Runde #374: Nintendo Switch Sports

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 3438
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Runde #374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von Axel »

Zuerst: Schöner Podcast, weil endlich mal zei konträre Meinungen und schön, dass Paul seine Familiensicht aus dem gemeinsamen Spiel mit seiner Tochter anführen konnte. Ich finde, das fehlt dem Podcast halt einfach: Die Sicht von Eltern, die mit ihren Kindern spielen. Das bereichert Spieleberichterstattung ungemein.

Ich kann Jochens Kritik zu Bowling nicht ganz nachvollziehen, wenn er sagt, Bowling wäre "zu einfach" weil man nach ein paar Runden nur noch Spares und Strikes vollführt. Denn genau DAS ist es, was im Profi-Bowling ja passiert: Die Spieler produzieren viele Spares und Strikes und es geht darum, wer am längsten die Nerven behält und sich konzentrieren kann. Ich weiß nicht, ob Jochen mal ein Profi Bowling Match gesehen hat, das ist halt dann ein komplett anderer Sport als das Feierabend-Bowling unter Freunden, wo es ja in erster Linie um Geselligkeit statt dem eigentlichen Sport geht.

Ich finde das gut, dass Videospiele, wenn sie Bowling abbilden, in der Regel das Profi-Bowling abbilden. Sei es hier oder auch in PBA Pro Bowling. Denn so entsteht überhaupt erst gleiche Augenhöhe unter verschiedenen Spielern im Multiplayer und so geht es dann tatsächlich eher um Konzentration und Nervenstärke, wie bei den Profis auch. Und auch ein ganzes Stück um Taktik, etwa wenn es darum geht aus einem Split doch noch einen Spare rauszuspielen. Das ist dann auch ungemein spannend, wenn zwei Spieler durch das Spiel auf gleiche Augenhöhe gebracht werden.
Zebras sind selbstgefällige, bräsige Angeber die sich am liebsten selber reden hören und sowas kann ich auf den Tod nicht ausstehen! Für 'n Pferd hat's nicht gereicht, aber einen dick auf Streifen machen!
Benutzeravatar
Felidae
Beiträge: 1473
Registriert: 22. Mai 2016, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Runde 374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von Felidae »

Jochen G.: "Fußball ist absolut entsetzlich! Was ist das?"

Da hat Jochen doch direkt mal Doms Gedanken aus dem letzten Goodie zitiert. ;)
GoodLord
Beiträge: 827
Registriert: 11. Jan 2021, 17:10

Re: Runde 374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von GoodLord »

Ich höre mir im Podcast eine etwas detailliertere Beschreibung der Spiele gewünscht.
Was das Spiel selbst angeht: Rein basierend auf der Beschreibung muss ich Jochen zustimmen, dass der Umfang ne Unverschämtheit ist. 6 simple Minispiele, ohne selbst grundlegende Einstellungen und Freischaltung nur mit Onlinemitgliedschaft ist bei nem Vollpreisspiel einfach ne Frechheit.
Mapego90
Beiträge: 3
Registriert: 22. Feb 2022, 18:31
Wohnort: Oldenburg

Re: Runde #374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von Mapego90 »

schöner Podcast.

Pauls Ansicht zur Blutorange teile ich zu 100%.
Blutorange ist das, was Vampire übrig lassen 😄
Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 903
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Runde 374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von tsch »

GoodLord hat geschrieben: 5. Jun 2022, 09:51...bei nem Vollpreisspiel einfach ne Frechheit.
Ich habe das Gefühl, dass mittlerweile alles von 40-80€ als "Vollpreis" gilt. :D Die neuen PS5 Spiele, die mittlerweile bei 80€ sind, genauso wie Switch Sports, was nach meinen Recherchen regulär 40€ kostet - ohne Beingurt. Der Begriff funktioniert seit ein paar Jahren einfach nicht mehr...

Am Spiel selbst habe ich wenig Interesse. War zur Wii-Zeit schon eine Art Offenbarung und lässt sich immer noch gut mit der Familie spielen, aber für mich brauche ich da keine neue Version.
Benutzeravatar
Felidae
Beiträge: 1473
Registriert: 22. Mai 2016, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Runde 374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von Felidae »

tsch hat geschrieben: 5. Jun 2022, 11:56
Ich habe das Gefühl, dass mittlerweile alles von 40-80€ als "Vollpreis" gilt. :D Die neuen PS5 Spiele, die mittlerweile bei 80€ sind, genauso wie Switch Sports, was nach meinen Recherchen regulär 40€ kostet - ohne Beingurt. Der Begriff funktioniert seit ein paar Jahren einfach nicht mehr...
Der Einwand ist mehr als berechtigt - die anderen Nintendo-Spiele bewegen sich ja irgendwo zwischen 60 und 70 Euro. Insofern ist "40 Euro" tatsächlich kein Vollpreis.

