, mit immer denselben Argumenten beider Parteien und selten weicht jemand von seinem Standpunkt ab, weil die Schwerpunkte und Geschmäcker einfach unterschiedlich sind. ;)
Der Punkt ist nicht, dass Microsoft gar keine anderen Genres hätte aber unter den AAA-Games findet sich außer Shootern und Sport/Rennspielen nahezu nichts exklusives. Noch dazu sind Gears und Halo stilistisch und vom Setting doch sehr nah beieinander und selbst Quantum Break ist nicht allzu weit davon entfernt. Sony wollte ich schon vorwerfen, dass sie etwas zu sehr auf europäische (Winter-)landschaften und diverse Varianten von Post-Apokalypse setzen, aber dann kam doch noch so viel anderes.

Microsoft muss für interessante Titel schon zumindest ins Mittel-(Quasi-AA)-Segment oder zu den Indies abtauchen. Da kommen dann zumindest neugierig machende Titel wie der Limbo-Nachfolger, das Happy Few und vielleicht sogar noch dieses eher peinlich präsentierte Piratenspiel von Rare. Allerdings hat man damit zumindest meinem Gefühl nach praktisch die gesamte Spielemunition gestern verschossen. Sony hingegen hat gerade die Indies nicht einmal erwähnt und auch sonst das Gefühl erzeugt, dass man wirklich nur die Highlights zeigt und noch viel zumindest zeit- oder konsolenexklusiven Kleinkram in der Hnterhand hätte, den man sich z. B. für die (letztes Jahr ja auch recht starke) Gamescom-PK aufhebt.

Übrigens ist das auch noch ein ganz wichtiges Argument warum ich mir selbst bei "Gleichstand" an interessanten Titeln immer eher eine Playstation kaufen würde: Sony-Exclusives sind gerade im AAA-Bereich praktisch immer dauerhaft exklusiv. Das führt z. B. dazu, dass ich mir selbst jetzt noch eine PS3 holen würde (natürlich zum Ramschpreis) weil es viele Toptitel (alle God of Wars, alle alten Killzones, die Remasters von Shadow of the Colossus und Ico, ...) gibt, die bis heute nur dort laufen und die zumindest bisher nicht portiert/remastered wurden. MS hingegen hat fast immer nur ein Jahr oder etwas länger Exklusivität (s. Tomb Raider) oder bringt Titel irgendwann auch noch für den PC (wie jetzt ja sogar alle neuen Titel).

Antworten