The Solus Project

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
tobias
Beiträge: 241
Registriert: 9. Dez 2015, 11:40

The Solus Project

Beitrag von tobias »

Hat jemand schon The Solus Project selbst ausprobieren können?

Herrmann
Beiträge: 210
Registriert: 14. Apr 2016, 10:30

Re: The Solus Project

Beitrag von Herrmann »

Heute im Gog-Sale gekauft und gelade, ich werde Bericht erstatten.

Benutzeravatar
tobias
Beiträge: 241
Registriert: 9. Dez 2015, 11:40

Re: The Solus Project

Beitrag von tobias »

Herrmann hat geschrieben:Heute im Gog-Sale gekauft und gelade, ich werde Bericht erstatten.
Genau deswegen frage ich auch. Bin gespannt!

Benutzeravatar
Mr. Trombone
Beiträge: 397
Registriert: 15. Okt 2015, 16:56

Re: The Solus Project

Beitrag von Mr. Trombone »

Auch Andre hat letztes Jahr erwähnt, dass ihn das interessieren würde. Jetzt frage ich mich natürlich, ob er dem bereits nachgehen konnte.

Herrmann
Beiträge: 210
Registriert: 14. Apr 2016, 10:30

Re: The Solus Project

Beitrag von Herrmann »

Ich habe es bisher 3 - 4 Stunden spielen können (ohne VR).

Mein erster Eindruck war ganz positiv, wenn auch ich das Spiel zu "simpel" finde. Man rennt durch die Gegend und sucht in allerbester Wimmelbild-Manier nach verwertbaren Zeugs und löst Legend-of-Grimrock-ähnliche Rätsel, dabei sollte man stets seine Vitalwerte im Auge behalten.

Das Erkunden der Gegend macht mir eigentlich nur aufgrund der recht simmungsvollen Grafik Spaß, das Überleben verkommt schnell zur Routine: Essen, Trinken, Schlafen, Erkunden – solange man nicht bei -5°C eine halbe Stunde baden geht sollte dies ohne größere Probleme möglich sein. Ein Feeling wie in "The Martian" kam bisher noch nicht auf, was auch der nicht wirklich gegeben Interaktion mit der Spielwelt gegeben ist. Man kann keine richtige Operationsbasis bauen, nur in Höhlen campen. Man kann keine nützlichen Tools bauen, nur Wurzeln in Rohren anzünden. Von einem ums Überleben kämpfenden Astronauten verspreche ich mir mehr McGyver-Gefühl.

Ich glaube es wird mir nach einiger Zeit fahl, wenn ich mich an der Grafik und Umgebung satt gesehen habe.

Antworten