Genau genommen, würde der übliche Nintendo-Vollpreis überhaupt erst durch "Spielkauf + Einjähriges Switch Online-Abo" zustandekommen - nämlich eben 60 - 70 Euro. Und da könnte man durchaus argumentieren, dass Du mit dieser Kombination sogar besser fährst, da Switch Online eben noch sehr viel mehr bietet als nur die freischaltbaren Inhalte von "Switch Sports". Bzw umgekehrt - wenn Du eh schon Switch Online-Abonnent bist, bekommst Du das komplette Spiel quasi "rabattiert" für 40,- Euro.

Trotzdem (!) gehöre ich auch zu der Fraktion, die dieses Geschäftsgebahren alles andere als gut heißt. Vermutlich bin ich dafür einfach zu altmodisch.

Und der Umfang ist natürlich so oder so ein schlechter Scherz. "Mario Golf" zeigt im Vergleich, wie es sich gehört: Storymodus, freies konfigurierbares Spiel, massig verschiedene Spielfiguren mit Spezialfähigkeiten, mehrere Spielmodi und (mittlerweile) um die zehn Kurse.
Zuletzt geändert von Felidae am 5. Jun 2022, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Craft
Beiträge: 20
Registriert: 5. Jul 2017, 09:14

Re: Runde #374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von Craft »

Witziger Podcast, da sich Jochen und Paul so schön uneinig waren. Hat mir auch als jemand, der keine Switch hat, Spaß gemacht.

Zu Jochens Kaffee-Frage: Ich habe mal meine drei lieblings Filterkaffees rausgesucht.
Kaffee Gourmet von Eilles (https://www.eilles.de/eilles-kaffee-gou ... ahlen.html). Der ist auch regelmäßig im Angebot.
Der Café Intención (https://www.darboven.com/de-de/presse/d ... -intencion) ist leider nur noch selten im Angebot, aber sehr lecker.
Den Alnatura Kaffee (https://www.alnatura.de/de-de/produkte/ ... en-133212/) hole ich mir immer, wenns nichts im Angebot gibt, da der für einen Bio-Kaffee relativ günstig ist und auch echt gut schmeckt.
Hoffe da ist was für dich dabei.
Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 3438
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Runde #374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von Axel »

Naja, man muss sich auch in Erinnerung rufen, wer die Zielgruppe ist: in erster Linie Familien, die ein Spiel suchen, dass man ab und an mal gemeinsam als Familie spielen kann. Der einzige wirkliche Kritikpunkt wäre hier, dass das ganze Freischaltsystrm an den Online-Multiplayer gekoppelt ist. Aber an sich ist das Spiel ja gar nicht dafür gemacht, ständig in langen Sessions gespielt zu werden.

Und zum Preis: Naja, auch neue Brettspiele für Familien kosten häufig zwischen 30 und 40 Euro. Da ist jetzt der Preispunkt für Switch Sports nicht so sehr entfernt von.
Zebras sind selbstgefällige, bräsige Angeber die sich am liebsten selber reden hören und sowas kann ich auf den Tod nicht ausstehen! Für 'n Pferd hat's nicht gereicht, aber einen dick auf Streifen machen!
GoodLord
Beiträge: 827
Registriert: 11. Jan 2021, 17:10

Re: Runde #374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von GoodLord »

Axel hat geschrieben: 5. Jun 2022, 12:49 Und zum Preis: Naja, auch neue Brettspiele für Familien kosten häufig zwischen 30 und 40 Euro. Da ist jetzt der Preispunkt für Switch Sports nicht so sehr entfernt von.
Und ich kann mit meiner Familie mit Pantomime ne Runde Pantomime Spielen, dabei Spaß haben und überhaupt kein Geld dafür ausgeben oder zu 4 ins Kino gehen und für nen einzelnen Abend schnell 80 Euro ausgeben. Soll heißen: was bitte hat der Preis von Brettspielen damit zu tun?
GoodLord
Beiträge: 827
Registriert: 11. Jan 2021, 17:10

Re: Runde #374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von GoodLord »

Axel hat geschrieben: 5. Jun 2022, 12:49 Naja, man muss sich auch in Erinnerung rufen, wer die Zielgruppe ist: in erster Linie Familien, die ein Spiel suchen, dass man ab und an mal gemeinsam als Familie spielen kann. Der einzige wirkliche Kritikpunkt wäre hier, dass das ganze Freischaltsystrm an den Online-Multiplayer gekoppelt ist. Aber an sich ist das Spiel ja gar nicht dafür gemacht, ständig in langen Sessions gespielt zu werden.
Verstehe auch hier nicht ganz worauf du hinaus willst. Inwiefern ist die länge doer häufigkeit der Spielesessions ein Grund den Umfang zu beschneiden? Das ist natürlich ein Grund die Spiele so einstiegsfreundlich/zugänglich wie möglich zu machen.
GoodLord
Beiträge: 827
Registriert: 11. Jan 2021, 17:10

Re: Runde 374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von GoodLord »

tsch hat geschrieben: 5. Jun 2022, 11:56
GoodLord hat geschrieben: 5. Jun 2022, 09:51...bei nem Vollpreisspiel einfach ne Frechheit.
Ich habe das Gefühl, dass mittlerweile alles von 40-80€ als "Vollpreis" gilt. :D Die neuen PS5 Spiele, die mittlerweile bei 80€ sind, genauso wie Switch Sports, was nach meinen Recherchen regulär 40€ kostet - ohne Beingurt. Der Begriff funktioniert seit ein paar Jahren einfach nicht mehr...
Für mich ist tatsächlich alles über ~30 Euro "Vollpreis" (ich werd alt ;)). Ändert aber nix an meiner Meinung (wie schon gesagt, ausschließlich auf Basis des Podcasts): Auch für ein "2/3-Preisspiel" hört sich der Umfang nach einem ein Witz an.
Benutzeravatar
Felidae
Beiträge: 1473
Registriert: 22. Mai 2016, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Runde 374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von Felidae »

GoodLord hat geschrieben: 5. Jun 2022, 14:43 Für mich ist tatsächlich alles über ~30 Euro "Vollpreis" (ich werd alt ;)). Ändert aber nix an meiner Meinung (wie schon gesagt, ausschließlich auf Basis des Podcasts): Auch für ein "2/3-Preisspiel" hört sich der Umfang nach einem ein Witz an.
Wann war denn zwischen 30 und 40 Euro "Vollpreis"? :o

C&C 3 Tiberian Sun kostete damals 120, - DM - und wenn mans für 99,- bekommen hat, war die Freude groß...
Benutzeravatar
Jochen Gebauer
Beiträge: 832
Registriert: 1. Nov 2020, 17:41

Re: Runde #374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von Jochen Gebauer »

Craft hat geschrieben: 5. Jun 2022, 12:42Zu Jochens Kaffee-Frage: Ich habe mal meine drei lieblings Filterkaffees rausgesucht.
Super, danke dir!
GoodLord hat geschrieben: 5. Jun 2022, 09:51Ich höre mir im Podcast eine etwas detailliertere Beschreibung der Spiele gewünscht.
Ich fürchte, dass das, was du im Podcast gehört hast, die Spiele schon ziemlich erschöpfend beschreibt. Es sind imho einfach simple Minispielchen. Dass Volleyball für mich so heraussticht, liegt weniger an der tollen Komplexität von Volleyball, sondern daran, dass der Rest als Free2Play noch zu teuer wäre ;)
Benutzeravatar
Boris
Beiträge: 275
Registriert: 30. Jan 2017, 20:54

Re: Runde 374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von Boris »

Felidae hat geschrieben: 5. Jun 2022, 16:50 Wann war denn zwischen 30 und 40 Euro "Vollpreis"? :o

C&C 3 Tiberian Sun kostete damals 120, - DM - und wenn mans für 99,- bekommen hat, war die Freude groß...
Hab Mitte der 90er Wing Commander 3 in nem Kaufhaus sogar mal fuer 160 DM gesehen. Denke ich immer dran wenn es um die 80€ Vollpreis geht :ugly:

Normalpreis von Spielen war zu der Zeit aber auch eher 100 DM glaube ich. An 30-40 Euro kann ich mich auch nicht erinnern.
Voigt
Beiträge: 3925
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Runde #374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von Voigt »

30-40€ Spiele gsb es schon, waren aber Double A. Oder teils gute Angebote, hatte manchmal EA Spiele auf Amazon.co.uk für umgerechnet 45€ statt 60€ bekommen. War aber früher noch.

Für mich ist alles ab 50€ Vollpreis, und ab 65€ Vollpreis+ :D

30-40€ ist reduzierter Vollpreis oder einfach garkein Name,
Benutzeravatar
Grimlock42G1
Beiträge: 39
Registriert: 31. Aug 2018, 14:32

Re: Runde #374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von Grimlock42G1 »

Shuttlecock... Hihihihihi.
Wieder was gelernt.
Me, Grimlock, not nice dino! Me bash brains!
Benutzeravatar
CenBlok
Beiträge: 144
Registriert: 15. Jul 2021, 23:54

Re: Runde #374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von CenBlok »

Bekannter hat sichs gekauft und wir hams am Wochenende mal getestet…nee. Das kann direkt wieder weg. Bin da klar auf der gebauerschen Seite…das is teils schon ne harte Frechheit. Wir haben bei Wii Sports früher stundenlang Tennis gespielt, was das für epische Matches waren…natürlich mit vollem Körpereinsatz! Oder auch gebowlt. Aber hier kommt gar nix auf. Fussball war ne richtige Lachnummer…da gabs mal son komisches Fussball MMO, wo alle chaotisch irgendwo hingerannt sind und plötzlich isn Tor gefallen…so fühlte sich das an.

Hachja…irgendwie gehn die ganzen „Partyspiele“ von Nintendo grade den Bach runter.
…still rockin‘ it oldschool.
SirGaiwan&TheGreenT
Beiträge: 117
Registriert: 3. Apr 2022, 17:55

Re: Runde #374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von SirGaiwan&TheGreenT »

Craft hat geschrieben: 5. Jun 2022, 12:42 Der Café Intención (https://www.darboven.com/de-de/presse/d ... -intencion) ist leider nur noch selten im Angebot, aber sehr lecker.
Kann ich auch empfehlen. REWE hat den eigentlich auch permanent im Sortiment, zumindest in Sachsen. Gibt es in der Regel gemahlen und als ganze Bohne.
Benutzeravatar
Crenshaw
Beiträge: 484
Registriert: 28. Aug 2016, 10:07

Re: Runde #374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von Crenshaw »

Craft hat geschrieben: 5. Jun 2022, 12:42 Witziger Podcast, da sich Jochen und Paul so schön uneinig waren. Hat mir auch als jemand, der keine Switch hat, Spaß gemacht.

Zu Jochens Kaffee-Frage: Ich habe mal meine drei lieblings Filterkaffees rausgesucht.
Kaffee Gourmet von Eilles (https://www.eilles.de/eilles-kaffee-gou ... ahlen.html). Der ist auch regelmäßig im Angebot.
Der Café Intención (https://www.darboven.com/de-de/presse/d ... -intencion) ist leider nur noch selten im Angebot, aber sehr lecker.
kann ich unterschreiben, beide Kaffees schmecken sehr gut, sind übrigens beides Marken von J.J.Darboven
Craft hat geschrieben: 5. Jun 2022, 12:42 Den Alnatura Kaffee (https://www.alnatura.de/de-de/produkte/ ... en-133212/) hole ich mir immer, wenns nichts im Angebot gibt, da der für einen Bio-Kaffee relativ günstig ist und auch echt gut schmeckt.
Hoffe da ist was für dich dabei.
gut, zu dem kann ich nichts sagen, liegt aber weniger am Kaffee sondern an der Firma, ich versuche wo ich kann Firmen die der Anthroposophie nahe stehen zu meiden
Benutzeravatar
Laflamme
Beiträge: 190
Registriert: 17. Jul 2018, 16:21

Re: Runde #374: Nintendo Switch Sports

Beitrag von Laflamme »

Da ich früher bei Sprachaufenthalten auf der Insel schon mal die eine oder andere Bowling Alley besucht habe hat es mich schon interessiert, wie das Computersystem auf die Punkte kommt. Habe dazu folgenden Link gefunden: How does scoring work in Bowling?

Wobei Jochen ein klitzerkleiner Fehler und eine Verwechslung mit Kegeln unterlaufen ist: "Alle Neune" reicht für einen Strike nicht ganz aus. :ugly:
Einer der OGs des Hörerbiers (André Peschke in "Zwei Jahre The Pod")
Antworten